printbalances Bibliothek

132 Bücher, 101 Rezensionen

Zu printbalances Profil
Filtern nach
131 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, ratgeber

Insidertipps – Online Dating

Denise Schäricke
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dielus edition, 22.04.2018
ISBN 9783981938302
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

VORWORT
Schritt 1. DAS RICHTIGE PORTAL
(Aufzählungen und Informationen zu bekannten und viel genutzten Portalen) Schritt 2. DIE ANMELDUNG
(Tipps und Tricks für den idealen Profilnamen oder dem perfekten Pseudonym inkl. Beispielen und auf was diese zurückzuführen sind) Schritt 3. EIN AUSSAGEKRÄFTIGES PROFIL
(Persönliche Angaben und wie diese ehrlich und wirkungsvoll in Szene gesetzt werden sollten inkl. Fallbeispiele aus dem Dating-Alltag) Schritt 4. DAS PROFILBILD
(Tipps und Tricks für das perfekte Profilbild, Hinweise und Hilfestellungen bei der Auswahl der Fotos inkl. Beispiele und Anleitungen) Schritt 5. WERDEN SIE INDIVIDUELL
(Hilfestellung bei persönlichen Angaben und Vorlieben. Was es zu beachten gilt und wie diese aufrichtig und effizient beschrieben werden sollen inkl. Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag) Schritt 6. WER SCHREIBT WEN AN?
(Veranschaulichung diverser Beispiele und Erklärungen zu Verhaltensmustern zwischen Mann und Frau beim Erstkontakt) Schritt 7. DIE VERABREDUNG
(Wissenswertes über die Planung einer Verabredung mit Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag) Schritt 8. DAS ERSTE DATE
(Hinweise, Tipps und Ratschläge wie man sich während und vor allem nach dem ersten Date verhält inkl. Fallbeispielen aus dem Dating-Alltag) Schritt 9. WIE GEHT ES WEITER?
(Tipps, wie man bei einem erfolgreichen oder gescheiterten Date weiter fortfährt) ZUSAMMENFASSUNG NOCH MEHR AUS DEM DATINGALLTAG ÜBER DIE AUTORIN
DANKSAGUNGEigene Meinung:
Heutzutage spielt das Internet eine große Rolle. Laut einer Studie von ARD und ZDF vom November 2017 steigt die Nutzungsdauer von Jahr zu Jahr stetig an. So verbringen Männer ca. zwei Stunden und Frauen knapp drei Stunden täglich im World Wide Web. Die Plattform bietet viele verschiedene Möglichkeiten an, um sowohl beruflich als auch privat völlig die Zeit beim Surfen zu vergessen. Warum also nicht die Chance nutzen, über das Internet auch die große Liebe zu suchen und im besten Fall zu finden?
Mit diesem Ratgeber von Denise Schäricke wird der Single in die Online Datingportale eingewiesen und mit vielen Tipps und Insiderinfos versorgt, damit man schnell und effektiv den richten Partner kennen lernt. Das Buch ist sehr umfangreich, insgesamt in neun verschiedene Kapitel gegliedert und mit diversen Piktogrammen z.B. Tipps aus dem Dating-Alltag mit realen Fallbeispielen aufgelockert.
Das Buch empfehle ich allen Singles, die modern eingestellt sind und sich vorstellen können, über die virtuelle Ebene den Partner fürs Leben kennen zu lernen. Ich selbst habe beim Lesen Blut geleckt und werde mit Sicherheit irgendwann dank diesem Ratgeber mein Glück in einem Dating-Portal versuchen!
An dieser Stelle noch ein gut gemeinter Rat: Mit diesem Buch erhalten alle Singles super Tipps, Tricks, Informationen und Hilfestellungen, aber für die Umsetzung ist jeder selbst verantwortlich, frei nach dem Motto: "Jedes ist seines Glückes Schmid"
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (62)
Tags: liebe, ratgeber   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch, liebe, roman

Wie man die Zeit anhält

Matt Haig , Sophie Zeitz , Christoph Maria Herbst
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 23.04.2018
ISBN 9783844528961
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Der 03. März 1581 ist nicht nur Tom Hazard's Geburtsdatum, sondern auch der Tag, an dem sein Schicksal besiegelt wird. Mittlerweile sind 400 Jahre vergangen und der ruhige, in sich gekehrte Einzelgänger ist noch immer am Leben und erfreut sich bester Gesundheit. Tom, der das Aussehen eines 40-jährigen hat, trägt eine ungewöhnliche Veranlagung in sich, die sich Anagerie nennt und erst während der Pupertät ausbricht. Jeder der dieses seltene Gen besitzt, altert wesentlich langsamer wie ein normaler Mensch. Bei Tom ist das Verhältnis sehr ausgeprägt, denn erst nach 15 Jahren ist er selbst sichtbar um ein Jahr gealtert.
Aufgrund dieser Besonderheit gehört er der Albatros-Gesellschaft an. Diese Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Personen die ebenfalls Anagerie haben aufzuspüren um das Geheimnis vor der Öffentlichkeit zu wahren. Als Gegenleistung erhält Tom alle acht Jahre eine komplett neue Identität. Durch diese hat er schon viele Länder, Gegenden und Menschen kennen gelernt hat.
Als Tom Hazard erneut seine Personalien ändern muss, wünscht er sich eine Anstellung als Geschichtslehrer in London. Für ihn ist diese Stadt etwas ganz Besonderes, denn dort hat er vor vielen Jahren einst gelebt und geliebt- obwohl es ihm untersagt ist sich an eine Frau zu binden. Aus der einmaligen Beziehung entstand seine Tochter, die ebenfalls das ungewöhnliche Gen in sich trägt. Als der Mann erneut in sein ehemaliges Heimatland zurückkehrt, erlebt er ein Dejavu, denn er lernt wieder eine Frau kennen, die ihn völlig verzaubert.
Wird Tom Hazard auf sein Herz hören- und, kann er seine verschollene Tochter wiederfinden?

Eigene Meinung:
Das Hörbuch hat ein wunderschönes Cover, dass mich sofort angesprochen hat. Matt Haig hat eine Geschichte verfasst, die nicht direkt um das Thema Zeitreisen geht, sondern um einen introvertierten Mann, der sich vielen Höhen und Tiefen, Sorgen und Ängsten stellen muss, die sein langes, nahezu unsterbliches Leben mit sich bringt.
Viele Abschnitte berührten mich und ich fühlte regelrecht mit dem Protagonisten Tom mit. Ich konnte verstehen, warum er auf der einen Seite total unzufrieden mit den Regeln der Albatros-Gesellschaft ist, aber sich auch nicht dagegen auflehnt. Das (Hör)-Buch zeigt, dass man trotz jahrelanger Lebenserfahrung auch nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft.
Christoph Maria Herbst hat mir als Sprecher sehr gut gefallen, auch wenn manche Stellen etwas ungewöhnlich vorgetragen wurden.
Matt Haig hat viele philosophische Elemente integriert, die zu dem oft melancholisch neigenden Tom perfekt passen. Ich konnte jedoch manch tiefgründigeren Sinn nicht immer ganz nachvollziehen.
Fazit: Eine schöne Geschichte mit vielen Emotionen- berührend und tiefgründig.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen 

  (134)
Tags: hörbuch, liebe, roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erotik, liebe

Obsession

Brandon Cooper
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.03.2018
ISBN 9783746062228
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Andrej Romanov ist 41 Jahre alt und entstammt einem alten, aber völlig verarmten Adelsgeschlecht aus einem kleinen Ort in den Weißen Karpaten in Tschechien. Obwohl der zweifache Vater seit einiger Zeit von seiner Frau geschieden ist, ist er trotzdem kein Kind von Traurigkeit. Als er auf den Vortrag "Numerologie- Geheimnis der Zahlen" aufmerksam gemacht wird, meldet sich Andrej begeistert an. Doch schnellt stellt der Adelige fest, dass diese Vorlesung alles andere als informativ und interessant ist. Seine Langeweile ebbt erst ab, als zwei Mitdreißigerinnen verspätet den Lesungssaal betreten und sich hinter Andrej setzen. Besonders hat es ihm die attraktive Blondine angetan, die ihn merklich mit ihren Blicken durchbohrt. Bei einer kurzen Raucherpause kommen die beiden ins Gespräch, bei dem sich die junge Frau als Alena vorstellt. Romanov und seine Angehimmelte finden schnell ein Gesprächsthema und Alena lädt Andrej zu sich für den kommenden Freitag nach Hause ein. Zwar ist die selbstbewusste Frau verheiratet-, weiß aber ganz genau wie sie auf die Männerwelt wirkt und wie sie ihre Reize einsetzen muss. Bereits nach dem ersten Treffen bei der Blondine verlieben sich die beiden sofort ineinander und Alena sendet Andrej immer eindeutigere Signale. Doch Andrej's Sterne sollen in diesem Jahr nicht gut für ihn stehen, denn er befindet sich im Jahr des Teufels. Und die Tarotkarten sollen Recht behalten, denn naiv und total verliebt, gibt er sich immer mehr in die Fänge der blonden Schönheit, die mit ihm ein heimtückisches und gefährliches Spiel spielt, dass er nie gewinnen kann...

Eigene Meinung:
Diese Lektüre ist kein herkömmlicher Erotikroman wie man ihn bisher kennt,- nein, in diesem Buch verbergen sich viele verschiedene Facetten, die als Gesamtes eine interessante Konstellation darstellen. Das Buch wird in drei große Kapitel eingeteilt:
Buch 1: Das Jahr des Teufels, Buch 2: Das Jahr des Turms und Buch 3: Das Jahr des Sterns.
In den jeweiligen Abschnitten lernt man immer mehr von dem Protagonisten Andrej kennen, der auch teilweise direkt den Leser anspricht, sodass dieser sofort in das aktuelle Geschehen eingebunden wird. In dem Buch gibt es einige lustvolle Passagen, die der Autor Brandon Cooper gekonnt zu Papier brachte. Auch werden verschiedene Elemente wie Tarot, schwarze Magie oder Okkultismus eingebracht, die den Erotikroman zu etwas sehr Ungewöhnlichem, aber dennoch positiv erscheinen lässt.
Die Grundidee ist genial, doch der Twist ist dem Autor an manchen Stellen nicht ganz gelungen. Ab und zu schweift Brandon Cooper bei unwichtigen Stellen völlig ab, hingegen wichtige Abschnitte zu kurz geraten sind, die hätten meiner Meinung nach besser ausgeschmückt werden sollen. Daher musste ein glaubhafter Handlungsverlauf an manchen Stellen weichen.
Die Kapitelüberschriften sind bewusst in unterschiedlichen Sprachen verfasst worden, je nachdem in welchem Land sich der Protagonist Andrej Romanov aufhält, ebenfalls spielt die Handlung ca. um die Jahrtausendwende (2000/2001) ab, da noch die Deutsche Mark als Geldwährung beinhaltet ist.
Fazit: Ein Buch für Leser ab 30 Jahren, die mehr als nur einen simplen Erotikroman erwarten, mit ein paar kleinen Defiziten!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (159)
Tags: erotik, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

buchreihe, frank maria reifenberg, geister, gespensterjäger, ars edition

House of Ghosts - Pension des Grauens

Frank M. Reifenberg , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 01.09.2016
ISBN 9783845817477
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Herzlich Willkommen in der Pension EMILIE: Als Gast kommen, als Freund gehen- dies ist der Leitspruch von Mellis Mutter. Nachdem Familie Bower alle Schulden die auf dem Erbe von Urgroßschwiegercousine Emily gelastet haben zurückbezahlt hat, dürfen sie ab diesem Zeitpunkt auf dem Anwesen in Kohlfincken wohnen bleiben. Um eine lukrative Einnahmequelle mit dem alten Gebäude zu schaffen, haben Mellis Eltern auch schon die perfekte Idee: Sie bauen die Villa zu einer kleinen Pension um. Jedes Zimmer soll unter einem bestimmtes Motto laufen, wie zum Beispiel das Safari- oder das Blumenzimmer. Die Idee scheint ein voller Erfolg zu sein, denn schon nach kürzester Zeit möchte bereits der erste Gast vor der offiziellen Einweihungsfeier einchecken- nämlich der berühmteste Geisterjäger und Autor seiner Zeit Hubertus Schnöcks. Dies ist die perfekte Gelegenheit für ihn, sich in der ihm wohlbekannten Villa genauestens umzusehen und nach Erscheinungen aus dem Jenseits zu forschen. Ausgestattet mit einem Ektofokular, bei dem man die grünlichen Absonderungen der Geister (Ektoplasma) im Dunkeln besser erkennen kann, macht sich der schrullige Mann auf Spurensuche.
Doch das soll nicht die einzige Sorge von Melli und ihrem besten Freund Hotte sein, denn irgendjemand hat den Schmetterlingsschlüssel der das Tor zum Jenseits öffnet aus Melli's Schmuckkästchen geklaut und sämtliche Geister die sich nach ihrem alten Leben zurücksehnen somit erneut befreit.
Als auch noch die Presse von diesen paranormalen Zuständen erfährt und Hubertus Schnöcks Beweise von den mysteriösen Vorfällen veröffentlichen will, kommt erneut Unheil auf Familie Bower zu.
Können Melli und ihre Angehörigen diesen Umstand für sich positiv nutzen oder muss die Pension schon wieder schließen, bevor die Vermietung richtig los geht?

Eigene Meinung:
Die Reihe von Frank Maria Reifenberg konnte mich auch mit dem 3. Band erneut von sich überzeugen. In diesem Buch mussten Melli und Hotte viele unterschiedliche Probleme und Abenteuer durchstehen, was den Spannungsbogen weiter ausgereizt hat. Junge Leser können gar nicht anders, als Kapitel um Kapitel zu lesen, um zu erfahren wie es mit den beiden fast zwölf-jährigen weitergeht.
Die tapfere Melli und der intelligente Hotte haben sich auch charakterlich weiterentwickelt. Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass sie nicht nur darauf warten Hilfe von anderen zu erhalten, sondern auch selbstständig versuchen die aktuellen Geschehnisse in den Griff zu bekommen.
Wie auch in den anderen beiden Bänden zieren auch hier schwarz-weiß-Illustrationen ein jeweiliges, neues Kapitel-, damit sich der Leser ab 12 Jahren schon vorab vorstellen kann, welche Person oder welcher Gegenstand in diesem Abschnitt im Vordergrund steht.
Mein Fazit: Schlag das Buch auf, lies: versinke im Abenteuer und begleite Emilie und Hotte durch die Pension des Grauens.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (149)
Tags: buchreihe, frank maria reifenberg, halloween, jugendbuch, kinderbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ratgeber

Mein Recht im Internet

Rainer Dresen
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442176717
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt-/ Aufbau:

Kapitel 1: PERSÖNLICHKEITSRECHTE UND DATENSCHUTZ

Fotos von der Party - Persönlichkeitsrechte im Netz
Meine Daten gehören mir - Datenschutz in sozialen Netzwerken
Datenschutz für alle, überall
Bewerbungsportale - Ärzte, Lehrer, Hotels
Spielen im öffentlichen Raum am Beispiel Pokémon Go
Umgang mit "Hate Speech"- Account Sperren in sozialen Netzwerken

Kapitel 2: URHEBERRECHTE UND MARKENRECHTE
Fremde Texte in eigenen Beiträgen
Mein Tweet gehört mir - Rechtsqualität von Twitter-Beiträgen
Erlaubte Verwendung fremder Texte, Videos, Songs und Grafiken -Creative-Commons-Lizenzen
Fremde Inhalte und die Gestaltung einer eigenen Homepage

Kapitel 3: VERTRÄGE ONLINE ABSCHLIESSEN
Widerrufsrechte beim Powershopping
Vorsicht vor Abofallen
Das gefährliche Leben der eBay-Schnäppchenjäger
Was Minderjährige im Internet dürfen
Auf Nummer sicher mit Secure Payment / Paypal

Kapitel 4: DIVERSE RECHTSFRAGEN
Drohnenflüge vor Gericht
Streaming und Download von Filmen und Songs
Unerwünschte Post vom Anwalt
Wer für mein WLAN haftet
Der neue Traumjob: Influencer
Was man bei Cybermobbing tun kann

Register

Eigene Meinung:
Mit nur einem Mausklick ist man schon im Internet! Durch diese Plattform bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten an, die aber auch dementsprechende Gefahren mit sich bringen. Egal ob man bequem vom Sofa aus in einem virtuellen Geschäft online shoppen geht, einen Film oder ein Video bei einem Anbieter ansieht bzw. streamt, eine Website nach Informationen und Anleitungen durchforstet oder die neuesten Partyfotos vom letzten Wochenende auf gewissen Portalen teilt- all das ist nicht ganz so anonym, wie man sich das bisher erhofft hat. Jeder hinterlässt seine Spuren in dem nicht rechtsfreien Ort. Da ich mich in letzter Zeit aufgrund der neuen Bestimmung DSGVO intensiv mit dem Thema Datenschutz beschäftigt habe, war dieses Buch eine optimale zusätzliche Informationsquelle um meine Unwissenheit diesbezüglich zu minimieren.
Viele Themen die der Rechtsanwalt und Verlagsjustiziar Rainer Dresen in diesem Ratgeber anspricht sind brandaktuell und betreffen so gut wie alle Anwender die den Zugang ins Internet aktiv wahrnehmen.
Dieses Buch sollte in keinem Haushalt fehlen. Über das alphabetisch gegliederte Register am Ende des Buches kann man sich nochmals spezifisch nach Themen bzw. Begriffen orientieren. Was mir persönlich zum Beispiel sehr geholfen hat, waren die Themen wie Abmahnungen und die daraus folgende Kostenübertragungspflicht, Checklisten für den Datenschutz sowie sämtliche dazu gehörige Probleme wie z.B. Datenpreisgabe, personenbezogene Daten uvm., Erklärungen zum Thema Websites und Blogs aber auch was es mit Facebook, Paypal und Co auf sich hat.
Fazit: Ein Buch, dass einfache Erklärungen ohne geschwollenes Juristendeutsch beinhaltet, mit Checklisten und Fallbeispielen. Eine absolute Kaufempfehlung!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (164)
Tags: ratgeber   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fee, buchreihe, kinderbuch, realität und magie

Mami Fee & ich - Der große Cupcake-Zauber

Sophie Kinsella , Anja Galić , Frau Annika
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei cbj, 05.03.2018
ISBN 9783570175088
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt /- Kurzgeschichtenübersicht:
- MAMI FEE & ICH
- REPARATURIBUS! (Reparatur-Zauber-Chaos und Feenstaub)
- CUPCAKE-IBUS! (Turbozauber für eine tolle Teeparty)
- GEUSUNDIBUS (Die Feengrippe und das fliegende Bett)
- WIEDERHOLIBUS (Ei feenflinkes Wettrennen auf dem Schulfest)

Die kleine Ella Brook wächst wohlbehütet und liebevoll zusammen mit ihrem 1-jährigen Bruder Ollie bei ihren Eltern in Cherrywood auf. Doch das brünette Mädchen hat ein spezielles Geheimnis, von dem niemand etwas wissen darf. Alle weiblichen Familienmitglieder aus ihrer Verwandtschaft entwickeln sich, wenn sie groß sind, zu echten Feen mit Zauberkräften. Doch bevor es bei Ella soweit ist, darf sie hin- und wieder ihrer Mutter über die Schulter spitzeln, wenn diese an Fenella's Online-Zauberkurs bei Feen-Tube teilnimmt. Es hat sich nämlich herausgestellt, dass die Juniorfee in Spee schon richtig gut ihrer Mama beim Zaubern helfen kann, denn Mami Fee ist manchmal unkonzentriert und tollpatschig.
Als die Nachbarin mit ihrer Tochter zum Kaffeekränzchen kommt, brauchen Mutter und Tochter einen Plan, um die schönsten und schmackhaftesten Cupcakes aufzutischen, die jemals gebacken wurden. Ella's Mutter hat für diesen Anlass bereits den passenden Zauberspruch parat- hätte dieser nur funktioniert! Als das große Chaos bei Familie Brook ausbricht und die Nachbarn jeden Moment vor der Türe stehen können, brauchen Mami Fee und Ella ganz schnell eine fixe Idee.
Können sie das Zaubergeheimnis der Familie wahren und das Chaos rechtzeitig beseitigen?

Eigene Meinung:
Dieses Kinderbuch ist ein wahrer Augen- und Leseschmaus. Auf 120 Seiten sind viele bunte Illustrationen von Mami Fee, Ella, ihren Freunden und Oma Fee enthalten, die das Buch liebevoll aufwerten. Die Geschichten selbst sind zuckersüß und für Mädchen ab 7 Jahren perfekt geeignet. Da die Schrift ein wenig größer ist, können damit erste Leseversuche gestartet werden. Auch zum Vorlesen ein tolles Vergnügen.
Besonders gut gefiel mir, dass die Schriftstellerin moderne Elemente mit einfließen ließ, wie z.B. Feen-Tube oder statt einem traditionellen Zauberstab wird das Handy "Magic Smart V5" mit magischem Bildschirm und Turbo-Zauber-Taste vorgestellt.
Hier trifft der konventionelle Feen-Mythos auf die zeitgemäße Moderne, mit freundlichen Dialogen und altersentsprechenden Problemen.
Toller Unterhaltungswert und absolut lesenswert. Band 2 "Mami Fee & ich - Die zauberhafte Geburtstagsparty" erscheint am 02. August 2018. Eine kleine Leseprobe zum Folgeband ist bereits auf den letzten Seiten enthalten. Vorfreude garantiert!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen 

  (168)
Tags: buchreihe, kinderbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

56 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

buchreihe, fantasy, janet clark, jugendbuch

Deathline - Ewig wir

Janet Clark
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.04.2018
ISBN 9783570165140
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Auf Clarks's Island wollte sich Josie gemeinsam mit ihrem Bruder und ihren besten Freunden von dem ereignisreichen Sommer erholen. Obwohl dieser schon einige Wochen zurückliegt, denkt das 16-jährige Mädchen noch immer jede Sekunde an ihren Freund Ray, einen Indianerjungen, den sie dort kennen gelernt hat. Ray, der dem mysteriösen Yowama-Stamm angehört, verbarg ein schicksalhaftes Geheimnis, welches er Josie in seiner Not anvertraute. Das "Rodeogirl", wie das Mädchen liebevoll von dem "Greenie" genannt wird versprach ihm zu helfen. Dieses Hilfsangebot ermöglichte Ray sich seinem Schicksal zu fügen und die magische Deathline -eine Grenze zur anderen Welt- zu überqueren.
In dem beschaulichen Ort Angel Keep geschehen immer wieder paranormale Vorfälle, die täglich aggressiver und häufiger werden. Nicht nur die Touristen, sondern auch die Einheimischen verlassen vor Angst fluchtartig das kleine Städtchen. Tim Drassler, ein Spezialist aus der Sonderermittlungseinheit des FBI wird auf die geheimnisvollen Vorkomnisse aufmerksam und quartiert sich daraufhin in der Pferderanch von Josie's Vater ein. Ganz gezielt stellt der FBI Agent den verbliebenen Einwohnern Fragen zu den Yowama's.
Nicht nur Tim Drassler, sondern auch Josie und ihre Freunde versuchen auf eigene Faust zu ermitteln um die mysteriösen Vorfälle aufzuklären. Bei ihren Nachforschungen bekommt nur Josie Unterstützung von Mächten, die sie momentan nicht einordnen kann. Der Glaube an Übersinnliches und die Kraft der Liebe müssen immer wieder unter Beweis gestellt werden.
Was geht in Angels Keep nur vor sich und wer steckt dahinter?

Eigene Meinung:
Spannend, magisch und voller Gefühle, so endet die Duologie mit dem letzten Band „Ewig Wir“. Das Jugendbuch beinhaltet alles was man sich nur wünschen kann: Eine mutige, zielstrebige Protagonistin die das Herz am rechten Fleck hat, eine geheimnisvolle Kultur- die des Yowama-Stammes- und dies geschieht alles an einem scheinbar idyllischen Urlaubsort in Angels Keep.
Mir gefiel bereits der erste Teil sehr gut und der der Folgeband knüpfte nahtlos an. Spannende Cliffhänger animierten mich immer weiter zu lesen. Die komplette Geschichte war stimmig, der Unterhaltungswert konstant, die Protagonisten authentisch und das Ende unterwartet. Janet Clark hat ein Gespür dafür, einen perfekten Twist zwischen Spannung und Romanze zu erstellen, welcher den Leser regelrecht fasziniert.
Der Schreibstil ist flüssig, gut ausformuliert und kein Wort wurde zu viel oder zu wenig geschrieben.
Fazit: Perfektes Fantasy-Jugendbuch, ein Highlight sowohl für Leser ab 12 Jahren als auch für ältere Fantasyfreunde empfehlenswert!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (181)
Tags: buchreihe, fantasy, janet clark, jugendbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hörbuch, roman

Hello Sunshine

Laura Dave , Ivana Marinovic , Britta Steffenhagen
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 16.04.2018
ISBN 9783837135992
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Sunshine Mackanzie hat alles was man sich im Leben nur erträumen kann: Einen Ehemann der sie seit 14 Jahren über alles liebt, eine Luxuswohnung mitten in New York und einen Beruf als erfolgreiche Köchin auf einem YouTube-Kanal. Bei sämtlichen Plattformen wie Instagram oder Facebook hat sie Millionen von Fans, die sie für ihre natürliche Art bewundern und daher auch unterstützen. Neben ihren Kochbüchern -die sich bisher sehr gut verkauft haben- wird Sunny nun für eine eigene Kochshow unter Vertrag genommen. Sie soll den New Yorker Hausfrauen zeigen, wie sie schnell und einfach wohlschmeckende Gerichte während eines stressigen Alltags zubereiten können.
An ihrem 35. Geburtstag geschieht jedoch das Unfassbare: Ein anonymer Hacker loggt sich in Sunny's Account ein und behauptet, dass sie sämtliche Rezepte von jemand anderem geklaut und unter ihrem eigenen Namen wieder veröffentlicht hat. Sofort schaltet sich das Management der Mitdreißigerin ein und versucht das drohende Unheil abzuwenden. Doch der Erpresser, der sich unter dem Hashtag "Ain't no sunshine" die Aufmerksamkeit zahlreicher Follower gesichert hat, lässt sich davon nicht abschrecken und deckt weitere, sehr pikante Geheimnisse aus Sunnys Leben auf, bei denen er die von ihm heimlich fotografierten Bilder dazu veröffentlicht. Die scheinbar makellose Fassade bröckelt nun unaufhaltsam von der 35-jährigen ab und sämtliche Fans und Follower kehren ihr den Rücken. Sunny, die keinen anderen Ausweg mehr sieht, flieht von New York und kehrt in ihren verhassten kleinen Heimatort in den Hamptons zurück, wo sie sich nun mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen muss.
Schnell wird der Köchin klar, dass sie nicht nur ihre Existenz, Freunde und virtuelle Anhänger verloren hat, sondern auch sich selbst...

Eigene Meinung:
Das über sechs Stunden dauernde Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Sunny Mackanzie ist nicht die typische Protagonistin die von Anfang an einen tollen und ehrlichen Charakter hat, sondern sie erkennt erst im Laufe der Geschichte ihre eigenen Fehler und entwickelt sich so Schritt für Schritt durch die jeweiligen Kapitel weiter. Die Thematik die Laura Dave in ihrem (Hör)-Buch behandelt, finde ich sehr spannend. Durch ihre sehr realitätsnahen Beispiele konnte man sich schnell in die Person "Sunny" hineinversetzen und sie dabei immer besser verstehen, wie sie sich selbst Stück für Stück durch den Konkurrenzkampf und die ständige Präsenz in der Öffentlichkeit verloren hat. Ich empfinde ebenfalls positiv, dass die Geschichte so verfasst wurde, als würde Sunny mit uns Lesern bzw. Zuhörern sprechen. Das verleiht dem Ganzen nochmal eine weitere Tiefe (Beispiel siehe Hörprobe). Die rauchige Stimme von Britta Steffenhagen fand ich zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, da ich mir eine andere Klangfarbe für Sunny vorgestellt hätte. Zum Ende des Hörbuches habe ich mich aber daran gewöhnt und war nichtsdestotrotz mit dem Vorsprechen zufrieden. Schade ist nur, dass der Schluss etwas zu kurz geraten ist. Es ist zwar kein offenes Ende im herkömmlichen Sinn, aber einige Fragen blieben für den Zuhörer unbeantwortet.
Fazit: Ein wundervoller Roman mit unvergesslichen Szenen und der Hoffnung, dass verlorene Glück wieder zu finden.
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

  (190)
Tags: hörbuch, roman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

patchwork, easy, jugendbuch, neuer partner, patchworkfamilie

Alles Easy

Anja Fröhlich
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 09.03.2018
ISBN 9783845821566
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Isabell, genannt Easy freut sich schon sehr auf ihre Sommerferien, denn diese darf sie wie gewohnt alleine bei ihrem Vater in Köln verbringen. Immer wieder sehnt sich das 12-jährige Mädchen nach der Zeit zurück, als sie zusammen mit ihren Eltern in der Fuchsstraße in Nordrhein-Westfalen gelebt hat. Doch seit der Scheidung wohnt Easy bei ihrer Mutter in Berlin, die mittlerweile auch einen neuen Partner an ihrer Seite hat.
Während der Zugfahrt kommt Isabell mit einem blonden, gleichaltrigen Jungen ins Gespräch, der ebenfalls ein Trennungskind ist und den neuen Freund seiner Mutter überhaupt nicht ausstehen kann. Durch diese Unterhaltung vergeht die vierstündige Fahrt wie im Flug und die beiden Kinder verabschieden sich erst, als der Zug in den Kölner Bahnhof einfährt.
Als Easy nach ihrem Papa Ausschau hält, trifft sie fast der Schlag: Der blonde Junge, der sich im Zug als Jamie vorgestellt hat, umarmt die Frau neben ihrem Vater- bei dem auch noch ein Kleinkind daneben steht. Easy, die ihre Gefühle erstmal unter Kontrolle bringen muss ist verwirrt. Schnell wird ihr bewusst, dass sie ab sofort nicht nur ihre Mutter mit ihrem aktuellen Partner teilen muss, sondern nun auch ihren Vater mit der neuen Lebensgefährtin. Trotz aller Bemühungen von Annette, der Freundin ihres Vaters fühlt sich Easy in der Kölner Wohnung nicht mehr wohl. Auch Jamie kann sich ein Leben in einer Patchworkfamilie nur schwer vorstellen. Nur der kleine Jimmi, das zweite Kind von Annette freut sich über seine neue, große Schwester. Daher schmieden Jamie und Easy einen Plan, der nur ein Ziel verfolgt - die Elternteile auseinander zu bringen.
Wird es den beiden Kindern tatsächlich gelingen, dass sich Vater Michael und Mutter Annette wieder trennen?

Eigene Meinung:
Anja Fröhlich's neuestes Kinderbuch "ALLES EASY"- Patchwork für Anfänger gefiel mir sehr gut. Das peppige Cover sticht sofort ins Auge und man erkennt umgehend, welche Zielgruppe die Autorin mit ihrer Lektüre ansprechen möchte. Das Buch beinhaltet ein sehr wichtiges und aktuelles Thema, nämlich das Zusammenleben in einer Patchworkfamilie. Die beiden Protagonisten Easy und Jamie wurden so dargestellt, dass junge Leser, die ebenfalls mit dieser Situation konfrontiert werden, sich in den beiden Kindern wiederfinden. Der Jugendroman ist somit nicht nur für Mädchen, sondern auch für Jungs lesenswert. Die Beispiele die Anja Fröhlich in ihrer Geschichte beschreibt sind sehr realistisch und wirklichkeitsnah. Alleine schon wegen Schreibstils werden die Kinder das Buch lieben. Flüssig, stellenweise äußerst humorvoll und ohne lange Umschweife werden die Geschehnisse auf den Punkt gebracht.
Aufgrund eines weiteren, vom Thema unabhängigen Handlungsstrangs wird die ganze Thematik aufgelockert und dem heutigen Zeitgeschehen angepasst.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (212)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

amische, buchreihe, hörbuch, krimi, thriller

Blutige Stille

Linda Castillo
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Argon Verlag, 27.03.2012
ISBN B0083JCJZY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:
Painters Mill ist eine kleine Stadt in Ohio. Dort leben "die Englischen" und die "amische Glaubensgemeinschaft" friedvoll zusammen, bis in der Nacht vom 22. auf den 23. September eine siebenköpfige Familie auf brutalste Weise ermordet wurde. Unter den Opfern befanden sich fünf Kinder und deren Eltern. Die ausgelöschte Familie Plank zog vor ca. zwei Jahren in diesen idyllischen Ort und lebte abgeschieden ohne Elektrizität oder moderne Geräte auf einer Rinderfarm. Die hübsche Mary Plank war mit ihren 15 Jahren das älteste Kind und befand sich gerade in der "Rumspringa". Innerhalb dieses Zeitabschnitts darf sie sich ausleben, danach wird sie getauft und muss ein Leben in Bescheidenheit und Schlichtheit führen. Genau während dieser „Rumspringa“-Zeit lernt das junge Mädchen einen „Englischen“ kennen und verliebt sich in ihn, was von der Glaubensgemeinschaft unter keinen Umständen toleriert wird. Nur ihrem Tagebuch- das sie regelmäßig führt vertraut sie an, dass sie ungewollt schwanger wurde. Nachdem sie mit dem Gedanken gespielt hat aus der strengen Glaubensgemeinschaft der Amischen auszutreten, geschieht das furchtbare Verbrechen.
Katie Burkholder, die Leiterin der Polizei übernimmt den Fall der brutal ermordeten Familie von dem es weder Indizien noch brauchbare Spuren gibt.
Kann die Kommissarin mit den wenigen Anhaltspunkten die sie findet, den mysteriösen Mordfall aufklären?

Eigene Meinung:
Das Hörbuch war ein Geschenk von meinen Eltern.
Da ich von der Autorin vorher noch nichts gehört habe, war ich neugierig, ob ich trotz des fehlenden ersten Teils dem Thriller folgen kann. Überraschender Weise fand ich ohne Probleme den sofortigen Einstieg und hatte nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben, was sich nicht logisch aus der Geschichte erschließen lässt. Linda Castillo hat einen sehr spannenden Erzählstil. Die jeweilige Situation hat sie mit sehr realistischen und detailgetreuen Worten beschrieben, dass man sich selbst mitten im Geschehen befand und sich sogar die Opfer und deren schrecklichen Verletzungen bildhaft vorstellen konnte. Das Hörbuch ist sehr faszinierend, da dem Zuhörer unter anderem die Kultur der Amischen näher gebracht wird, ohne das dies in irgendeiner Form langweilig erscheint.
Das Hörbuch ist nicht geeignet für sensible Zuhörer mit schwachen Nerven, jedoch ist es ein extra Kick für Thrillerfans die mit der brutalen Wahrheit konfrontiert werden wollen.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (218)
Tags: buchreihe, hörbuch, krimi, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kreativbuch, kreativität, künstler

Entfessle deine Kreativität

Pam Grout , Angelika Hansen
Flexibler Einband
Erschienen bei Irisiana, 26.03.2018
ISBN 9783424153378
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Vorwort
Einführung
Erschaffen. Tanzen. Emporsteigen.

Teil 1: Ihren inneren Salieri bekämpfen (Woche 1-13)
(Strahlen Sie!, Kenne deinen Feind, Tun Sie das Richtige, Sie wissen bereits wie, Mut zum Mittelmaß, Angst und Unsicherheit, weichet! Ich muss was Brillantes erschaffen, Kleine Schritte, Die Musen herbeilocken, Zeit finden, T.E.T. - Tu es trotzdem, An die Arbeit, Freunde!, Künstler, heile dich selbst, Invasion der Körperfresser)

Teil 2: Das Göttliche anzapfen (Woche 14-22)
("Es ist überall, einfach überall!", Sie sagen, Sie wollen eine Revolution, Die wahren Geschenke der Kreativität, Das G-Wort, Goldgräber der Kunst, Ihre eigene Bibel schreiben, Auf die eigene Stimme hören, Gott zum Ruhm, Es war einmal)

Teil 3: Kill Bill (Woche 23-31)
(Mythos Nr. 1: Um Kunst zu machen braucht man Geld, Mythos Nr. 2: Um Kunst zu machen, braucht man die Zustimmung von Profis, Mythos Nr. 3: Kunst machen ist kein richtiger Job, Mythos Nr. 4: Echte Künstler haben in der Schule gelernt, wie man es richtig macht, Mythos Nr. 5: Wahre Künstler sind Genies, Mythos Nr. 6: Künstler haben viel mehr Talent als ich, Mythos Nr. 7: Kunst zu machen erfordert endlose Opfer, Mythos Nr. 8: Künstler sind Freaks, völlig anders als Sie und ich, Mythos Nr. 9: Bestimmte Voraussetzungen sind nötig, um Kunst machen zu können)

Teil 4: Kreatives Kapital erwirtschaften (Woche 32- 41)
(Die Macht des lila Buntstifts, Ohne Glauben geht’s nicht, Den Brotkrumen folgen, Oh, was einem alles so einfallen kann!, Lieblingssteine, Muttern und Klebeband, Kreative Komplizen, Die kostbare Perle des Misserfolges, Mit Karacho und Caramba, Ja und, Geschenke vom Universum)

Teil 5: Freude für die Welt (Woche 42 - 52)
(Machen Sie ein Lied draus, Arbeiten- um die Welt zu heilen, Keine halben Sachen - es geht ums Ganze, Was will das Universum durch Sie zum Ausdruck bringen?, Das innere wilde Kind, Mut, Zum Tango gehören immer zwei, A little help from our friends, Eine stolze Sippschaft, Das Leben feiern, Das einzige Buch, das Ihr Leben verändern wird, ist das, was Sie selbst schreiben)

Nachwort

Eigene Meinung:
Entfessle Deine Kreativität - 52 Projekte für ein kreatives Leben ist ein sehr ausdrucksstarker Buchtitel, an den ich automatisch hohe Erwartungen hatte. Aus meiner Sicht wurden diese jedoch nicht ganz erfüllt.
Zum Aufbau des Buches: Die Lektüre beinhaltet fünf große Kategorien, die nochmals in Unterthemen eingeteilt wurden. Jede einzelne Sparte beginnt zuerst mit einem Zitat von diversen Schriftstellern, Musikern oder anderen Persönlichkeiten. Anschließend beschreibt Pam Grout ihre Gedanken zu diesem Gebiet und welche Absichten dahinter stecken. Nun darf sich der Leser kreativ betätigen, in dem er die gestellten Aufgaben zu lösen versucht. Auch hier wurden wieder Zitate von verschiedenen Berühmtheiten passend zum Thema abgedruckt. Die gestellten Aufgaben sind eingeordnet in ein Großprojekt, (z.B. einen Blog erstellen oder ein Drehbuch schreiben uvm.) und in kleine Anforderungen (z.B. einen Papierflieger basteln oder Schuhe zeichnen uvm.), was die Autorin als "Zumba für die Seele" bezeichnet hat. Ebenfalls hat Pam Grout sich bemüht, unter der Überschrift "Sie sind in guter Gesellschaft" wissenswerte Fakten über Prominente herauszusuchen, um die jeweiligen Lektion die sie an den Leser vermitteln will zu untermalen.
Mir hat dieses Buch leider nicht wirklich gefallen. Einige Aufgaben fand ich ganz interessant und auch anspruchsvoll für Erwachsene (man wird gesiezt), dennoch waren auch sehr fragwürdige Vorgaben dabei die ich kritisch finde und auch nicht empfehlen würde, diese nachzumachen. Gesamtheitlich betrachtet wurde ich mit dem Buch nicht warm.
Fazit: Eine Lektüre für Erwachsene die zur Förderung der Kreativität durch anspruchsvolle und ungewöhnliche Aufgaben dienen soll.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

"Ich hoffe, Entfessle Deine Kreativität ist genau das, wonach Sie gesucht haben. Es geht darum, Kunst zu machen, keine Frage. Doch es geht auch darum, mehr zu werden, dieses authentische Selbst zurückzuerobern, das viele von uns zusammen mit der Malkreide unserer Kindheit abgelegt haben.
Die Projekte umfassen das gesamte Spektrum- vom Schreiben bis zu den visuellen und darstellenden Künsten, vom Singen bis zum Entwickeln von Ideen für ein neues Geschäftsmodell. Geben Sie sich die Erlaubnis, völlig auszurasten. " 
-Pam Grout-

  (216)
Tags: kreativbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hörbuch, dialekt, chinesisches restaurant, hörbuchreihe, bayrischer wald

Eiskalter Hund

Oliver Kern , Michael Schwarzmaier
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 12.03.2018
ISBN 9783837140873
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:
Passau im Bayrischen Wald.
Lebensmittelkontrolleur Berti Fellinger wird von einem anonymen Anrufer hingewiesen, dass in dem ortsansässigen Chinarestaurant "Peking" eine schwarze Soße verkauft wird, die von einem Hygiene-Profi genauer untersucht werden sollte. Fellinger, der über seinen neuen Auftrag alles andere als begeistert ist, sucht kurz vor seinem Feierabend das Lokal auf.
Der bayrische Grantler ist es bereits gewohnt, dass sämtliche Restaurant-Inhaber bei seinem Erscheinen ins Schwitzen geraten, daher wundert er sich nicht über das nervöse Verhalten von Herrn Luang. Fellinger wird erst stutzig, als seine Schulterblätter anfangen zu jucken. Diese Gabe hat er schon seit frühester Kindheit, die ihn warnt, wenn Unheil droht. Auch dieses Mal sollte er Recht behalten. Die Küchenangestellte des Restaurants versucht unter allen Umständen, den Lebensmittelkontrolleur abzulenken und vom Kühlhaus fernzuhalten. Doch dieser verschafft sich trotzdem Zutritt. Fellinger traut seinen Augen kaum, was er da zu sehen bekommt. Vor ihm hängt kopfüber ein fachmännisch zerlegter Hund an einem Metzgerhaken. Obwohl Herr Luang immer wieder versichert, dass er den Vierbeiner bereits tot erhalten hat, will Fellinger trotzdem die Herkunft des mittelgroßen Hundes herausfinden. Schnell führt ihn die Spur zu der reichen Witwe und Hundeliebhaberin Helga Poschinger, die ihren Entlebucher-Sennenhund "Beaver" nie unbeaufsichtigt gelassen hätte. Als Fellinger ihr die schlechte Nachricht überbringen will, sind sowohl die Witwe und ihr Hund spurlos verschwunden. Umgehend verständigt Fellinger seinen Freund, den Kommissar Lechner, der den Lebensmittelkontrolleur aber nicht ernst nimmt.
Wo ist Helga Poschinger und ist der tote Hund im Chinarestaurant wirklich ihr "Beaver"?

Eigene Meinung:
In ganz Deutschland gibt es keine andere Region, die ein derartig typisiertes Bild der Menschen und ihrer Mentalität verkörpert wie in Bayern. Grantig, griabig und gradaus. Diese Eigenheiten benutzt auch Oliver Kern in seinem bayrischen Krimi und trifft dadurch bei mir exakt ins Schwarze. Berti Fellinger ist der perfekte Protagonist, der auf seine ganz eigene und natürliche Art versucht, Licht ins Dunkle zu bringen und das Verschwinden der reichen Helga Poschinger und ihrem Hund aufzuklären.
Ich finde die Art des Lebensmittelkontrolleurs total erfrischend, der nicht den strengen Hygiene-Profi verkörpert, sondern auch in schwierigen Situationen menschlich geblieben ist. Bei dieser Geschichte kann der Zuhörer zwar nicht von einem extrem spannenden Mordfall oder einer gut recherchierten, tiefgründigen Ermittlungsstrategie ausgehen, jedoch liegt der Fokus hier mehr auf dem Unterhaltungswert, der viel Spielraum bei der bayrischen Kultur und deren Klischees offen lässt. Durch den passenden Dialekt des Sprechers, lässt er Fellinger als bayrisches Urgestein erscheinen, was das Bild von seinem Charakter abrundet.
Dies ist der erste Fall des Lebensmittelkontrolleurs und ich wünsche mir, dass es bald eine weitere Fortsetzung dieses (Hör)-Buches gibt.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (240)
Tags: hörbuch, hörbuchreihe, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, musiktherapeutin, tod, behinderung, familie

Über uns der Himmel

Kristin Harmel , Veronika Dünninger , Rike Schmid
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 16.03.2015
ISBN 9783837128789
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Die frisch verheiratete Kate Waithman lebt mit ihrem Ehemann Patrick in einer kleinen Wohnung mitten in Manhattan. Während ihr Gatte im World Trade Center -im Nordturm- als Finanzmanager tätig ist, kündigt Kate ihren Job bei der Bank und erfüllt sich ihren Traum von einem Musikstudium. Ihre große Liebe motiviert und unterstützt sie dabei, doch dieses Glück soll nicht lange dauern. Am 11. September 2001 joggt die junge Frau wie gewohnt am Hudson River entlang. Plötzlich sieht sie, wie ein Flugzeug ganz gezielt auf das World Trade Center zufliegt und in einem der Türme verschwindet. Durch den Anschlag und der darauffolgenden Explosionen sind viele Menschen ums Leben gekommen, darunter auch der 28-jährige Patrick.
Mittlerweile sind 13 Jahre vergangen und Kate trauert noch immer um ihren Mann. Obwohl die junge Frau seit ca. zwei Jahren einen neuen Lebensgefährten an ihrer Seite hat- der sie auch gerne heiraten möchte, kann dieser trotz aller Liebe zu ihr nicht die Lücke in ihrem Herzen schließen, die Patrick hinterlassen hat.
Zwar versuchen alle Freunde und Bekannten die Witwe zu unterstützen und aufzuheitern ihrem neuen Glück eine Chance zu geben, dennoch wird Kate zusehends immer unglücklicher. Von heute auf morgen beginnt diese ganz intensiv von ihrem verstorbenen Ehemann zu träumen, bei dem es sich nicht mehr um den sportlichen 28-jährigen handelt, sondern um einen Menschen, der zeitgleich mit ihr mitgealtert ist. Ständig träumt sie von Patrick und wie das Leben mit ihm hätte aussehen können. Als ihre vermeintlichen Illusionen Wirklichkeit werden und ihre Träume sich zu erfüllen drohen, hat die junge Frau das Gefühl ihren Verstand zu verlieren.
Hat Patrick den Terroranschlag von 2011 eventuell doch überlebt oder will jemand die junge Frau vor etwas warnen?

Eigene Meinung:
Dieses (Hör)-Buch ist ein absolutes Highlight und eine klare Kaufempfehlung meinerseits. Ich habe noch nie knapp acht Stunden am Stück eine inszenierte Lesung durchgehört. Der Einstieg in die Handlung war sehr interessant, da sich der Zuhörer unmittelbar im Geschehen befunden hat. Obwohl der Roman mit dem Tod von Patrick beginnt, wurde das Hörbuch nicht belastend vorgetragen. Durch einige eingebaute Abschnitte die von Kates Werdegang erzählen, wird die Situation immer wieder aufgelockert. Obwohl Patrick nur eine passive Rolle einnimmt, fand ich ihn sehr sympathisch. Da die beiden Protagonisten sowohl als Einzelperson als auch als Paar liebenswert dargestellt werden, gewinnt die Geschichte immer mehr an Emotionen und Tiefe. Als Kate zum ersten Mal mit ihren Träumen konfrontiert wird, befürchtete ich, dass die Autorin die Geschichte mit Fantasy-Elementen zerstört- dies war aber nicht der Fall. Kristin Harmel hat ganz bewusst höhere Mächte in das Geschehen einfließen lassen, um die Botschaft mitzuteilen, dass es zwischen Himmel und Erde Dinge gibt, die nicht zu erklären sind
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (273)
Tags: abschied, hörbuch, liebe, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

handlettering, hörspiel, hörspielreihe, kreativbuch

Hören & Gestalten: Handlettering

Johann Wolfgang Goethe , Marie Ebner-Eschenbach , Jonathan Swift , Wilhelm Busch
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 12.03.2018
ISBN 9783844528862
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Track 1: Ansage
Track 2-4: Jonathan Swift und Charles Ford
Track 5: Friedrich der II. an Francois Arouet "Voltaire"
Track 6-7: Georg Christoph Lichtenberg an seine Freunde
Track 8: Catharina Elisabeth Goethe, genannt "Frau Aja", an Herzogin Anna Amalia
Track 9-10: Bettina Brentano und Catharina Elisabeth Goethe 
Track 11-15: Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller
Track 16-17: Eduard Mörike und Theodor Storm
Track 18-19: George Sand an Gustave Flaubert
Track 20-21: Franz Liszt an seinen Schüler und zeitweiligen Schwiegersohn Hans von Bülow
Track 22-23: Richard und Cosima Wagner an Friedrich Nietzsche
Track 24-26: Gottfried Keller an Theodor Storm und andere Freunde
Track 27: Johann Strauss an den Musikalienverleger Carl Haslinger
Track 28-29: Marie von Ebner-Eschenbach an Enrica von Handel-Mazzetti
Track 30-31: Wilhelm Busch an Marie Anderson
Track 32: Paul Cèzanne an Èmile Bernard
Track 33: Èmile Zola an Gustave Flaubert
Track 34: Vincent van Gogh an Paul Gauguin
Track 35-37: Rosa Luxemburg aus dem Gefängnis an Sophie Liebknecht
Track 38-39: Rainer Maria Rilke an Auguste Rodin
Desweiteren befinden sich in einer separaten Einstecktasche zehn unterschiedliche Übungsbögen im stabilen Postkartenformat. Dabei lernt der Zuhörer nebenbei folgende Anwendungen: Buchstaben kunstvoll schreiben, verschiedene Schreibvarianten- und arten, sowie Ornamente nachzeichnen und colorieren. Auf weiteren sieben Bögen befinden sich ein paar Vorlagen, die zum individuellen Gestalten und Verzieren anregen sollen.
Ebenfalls wurde zu den Karten eine kleine Broschüre beigelegt, die weitere Informationen sowohl zu den Sprechern als auch zu den jeweiligen Persönlichkeiten beinhaltet.

Eigene Meinung:
Das neue Format "Hören & Gestalten" vom Hörverlag habe ich seit Weihnachten für mich entdeckt. Daher freute ich mich umso mehr, dass es nun seit diesem Monat eine Fortsetzung hierüber gibt. Diesmal werden einige Briefe und Botschaften vorgetragen, die berühmte Persönlichkeiten wie Wilhelm Busch, Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke uvm. an ihre Freunde, Bekannten oder Kollegen versandt haben. Der jeweilige Schriftverkehr dieser berühmten Personen war nie sehr lange, dennoch kann der Zuhörer schnell erkennen, in welchem Verhältnis die einzelnen Protagonisten zueinander standen. Da die Briefe sehr persönlich verfasst wurden, erfährt man von deren Leiden, Sorgen, Problemen und anderen Dingen. Um sich mit den einzelnen Briefen besser vertraut machen zu können, gibt es ein beiliegendes Infoheft, in dem sowohl die Geburts- und Sterbedaten der Absender bzw. Empfänger als auch weitere Informationen nachzulesen sind.
Stimmlich werden die Briefe von unterschiedlichen Sprechern vorgetragen. Eine ruhige und entspannte Atmosphäre führt dazu, dass man sich neben dem Abspielen der CD mit den beiliegenden Karten beschäftigen möchte. Hierbei kann man verschiedene Techniken lernen, ausprobieren und weiter fortführen und so erste Erfahrungen zum Thema Handlettering sammeln.
Der Titel ist meines Erachtens jedoch ein wenig irreführend, da es sich in erster Linie nicht direkt um das Handlettering handelt, sondern um das kreative Gestalten mit kultureller Unterhaltung. Zwar sind die beiliegenden Karten sehr hochwertig und stabil, dennoch lernt man mit ihnen nicht was der Titel verspricht- nämlich das Handlettern.
Fazit: Ein schönes Format zum Abschalten vom Alltag, aber nicht um spezifisch das Thema zu lernen.
Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

  (233)
Tags: handlettering, hörspiel, hörspielreihe, kreativbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hörbuch, katze, andrea sawatzki, der audio verlag, ich bin's kitty - aus dem leben einer katze

Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze

Mirjam Pressler , Rotraut Susanne Berner , Andrea Sawatzki
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783742403773
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Die rothaarige Samtpfote namens Kitty hatte keinen schönen Start ins Leben. Da das Kätzchen noch sehr klein ist, kann sie sich nur vage an ihre größere Schwester erinnern zu der sie keinerlei Verbindung mehr hat. Erst als die ältere Dame Emma Schwert Kitty bei sich in ihrer alten Villa aufnimmt, findet das Fellknäul hier ein richtiges Zuhause. Doch dieses Glück dauert nur zwei Jahre. Plötzlich erleidet ihr Frauchen einen schweren Schlaganfall und muss daraufhin in ein Pflegeheim. Kitty, die sich zwischenzeitlich zu einer richtigen, anhänglichen Hauskatze entwickelt hat, muss sich nun alleine durchs Leben schlagen.
Da sie in jungen Jahren nicht gelernt hat wie man Mäuse fängt oder schmackhafte Essensreste findet, braucht sie dringend Hilfe. Schnell findet sie Anschluss im Hof einer alten Bäckerei. Dieser ist ein beliebter Treffpunkt für Streuner und Freigänger. Die Katzen Bruno und Flecki nehmen sich ihrer an und zeigen Kitty alle Tricks um auf der Straße überleben zu können. Auch Anusch, eine obdachlose Katze schließt sich dem Trio an. Mit ihren neuen Freunden bespricht Kitty ihr zukünftiges Leben und philosophiert über positive und negative Ereignisse.
Als der Herbst hereinbricht und Kitty Nachwuchs erwartet, benötigt sie dringend einen Unterschlupf bei dem sie und ihre Kitten regelmäßig versorgt werden.
Schafft das trächtige Kätzchen es, rechtzeitig ein neues, liebevolles Zuhause zu finden?

Eigene Meinung:
Mirjam Pressler ist eine der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren in Deutschland. Mit ihren Geschichten bereichert sie nicht nur den Nachwuchs, sondern auch Erwachsene. Ihren unverwechselbaren Schreibstil erkennt man daran, dass sie mit liebevollen Geschichten versucht, soziale Werte und Fähigkeiten wie Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt, Selbstständigkeit, Mut, Toleranz, Solidarität und vieles mehr kindgerecht zu verpacken und auch aktuelle Themen spielerisch zu integrieren.
Mit der rothaarigen Samtpfote namens Kitty, hat die Autorin die perfekte Protagonistin gefunden, da sie von einer anhänglichen, treuen und lebensfremden Hauskatze zum selbstständigen Streuner wird, jedoch an ihren Aufgaben wächst und den Kindern zeigt, dass sie alles schaffen können was sie sich vornehmen.
Desweiteren wird jedes Kapitel mit einem Gedicht oder einem Spruch eingeleitet, das meist auf Kitty zurückzuführen ist und den Leser oder Zuhörer darauf vorbereitet, was in diesem Abschnitt behandelt wird. Die ganze ungekürzte Lesung wird von Andrea Sawatzki vorgetragen, die stimmlich wunderbar zu der Geschichte passt.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (214)
Tags: hörbuch, jugendbuch, kinderbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

bullet journal, jasmin arensmeier, hobby, gestalte dein journal mit der bullet methode, journal

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Jasmin Arensmeier
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 05.03.2018
ISBN 9783517096841
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Memo für dich
Was ist Journaling?
(erst ein Punkt und dann die ganze Welt, wie erreiche ich mein Ziel?, ein greifbarer Rahmen für deine Gedanken, der "Schlüssel" für dein Journal, Werkzeuge, und was noch? weitere Werkzeuge zum Verschönern, Journal-Stilrichtungen- ein Überblick) Der Blick ins Buch
(Liefecoach im Taschenformat, der Index - Das Inhaltsverzeichnis, die Jahresübersicht, die Monatsübersicht, die Wochenübersicht, die tägliche Planung, produktiv werden und Träume verwirklichen, die Macht der Gewohnheit, die Produktivität steigern, Ziele setzen und erreichen, Dankbarkeitslisten, Planungsroutine, Finanzen im Journal organisieren, Kollektionen und Notizsammlungen, sensible Daten im Journal, Umzug in ein neues Journal) Die Gestaltung deines Journals
(finde deine Handschrift, Überschriften, Schmuckelemente, Deckblätter, Hacks und Kniffe: Fehler verbessern) Do-it-yourself-Projekte
(der DIY-Journal-Einband - Traveler's Notebook, der DIY-Stifthalter, Stempel selber machen, Zen-Journaling- das Ausmalbild) Inspiration finden
(gemeinsam kreativ werden, 99 Listen und Module, die du unbedingt anlegen solltest, Vorlagen und Beispiel-Spreads) Anhang

Eigene Meinung:
Bullet-Journal. Was genau ist das? Diese Frage stellen sich wahrscheinlich einige, die entweder ihre Termine in einen ganz normalen, vorgedruckten Planer eintragen oder alles im Kopf abspeichern und sich nicht weiter mit dem Thema beschäftigt haben. Ich selbst verwende seit einigen Jahren einen Filofax- kombiniere aber das Kalendarium zusätzlich mit der Bullet-Methode.
Der Begriff "Bullet-Journal" wurde das erste Mal von Ryder Caroll verwendet. Mit dieser Bezeichnung stellt man ein Planungssystem vor, das komplett individuell gestaltet werden kann- ganz nach den Vorlieben des Besitzers. Man braucht dafür nicht viel außer einen Planer, Stifte, Zeit und ein wenig Kreativität. Für alle Neulinge, denen es noch an Inspiration fehlt und die noch nicht genau wissen, wie sie ein völlig leeres Notizbuch mit ihren Terminen, Zielen oder auch anderen Punkten strukturiert und übersichtlich gestalten können, dem hilft dieser Ratgeber von Jasmin Arensmeier. Seite für Seite bietet sie mit ihren einzelnen Sparten dem Leser eine kreative Hilfestellung an und zeigt viele Möglichkeiten bei der schöpferischen Entfaltung auf. Mit Aufzählungen, Vorlagen uvm. bietet sie einen breiten Umfang an, um den Planer flexibel, individuell und personenbezogen gestalten zu können.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (183)
Tags: kreativbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

abenteuer-geschichte, akte ahhh, buchreihe, halloween, jugendbuch

Akte Ahhh...! Nachbarn des Grauens

Björn Berenz , Stefanie Wegner , Timo Müller-Wegner
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.02.2018
ISBN 9783401601922
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Kimi Kaballo ist 11 Jahre alt und für sein Alter schon ziemlich schlau. Er ist nämlich der Einzige der bemerkt, dass Außerirdische auf der Erde -genauer gesagt in seinem Ort- eine Invasion vorbereiten. Eines nachts wird der junge Schüler durch ein mysteriöses Geräusch geweckt. Als Kimi der Sache auf den Grund gehen will, bemerkt er im Garten neben seiner Schaukel einen stinkenden Krater. Schnell wird ihm klar, dass es sich hierbei um die Landestelle eines UFO's handelt. Gleichzeitig verschwinden spurlos zahlreiche Katzen, ohne dass jemand dafür eine Erklärung findet. Dem jungen Detektiv wird bewusst, dass die ganzen unheimlichen Vorkommnisse erst mit dem Einzug der neuen Nachbarn begonnen haben. Deshalb möchte Kimi mit seiner besten Freundin Emily die Familie Hemidi beschatten. Bei ihren Beobachtungen kommt ihnen der kleine, kränklich aussehende Sohn Amir ins Visier, der sich äußerst seltsam benimmt. Kimi, der die Hinweise sorgfältigst in seinem Logbuch vermerkt, kombiniert die aktuellen Geschehnisse miteinander und stellt dabei fest, dass die Nachbarn Aliens in perfekt gekleideten Menschenkostümen sind.
Wird es Kimi zusammen mit seiner Freundin Emily und Opa Kaballo gelingen, Familie Hemidi zu enttarnen und das Verschwinden der Katzen aufzuklären?

Eigene Meinung:
Die Akte Ahh..!- Nachbarn des Grauens ist der erste Band einer neuen Kinderbuchreihe.
Auf den 160 Seiten wird dem jungen Leser eine Geschichte über Aliens erzählt, die spannend und doch kindgerecht verfasst wurde. Ebenfalls verdeutlicht der Autor wie wichtig es ist, dass ein Jugendlicher eine feste Bezugsperson in der Familie hat und neben dieser zusätzlich noch einen gleichaltrigen Freund-/in benötigt, um sich altersgerecht austauschen zu können. Man merkt bereits bei den ersten Seiten wie bedeutungsvoll dem 11-jährigen Kind der Kontakt zu seinem Großvater, einem ehemaligen Kommissar ist. Alleine schon der Begriff "Opifon", mit dem Kimi seinen Opa zu jeder Zeit anrufen darf, hat mich berührt. Auch das der junge Detektiv Opa Kaballo sein persönliches Tage- bzw. Logbuch aushändigt, zeigt wie viel Vertrauen zwischen den beiden herrscht.
Die Geschichte wurde sehr zeitgemäß und modern verfasst, dennoch versucht der Autor dem Leser ab 8 Jahre auf die Lebensweise anderer Kulturen hinzuweisen. Den Schreibstil fand ich ebenfalls sehr beeindruckend. Aus einer scheinbar harmlosen Alltagssituation verfasste Björn Berenz eine außergewöhnliche Geschichte, die die Fantasie der Kinder anregen soll. Im Juni 2018 erscheint der zweite Teil und ich freue mich schon sehr, Kimi in seinem neuen Abenteuer wieder zu sehen.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (176)
Tags: buchreihe, halloween, jugendbuch, kinderbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

105 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

new york, liebe, sarah morgan, verliebt bis über beide herzen, romantisch

Verliebt bis über beide Herzen

Sarah Morgan , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497780
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Dem 28-jährigen Daniel Knight eilt der Ruf voraus, der beste Scheidungsanwalt von ganz Manhattan zu sein. Nicht nur beruflich ist er zielstrebig, sondern auch privat kann er durch sein charismatisches Auftreten so manchen Frauen den Kopf verdrehen. Daniel ist gut aussehend, selbstbewusst und weiß genau was er will- und zwar die Läuferin vom Central Park. Das Objekt seiner Begierde joggt jeden Morgen mit seinem Dalmatinerhund den gleichen Weg durch den Park und sämtliche Versuche die Frau dabei in ein Gespräch zu verwickeln scheitern. Da der junge Anwalt aber unbedingt die Sportlerin kennen lernen will, bittet er seine Zwillingsschwestern -die eine Hundepension besitzen- um Hilfe. Harriet und Fliss leihen ihrem Bruder einen muskulösen Schäferhund aus, der aufgrund des überfüllten Tierheims bei den Damen kurzzeitig unterkommen durfte. Daniel's Plan geht auf, und der Dalmatiner Valentine freundet sich mit Schäferhund Brutus sofort an. Die dunkelhaarige Joggerin stellt sich als Molly vor und schnell kommen die beiden ins Gespräch. Da sich Daniel und Molly gut verstehen, treffen sie sich seit diesem Tag jeden Morgen und genießen die gemeinsame Zeit. Als der Anwalt jedoch die junge Frau auf ein Date einladen möchte, merkt er schnell, dass Molly der Liebe abgeschworen hat.
Kann Daniel ihr angebliches Herz aus Eis zum tauen bringen oder steckt hinter ihrer abweisenden Fassade noch ein viel größeres Geheimnis?

Eigene Meinung:
Die Geschichte spielt mitten in New York und beinhaltet alles, was zu einer Romanze gehört: Liebe, Herzsschmerz, eine große Portion Humor und zwei wundervolle Protagonisten die das Herz am rechten Fleck haben.
Der Schreibstil ist flüssig, humorvoll, sehr pfiffig und wortgewandt, sodass ich die Seiten nur so verschlungen habe. Auch die "stille Protagonistin" Aggie trägt eine gehörige Portion dazu bei, was dieses Buch einfach perfekt macht. Ich hatte das Gefühl, dass ihre Ratschläge den Männern wirklich geholfen haben das "rätselhafte Wesen der Frau" besser zu verstehen. Dieser Roman ist eine wundervolle Geschichte, die vom Kopf über direkt ins Herz durchdringt und gleichzeitig Mut macht, auch mal etwas zu wagen. Mein Fazit: Jeder Mensch ist beziehungsfähig auch die, die schon lange nicht mehr an sich selbst geglaubt haben.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (180)
Tags: liebe, roman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

abschied, hörbuch, liebe, roman

Der Schattengarten

Anna Romer , Roberto Hollanda , pociao , Eva Gosciejewicz
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 19.02.2018
ISBN 9783844527124
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Von heute auf morgen kehrt die damals 21-jährige Lucy Briar ihren Freunden und der Familie in Melbourne den Rücken, um auf der anderen Seite der Welt, in London, ein neues Leben zu beginnen. Mittlerweile sind fünf Jahre vergangen und völlig unerwartet schickt Großvater Edwin ihr einen Brief, der neben einer Bitte ihn schnellstmöglich zu besuchen auch eine rätselhafte Botschaft enthält. Lucy, deren Interesse sofort geweckt ist kommt dem Wunsch ihres Opas nach und betritt nach einem halben Jahrzehnt wieder ihre alte Heimat. Schnell stellt sie fest, dass sich dort vieles verändert hat. Ihre ehemalige beste Freundin ist hochschwanger und mit Lucy's damaligen Exfreund nun glücklich verheiratet. Doch der große Schock trifft Lucy erst, als sie in Erfahrung bringt, dass ihr Großvater kurz nach dem Verfassen des Briefes verstarb.
Nun überschlagen sich die Ereignisse. Lucy's Vater Ron, der Sohn des verstorbenen Edwins, erlitt einen tragischen Unfall. Daher bittet er seine Tochter, sich um die Haushaltsauflösung und den Nachlass von Bitterwood Estate zu kümmern. In Edwin's ehemaligem Zuhause befindet sich unter anderem ein altes Fotoalbum, das Ron gerne als Erinnerung behalten möchte. Die 26-jährige Frau macht sich mit gemischten Gefühlen auf den Weg in das mittlerweile stark verfallene Anwesen, denn auf der einen Seite möchte sie herausfinden, was die geheimnisvolle Botschaft ihres Großvaters zu bedeuten hatte, und auf der anderen Seite verbindet sie mit dem Ort ungute Gedanken. Bei der Suche nach dem gewünschten Fotoalbum wird Lucy Stück für Stück mit der Vergangenheit konfrontiert und muss sich letztendlich ihren eigenen Dämonen stellen…

Eigene Meinung:
Dieses Hörbuch war das erste, welches ich von der Autorin Anna Romer gehört habe. Mich hat sofort das dunkle, mysteriöse Cover angesprochen, was auf eine düstere Familiengeschichte hinweist. Meine Erwartungen trafen hier voll und ganz zu. Die Geschichte wird aus verschiedenen Zeitzonen berichtet. Die Haupthandlung spielt sich im Jahr 1993 ab, als Lucy Briar den Brief ihres Großvaters Edwin in Empfang nimmt. Sie ist auch die Hauptperson in dem Hörbuch, daher berichtet sie aus ihrer Sicht und in der Ich-Form.
Den Einstieg in die Geschichte fand ich anfangs etwas schwierig, doch je länger ich dem Geschehen zuhörte, desto mehr faszinierte mich die Handlung. Die Übergänge in die unterschiedlichen Zeitebenen waren klar und gut heraushörbar, jedoch war es mir manchmal doch ein wenig zu viel.
Ich würde diese gelesene Inszenierung allen empfehlen, die gerne lange Hörbücher mögen und sich im Klaren sind, dass es eine kleine Vorlaufzeit braucht, bis man richtig in der Geschichte ankommt. Wem es gedanklich schwer fällt sich alleine durch die Erzählungen in andere Zeitabschnitte hineinzuversetzen, sollte besser zum Buch zurückgreifen.
Da es mir an manchen Stellen etwas zu verworren war, gibt es einen Punkt Abzug, dennoch hat mich die Autorin von sich überzeugen können.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (191)
Tags: abschied, hörbuch, liebe, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

humor, theaterstück, theater, beamte, außergewöhnlich

»Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten« und »Einladung zum Klassentreffen«

Martin Schörle
Flexibler Einband
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 06.12.2016
ISBN 9783960084082
Genre: Romane

Rezension:

THEATERSTÜCK 1:

Inhaltsangabe zu "Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten"
In diesem Theaterstück geht es um den Verwaltungsbeamten Hans Fredenbek, der seit 25 Jahren verheiratet ist und versucht, die Grätsche zwischen dem privaten Glück als auch die der beruflichen Karriere unter einen Hut zu bekommen. Dabei wird der Endvierziger mit verschiedenen Alltagssituationen konfrontiert, die er in einem kabarettistischen Monolog verdeutlicht und so manch witzige und gar traurige Realität zum Vorschein bringt.

THEATERSTÜCK 2:

Inhaltsangabe zu "Einladung zum Klassentreffen":
Mittlerweile sind nun 20 Jahre vergangen, seit Carsten Heyemann seine Mitschüler zuletzt gesehen hat. Ihm wurde die Aufgabe übertragen, die ehemaligen Abiturienten zusammenzutrommeln um ein Klassentreffen zu veranstalten. Zu einer Person aus seiner ehemaligen Klasse hatte der ca. 40 jährige Mann einen besonderen Bezug, nämlich zu der gleichaltrigen Marina, mit der er früher eine Beziehung führte. Obwohl mittlerweile so viele Jahre vergangen sind und die Frau während dieser Zeit einige Schicksalsschläge hinnehmen musste, sind noch immer Gefühle für ihre erste große Liebe Carsten vorhanden. Noch weiß Marina nichts von alldem, denn das Theaterstück beginnt mit Carstens Anruf auf ihrem Handy, während einer Zugfahrt...

Eigene Meinung:
Zuletzt habe ich in meiner Schulzeit ein Buch gelesen, dass in Form eines Theaterstücks geschrieben wurde. Doch das hat sich nun Dank dem Autor Martin Schörle geändert. Ich durfte sein Büchlein, das zwei wundervolle Theaterstücke beinhaltet lesen und bin darüber sehr positiv überrascht. Durch seine beiden Werke habe ich dieses Genre komplett neu für mich entdeckt. Humorvoll durch sarkastische Witze, unterhaltend durch die Charaktere der Protagonisten und packend sind die ersten Gedanken die mir zu diesen 119 Seiten umgehend einfallen. Im ersten Theaterstück wird der Vollblutbeamte Fredenbek vorgestellt, der zu Beginn über das Fehlen seines Radiergummis klagt, sich dabei immer mehr in Rage redet und zum Schluss ungebremst über das Leben philosophiert.
Auch beim zweiten Theaterstück schafft es der Autor erneut, sich voll und ganz dem Dialog von Marina und Carsten hinzugeben. Es ist schon eine Kunst, ein Theaterstück zu verfassen das den Zuschauer fesselt, aber die Geschichte auf Papier zu bringen, sodass die selbe Wirkung auch den Leser trifft, ist wirklich eine hervorragende Leistung die der Autor wunderbar herübergebracht hat. Mein persönlicher Favorit ist das Stück "Einladung zum Klassentreffen". Während des Lesens fühlte ich mich, als würde ich in der ersten Reihe, direkt vor der Bühne das Stück hautnah miterleben.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (208)
Tags: humor, theater   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, erotik, buchreihe, bdsm, dom

The Secrets of Grey Days

Nora Amelie
Flexibler Einband: 322 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.03.2015
ISBN 9781508728238
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:
Marlena Moths ist 37 Jahre alt und Nachfolgerin des erfolgreich familiengeführten Hotels BELLE EPOQUE. Die Wellnessoase wurde von ihren Eltern damals bewusst für die Touristen im Zeitalter der vorletzten Jahrhundertwende eingerichtet. Sie erhofften sich dadurch einen einmaligen Wiedererkennungswert und dass die Besucher den Luxus und den Charme dieser Epoche zu schätzen wissen. Doch die taffe und selbstbewusste Geschäftsfrau ist nun auf der Suche nach einem modernen und zeitgemäßen zweiten Standbein.
Immer wieder liest sie von dem riesen Erfolg der Erotikromane Shades of Grey. Da die Presse nun auch über den bald erscheinenden Film des ersten Teils ausführlich schreibt, wittert Marlena eine Geschäftsidee, die vor ihr noch keiner umgesetzt hat. In ihrem neuen und vorerst noch geheimen Projekt "Graft of Grey" - kurz G.o.G, möchte sie neugierigen und vor allem experimentierfreudigen Frauen das Shades-Feeling zum Anfassen ermöglichen.
Startschuss für dieses gewagte Projekt ist der 14. Februar, jener Tag an dem die Premiere in den Kinos anläuft.
Über ihre neu gegründete Agentur stellt sie geprüfte und gut aussehende Männer ein, die sich selbst als DOMs bezeichnen und ausreichend Erfahrung in der BDSM-Szene vorweisen können. In den 3-tägigen Grey-Days werden die unerfahrenen Frauen von Marlena's angestellten DOMs verführt und in die geheimnisvolle SM-Szene eingewiesen. Doch irgendjemand spielt ein falsches Spiel mit Marlena, denn kurz vor der Bekanntgabe ihres Projekts wird sie erpresst.
Welche Person will ihr Schaden und was hat diese gegen sie in den Händen?

Eigene Meinung:
Ich durfte über die Lovelybooks Leserunde den 1. Teil des Erotikromans "The Secrets of Grey Days" von Nora Amelie lesen. Mich sprach sofort das Cover mit seinen dunklen, aber dennoch weichen Farbverläufen an-, ebenso die Frau die sich mit dieser lustvollen Position in Szene brachte. Durch den Klappentext konnte ich bereits kurz in Erfahrung bringen, welche Idee die Autorin in dem Buch umzusetzen versuchte. Leider gelang ihr das meiner Meinung nach nur bedingt. Nora Amelie legte in diesem Roman den Fokus darauf, den Leser über Marlena's ungewöhnliches Konzept der Grey Days und deren neu gegründeten Agentur neugierig zu machen. Damit das Thema beim Leser nicht zu sachlich oder trocken ankommt, wurden kurze, lustvolle und erotische Passagen integriert. Für mich war G.o.G. zu geheimnisvoll und zu weit ausgeschmückt, dass wenig Platz für eine tiefere Handlung vorhanden war. Desweiteren war das Ende des Buches für mich nicht ganz befriedigend, da die Auflösung der offenen Fragen erst im zweiten Band erfolgen wird.
Mein persönliches Fazit: Ich fühlte mich mit dieser Lektüre auf einer Welle die je nach Kapitel auf- und ab ging und mich letztendlich einfach nur mittendrin stehen ließ.
Wer also Marlena's Reise begleiten möchte, sollte sich Band 2 auf jeden Fall mitkaufen.
Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

  (184)
Tags: buchreihe, erotik, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

thriller, marco monetha, flucht, kranke seelen, jonas

Jonas

Marco Monetha
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Schardt, M, 01.11.2017
ISBN 9783961520930
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:
Bad Bederkesa ein Jahr später.
Nach den tragischen Ereignissen, die im Vorjahr geschehen sind, hat sich das 5000-Seelendorf zwischen Cuxhaven und Bremerhaven wieder halbwegs erholt. Doch das nächste Unheil bricht erneut über die Einwohner herein. Während den Sommerferien besuchen die Geschwister Josie und Kimberly Bertram täglich ihre Großeltern, die nur 15 Minuten zu Fuß von ihrem Elternhaus in der Gröperlinger Straße entfernt wohnen.
Großvater Gerhard und Oma Rosie beschäftigen sich mit ihren Enkeln bis 22:00 Uhr und schicken sie anschließend alleine nach Hause, wo sie bereits von ihren Eltern erwartet werden. Doch an jenem Sonntagabend, dem 23. August 2015 warten Vater und Mutter vergeblich auf Kimberly und Josie. Nachdem die Geschwister zu vorgerückter Stunde noch nicht Zuhause eingetroffen sind, begeben sich die Eltern auf die Suche in den Fleckenhölzer Wald den die beiden Kinder durchqueren müssen. Hierbei machen sie eine schreckliche Entdeckung- ihre 15-jährige Tochter Kimberly liegt schwerst verletzt und bewusstlos auf dem Waldboden, jedoch von ihrer drei Jahre jüngeren Schwester Josie fehlt jede Spur. Die von den Eltern umgehend verständigte Polizei geht von einem grausamen Verbrechen mit Entführung aus. Sofort wird ein Suchtrupp zum Tatort angefordert und sämtliche Kräfte mobilisiert um das verschwundene Kind zu suchen. Die Eltern werden nun auf eine harte Geduldsprobe gestellt.
Vorerst tappt die Polizei völlig im Dunkeln. Doch es gibt einen einzigen Zeugen, der zufällig dieses Verbrechen beobachtet hat- den Postzusteller Jonas Richter. Nach einem heftigen Ehestreit mit seiner Frau Miriam will sich der 38-jährige Mann in diesem Waldstück abreagieren und beobachtet dabei das brutale Geschehen. Jonas, der merkt, dass der Täter ihn gesehen und erkannt hat, ergreift umgehend die Flucht. Doch sein erfolgreiches Entkommen ist nur der Anfang einer Hetzjagd gegen ihn.
Wo ist Josie und hat Jonas den Verbrecher ebenfalls erkannt?

Eigene Meinung:
Nachdem ich von Marco Monetha's Debütroman "Eric" so begeistert war, musste ich im Anschluss unbedingt sein zweites Werk "Jonas" lesen. Dieser Teil ist zwar nicht der direkte Folgeband und kann durchaus auch einzeln gelesen werden, da aber altbekannte Protagonisten aus "Eric" erneut auftauchen, ist es empfehlenswert die Reihenfolge einzuhalten.
In diesem Thriller überzeugt der Autor erneut von seinem Können, doch dieses Mal wird der Leser nicht pausenlos von einem Schreck in den nächsten versetzt wie beim ersten Teil, sondern Marco Monetha spielt hier mit seinen begeisterten Anhängern. Er gibt ihnen manchmal kurz Zeit sich mit der Situation vertraut zu machen, und fühlt dieser sich dann sicher, wird er mit grauenvollen und erschütternden Fakten konfrontiert, die das Böse regelrecht verkörpern.
Obwohl der Spannungsbogen immer wieder am Äußersten ist, findet der Autor genug Zeit, die Charakteren authentisch wirken zu lassen und jeder Person eine feste und wichtige Handlung zu geben, die am Schluss zu einem großen Ganzen führt, dessen Ende ich so nicht erwartet hätte. Wie auch bei "Eric" wird aus verschiedenen Sichtweisen der handelnden Protagonisten geschrieben und kleine Einblicke in die Vergangenheit von Buck gewährt. Ein flüssiger Schreibstil mit einer hohen Prävention an Wortgewandtheit, lässt den Thriller wirken, als wären die Seiten selbst die Eintrittskarte zu dem Schauplatz in Bad Bederkesa. Grandiose Leistung und ich würde mich sehr freuen, wenn es eine weitere Fortsetzung geben wird.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (208)
Tags: buchreihe, krimi, marco monetha, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

thriller, psychopath, mord, missbrauch, eric

Eric

Marco Monetha
Flexibler Einband: 243 Seiten
Erschienen bei Schardt, M, 15.06.2016
ISBN 9783898418935
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe:
In dem kleinen niedersächsischen Ort Bad Bederkesa lebt der 36-jährige Eric Harmann zusammen mit seiner Mutter Susanne. Der selbstständige Unternehmer für Sicherheitstechnik musste in seinem Leben schon viele Schicksalsschläge hinnehmen. Trotz seiner schweren Kindheit, die durch den Verlust seines Vaters und seinem aggressiven Stiefvater Jörg geprägt wurde, führte er bis jetzt ein normales und geregeltes Leben. Doch schon bald wird seine jetzige Lebenssituation grundlegend auf den Kopf gestellt.
Wie gewohnt fährt Eric während der Mittagspause mit seinem Fahrrad nach Hause, um dort seine Mahlzeit einzunehmen. An jenem Tag hat auch seine Mutter Urlaub, die im örtlichen Supermarkt als Verkäuferin arbeitet. Schon beim Betreten seines Elternhauses spürt Eric sofort, dass heute irgendetwas nicht stimmt. Als er im Erdgeschoss nach seiner Mutter sucht, fällt sein Blick in die Küche wo ein Polaroid auffällig platziert wurde.
Auf dem Bild sind die vor Angst weit aufgerissenen, mit Tränen gefüllten Augen seiner Mutter zu erkennen. In Panik greift der junge Mann zum Selbstschutz zu einem Küchenmesser und macht sich im Haus auf die Suche nach seiner Mutter. Nachdem diese im Erdgeschoss nicht aufzufinden war, begibt er sich vorsichtig in den ersten Stock. Hier sticht ihm sofort die verschlossene Schlafzimmertür von Mutter Susanne ins Auge. Trotz Eric's mulmigem Gefühl öffnet er vorsichtig die Türe. Was er da sieht, raubt ihm fast den Verstand. Seine leblose, grauenhaft misshandelte Mutter liegt blutüberströmt auf ihrem Bett. Aufgrund der Brutalität des Mordes und der schweren Schändung der Toten erkennt Eric ein Muster und bringt dieses sofort mit Buck- seinem langjährigen Vertrauten in Verbindung. Im Inneren seines besten Freundes schlummert etwas abgrundtief Böses, dass wie eine tickende Zeitbombe nur darauf wartet auszubrechen und die Freundschaft zu dem Jäger wird auf eine harte Probe gestellt...

Eigene Meinung:
Marco Monetha ist ein Autor der die Kunst beherrscht, einen spannenden, gut durchdachten und äußerst faszinierenden Psychothriller auf Papier zu bringen. Doch was macht ihn so einzigartig? Bereits ab Seite 1 konfrontiert der Schriftsteller den Leser schonungslos mit der Ermordung von Eric's Mutter. Wer aber glaubt, dass die Spannung auf den nachfolgenden Seiten deshalb abflaut, der hat sich gewaltig getäuscht. Der Leser erhält eine perfekte Inszenierung aus rücksichtsloser Gewalt, beängstigender Atmosphäre und einen Einblick in eine ungewöhnliche Freundschaft, die das moralische Dilemma des Protagonisten Eric einzigartig wirken lässt.
Erzählt wird die Geschichte einmal aus der ich-Perspektive von Eric, aber auch von dem Förster Buck und dem ermittelnden Polizisten. Desweiteren wird der Thriller aus verschiedenen Zeitebenen geschrieben. Sowohl in der Gegenwart als der Mord geschehen ist und die daraus resultierenden Folgen, als auch von Eric Harmann's Vergangenheit. Durch raffinierte Monologe, einem Hauch schwarzen Humor bzw. Sarkasmus an den richtigen Stellen und perfekt gesetzten Cliffhängern hat das Buch einen unverkennbaren Stil, der absolut lesenswert ist.
Fazit: Perfekte Lektüre für Thrillerfans, die auf der Suche nach neuem Input sind, und ihre Moral nach dem lesen des Buches eventuell in Frage stellen werden.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (196)
Tags: buchreihe, krimi, marco monetha, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kinderbuch, bande, grillen, jungen, chaos

Volle Kraft voraus! - Total krasse Ferien

Kai Lüftner , Nina Dulleck
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 17.06.2016
ISBN 9783845812304
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Mitten in der Ostsee befinden sich seit einem schweren Sturm zwei Inseln namens Ping und Pong. Das Eiland hatte einst die Form eines Schweineohr-Gebäcks, bis ein heftiges Unwetter die Insel an der dünnsten Stelle entzweite und die beiden Teile seither getrennt voneinander existieren.
Auf der Insel Ping gibt es die MEDEL-Bande und auf Pong die Milchpiraten bestehend aus Tetje, Schlaubi, Hansi, den Zwillingen Jona und Jano, Birk, Lewin, Bruno und Matze.
Da in Pong gerade die Schulferien begonnen haben, will die Clique dies mit einer Grillparty gebührend feiern. Da trifft es sich gut, dass Bruno sturmfreie Bude hat und die Jungs dort heimlich ihre geplante Feier veranstalten können. Zufälligerweise erfährt der Inselbewohner Bubi, der nicht der Clique angehört, von der der geplanten Fete und möchte ebenfalls daran teilnehmen. Da die Kinder von zu Hause nur gesunde Lebensmittel mitgenommen haben und nur Bubi als einziger leckere Würstchen als Mitbringsel dabei hat, darf er widerwillig bei der Grillparty mitmachen.
Dem tollpatschigen Bubi eilt bereits sein Ruf voraus- denn überall wo dieser Junge auftaucht droht Ärger. Dies soll auch an jenem Tag der Fall sein: Alles beginnt scheinbar harmlos, bis Bubi das Badezimmer aufsucht und dort das Verhängnis seinen Lauf nimmt..

Eigene Meinung:
Das Buch habe ich zusammen mit einem Spiel bei einer Verlosung gewonnen und habe mich sehr darüber gefreut! Dieser Band ist der erste Teil einer Kinderbuchreihe von Kai Lüftner. Die Geschichte ist sehr amüsant und witzig zu lesen und zeigt durch die kindliche Sichtweise wie schnell ein kleines Problem zu einem richtigen Dominoeffekt an Schlamasseln werden kann. Auch wird hier verdeutlicht, wie schnell eine scheinbar harmlose Tat zu einer richtigen Gefahr werden kann. Nichtsdestotrotz fand ich es sehr gelungen wie die Kinder auf ihre Weise versucht haben das Beste aus der Situation zu machen und ich ertappte mich dabei, wie ich als Kind selbst zu der ein- oder anderen Lösung griff wie Matze und Bruno in der Hoffnung meine Eltern würden es nicht bemerken- was nun für ein Lächeln mehr bei diesem Buch sorgte. Schön sind auch die vielen unterschiedlichen Illustrationen die auf einigen Seiten auftauchen und der Geschichte noch eine bildliche Darstellung mitliefert.
Leider gibt es einen Punkt den ich etwas kritisch sehe und zwar die Tagebucheinträge des Obermilchpiraten Matze. Der kleine Junge schreibt aus seiner Sichtweise über die Feier, was dem Autor wirklich mehr als nur gelungen ist. Jedoch ist die Altersempfehlung für Leser zwischen 8-10 Jahren. Daher gehe ich davon aus, dass einige Kinder bereits ihre ersten Leseversuche mit so einem Buch starten werden und es ist dann nicht ratsam wenn bewusst grammatikalische Fehler in dem Tagebuch enthalten sind, die zwar witzig beim Vorlesen klingen können, aber nicht empfehlenswert ist wenn die Kinder das Lesen und Schreiben richtig lernen sollen.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

  (197)
Tags: buchreihe, kinderbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

diy, kreativbuch, kreativität

My Mindful Flow

Jocelyn de Kwant , Sanny van Loon , Sanny van Loon
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 15.02.2018
ISBN 9783517096766
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt / Aufbau:

Einleitung
Kapitel 1: Natur (Ich gehe in die Natur, um zur Ruhe zu kommen und geheilt zu werden und um meine Sinne in Einklang zu bringen.)
Kapitel 2: Alltag (Genieße deinen Alltag.)
Kapitel 3: Spiel (Man ist nie zu alt, um zu spielen!)
Kapitel 4: Körper (Einer unserer größten Irrtümer ist die Vorstellung, dass Geist und Körper getrennt voneinander funktionieren.)
Kapitel 5: Kritzeleien (Lass deine Kreativität frei- kritzele oder male einfach drauflos.)
Kapitel 6: Verbundenheit (Leben ist Verbundenheit mit der Welt.)
Kapitel 7: Sinne (Schalte deinen Autopiloten ab und lebe im hier und jetzt.)
Kapitel 8: Schreiben (Warum schreiben wir? Was bringt es uns?)
Kapitel 9: Kreativität (Lass deiner Kreativität freien Lauf und lebe das Positive in dir!)
Kapitel 10: Erforschen (Je mehr du erkundest, desto mehr wirst du entdecken.)
Kapitel 11: Essen (Essen nährt deinen Körper und deinen Geist.)
Kapitel 12: Nichtstun (Nur zu sein und nichts zu tun, ist gut fürs Gehirn)
Literatur zum Weiterlesen
DankEigene Meinung:
My Mindful Flow- 365 Ideen für ein achtsames Jahr von Jocelyn de Kwant ist ein Kreativbuch der Extraklasse. Auf über 240 Seiten werden zwölf unterschiedliche Bereiche behandelt, die das Leben und den Alltag des Lesers hinterfragen sollen. Jedes einzelne Kapitel enthält ein Vorwort, das mit einem Oberbegriff und einer kurzen Äußerung der Autorin beginnt. Anschließend schreibt die Niederländerin entweder über ihre eigene ursprüngliche Ausgangssituation und wie sie durch ihre Selbstreflexion ihr Denken und Bewusstsein zum Positiven verändert hat, oder gibt dem Leser Tipps und Tricks mit auf den Weg um sich selbst besser wahrzunehmen. Sinn und Zweck dieses liebevoll zusammengestellten Buches ist es, täglich eine kreative Übung oder Aufgabe zu lösen, um Körper und Geist zu vereinen, damit jeder Tag bewusst gelebt wird. Durch das aktive Gestalten der einzelnen Seiten in Form von Zeichnungen, Skizzen oder der Niederschrift der Gedanken gönnt man sich zum einen eine kleine Auszeit vom Alltag und zum anderen denkt man mehr über sich und seine Bedürfnisse nach.
Da sich die Autorin viel durch Forschungs- und Zeitungsartikel zu dem Thema Wohlbefinden und Selbstwahrnehmung beschäftigt hat, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass jeder Leser der das Buch ehrlich und regelmäßig beantwortet mit sich selbst und seiner Umgebung achtsamer umgeht und dem Alltagstrott ein Stück weit entfliehen kann.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  (198)
Tags: kreativbuch   (1)
 
131 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.