purplerose10

purplerose10s Bibliothek

308 Bücher, 64 Rezensionen

Zu purplerose10s Profil
Filtern nach
308 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wien, österreich, liebesroman, liebe, new york

Gekommen um zu gehen

Lana N. May
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 17.03.2015
ISBN 9781503944503
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

302 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

salzburg, facebook, krimi, österreich, thriller

Blinde Vögel

Ursula Poznanski , , ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.01.2015
ISBN 9783499259807
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

afghanistan, geschwister, trennung, emotional, paris

Traumsammler

Khaled Hosseini , Henning Ahrens , Maja Schöne , Boris Aljinovic
Audio CD
Erschienen bei Argon, 18.09.2013
ISBN 9783839812679
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem ich Drachenläufer und Tausend strahlende Sonnen von dem Autor wirklich gerne gelesen habe, war ich leider von diesem sehr enttäuscht. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich es gehört habe, aber ich habe wirklich sehr lange gebraucht die Cds zu hören und konnte mich oft nicht aufraffen... Das passiert mir selten. Und ich weiß selber nicht genau, woran es gelegen hat. Die Charaktere waren sehr glaubhaft und alle wirklich schön ausgearbeitet. Auch mit den verschiedenen Stimmen war es toll gemacht. Aber ich fand, dass sich die Geschichte sehr gezogen hat. Es wollte keine rechte Spannung aufkommen. Schon zu beginn, als sich Pari, Abdullah und ihr Vater auf die Reise gemacht haben und er die Geschichte mit dem Dämon erzählt hat, hatte ich die Ahnung, dass mich die Geschichte nicht überzeugen könnte. Fazit: Ein gutes Buch, war aber leider nicht wirklich meins.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

419 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

krebs, liebe, bipolare störung, krankheit, tod

Tanz auf Glas

Ka Hancock , Katharina Volk
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.09.2013
ISBN 9783426653227
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(436)

722 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, freundschaft, silvester, amy silver, du und ich und all die jahre

Du und ich und all die Jahre

Amy Silver , Alexandra Hinrichsen , ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2013
ISBN 9783499259890
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

geister, mord, geist, geheimnis, krimi

Lost on Nairne Island

Eileen Cook , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 19.07.2013
ISBN 9783764170004
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(684)

1.206 Bibliotheken, 12 Leser, 4 Gruppen, 123 Rezensionen

irland, liebe, familie, familiengeschichte, ballett

Das Mädchen auf den Klippen

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2012
ISBN 9783442477890
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

157 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

tod, jugendthriller, angst, selbstmord, liebe

Wie der Vater, so der Tod

Tracy Bilen , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492702829
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover hat mich so begeistert, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar hätte ich mir ein paar überraschende Wendungen mehr und vielleicht ein spektakuläreres Ende gewünscht, jedoch reißen der Schreibstil und das emotionale Thema das wieder heraus. Es geht um familiäre Gewalt und wie damit umgegangen wird. Ich bin teilweise echt erschrocken, was Saras Familie alles passiert. Man kann mit der Protagonistin voll und ganz mitfühlen: All ihre Sorgen und Ängste werden authentisch dargestellt. Mich hat eher das Schicksal der Familie in dem Roman gepackt, als die Krimistory an sich. Trotzdem super spannend!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

indianer, antje babendererde, gefängnis, will, indianerromane

Zweiherz

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.02.2009
ISBN 9783570305461
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

195 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 19 Rezensionen

hochzeit, italien, liebe, liebesroman, tagebuch

Aber bitte für immer

Meg Cabot , Claudia Geng
Flexibler Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2012
ISBN 9783442375684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt: Vier Freunde und ein Hochzeitsfall … Jane Harris kann es kaum erwarten, das erste Mal nach Europa zu reisen. Und dann auch noch in geheimer Mission: als Trauzeugin für ihre beste Freundin Holly, die in Italien heimlich heiraten möchte. Schade nur, dass sie den Trauzeugen des Bräutigams, Reporter und Womanizer Cal Langdon, bereits am Flughafen trifft und erkennt: Es ist aufrichtige Abneigung auf den ersten Blick! Und sie haben eine Woche in einer toskanischen Villa vor sich! Doch dann müssen Jane und Cal alles tun, um die Hochzeit ihrer Freunde zu retten. Und lernen Amor und sich selbst von einer neuen Seite kennen.

Meine Meinung: Ich habe schon einige Meg Cabot Bücher gelesen und die Autorin ist ein Garant für lockerleichte Frauengeschichten, die das ein oder andere Schmunzeln hervorrufen. Auch dieses Buch ist nichts was mich umgehauen hätte, hat aber dennoch seine Höhepunkte. Natürlich weiß man bereits direkt am Anfang wie es ausgehen wird, aber das Ganze ist so schön umschrieben und mit wirklich glaubhaften Charakteren, dass man dennoch mitfiebert. Die Idee das ganze nur in E-Mails und Tagebüchern zu verfassen gefällt mir sehr gut.

Fazit: Jedem Chick-Lit Fan nur zu empfehlen!

  (8)
Tags: hochzeit, lieb, trauzeuge, urlaub   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

299 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

lügenspiel, zwillinge, lying game, mord, liebe

LYING GAME - Weg bist du noch lange nicht

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783570308011
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Sie sucht den Mörder ihrer Zwillingsschwester ... »Sutton ist tot. Sag es niemandem. Spiel weiter mit … Oder du bist als Nächste dran.« Emma Paxton hat das Leben ihrer toten Zwillingsschwester Sutton übernommen. Sie will herausfinden, wer Sutton ermordet hat. Allein der Mörder kennt ihr Geheimnis – schon einmal ist Emma knapp einem Mordanschlag entkommen. Verdächtige: Suttons Freunde, Suttons Schwester, die halbe Welt. Auf der Suche nach der Wahrheit stößt Emma immer wieder auf die dunkle Vergangenheit ihrer Schwester. Was hat es mit dem mysteriösen LYING GAME auf sich? Bei welchem bösen Spiel ist Sutton zu weit gegangen? Emma vertraut niemandem außer Ethan – dem Jungen, der ihr Geheimnis längst durchschaut hat …

Meine Meinung: Was soll ich dazu noch sagen? Diese Reihe ist einfach klasse! Man fiebert von der ersten Seite an mit und rät selber, wer der Mörder sein könnte. Besonders gelungen sind die Einblicke in Suttons Vergangenheit, die als Gedankenfetzen ans Licht kommen. Nach und nach klärt sich alles auf und man mag das Buch gar nicht weglegen, bis man alles weiß. Die Hauptcharaktere sind alle einzigartig und haben unterschiedliche Macken und Eigenschaften. Dadurch fühlt man sich, als gehöre man selber zu der Clique und ist auch emotional immer anwesend. Man fiebert mit Emma mit, die sich in in ihrem neuen Leben noch etwas fehl am Platz fühlt.

Fazit: Tolles Buch voller Spannung! Pretty Little Liars Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

  (9)
Tags: jugenbuch, lügenspiel   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(409)

706 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

liebe, duff, freundschaft, sex, kody keplinger

Von wegen Liebe

Kody Keplinger , Anja Galic
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.02.2013
ISBN 9783570308394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder?

Meine Meinung: Natürlich habe ich schon beim Lesen des Klappentextes festgestellt, dass das ganze sehr vorhersehbar und nichts wirklich neues sein wird, aber trotz niedrigen Erwartungen war mir das ganze zu klischeehaft. Mädchen hasst Jungen zutiefst, verliebt sich dann aber doch in ihn. Ich denke das ist bei diesem Buch kein Spoiler, denn wir wissen doch alle wie es ausgeht, oder? Eigentlich lese ich solche romantische Geschichten gerne, aber bei dieser hier hatte ich das Gefühl ich hätte sie schon einmal gelesen. Es gibt einfach kaum neue Aspekte die den Verlauf der Story wirklich interessant machen würden. Die Charakte waren mir auch nicht allzu symapthisch. Wesley war nach der Sache mit der DUFF sowieso bei mir unten durch und das hat sich auch nicht mehr verändert. Bianca ist erst die typische Prota, dann überrascht sie einen aber doch noch. Ob im positiven oder negativen Sinne kann ich nicht ganz sagen. Trotz allem kann man sich beim Lesen ganz unterhalten fühlen, wenn man sich nicht von Deja-Vu Ereignissen abgeschreckt fühlt. Ist eben meiner Meinung nach eine 0/8/15 Geschichte, die nicht wirklich schlecht ist, aber eben auch nicht gut.

Fazit: Kann man lesen, bietet nur nichts wirklich überraschendes. Zum Abschalten vielleicht ganz nett. Kommt aber nicht an Simone Elkeles heran!

  (9)
Tags: duff, frauenhel, hass   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

581 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

liebe, sommer, jugendbuch, familie, großfamilie

Mein Sommer nebenan

Huntley Fitzpatrick , Anja Galic
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.04.2013
ISBN 9783570155721
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe. Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen …

Meine Meinung: Bereits als ich den Titel des Buches zum ersten Mal hörte und das Cover sah, wusste ich, dass mir dieser Roman gefallen würde. Ich liebe Liebesgeschichten für Jugendliche und auch diese hat mir sehr gut gefallen. Ein angenehmer Schreibstil, der schnell zu lesen ist und wunderbare Charaktere findet man hier. Besonders die Familie Garrett übte eine Faszination auf mich aus. Sympathische Protagonisten und authentische Nebencharaktere wissen den Leser in der Geschichte zu überzeugen. Natürlich ist die Idee nichts wirklich neues, aber durch die tolle Unsetzung ist man nie gelangweilt. Mich persönlich haben besonders die letzten Seiten mitgerissen.

Fazit: Für Fans von Liebesgeschichten für jüngere ein absolutes Muss! Aber auch alle anderen werden ihren Spaß haben! Besonders im Sommer!

  (7)
Tags: kinder, liebe, nachbar   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(295)

544 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 103 Rezensionen

schwestern, liebe, reise, tod, tagebuch

Die Landkarte der Liebe

Lucy Clarke ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.10.2012
ISBN 9783492300858
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.484)

6.612 Bibliotheken, 115 Leser, 18 Gruppen, 361 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

103 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

liebe, freundschaft, irland, leben, roman

An und für dich

Ella Griffin , Merling Jenny , Isabel Bogdan
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.08.2012
ISBN 9783462044164
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(421)

867 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 181 Rezensionen

dystopie, klone, klon, beta, rachel cohn

BETA

Rachel Cohn , Bernadette Ott
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.02.2013
ISBN 9783570161647
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Es ist vielleicht besser, keine Seele zu haben. Dann kann sie einem nämlich nicht langsam abgetötet werden." (S. 361)

Inhalt: Sie hat, was sie nicht haben soll: Gefühle ...

Elysia ist eine Beta, ein geklonter Teenager, und sie lebt als Dienerin der Menschen auf der paradiesischen Insel Demesne. Ihr einziges Ziel ist es, ihren »Eltern« zu gefallen – bis sie entdeckt, dass nichts so ist, wie es zu sein scheint. Die heile Welt auf der Insel wird von Klonen gestört, die Gefühle und eine eigene Meinung haben, sogenannten defekten Klonen. Und dann entdeckt Elysia, dass auch sie Gefühle hat. Sie verliebt sich und hat Erinnerungen an ihre First, den Menschen, von dem sie geklont wurde und der längst tot sein muss. Ist sie selbst defekt? Dies würde ihren Tod bedeuten, doch Elysia ist bereit zu kämpfen, für ihre Freiheit und für ihre Liebe zu dem geheimnisvollen Tahir.

Buchaufmachung: Das Cover gefällt mir leider gar nicht. Cover mit Mädchengesichtern sind generell nicht so meins und an diesem hier finde ich leider lediglich die Farben schön.

Meine Meinung: Wieder eine neue Dystopie auf dem Markt, die mich allerdings von der Idee her sehr angesprochen hat. Die Thematik des Klonens finde ich sehr spannend und wollte natürlich unbedingt wissen, wie dies in diesem Roman umgesetzt wurde.

Elysia ist ein Beta Klon, ein Teenager Klon, der durch sein schönes Aussehen auffällt und schnell von einer Familie aufgekauft wird. Am Anfang der Geschichte bekommt man eine schöne Einführung in das Leben auf Demesne, die Insel auf der alles perfekt zu sein scheint. Nach und nach bekommt man auch Einblicke hinter die Kulissen und schnell erfährt man, dass nicht alles so läuft wie es scheint. Und auch Elysia merkt dies schnell.

Die Umsetzung des heiklen Themas finde ich gut gelungen. Die Autorin erklärt alles in jeder Einzelheit und lässt kaum Fragen offen. Durch den Schreibstil lässt sich alles locker lesen und man taucht ein auf das Leben der Insel.

Leider waren die ausführlichen Erläuterungen der Lebensumstände und des Klonens auch mein größter Kritikpunkt. Mir hat die Spannung gefehlt. Es gab einige überraschende Wendungen, das ist keine Frage. Aber auf den Höhepunkt der Geschichte habe ich vergeblich gewartet, Ich hoffe, dass wird im zweiten Teil dann nachgeholt.
Aber ich habe eine große Message vom Lesen mitgenommen und zwar, dass man vieles erreichen kann, wenn man lernt sich zu wehren und nicht einfach alles hinzunehmen. Außerdem wird die Entwicklung der Gesellschaft wohl am meisten in diesem Roman beschrieben und diese lässt sich auch auf unsere Welt übertragen. Wahrscheinlich soll diese Dystopie eher zum Nachdenken verleiten und die Menschen auf den eigenen Egoismus aufmerksam machen, als große Action bieten. Lässt es sich nicht prima auf Themen, wie zum Beispiel Tierversuche zurückleiten? Zu was sich unsere Menschheit entwickelt, wird hier perfekt kritisiert. Die Machtsucht und der Materialismus mancher Menschen ist wirklich erschreckend.

Die Charaktere sind einfach super! Elysia macht eine riesige Entwicklung mit, vom Klon ohne eigene Gefühle zu einem Mädchen voller Energie. Die restlichen Personen sind häufig nicht so, wie es zu sein scheint, da möchte ich nicht mehr zu verraten. Auf jeden Fall alle glaubhaft und mit eigenen Charakterzügen, wenn auch manche Handlungen nicht sofort nachzuvollziehen waren.
Lediglich die Liebesgeschichte war noch gar nicht ausgereift. Hat mich ein wenig ratlos zurückgelassen und ich fürchte alles führt wieder zu einer Dreiecksbeziehung.

Aber Achtung, hier erwartet einen ein großer Cliffhanger. :/

Fazit: Eine Dystopie, die aufweckt und zum Nachdenken verleitet. Leider haben mir Spannung und Liebesgeschichte gefehlt, doch darüber kann ich auf Grund der positiven Dinge noch einmal drüber hinweg sehen.

4 von 5 Sternen!

  (9)
Tags: dystopie, elysia, gesellschaft, insel, klonen, versklavung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

paris, krimi, graphic novel, mord, adamsberg

Die Tote im Pelzmantel

Fred Vargas , Edmond Baudoin , Julia Schoch , Edmond Baudoin
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 23.04.2011
ISBN 9783351033514
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.407)

2.036 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 165 Rezensionen

liebe, berlin, elyas, freundschaft, emely

Türkisgrüner Winter

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227912
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.028)

2.889 Bibliotheken, 30 Leser, 5 Gruppen, 291 Rezensionen

liebe, berlin, freundschaft, elyas, kirschroter sommer

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

768 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 152 Rezensionen

san francisco, liebe, geister, geist, tod

In dieser ganz besonderen Nacht

Nicole C. Vosseler
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.02.2013
ISBN 9783570155349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Schattengleich schwebte er auf mich zu und sah dabei doch schwer und massiv aus. Wie das Wechselspiel von Licht und Schatten Knochen, Muskeln und Fleisch herausmodellierte, wirkte er auf mich durch und durch lebendig." (S. 277)

Inhalt: Nach dem Tod ihrer Mutter muss Amber, die in einer deutschen Kleinstadt gelebt hat, nach San Francisco ziehen – zu ihrem Vater, den sie kaum kennt. Sie fühlt sich einsam und verlassen. Eines Abends begegnet sie dort in einem leer stehenden Haus Nathaniel, einem seltsam gekleideten Jungen. Er scheint der Einzige zu sein, der sie versteht. Aber er bleibt merkwürdig auf Distanz. Als Amber den Grund dafür erfährt, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg: Nathaniel stammt aus einer anderen Zeit und die beiden können niemals zusammenkommen. Doch in einer ganz besonderen Nacht versuchen die beiden das Unmögliche.

Buchaufmachung: Ein wunderschönes Cover, das auch noch super zum Inhalt der Geschichte passt. Der durchsichtig wirkende Nathaniel und Amber sind auf dem Cover zu sehen und die Farbwahl bringt perfekt die Atmosphäre des Buches rüber.

Meine Meinung: Zuerst dachte ich bei diesem Buch handele es sich um eine Zeitreisegeschichte und wollte es natürlich sofort lesen. Zwar war das Buch nicht das was ich erwartet hatte, aber trotzdem eine schöne und vor allem romantische Geschichte.

Amber musste das typische Jugendbuchschicksal erleiden, nämlich den Tod ihrer Mutter und muss, weit weg von allem ihr bekannten, nach San Francisco umziehen. Dort begegnet sie dann einem geheimnissvollen Jungen namens Nathaniel.
Soweit scheint die ganze Geschichte nichts neues zu sein. Haben wir das nicht alle schon um die 100 mal gelesen und uns nach einer Weile gelangweilt?
Den Reiz des Buches macht allerdings die Atmosphäre und die Geistergeschichte hinter dem ganzen aus und lässt den Roman doch noch zu etwas besonderem werden.

Die Kulisse von San Francisco ist durch den tollen Schreibstil gut dargestellt worden und einige "Highlights" der Stadt sind toll beschreiben. Somit sieht man sich irgendwann selber in dieser stehen.
Und auch die Liebe zwischen Amber und Nathaniel ging nicht Schlag auf Schlag, sondern entwickelte sich langsamer, was ich sehr gut finde.

Die Charaktere sind ein großer Pluspunkt: Amber ist zwar eher eine typische Protagonistin, doch Nathaniel konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Wie er Amber anfangs nicht an sich heran lassen möchte und sich dann mit der Zeit öffnet, das war alles toll zu lesen. Die gesamte Entwicklung seines Charakters, wie er durch Amber glücklicher wird, doch auch um ihr Glück bangt. Dir beiden sind ein tolles Paar!

Der einzige negative Punkt ist, das sich die Handlung anfangs nur langsam entwickelt und nicht sofort Spannung aufkommt. Aber durch den Schreibstil war das auch nicht wirklich tragisch.

Fazit: Eine wunderschöne, wenn auch manchmal vielleicht für den ein oder anderen etwas kitschige, Liebesgeschichte. Ich habe das Buch mit Freuden gelesen und kann es nur empfehlen.

5 von 5 Sternen!

  (9)
Tags: geister, liebe, san francisco, tod   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

meer, fluch, liebe, gefolgsleute, explosion

Der Duft des Meeres

Angie Frazier , Michaela Link
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 14.01.2013
ISBN 9783570401309
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

märchen, liebe, hamburg, modernes märchen, dornröschen

Hundert Jahre ungeküsst

Gabriella Engelmann , Marie Bierstedt , Sven Hasper , Sven Hasper
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 19.08.2011
ISBN 9783862310968
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: Rosalie ist glücklich: Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch und ihr siebzehnter Geburtstag soll in einer Katastrophe enden. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen - zumidest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.
Sprecher: Das Hörbuch wird abwechselnd von Marie Bierstedt und Sven Hasper gelesen. Durch die verschiedenen Sichtweisen mit den unterschiedlichen Sprechern kommt die Geschichte sehr authentisch. Die beiden haben tolle Stimmen und lesen gut betont.
Meine Meinung: Ich habe schon einige Märchenbücher von Gabriella Engelmann gelesen und wurde nie enttäuscht. Und dies ist auch dieses Mal wieder der Fall. Eine sehr süße und schöne Märchenadaption mit tollen Charakteren.
Die Idee von der Geschichte ist echt klasse und man wird immer wieder überrascht. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, als ich angefangen hatte zu hören.
Eine zuckersüße Liebesromanze, die mit ein bisschen Fantasy aufgepeppt wurde.
Lediglich den Schluss fand ich etwas blöd.
Fazit: Schönes Hörbuch, das ich jedem weiterempfehlen kann, der gerne in schöne Liebesgeschichten eintaucht.

  (15)
Tags: dornröschen, liebe, märchen, rosalie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.468)

10.132 Bibliotheken, 111 Leser, 11 Gruppen, 558 Rezensionen

erotik, liebe, sex, bdsm, ana

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.07.2012
ISBN 9783442478958
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen dieses Buch niemals zu lesen. Aber wie wohl die meisten kam ich nicht drum herum. In der Schule wurde häufig darüber geredet, obwohl ich eigentlich dachte, dass das Buch eher für Erwachsene geeignet sei.
Nun gut, probiere ich es mal mit Erotik dachte ich mir.
Und ich hatte wirklich keine großen Erwartungen. Und letzendlich fand ich es nichtmal so schlimm. Natürlich ist es sprachlich sowie inhaltlich kein Meisterwerk und den Hype kann ich definitiv nicht verstehen. Dennoch versteckt sich meiner Meinung nach hinter den Seiten eine nette Liebesromanze.
Die Sexszenen waren nicht so übertrieben wie ich erwartet hatte, allerdings wiederholte sich doch einiges. Die Sprache lässt sich gut lesen, wenn man mal von dem vielen "Erröten" und "Auf der Lippe kauen" absieht. Die Charaktere fand ich sehr interessant. Gut, Christian ist wahrscheinlich wirklich irgendwie "krank" wenn man das so sagen kann, aber gerade das hat mich fasziniert. Ich selber würde mich zwar nicht auf das einlassen, was Ana sich gefallen lässt, aber Christian ist. definitiv nicht Die Art Person sie einen in den 0/8/15 Liebesgeschichten erwartet. Und so war das ganze mal etwas Neues und die Entwicklung seiner Persönlichkeit ist auch schön mitzuverfolgen. Ana ist mir sympathisch, auch wenn ich sie oft nicht ganz verstehe. Aber das finde ich gerade den Reiz am ganzen. Hier findet man eine spezielle Liebesgeschichte.
Fazit: Nette Geschichte. Den Hype nicht wert, aber hat mich gut unthalten.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(502)

789 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 43 Rezensionen

australien, liebe, london, sydney, england

Lucy in the Sky

Paige Toon , Christine Strüh
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2009
ISBN 9783596179350
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
308 Ergebnisse