Leserpreis 2018

rainbowlys Bibliothek

598 Bücher, 152 Rezensionen

Zu rainbowlys Profil
Filtern nach
598 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Lukas und die Meckerschweinchen

Joachim Friedrich , Minna McMaster , Astrid Henn
Buch: 176 Seiten
Erschienen bei Orell Füssli Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783280035719
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

191 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"liebe":w=6,"tod":w=4,"liebesroman":w=4,"zeitreise":w=3,"zweite chance":w=3,"clare swatman":w=3,"england":w=2,"london":w=2,"drama":w=2,"trauer":w=2,"ehe":w=2,"blanvalet":w=2,"herzschmerz":w=2,"kinderwunsch":w=2,"eheprobleme":w=2

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Clare Swatman , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734103698
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Gejagten

Lee Child , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734104572
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

839 Bibliotheken, 11 Leser, 7 Gruppen, 145 Rezensionen

"liebe":w=56,"krieg":w=31,"loduun":w=29,"außerirdische":w=27,"dystopie":w=22,"iason":w=20,"zukunft":w=19,"mia":w=19,"erde":w=18,"kim winter":w=17,"freundschaft":w=14,"jugendbuch":w=13,"fantasy":w=12,"kinder":w=10,"flüchtlinge":w=10

Sternenschimmer

Kim Winter , Maria-Franziska Löhr
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Planet Girl, 15.07.2011
ISBN 9783522502788
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"reihe":w=1,"dystopie":w=1,"ebook":w=1,"urban fantasy":w=1,"ravensburger":w=1,"zusatzkapitel":w=1,"#beautiful liars":w=1,"cord":w=1,"gelöschte szenen":w=1

Beautiful Liars - Cords Perspektive

Katharine McGee
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 15.12.2017
ISBN 9783473478934
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

415 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

"ella":w=5,"cinder":w=5,"liebe":w=4,"cinderella":w=4,"märchen":w=3,"unfall":w=3,"hollywood":w=3,"kelly oram":w=3,"liebesroman":w=2,"schauspieler":w=2,"autounfall":w=2,"brian":w=2,"chatfreunde":w=2,"cinder & ella":w=2,"freundschaft":w=1

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt Ella hat bei einem Autounfall ihre Mutter verloren und selbst schwere Verletzungen davon getragen. Nach vielen OPs und einer langen Zeit in der Reha muss sie zu ihrem Vater und seiner neuen Familie ziehen. In der Schule wird sie gemobbt. In der Familie fühlt sie sich völlig fehl am Platz, in ihrem Körper unwohl. Einzig ihr langjähriger Chatfreund Cinder gibt ihr Halt und Zuversicht. Was sie nicht weiß ist, dass er ein berühmter Filmstar und wirklich völlig in sie verliebt ist. Gestaltung Das Cover ist unglaublich schön und hat mich sofort angesprochen. Auch der Titel rief bei mir natürlich gleich die Assoziation zu Cinderella wach, aber der Klappentext schreckte mich erst mal ab. Fazit Ehrlich gesagt klang der Klappentext für mich nach einer seichten Young Adult Geschichte. Kein sonderlich neuer Plot: Bad Boy trifft traumatisiertes Mädchen, nichts was mich gereizt hätte. Doch dann habe ich so viele begeisterte Stimmen gehört: ein modernes Märchen, Parallelen zu Cinderella, zu Tränen gerührt, Jahreshighlight, absolute Leseempfehlung... und langsam wurde ich neugierig! Ich liebe Märchen und Märchenadaptionen, also wollte ich Cinder&Ella eine Chance geben. Und ich bin so froh darüber! Die Geschichte hat mich aus den Socken gehauen! Die Story ist immer noch nicht neu, aber da steckt so viel mehr drin als der Klappentext erahnen lässt! Ich kann es gar nicht in Worte fassen, denn der Klappentext beschreibt die Story eigentlich sehr gut. Aber er kann einfach nicht erfassen, welche Gefühle die Geschichte in einem auslöst, wie zauberhaft die Charaktere sind und wie gerne man sie begleitet. Es sind keine klischeehaften Stereotype. Der Bad Boy ist kein Macho. Klar ist er unglaublich attraktiv, charmant, witzig und heissbegehrt, aber er ist auch einfach so gut und liebenswert und feinfühlig! Das traumatisierte Mädchen ist nicht schüchtern, unattraktiv und naiv, sondern eine starke Persönlichkeit, die sich zurück ins Leben kämpft, die schlagfertig und witzig ist, aber natürlich auch mal Schwäche zeigt. Es ist wirklich eine mitreißende Geschichte, die auch mich tatsächlich zu Tränen gerührt hat!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

261 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"liebe":w=6,"kelly moran":w=5,"freundschaft":w=4,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"usa":w=3,"tierarzt":w=3,"redwood love":w=3,"#kellymoran":w=3,"kyss":w=3,"redwood":w=3,"redwoodlove":w=3,"humor":w=2,"tiere":w=2,"brüder":w=2

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275395
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt Gabby und Flynn kennen sich schon seit der Grundschule und seit der Grundschule sind sie schon beste Freunde. Doch plötzlich schleichen sich andere Gefühle ein, eine Anziehung die da vorher nicht war. Kann aus Freundschaft Liebe werden oder riskieren sie alles? Meinung Wie beim ersten Band der Redwood Love - Reihe hüllte mich der Einstieg der Geschichte in wohlige Wärme. Die Atmosphäre in Redwood, Cade und Avery wieder zu treffen, der Arbeitsalltag zwischen Gabby und Flynn, ihre Vertrautheit... all das gefiel mir sehr gut. Ich lehnte mich schon in Erwartung einer süßen Liebesgeschichte zurück, da ging es schon wieder nur noch um das Eine. Die beiden brechen ständig in „heilige Hitze“ (ja, wirklich! Keine Ahnung was das für ein Begriff sein soll?! So was sagt doch im Deutschen keiner, oder??) und brennende Begierde und heisses Verlangen aus, wenn der Andere auch nur den Raum betritt. Das ist mir einfach zu schnell, zu viel für eine Liebesgeschichte. Dabei hätte die Story, die Charaktere und das Setting so viel Potenzial für ein echtes Wohlfühlbuch. Ich mag Redwood, den Zusammenhalt der Gemeinde, die Veranstaltungen. Ich mag Gabby, ich mag Flynn und ihre Freunde und Familie. Aber ich hätte mir eine langsamere Annäherung gewünscht und mehr Szenen zum Dahinschmelzen - mehr Romantik, weniger Erotik. Das Ende der Geschichte war dann immerhin wieder sehr süß und hat mir dementsprechend gut gefallen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

631 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 264 Rezensionen

"liebe":w=12,"kelly moran":w=12,"redwood love":w=12,"redwood":w=10,"tierarzt":w=9,"autismus":w=8,"oregon":w=6,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"#kellymoran":w=5,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Fakten Autor: Kelly Moran Verlag: Rowohlt Erscheinungsdatum: 19.09.2018 Genre: Liebesroman Seiten: 365 Inhalt Avery hat eine lieblose Ehe hinter sich und sucht nun mit ihrer Tochter Hailey in der Kleinstadt Redwood einen Neuanfang - ohne Mann. Würde sie da nicht direkt am ersten Tag mit dem attraktiven Tierarzt Cade zusammenprallen. Gestaltung Das Cover ist wirklich toll gemacht. Im Hintergrund diese Holzoptik und darauf verteilt verträumte Polaroidschnappschüsse. Passt perfekt zur Story. Vermittelt genau die Stimmung des Buches. Sprache Die Geschichte lässt sich prima lesen. Am Anfang hüllt Redwood einen richtig in gemütlicher Stimmung ein. Das verschneite Städtchen, die schrulligen, aber liebenswerten Bewohner, der Zusammenhalt - man fühlt sich genau wie Avery etwas überrumpelt aber sehr willkommen. Charaktere Avery hat eine lieblos Ehe hinter sich und gibt alles für Ihre autistische Tochter Hailey. Sie ist unsicher und es fällt ihr schwer anderen zu vertrauen und Hilfe von anderen anzunehmen. Cade ist der Traummann schlechthin - attraktiv, hilfsbereit, humorvoll, charmant, kann mit Kindern und Tieren. Die einzige Kante ist sein Ruf als Playboy. Fazit Die Geschichte hat mich zu Anfang richtig gefangen genommen. Die süße Kleinstadt, die hilfsbereiten Menschen, die überrumpelte Avery, ihre süße Tochter Hailey und der charmante Cade, die Tierarztpraxis und die interessanten O‘Grady Brüder haben mich begeistert und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Allerdings ließ die anfängliche Begeisterung im Laufe der Geschichte nach. Nachdem die Personen eingeführt, die Kleinstadt beschrieben und das Paar sich gefunden hatte, ging es nur noch um die Annäherung (hauptsächlich sexuelle Natur) der beiden. Es gab kaum Handlung, die schrulligen Bewohner, die Brüder und Hailey spielten nur noch unbedeutende Nebenrollen. Kleinstadtalltag gab es kaum noch. Zum Ende hin wurde es wieder etwas bewegender, aber völlig überzeugen konnte mich die Story leider nicht mehr.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

354 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

"märchen":w=15,"melissa albert":w=7,"hazel wood":w=7,"fantasy":w=6,"alice":w=5,"dressler verlag":w=5,"hinterland":w=4,"düster":w=3,"finch":w=3,"entführung":w=2,"wald":w=2,"verschwinden":w=2,"ella":w=2,"vanella":w=2,"wo alles beginnt":w=2

Hazel Wood

Melissa Albert , Fabienne Pfeiffer , Frauke Schneider
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500850
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hazel Wood Fakten Autor: Melissa Albert Verlag: Dressler Erscheinungsdatum: 20.08.18 Genre: Jugendbuch Seiten: 351 Inhalt Alice ist in ihrer Kindheit mit ihrer Mutter Ella rastlos durch das Land gezogen. Holte sie das Unglück an einem Ort ein zogen sie weiter. Als ihre Mutter eines Tages die Nachricht bekommt, dass Alice Großmutter gestorben sei, werden sie allerdings sesshaft. Doch als Ella unter mysteriösen Umständen verschwindet macht Alice sich auf die Suche nach ihr und beginnt, gemeinsam mit ihrem Freund Finch, eine rätselhafte Reise. Gestaltung Das Cover ist wunderschön gestaltet. Das dichte Blätterwerk scheint eine märchenhafte Welt zu verbergen. Ganz besonders toll finde ich, dass sich dieses Muster auch direkt auf dem Hardcover wiederfindet! Sprache Der Erzählstil ist sehr besonders! Er ist fantasievoll, märchenhaft, aber nicht kitschig oder romantisch, sondern düster und verworren. Die Sprache ist außergewöhnlich und sicher nicht jedermanns Sache. Ich mochte besonders gern die Beschreibungen der Wahrnehmung, der Gerüche und der Geräusche - einfach sehr bildhaft, ausschmückend und außergewöhnlich! Zwischendurch war ich wirklich etwas verwirrt, wusste nicht mehr recht, was ist Realität und was ist Illusion, was spielt sich nur in Alice Kopf ab und was steckt hinter all den mysteriösen Vorkommnissen. Und ich denke, wenn ich das Buch ein zweites Mal lesen würde, würde ich noch viel mehr Details entdecken, die mir beim ersten Lesen entgangen sind, aber trotzdem war schon das erste Lesen einfach fesselnd! Charaktere Alice ist rastlos, sie ist leicht reizbar und nicht unbedingt der Sympathieträger in der Story. Trotzdem ist sie ein sehr spannender Charakter. Ich wollte unbedingt wissen was aus ihr wird, was hinter ihrer Fassade steckt und was für ein Geheimnis ihre Familie birgt. Aber auch wirklich alle anderen Charaktere sind klasse! Sie haben Ecken und Kanten und passen in keine Schubladen. Sie geben Rätsel auf und man zweifelt an ihrer Geschichte, an ihrer Loyalität und ihrer Ehrlichkeit, aber genau das macht sie so richtig spannend! Fazit Wer ein Märchen mit freundlichen Prinzessinnen und charmanten Prinzen, mit Moral und Happy End sucht wird an Hazel Wood keine Freude haben. Wer aber bereit ist sich in eine bizarre Welt entführen zu lassen, eine bildhafte und ausschmückende Sprache liebt und düstere Märchengestalten mag der wird von Hazel Wood gefesselt sein!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"poppy j. anderson":w=3,"kochen":w=2,"journalistin":w=2,"kochkurs":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"rezension":w=1,"essen":w=1,"anwalt":w=1,"boston":w=1,"single":w=1,"bastei lübbe":w=1,"band 5":w=1,"undercover":w=1,"geschlechterrollen":w=1

Taste of Love - Rezept fürs Happy End

Poppy J. Anderson
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 30.11.2018
ISBN 9783404177424
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt Vicky bekommt den Auftrag über Singles zu schreiben. Dabei ist sie doch Wirtschaftsjournalistin und interessiert sich überhaupt nicht für Speeddating, Onlinedating oder Kochkurse für Singles. Doch genau zu so einem wird sie verdonnert und trifft dort auf Mitch, den attraktiven, aber überheblichen Frauenschwarm. Doch bald stellt sie fest, dass der erste Eindruck trügen kann und Mitch auch ein humorvoller Freund und guter Gesprächspartner sein kann. Gestaltung Das Cover fügt sich perfekt in die Taste of Love Reihe ein. Dieses Cover passt auch thematisch sehr gut zur Geschichte, was bei den anderen Büchern leider nicht immer der Fall war, und gefällt mir deshalb sehr gut! Sprache Wie in den vorherigen Bänden überzeuget Poppy auch hier wieder mit viel Witz und Charme in ihrem Schreibstil. Die schlagfertigen Gespräche zwischen Mitch und Vicky sind super, die Neckereien zwischen den beiden haben mich zum Lachen gebracht und es macht einfach Spaß diese Geschichte zu lesen! Was mir in diesem Band ein wenig gefehlt hat war der Bezug zum Kochen und die Leidenschaft zum Essen. Der Kochkurs war nur der Aufhänger zum Kennenlernen von Mitch und Vicky und spielt im weiteren Verlauf der Geschichte kaum noch eine Rolle. In den ersten Bänden gab es Rezeptbeschreibungen und Kochszenen, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen ließen. Diese fehlen hier leider. Dafür hat man die ganze Clique der Taste of Love Reihe wieder getroffen - Liz und Adam, Claire und Nick, Hailey und Scott und ganz zum Schluss glücklicherweise auch noch Brooke und Drew. Sehr schön die alten Bekannten wieder zu treffen. Am Ende gibt es auch noch einen Epilog mit einem kleinen Ausblick in die Zukunft aller Protagonisten - sehr schön gemacht! Charaktere Vicky ist ein sehr spannender Charakter. Sie ist schlagfertig, frech, Mathegenie, Nerd und liebt Statistiken und Studien. Aber sie hat auch eine unsichere, verletzliche Seite. Deshalb war es wirklich sehr spannend und unterhaltsam sie zu begleiten. Mitch ist da eher der typische Frauenheld - gutaussehend, charmant, selbstbewusst... und da kommt er leider auch nicht so ganz raus. Es stellt sich zwar im Laufe der Geschichte heraus, dass er nicht so oberflächlich ist wie man erwartet hatte und auch eine einfühlsame Seite hat, sodass ich ihn wirklich gern mochte, aber er ist eben doch ein eher typischer Charakter für eine solche Geschichte. Fazit Ein tolles Reihenfinale! Auch wenn mir die ersten Teile der Taste of Love Reihe noch besser gefallen haben, war auch dieses Buch unterhaltsam, witzig und romantisch und hat mir tolle Lesestunden beschert!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"kinderbuch":w=3,"einschulung":w=3,"schultüte":w=3,"schule":w=2,"grundschule":w=2,"astronaut":w=2,"humor":w=1,"kinder":w=1,"angst":w=1,"freunde":w=1,"witzig":w=1,"vorlesebuch":w=1,"klasse":w=1,"beste freunde":w=1,"wunderbar":w=1

Lasse in der ersten Klasse

Sarah Welk , Anne-Kathrin Behl
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.06.2018
ISBN 9783845821962
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Fakten

Autor: Sarah Welk

Illustration: Anne-Kathrin Behl

Verlag: Ars Edition

Erscheinungsdatum: 18.06.2018

Genre: Kinderbuch

Seiten: 128

 

Inhalt

Lasse ist aufgeregt! Bald ist es soweit: Er darf in die Schule! Aber erst muss natürlich ein Schulranzen gekauft und eine Schultüte gebastelt werden. Und dann startet das Abenteuer Schule.

 

Gestaltung

Das Buch ist wirklich super gestaltet! Die Bilder sind ansprechend, detailreich und ganz wichtig: lustig! Auch die Schriftgröße und die Länge der Kapitel sind angenehm.

 

Sprache

Die Geschichten sind wirklich sehr lustig und realitätsnah erzählt. Kinder können sich sehr gut in die Situation rein denken und Lasses Gedanken gut nachvollziehen. Es werden Regeln vermittelt, aber nicht mit erhobenem Zeigefinder, sondern sehr nett und nachvollziehbar für Kinder. Außerdem sind sie ja immer in eine lustige Geschichte eingebettet, so dass sie nicht oberlehrerhaft rüber kommen.

Zum Vorlesen finde ich das Buch perfekt! Beim Selbstlesen von Leseanfänger denke ich könnten die Sätze manchmal zu lang und zu schwierig sein.

 

Charaktere

Lasse ist ein ganz netter Kerl. Er ist ganz offen mit seinen Gedanken und Gefühlen. Mal ist er aufgeregt und ganz mutig, aber manchmal eben auch ängstlich und unsicher oder auch mal wütend. Das vermittelt Kindern den Eindruck, dass dieses Gefühle alle normal und völlig ok sind - sehr schön!

Außerdem gibt es dann noch Rica , Lasses beste Freundin. Sie ist eine Draufgängerin, mutiger und frecher wie Lasse. Das gibt ihm Mut, bringt ihn manchmal aber auch in Schwierigkeiten.

 

Fazit

Tolles Kinderbuch für Vorschüler oder Schulanfänger! Lustige Abenteuer und versteckte Regeln!


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

109 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

"jugendbuch":w=4,"dystopie":w=2,"fantasy":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"macht":w=1,"zukunft":w=1,"gefahr":w=1,"action":w=1,"welt":w=1,"technologie":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"sciencefiction":w=1,"virtual reality":w=1,"virtuelle realität":w=1

White Maze

June Perry
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Arena, 13.07.2018
ISBN 9783401603728
Genre: Jugendbuch

Rezension:

White Maze Fakten Autor: June Perry Verlag: Arena Erscheinungsdatum: 13.07.2018 Genre: Jugendbuch Seiten: 376 Inhalt Kurz vor dem Release ihres revolutionären Games „White Maze“ wird Viviens Mutter tot aufgefunden. Viv glaubt nicht dass sie an Herzversagen gestorben ist und stellt gemeinsam mit dem Hacker Tom Nachforschungen an. „Be real“ ist der letzte Rat den ihre Mutter Viv mit auf den Weg gegeben hat. Ob sie das schaffen kann in einer Welt voller Technik und Illusionen? Gestaltung Ich war sehr überrascht, als ich das Buch real in den Händen hielt. Das Cover ist direkt auf das Hardcover gedruckt und zusätzlich hat es einen milchigen Schutzumschlag! Ein echter Hingucker! Sprache Man merkt, dass es ein Jugendbuch ist - die Sprache ist einfach und locker, angenehm zu lesen. Die Geschichte entwickelte für mich ab der ersten Seite eine totale Sogwirkung! Ich bin einfach nur so durch die Seiten geflogen! Wollte wissen was hinter dem Rätsel um „White Maze“ steckt. Charaktere Viv ist ein It-Girl. Ihre Mutter ist die berühmte Programmiererin und Viv kann es sich leisten in ihrer Partywelt zu leben. Doch der Tod ihrer Mutter zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Ich mochte den Prolog sehr, indem Vivien ihr früheres Leben reflektiert. Man erkennt dadurch ihren Wandel in der Geschichte. Sie erkennt, was wirklich zählt im Leben. Tom ist der Hacker. An Vivs Schule ranken sich wilde Gerüchte um ihn, doch er ist der einzige der Viv helfen kann. Als er erkennt in welcher Gefahr Vivien schwebt, nimmt er sie mit zu seiner Hacker-Truppe in sein Hideout und gemeinsam entlarven sie den Feind. Fazit Ja, es gibt Stereotype in dieser Story. Ja, der Handlungsverlauf ist nicht total neu. Aber ich mag die Idee der Geschichte. Ich mag die Entwicklung der Charaktere, die Spannung, die Sogwirkung. Ich mag auch die zarte Liebesgeschichte und die nette Hacker-Truppe. Die AR-Welt von White Maze hat sich vor meinen Augen entfaltet und ich wollte mit einsteigen. Außerdem hat mich die Geschichte auch zum Grübeln gebracht. Wie wichtig ist mir die neuste Technik? Leben wir noch in der Realität oder erschaffen wir uns nicht heute schon eine fiktive Welt? Für mich eine absolut gelungene Story mit brandaktuellem Thema!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Die Schlacht um Wörter und Blut

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2019
ISBN 9783551583567
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"hörbuch":w=2,"briefe":w=2,"handlettering":w=2,"hörspiel":w=1,"hörspielreihe":w=1,"kreativbuch":w=1

Hören & Gestalten: Handlettering

Johann Wolfgang Goethe , Marie Ebner-Eschenbach , Jonathan Swift , Wilhelm Busch
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 12.03.2018
ISBN 9783844528862
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"asperger syndrom":w=4,"familie":w=3,"gericht":w=3,"mord":w=2,"unfall":w=2,"schuld":w=2,"anwalt":w=2,"autismus":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"usa":w=1,"gefühle":w=1,"verbrechen":w=1

In den Augen der anderen

Jodi Picoult , Nicolás Artajo , Maximilian Artajo , Irina Scholz
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.08.2011
ISBN 9783785745106
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(542)

1.096 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 217 Rezensionen

"dystopie":w=18,"tod":w=17,"fantasy":w=16,"neal shusterman":w=15,"scythe":w=13,"zukunft":w=10,"scythe - die hüter des todes":w=9,"jugendbuch":w=8,"utopie":w=6,"science fiction":w=5,"citra":w=5,"spannend":w=4,"unsterblich":w=4,"liebe":w=3,"jugendroman":w=3

Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"fantasy":w=6,"liebe":w=5,"mercy":w=5,"souljacking":w=5,"mutter":w=4,"engel":w=4,"australien":w=4,"rebecca lim":w=4,"mord":w=3,"seelen":w=3,"cafe":w=3,"ryan":w=3,"suche":w=2,"krebs":w=2,"schutz":w=2

Mercy - Erweckt

Rebecca Lim , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.01.2012
ISBN 9783473368297
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

456 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"fantasy":w=23,"liebe":w=22,"mercy":w=22,"souljacking":w=16,"entführung":w=10,"jugendbuch":w=8,"singen":w=8,"ryan":w=8,"rebecca lim":w=8,"gefangen":w=7,"chor":w=7,"engel":w=6,"krimi":w=5,"carmen":w=5,"freundschaft":w=4

Gefangen

Rebecca Lim , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 07.10.2011
ISBN 9783473400645
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

147 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"fantasy":w=1,"drachen":w=1,"orientalisch":w=1,"zorn und morgenröte":w=1

Iskari - Die gefangene Königin

Kristen Ciccarelli , Astrid Finke
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 29.10.2018
ISBN 9783453271241
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"fantasy":w=1,"reihe":w=1,"jugendroman":w=1,"tessa":w=1,"verlag carlsen":w=1,"cohen":w=1,"seelenleserin":w=1,"animistin":w=1,"aodren":w=1

Auf immer gefangen

Erin Summerill , Nadine Püschel
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551583543
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

151 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

"liebe":w=6,"königin":w=4,"europa":w=3,"königshaus":w=3,"cecilia":w=3,"anna nigra":w=3,"familie":w=2,"könig":w=2,"brüder":w=2,"prinz":w=2,"sterne":w=2,"monarchie":w=2,"palast":w=2,"royal":w=2,"gelb":w=2

Wenn die Sterne Schleier tragen

Anna Nigra
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei A TREE & A VALLEY, 05.07.2018
ISBN 9783947357062
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fakten

Autor: Anna Nigra

Verlag: A tree & a valley

Erscheinungsdatum: 05.07.2018

Genre: Roman

Seiten: 393

 

Inhalt

Cecilia reist nach Vienna, die Hauptstadt von Europa, um mit dem Kronprinzen Noran verheiratet zu werden. Anfangs möchte sie mit der Heirat nur ihrem Vater einen Gefallen tun, doch schon bald verliebt sie sich tatsächlich in Noran. Allerdings reizt sie auch sein Bruder Elias. Und was soll eigentlich diese Geheimniskrämerei im Palast?

 

Gestaltung

Das Cover ist ja wirklich unglaublich schön! Dieses Kleid ist wirklich traumhaft! Und auch die Schriftart und die Gestaltung des Titels gefällt mir sehr gut. Der Untertitel warf für mich einige Rätsel auf, wird aber im Laufe der Geschichte wundervoll eingebunden.

 

Sprache

Mit ihrem Schreibstil entführt Anna Nigra einen in die fiktive Welt von Cecilia. Man verfolgt ihr Leben im Palast, taucht ein in ihre Gefühlswelt und entscheidet sich unweigerlich für Team Noran oder Team Elias. Es gibt außer der Liebesgeschichte aber auch noch Intrigen, Geheimnisse und politische Angriffe. 

 

Charaktere

Cecilia ist eine starke Protagonistin. Sie ist taff, fügt sich zwar dem Palastleben und den damit verbundenen Regeln und Anforderungen, aber lässt sich doch nicht verbiegen. Sie sagt offen ihre Meinung und stellt sich ihren Gefühlen.

Noran ist der Thronfolger. Er ist zurückhaltender und kühler, aber auch sehr verständnisvoll und zärtlich.
Elias ist sehr viel impulsiver als sein großer Bruder. Er handelt instinktiv und immer aus vollem Herzen. 

 

Fazit

Eine ganz tolle, prinzessinnenhafte Geschichte!

Einige Szenen rufen Erinnerungen an Selection von Kiera Cass hervor, aber trotzdem ist die Geschichte ganz eigen. Ich habe die romantischen Szenen genossen und bei den actiongeladenen mitgefiebert. Der fiese Cliffhanger am Ende der Geschichte lässt viele Fragen offen und macht extrem neugierig auf Band 2!


  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Stille meiner Worte

Ava Reed
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 19.04.2018
ISBN B07BHMCK5P
Genre: Sonstiges

Rezension:

Fakten

Autor: Ava Reed

Sprecher: Shandra Schadt

Verlag: audible studios

Erscheinungsdatum: 19.04.2018

Genre: Jugendbuch

Spieldauer: 7 Std. 50 min

 

Inhalt

Hannah hat ihre Zwillingsschwester Izzy verloren und ihre Worte. Verzweifelt schicken ihre Eltern sie in ein Camp um Hilfe zu finden. Dort trifft Hannah Levi, der sich von ihrem Schweigen nicht abschrecken lässt und versucht hinter die Fassade zu blicken.

  

Sprecher

Shandra Schadt spricht sehr angenehm. Etwas melancholisch, das passt meist sehr gut zur Geschichte an manchen Stellen aber eher nicht. Außerdem hätte ich mir für Levis Abschnitte einen männlichen Sprecher gewünscht. Dann hätte man besser in die Rollen hineingefunden.

 

Charaktere

Hannah hat nach dem Tod ihrer Schwester aufgehört zu sprechen. Mir wurde leider erst spät klar, dass das schon seit dem Unfall der Fall ist. Deshalb war das Camp für mich auch erstmal eine etwas überstürzte Reaktion. Im Laufe der Geschichte wurde aber klar, dass die Eltern einfach keinen anderen Ausweg mehr sahen und um Hilfe baten. Hannah ist natürlich tief traurig, kommt sich verloren vor und ist verzweifelt. Sie möchte keinen an sich heran lassen und doch findet sie recht schnell Freunde im Camp.

Levi ist ein toller Typ. Ein Traumtyp. Einfühlsam, verständnisvoll. Und das macht die Geschichte leider auch ein wenig vorhersehbar. Natürlich hat er eine schwere Vergangenheit und kämpft sich jetzt zurück ins Leben. Natürlich fühlt er sich für Hannah verantwortlich und lockt sie aus ihrem Schneckenhaus.

 

Fazit

Eine niedliche Geschichte bei der ich mir mehr Tiefgang gewünscht hätte. Die Thematik versprach eine emotional aufwühlendere Geschichte. So ist es doch eher eine Teenie-Sommercamp-Liebesgeschichte.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

After Work

Simona Ahrnstedt
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 12.04.2018
ISBN B07BHL8RMB
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

68 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"liebe":w=5,"finanzamt":w=5,"humor":w=4,"schwaben":w=3,"familie":w=2,"steuererklärung":w=2,"böblingen":w=2,"sindelfingen":w=2,"catrin barnsteiner":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"geheimnis":w=1,"romantik":w=1,"vater":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung

Catrin Barnsteiner
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 13.08.2013
ISBN 9783827011510
Genre: Romane

Rezension:

Fakten

Autor: Catrin Barnsteiner

Verlag: Berlin Verlag

Erscheinungsdatum: 13.08.2013

Genre: Liebesroman

Seiten: 224

 

Inhalt

Fred Eisenbogen ist mit Leib und Seele Finanzbeamter bis die völlig chaotische Sandra Schläpple sein Leben auf den Kopf stellt.

 

Gestaltung

Das Cover gefällt mir ja gar nicht, aber der Titel ist so herrlich, dass ich das Buch gerne lesen wollte.

 

Sprache

Es macht Spaß die Geschichte zu lesen. Gut, die Liebesgeschichte ist vorhersehbar - es gibt die konträren Charaktere, die sich trotzdem verlieben und das unerlässliche Missverständnis, dass sich zu einer dicken Lüge mausert. Aber sie ist auch lustig und zuckersüß! Und der Humor in diesem Buch ist einfach herrlich - wohl vor allem für Schwaben oder alle die den schwäbischen Humor mögen.

 

Charaktere

Fred Eisenbogen ist penibel, völlig durchstrukturiert, verhält sich immer regelkonform und liebt Formulare, Listen und Papierkram.

Das genaue Gegenteil ist Sandra Schläpple. Sie liebt es sich dreckig zu machen, Ordnung oder Buchhaltung sind ein Fremdwort für sie - sie ist das absolute Chaos.

Trotzdem sind beide total liebenswert in ihrer Schrulligkeit.

 

Fazit

Eine sehr lustige Geschichte über das schwäbische Völkchen und eine nette Liebesgeschichte.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

249 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"japan":w=6,"samurai":w=4,"kaiser":w=3,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"geheimnis":w=2,"one verlag":w=2,"das mädchen aus feuer und sturm":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"vergangenheit":w=1,"verrat":w=1,"mädchen":w=1,"ehe":w=1

Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fakten Autor: Renée Ahdieh Verlag: ONE Erscheinungsdatum: 28.09.2018 Genre: Jugendbuch Seiten: 448 Inhalt Mariko’s Geleitzug wird auf dem Weg zu ihrem Bräutigam überfallen. Sie wird für tot gehalten, aber sie kann sich retten und nutzt die Chance der arrangierten Ehe zu entfliehen. Sie gibt sich als Junge aus und schließt sich der Truppe an, die sie überfallen hat. Sie möchte herausfinden warum sie sie töten sollten und sich dann rächen. Gestaltung Ich finde das Cover sehr schön gestaltet. Es vermittelt den asiatischen Flair der Geschichte. Allerdings wirkt es für mich ein bisschen verträumt, was nicht ganz so gut zur Story passt. Sprache Man muss sich erst ein wenig in die Geschichte hineinfinden. Sie beginnt langsam, aber direkt packend. Die vielen asiatischen Namen, Vorname hinter dem Nachnamen und weitere asiatische Begriffe erforderten von mir volle Aufmerksamkeit beim Lesen. Aber sie erzeugten auch ein tolles Flair! Dann nimmt die Geschichte richtig an Fahrt auf. Es kommt ein Rätsel zum Anderen, es wird actionreich und auch gefühlvoll. Sehr gut gefällt mir der Humor im schwarzen Clan! Besonders die Gespräche zwischen Mariko und Okami, dem geheimnisvollen Clanmitglied, sind sehr unterhaltsam. Es gibt auch einige magische Szenen, aber leider werden sie nicht weiter beleuchtet oder ihre Herkunft erklärt. Das fand ich schade und hoffe, dass das im zweiten Band klarer wird. Charaktere Mariko kommt aus gutem Hause, ist deshalb verwöhnt und, wie sich im Laufe der Geschichte zeigt, auch recht weltfremd. Trotzdem ist sie mutig, stark und neugierig, erfinderisch und schlagfertig. Sie ist nicht zufrieden mit der Rolle die Frauen in ihrer Zeit spielen und lehnt sich dagegen auf. Ranmaru ist der Anführer des schwarzen Clans und gibt Mariko, verkleidet als Junge, im Clan eine Chance als Rekrut. Okami ist der geheimnisvolle Samurai mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, einem schelmischen Grinsen und immer einem philosophischem Spruch auf den Lippen. Kenshin ist Marikos Zwillingsbruder. Er begibt sich nach dem Überfall auf die Suche nach seiner Schwester. Er ist gefürchtet als Kämpfer und um Mariko zu finden sucht er Unterstützung im Kaiserpalast. Fazit Es ist eine spannende, romantische, humorvolle Geschichte mit asiatischem Flair. Mich konnte sie mitreißen! Wer allerdings auf eine ausgefeilte Fantasywelt, mit vielen magischen Elementen hofft wird enttäuscht werden.

  (1)
Tags:  
 
598 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.