rkuehnes Bibliothek

264 Bücher, 239 Rezensionen

Zu rkuehnes Profil
Filtern nach
264 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

321 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

stephen king, horror, shining, usa, sekte

Doctor Sleep

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453438026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

das erste kapitel alleine überlebte, doch man hofft weiter, das der rest gefunden wird...

Der Rabbi von Bacherach

Heinrich Heine , Hartmut Kircher
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150023501
Genre: Klassiker

Rezension:

Ich hab es versucht und merke, dass ich mich schon nach wenigen Tagen an nichts mehr aus dem Inhalt des abgebrochenen Stückes erinnern kann. Die alten Meister – ich will sie nicht kleinmachen, aber sie erreichen mich auch nicht mehr. Zu sehr hat sich lesen und Textwahrnehmung offenbar geändert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Erdbeben in Chili

Heinrich von Kleist
Flexibler Einband: 36 Seiten
Erschienen bei epubli, 02.11.2016
ISBN 9783741862038
Genre: Romane

Rezension:

Ich hab es immerhin versucht, aber es hat auf ganzer Strecke nicht funktioniert. Ich las die Wörter aber spätestens ab der Hälfte der kurzen Erzählung hat mich ihr Inhalt nicht mehr erreicht. Auf kurzer Strecke waren mir zu viele Personen, so dass es schwerviel, sie auseinander zu halten und der Geschichte überhaupt zu folgen. Nicht mein Fall.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

klassiker

Franz Kafka: Das Urteil

Franz Kafka
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Aufbau-Verlag
ISBN B003M60CMU
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich weiß nicht mehr, ob ich je schonmal Kafka gelesen hab, wenn, dann ist es lange her. Immerzu umschwebt den Autor die "Das versteht man doch eh nicht"-Aura und leider hat sich das Vorurteil bestätigt. Ein frischverlobter Sohn erzählt seinem Vater, dass er einem in Petersburg lebenden Freund nun, nachdem seine Verlobte ihn davon überzeugt hat, per Brief von der Verlobung erzählt. Daraufhin gerät er mit dem Vater in einen Streit, der damit endet, dass sich der Sohn von einer Brücke stürzt.

Was will uns der Dichter damit sagen? Ich weiß es nicht und tu mich schwer, mit dem Stoff überhaupt irgendwas anfangen zu können. Es liest sich flott weg, aber gebracht hat es mir nichts.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Man muss ein Spiel auch lesen können: Ein schwarzgelbes Jahr

,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 21.08.2015
ISBN 9783351050252
Genre: Sachbücher

Rezension:

Eine Horde Schriftsteller, dabei niemand geringeren als die Autorennationalmannschaft, für ein Jahr ins Westfalenstadion zur schicken um die Faszination Borussia Dortmund zu ergründen, ist erstmal keine schlechte Idee. Dass es dann genau die Saison wird, die sich sportlich zum Existenzkampf entwickelt und mit dem Abschied von Übertrainer Jürgen Klopp endet ist Zufall, gibt dem ganzen aber eine enorme zusätzliche Dramatik. Da die Texte von vielen unterschiedlichen Autoren sind, fand ich sie dementsprechend auch unterschiedlich gut – manche sehr stark, andere eher durchschnittlich. Hinzu kommt, dass viele der Autoren ihr Herz längst an andere Vereine vergeben haben, was die persönliche Begeisterung nachvollziehbar eingrenzt. Trotzdem, entstanden ist ein Buch über die Liebe zum Fußball, über die Faszination Fankurve am Beispiel einer sehr besonderen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erwachsen werden, vater, konkurrenz, erste liebe

Die Haushälterin

Jens Petersen
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423135399
Genre: Romane

Rezension:

Ein Zufallsfund auf dem Bücherschnäppchenmarkt, der sich gelohnt hat. Die Geschichte des 16-jährigen Halbwaisen Phillipp, der mit seinem zum Alkohol neigenden und frisch arbeitslosen Vater zusammenlebt und sich – ebenso wie sein Vater – in die 23-jährige polnische Haushälterin Ada verliebt. Anrührend und sprachlich stark erzählt Petersen die Geschichte des Jungen, der sehr früh sehr erwachsen werden muss, nimmt uns mit auf einer Zeitreise zurück in die Zeit vor dem Internet und zeigt sehr deutlich, dass egal wann man lebt, doch gewisse Härten immer zu ertragen waren.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Erinnerungen an meinen Porsche.

Bodo Kirchhoff
Geheftet
Erschienen bei Hamburg, Hoffmann und Campe Verlag, 01.01.2009
ISBN B004PGCVYI
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein launiges Stück Schundroman zur Finanzkrise. Zur Zeit seines Erscheinens sicher nah dran an den Ereignissen um die Lehman Brothers, mit ein wenig Distanz immer noch unterhaltsam, aber stellenweise auch fad und schwierig zu verfolgen. Daniel Deserno, Investmentbanker, sitzt nach dem Crash und nach einem „Unfall“ mit schwer beschädigtem Geschlechtsteil in einer Edel-Klinik und versucht sich mit seinem Schicksal ohne seinen „Porsche“ zu arrangieren. Auf den Aufstieg und die Hochzeit der Hedgefonds kam für ihn in doppeltem Sinn der schnelle Absturz. In der Klinik entsteht nun eine Romanze mit Helene, Autorin des „Popobuches“, die auch mit ihrem Ruhm nicht klarkommt und sehr deutlich an Charlotte Roche angelehnt ist. Alles in allem unterhaltsam, zwischendurch auch lustig und bissig, aber der Plot war mitunter auch zu lose, so dass es trotz der Kürze nicht immer einfach war, dem Faden zu folgen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

94 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

österreich, entführung, wien, krimi, brenner

Der Brenner und der liebe Gott

Wolf Haas
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2011
ISBN 9783423212823
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich mag Wolf Haas und seine wirklich schräge Art zu schreiben – aber entweder ich war hier nicht in in der Stimmung, oder Wolf Haas war es nicht. Irgendwie sind der Brenner und ich hier nicht zusammengekommen. Die Geschichte von Brenner, der hier oft nur Simon heißt, kein Polizist mehr ist, sondern Chauffeur eines Unternehmers, der dessen Tochter zwischen ihm und seiner Mutter hin und herfährt – bis ihm während eines Tankstellenespressos die kleine Helena verschwindet. Nun nimmt das Unheil und Chaos seinen Lauf und vor allem das Chaos in Verbindung mit Haas ebenfalls chaotischer Sprache haben mich hier wirklich immer wieder rausgebracht und am Ende gab es sieben Tote, aber wie und was, das war mir nicht mehr klar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

nsu, georg dengler, verfassungsschutz, zschäpe, bka

Die schützende Hand

Wolfgang Schorlau
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 12.11.2015
ISBN 9783462046663
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich bin sonst nicht so der Krimi-Fan, hier hat mich der aktuelle Hintergrund – die NSU-Mordserie und insbesondere der Tod der beiden Terroristen Mundlos und Böhnhardt – sehr reingezogen. Schorlau verwebt auf geschickte Weise Fiktion mit vielen realen Rätseln die sich um den 4. November 2011 ranken, weil dort in Eisenach ganz offensichtlich Dinge passiert sind, die bis heute nicht geklärt sind – ob nun willentlich oder nicht. Auch wenn sich Schorlau und sein Ermittler Dengler zum Ende hin etwas zu sehr in Verschwörungstheorien versteift haben, bleibt ein ungutes Gefühl der Gesamtlage zurück. Eine spannende Art einen Krimi zu verfassen, auch und weil offen bleibt, wo genau die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verlaufen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Muldental

Daniela Krien
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.08.2015
ISBN 9783548612706
Genre: Romane

Rezension:

Daniela Kriens Kurzgeschichtenband ist schmerzhaft. Nicht, weil er so schlecht ist, nein er ist ganz wunderbar, sondern weil Krien das alltäglich schmerzhafte so direkt, nah und empathisch erzählt, dass ich mehr als einmal dicke Backen machen musste und „Puh“ gedacht hab. Kriens Protagonisten sind vereinfacht gesagt fast alle Wendeverlierer, jeder auf seine Art, zumindest alle schicksalsgebeutelt und Krien versteht es hervorragend, dass wir uns stets erst menschlich den Protagonisten nähern um dann von seinem Schicksal nur noch mehr mitgerissen zu werden. Ein guter, wichtiger Erzählband.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

89/90

Peter Richter
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 13.02.2017
ISBN 9783442714650
Genre: Romane

Rezension:

Weil mich das Thema interessiert und selbst betroffen und bewegt hat, sind Bücher der Kategorie „Wendeliteratur“ bei mir immer hoch im Kurs – „89/90“ aber schlägt alles, was ich zum Thema bisher gelesen habe. Frank Richter erzählt mit einer Leichtigkeit, die die drastischen Veränderungen gerade erst betont, vom Herbst 89 und dem darauffolgenden Jahr in Dresden aus der Perspektive eines 17-Jährigen. Nie hab ich da Geschehen als so nah und realistisch dargestellt empfunden, vor allem die vielen Alltagsblicke Richters machen das Bild rund, die Schwierigkeiten des Protagonisten zwischen Revolution und Alltag zu switchen, wenn er erst gegen die Staatsmacht aufbegehrt, am nächsten Tag aber gleich wieder eine Mathearbeit in der ersten Stunde ansteht. „Die Weltgeschichte schreibt einem keine Entschuldigungszettel für den Alltag“. Das ist wirklich großartig. Ein fantastisches Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

370 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

schweden, freundschaft, alter, katze, liebe

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman , Stefanie Werner
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596521111
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte des knurrigen Vorstadtsenioren Ove, der den Müll seiner Nachbarn kontrolliert und peinlich genau darauf achtet, dass sich alle in seiner Siedlung an die einst von ihm aufgestellten Regeln halten ist anrührend. Nach dem klassischen harte-Schale-weicher-Kern-Schema zeichnet Backman ein warmherziges Porträt eines Mannes, den man eigentlich nicht zum Nachbarn haben will, zeigt aber auch, wie Ove zu dem geworden ist, was er ist. Mehrere Schicksalsschläge, der Tod seiner Frau und der Verlust seiner Arbeit lassen ihn schließlich die Lust am Leben verlieren, aber die Versuche sich selbst zu töten scheitern immer wieder, meist wird er unsanft daran gehindert. So nimmt seine Nachbarschaft mehr und mehr vom „nicht gebrauchten“ Ove Besitz und erkennt, was sie an dem Grantler haben.
Ein schönes, unterhaltsames, lustiges wie auch trauriges Buch, auch sprachlich ansprechend nur an manchen Stellen ein wenig zu vorhersehbar. Spaß gemacht hat es trotzdem.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gelassene Eltern-Glückliche Kinder: Mit mehr Leichtigkeit und Entspanntheit durch die ersten sechs Lebensjahre

Ingrid Löbner
Fester Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Fischer & Gann, 13.03.2016
ISBN 9783903072206
Genre: Sonstiges

Rezension:

Löbners Erziehungsratgeber ist lesenswert, brachte für mich aber nicht viele neue Erkenntnisse. Eine ganze Reihe an Argumenten und Hinweisen wiederholen sich, zudem machen wir vieles, was Löbner empfiehlt bereits. Dennoch ist es wohltuend und bestätigend, zu wissen, dass man nicht ganz auf dem Holzweg ist und der eine oder andere neue Gedanke war auch drin. Was mir gefehlt hat, waren klare Anweisungen/Empfehlungen, wie man bestimmte Situationen, die mit Kindern immer wieder aufkommen, lösen bzw. gleich vermeiden kann. Das gab es vereinzelt in Löbners Buch, war mir aber noch zu wenig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

83 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

hiddensee, ddr, klausner, kruso, dänemark

Kruso

Lutz Seiler
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.09.2015
ISBN 9783518466308
Genre: Romane

Rezension:

Der hochgelobte und preisgekrönte Hiddensee-Wende-Roman von Lutz Seiler, ich hab mich schwer getan damit. Das Setting ist hochspannend: die Aussteiger-Insel Hiddensee im letzten Sommer der DDR, der Hallenser Edgar Bendler entscheidet sich, nachdem seine Katze, das letzte was Ohm von seiner Freundin noch geblieben ist, verschwindet, auch zu verschwinden und fährt nach Hiddensee, heuert im "Klausner" an und beginnt eine Freundschaft mit dem Insel-Guru Kruso.

Und zwischen nicht enden wollendem Abwasch im Klausner und muffigen Unterkünften tauchen immer wieder "Schiffbrüchige" auf, DDR-Flüchtlinge, die alles hinter sich lassen und versuchen wollen zur dänischen Insel Mon zu schwimmen.

All das Gastronomie, Hiddensee, DDR-Tragödien interessiert und fasziniert mich, dennoch wurde ich mit dem Buch nicht warm. Vor allem Seilers surreale Ausflüge machten mir das Vergnügen schwer, vielleicht hatte ich auch nicht die richtige Ruhe für das Buch, was sicher kein schlechtes ist. Vor allem die Mischung von Realität und Surrealem machten es schwer, immer einzuordnen, was gerade tragische Wahrheit ist und es Funktion.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kunstbetrieb, kunst

Die gleißende Welt

Siri Hustvedt , Uli Aumüller , any.way
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.06.2016
ISBN 9783499268373
Genre: Romane

Rezension:

Ich geb zu, ich habe vor allem zu dem Buch gegriffen, weil Siri Hustvedt die Frau von Paul Auster ist, den ich sehr schätze. Dass sie nun ausgerechnet ein Buch schreibt, in dem es darum geht, dass sich Frauen von Künstlern, oder hier eben eine Frau, von ihren Männern emanzipieren und als eigenständige Künstlerin wahrgenommen zu werden, mag Zufall sein, allerdings ein Zufall, der hier nicht gelingt. Nach 70 Seiten heftigsten Namedroppings musste ich aufgeben, zu viele Kunstbegriffe und vor allem Namen wurden mir um die Ohren geworfen, zu wenig konnte ich einer Handlung folgen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

poetry slam, kurzgeschichten, slam, leipzig, humor

Die schönsten Wanderwege der Wanderhure

Julius Fischer
Buch: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Voland & Quist, 02.10.2013
ISBN 9783863910341
Genre: Romane

Rezension:

Ich mag Julius und geh auch gern zu Poetry Slams und mag diese Art von Texten und Kultur, allerdings ist es in gelesener Form, auch wenn man sich den Autor dazu vorstellt, immer noch etwas anderes. Einige Texte waren in der Tat sehr lustig, vieles wiederholt sich aber und vor allem die Art und Weise der Texte ist immer ähnlich und irgendwann etwas ermüdend. Deswegen mit Mühe – gutgemeinte drei Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

Sibylle Berg
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423145343
Genre: Romane

Rezension:

Mein erstes Mal mit Frau Berg, die ich bisher nur über ihre Twitter- und Spiegel-Online-Aktivitäten zu schätzen gelernt hab – und sicher nicht das letzte Mal. „Der Tag….“ ist ein großartiges Stück über das nahezu zwangsläufige Scheitern von Beziehungen, tragisch, schmerzhaft, sarkastisch und lustig. Jeder der einmal durch die Hölle der Betrogenen gegangen ist, wird sich in den wunderbaren Sätzen von Sibylle Berg schmerzhaft wiederfinden. Die Geschichte des Paares Rasmus und Chloe, stets in kurzen Anekdoten aus der jeweils persönlichen Sicht erzählt, ist kurzweilig und brutal – wie das Leben und die Liebe. Ich kauf mir sofort das nächste Buch von ihr.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ostdeutschland, abitur, 2007, 1. liebe, wendezeit

Good morning, Lehnitz

Christine Anlauff
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 01.03.2007
ISBN 9783746623542
Genre: Romane

Rezension:

Lange hab ich überlegt, ob ich statt der drei sogar nur zwei Sterne vergeben sollte. Nicht, weil das Buch so schlecht war, sondern vielmehr, weil meine Erwartungen die der Einband hervorrief, ganz andere waren. Die Geschichte von Tilli, die in den Wendewirren die Chance wahrnimmt, in einer Ex-NVA-Kaserne das Abitur nachzuholen, was ihr im DDR-Schulsystem nicht vergönnt war, ist leider vor allem eine Liebesgeschichte. Das Wende-Chaos ist hier stimmige und passende Kulisse, aber leider auch nicht mehr, denn die Liebesgeschichte von Tilli und Christian und auch die anderer Bewohner des Kaserneninternats sind wesentliches Zentrum der Geschichte. Das hat mich, vor allem die leicht langatmige Romanze zwischen Christian und Tilli, mitunter angestrengt. Den Ausschlag für dennoch drei Punkte gab das Ende, was zwar in einigen Punkten leider sehr vorhesehbar, in anderen wiederum warmherzig und liebevoll war und für einen mittelmäßigen Roman entschädigte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

82 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kurzgeschichten, männer, japan, liebe, frauen

Von Männern, die keine Frauen haben

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei btb, 11.10.2016
ISBN 9783442714254
Genre: Romane

Rezension:

„Frauen schenken uns besondere Momente, in denen sie für uns mitten in der Wirklichkeit die Wirklichkeit außer Kraft setzen“ – Murakamis Erzählungsband über mehr oder weniger einsame Männer ist nicht mehr als ein Manifest für die Frau, dafür wie unersetzlich sie für uns Männer sind und wie unvollständig wie ohne sie im Leben herumirren. Abgesehen von einer für meinen Geschmack etwas zu sehr ins fantastische abgleitenden Erzählung, ein weiteres tolles Buch, um sich im Murakami-Universum zu verlieren.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

berlin, drogen, liebe, wolfgang herrndorf, identität

In Plüschgewittern

Wolfgang Herrndorf , Anzinger und Rasp, München
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499258831
Genre: Romane

Rezension:

Nach „Tschick“, was mich völlig von den Socken gehauen hat war es natürlich ein Muss, sich weiter im Schaffen des leider früh verstorbenen Wolfgang Herrndorf umzusehen und da kam sein Debütroman gerade recht. „In Plüschgewittern“ kommt vielleicht nicht ganz an „Tschick“ an, aber die warmherzige Erzählweise, die gleichsam kühl die Charaktere, oder hier den 30-jährigen, namenlosen Hauptakteur, seziert, findet sich auch hier wieder und hüllte mich beim Lesen in eine wohlige Wolldecke. Und auch hier trumpft Herrndorf mit unzähligen Sätzen auf, die man sich gern auf den Bauch tätowieren möchte, einfach ein großes Lesevergnügen, das vor ein paar Jahren sicher noch als Popliteratur durchgegangen wäre.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

berichte, wissen, reisen, erlebnisse

Rumgurken

Tex Rubinowitz , any.way , Walter Hellmann
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783499257759
Genre: Romane

Rezension:

Tex Runinowitz hat definitv Humor, seine mitunter skurrilen Reiseanekdoten enthält Weltsätze wie „Dill, die Posaune unter den Kräutern“ oder „Ich mag Paris, aber Paris soll ruhig ohne mich stattfinden“ – allein dafür lohnt sich die Lektüre und natürlich hat Rubinowitz auch das eine oder andere skurrile Erlebnis auf seiner Reise, was an Unterhaltung einiges bietet. Keine volle Bewertung gibt’s von mir, weil einige der Geschichten auch ein wenig ins schräge bis langatmige fallen und weil ich mich seit je her mit Büchern, die aus einzelnen Anekdoten bestehen, schwer tu. Trotzdem – ein lesenswerter Spaß.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, bücher über bücher, erkenntnis, piper, deutschland

Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

Jakob Hein
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2010
ISBN 9783492258845
Genre: Romane

Rezension:

Ein Roman im Roman im Roman – Hein verschubladet hier gleich mehrere Geschichten ineinander, was kompliziert klingt, manchmal auch ein kleines bisschen ist, aber meistens, wie so oft bei Hein, einfach Spaß macht. Diese Leichtigkeit und dieser Humor, mit dem er schwere Themen fast schon amüsant auftafelt macht ihn für mich, auch wenn das hier nicht sein größtes Werk ist, zu einem der besten deutschen Autoren unserer Zeit. Bester Satz: „Die Stimme gehörte wohl einer Frau, die an einem schweren Fall von frühem Morgen litt.“

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Im Stein

Clemens Meyer
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783596183593
Genre: Romane

Rezension:

Mein erster Meyer und wie erwartet ein distanzloser Blick in das Milieu. Meyer lässt das Rotlicht in all seinen Facetten sprechen und entwickelt ein Universum der Unterwelt was mindestens spannend, mitunter bedrückend und manchmal moralisch ist. Seine Figuren wirken dabei meist authentisch, mitunter so sehr, dass man ihnen glaubt, wie sie denken, wenn sie sich in ihren Endlosmonologen verlieren, in denen man sich dann auch ein bisschen mitverliert. Genau das ist in meinen Augen auch die Schwäche von „In Stein“. Ein Epos, dem für seine beachtliche Länge doch zu sehr der rote Faden fehlt. Trotzdem lesenswert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

321 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

japan, freundschaft, haruki murakami, einsamkeit, murakami

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 13.07.2015
ISBN 9783442749003
Genre: Romane

Rezension:

Murakami zeigt mal wieder, warum er seit Jahren zu den tollsten Autoren unserer Zeit  gehört. Ein grandioses Buch. Murakami beschreibt das Leben von Tsukuru Tazaki, der in Tokio lebt und Bahnhöfe baut und auch privat eine Passion für das Eisenbahnwesen hat. Vor allem aber trägt er eine Narbe, tief im Innern mit sich rum, seit sich seine vier besten Freunde vor 16 Jahren plötzlich und ohne Erklärung von ihm losgesagt haben. Nun, animiert von Sara, einer abermals großartigen Frauenfigur Murakamis, macht er sich auf die Suche nach dem Rätsel seiner Vergangenheit.

In Murakamis Welten und Geschichten verliert man sich, ehe man sich versieht, seine Sprache und auch die der Übersetzerin Ursula Gräfe, zieht einen in seinen Bann und so war es stets bedauerlich, wenn der Pendlerzug sein Ziel erreicht hat, weil es dann wieder hieß, für mehrere Stunden Abschied von Murakami und Tsukuru nehmen zu müssen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

new york, ddr, gegenwartsliteratur, katrin aehnlich, musik

Wenn die Wale an Land gehen

Kathrin Aehnlich
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.06.2015
ISBN 9783746631219
Genre: Romane

Rezension:

Alles was Kathrin Aehnlich macht wird in meinem Leseraugen an „Alle sterben, auch die Löffelstöre“ gemessen werden und das ist eine ziemlich hohe Messlatte. „Wenn die Wale an Land gehen“ springt nicht drüber, reißt aber nur knapp. Ähnlich wie bei den Löffelstören erzählt Aehnlich hier eine eine Geschichte vor einer DDR-Kulisse, die dieses Land, was ich nur am Rande mitbekommen hab, schlicht beschreibt, nicht bewertet, nicht ostalgisiert und nicht verteufelt. Es ist einfach da, weniges ist gut, aber die Menschen und so auch die Figuren Rose, Mick und Wladimir sind einfach drin in diesem Land, nicht glücklich damit, aber sie suchen darin ihren Weg zum Glück, leider nicht immer mit Erfolg.

Aehnlich gelingt es abermals, das traurige zu beschreiben, aber eine Atmosphäre zu hinterlassen, die irgendwie tröstlich ist und in der es das traurigste am ganzen ist, dass man irgendwann dieses Buch verlassen muss. Ein schöner Roman.

  (3)
Tags:  
 
264 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks