Leserpreis 2018

rkuehnes Bibliothek

280 Bücher, 255 Rezensionen

Zu rkuehnes Profil
Filtern nach
280 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"entführung":w=2,"gesellschaftskritik":w=2,"roman":w=1,"polizei":w=1,"kalifornien":w=1,"verantwortung":w=1,"fragen":w=1,"lebenssinn":w=1,"antworten":w=1,"abrechnung":w=1,"lebenslauf":w=1,"offenes ende":w=1,"sinnfragen":w=1

Eure Väter, wo sind sie? Und die Propheten, leben sie ewig?

Dave Eggers , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.03.2016
ISBN 9783462049121
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"ddr":w=2,"frankreich":w=1,"deutscher autor":w=1,"kampfsport":w=1,"fremdsprachen":w=1,"antiquariat":w=1,"marseille":w=1,"häftling":w=1,"rote armee":w=1,"fremdenlegion":w=1,"zwei brüder":w=1,"gorbatschow":w=1,"schulleiter":w=1,"babelsberg":w=1,"ss-offizier":w=1

Glückskind mit Vater

Christoph Hein
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.03.2017
ISBN 9783518467602
Genre: Romane

Rezension:

Ab und an, wenn man einen der vermeintlich großen Autoren in der Hand hat, liest man so Seite um Seite vor sich hin und merkt erst nach einer ganzen Weile, wie wohl man sich in ihren Texten fühlt. Welche Qualität in ihren Texten steckt. So gings mir mit Christoph Hein, bisher hab ich nur die ebenfalls guten Bücher seines Sohnes Jakob gelesen, aber „Glückskind mit Vater“ – die Geschichte von Konstantin Boggosch, der seinen Vater, einen Kriegsverbrecher, zwar nie kennenlernte, aber auch nie los wurde – war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von Christoph Hein. Gute 500 Seiten die gänzlich ohne Kapiteltrennung auskommen, die mal spannend sind, mal tragisch aber nie langweilig. Wirklich nie langweilig. Das ist eine große Qualität. Ich habe das Buch sehr genossen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

310 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 21 Rezensionen

"nacht":w=10,"japan":w=9,"tokyo":w=5,"geschwister":w=4,"schlaf":w=4,"haruki murakami":w=4,"gewalt":w=3,"suche":w=3,"love hotel":w=3,"afterdark":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"musik":w=2,"sehnsucht":w=2,"schwestern":w=2

Afterdark

Haruki Murakami ,
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei btb, 02.07.2007
ISBN 9783442735648
Genre: Romane

Rezension:

Ich mag und schätze Murakami wirklich sehr, aber „Afterdark“ ist meiner Ansicht nach wirklich eines seiner schwächeren Stücke. Der eher mystische Roman, der innerhalb einer Nacht spielt und die Geschichten der Schwestern Eri und Mari beleuchtet, während Mari in einen ewigen Schlaf gefallen ist und Eri sich mit den Gestalten der Nacht herumschlägt, hat seine schönen Momente, seine Murakami-Momente, bleibt aber außerhalb dieser leider blass.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

177 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"afrika":w=4,"gedächtnisverlust":w=3,"roman":w=2,"thriller":w=2,"wüste":w=2,"amnesie":w=2,"nordafrika":w=2,"wolfgang herrndorf":w=2,"tod":w=1,"buch":w=1,"satire":w=1,"morde":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"folter":w=1,"erinnerung":w=1

Sand

Wolfgang Herrndorf , , ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2013
ISBN 9783499258640
Genre: Romane

Rezension:

Hier hatte ich etwas anderes, irgendwie mehr erwartet. Nachdem ich „Tschick“ wirklich geliebt hab und dieser Roman auch noch den Preis der Leipziger Buchmesse bekommen hat, war ich beim Lesen doch enttäuscht, oder hab die Kunst nicht entdeckt. Dieser Agententhriller um einen Mann, der in Nordafrika sein Gedächtnis verliert, ist offenbar eher eine Satire eines Agententhrillers, hat durchaus auch seine guten Momente, mich aber am Ende nicht gefesselt und auch nicht gut unterhalten, eher verwirrt.

  (0)
Tags: afrika, agent, amnesie, cia, erinnerung, gedächtnisverlust, herrndorf, marokko   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

183 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"gesellschaft":w=3,"dorf":w=3,"dorfgemeinschaft":w=3,"brandenburg":w=3,"juli zeh":w=3,"intrigen":w=2,"gesellschaftsroman":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"ehe":w=1,"hass":w=1,"streit":w=1,"ddr":w=1,"neid":w=1,"konflikte":w=1

Unterleuten

Juli Zeh
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei btb, 11.09.2017
ISBN 9783442715732
Genre: Romane

Rezension:

Ein Krimi? Ein Gesellschaftsroman? Die einen sagen so, die andern so, aber Juli Zeh ist es gelungen, ein wunderbar rundes Bild einer gewachsenen und in sich intrigant verbundenen Dorfgemeinschaft zu zeichnen. Ich hab sehr lange an dem Wälzer gelesen, kompakter gelesen macht „Unterleuten“ sicher noch mehr Spaß. Und… Windräder werde ich wohl nicht mehr sehen können, ohne an Unterleuten zu denken.

  (1)
Tags: brandenburg, dorf, dorfgemeinschaft, intrigen, juli zeh, ostdeutschland, windenergie, windräder   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

Fabelhafte Eigenschaften

Adam Soboczynski
Fester Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 22.08.2015
ISBN 9783608980301
Genre: Romane

Rezension:

Eine klassische Dreiecksgeschichte um Julia, aus gutem Hause, Hans, ein Maler der ausschließlich Tiere am Strand zeichnet, und Sebastian, der Architekt, den Julia verlässt. Inhaltlich ist das Buch weniger aufregend als sprachlich. Soboczynski trifft den Ton und weiß mit klugen Formulierungen zu fesseln, wie auch mit der Story. Überraschende Entdeckung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"englische autorin":w=1

Heim schwimmen

Deborah Levy , Richard Barth
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.05.2016
ISBN 9783423144971
Genre: Romane

Rezension:

Ich habs diesmal nicht abgebrochen, aber auch nur, weil es ein recht schmales Buch von knapp 160 Seiten ist. Ansonsten muss ich sagen, bin ich nie wirklich in die Geschichte - eine Familie macht Urlaub in Südfrankreich, eine junge Frau kommt unerwartet hinzu - reingekommen, hatte Schwierigkeiten die handelnden Personen auseinanderzuhalten. Zu viele Personen/Namen in zu wenig Geschichte, auch atmosphärisch bin ich dem Plot nie wirklich nah gekommen. Ich weiß gar nicht mehr wie es dieses Buch auf meinen Lesestapel geschafft hat, aber es hat sich für mich definitiv nicht gelohnt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

80er, meilenstein, musikjournalist, ruhrgebiet

Doris hilft

Wolfgang Welt , Willi Winkler
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 23.02.2009
ISBN 9783518460511
Genre: Romane

Rezension:

Wie bin ich eigentlich auf Wolfgang Welt gestoßen? Er ist vor zwei Jahren gestorben, nicht alt und so wie es im Text im Stadtmagazin stand auch nicht gerade glücklich, trotzdem ein zumindest in Insiderkreisen gefeierter sogenannter Pop-Autor. Also hab ich mal eins seiner Bücher bestellt und mich jetzt durch „Doris hilft“ gearbeitet. Immerhin bis zum Schluss, es war aber auch nur ein schmales Bändchen. Welt erzählt in diesem an einem Stück geschriebenen Text, aus seiner Welt aus seinem Leben als Musikredakteur, als abgebrochener Student, als Bochumer, als Wachmann, als Trinker, als einer, der bei Frauen nicht viel Erfolg hat. Das ist alles mehr oder minder tragisch, nicht wirklich uninteressant, aber es fehlt auch jegliche Spannungskurve. Ab spätestens der Hälfte wird es dann einfach zu viel an alltäglicher Plauderei, zu wenig an Inhalt und Handlung. Ich musste mich zum Ende hin arg zwingen nicht abzubrechen, was ja kurz vor dem Ziel auch irgendwie Quatsch wäre, aber noch einen Welt werd ich mir sicher erstmal nicht hinlegen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

230 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"tauchen":w=8,"lanzarote":w=3,"spannung":w=2,"thriller":w=2,"wahrheit":w=2,"insel":w=2,"urlaub":w=2,"spanien":w=2,"lüge":w=2,"schauspielerin":w=2,"aussteiger":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"beziehung":w=1

Nullzeit

Juli Zeh
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 13.01.2014
ISBN 9783442745692
Genre: Romane

Rezension:

Ein überaus beklemmender Roman. Juli Zehs Geschichte vom ausgewanderten Tauchlehrer Sven, seiner Freundin Antje und den beiden neurotischen Tauchschülern Jola und Theo hat mich teilweise sehr angestrengt. Nicht, weil Zeh hier irgendetwas schlecht gemacht hätte, vielmehr ist es ihr besonders gut gelungen einerseits die Beklemmungen des Tauchsports zu transportieren und andererseits die Spannung zwischen den dreieinhalb Protagonisten (Antje spielt fast nur eine Nebenrolle) derartig aufzuladen, dass es wirklich anstrengend war. Große Kunst und ein wirklich herausragender Thriller.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

darmstadt, drama, französische revolution

Dantons Tod

Georg Büchner
Fester Einband: 116 Seiten
Erschienen bei Bibliobazaar, Llc, 30.04.2009
ISBN 9780559129599
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habs versucht, wenn auch nicht voll motiviert, aber es warten zuviele andere Bücher auf mich, um mich hier reinzubeißen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

arzt, bürgerkrieg, flucht, lara, russischer autor, russische revolution

Doktor Schiwago

Boris Pasternak , David Lean , Omar Sharif , Julie Christie
DVD Video
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung, 15.04.2006
ISBN 9783866152854
Genre: Romane

Rezension:

„Immerhin hab ichs versucht“, versuche ich mich zu trösten, aber der Versuch hielt nicht lange an. Statt der 100 Seiten, die ich einem Buch sonst immer gebe, hab ich den Shiwago schon nach 66 Seiten beiseitegelegt. Schon nach diesem knappen Zehntel des Nobelpreisgekürten Romans hab ich völlig den Überblick verloren. Zu viele Figuren mit zu vielen Namen, zu vielen Handlungsorten und nichts von dem was ich las konnte ich irgendwie zu- oder einordnen. Da stehen bei mir zu viele Bücher auf der Warteliste, als das ich mich damit lange quälen muss.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

248 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"hamburg":w=15,"serienmörder":w=6,"heinz strunk":w=6,"fritz honka":w=6,"unterschicht":w=5,"deutschland":w=4,"alkohol":w=4,"alkoholismus":w=4,"elend":w=4,"70er jahre":w=4,"milieu":w=4,"kiez":w=4,"reeperbahn":w=4,"roman":w=3,"kneipe":w=3

Der Goldene Handschuh

Heinz Strunk ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 26.02.2016
ISBN 9783498064365
Genre: Romane

Rezension:

Ein "Strunk" an den man sich gewöhnen müsste, es aber nicht kann, weil alles viel zu rasant geht. Rasant in den Abgrund.

Es dauerte ein paar Seiten bis ich begriffen hatte, dass Quatsch-King Strunk hier gar nicht albern war, sondern das tragische wirklich ernst gemeint war. Noch tragischer wird es, wenn man verinnerlicht, dass Strunk sich diese Abgründe um den Hamburger Serienmörder Fiete Honka nicht ausgedacht, sondern gründlich recherchiert hatte.

Dass Leben von Honka am Rande der Hamburger Gesellschaft der 70er-Jahre, sehr am Rande, in den üblen Spelunken St. Paulis ist schwer zu ertragen, oft hart an der Ekelgrenze und dennoch schafft es Strunk, Honka nicht als rein bösartigen Täter darzustellen, sondern dem Leser fast so etwas wie Mitleid für einen sadistischen Mörder abzuringen.

Insgesamt hab ich ein bisschen gebraucht, um mich an diesen ernsten Strunk zu gewöhnen, hab bis zum Ende nicht verstanden, was der Parallelplot um eine zerstrittene Reederfamilie für eine Funktion hatte, aber den "Handschuh" mitunter mit Abscheu, aber gern gelesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

255 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"hotel":w=12,"familie":w=11,"wien":w=11,"bär":w=7,"usa":w=5,"bären":w=5,"new hampshire":w=5,"liebe":w=4,"amerika":w=4,"roman":w=3,"klassiker":w=3,"new york":w=3,"österreich":w=3,"vergewaltigung":w=3,"maine":w=3

Das Hotel New Hampshire

John Irving , Hans Hermann
Fester Einband: 572 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung / Bibliothek, 22.05.2004
ISBN 9783937793092
Genre: Romane

Rezension:

Ein ganz typischer John Irving! Irving zeichnet hier das gigantische, skurrile, lustige, traurige und durchweg unterhaltsame Bild einer amerikanischen Familie. Einer ziemlich besonderen Familie in der jeder seinen Platz bekommt jeder seine Rolle und das ist stellenweise anrührend stellenweise lustig und auf gut 600 klein bedruckten Seiten nie langweilig. Ein typisches Irving-Universum. Es kommt nicht ganz an Gottes Werk und Teufels Beitrag ran aber diese Geschichte der siebenköpfigen Familie mit ihren Hunden und Bären, mit den Hotels und den Huren und Revolutionären und all der Liebe ist auf jeden Fall lesenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Holyge Bimbel

Shahak Shapira
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 18.08.2017
ISBN 9783499633355
Genre: Humor

Rezension:

Ein wirklich lustiges Buch, das Lustigste was ich in den letzten Jahren gelesen habe. Shahak Shapira hat es sogar verstanden mit seinem Quatsch, weil anders kann man das nicht nennen, mir die zentralen Themen der Bibel nahezubringen. Ideale Klo-Lektüre oder für schöne kurzweilige Bus- oder Bahnfahrten und auch als Geschenk ideal.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

In der Einsamkeit nahe dem Meer

Zoran Ferić
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Folio, 15.06.2017
ISBN 9783852567198
Genre: Romane

Rezension:

Ein episodischer Roman dessen einzelne Episoden teilweise sehr anrührend, erotisch oder auch spannend waren, eine aufregende Zeitreise in die 80er-Jahre bieten und alle für sich stehen können. Einzig das zusammenbinden der handelnden Personen in den späten Episoden des Romans hat mich als Leser überfordert und mir ist es nicht gelungen, die abgelegten Fäden aufnehmen zu können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

388 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"horror":w=9,"stephen king":w=9,"shining":w=5,"usa":w=4,"sekte":w=4,"spannung":w=3,"thriller":w=3,"geister":w=3,"doctor sleep":w=3,"fantasy":w=2,"telepathie":w=2,"hospiz":w=2,"danny torrance":w=2,"dan torrance":w=2,"roman":w=1

Doctor Sleep

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453438026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach 500 von gut 700 Seiten war Schluss für mich. Ich habe mich wirklich sehr lange Zeit mit „Doctor Sleep“ rumgequält ohne wirklich voranzukommen und ohne je wirklich einzusteigen.  Aufgrund einer deutlichen Empfehlung bin ich solange dran geblieben und habe es jetzt entschieden, dass die Geschichte um Abra mit ihren seherischen Fähigkeiten und ihrem Shining mich eigentlich wirklich nicht mehr weiter interessiert. Vor mehr als 20 Jahren hab ich relativ viel Stephen King gelesen und fand es spannend und auch gruselig, Bei „Doctor Sleep“ mich eigentlich an keiner Stelle gegruselt und auch nur wenig Spannung empfunden. Insgesamt wirklich eine Enttäuschung oder der abermalige Beleg, dass das einfach nicht mehr mein Genre ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Rabbi von Bacherach

Heinrich Heine , Hartmut Kircher
Flexibler Einband: 88 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150023501
Genre: Klassiker

Rezension:

Ich hab es versucht und merke, dass ich mich schon nach wenigen Tagen an nichts mehr aus dem Inhalt des abgebrochenen Stückes erinnern kann. Die alten Meister – ich will sie nicht kleinmachen, aber sie erreichen mich auch nicht mehr. Zu sehr hat sich lesen und Textwahrnehmung offenbar geändert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Erdbeben in Chili

Heinrich von Kleist
Flexibler Einband: 36 Seiten
Erschienen bei epubli, 02.11.2016
ISBN 9783741862038
Genre: Romane

Rezension:

Ich hab es immerhin versucht, aber es hat auf ganzer Strecke nicht funktioniert. Ich las die Wörter aber spätestens ab der Hälfte der kurzen Erzählung hat mich ihr Inhalt nicht mehr erreicht. Auf kurzer Strecke waren mir zu viele Personen, so dass es schwerviel, sie auseinander zu halten und der Geschichte überhaupt zu folgen. Nicht mein Fall.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"franz kafka":w=2,"klassiker":w=1

Franz Kafka: Das Urteil

Franz Kafka
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Aufbau-Verlag
ISBN B003M60CMU
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich weiß nicht mehr, ob ich je schonmal Kafka gelesen hab, wenn, dann ist es lange her. Immerzu umschwebt den Autor die "Das versteht man doch eh nicht"-Aura und leider hat sich das Vorurteil bestätigt. Ein frischverlobter Sohn erzählt seinem Vater, dass er einem in Petersburg lebenden Freund nun, nachdem seine Verlobte ihn davon überzeugt hat, per Brief von der Verlobung erzählt. Daraufhin gerät er mit dem Vater in einen Streit, der damit endet, dass sich der Sohn von einer Brücke stürzt.

Was will uns der Dichter damit sagen? Ich weiß es nicht und tu mich schwer, mit dem Stoff überhaupt irgendwas anfangen zu können. Es liest sich flott weg, aber gebracht hat es mir nichts.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Man muss ein Spiel auch lesen können: Ein schwarzgelbes Jahr

,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 21.08.2015
ISBN 9783351050252
Genre: Sachbücher

Rezension:

Eine Horde Schriftsteller, dabei niemand geringeren als die Autorennationalmannschaft, für ein Jahr ins Westfalenstadion zur schicken um die Faszination Borussia Dortmund zu ergründen, ist erstmal keine schlechte Idee. Dass es dann genau die Saison wird, die sich sportlich zum Existenzkampf entwickelt und mit dem Abschied von Übertrainer Jürgen Klopp endet ist Zufall, gibt dem ganzen aber eine enorme zusätzliche Dramatik. Da die Texte von vielen unterschiedlichen Autoren sind, fand ich sie dementsprechend auch unterschiedlich gut – manche sehr stark, andere eher durchschnittlich. Hinzu kommt, dass viele der Autoren ihr Herz längst an andere Vereine vergeben haben, was die persönliche Begeisterung nachvollziehbar eingrenzt. Trotzdem, entstanden ist ein Buch über die Liebe zum Fußball, über die Faszination Fankurve am Beispiel einer sehr besonderen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erste liebe, erwachsen werden, konkurrenz, vater

Die Haushälterin

Jens Petersen
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423135399
Genre: Romane

Rezension:

Ein Zufallsfund auf dem Bücherschnäppchenmarkt, der sich gelohnt hat. Die Geschichte des 16-jährigen Halbwaisen Phillipp, der mit seinem zum Alkohol neigenden und frisch arbeitslosen Vater zusammenlebt und sich – ebenso wie sein Vater – in die 23-jährige polnische Haushälterin Ada verliebt. Anrührend und sprachlich stark erzählt Petersen die Geschichte des Jungen, der sehr früh sehr erwachsen werden muss, nimmt uns mit auf einer Zeitreise zurück in die Zeit vor dem Internet und zeigt sehr deutlich, dass egal wann man lebt, doch gewisse Härten immer zu ertragen waren.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Erinnerungen an meinen Porsche.

Bodo Kirchhoff
Geheftet
Erschienen bei Hamburg, Hoffmann und Campe Verlag, 01.01.2009
ISBN B004PGCVYI
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein launiges Stück Schundroman zur Finanzkrise. Zur Zeit seines Erscheinens sicher nah dran an den Ereignissen um die Lehman Brothers, mit ein wenig Distanz immer noch unterhaltsam, aber stellenweise auch fad und schwierig zu verfolgen. Daniel Deserno, Investmentbanker, sitzt nach dem Crash und nach einem „Unfall“ mit schwer beschädigtem Geschlechtsteil in einer Edel-Klinik und versucht sich mit seinem Schicksal ohne seinen „Porsche“ zu arrangieren. Auf den Aufstieg und die Hochzeit der Hedgefonds kam für ihn in doppeltem Sinn der schnelle Absturz. In der Klinik entsteht nun eine Romanze mit Helene, Autorin des „Popobuches“, die auch mit ihrem Ruhm nicht klarkommt und sehr deutlich an Charlotte Roche angelehnt ist. Alles in allem unterhaltsam, zwischendurch auch lustig und bissig, aber der Plot war mitunter auch zu lose, so dass es trotz der Kürze nicht immer einfach war, dem Faden zu folgen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

brenner, buch, chauffeur, dtv, entführung, erpressung, fremdgehen, gott, hütte, kind, krimi, österreich, prostitution, schmiergeld, wien

Der Brenner und der liebe Gott

Wolf Haas
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2011
ISBN 9783423212823
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich mag Wolf Haas und seine wirklich schräge Art zu schreiben – aber entweder ich war hier nicht in in der Stimmung, oder Wolf Haas war es nicht. Irgendwie sind der Brenner und ich hier nicht zusammengekommen. Die Geschichte von Brenner, der hier oft nur Simon heißt, kein Polizist mehr ist, sondern Chauffeur eines Unternehmers, der dessen Tochter zwischen ihm und seiner Mutter hin und herfährt – bis ihm während eines Tankstellenespressos die kleine Helena verschwindet. Nun nimmt das Unheil und Chaos seinen Lauf und vor allem das Chaos in Verbindung mit Haas ebenfalls chaotischer Sprache haben mich hier wirklich immer wieder rausgebracht und am Ende gab es sieben Tote, aber wie und was, das war mir nicht mehr klar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

63 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"nsu":w=5,"verfassungsschutz":w=4,"georg dengler":w=4,"bka":w=3,"zschäpe":w=3,"stuttgart":w=2,"privatermittler":w=2,"staatsverbrechen":w=2,"nsu-trio":w=2,"krimi":w=1,"privatdetektiv":w=1,"neonazis":w=1,"ns":w=1,"8. fall":w=1,"erfurt":w=1

Die schützende Hand

Wolfgang Schorlau
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 12.11.2015
ISBN 9783462046663
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich bin sonst nicht so der Krimi-Fan, hier hat mich der aktuelle Hintergrund – die NSU-Mordserie und insbesondere der Tod der beiden Terroristen Mundlos und Böhnhardt – sehr reingezogen. Schorlau verwebt auf geschickte Weise Fiktion mit vielen realen Rätseln die sich um den 4. November 2011 ranken, weil dort in Eisenach ganz offensichtlich Dinge passiert sind, die bis heute nicht geklärt sind – ob nun willentlich oder nicht. Auch wenn sich Schorlau und sein Ermittler Dengler zum Ende hin etwas zu sehr in Verschwörungstheorien versteift haben, bleibt ein ungutes Gefühl der Gesamtlage zurück. Eine spannende Art einen Krimi zu verfassen, auch und weil offen bleibt, wo genau die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verlaufen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Muldental

Daniela Krien
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.08.2015
ISBN 9783548612706
Genre: Romane

Rezension:

Daniela Kriens Kurzgeschichtenband ist schmerzhaft. Nicht, weil er so schlecht ist, nein er ist ganz wunderbar, sondern weil Krien das alltäglich schmerzhafte so direkt, nah und empathisch erzählt, dass ich mehr als einmal dicke Backen machen musste und „Puh“ gedacht hab. Kriens Protagonisten sind vereinfacht gesagt fast alle Wendeverlierer, jeder auf seine Art, zumindest alle schicksalsgebeutelt und Krien versteht es hervorragend, dass wir uns stets erst menschlich den Protagonisten nähern um dann von seinem Schicksal nur noch mehr mitgerissen zu werden. Ein guter, wichtiger Erzählband.

  (1)
Tags:  
 
280 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.