rokat

rokats Bibliothek

720 Bücher, 119 Rezensionen

Zu rokats Profil
Filtern nach
721 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Unschuldig wie der Schnee

Sharon Bolton
E-Buch Text: 75 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 26.05.2014
ISBN 9783641120092
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

thriller, israel, stockholm, fredrika bergman, schweden

Papierjunge

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Limes, 29.02.2016
ISBN 9783809026402
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(388)

799 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, perfect, fehlerhaft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(640)

1.488 Bibliotheken, 38 Leser, 2 Gruppen, 268 Rezensionen

dystopie, flawed, cecelia ahern, fehlerhaft, jugendbuch

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

297 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

sherlock holmes, london, krimi, scotland yard, moriarty

Der Fall Moriarty

Anthony Horowitz , Lutz-W. Wolff
Fester Einband: 341 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 28.10.2014
ISBN 9783458176121
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

thriller, eden, candice fox, sydney, mord

Eden

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

helden, superkräfte, dystopie, science fiction, rebellion

Firefight

Brandon Sanderson ,
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.10.2015
ISBN 9783453269002
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Firefight – das zweite Buch der Reihe um die Epics von Brandon Sanderson. Diese Rezi kann möglicherweise Spuren von Spoilern zum ersten Teil „Steelheart“ enthalten..

Newcago ist von Steelheart befreit – aber die Epics beherrschen die Welt weiterhin. David und die Rächer kämpfen weiterhin gegen Epics die Newcago angreifen. Doch dies reicht nicht – eine grössere Bedrohung scheint von anderen Städten auszugehen, und David und der Prof machen sich auf den Weg dorthin. Doch Davids Rachegedanken machen nun Platz: Wer sind die Epics wirklich? Wie und warum entstehen sie? Und sind sie wirklich von Grund auf schlecht, oder gibt es eine Chance, dass sie ihre Kräfte für das Gute einsetzen können? Denn David liebt eine Epic – Firefight. Gibt es eine Chance?

Der zweite Teil der Reihe hat mich erneut umgehauen. Als Ferienlektüre gedacht habe ichs innerhalb Stunden durchgelesen, bevor meine Ferien überhaupt angefangen haben! Die Lektüre setzt eindeutig zuerst das Lesen des ersten Buchs voraus, sonst sind zu wenig Vorkenntnisse vorhanden. Aus der Sicht von David geschrieben versteht man sehr gut, was er warum macht, während vieles anderes lange im Dunkeln bleibt. Die Entwicklung der Charaktere – einige zum Schlechten, andere zum guten – hat mir sehr gut gefallen. Teilweise sind es dieselben Personen aus dem ersten Buch, viele sind jedoch neu – sowohl Rächer wie auch Epics – und das ermöglicht dem Autor, seine Fantasie mit neuen Personen und Kräften auszuspielen.

Sowieso ist diese Welt, die Brandon Sanderson geschaffen hat, sehr spannend. Fast im Bereich Science-Fiction anzusiedeln, bringt er hier wieder neue Ideen und lässt den Leser zusammen mit David immer mehr Zusammenhänge begreifen. Das Ende ist ein gewaltiger Showdown, der sich immer mehr aufbaut, und der Schluss lässt mich wünschen, der Nachfolgerband wäre jetzt schon auf meinem SuB. Der dritte Band – Calamity – ist bereits auf Englisch erschienen, und soll der Abschluss der Reihe sein. Ich bin schon sehr gespannt!

Von mir bekommt das Buch 5 Sterne, und eine klare Leseempfehlung für die ganze Reihe!

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

236 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

new york, krimi, roman, thriller, liebe

Nacht im Central Park

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492309257
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

549 Bibliotheken, 5 Leser, 10 Gruppen, 141 Rezensionen

thriller, köln, serienmörder, metzger, fallanalytiker

Blutsommer

Rainer Löffler , ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783499257278
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

thriller, fantasy, markus heitz, verrat, überheblichkeit

Exkarnation - Krieg der alten Seelen

Markus Heitz
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426505922
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, seelensterben, vampire, mystery-thriller, markus heitz

Exkarnation - Seelensterben

Markus Heitz
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 10.01.2017
ISBN 9783426518793
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

138 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

kz, holocaust, konzentrationslager, überleben, komiker

Das Lachen und der Tod

Pieter Webeling , Christiane Burkhardt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blessing, 19.08.2013
ISBN 9783896674647
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

306 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

sonea, gilde der schwarzen magier, fantasy, magie, gilde

Sonea - Die Hüterin

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.04.2015
ISBN 9783570309940
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

drachen, high fantasy, markus heitz, fantasy, drachentöter

Drachenkaiser

Markus Heitz
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492281072
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

drachen, urban fantasy, fantasy

Die Mächte des Feuers

Markus Heitz
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492281065
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

high fantasy, fantasy

Drachengift

Markus Heitz
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492281089
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Island: Trekking Klassiker

Eric van de Perre
Flexibler Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Stein, Conrad, Verlag, 01.03.2011
ISBN 9783866862890
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Trans-Korsika: GR 20

Eric van de Perre
Flexibler Einband: 219 Seiten
Erschienen bei Stein, Conrad, Verlag, 01.09.2010
ISBN 9783866860407
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schottland: West Highland Way

Hartmut Engel
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Stein, Conrad, Verlag, 29.06.2010
ISBN 9783866863156
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Chile: Torres del Paine Circuito

Dirk Heckmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Stein, Conrad, Verlag, 01.10.2010
ISBN 9783866860810
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

E1 Kautokeino - Nordkap

Sara Anna Danielsson
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Stein, Conrad, Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783866865419
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

117 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 85 Rezensionen

krimi, mord, gina, band 8, dühnfort

Sieh nichts Böses

Inge Löhnig
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 16.06.2017
ISBN 9783843715362
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bei einer Polizeiübung findet ein Spürhund eine halb verweste Leiche einer jungen Frau. Daneben liegt eine kleine Affenfigur, die den Unterleib bedeckt: Tu nichts Böses. Kommissar Dühnfort findet heraus, dass die Frau, Veronika, seit 2 Jahren verschwunden ist, doch ihr Umfeld reagiert seltsam auf die Nachforschungen des Kommissars. Was haben die Eltern zu verbergen? Gleichzeitig gerät die junge Anett in grosse finanzielle Schwierigkeiten. Sie vertraut sich einem Schuldenberater an und verschwindet. Dühnforts Nachforschungen zum Tod von Veronika führen zu ebenjener Schuldenberatung. Schnell gerät Anett als mögliches Opfer in den Fokus – wurde sie entführt oder ist sie freiwillig untergetaucht? Und was geschah mit Veronika?


Mein erstes Buch von Inge Löhnig ist nicht der erste der Reihe, trotzdem hatte ich absolut kein Problem in die Geschichte hineinzufinden. Vom Privatleben des Kommissars erfährt man sehr viel, aber angenehmerweise ist er kein problembeladener Ermittler, sondern solide und geerdet und wirkt dadurch sehr echt und real. Trotzdem hätte etwas weniger Privatleben der Geschichte nicht geschadet.


Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig, sie schreibt spannend, beginnt mit Episoden die völlig unabhängig voneinander wirken und führt dann ganz langsam alle Fäden zusammen. Die Spannung steigt dadurch immer mehr an bis zum grossartigen Ende. Die Auflösung ist toll, allerdings fiel mein Verdacht im Verlauf der Geschichte auch immer mehr in diese Richtung, und ich war nicht übermässig überrascht. Allerdings erfährt der Leser durch die Perspektiven der Autorin auch etwas mehr als Dühnfort.
Was mich etwas gestört hat waren die Enden der Kapitel.

Möglicherweise als kleine Cliffhanger gedacht stoppt die Handlung sehr oft zu einem spannenden Zeitpunkt zu Ende des Kapitels – und wird im nächsten dann nur nebenbei erwähnt, wie die Szene weitergegangen ist. Da hätt man mehr daraus machen können.


Nichtsdestotrotz ein sehr guter Krimi, der mich bestens unterhalten hat, und Lust macht, die weiteren Bücher der Reihe ebenfalls zu lesen. Von mir gibt es 4 Sterne für spannende Lesestunden!

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

ostfriesland, krimi, arzt, klaus-peter wolf, mord

Totenstille im Watt

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.06.2017
ISBN 9783596297641
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dr. Bernhard Sommerfeldt ist Arzt in Ostfriesland. Dass er früher einen anderen Namen trug und ein anderes Leben hatte, aus dem er geflüchtet ist, weiss niemand. Und auch dass der Doktor mühsame Hinterbliebene von Patienten wie auch misshandelnde Ehemänner von Patientinnen mittels zweifelhaften und brutalen Methoden „erziehen“ will, weiss niemand. Das wichtigste in seinem Leben ist jedoch seine Freundin Beate. Und für sie tut er alles. Da pflastert dann auch die eine oder andere Leiche seinen Weg, bzw. landet im Watt. Ist ja alles nur für die Liebe. Und auch Kommissarin Ann Kathrin Klaasen wird ihm nicht auf die Schliche kommen. Oder?

Klaus-Peter Wolf ist der Autor einer erfolgreichen Krimiserie um die Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen, welche in Ostfriesland spielt. Hier taucht nun ein neuer Protagonist auf, der undurchsichtige Dr. Sommerfeldt, welcher eben nicht auf der guten Seite steht, sondern der Gegenspieler von Ann Kathrin wird. Dabei wird die Geschichte nur aus der Perspektive des Doktors erzählt, was die Geschichte viel weniger objektiv macht, da Sommerfeldt doch sehr spezielle Ansichten hat.

Dies war mein erstes Buch des Autors, und es hat mich etwas zwiespältig zurückgelassen. Der Schreibstil an sich gefiel mir gut, war ich mal am Lesen, wollte ich das Buch auch nicht aus der Hand legen. Auch die andere und ungewohnte Perspektive aus der Sicht des Täters statt der Ermittlerin fand ich gut, und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass der Autor ungemein Freude hatte, mal aus genau dieser Perspektive zu schreiben. die Spannung war zwar von Anfang an vorhanden, stieg aber nicht wirklich an, und erst ganz zum Schluss überschlagen sich die Ereignisse.

Das Problem war, dass ich die Protagonisten allesamt nicht besonders sympathisch fand. Weder den Doktor, noch weniger seine Freundin Beate; höchstens Ann Kathrin Klaasen fand ich gut, wenn sie auch nur als Nebenperson in diesem Roman auftaucht. Daher war es für mich schwer, den Roman weiterzulesen, wenn ich ihn mal aus der Hand gelegt hatte; ich hatte wie keine Lust, die Personen „wiederzutreffen“.

Vielleicht war meine Erwartung auch zu sehr „Krimi“ – obwohl das nicht so auf dem Umschlag steht – dass ich verwirrt war. Ob ich die Serie weiterlesen will, ist mir noch nicht klar, da ich zwar gerne wissen will wie es weitergeht; andererseits werde ich mich wohl eher der Reihe um Ann Kathrin Klaasen widmen, da diese mir ja sympathisch war.

Von mir gibt es 3 Sterne!

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.595)

3.172 Bibliotheken, 35 Leser, 4 Gruppen, 41 Rezensionen

thriller, meer, umwelt, frank schätzing, spannung

Der Schwarm

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783596510856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

359 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 179 Rezensionen

mord, psychologie, krimi, manuskript, erinnerungen

Das Buch der Spiegel

E.O. Chirovici , Werner Schmitz , Silvia Morawetz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 27.02.2017
ISBN 9783442314492
Genre: Romane

Rezension:

Literaturagent Peter Katz erhält ein Manuskript von einem Mann namens Richard Flynn zugeschickt. Das Manuskript ist über den Mord des Professors Joseph Wieder an der Universität Princeton, welcher vor einigen Jahren passiert ist und nie aufgeklärt wurde. Katz ist fasziniert von der Geschichte, doch mittendrin endet die Erzählung. Als Katz Flynn aufsucht um den Rest des Manuskripts zu lesen, ist Flynn verstorben und das Manuskript nicht auffindbar. Katz versucht mithilfe eines Journalisten und eines pensionierten Polizisten, die Geschichte zu rekonstruieren und herauszufinden, wer den Mord an Wieder begangen hat.. Doch jeder der involviert war, scheint eine eigene Version der Geschichte zu haben. Wer lügt, und wer sagt die Wahrheit?

Die Geschichte beginnt sehr spannend mit dem Manuskript. Der Auto E.O. Chirovici vermag es, den Leser mit seinem Schreibstil in den Bann zu ziehen und man fiebert mit. Zuerst mit dem Literaturagenten, dann dem Journalisten und schliesslich dem pensionierten Polizisten. Und man fragt sich selber, wer denn lügt und wer nicht – denn jeder der befragten Personen kann eine glaubhafte Geschichte auftischen. Wie soll man hier bloss die Wahrheit aufdecken, wenn man selber nicht involviert war?

Das Buch lässt mich etwas zwiespältig zurück. Es ist ohne Zweifel sehr spannend, man will unbedingt wissen was denn nun wirklich passiert ist. Ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen und musste es unbedingt in einem Rutsch durchlesen, bis spät in die Nacht. Das Ende fand ich zwar gut, liess jedoch immer noch einige Fragen ungeklärt zurück. Die Perspektivenwechsel mit den drei „ermittelnden“ Personen waren insofern spannend, dass jede eigentlich eine neue Geschichte aufgetischt bekam. Trotzdem wäre es logischer gewesen, eine Personen als Haupt“ermittler“ einzusetzen, und die anderen beiden eher als mögliche Hilfe. Denn so gab es jedesmal ein kleines Loch in der Spannung, da die Personen auch wieder neu eingeführt wurden und ihre eigene Lebensgeschichte auch noch etwas einfloss.

Die Charaktere waren gut gezeichnet, manchmal etwas gar einseitig, aber von den befragten Personen, den Zeugen von damals, mochte ich kaum jemanden. Das macht es schwer, denn da ist es irgendwie fast etwas „egal“ wer denn  schlussendlich der Täter oder die Täterin war.

Für diese Zwiespältigkeit vergebe ich trotz allem 4 Sterne, da ich gut unterhalten wurde.

  (30)
Tags:  
 
721 Ergebnisse