roxfours Bibliothek

56 Bücher, 52 Rezensionen

Zu roxfours Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"mobbing":w=3,"liebe":w=2,"jessica koch":w=2,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"vertrauen":w=1,"meer":w=1,"neuanfang":w=1,"college":w=1,"clique":w=1,"marie":w=1,"verletzungen":w=1,"probleme & krankheiten":w=1,"selbstverletzung":w=1

Wenn das Meer leuchtet

Jessica Koch
Buch: 268 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 16.08.2018
ISBN 9783945362433
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin über eine Infomail des Verlages auf dieses Buch gekommen und finde es sehr gelungen. Hinsichtlich der Story verweise ich auf den Klappentext, er gibt in Kurzfassung sehr gut wieder worum es bei diesem Buch geht.

Die Geschichte und Charaktere sind sehr gut aufgebaut, der Schreibstil der Autorin ist wie in ihren vorherigen Büchern super. In diesem Roman habe ich über weite Strecken einen Großteil der Geschichte meiner Tochter wiedererkannt und ich für meinen Teil kam - leider - zu dem Schluß, daß die Thematik Mobbing sehr gut dargestellt wurde. Vom Anstacheln, mitlaufen und nicht reagieren war alles dabei, ebenso sind Maries Reaktionen für mich mehr als verständlich, sie sind leider traurige Realität. Auch die Reaktion des Colleges ist für mich normal, da dies im Lehrbetrieb ein schwierig anzugehendes Thema ist, dafür braucht es geeignete Lehrer und Professoren.

Mich hat das Buch sehr gefesselt, ich habe es innerhalb von eineinhalb Tagen durchgelesen und bekommt von mir aufgrund der Authenzität und des Schreibstils volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

"elfen":w=9,"fantasy":w=8,"artemis fowl":w=7,"zwerge":w=5,"jugendbuch":w=4,"eoin colfer":w=3,"magie":w=2,"troll":w=2,"butler":w=2,"zentauren":w=2,"erdvolk":w=2,"holly short":w=2,"science fiction":w=1,"gefahr":w=1,"geld":w=1

Artemis Fowl - Der Comic

Eoin Colfer ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.09.2008
ISBN 9783551357793
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buchinhalt verweise ich auf den Klappentext und der hier veröffentlichten Inhaltsangabe.

Ich habe das Buch auf Englisch gelesen und gebe hier die Bewertung ab, da ich es in der englischen Buchliste leider nicht gefunden habe.

Der Schreibstil des Autors ist kurzweilig und abwechslungsreich. Die Story ist gut aufgebaut und spannend, die Charaktere sind schön dargestellt. Ich persönlich habe nur leider überhaupt keinen Draht zu diesem Buch gefunden, weswegen ich die restlichen Bücher aus dieser Reihe nicht lesen werde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

97 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"paris":w=6,"zweiter weltkrieg":w=4,"juden":w=4,"liebe":w=3,"krieg":w=3,"frankreich":w=2,"holocaust":w=2,"judenverfolgung":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"geschichte":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Zwischen uns ein ganzes Leben

Melanie Levensohn
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.08.2018
ISBN 9783596702718
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte schon lange kein Buch mehr in der Hand, das mich so gefesselt hat. Mit Unterbrechungen habe ich es in eineinhalb Tagen gelesen. Der Schreibstil ist angenehm, abwechslungsreich und durchaus fesselnd. Die Aufteilung in zwei Handlungsstränge war nicht störend, mir hat es gut gefallen. Eine Kleinigkeit fand ich dabei nicht so toll: Mal fand der Wechsel zwischen den Handlungssträngen mit Zeithinweis statt, mal fast ohne Vorwarnung - hier wäre meines Erachtens konsequente Umsetzung gefragt gewesen.

Zum Buchinhalt verweise ich zum einen auf den Klappentext, zum anderen versuche ich auch das ein oder andere darzustellen: Im ersten Handlungsstrang wird ab dem Jahr 1940 das Leben der jüdischen Studentin Judith in Paris bis zu ihrer Deportation geschildert. Handlungsstrang zwei schildert das Leben der Angestellten Beatrice in Washington, die mit ihrem Leben sehr unzufrieden ist und versucht, ihm eine neue Wendung zu geben.

Die Abschnitte mit Judith haben mich sehr gefesselt und auch ein Stückchen Vergangenheit meiner Großtante und meines Großonkels in München (mit dem KZ Dachau vor der Haustür) vor Augen geführt. Besonders berührend fand ich die Szenen mit dem Kätzchen.

Die Szenen um Beatrice sind wie ein Roman der aktuellen Zeit geschrieben, mit ihnen bin ich nur teilweise warm geworden. Hier hat mich der Teil gefesselt, wie sich Beatrice mit Jacobina anfreundet.

Das Verbinden der Handlungsstränge war mir - leider - zu vorhersehbar und plötzlich, zusätzlich hat es auf mich sehr konstruiert gewirkt. Zufälle im Leben hin oder her, das waren doch einige Zufälle zu viel. Das Buchende kam fü rmich dann sehr abrupt und war für rmich nicht so richtig abgerundet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Hochbegabung

Franzis Preckel , Tanja Gabriele Baudson
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 23.08.2013
ISBN 9783406653339
Genre: Sachbücher

Rezension:

Alles in allem habe ich zu der Thematik inhaltlich wenig Neues erfahren. Was mir gut gefallen hat war die Tatsachen, dass viele Details aus dem Blickwinkel der Psychologie beleuchtet, bewertet und belegt wurden. Gerade die detaillierten Verweise fand ich sehr informativ. Hochinteressant fand ich das letzte Kapitel, wo ein Blick auf die Geschichte der Hochbegabung geworfen wurde. Obwohl es sich um ein Fachbuch handelt, war der Schreibstil gut verständlich.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"verbrennungen":w=1,"ubahn":w=1

Eigentlich nur dich

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 11.06.2018
ISBN 9783945362396
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin über das Buch zufällig gestolpert, um Spoiler zu vermeiden verweise ich bezüglich der Story auf den Klappentext.

Das Cover ist wunderschön und passt von der Gestaltung voll zum Roman.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

30 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"london":w=5,"england":w=4,"detektiv":w=3,"cormoran strike":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"rache":w=1,"ermittlungen":w=1,"kriminalroman":w=1,"vergewaltigung":w=1,"serienmörder":w=1,"krimi-reihe":w=1,"missbrauch":w=1,"buchreihe":w=1,"böse":w=1

Career of Evil

Robert Galbraith
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Sphere, 21.04.2016
ISBN 9780751563597
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bezüglich der Story verweise ich auf den Klappentext um nicht zu spoilern.

Der Schreibstil der Autorin ist wie in den anderen Büchern sehr abwechslungsreich und für mich angenehm zu lesen. Bezüglich der Protagonisten werden wie im echten Leben einige persönliche Dinge aufgezeigt, der ein oder andere offene Punkt aus den beiden vorangegangenen Büchern wird aufgelöst. Die Story ist super spannend und findet ein interessantes Ende.

Für mich eine absolute Leseempfehlung, bei mir hat es den Urlaub angenehm gestaltet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

autismus, krankheit, meidzin, pädagogik, sachbuch

Das Handbuch des Autismus

Maureen Aarons , Tessa Gittens , Reinhard Koch , Lena Rudert
Flexibler Einband: 197 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 25.11.2010
ISBN 9783407228994
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe mir das Buch aufgrund einer Empfehlung zugelegt.

Es sind viele  Informationen über vergangene Studien enthalten, ich hatte aber den Eindruck, dass neuere Erkenntnisse fehlen.

Es wird viel auf Details eingegangen, die für meinen Geschmack teilweise zu viel sind. Auf der anderen Seite gab es keine Informationen über Asperger oder atypischen Autismus.

Zusammen mit anderen Büchern oder Internetrecherche für grundlegende Informationen durchaus geeignet - was mir persönlich jedoch zu viel Aufwand ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"krimi":w=11,"provence":w=9,"frankreich":w=6,"nonne":w=6,"kloster":w=4,"mord":w=3,"isabelle bonnet":w=3,"reihe":w=2,"serie":w=1,"polizei":w=1,"ermittlungen":w=1,"krimi-reihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 5":w=1,"atmosphäre":w=1

Madame le Commissaire und die tote Nonne

Pierre Martin
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783426521977
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Kommissarin Isabelle Bonnet ist in den botanischen Gärten von Rayol mit einer Freundin verabredet und kommt zufällig dazu, als eine tote Nonne aufgefunden wird. Sie glaubt nicht an einen Unfall und beginnt zu ermitteln, obwohl der Fall nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fällt.

Bei diesem Buch handelt es sich um den fünften Band der Reihe um Madame le Commissaire. Obwohl es für mich das erste Buch aus dieser Reihe war, das ich gelesen habe, hatte ich keine Probleme reinzufinden. Es ist so geschrieben, dass man aus den vorangegangenen Bänden keine Vorkenntnisse benötigt um mitzukommen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Es gibt keine unnötigen Längen und ausschweifenden Beschreibungen - hier kommt nun einer von zwei kleinen Kritikpunkten: Die Kapitel waren für mich oft deutlich zu kurz, das hat mich dann doch etwas gestört. Das Leben in der Provence wird lebhaft beschrieben und es werden immer wieder mal französische Redewendungen eingebaut, das hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten werden mit all ihren Stärken und Schwächen beschrieben, dazwischen gibt es dann immer wieder mal unterhaltsame Abschnitte. Mein Lieblingscharakter war der schrullige Assistent Apollinaire mit seinem Faible für verschiedenfarbige Socken. Der Kriminalfall ist bis zum Schluss undurchsichtig und spannend und dabei nicht blutrünstig. Die Auflösung der Geschichte hat mich dann doch gestört, hier hat mir der Lösungsbogen gefehlt, das ging mir dann doch zu hoppladihopp.

Fazit: Ein Sommer-Krimi mit ansprechenden Darstellern, französischer Atmosphäre und einem interessanten Fall. Für mich ist das Buch viereinhalb Sterne wert, weil es mich alles in allem so gut unterhalten hat vergebe ich offiziell fünf.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

164 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"europa":w=1,"bücher":w=1,"besonders":w=1,"sterbehilfe":w=1,"einzigartig":w=1,"epilepsie":w=1,"andersartigkeit":w=1,"meteoriten":w=1,"unnormal":w=1

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Gavin Extence , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734100987
Genre: Romane

Rezension:


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"tod":w=2,"verlust":w=2,"bucket list":w=2,"mia b. meyers":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"erotik":w=1,"freunde":w=1,"romantik":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1

Bucket List

Mia B. Meyers
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Belle Epoque Verlag, 17.05.2017
ISBN 9783945796900
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt der Geschichte verweise ich auf den Klappentext.

Ich bin zufällig über dieses Buch gestolpert und konnte nach der Leseprobe nicht widerstehen. Es hat sich gelohnt die Story über den Verlust eines geliebten Menschen zu lesen (auch wenn man das Ende von Anfang an ahnen konnte).

Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Kapitel haben sich mit der Sicht der zwei Protagonisten abgewechselt, das hat das Ganze angenehm aufgelockert.

Kritisch möchte ich anmerken, dass das Lektorat nicht super war, ich bin während des Lesens über nicht nur einen Rechtschreibfehler gestolpert - hat aber nicht weiter gestört.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"krimi":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"historische":w=1,"band 29":w=1

Die Wahrheit ist der Lüge Tod

Peter Tremayne , Irmhild Brandstädter , Irmhild Brandstädter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.02.2018
ISBN 9783746633725
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wieder einmal gibt es ein Buch aus der Reihe Schwester Fidelma, dieses Mal mit 6 Kurzgeschichten.

Alles in allem fand ich das Buch gelungen, vor allem da überwiegend Geschichten aus Ihrer Ausbildungszeit erzählt wurden.

Ich bin gespannt ob weitere Bücher folgen werden, da ich bei den letzten Romanen den Eindruck hatte, dass dem Autor die Luft auszugehen scheint.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mit intelligenten Kindern intelligent umgehen

Christa Rüssmann-Stöhr , Hagen Seibt
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Info 3, 01.04.2015
ISBN 9783957790224
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe mich in der Zwischenzeit durch einige Bücher zu diesem Themenbereich durchgearbeitet und habe für mich das Fazit gezogen, dass es in meinen Augen ein sehr gelungenes Werk ist.

Geschrieben wurde dieses Buch sowohl für Eltern, als auch für Lehrer und Erzieher von hochbegabten Kindern. Es gibt umfangreiche Informationen rings um das Thema Hochbegabung (sogar die zwei in Deutschland gängigsten Testverfahren werden näher vorgestellt) und es wird in meinen Augen alles abgedeckt, was man hierzu wissen sollte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Doppeldiagnosen und Fehldiagnosen bei Hochbegabung

James T. Webb , Edward R. Amend , Nadia E. Webb , Jean Goerss
E-Buch Text: 361 Seiten
Erschienen bei Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, 06.07.2015
ISBN 9783456753652
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe mich in den letzten Wochen durch das Buch gearbeitet und war sehr angetan davon. Vorneweg sei gesagt, dass es nicht für Einsteiger in das Thema intellektulle Hochbegabung geeignet ist, hierfür gibt es andere Bücher.

Am Anfang werden die Autoren vorgestellt und es gibt eine  Einführung zum Thema Hochbegabung, außerdem werden die entsprechende Merkmale vorgestellt. Danach werden die gängigen Fehldiagnosen, aber auch mögliche Doppeldiagnosen umfangreich vorgestellt. ADS/AHS, Wutdiagnosen, Ideations-/Angststörungen wie beispielsweise Asperger oder schizoide Persönlichkeitsstörung, affektive Störungen wie beispielsweise Depressionen und Schlafstörungen  sind genauso vertreten wie Lernstörungen (beispielsweise Legasthenie) und der gesundheitliche Bereich. Bei vielen Diagnosen werden die Diagnosekriterien im amerikanischen Gesundheitswesen angegeben, welche sehr empfehlenswert sind. Das Beziehungswesen kommt ebenso wenig zu kurz wie Hinweise auf den Unterschied zwischen Hochbegabung und tatsächlichem Defizit. Am Ende gibt es noch Hinweise Adressen/Webseiten und zum Thema Finden von professioneller Hilfe.

Mir hat das Buch einiges an Denkanstössen und Hilfestellung vermittelt. Vielleicht gibt es mal eine deutschsprachige Ausgabe in der beispielsweise das Thema Sucht behandelt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"drama":w=1,"emotional":w=1

Dort, wo du bist

Jessica Winter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 06.12.2017
ISBN 9783746018584
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem ich die letzten Monate Fachbücher gelesen habe, habe ich mir eine Pause gegönnt, nachdem ich auf dieses frisch erschienene Buch gestossen bin.

Bei diesem Roman handelt es sich um die Fortsetzung der zweiteiligen Julia & Jeremy-Reihe, er ist in sich geschlossen, Vorkenntnisse aus den anderen beiden Büchern sind nicht notwendig.

Dieses Buch knüpft einige Zeit nach dem Ende der beiden vorangegangenen Bände an, springt in der Erzählung zwischen zwei Zeiten (2017 und 2036) hin und her. Mit diesen Zeitsprüngen hatte ich im Gegensatz zu anderen Büchern keine Probleme, es hat einfach gut gepasst.

Es ist kein seichter Liebesroman zum zwischendurch mal lesen, es ist ein Buch, das nicht nur ein schwieriges Thema aufgreift. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, abwechslungsreich, anspruchsvoll und für mich einfach gut geschrieben. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wilde Mütter bevorzugt

Miranda McMinn
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 09.07.2007
ISBN 9783442366521
Genre: Romane

Rezension:

Für den Inhalt verweise ich auf den Klappentext.

Es wird das Leben dreier Mütter aus England aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten geschildert - wie sie sich kennenlernen, wie ihr Leben aussieht vor und nach dem spontanen Kauf eines Lotterieloses.

Die Story ist ab dem Zeitpunkt des Lotteriegewinnes für meine Begriffe leider sehr voraussehbar und bietet für mich keinerlei Raum für Spannung. Der Schreibstil der Autorin ist im Gegensatz zur Story gut.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebe":w=6,"vergangenheit":w=3,"jennifer wellen":w=3,"lost in pain":w=3,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"liebesroman":w=2,"vertrauen":w=2,"missbrauch":w=2,"ängste":w=2,"roadtrip":w=2,"sexueller missbrauch":w=2,"zurück zu dir":w=2,"kampf":w=1,"drama":w=1

Lost in Pain - Zurück zu dir

Jennifer Wellen
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 20.06.2017
ISBN 9783960871965
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe mir das Buch zugelegt, nachdem ich bei der Buchverlosung leider nicht zu den glücklichen Gewinnern gezählt.

Zum Inhalt des Buches verweise ich auf den Klappentext.

Die Darsteller sind gut beschrieben worden, ich konnte sie mir vor meinem inneren Auge sehr gut vorstellen. Alles in allem liegt mir der Schreibstil der Autorin recht gut, es ist abwechslungsreich geschrieben. Probleme hatte ich damit, dass im ersten Buchteil etwa zweimal ohne Vorwarnung von der aktuellen Handlung etwas zurück gesprungen wird (die Rückblenden in die frühe Vergangenheit konnte man dagegen anhand der Änderung des Schriftsatzes gut erkennen). Auf mich hatte es den Eindruck erweckt, dass hierdurch der Lesefluss gehemmt wird. Hinzu kommt, dass dem Buch ein besseres Lektorat nicht geschadet hätte - ich habe immer wieder mal Rechtschreib- oder Grammatikfehler gefunden, schade! Zudem empfand ich die Story als sehr vorhersehbar, mir hat der Spannungsbogen gefehlt - hier hätte man mehr herausholen können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

129 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"erziehung":w=3,"humor":w=2,"kinder":w=2,"eltern":w=2,"kurzgeschichten":w=1,"lustig":w=1,"ratgeber":w=1,"teenager":w=1,"unterhaltsam":w=1,"erziehungsratgeber":w=1,"elternratgeber":w=1,"einhor":w=1,"kartentrick, mini-mini-nudeln, löwenzahn-samen":w=1,"felix achterwinter":w=1,"eltern und ihre kinder":w=1

Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!

Johannes Hayers , Felix Achterwinter , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.12.2014
ISBN 9783499628726
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch wurde von Eltern für Eltern geschrieben. Geschildert werden die ein oder anderen Probleme mit dem Nachwuchs und die Strategie zur Lösung. Der Schreibstil ist humorvoll, selbst meine beiden Kinder (10 und 13 Jahre alt haben das Buch zur Hand genommen und darin geschmökert. Hier ertönte durchaus der ein oder andere Lacher.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Alltag mit hochbegabten Kindern

Ellen Evers , Inge Hausen-Müller , Jutta Kocke , Petra Leinigen
Flexibler Einband
Erschienen bei Info 3, 20.03.2017
ISBN 9783957790491
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch gibt eine kurze, gute Übersicht zum Thema Hochbegabung bei Kindern und ist für den Einstieg gut. Im Buch enthalten sind auch sehr gute Buchempfehlungen. Für den freien Handel passt das Preis-/Leistungsverhältnis leider nicht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"politik":w=1,"paris":w=1,"französische revolution":w=1,"robespierre":w=1,"bretange":w=1,"antoine saint just":w=1

Eine Idee vom Glück

Christina Geiselhart
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 18.08.2017
ISBN B074QL9W5L
Genre: Sonstiges

Rezension:

Herzlichen Dank dafür, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

Bezüglich der Story verweise ich auf den Klappentext.

Der Schreibstil der Autorin ist wie im ersten Buch schön und flüssig. In diesem Buch kann man gut den Werdegang und die persönliche Veränderung des Protagonisten Saint-Just verfolgen, auch die ihn umgebenden Personen samt Umfeld werden schön dargestellt. Die ausführliche Darstellung des Liebeslebens empfand ich auf Dauer anstrengend - ich persönlich muss nicht immer wieder lesen, wie sich der ein oder andere sexuell verwirklicht, das hätte durchaus stellenweise deutlich kürzer sein können.

Wer sich für die französische Revolution interessiert erfährt hier einiges an Hintergrundinformationen, was stellenweise etwas zäh zu lesen war.

Wofür es von mir einen zusätzlichen Stern Abzug gibt: Die vielen Rechtschreibfehler hätte man durch Benutzung einer Rechtschreibkorrektur, wie es beispielsweise in Officeprogrammen möglich ist, deutlich reduzieren können. Auch Formatierungsfehler, wie sie leider nicht nur in einem Kapitel vorhanden waren, sollten nicht sein. Während der Leseprobe gab es dann ein berichtigtes Exemplar, das ich dann nicht mehr angesehen habe, da ich schon ziemlich am Ende des Buches war. Ich lese gerne, aber ein Buch mit so vielen Fehlern zu lesen war sehr anstrengend (und das Ebook war meines Wissens zu diesem Zeitpunkt bereits im Handel).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

163 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebe":w=8,"drama":w=5,"freundschaft":w=4,"schicksal":w=4,"behinderung":w=4,"jessica koch":w=4,"liebesroman":w=2,"unfall":w=2,"dreiecksbeziehung":w=2,"rowohlt":w=2,"die endlichkeit des augenblicks":w=2,"roman":w=1,"leben":w=1,"beziehung":w=1,"rezension":w=1

Die Endlichkeit des Augenblicks

Jessica Koch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 18.08.2017
ISBN 9783499274237
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt verweise ich auf den bekannten Klappentext.

Der Schreibstil der Autorin ist wie in den andere Büchern flüssig und angenehm zu lesen. Der Spannungsbogen baut sich schön auf und man kann mit den Hauptdarstellern gut mitfühlen. Ich fand es schade, dass es zu Szenen gekommen ist, die ich persönlich für eher unrealistisch halte, wenngleich mir bekannt ist, dass es u.a. den Trend des Verschwindenlassen eines Kondoms gibt. Der Schluss hat auf mich auch überzogen gewirkt und hat bei mir einen faden Nachgeschmack hinterlassen.

Aufgrund des guten Schreibstils gibt es von mir 4 Sterne mit einem deutlichen Minus.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"gewalt":w=2,"drama":w=2,"missbrauch":w=2,"magersucht":w=2,"pädagogisch lehrreich":w=1,"darama":w=1,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"freunde":w=1,"romantik":w=1,"romance":w=1,"rassismus":w=1,"emotionen":w=1,"misshandlung":w=1

Ain't Nobody 1: Halte mich

Anastasia Donavan
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 22.03.2017
ISBN 9783958695498
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buchcover hat mich sehr angesprochen, ebenso wie der Schreibstil der Autorin. Ich konnte in die Story richtig gut eintauchen.

Anna, die vom Lebensgefährten ihrer Mutter seit langer Zeit mißbraucht wird, lernt in einer Notsituation einen jungen Mann kennen, der im Laufe der Zeit für sie zur großen Liebe wird.

Karim versucht mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln seiner Liebe Anna beiseite zu stehen und zu helfen. Anna hat in Jens aber auch noch einen ungeliebten Verehrer, der sie mit aller Gewalt besitzen will.

Anna kämpft gegen ihre Dämonen - den Mißbrauch und die dadurch verursachte Magersucht - und schafft es ein Stück normales Leben leben zu können.

Was mich nicht so gut angesprochen hat war der Eindruck, dass hier ein stückweit Schema F abgearbeitet wurde: Anna - Opfer, Karim - Held, Jens und Lebensgefährte - Antiheld, Mutter - absolut blind, Moni - Gutmensch in Person. Abzüge gebe ich hierfür aber nicht, dafür hat mir das Buch zu gut gefallen. Leider handelt es sich hier um einen Zweiteiler und ich muss noch auf die Fortsetzung warten

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

alben, fantasy, feen, feenmarkt, geheimbund, geheimorden, gilden, gnome, lorakis, magie, meuchler, mord, mörder, rollenspiel, splittermond

Nacht über Herathis

Anton Weste
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Feder & Schwert, 16.03.2017
ISBN 9783867622790
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist gut geschrieben, ich konnte in die Welt von Splittermond gut eintauchen ohne Vorkenntnisse hierzu zu haben.

Die Protagonisten Dorn und PItt - der erste trägt ein Pseudonym, damit ihm in der realen Welt möglichst niemand auf die Spur kommen kann -  wenden sich von ihrer beruflichen Gilde der Langen Messer ab, da sie ihrem beruflichen Credo treu bleiben wollen. Ihr Gildenmeister wird plötzlich durch eine geheimnisvolle Person ersetzt, ein politisches Amt wird neu besetzt und es ereignen sich einige geheimnisvolle Situationen.

Die ersten etwa drei Kapitel waren für mich etwas zäh, hier hat mir die Verbindung zur Story noch gefehlt und es war düster geschrieben. Bis zum letzten Viertel hat mir der Roman dann gut gefallen. Es wurden immer wieder gute Elemente eingebaut, der ein oder andere Abschnitt hätte jedoch besser ausgestaltet werden können.

Für mich hat dieses Buch eigentlich 3 1/2 Sterne verdient, da mir das letzte Viertel inhaltlich zu vorhersehbar gestaltet war, es gab nicht die kleinste Überraschung. Außerdem habe ich im ganzen Buch nichts zur Aufklärung des Ersatzes des Gildenmeisters gefunden, das wäre bei einem Rollenspiel nicht so einfach über die Bühne gegangen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=3,"humor":w=1,"spannend":w=1,"hörbuch":w=1,"berlin":w=1,"zoo":w=1,"albern/lustig":w=1,"lesezeichenfe":w=1,"erdhörnchen":w=1,"tierische ermittler":w=1,"moritz matthies":w=1,"tierisches":w=1,"dickes fell":w=1

Dickes Fell

Moritz Matthies
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596031306
Genre: Humor

Rezension:

Der Privatermittler Phil wird angeschossen und Ray und Rufus ermitteln in diesem Fall. Neben der ganzen turbulenten Lösung in einem Fall, in dem die beiden Erdmännchen auch aus privaten Gründen ermitteln, gehen die beiden tierischen Ermittler auch in ihrem Liebesleben neue, unerwartete Wege.

Ich möchte jetzt lieber nichts mehr verraten, aber für mich ist dieser Band das absolute Lieblingsbuch aus dieser mehrteiligen Buchreihe. Es ist spannend und abwechslungsreich geschrieben und hat einige unerwartete Wendungen im Angebot.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bandenkrieg, drama, liebe, magersuch, missbrauch, nazi-deutschland, new-adult

Ain't Nobody 2: Befreie mich

Anastasia Donavan
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 15.05.2018
ISBN 9783958692893
Genre: Romane

Rezension:

Bezüglich des Inhaltes verweise ich auf den Klappentext.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut, das Thema einfühlsam umgesetzt. Alles in allem ein Buch, das unter die Haut geht. ABER: Für meinen Geschmack hätte man diese Fortsetzung problemlos kürzen können, es hatte überflüssige Längen drin. Bei den reichlich vorhandenen Sexszenen hatte ich stellenweise den Eindruck, dass der Autorin nichts mehr eingefallen ist, da die Formulierungen vor allem zum Ende hin nur wenig Variation aufwiesen. Die Darstellung der Unterweltszene ist sehr lebendig und vermutlich gelungen. Der für mich negative Eindruck des ersten Bandes in HInsicht auf Drogengenuss wurde in diesem Teil deutlich gemildert.

Inhaltlich scheint gut recherchiert worden zu sein. Leider bin ich in diesem Buch über nicht nur einen Rechtschreib- oder Grammatikfehler gefallen (nach einem in dieser Hinsicht absolut gruseligen Buch bin ich hier zugegebenerweise sehr empfindlich geworden).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge

Sheridan Winn , Katrin Weingran
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783733501747
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Tochter hat bis 2016 alle in Taschenbuchformat erhältlichen Bände gelesen und findet sie so gut, dass sie sie immer wieder mal hervorholt um sie wieder zu verschlingen.

  (0)
Tags:  
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.