rwe25

rwe25s Bibliothek

35 Bücher, 10 Rezensionen

Zu rwe25s Profil
Filtern nach
35 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

361 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 42 Rezensionen

nigeria, england, afrika, asyl, selbstmord

Little Bee

Chris Cleave , Susanne Goga
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.02.2011
ISBN 9783423248198
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

104 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

religion, weltreise, religionen, weltreligionen, hinduismus

Theos Reise

Catherine Clément , Uli Aumüller , Tobias Scheffel
Fester Einband: 715 Seiten
Erschienen bei Hanser, 01.01.1998
ISBN 9783446192652
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(274)

413 Bibliotheken, 5 Leser, 9 Gruppen, 50 Rezensionen

freundschaft, leningrad, russland, krieg, 2. weltkrieg

Stadt der Diebe

David Benioff , Ursula-Maria Mössner
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 02.01.2009
ISBN 9783896673947
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: eier, freundschaft, hoffnung, hunger, krieg, russland, st.petersburg   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

398 Bibliotheken, 12 Leser, 5 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, frankreich, glück, familie, paris

Alles Glück kommt nie

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 05.11.2008
ISBN 9783446230576
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ehe, liebe, karriere, paparazzi, musik

Last Night at Chateau Marmont

Lauren Weisberger
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Publishers, 17.08.2010
ISBN 9780007311002
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 56 Rezensionen

krimi, mord, regen, liebe, autobahn

Das Regenmädchen

Gabi Kreslehner
Fester Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 16.12.2010
ISBN 9783550088605
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

frauen, familie, südamerika, chile, liebe

Die Geisterhaus-Trilogie

Isabel Allende , Lieselotte Kolanoske , Anneliese Botond
Flexibler Einband
Erschienen bei Suhrkamp
ISBN 9783518067581
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: brutalität, chile, familie, frauen, gewalt, liebe, militärjunta, putsch, saga, südamerika, würde   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, unterhaltung, london, 2010, gefühle

Do You Come Here Often?

Alexandra Potter
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton General Division, 11.01.2010
ISBN 9780340919644
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: beziehung, gefühle, highschool, liebe, romantisch, unterhaltung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(513)

850 Bibliotheken, 11 Leser, 15 Gruppen, 147 Rezensionen

namibia, afrika, urlaub, humor, gruppenreise

Hummeldumm

Tommy Jaud
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 21.10.2011
ISBN 9783502110378
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: abenteuer, afrika, alptraum, comedy, namibia, urlaub   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

england, liebe, realität, nachdenklich, illusion

Juliet, Naked

Nick Hornby
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei ePenguin, 03.09.2009
ISBN B002RI9A4U
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: einsameherzen, england, illusion, ironisch, liebe, musik, nachdenklich, realität   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

zeitreise, liebe, roman, englisch, familie

The Time Traveler's Wife

Audrey Niffenegger
Flexibler Einband: 529 Seiten
Erschienen bei Vintage, 29.05.2004
ISBN 9780099464464
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: chicago, einfühlsam, fantasie, hoffnung, leben, liebe, sciencefiction, zeitreise   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

175 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

sinn des lebens, selbstfindung, philosophie, leben, roman

Das Café am Rande der Welt

John Strelecky , Bettina Lemke , Root Leeb , Root Leeb
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423209694
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: familie, fragen, gedanken, hoffnung, ich, leben, nirgendwo, reise, wendepunkt   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

gesellschaft, arbeitslosigkeit, aussteiger, einsamkeit, leben

Herr Jensen steigt aus

Jakob Hein
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2007
ISBN 9783492250764
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: absurd, arbeitslos, aussteigen, hartz-iv, hoffnung, hoffnungslosigkeit, psychogramm, scheinwelt   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

geliebte, leben, london, schwangerschaft, cocktails

COCKTAILS FOR THREE [Cocktails for Three ] BY Wickham, Madeleine(Author)Mass Market Paperbound 31-Mar-2009

Madeleine Wickham
Sonstige Formate
Erschienen bei St. Martin's Press, 31.03.2009
ISBN B0059EG3Y4
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: baby, cocktails, ehe, erfolg, freundschaft, geliebte, karriere, leben, london, schuldgefühle, schwangerschaft   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

traummann, liebe, engel, himmel, wette

Für immer und eh nicht

Heike Wanner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.06.2011
ISBN 9783548283166
Genre: Romane

Rezension:

Beim wöchentlichen Team-Meeting von Jesus, Maria, Adam und Eva, Gabriel und Petrus kommt plötzlich die Frage auf, ob es wahre Liebe und den perfekten Mann für eine Frau wirklich gibt. Sie starten ein Experiment und entsenden einen arbeitslosen Engel namens Raphael von Hohenberg auf die Erde, der beweisen soll, dass er genau der Traummann ist, den sich Theresa immer gewünscht hat.

Theresa Neumann ist 38 Jahre alt, selbständige Apothekerin und Single. Bisher hat sie ihren Traummann noch nicht gefunden, träumt jedoch von einem Adligen mit Schloss, der mit ihr in den Sonnenuntergang reitet. Eines Tages trifft sie auf Raphael und ist hin und weg. Schnell sind die beiden ein Paar, doch nach und nach beginnt Theresa zu zweifeln, ob sie mit ihrem Traummann auf Dauer wirklich glücklich werden kann. Es kann schon anstrengend sein, wenn einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird …

Die Story ist erfrischend und humorvoll, wenn auch vor allem bei den Dialogen ein wenig konstruiert und dadurch hölzern. Die Gespräche sind eben auf Papier ausgedacht und würden aus meiner Sicht in der Realität etwas anders ablaufen. Auch war es mir an manchen Stellen ein wenig zu viel des Guten (Schmalz!), aber vielleicht muss man manche Situationen überspitzen, um die wahre Aussage erkennen zu können: erst zu sich selbst zu finden und dann den anderen gerade aufgrund seiner Macken und Fehler lieben zu lernen. Mir hat die Grundidee des Buches gefallen, auch wenn ich hoffe, dass es auch noch menschliche Traummänner auf dieser Welt gibt.

  (7)
Tags: afrika, glücklichsein, himmlisch, leben, liebe, single, traummann   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Remember Me?

Sophie Kinsella
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Transworld Digital, 23.12.2009
ISBN B0031RS58I
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sophie kinsella, beförderung, mitbewohnerinen, peinlichkeit, lustig

Can You Keep a Secret?

Sophie Kinsella
Flexibler Einband: 329 Seiten
Erschienen bei Transworld Publishers Ltd, 17.03.2003
ISBN 9780552771108
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Undomestic Goddess

Sophie Kinsella
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei The Dial Press, 19.07.2005
ISBN B000FCKBCU
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Still Alice

Lisa Genova
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Pocket, 06.01.2009
ISBN B001NLKXK2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

london, verlierern, heiter, schauspieler, melancholisch

The Understudy

David Nicholls
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Hodder, 28.03.2005
ISBN B004GHN2W6
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

133 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, freundschaft, england, dexter, emma

One Day

David Nicholls
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton General Division, 11.06.2009
ISBN 9780340896969
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

105 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 34 Rezensionen

freundschaft, rezepte, verrat, briefe, kochen

Johannisbeersommer

Andrea Israel , Nancy Garfinkel , Franziska Weyer , Franziska Weyer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2010
ISBN 9783548610191
Genre: Romane

Rezension:

Val versucht nach 25 Jahren Funkstille, den Kontakt zu ihrer ehemals besten Freundin Lilly wiederaufzunehmen. Man spürt sofort, dass beiden der enge Kontakt offenbar sehr fehlte und sie sich nichts sehnlicher gewünscht haben als die frühere Vertrautheit iwederaufzubauen. Doch plötzlich reißt der Kontakt wieder ab, wie schon damals vor 25 Jahren, weil die beiden Frauen doch so verschieden sind und der Konflikt von damals noch unterschwellig brodelt und offenbar nie geklärt wurde. Alte Verletzungen brechen wieder auf; Verzeihen ist hier wohl nicht möglich.

Andrea Israel und Nancy Garfinkel gelingt auf geschickte Weise die Enthüllung der Lebensgeschichten beider Frauen, sodass sich dem Leser die Puzzleteile erst nach und nach erschließen. Das Buch beginnt mit dem erneuten Versuch der Kontaktaufnahme nach 25 Jahren, geht zurück in die Kindheit der beiden Mädchen mit der Schilderung des Briefwechsels zwischen 1964-1973 und spannt schließlich den Bogen in die Gegenwart und der erneuten Annäherung der beiden. Der Leser lernt zwei Frauen kennen, die unterschiedlicher nicht sein können. Valerie Rudman, die ruhige, fast unscheinbare, intelligente, und Liliane Stone, die verrückte, lebensfrohe, männerverschleißende. Ihre Eltern sind befreundet, und so werden auch die beiden Mädchen unzertrennliche Freunde. Sie schreiben Briefe, tauschen Rezepte aus, erzählen sich alles und vertrauen sich Geheimnisse an, von denen noch nicht mal ihre Eltern wissen.

Anfangs war ich von diesen „Zeitbrüchen“ irritiert und hätte mir gewünscht, dass der frühere Briefwechsel und die Geschichte der beiden in den E-Mails der Gegenwart eingeflochten worden wäre, aber dies wäre sicher zu kompliziert gewesen, den jeweiligen Charakter den beiden so unterschiedlichen Frauen zu verstehen. Auch hätte es den Austausch der Rezepte für mich nicht gebraucht – es hätte ausgereicht, sie in den Briefen jeweils zu erwähnen. So habe ich diese Seiten einfach überblättert. Nachkochen werde ich davon wohl nichts, auch wenn ich eigentlich gern neue Rezepte ausprobiere.

Der Titel hat sich mir auch nicht ganz erschlossen. Die einzige Parallele zwischen Johannisbeeren und der geschilderten Freundschaft ist wohl der säuerlich-süße Geschmack der Beeren und der Tatsache, dass die beiden Frauen wohl weder mit- noch ohne einander können. „Sommerlich“ war an diesem Buch jedoch nichts – zumal vor allem der Schluss bewusst kalt und winterlich geschildert wird.

Nichtsdestotrotz hat mir das Buch sehr gefallen (bis auf den etwas zu kitschigen Schluss – Muss es denn immer ein zu konstruiertes Happy End geben?). Freundschaften hat jeder, sodass sich jeder Leser durchaus in die Situation hineinversetzen kann. Zwischenmenschliche Beziehungen entwickeln sich nicht linear, sondern sind durchaus komplex: Missverständnisse und gekränkte Eitelkeiten bestimmen oft die Richtung, in die sich diese Freundschaften dann entwickeln. Die Kunst besteht hier darin, auf die Eigenheiten des jeweils anderen einzugehen und ihn so zu nehmen, wie er eben ist.

  (7)
Tags: freunde, leben, rezepteclub, zeit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 31 Rezensionen

schweden, krimi, sandhamn, stockholm, mord

Tödlicher Mittsommer

Viveca Sten
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 14.05.2010
ISBN 9783462040739
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thomas Andreasson ist Polizist bei der Mordkommission. Es ist Ferienzeit – die meisten seine Kollegen sind im Urlaub. Da wird er mit einem mysteriösen Fall betraut: Eine Leiche wird auf Sandhamn, einer idyllischen Insel im Stockholmer Schärengarten, angespült. Alles sieht nach einem Unfall aus, bis auch die Cousine des Toten tot auf Sandhamn gefunden wird. Sie wiederum ist offensichtlich vergiftet worden, weshalb Thomas nicht von Zufall ausgeht, sondern beginnt, den Fall akribisch zu untersuchen.

Unterstützung bekommt er dabei von seiner Jugendfreundin Nora, die seit Jahren den Sommerurlaub mit ihrer Familie auf Sandhamn verbringt. Als es wenig später noch einen dritten Toten gibt, der auf Sandhamn wohnte und in Begleitung von Toter Nr. 2 gesehen wurde, ist Thomas klar, dass er einem Gewaltverbrechen auf der Spur ist.

Tödlicher Mittsommer ist ein etwas anderer Schwedenkrimi: Er spielt auf einer beschaulichen kleinen Insel, die im Buch derart malerisch und ausgiebig beschrieben wird, dass man den eigenen Sommerurlaub sofort dort verbringen möchte. Auch erinnert das Buch eher an einen Sommerroman als an einen harten Skandinavien-Krimi. Der ermittelnde Polizist ist weder Alkoholiker noch Außenseiter, und auch die Handlung konzentriert sich nicht ausschließlich nur auf die Aufklärung der Mordfälle; der Leser erfährt vielmehr noch allerlei Privates aus dem Leben von Thomas und Nora und ihrer Familie.

Die Geschichte liest sich durchaus sehr angenehm und ist unterhaltsam, doch aufgrund der ausschweifenden Darstellung von Sandhamn und der Handlungsstränge, die mit der eigentlichen Krimigeschichte nichts zu tun haben, zieht sich das Buch unnötig in die Länge. Spannung kommt erst gegen Ende des Buches auf, wenn der Leser meint, das Rätsel bereits gelöst zu haben. Hier kommt Viveca Sten aber mit einer Wendung, die ich so nicht erwartet habe, die andererseits aber auch etwas konstruiert erscheint. Mir war die plötzliche „Action“ im Vergleich zur ansonsten eher ruhigen, sanften Erzählung zu viel des Guten.

Mein Fazit: Ein unterhaltsames Sommerbuch mit Krimi-Elementen, das Lust auf Urlaub macht, aber nicht unbedingt was für Fans von „echten Schwedenkrimis“ à la Mankell oder Larsson ist.

  (6)
Tags: insel, krimi, meer, schären, skandinavien, sommer, spannung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

liebe, zweite chance, übergewicht, jugend, freundschaft

Die besten zehn Sekunden meines Lebens

Roger Schmelzer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 24.09.2009
ISBN 9783462041408
Genre: Romane

Rezension:

Im Urlaub hat man viel Zeit zum Lesen. Und wenn es sich dabei noch um solch amüsante und kurzweilige Lektüre wie Roger Schmelzers Die besten zehn Sekunden meines Lebens handelt, dürfte der Urlaub nie aufhören.

Kann man sich sein zukünftiges Leben in 10 Sekunden dermaßen verbauen, dass es völlig andere Bahnen einschlägt als die, die man sich vorgestellt hat? Chris Mackenbrock, 16 Jahre alt, Kumpeltyp und ziemlich dick, steht plötzlich seiner Traumfrau gegenüber, wird aber als Junge nicht wahrgenommen. Wie wäre das Leben verlaufen, hätte er diese eine Situation nicht vergeigt? Mit viel Augenzwinkern und Witz verfolgen wir Chris’ Leben, bis er 40 ist. Er hat sich mit seinem Leben und vor allem seiner Leibesfülle arrangiert, ist sogar seit Jahren in festen Händen und hat Spaß im Job; dennoch geistert ihm nach wie vor seine Traumfrau und die Situation von damals und vor allem die Frage: Was wäre, wenn …? im Kopf rum.

Über Nacht bekommt er nun die Möglichkeit, den „Fehler“ von damals wiedergutzumachen. Nur: Würde das Leben nach Richtigstellung dieser einen Entscheidung völlig anders verlaufen, und vor allem nach Plan? Kommt man nicht vielmehr ständig an Wegkreuzungen, an denen man Entscheidungen treffen muss, wo jede einzelne die Richtung des Lebenswegs neu bestimmen könnte? Wäre wirklich alles so eingetroffen wie geträumt, hätte man sich in Situation X für Weg Y entschieden?

Chris muss jedenfalls die Erfahrung machen, dass er sich die ganze Zeit was vorgemacht hat. Selbst nachdem er die zweite Chance bekommen hat, läuft längst nicht alles in seinem Leben reibungslos, und ihm wird klar, dass er sein Schicksal selbst in der Hand hat und vor allem selbst dafür verantwortlich ist.

Roger Schmelzers Stil ist ähnlich flott und witzig, wie man es von einem Sitcom-Drehbuchautor erwarten würde. Man hat das Gefühl, inmitten einer Comedy-Folge zu sein (jedoch zum Glück ohne das eingespielte Zuschauerlachen); jedenfalls ist alles dermaßen bildlich beschrieben, dass man sich als Zuschauer in der Geschichte wiederfindet. Vielleicht ist es der „Normalo“ Chris, vielleicht sind es die Verweise auf reale Ereignisse (Gründung der Grünen und Protestbewegung in Wackersdorf in den 80ern, Suchtreffer bei Google, Verleihung des Fernsehpreises), die die Geschichte so liebenswert und nachfühlbar machen. Chris könnte ein Nachbarsjunge oder auch ein Schulfreund sein, den man seit der Jugend kennt und der einem plötzlich wieder über den Weg läuft.

Mir hat das Buch nicht zuletzt aufgrund des unterhaltsamen, humorvollen, aber auch nachdenklich-einfühlsamen Stils sehr gefallen. Das Thema des Buches (Was wäre, wenn …?) ist durchaus tiefgründig; Schmelzer schafft es aber auf seine Art, es in eine unterhaltsame Geschichte einzubetten, die sowohl zum Schmunzeln als auch dennoch zum Nachdenken anregt.

  (3)
Tags: alltag, freundschaft, lebenserfahrung, träume, übergewicht, urlaub   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

473 Bibliotheken, 8 Leser, 9 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, internet, entführung, usa, mädchenfänger

Mädchenfänger

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 16.07.2010
ISBN 9783805208925
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

You start to scream … but the terror takes the sound before you make it.“

Die 13-jährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gutaussehende Sonnyboy aus dem Chatroom, steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen. Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist.

Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees in die Untersuchung miteinbezogen, denn er ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr, und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bobby sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie seine eigene Tochter …

Jilliane Hoffman gelingt es, bereits auf den ersten Seiten Spannung aufzubauen, die den Leser an den Stoff fesselt. Die Thematik der Internetkriminalität ist zwar nicht neu, dennoch schafft sie es, es so geschickt mit der Geschichte zu verweben, dass es weder lehrend noch abgedroschen daherkommt. Das Buch ist in viele kleine Kapitel eingeteilt, was zur Auflockerung der doch recht schweren Geschichte beiträgt. Der Leser wechselt zwischen den Perspektiven: mal erzählt Bobby Dees, mal Lainey, mal das Böse. Zu keiner Zeit fühlt man sich verwirrt oder verloren zwischen den verschiedenen Personen. Hoffman versteht es, dem Leser geschickt falsche Fährten zu legen.

  (6)
Tags: krimi, spannung   (2)
 
35 Ergebnisse