s_vuk

s_vuks Bibliothek

6 Bücher, 1 Rezension

Zu s_vuks Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Unfun

Matias Faldbakken , Maximilian Stadler
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.07.2010
ISBN 9783453675698
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(488)

991 Bibliotheken, 38 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

stromausfall, thriller, europa, blackout, katastrophe

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Marc Elsberg
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442380299
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

114 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

drogen, udo lindenberg, musik, entzug, popkultur

Panikherz

Benjamin von Stuckrad-Barre
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.03.2016
ISBN 9783462048858
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kindesmissbrauch, musiker

Der Klang der Wut

James Rhodes , Ditte Bandini , Giovanni Bandini
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 01.02.2016
ISBN 9783312006540
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Tropfen, der mich zur Quelle führte

Annette Herfkens
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 11.03.2016
ISBN 9783431039566
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(324)

690 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 105 Rezensionen

thriller, zwangsgedanken, mord, psychiatrie, wiebke lorenz

Alles muss versteckt sein

Wiebke Lorenz
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Blessing, 03.09.2012
ISBN 9783896674692
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Am besten gefällt mir, dass die Autorin es schafft, die Protagonisten nicht wie ein Monster dastehen zu lassen. Stattdessen fiebert man mit und wünscht, dass sich der Spuck in ihrem Kopf, der einerseits auf eine Krankheit/ein Trauma zurück zu führen ist, andererseits inszeniert wurde, sich auflöst.

  (1)
Tags:  
 
6 Ergebnisse