sabine3010s Bibliothek

121 Bücher, 77 Rezensionen

Zu sabine3010s Profil
Filtern nach
121 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

168 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

harry hole, norwegen, oslo, thriller, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Bei diesem Buch handelt es sich um den neuesten Fall von Harry Hole - auf diesen uns der Autor doch eine Zeit lang warten lies. Mit großer Neugierde habe ich mich an das Buch gemacht, war mir nicht sicher ob es mich überzeugen kann, da ich den vorherigen Band der Serie nur noch als durchschnittlichen Krimi kategorisiert hätte. Jo Nesbo ist mit diesem Buch aber definitiv ein TOP-Krimi gelungen, Harry Hole ist wieder in Bestform.Das Besondere an diesem Buch ist, dass es sich um einen wirklich "neuartigen" Krimi handelt - es geht um die zurzeit vielfach verwendete Dating App Tinder - dies in einen Krimi zu verpacken, ist dem Autor absolut toll gelungen. Das ganze Buch hindurch wird mit Spannung überzeugt. Ich kann das Buch absolut empfehlen - Harry Hole gehört definitiv zu einen Lieblingsermittlern.        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

kochbuch, vegetarisch, gemüse, rezepte, lecker

Green Bonanza

Mia Frogner , Ricarda Essrich
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Jan Thorbecke Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783799512275
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Kochbuchist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken, da es wirklich für Abwechslung sorgt, und mich immer wieder auf neue und vor allem fleischlose Ideen bringt. Ich bin kein Vegetarier, aber dennoch immer wieder auf der Suche nach Rezepten und Ideen mit Gemüse. 

Die Rezepte sind sehr ausführlich beschrieben - das Nachkochen ist somit sehr einfach. Die Bilder sind sehr appetitlich und machen Gusta auf die einzelnen Speisen. 
Einen Stern Abzug gibt es, da die Zutaten teilweise etwas außergewöhnlich sind - für die Besorgung muss man da doch einige Wege zurücklegen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

diy, kochen, pixi, likör, mischung

Meine DIY-Küche

Agnes Prus , Yelda Yilmaz
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Stiftung Warentest, 19.09.2017
ISBN 9783868514599
Genre: Sachbücher

Rezension:

          Bei diesem Buch handelt es ich um ein "Do It Yourself" Kochbuch - insbesondere Rezepte für Produkte die man doch eher kauft und nicht selber macht, sind in diesem Buch enthalten (beispielsweise Macarons, Croissants, Ketchup, Sushi usw.).
Inhaltsangabe und Leseprobe des Buches fand ich ansprechend - ich muss aber sagen, das Buch selber ist viel besser, wie es in Leseprobe und Inhaltsangabe angepriesen wird. Ich bin von diesem Buch absolut begeistert - es ist absolut überzeugend. Die Auswahl der Rezepte finde ich grandios, die Aufbereitung der Rezepte (Anleitung und Bilder) ist absolut toll und überzeugend gelungen. Dass es zu jedem Rezept noch kurze zusätzliche Infos und Tipps gibt, macht das Buch noch einmal zu etwas Besonderem. 
Die Einleitung trifft absolut auf das Buch zu - wenn man einmal einen Freien Nachmittag hat, ist dieses Buch absolut perfekt, ein bisschen Kreativität in der Küche auszuleben. Und die Rezepte eignen sich auch perfekt für Geschenke.
Was mir besonders gut gefallen hat, sind die Zeit-Angabe bei jedem Rezept sowie der Hinweis welcher Schwierigkeitsgrad das Rezept hat. Die einfachen Rezepte sind meiner Meinung nach auch für Anfänger absolut geeignet. Auch die Auswahl der Zutaten für die Rezepte finde ich gut - denn sie sind nicht so außergewöhnlich, dass man für die Besorgung eine "Weltreise" machen muss. 
Mein Fazit:Das Buch gehört in jede Küche - es ist absolut empfehlenswert und bietet eine tolle Auswahl an Rezepten. Achtung: Beim Durchblättern bekommt man Hunger ;)        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

435 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

zukunft, geheimnisse, liebe, lügen, freundschaft

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch hat mich von Anfang in den Bann gezogen. Das Cover ist traumhaft, der Titel ist absolut passend - somit punktet das Buch bereits auf den ersten Blick. Die Inhaltsangabe macht dann auch auf den Inhalt neugierig - ich konnte das Lesen kaum noch abwarten. 

Das Buch handelt von New York im Jahr 2118 - vieles ist nicht mehr so wie es heute ist. Das Buch spielt hauptsächlich in einem 1000-stöckigen Tower, der auf den heutigen Central Park errichtet wurde. Oben Leben die reichen und unten die ärmeren Familien. Im Mittelpunkt des Buches stehen vier Frauen: Avery, Leda, Eris und Rylin. 
Das Buch handelt von Geheimnissen, zerbrochenen Freundschaften und Liebe. Bereits auf den ersten Seiten (sowie auch in der Inhaltsangabe) wird vorweggenommen, dass am Ende des Buches jemand sterben wird, durch einen Sturz vom Tower. Somit rätselt man das ganze Buch hindurch, wer es wohl sein wird. 

Das Buch wird aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt - anfangs etwas verwirrend, aber bald erhält man einen Überblick; die Dinge aus verschiedenen Sichtweisen zu lesen, ist interessant und bietet einen guten Einblick in die Hintergründe von Handlungen. 

Besonders gut hat mir die Welt gefallen, die die Autorin geschaffen hat. Man wird ein ein New York der Zukunft entführt mit einigen technischen Neuheiten. 

Einen Stern Abzug muss ich dem Buch aber geben, da mir der gewisse Kick/ das gewisse etwas gefehlt hat. Die Geschichte plätschert so dahin - ist interessant und ich habe sie auch gerne gelesen. Aber ein richtiger Spannungsbogen hat mir gefehlt. Das Buh hat auch eine sehr hohe Seitenanzahl - für die Anzahl der Seiten passiert verhältnismäßig eher wenig. 

Somit mein Fazit: Ich habe das Buch gerne gelesen und mich gut unterhalten gefühlt und kann es jedem empfehlen, der gerne Dystopien liest bzw. ein Fan von "Gossip Girl" war. Man darf sich aber inhaltlich nicht allzu viel erwarten, dann wird man auch nicht enttäuscht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

104 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

freundschaft, hautfarbe, rassismus, london, großbritannien

Swing Time

Zadie Smith , Tanja Handels
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462049473
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Beim Tanzunterricht lernen sich zwei kleine Mädchen kennen und werden Freundinnen. Beide träumen davon, Tänzerinnen zu werden. Doch nur die eine hat Talent. Die andere hat Ideen: über Rhythmus und Zeit, über schwarze Haut und schwarze Musik, über Stammeszugehörigkeit, Milieu, Bildung und Chancengleichheit.

Fazit:
Ein Buch über eine junge Frau, die auf der Suche nach der eigenen Identität ist - eine tolle Lektüre, die viel Unterhaltung bietet und den Leser auch nach dem Lesen noch eine Weile beschäftigt bzw. zum Nachdenken anregt. In einigen Abschnitten hat das Buch auch seine Schwächen - etwas langwierig oder Wendungen, die nicht nachvollziehbar waren für mich - sprich der rote Faden durch das Buch hindurch fehlte mir etwas. Aber im Großen und Ganzen wurde das Thema toll umgesetzt und das Buch ist absolut empfehlenswert, wenn man ein Interesse für die Thematik zeigt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

baskenland, affäre, spanien, sommer, neuanfang

Bea macht blau

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613482
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Bea reicht's: Die Tochter ist ausgezogen, der Mann nimmt sich dennoch keine Zeit für sie und hat auch noch eine Affäre. Kurzerhand macht sie sich auf den Weg zu ihrer Schwester Karin ins Baskenland. Und plötzlich findet sie sich in einem Ort voller Künstler, Surfer und hängengebliebener Hippies wieder, die das Leben eher entspannt sehen. Deutsche Tugenden treffen auf gepflegtes Chaos und spanische Lässigkeit. Zwischen Tapas, Strand und Vino findet Bea tatsächlich wieder Spaß am Leben und einen Mann, bei dem sie ins Träumen gerät. Doch dann kommt es erstens anders und zweitens, als sie denkt ...

Mein Fazit:
Das Buch ist eine tolle und sehr unterhaltsame Urlaubslektüre. Eine schöne Geschichte, mit sehr unterhaltsamen Schreibstil. Auch gibt es immer wieder einige spannende Abschnitte mit unerwarteten Wendungen. Man merkt, manchmal muss man einfach Nägel mit Köpfen machen. Besonders gut hat mir der positiv angehauchte Schreibstil gefallen, obwohl anfangs nicht alles so lief, wie es sich die Protagonistin gewünscht hat. Bea war mir unglaublich sympathisch und ich konnte ihre Gefühle sowie auch Handlungen gut nachvollziehen. Man bekommt in dem Buch die Veränderung einer Person hautnah mit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

114 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

krimi, norwegen, oslo, serienmor, brutal

Teufelskälte

Gard Sveen , Günther Frauenlob
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783471351499
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich liebe es Krimis zu lesen, die an anderen Orten spielen.
Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal ein Buch von Gard Sveen gelesen: "Der letzte Pilger". Da dieses sehr überzeugend war, habe ich schon auf den zweiten Teil gewartet. Der Krimi hat wieder viel Spannung und eine tolle Auflösung geboten, wo man gut miträtseln konnte. Tolle Umsetzung.
Was mir an Teil zwei nicht so gut gefallen hat, dass die Beziehung zwischen Tommy und Hadja nicht weiter thematisiert wurde. Im ersten Buch war das quasi der zweite Erzählstrang neben dem eigentlichen Krimi, dieser hat mir in diesem Buch etwas gefehlt.
Nichtsdestoweniger ein gelungener Krimi, der in einer interessanten Gegend spielt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

125 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

krebs, familie, brustkrebs, adhs, liebe

Sieh mich an

Mareike Krügel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492058551
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch gut so. Denn an diesem Wochenende soll ein letztes Mal alles wie immer sein. Und so entrollt sich das Chaos eines ganz normalen Freitags vor ihr. Während sie aber einen abgetrennten Daumen versorgt, ihren brennenden Trockner löscht und sich auf den emotional nicht unbedenklichen Besuch eines Studienfreundes vorbereitet, beginnt ihr Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist alles so geworden, wie sie wollte? Ihre Musik, ihre Kinder, die Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas? Als der Tag fast zu Ende ist, beschließt sie, endlich ihr Geheimnis mit jemandem zu teilen, den sie liebt. – Die Heldin in Mareike Krügels rasantem, klugem Roman gehört ganz sicher zu den einnehmendsten Frauengestalten in der deutschen Gegenwartsliteratur.

Mein Fazit:
Die Inhaltsangabe hat mich sehr neugierig gemacht - daher habe ich dieses Buch auch gelesen um mehr über die vierzigjährige Protagonistin und ihr Leben zu erfahren. Die Idee ist gut - die Umsetzung hat mir leider ganz und gar nicht zugesagt. Es ist keine Spannung aufgekommen und ich habe mich mühsam durch die Seiten gearbeitet. Ich finde das ganze etwas lieblos aufbereitet - es geht um einen Schicksalsschlag, und die Wörter der Autorin können die Emotionen nicht wiedergegeben; ich ich würde den Schreibstil als lieblos bezeichnen. Das ganze kam einfach nicht bei mir an. Auch gibt es viele gedankliche Sprünge im Text die für Verwirrung sorgen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

168 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

fantasy, magie, zauberer, rainbow rowell, jugendbuch

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423640329
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Simon Snow, der größte und mächtigste Zauberer, den es je gab, ist eigentlich eine einzige Katastrophe. Ungeschickt bewegt er sich in der Zaubererwelt, die er doch eigentlich vor ihrem Untergang retten soll. So ist es jedenfalls prophezeit. Dabei kann er nicht mal seinen Zauberstab gerade halten.

Aber ein Talent hat Simon doch, nämlich das zur Freundschaft. Und hätte er seinen Kumpel Penelope, seine Dauerfreundin Agatha und seinen in herzlicher Abneigung zugewandten Zimmergenossen Baz nicht, hätte er die magische Welt schon längst in Schutt und Asche gelegt. Aber mit den dreien könnte es klappen, nicht nur den Mörder von Baz‘ Mutter zu entlarven, sondern auch die dunklen Mächte zu besiegen und die Welt der Magie zu retten.


Fazit:

Das Buch hat mir tolle und unterhaltsame Lesestunden bereitet. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt - aus verschiedenen Sichten wird in der Ich-Perspektive erzählt, das war besonders interessant, da man verschiedene Meinungen und Sichtweisen erhält.

Das Ende war kein typisches Friede-Freude-Eierkuchen, was ich schade fand, weil ich es mir für die Charaktere gewünscht hätte. Die Stimmung war etwas düster und gedrückt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

95 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

afrika, sandmaler, kapitalismus, kolonialismus, der sandmaler

Der Sandmaler

Henning Mankell , Verena Reichel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 21.08.2017
ISBN 9783552058545
Genre: Romane

Rezension:

          Inhalt:Stefan und Elisabeth treffen sich auf dem Flug nach Afrika kurz nach dem Abitur wieder. Gegen Ende der Schulzeit hatten sie eine flüchtige Beziehung. Während Stefan das Strandleben genießt, will Elisabeth dieses fremde Land verstehen. Sie freundet sich mit einem Lehrer an, der ihr die historischen Hintergründe erklärt, und der einheimische Guide Ndou führt sie durch die ärmsten Viertel. Elisabeth lernt, die Welt und ihr eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen. Bereits in Mankells erstem Afrika-Roman sind seine späteren großen Themen versammelt: die Schönheit des Landes, die Überlebenskunst der Einheimischen, die Gedankenlosigkeit der weißen Touristen und die Nachwirkungen des Kolonialismus.
Mein Fazit:Henning Mankells Schreibstil ist hervorragend. Man bekommt tolle Einblicke von Afrika - auch die nicht so schönen - in einem sehr bildhaften und detailreichen Schreibstil präsentiert; dazu noch eine Geschichte von Reisenden durch Afrika.
Das Buch regt definitiv auch zum Nachdenken an - wie gut wir es doch haben, nicht hungern zu müssen; unsere Alltagsprobleme verlieren da ganz schnell an Größe, wenn man dieses Buch liest.Kann dieses Buch absolut weiterempfehlen - fände es auch eine gute Literatur für Schulen.        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

592 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 78 Rezensionen

dystopie, auslese, die auslese, joelle charbonneau, kampf

Die Auslese - Nur die Besten überleben

Joelle Charbonneau , Marianne Schmidt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.10.2014
ISBN 9783442264155
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

114 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, sonne, ebenen, japan

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.06.2017
ISBN 9783401603186
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

henkerstochter, oliver pötzsch, die henkerstochter und der rat der zwölf, krimis, top hist. roman

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Oliver Pötzsch , Johannes Steck
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 14.07.2017
ISBN 9783957130679
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe mich sehr gefreut, dass es nach 1,5 Jahren nun doch endlich die Fortsetzung der Reihe des Henkers von Schongau und seiner doch recht anstrengenden Sippe gibt. Und auch dieses Hörbuch hat die Erwartungen erfüllt. 

Auch in diesem Fall gibt es wieder eine tolle Mischung von Spannung und Historie. Der Spannungsfaden hält sich bis zum Schluss des Buches - und das Ende finde ich persönlich sehr gelungen. Auch etwas Humor kommt immer wieder durch - und macht das Zuhören zu einem Vergnügen. Unterstützt wird das Hörbuch durch eine angenehme Sprechstimme mit guter Sprechgeschwindigkeit 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

liebe, kurzgeschichten, valeriaparella, erzählungen, liebewirdüberschätzt

Liebe wird überschätzt

Valeria Parrella , Annette Kopetzki
Fester Einband
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446256507
Genre: Romane

Rezension:


          In diesem Buch erzählt Valeria Parrellas in 8 Kurzgeschichten von der Liebe - vom Finden und Verlieren, von falscher Liebe und echtem Begehren.


Das Cover und das Erscheinen des Buches passt irgendwie ganz gut - und macht das Buch auch von der Erscheinung her zu etwas Besonderem.


Kurzgeschichten sind immer etwas "anderes" und auch eine gewisse Herausforderung, da man schnell auf den Punkt kommen muss und auch Emotionen in die Geschichte hineinfließen müssen. 


In diesem Buch schafft es die Autorin in meinen Augen leider nicht bei allen Kurzgeschichten, diese mit einer Botschaft, Emotionen und eben einer kurzen Geschichte auszustatten. 
Einige sind ganz gut gelungen, aber einige sind mir zu "nichtssagend" bzw. eine Spur zu philosophisch - bzw. waren einige auch etwas langweilig, da unprägnant.


Gut gefallen hat mir Beispielsweise die erste Geschichte. Die erste Geschichte ist sehr amüsant -  es geht um eine Familie; und in dieser Familie gibt es sehr überraschende Entwicklungen, denn im Endeffekt weiß jeder etwas mehr als angenommen. 
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

kochbuch, kochen, einfach, gemüse, fleisch

Smart Cooking

Björn Freitag , Hubertus Schüler
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.04.2017
ISBN 9783954531288
Genre: Sachbücher

Rezension:


          Björn Freitag verspricht mit diesem Kochbuch ein smartes Kochbuch. Schnell und einfach kochen - ohne großem Aufwand. „Nicht viel mehr Aufwand als belegte Brote“, das war die Zielsetzung von Björn Freitag für sein Smart Cooking. Das geht auch nach einem harten Tag, verspricht er.




Zu Beginn stellt der Autor seine Idee zu Smart Cooking vor. Das beginnt mit 


1. Auf keinerlei Aromen verzichten 
2. Möglichst wenig Equipment benutzen und schmutzig machen 
3. Den Geldbeutel durch weniger Lieferdienste und Fertigprodukte schonen 
4. Keine stundenlangen Kochorgien 




Der Eindruck zu dem Buch ist gut - endlich ist die Küchenarbeit nach der Arbeit schnell erledigt. 
In der Praxis verspricht der Autor allerdings meiner Meinung nach etwas zu viel - ganz so schnell geht es nicht, und die Zutaten für die Rezepte müssen auch erst einmal besorgt werden. 


Die Auswahl der Rezepte finde ich gut - viele leckere Ideen. Die Rezepte sind aufgeteilt in „Fleisch – Gemüse – Poulet – Meeresfrüchte – Basics“ was ich praktisch und übersichtlich finde. 


Im Großen und Ganzen bietet dieses Kochbuch meiner Meinung nach auch nicht mehr wie andere... einige gute Tipps sind dennoch enthalten.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

334 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 146 Rezensionen

pferde, polo, liebe, nacho figueras, florida

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch (erster Teil einer Reihe) bietet eine schöne Geschichte - man taucht mit der Tierärztin Georgia ein in eine glamouröse Welt, die so ganz anders ist. 


Der Start in die Geschichte war für mich zuerst etwas holprig - die ersten Kapiteln konnten mich nicht so ganz überzeugend. Aber dann wurde das ganze interessanter - man lernt die Personen näher kennen - insbesondere Georgia finde ich sehr authentisch gelungen. 
In dem Buch gibt es eine feurige Leidenschaft zwischen Georgia und alejandro - die beiden haben große Emotionen füreinander, sind aber aus verschiedenen Welten - kann das gut gehen?


Die letzten Kapiteln lassen sich dann flüssig lesen und sind so interessant, dass man das Buch kaum noch weglegen möchte. Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen und passend - ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und finde die Idee für das Buch gut und zum größten Teil auch gut umgesetzt.


Ich habe mich nach einem Start mit kleinen Schwierigkeiten gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die Fortsetzung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

freundschaft, liebe, leben, england, london

Als wir unbesiegbar waren

Alice Adams , Eva Kemper
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.06.2017
ISBN 9783832198411
Genre: Romane

Rezension:

Ein Buch aus dem Leben - schöne Geschichte, die das ganze Buch hindurch sehr interessant aufgebaut ist. Man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen und dank des Schreibstils kommt man gut voran. 
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(982)

1.631 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 401 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Das Buch handelt von Ella Harper. Einem Mädchen, das ganz auf sich alleine gestellt ist - Vater hat sie nie kennengelernt, und die Mutter ist vor kurzem an Krebs gestorben.
Auf einmal taucht der beste Freund ihres Vaters auf, und behauptet, dass er nun ihr Vormund ist und nimmt sie mit... In seinem Haus wird sie von seinen Söhnen nicht sehr freundlich empfangen.
Wie wird es weiter gehen? Denn bleiben will sie nicht...

Mein Fazit:
Ich finde den Start in diese dreiteilige Buchreihe durchaus gelungen. Ella ist eine interessante, durchaus sympathische und bodenständige Protagonistin. Die Idee das Buches ist einmal etwas "anderes" und macht neugierig - den ersten Teil hatte ich innerhalb kurzer Zeit ausgelesen, die Autorin konnte einen Spannungsbogen das Buch hindurch aufbauen bzw. halten.
Teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte etwas in die Länge gezogen wurde, daher ein Stern Abzug.
Das Buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen - wenn man dieses Genre mag, definitiv eine gute Wahl, die auch für etwas Abwechslung sorgt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

122 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

mord, schweden, psychothriller, stockholm, thriller

Wenn das Eis bricht

Camilla Grebe , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 10.04.2017
ISBN 9783442757176
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: 
In der Wohnung des reichen Geschäftsmanns Jesper Orre wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – auf brutale Art ermordet. Von ihm fehlt jede Spur. Vor zehn Jahren gab es einen ganz ähnlichen Fall – ungelöst. Hanne, die Kriminalpsychologin von damals, soll deshalb ermitteln. Sie muss in die Vergangenheit eintauchen, dabei verschwimmt gerade ihre Gegenwart – sie fürchtet, an beginnendem Alzheimer zu leiden. Ihre Existenz bekommt zunehmend Risse, und die beiden Fälle verbinden sich auf ungute Weise. Kann Hanne sich selbst und ihren Erinnerungen trauen? Ist sie auf der richtigen Spur? Wann bricht das Eis, und was kommt darunter zum Vorschein? 

Mein Fazit 
Die Geschichte wird aus drei perspektiven erzählt, das fand ich einen sehr interssanten Ansatz. Das was erzählt wurde war dagegen eher langatmig und dadurch etwas langweilig. Für einen Thriller wurde viel zu viel beschrieben und ins Detail gegangen bei Dingen die nicht von Relevanz sind. 
Durch die drei Perspektiven, ist man den drei Personen sehr nah gekommen und konnte sie richtig gut kennenlernen. 
Der Spannungsbogen hat mir etwas gefehlt. 
Also guter Ansatz und gute Idee, aber so ganz ging das Konzept nicht auf, und ein richtiger Thriller ist es in meinen Augen nicht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

84 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

kunst, dominic smith, kunstfälschung, das letzte bild der sara de vos, malerei

Das letzte Bild der Sara de Vos

Dominic Smith , Sabine Roth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 10.03.2017
ISBN 9783550081873
Genre: Romane

Rezension:


          Inhalt (Klappentext):
Sara de Vos ist 1631 die erste Malerin, die in die Meistergilde in Amsterdam aufgenommen wird. 300 Jahre später ist nur noch ein einziges ihrer Gemälde erhalten. Das Bild hängt über dem Bett eines reichen, etwas ruhelosen New Yorker Anwalts. Ohne böse Absichten kopiert eine junge Australierin das Bild. Doch die Kopie wird in Umlauf gebracht, mit erschütternden Konsequenzen. Jahrzehnte später treffen die beiden Bilder, die Fälscherin und der Anwalt noch einmal aufeinander …


Mein Fazit:
Das Buch hatte mich schon ziemlich bald überzeugt und in seine Fänge. Ich finde insbesondere das Thema der Geschichte sehr intuitiv gewählt - keine 0815 Geschichte. Ich habe mich durch das ganze Buch hindurch sehr gut unterhalten gefühlt - und die spannende Verwicklung über Jahrhunderte hat mich auch an das Buch gefesselt. An einigen Stellen wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Man sollte aber wirklich sehr genau lesen, denn in meinen Augen ist die Geschichte auch etwas komplex bzw. gibt es viele Kleinigkeiten, die man oft gar nicht aufnimmt; teilweise habe ich nach bestimmten Wendungen einzelne Seiten nochmals gelesen und bin dann auf bedeutende Details aufmerksam geworden, die einiges erklären. 
Insbesondere die Zeitsprünge machen das Lesen auch oft etwas mühsam, was mich persönlich aber nicht weiter gestört hat. Ich bevorzuge anspruchsvolle Lektüre anstatt von seichter Lektüre.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

208 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 127 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:


          Inhalt: 
Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.


Mein Fazit:
Das Buch ist, wie ich es auch nicht anders von der Autorin gewohnt bin, sehr berührend und gefühlvoll geschrieben. 
In die Protagonistin Alexi kann man sich gut hineinversetzen - man versteht sie als Leser durch und durch - das Buch weckt Emotionen. 
Das Buch hat auch einen gewissen Spannungsfaktor geboten - somit konnte ich es auch kaum aus der Hand legen.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, meine Erwartungen wurden erfüllt, daher kann ich es auch weiterempfehlen.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

krimi, nordirland, irland, adrian mckinty, mord

Rain Dogs

Adrian McKinty , Peter Torberg
Flexibler Einband: 404 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.02.2017
ISBN 9783518467473
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 44 Rezensionen

alleinerziehend, kinder, berlin, zimmermann, australien

Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes

Katja Zimmermann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548376707
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

diy, basteln, frühling, kreativ, sommer

Made at Home Vol. 2 - Frühjahr & Sommer

Tina Defaux , Laura Kirschbacher , Anna Schneider
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Neuer Umschau Buchverlag, 28.02.2017
ISBN 9783865288387
Genre: Sachbücher

Rezension:


          Ich finde das Buch eine äußerst nette Idee. 


Das Buch kommt als "Ringbuch" - ich finde das Format für ein Bastelbuch auch gut gewählt und zb an Kopiervorlagen kommt man so auch besser - von da her finde ich das eine gute Wahl.


Die Bastelideen sind in verschiedene Kategorien geteilt (zB Muttertag, Ostern, Sommer, Früchte). So hat man einen guten Überblick.


Die Bastelideen sind gut beschrieben, aber aus dem Alltag heraus ist nicht immer alles leicht umsetzbar. Ich finde es sind gute Ideen, jedoch auch viele Bastelideen für mich persönlich nicht umsetzbar bzw nicht ohne Besorgungen (wo ich nicht weiß, wo ich diese machen soll) möglich. 


Desweiteren sind es zwar nette Ideen, aber nicht überzeugend - ich hätte mir da wirklich mehr erwartet. In dem Buch sind sehr viele Bilder - auch von der Anzahl der "Bastelanleitungen" hätte ich mir mehr erwartet. 


        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

541 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

erotik, trinity, audrey carlan, liebe, vergangenheit

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
121 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks