sabine3010s Bibliothek

69 Bücher, 38 Rezensionen

Zu sabine3010s Profil
Filtern nach
69 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

222 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

dani atkins, liebe, flugzeugabsturz, kanada, roman

Sieben Tage voller Wunder

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.10.2017
ISBN 9783426520888
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dani Atkins kenne ich bereits aus ihren vorherigen Büchern und hatte daher auch extrem hohe Erwartungen an dieses Buch. Sie hat eine total emotionale Art ihre Bücher zu verfassen - und immer ist ein Hauch Phantasie dabei. Auch dieses Buch konnte mich wieder vollkommen überzeugen und den hohen Erwartungen vollkommen gerecht werden. Wieder hat die Autorin es geschafft, dass man in dem Buch gefangen ist - es nicht zur Seite legen kann. Und die Endung - wie immer toll gelungen und mit dem gewissen "WOW" bzw. Überraschung Effekt. 
Absolut empfehlenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

130 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

thriller, australien, unschuld, mob, verdacht

Crimson Lake

Candice Fox , Thomas Wörtche , Andrea O’Brien
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.10.2017
ISBN 9783518468104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

diy, kochen, pixi, likör, mischung

Meine DIY-Küche

Agnes Prus , Yelda Yilmaz
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Stiftung Warentest, 19.09.2017
ISBN 9783868514599
Genre: Sachbücher

Rezension:

          Bei diesem Buch handelt es ich um ein "Do It Yourself" Kochbuch - insbesondere Rezepte für Produkte die man doch eher kauft und nicht selber macht, sind in diesem Buch enthalten (beispielsweise Macarons, Croissants, Ketchup, Sushi usw.).
Inhaltsangabe und Leseprobe des Buches fand ich ansprechend - ich muss aber sagen, das Buch selber ist viel besser, wie es in Leseprobe und Inhaltsangabe angepriesen wird. Ich bin von diesem Buch absolut begeistert - es ist absolut überzeugend. Die Auswahl der Rezepte finde ich grandios, die Aufbereitung der Rezepte (Anleitung und Bilder) ist absolut toll und überzeugend gelungen. Dass es zu jedem Rezept noch kurze zusätzliche Infos und Tipps gibt, macht das Buch noch einmal zu etwas Besonderem. 
Die Einleitung trifft absolut auf das Buch zu - wenn man einmal einen Freien Nachmittag hat, ist dieses Buch absolut perfekt, ein bisschen Kreativität in der Küche auszuleben. Und die Rezepte eignen sich auch perfekt für Geschenke.
Was mir besonders gut gefallen hat, sind die Zeit-Angabe bei jedem Rezept sowie der Hinweis welcher Schwierigkeitsgrad das Rezept hat. Die einfachen Rezepte sind meiner Meinung nach auch für Anfänger absolut geeignet. Auch die Auswahl der Zutaten für die Rezepte finde ich gut - denn sie sind nicht so außergewöhnlich, dass man für die Besorgung eine "Weltreise" machen muss. 
Mein Fazit:Das Buch gehört in jede Küche - es ist absolut empfehlenswert und bietet eine tolle Auswahl an Rezepten. Achtung: Beim Durchblättern bekommt man Hunger ;)        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

669 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 183 Rezensionen

zukunft, lügen, liebe, intrigen, geheimnisse

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch hat mich von Anfang in den Bann gezogen. Das Cover ist traumhaft, der Titel ist absolut passend - somit punktet das Buch bereits auf den ersten Blick. Die Inhaltsangabe macht dann auch auf den Inhalt neugierig - ich konnte das Lesen kaum noch abwarten. 

Das Buch handelt von New York im Jahr 2118 - vieles ist nicht mehr so wie es heute ist. Das Buch spielt hauptsächlich in einem 1000-stöckigen Tower, der auf den heutigen Central Park errichtet wurde. Oben Leben die reichen und unten die ärmeren Familien. Im Mittelpunkt des Buches stehen vier Frauen: Avery, Leda, Eris und Rylin. 
Das Buch handelt von Geheimnissen, zerbrochenen Freundschaften und Liebe. Bereits auf den ersten Seiten (sowie auch in der Inhaltsangabe) wird vorweggenommen, dass am Ende des Buches jemand sterben wird, durch einen Sturz vom Tower. Somit rätselt man das ganze Buch hindurch, wer es wohl sein wird. 

Das Buch wird aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt - anfangs etwas verwirrend, aber bald erhält man einen Überblick; die Dinge aus verschiedenen Sichtweisen zu lesen, ist interessant und bietet einen guten Einblick in die Hintergründe von Handlungen. 

Besonders gut hat mir die Welt gefallen, die die Autorin geschaffen hat. Man wird ein ein New York der Zukunft entführt mit einigen technischen Neuheiten. 

Einen Stern Abzug muss ich dem Buch aber geben, da mir der gewisse Kick/ das gewisse etwas gefehlt hat. Die Geschichte plätschert so dahin - ist interessant und ich habe sie auch gerne gelesen. Aber ein richtiger Spannungsbogen hat mir gefehlt. Das Buh hat auch eine sehr hohe Seitenanzahl - für die Anzahl der Seiten passiert verhältnismäßig eher wenig. 

Somit mein Fazit: Ich habe das Buch gerne gelesen und mich gut unterhalten gefühlt und kann es jedem empfehlen, der gerne Dystopien liest bzw. ein Fan von "Gossip Girl" war. Man darf sich aber inhaltlich nicht allzu viel erwarten, dann wird man auch nicht enttäuscht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

174 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, japan, ebenen, sonne

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.06.2017
ISBN 9783401603186
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

367 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 160 Rezensionen

pferde, polo, liebe, nacho figueras, florida

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch (erster Teil einer Reihe) bietet eine schöne Geschichte - man taucht mit der Tierärztin Georgia ein in eine glamouröse Welt, die so ganz anders ist. 


Der Start in die Geschichte war für mich zuerst etwas holprig - die ersten Kapiteln konnten mich nicht so ganz überzeugend. Aber dann wurde das ganze interessanter - man lernt die Personen näher kennen - insbesondere Georgia finde ich sehr authentisch gelungen. 
In dem Buch gibt es eine feurige Leidenschaft zwischen Georgia und alejandro - die beiden haben große Emotionen füreinander, sind aber aus verschiedenen Welten - kann das gut gehen?


Die letzten Kapiteln lassen sich dann flüssig lesen und sind so interessant, dass man das Buch kaum noch weglegen möchte. Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen und passend - ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und finde die Idee für das Buch gut und zum größten Teil auch gut umgesetzt.


Ich habe mich nach einem Start mit kleinen Schwierigkeiten gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die Fortsetzung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.165)

2.010 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 446 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, ella

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Das Buch handelt von Ella Harper. Einem Mädchen, das ganz auf sich alleine gestellt ist - Vater hat sie nie kennengelernt, und die Mutter ist vor kurzem an Krebs gestorben.
Auf einmal taucht der beste Freund ihres Vaters auf, und behauptet, dass er nun ihr Vormund ist und nimmt sie mit... In seinem Haus wird sie von seinen Söhnen nicht sehr freundlich empfangen.
Wie wird es weiter gehen? Denn bleiben will sie nicht...

Mein Fazit:
Ich finde den Start in diese dreiteilige Buchreihe durchaus gelungen. Ella ist eine interessante, durchaus sympathische und bodenständige Protagonistin. Die Idee das Buches ist einmal etwas "anderes" und macht neugierig - den ersten Teil hatte ich innerhalb kurzer Zeit ausgelesen, die Autorin konnte einen Spannungsbogen das Buch hindurch aufbauen bzw. halten.
Teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte etwas in die Länge gezogen wurde, daher ein Stern Abzug.
Das Buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen - wenn man dieses Genre mag, definitiv eine gute Wahl, die auch für etwas Abwechslung sorgt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

223 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 131 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Liebesromane

Rezension:


          Inhalt: 
Alexa Petri hat schon seit vielen Jahren ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter Cornelia. Doch nun liegt Cornelia im Koma, und Alexa muss ihre Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia in einem ganz neuen Licht erscheinen lässt: als leidenschaftliche junge Frau im Hamburg der frühen sechziger Jahre. Und als Opfer der schweren Sturmflutkatastrophe. Alexa beginnt zu ahnen, wer ihre Mutter wirklich ist. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich von der Frau erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt.


Mein Fazit:
Das Buch ist, wie ich es auch nicht anders von der Autorin gewohnt bin, sehr berührend und gefühlvoll geschrieben. 
In die Protagonistin Alexi kann man sich gut hineinversetzen - man versteht sie als Leser durch und durch - das Buch weckt Emotionen. 
Das Buch hat auch einen gewissen Spannungsfaktor geboten - somit konnte ich es auch kaum aus der Hand legen.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt, meine Erwartungen wurden erfüllt, daher kann ich es auch weiterempfehlen.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

613 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 165 Rezensionen

erotik, trinity, liebe, audrey carlan, vergangenheit

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

401 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

briefe, liebe, tumblr, nie verschickte briefe, verlust

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Lisa Congdon , typealive
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.02.2017
ISBN 9783785586082
Genre: Jugendbuch

Rezension:


          In diesem Buch sind Briefe und Botschaften aufgelistet, von den verschiedensten Leuten. Eines haben diese Nachrichten gemeinsam, sie wurden niemals an die Person geschickt, an die sie eigentlich addressiert sind. 
Die Autorin des Buches hat einen Blog, bei welchem man seine nicht verschickten Briefe "einmelden" kann. Und in diesem Buch ist eine tolle Sammlung dieser Botschaften veröffentlicht worden.


Das Buch ist in verschiedene Kapitel unterteilt. Von langen Briefen bis zu kurzen Statements ist alles vorhanden.


Für mich haben diese Nachrichten alle eine Gemeinsamkeit - sie sind sehr emotional und machen süchtig. 
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, obwohl ich mir eigentlich vorgenommen habe, jeden Tag nur einige Seiten zu lesen. Bei Büchern dieser Art, finde ich es immer wichtig, dass man das gelesene auf sich wirken lässt, daher werde ich das ganze noch einmal "langsamer" lesen und so richtig genießen. 


Das Buch hat mich absolut begeistert - eine tolle Auswahl an Briefen. Ich konnte teilweise meine Gefühle und auch die ein oder andere Träne nicht zurückhalten. Das Buch regt zum Nachdenken an. Ich bin absolut begeistert und kann das Buch jedem empfehlen.
Es ist zwar in der Kategorie "Jugendliteratur" eingeordnet - ich würde dieses Buch aber jedem empfehlen.


        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

223 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 138 Rezensionen

thriller, psychothriller, schweden, stockholm, krimi

Glücksmädchen

Mikaela Bley , Katrin Frey
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288444
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

274 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 128 Rezensionen

thriller, entführung, helen callaghan, psychothriller, dear amy

Dear Amy - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest

Helen Callaghan , Heike Reissig
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur, 10.01.2017
ISBN 9783426654200
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


          In diesem Thriller geht es um verschwundene Mädchen - Bethan ist vor Jahren entführt worden und wird von den meisten für tot gehalten und Katie ist der neueste Vermisstenfall, einige denken jedoch, sie ist nur von zu Hause weggelaufen.  Dann spielt auch Margot eine bedeutende Rolle in diesem Buch - sie ist Lehrerin und betreut nebenbei noch die Kolumne "Dear Amy" - bei ihrer Leserpost tauchen auch die Briefe auf, die angeblich Bethan geschrieben hat. In diesen bittet sie Margot um Hilfe.
Gemeinsam mit der Polizei geht Margot den Briefen auf die Spur.

Mein Fazit:
Dieser Thriller bietet alles, was ein guter Thriller in meinen Augen haben muss. Spannung ab der ersten Seite, unvorhersehbare Wendungen die dennoch schlüssig und nicht weit hergeholt sind. Und neben dem eigentlichen "Fall" auch noch eine Story zu den personen - ich finde es toll, dass in diesem Buch auch das Privatleben von Margot (zB ihre aktuelle Scheidung, usw.) eine große Rolle spielt. 

Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen, für mich war es auf jeden Fall seit längerer Zeit wieder ein richtiger Highlight-Thriller. 
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

264 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

cornwall, stiefkind, thriller, psychothriller, weihnachten

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


          Vorab: Ich hatte an das Buch sehr hohe Erwartungen, da ich bereits ein Buch des Autors kenne, welches mir sehr gut gefallen hat – aus diesem Grund bin ich vielleicht kritischer mit meiner Bewertung, wie bei Büchern, bei welchen ich vorab nicht schon viel erwartet habe.

Zum Inhalt: 
Das Buch handelt von Rachel und ihrem Mann David (mit dem sie seit kurzem verheiratet ist) und ihrem Stiefkind – dem 9-jährigen Jamie. 
Rachel stammte ursprünglich aus der Stadt, ist aber dann zu ihrem Mann aufs Land gezogen – auf ein großes Anwesen der Familie. David und Jamie haben den Verlust von Davids erster Frau bzw. Jamies Mutter noch nicht ganz überwunden – seit Rachel auf dem Anwesen ist, passieren eigenartige Dinge, und sie beginnt zu hinterfrage, was mit Davids erster Frau wirklich geschehen ist. War es wirklich ein Unfall? Oder steckt hier mehr dahinter? Desweiteren holt sie auch immer wieder ihre eigene Vergangenheit ein. 

Mein Fazit:
In meinen Augen ist es dem Autor nicht gelungen, Spannung in dem Buch aufzubauen. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, mit sehr vielen Nebeninformationen die in meinen Augen unrelevant und unwichtig sind. Das Buch wird dadurch nur in die Länge gezogen, und die aufkeimende Neugierde nach unerwarteten Wendungen wird dadurch sofort wieder erstickt. 
Natürlich möchte man wissen wie das Buch ausgeht, aus diesem Grund habe ich mich bis zum Ende durchgekämpft, aber nicht immer hatte ich die Motivation, diese langwierigen Beschreibungen und Schilderungen auch wirklich zu lesen. Der Autor ist hier teilweise einfach nicht auf den Punkt gekommen, bzw die Geschichte wird einfach in die Länge gezogen. 
Die Geschichte selber bzw. die Idee dahinter finde ich ganz gut – anders aufbereitet, hätte man hier für viel Spannung sorgen können. Bis zum Schluss war nicht ganz klar, was denn jetzt wirklich passiert ist und dahinter steckt. Sprich man wusste nicht schon zu Beginn, wie das Buch enden wird. 
Einige Wendungen in der Geschichte waren in meinen Augen nicht komplett durchdacht und nicht sofort ganz schlüssig, auch hier gäbe es noch Verbesserungsbedarf.

Im Vergleich zu meinem ersten Buch des Autors („eisige Schwestern“) bin ich leider sehr enttäuscht und nicht unterhalten worden. 

        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

231 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 86 Rezensionen

barbarazweig, heiligendamm, liebe, ostsee, weihnachten

Winterblüte

Corina Bomann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783471351420
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wie der Titel schon verrät, ist das Buch für die Winterzeit gemacht - Winterblüte heißt es aus dem Grund, da der Barbarazweig durch das ganze Buch hinweg immer wieder vorkommt. 

Das Cover ist passend zum Titel gestaltet und wirklich wunderschön geworden - ein Blickfang, sehr schön zum Anschauen. 

Das Buch spielt im Jahr 1900. 
Inhaltlich handelt das Buch von einer Familie (Fam. Baabe), die ein Gästehaus besitzt. Wie es damals üblich war, sollte die Tochter schon sehr jung heiraten - am besten natürlich einen der Kandidaten, den die Eltern bevorzugen. Aber was passiert, wenn das Herz für jemand anderen schlägt? 
Zweiter Erzählstrang in diesem Buch, war die junge Frau, die vom Sohn der Familie Baabe mehr tot wie lebendig am Strand gefunden und gerettet wurde. Da sie unter Gedächtnisverlust leidet, weiß niemand, wer die Fremde ist... Der Mutter des Hauses ist sie jedenfalls ein Dorn im Auge. 

Mein Fazit: 
Ich bin enttäuscht. Ich habe bereits mehrere Bücher der Autorin gelesen und hatte eine hohe Erwartungshaltung. Leider wurde diese nicht erfüllt. 
Die Geschichte ist langweilig und absolut vorhersehbar gehalten, ich wusste von Anfang an, wie das Buch enden wird, und behielt Recht. 
Es gibt keine überraschenden Wendungen, und der Autorin ist es nicht gelungen, etwas Spannung in die Geschichte einzubauen. Schade. 
Ja es ist eine schöne Geschichte, nett für Zwischendurch, aber nicht das was ich erwartet hatte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(324)

598 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 207 Rezensionen

krimi, nele neuhaus, mord, taunus, wald

Im Wald

Nele Neuhaus
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.10.2016
ISBN 9783550080555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

273 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

thriller, wald, junggesellinnenabschied, spannung, mord

Im dunklen, dunklen Wald

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423261234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nora ist Krimiautorin und lebt alleine in einer Wohnung. Überraschend erhält sie eine Einladung zu einem Jungesellinnenabschied ihrer ehemalig besten Freundin Claire - und das, obwohl sie seit über 10 Jahren nichts mehr mit Claire zu tun hatte. Der Kontakt zu ihrer damaligen Schulfreundin ist komplett abgebrochen. Warum erhält sie dann eine Einladung zu Claires Jungesellinnenabschied? Und warum ist der Kontakt der ehemals guten Freundinnen eigentlich abgebrochen. 
Nora beschließt hinzugehen und sagt zu. Der Junggesellinnenabschied findet in einem einsamen Haus im Wald statt und es geht etwas schief. 

Die Protagonistin Nora, früher von ihren Freunden auch Lee genannt, scheint ein Einzelgänger zu sein, ohne großem sozialen Umfeld. Zu Beginn des Buches schien sie an ihrem sozialen Umfeld auch gar nichts ändern zu wollen. Erst im Laufe des Buches wird ihr ihre Einsamkeit so richtig bewusst. Man merkt auch, dass sie über ihre erste große Liebe nie wo richtig hinweggekommen ist. 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen. Man kommt gut in die Geschichte hinein. 

Mir persönlich hat der Anfang sehr gut gefallen. Im ersten Drittel des Buches ist der Autorin ein toller Spannungsaufbau gelungen. Ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Insbesondere die Zeitsprünge zwischen den Kapiteln zu Beginn des Buches haben das ganze besonders interessant gemacht. 

Nach dem ersten Drittel wurde das ganze dann aber etwas langatmig - es ging weiter vor sich hin, ohne das etwas passierte - ich finde, das wurde alles etwas herausgezögert. Ich als Leser wurde etwas enttäuscht und habe mich etwas gelangweilt gefühlt. 
Zum Schluss ist dann nochmal einiges passiert, das Buch wurde wieder kurzweiliger, jedoch war das Ende keine Überraschung mehr, ab etwa der Hälfte des Buches wusste ich eigentlich, wie es ausgehen wird. 

Und was mir bis jetzt eigentlich nicht ganz klar ist, warum ist Nora zu dem Junggesellinnen Abschied gegangen? Sie ist in meinen Augen kein besonders geselliger Mensch, aus diesem Grund ist mir diese Entscheidung nicht wirklich schlüssig erschienen. 

In meinen Augen hat das Buch nicht das gehalten, was die Inhaltsangabe verspricht - ich hätte mir hier insbesondere in der zweiten Hälfte noch mehr Handlung und Spannung gewünscht.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

tod, roman, familie, cooper, amerika

Cooper

Eberhard Rathgeb
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446252813
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt (Klappentext):Es ist ein Tag wie jeder andere. Eine junge Familie fährt in das neue kleine Wochenendhaus auf dem Land. Doch wer ist dieser böse, abweisende Junge an der einsamen Tankstelle? Was geschieht der Mutter, Lisa, als sie plötzlich den schweren schwarzen Schatten im Rücken spürt, allein im Haus? Was wird aus ihrem Mann Jakob und den beiden Töchtern, als die helle, freundliche Welt auf einmal ins Schreckliche kippt? Der schlimmste Angriff des Schicksals steht ihnen noch bevor. Mit sparsamsten Mitteln und größter Intensität erzählt Rathgeb von der tiefen Unsicherheit, die in jedem Leben ist und auf die Angst nicht die einzige Antwort sein muss. Wenn Lisa weiterleben will, muss sie eine andere finden.


Mein Fazit:
Die Geschichte ist spannend und der Autor baut auch sehr gut und schnell die Spannung auf. 
Das Buch ist aber sehr schwierig zu lesen - bei der direkten Rede gibt es keine Anführungszeichen, was sehr gewöhnungsbedürftig ist. Generell ist der Schreibstil schwierig zu verstehen. Einige Dinge werden auch nicht genau beschrieben - somit kann man viel hineininterpretieren und einiges wird im dunkeln gelassen. Es wird auch viel mit Metaphern gearbeitet. Ich mag diesen Schreibstil gar nicht, denn ich möchte wissen was passiert ist - und mir nicht selber ausdenken was jetzt damit gemeint sein könnte. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

207 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

frankreich, liebe, nachkriegszeit, schwangerschaft, deutschland

Das Mohnblütenjahr

Corina Bomann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286679
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Nicole Schwarz ist allein bei ihrer Mutter aufgewachsen. Schon immer hat sie sich eine große Familie gewünscht. Umso mehr freut sie sich über ihre Schwangerschaft. Doch dann erfährt sie, dass ihr Baby mit einem Herzfehler zur Welt kommen wird - die Folge einer Erbkrankheit. Voller Fragen fährt Nicole zu ihrer Mutter Marianne an die Mosel. Bei ihr findet sie Trost. Und endlich eine Antwort auf die Frage nach ihrem Vater. Marianne wollte nie über ihn sprechen. Jetzt beginnt sie zu erzählen: vom Aufwachsen in der Nachkriegszeit, von einer großen Liebe zwischen Deutschland und Frankreich und von den Ressentiments, die der Krieg auf beiden Seiten hinterlassen hat. Nicole will verstehen, woher sie kommt und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater ...

Mein Eindruck und meine Meinung
Der Start in die Geschichte ist gut gewählt, man kommt sofort in das Buch hinein und möchte es eigentlich so schnell nicht wieder aus der Hand legen. Der Schreibstil ist gut, man kommt flüssig voran.

In die Hauptfigur Nicole kann man sich gut hineinversetzen  - sie wird von der Autorin zu Beginn recht gut beschrieben. 

Es handelt sich um eine schöne Geschichte und gute Idee, gut gefallen hat mir, dass auch die Nachkriegszeit mit eingebaut wurde. Es kommt im Buch immer wieder zu Zeitsprüngen zwischen Gegenwart und Vergangenheit. 

Leider ist das Buch meiner Meinung nach sehr vorhersehbar, es ist nichts überraschendes passiert, und man wusste leider von Anfang an, wie das Buch ausgehen wird - was ich als sehr schade empfunden habe. 

  (8)
Tags: bruch mit der familie, hass, krankes ungeborenes kind, mohnblüten, nachkriegszeit, schwangerschaft, verloren und wiedergefunde, vorurteile   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

546 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

pandora, eva siegmund, träume, zwillinge, zukunft

Pandora - Wovon träumst du?

Eva Siegmund
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.04.2016
ISBN 9783570310595
Genre: Jugendbuch

Rezension:


zum Inhalt:
Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr.

Meine Meinung:
Das Buch ist in einem tollen Schreibstil verfasst. Man kommt gut hinein und flüssig voran. Auch möchte man immer gerne sofort weiterlesen, weil man unbedingt wissen will, wie es weiter geht.
Die Geschichte ist super - hat mir gut gefallen, da es sich einmal um etwas neues handelt - ich liebe neuartige Geschichten. Die eingebaute Liebesgeschichte war dann nicht mehr unbedingt notwendig, aber war auch nett zu lesen - aber der Hauptstrang alleine hätte mir schon gereicht. 
Die Darstellung und Beschreibung der Charaktere fand ich spitze - man konnte sich wirklich gut in das Geschehen hineinversetzten. 

Mit dem Ende war ich persönlich nicht ganz zufrieden, die letzten Kapiteln waren in meinen Augen die schwächsten (aus diesem Grund 4 Sterne) - dennoch bietet das Buch eine tolle Unterhaltung.

Das Cover ist perfekt gelungen - also das Buch ist wirklich optisch genial :)

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

395 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, royal, krieg, prinz, valentina fast

Royal - Eine Liebe aus Samt

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601756
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf den Inhalt werde ich bei meiner Rezension nicht weiter eingehen, da dieser auf dem Buchrücken gut dargestellt ist. 

Ich habe die Reihe sehr schnell gelesen. Die Idee ist wirklich super. Hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn es einige Stellen gab, wo kaum etwas passiert ist - Band 2+3 waren teilweise etwas langamtig.
In Band 6 hingegen ist es dann viel zu schnell gegangen. Das hätte man vielleicht noch anders gestalten sollen. Für mich ist auch nicht alles ganz schlüssig - teilweise wurden Dinge am Ende kurz dargestellt und nicht weiter erklärt. Der Leser verliert etwas die Gesamtsicht.

Die Charaktere sind gut gewählt - man kann sich gut in sie hineinversetzen. 

Insgesamt aber eine gute Geschichte, die ich gerne gelesen habe und auch weiterempfehle.

  (6)
Tags: angriff, intrigen, lüge, prinz, prinzessin, sein und schein, verrat, wahrheit   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

380 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, royal, hochzeit, prinz, prinzessin

Royal - Eine Hochzeit aus Brokat

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.12.2015
ISBN 9783646601725
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

389 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, prinz, royal, königreich, valentina fast

Royal - Eine Krone aus Stahl

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.11.2015
ISBN 9783646601718
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: auswahl, königreich, konkurrentinnen, prinz sucht prinzessin   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

431 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

liebe, prinz, royal, auswahl, prinzessin

Royal - Ein Schloss aus Alabaster

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.10.2015
ISBN 9783646601626
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: die auswahl, eifersucht, geheimnis, konkurrenz, prinz sucht prinzessin   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(313)

477 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

liebe, prinz, royal, prinzessin, dystopie

Royal - Ein Königreich aus Seide

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.09.2015
ISBN 9783646601619
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: aufgabe lösen, auswahl, glaskuppel, königreich, prinzessin, prinz sucht prinzessin   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

386 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

thriller, familie, mord, psychothriller, doppelleben

Ohne ein Wort

Linwood Barclay , Nina Pallandt
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.04.2011
ISBN 9783548283418
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: 25 jahre später, betrug, familie, familie verschwindet, mord, ungeklärtes verschwinden   (6)
 
69 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks