sabrinchens Bibliothek

1.019 Bücher, 386 Rezensionen

Zu sabrinchens Profil
Filtern nach
163 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

122 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"nsa":w=4,"computer":w=3,"weimar":w=3,"thriller":w=2,"historischer roman":w=2,"drittes reich":w=2,"überwachung":w=2,"totale überwachung":w=2,"programmstrickerin":w=2,"komputer":w=2,"prämie_lesejury":w=1,"roman":w=1,"spannung":w=1,"dystopie":w=1,"tagebuch":w=1

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Andreas Eschbach
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783785726259
Genre: Romane

Rezension:

Aufmerksam wurde ich auf das Buch durch sein sehr spezielles und auch auffälliges Cover.
Der Klappentext tat dann sein Übriges dazu das ich es sehr interessant fand.

Von Andreas Eschbach kenne ich einige Bücher und weiss das es meistens von der Norm abweicht, das ist hier mit NSA auch der Fall.
Mit 800 Seiten ist es schon ein kleiner Wälzer, aber diese sind mit einer Geschichte gefüllt die im Inneren sehr nachhallt und zum Nachdenken anregt.
Definitiv eine Leseempfehlung für Historik, Krimi, Spionage... Fans.
Eigentlich kann man dieses Werk keinem bestimmten Genre zuordnen also nehmt es zur Hand und lasst euch vom Klappentext inspirieren.
Ich werde ganz viel mit anderen Buchbegeisterten über dieses Buch sprechen denn es hat für mich eine komplette neue Herangehensweise.

Es lässt sich leider 1:1 auf die heutigen Lebenlagen übertragen das macht es umso faszinierender.
Erzählt wird eine vielfältige, unkonventionelle Handlung in einem verständlichen Schreibstil der komplex und spannend daherkommt.
Das Buch hat angenehme Kapitellängen.
Es ist erschreckend realitätsnah und farbig gezeichnete Charaktere geben dem Plot wirkungsvolle Wendungen.
Historisch belegte bekannte Persönlichkeiten, Gruppierungen und Ereignisse aus den 2. Weltkrieg werden der Handlung angepasst und erhöhen dadurch die Authenzität der Geschichte.
Moderne Errungenschaften mit denen wir bedenkenlos umgehen schaffen es in ein historisches Setting zu einer der dunkelsten Stunden Deutschlands.
Bis zum Schluss kommt keine Langeweile auf und daher Prädikat Wertvoll!

Gelungen 5 Sternewürdig!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

306 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 139 Rezensionen

"thriller":w=13,"chris carter":w=7,"robert hunter":w=7,"mord":w=6,"fbi":w=5,"lapd":w=5,"carter":w=4,"serienmörder":w=3,"ermittlung":w=3,"serienkiller":w=3,"hunter":w=3,"carlos garcia":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"usa":w=2

Blutrausch - Er muss töten

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wenn ich einen Chris Carter in die Hand nehme weiss ich was ich bekomme.
Das Cover fügt sich in der Gestaltung nahtlos in die Reihe ein.
Was mich an diesen Geschichten so anzieht ist die blutige Faszination die der Autor immer wieder schafft gerecht zu werden.

Im mittlerweile 9. Fall mit dem Ermittlerduo Hunter / Garcia fühle ich mich mit einem spannend erzählten Plot und genialen Humor wieder sehr gut unterhalten.
Hunter ist in seinem ruhigen speziellen Charakter nachvollziehbar sympathisch gezeichnet.
Garcia kann seine Klappe nicht halten und ist so der Gegenpol dazu der kein Fettnäpfchen auslässt.
Die intelligenten Ermittler leisten hier authentische Arbeit und müssen sich mit Ranghengsten rumschlagen.
Der Schreibstil ist flüssig wegzulesen nicht zu leichte Kost und der Spannungsbogen wird immer gehalten.
Dazu haben die einzelnen Kapitel eine angenehme Länge.
Was mir auch immer sehr gefällt ist die bildhafte Beschreibung sämtlicher Grausamkeiten und auch der wechselnde Blickwinkel auf den Täter das macht ein Mitfiebern noch interessanter.
Es gibt eine abgeschlossene Handlung mit nachvollziehbaren Motiv.
Am Ende gibt es noch einen Cliffhanger der wohl auf das nächste Buch hinweist.
Ich werde definitiv wieder Cartern und warte darauf das sich mal ein Regisseur an diesen Stoff rantraut.

Von mir gibt es 5 blutige spannende Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

80 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"schweden":w=4,"familie":w=1,"historischer roman":w=1,"geheimnisse":w=1,"trilogie":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"familiengeschichte":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"band 2":w=1,"fortsetzung":w=1,"corina bomann":w=1,"bomann":w=1,"die frauen vom löwenhof":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Mathildas Geheimnis

Corina Bomann
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289984
Genre: Historische Romane

Rezension:

Was sofort positiv ins Auge fällt ist das rot gehaltene romantische Cover das es mir persönlich sehr angetan hat.
Mit knapp 505 Ebookseiten ist es viel Lesestoff.

Es geht wieder nach Schweden auf den Löwenhof und die Handlung spielt in den 30er Jahren.
In einem gut verständlichen, unaufgeregten Schreibstil erzählt Corina Bomann die Geschichte aus Mathildas Sicht.
Das Buch ist angenehm zu lesen, es wird geheimnisvoll und interessant, ohne dabei reisserisch zu wirken.

Ich schaffe es voll mit den Löwenhoffrauen mitzufiebern und kann mich total auf die Geschichte einlassen.
Die Autorin erschafft spannende farbig gestaltete Charaktere die auch unangenehme Züge an sich haben können.
Wir lernen Mathilda, Ingmar, Magnus kennen und Oberhaupt Agneta, aus dem 1. Teil bekannt, bekommt noch mehr Tiefe.
Auch die Nebencharaktere fügen sich gut ein und schaffen es zu unterhalten.
Im Plot passieren unvorhergesehende Situationen und Wendungen die immer wieder Spannung entstehen lassen.
Es wird nicht langweilig und die Handlung ist gut durchdacht.

Jetzt bin ich auf Solveigs Abenteuer gespannt und welche Geheimnisse da noch zutage gefördert werden.

Von mir gibt es 5 Sterne und ich werde wieder den Löwenhof besuchen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"belletristik":w=1,"leidenschaft":w=1,"lügen":w=1,"sohn":w=1,"ängste":w=1,"date":w=1,"tattoos":w=1,"jasper":w=1,"anzug":w=1,"investor":w=1,"brady":w=1,"sexspielzeug":w=1,"starbucks":w=1

The Banker

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Forever , 07.09.2018
ISBN 9783958189539
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Von mir gibt es auf jeden Fall 5 Sterne für den 3. Teil der Trilogie aus der San Francisco Hearts Reihe.

Alle 3 Bücher sind empfehlenswert da hier die richtige Mischung Humor, Romantik, Sexiness, tolle Frauen und heisse Männer gefunden wird.
Mir gefällt immernoch der leicht schnoddrige und freche, gut verständliche Schreibstil der mit The Banker seinen krönenden Abschluss findet.
Es war offen, kurzweilig und ein bisschen wild erzählt.
Lennon ist im Laufe der Reihe zu meinem absoluten Lieblingscharakter geworden.
Sie hebte sich die ganze Zeit mit ihrer Art und ihrem frechen Mundwerk  total ab, da war es erst recht spannend wie sie ihren "Einhornschwanz" findet und wie dieser sein wird.
Es wird abwechselnd aus Lennons und Jaspers Sicht erzählt daher kann man die Gedanken und Situationen gut nachvollziehen.
Die Charaktere sind sympathisch gezeichnet und es gibt aus den vorherigen Teilen Thalia und Whitney in kleinen Dosen zur Handlung.
Es macht Spaß Lennon mal ein bisschen weiblich und weich zu erleben und diese Seite bringt Jasper hervor.
Die Handlung zu verfolgen hat mich glücklich gemacht und mich erfolgreich aus meinem Alltag abgeholt.

Das Ende konnte mich zufriedenstellen und ich habe mit dieser Reihe gut abschliessen können.
Ich werde definitiv wieder was von Piper Rayne lesen.


SPOILERALARM!
.
.
.
.
.

Der Kaffeebecherinsider hat mir sehr gefallen und ich kannte alle Figuren.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"weimarer republik":w=5,"historischer roman":w=2,"trilogie":w=2,"autorennen":w=2,"richard dübell":w=2,"dübell":w=2,"jahrhundertsturm":w=2,"deutschland":w=1,"serie":w=1,"berlin":w=1,"familiengeschichte":w=1,"fortsetzung":w=1,"historie":w=1,"band 3":w=1,"familiensaga":w=1

Das Jahrhundertversprechen

Richard Dübell
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289663
Genre: Historische Romane

Rezension:

Über einen Zeitraum von 90 Jahren und die 3. Generation der Briests habe ich jetzt die Jahrhunderttrilogie von Richard Dübell verfolgt und genossen.
Von Anfang an konnte ich mich wieder auf dieses Buch einlassen und war mittendrin.

Was mir gut gefallen hat das die Zeitebenen sichtbar abgesetzt sind.
Auch die Kapitellängen konnten mich überzeugen.

Der Schreibstil ist sehr komplex aber angenehm zu lesen.
Der Erzählstil ist informativ und versteht dabei zu unterhalten.
Die geschichtlichen Aspekte fühlen sich gut recherchiert und dadurch authentisch in den Plot eingefügt an.
Die Fakten werden mit der Romanerzählung zu einer homogenen Mischung und lassen keine Langeweile aufkommen.
Viele Buchseiten in denen immer wieder verschiedene Situationen passieren lassen einen mitfiebern, leiden oder freuen.
Richard Dübell nimmt sich in diesem Buch viele Themen vor und lässt sie effektvoll in den Plot einfliessen.
Um nur Beispiele zu nennen wäre da Autobegeisterung mit Autorennen gepaart, Weltwirtschaftskrise durch den verlorenen 1. Weltkrieg, Der Aufstieg der NSDAP und deren Folgen, usw.


Auch die Charaktere sind farbig gezeichnet, glaubwürdig und daher leicht zu mögen oder eben auch nicht.
Hermine und Otto mit ihrer Tochter müssen viel durchstehen und machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen.
Auch andere wichtige Persönlichkeiten bekommen eine Rolle im letzten Teil der Trilogie.
 
Man kann Jahrhundertversprechen unabhängig zu den Vorgängern lesen.
Zum besseren Verständnis und Lesevergnügen würde ich uneingeschränkt alle 3 Teile der Saga lesen.

Von mir gibt es 5 Sterne, eine dicke Leseempfehlung für dieses Buch und die anderen Teile.
Ich werde immer wieder Richard Dübell lesen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

307 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 171 Rezensionen

"schweden":w=8,"familiensaga":w=4,"historischer roman":w=3,"erbe":w=3,"saga":w=3,"agnetas erbe":w=3,"löwenhof":w=3,"familie":w=2,"band 1":w=2,"corina bomann":w=2,"die frauen vom löwenhof":w=2,"freundschaft":w=1,"geheimnis":w=1,"frauen":w=1,"schicksal":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Corina Bomann
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2018
ISBN 9783548289960
Genre: Historische Romane

Rezension:

Agnetas Erbe ist der Auftakt zu einer Trilogie.
Wie auch der Untertitel verät geht es hauptsächlich um Agneta. Mit ihr beginnt die Geschichte und man wird sofort integriert.
 
Es beginnt in Stockholm in 1913 also eine wichtige Zeitebene in der Weltgeschichte.
Agneta selbst ist sehr taff für diese Zeit, setzt sich in der Frauenbewegung ein und träumt von Fortschritt.
Sie hat mit ihrer Familie gebrochen und lebt in Stockholm in einer wilden Beziehung.
Sie besucht die königliche Kunstakademie und möchte eine Malerin sein.
Doch dann kommt ein Telegramm und alles wird sich verändern.

Diese Entwicklung dürfen wir begleiten und es wird von Anfang an Spannung aufgebaut.
Das Buch ist eine interessante Geschichte über schwedisches Adelsgeschlecht und wie die Familie in alten Konventionen festhängt.
In der Handlung passiert allerhand das ausführlich beschrieben ist, dabei unterhält der Plot unaufgeregt und man fiebert trotzdem mit.
Die Charaktere sind authentisch haben ihre Ecken und Kanten und bleiben so im Gedächtnis.
Agneta als starke Persönlichkeit konnte mich sehr begeistern, ich bemerkte das ich mit ihr mitgelitten habe oder mich für sie gefreut habe.
Bis zum Schluss wird die Spannung gehalten und es passiert bis zur letzten Seite immer was Unvorhergesehendes.

Corina Bomann hat in ihrem sehr angenehm zu lesenden Schreibstil eine besondere Welt erschaffen in die man aus dem Alltag entfliehen kann.

Mit 535 Ebook Seiten ist das Buch echt ein kleiner Wälzer der mich über etliche Tage gut unterhalten hat.

Ich vergebe eine Leseempfehlung mit 5 Sternen.

Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Mathildas Geheimnis das im September 2018 erscheinen wird.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"dreiecksbeziehung":w=3,"liebe":w=2,"sexy":w=2,"freundschaft":w=1,"sex":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"trilogie":w=1,"verlangen":w=1,"band 3":w=1,"schwanger":w=1,"neubeginn":w=1,"new-adult":w=1,"erotischer roman":w=1,"erotikroman":w=1,"verlobt":w=1

All for You – Verlangen

Meredith Wild , Nina Restemeier , Sabine Neumann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.04.2018
ISBN 9783736306721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Plot im letzten Teil der Bridge Reihe konnte mich total überraschen und war unvorhersehbar für mich.
Sofort ist man in der Handlung gefangen.
Der Schreibstil ist gut verständlich und angenehm zu lesen.
Es ist erotisch bis zu dreckig was hier aber total zur Handlung passte.

Olivia die Schwester von Cameron und Darren ist wohlbehütet aufgewachsen und möchte sich jetzt beweisen.
Sie geht ihren eigenen Weg und möchte arbeiten was sie als priviligiertes High Society Mädel eigentlich nicht müsste.
Ausserdem halten sie alle für das Küken der Familie Bridge.
Will und Ian sind eine Männer-WG und teilen fast alles,da platzt Olivia in ihr Leben.
Es wird abwechselnd aus Sicht der jeweiligen Charaktere erzählt daher kann man sehr gut die Gefühle und Aktionen nachvollziehen.
Die Charaktere stehen insgesamt im Zusammenhang zu den vorherigen Teilen das macht das Verstehen und Mitfiebern leichter und aufregender.

Der letzte Teil ist für mich der am meisten gelungene.
Es wurde sich was getraut und diese unkonventionelle Geschichte schaffte es zu überraschen.
Das Ende konnte mich zufriedenstellen daher vergebe ich für All for you - Verlangen 5 Sterne


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erotischer roman

Taint - verdorben

S.L. Jennings , Martina Campbell
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 30.03.2018
ISBN 9783864437854
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

120 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"rügen":w=9,"liebe":w=5,"familie":w=5,"freundschaft":w=3,"meer":w=3,"anne barns":w=3,"roman":w=2,"geheimnis":w=2,"rezepte":w=2,"schwestern":w=2,"sonne":w=2,"ostsee":w=2,"neubeginn":w=2,"ärztin":w=2,"netgalleyde":w=2

Drei Schwestern am Meer

Anne Barns
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497926
Genre: Romane

Rezension:

Drei Schwestern am Meer von Anne Barns konnte mich überzeugen.

Ich mochte die herzerwärmende, sympathische Geschichte in einem gut verständlichen Schreibstil.
Das Cover hat mich sofort angesprochen und neugierig werden lassen.
Auf 259 Ebook Seiten gibt es eine authentische Handlung mit den glaubwürdigen Charakteren Pia, Jana ua..
Die Kapitel haben eine angenehme Länge und es wird in der Ich Perspektive der Schwester Katharina erzählt.
Ich fühlte mich in die Familie aufgenommen sass mit am Tisch im Haus auf Rügen und fühlte mich wohl.

Ein bisschen Familiengeheimnis , leckeres Essen und tolle Landschaftsbeschreibungen machen dieses Buch zu einem Lesevergnügen.
Daher vergebe ich 5 Sterne und werde wieder etwas von Anne Barns lesen .

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"frankreich":w=3,"liebe":w=2,"vergangenheit":w=1,"krieg":w=1,"geheimnis":w=1,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"fotografie":w=1,"mobbing":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"familiengeheimnisse":w=1,"provence":w=1,"leuchtturm":w=1,"lavendel":w=1

Was mein Herz dir sagen will

Susan Wiggs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.02.2018
ISBN 9783956497834
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"is":w=4,"gewalt":w=1,"jugendbücher":w=1,"syrien":w=1,"braut":w=1,"naivität":w=1,"gutmütigkeit":w=1,"is-kämpfer":w=1,"islamischer hassprediger":w=1,"horrorehe":w=1

Die Braut

Claudia Rinke
Flexibler Einband: 198 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.01.2018
ISBN 9783522505901
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Braut von Claudia Rinke hat mich sehr berührt und gefesselt.
Die Handlung ist trotz Jugendliteratur sehr dicht geschrieben.
Das Thema ist leider sehr aktuell und auch brisant daher finde ich dieses Buch sehr mutig.
Der Schreibstil ist angenehm jugendgerecht, aber hat mich als Erwachsene mit diesem trotzdem sehr interessanten Thema unterhalten.
Man ist sofort in der Handlung drin und es fühlte sich gut recherchiert an, es wird auf wichtige Hintergrunddetails geachtet die die Geschichte glaubwürdig machen.
Der Plot bewegt, es ist Unterhaltung mit erhobenen Finger.
Anna ist in ihrem Verhalten sehr authentisch beschrieben und ich spürte eine Verbindung.
Ich habe als Jugendliche ähnliche Erfahrungen gemacht (nur nicht mit IS) daher habe ich die Protagonistin verstanden und konnte sie und die daraus entstehenden Reaktionen und Situationen nachvollziehen.
Daher habe ich mit Anna mitgefiebert, es hat mich erschüttert und nachdenklich zurückgelassen.

Definitiv 5 Sternewürdig!
Leseempfehlung!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

201 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"ostpreußen":w=16,"familiensaga":w=7,"familie":w=3,"gutshof":w=3,"pferdezucht":w=3,"berlin":w=2,"kindheit":w=2,"1920er jahre":w=2,"landgut":w=2,"mitgift":w=2,"mamsell":w=2,"gutsleben":w=2,"liebe":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1

Das Lied der Störche

Ulrike Renk
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.01.2017
ISBN 9783746632469
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"ostpreußen":w=5,"familiensaga":w=4,"zweiter weltkrieg":w=2,"venedig":w=2,"wölfe":w=2,"landgut":w=2,"tod":w=1,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1,"ehe":w=1,"krankheit":w=1,"affäre":w=1,"historie":w=1,"polen":w=1,"hitler":w=1

Die Jahre der Schwalben

Ulrike Renk
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.10.2017
ISBN 9783746633510
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover ist total passend, romantisch aber gleichzeitig historisch geheimnisvoll anmutend.
Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht.
Der Schreibstil ist gut verständlich, in richtiger Dosierung unterhaltsam ohne seicht zu sein.
Die Geschichte hat mich nach kurzer Zeit inspiriert erstmal den 1. Teil ( Das Lied der Störche ) über Friederike und ihre Familie zu lesen um den 2. Teil noch besser zu geniessen und verstehen zu können.
Der Erzählstil ist interessant gehalten und die Mundart zwischendurch lässt bei mir Heimatgefühle entstehen und lockert die Atmosphäre auf.
Von Anfang an fiebert man in der Handlung mit.
Auch gefällt mir das die Änderung der Weltgeschichte (Beginn des 2. Weltkriegs ) nicht ausgeschlachtet wird obwohl es natürlich den Verlauf beeinflusst, sondern das die Aufgaben, das Gut und die Familie im Vordergrund stehen.
Die Schicksalsschläge sind authentisch und nicht überzeichnet.
Die Geschwister sind sympathisch und man lernt sie im Laufe der Handlung immer mehr kennen.
Sämtliche Charaktere sind farbig gezeichnet und passen in die Lebensweise und Zeit.
Mein Lieblingscharakter ist die Köchin Schneider!
Friederikes Charakter ist in diesem Teil an ihren Aufgaben noch gewachsen und dabei stärker geworden.
 
Was mir auch total gefällt das es einer wahren Geschichte zu Grunde liegt.
Das Nachwort fand ich deshalb informativ, sehr interessant und es hat meinen Blickwinkel auf die Geschichte nochmals eine neue Wendung gegeben.

Jetzt hat dieses Buch mit einem Cliffhanger geendet ich weiss das noch ein 3. Teil kommt und ich bin sehr gespannt.
5 Sterne von mir!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"romantischer urlaubsflirt":w=1,"spannung":w=1,"italien":w=1,"lieb":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"entscheidung":w=1,"romeo":w=1,"familiengeheimni":w=1,"amalfiküste":w=1,"zwischenmenschliche konflikte":w=1,"schwarze vergangenheit":w=1,"leidenschaftliche liebesbeziehung":w=1,"positano":w=1,"positan":w=1,"amalfiküst":w=1

Der Himmel über Positano

Margot S. Baumann
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 26.09.2017
ISBN 9781542097369
Genre: Liebesromane

Rezension:

5 Sterne mit Leseempfehlung um dem kalten Wetter zu entfliehen.
Das Cover versetzt einen direkt an die italienische Küste. Traumhaft!

Mit sehr angenehm zu lesenden, gut verständlichen Schreibstil und einem mitreissenden Erzählstil wird die italienische Leichtigkeit rübergebracht.
Das Ganze ist mit tollen Ortsbeschreibungen, guter Dramatik, viel Gefühl und authentischen, sympatischen Protagonisten garniert.
Ich selbst war schon in der Gegend um Neapel in einem wunderbaren Urlaub und fühlte mich durch diese Geschichte angenehm zurückversetzt.
Bildhafte Details und Beschreibungen haben mich nochmals die Urlaubsfotos rauskramen lassen um es noch deutlicher zu erleben.
Die Insel Capri, Umgebung, Vesuv, Strandecken und Dörfer konnte ich insgesamt gut nachvollziehen, haben mich eintauchen lassen und dadurch ein gutes Kopfkino entstehen lassen.

Es wird aus wechselnder Sicht von Lara und Romeo erzählt so konnte ich toll mitfiebern.
Romeo ist ein sympathischer, typischer Italiener der es versteht sein Leben zu geniessen.
Und Lara eine sprachbegabte Wikingerin aus dem nordischen Hamburg lernt trotz empfindlicher heller Haut Italien und seine Bewohner lieben.

Eine Prise Familiengeheimnis plus viel Gefühl mit italienischer Leichtigkeit, Lebenfreude und Dramatik an der richtigen Stelle ergeben eine homogene Geschichte.

Die leichte gefühlvolle angenehme Erotik lassen die sanfte Liebesgeschichte spannend und authentisch rüberkommen.

Bitte mehr davon!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Verdammt reich (Die Blackstone-Dynastie 1)

Raine Miller
E-Buch Text: 347 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 10.10.2017
ISBN 9781542098625
Genre: Sonstiges

Rezension:

Verdammt reich von Raine Miller ist ein toller sympathischer Auftakt der Blackstone- Reihe, die Charaktere sind angenehm glaubhaft und ehrlich.
Super Humor und niveauvolle Erotik die sehr echt wirkt.

Die Geschichte konnte mich überzeugen und hat mir Spass gemacht.
Der Schreibstil ist gut verständlich, locker und intim.
Ich fühlte mich beim Lesen in der Handlung gefangen.

Die Ortsbeschreibungen waren detailliert bildhaft beschrieben und liessen mich seufzen.
 
Die Charaktere erleben die Geschichte aus wechselnder Sicht und dadurch konnte ich gut folgen.
Caleb hat mir gut gefallen da er trotz Reichtum total geerdet war.
Er hat seine Stellung im Leben gefunden und besitzt ein gutes Rechtsbewusstsein das er vertritt und daher wird er mir sehr sympathisch.
Brooke einerseits eine starke Persönlichkeit, aber anderseits sensibel und leicht geschädigt durch ein hartes Leben das sie schon hinter sich hat.
Jetzt hat sie sich ein bisschen Glück verdient.
Das Feeling zwischen Caleb und Brooke war angenehm und prickelnd.
Die erotische Spannung wurde von Anfang an sanft aufgebaut und war aufregend zu verfolgen.
Auch das Feeling zwischen Caleb und Brooke war angenehm und prickelnd.
Später im Buch spielt die Erotik eine grössere Rolle und die Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren wird sehr mitreissend und romantisch.
Dabei werden die vorhandenen Sexszenen niveauvoll beschrieben.
Auch die Nebencharaktere sind interessant gezeichnet.
 
Alles endet in einem atemlosen spannenden Finale.

Die Geschichte bekommt von mir 5 Sterne und gern möchte ich wieder etwas von Raine Miller lesen.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"organhandel":w=4,"thriller":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"mord":w=1,"reihe":w=1,"rache":w=1,"politik":w=1,"macht":w=1,"hass":w=1,"ermittlungen":w=1,"geld":w=1,"witzig":w=1,"russland":w=1,"humorvoll":w=1

Die Farm

V. S. Gerling
Buch: 450 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 30.09.2017
ISBN 9783956690884
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Farm von V.S. Gerling ist der mittlerweile 4. Teil um das Ermittlerpaar Nicolas Eichborn und Helen Wagner.

Der Schreibstil ist gut nachvollziehbar und verständlich.
Der Erzählstil den der Autor in diesem Buch verwendet ist immer von trockenem Humor und Augenzwinkern begleitet.
Es ist amüsant denn der Charakter Nicolas nimmt sich selbst nicht so ernst und hat einen guten Humor.
Das ist das was für mich den Charme dieser Geschichte ausmacht.
Nicolas und Helen sind in Höchstform und stacheln sich gegenseitig auf.
Für mich fühlt es sich an als treffe man auf gute Bekannte die man sehr mag.  
Trotzdem werden immer wie auch hier brisante aktuelle Themen angefasst.
Kein Eisen ist zu heiss und das Ermittlerpaar muß bis in die höchsten Kreise ermitteln.
Alle Protagonisten sind vielfältig, die Nebencharaktere haben vielseitige Fähigkeiten die immer richtig eingesetzt werden wollen.
Auch unkonventionelle Ermittlungsmethoden führen zu Erfolgen.
Es gibt viele Namen und Personen denen man folgen muß.
 
Wer sich auf die Geschichte mit spannender Handlung und Wendungen plus Überraschungseffekten einläßt hat hier ein Leseerlebnis.

Ich habe sehnsüchtig auf die Farm gewartet und wurde nicht enttäuscht.
Vorbehaltlos kann ich diesen Teil wie auch die vorangegangenen Bücher absolut empfehlen.
Ich habe das Buch langsam genossen wie eine Praline damit es nicht so schnell zuende ging.

Mit dem Ende konnte der Autor überaschen und ich hoffe es geht weiter.

5 atemlose Sterne gibt es von mir.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

186 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 99 Rezensionen

"weihnachten":w=10,"glasengel":w=9,"england":w=8,"winter":w=6,"queen victoria":w=6,"reise":w=5,"liebe":w=4,"corina bomann":w=4,"glasmacherin":w=4,"london":w=3,"armut":w=3,"engel":w=3,"diebstahl":w=3,"glas":w=3,"schwaben":w=3

Winterengel

Corina Bomann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783471351611
Genre: Romane

Rezension:

Von der Autorin kenne ich einige Bücher die mich immer begeistern konnten.
Winterengel ist ein weihnachtlicher Winterroman der für mich gern mehr Seiten hätte haben dürfen, aber trotzdem in süsser Weise überzeugt.

Der Klappentext weist den Weg und so ist auch der Inhalt sehr passend zusammengefasst.
Der Schreibstil ist gut verständlich wie in allen Geschichten aus Corina Bomanns Feder.
Überzeugen konnte mich die historische Unterhalung und die sympathischen Protagonisten.
Die Protagonistin kommt mir zwar ein bisschen naiv rüber aber das ist wohl der Gegend um Spiegelstadt zu dieser Epoche geschuldet.
Auch die Ortsbeschreibungen sind authentisch beschrieben und machen es so möglich mit den beiden mitzureisen.
Der Krimianteil ist minimal gehalten und interessant gestaltet dadurch ist die Handlung gut nachvollziehbar.

Das Cover ist winterlich und sehr ansprechend gestaltet.
Es macht Lust auf dieses Buch.
Innerhalb kürzester Zeit habe ich die Geschichte verschlungen und mitgefiebert.
Daher vergebe ich für Winterengel 5 Sterne und ich werde immer wieder was von Corina Bomann lesen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

428 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 70 Rezensionen

"thriller":w=15,"chris carter":w=12,"mord":w=8,"robert hunter":w=8,"los angeles":w=6,"serienkiller":w=4,"usa":w=3,"hunter":w=3,"carter":w=3,"garcia":w=3,"carlos garcia":w=3,"krimi":w=2,"serie":w=2,"serienmörder":w=2,"psychopath":w=2

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

UNBEDINGTE THRILLEREMPFEHLUNG von mir.
Wer noch kein Chris Carter gelesen hat, es gern auch mal detailliert und blutig mit unvorhersehbaren Motiv hat sollte sämtliche seiner Bücher lesen.
Chris Carter schafft es immer mich zu überraschen.

Mittlerweile ist hier mit Death Call der 8. Band mit Hunter und Garcia erschienen aber es wird trotzdem nicht langweilig.
Zwar läuft alles so ziemlich in gleichem Schema ab ist aber trotzdem undurchschaubar bis zum Schluss.
Es ist eine gleichbleibende Qualität vorhanden und furchteinflössend hart mal für zwischendurch.

Der Schreibstil ist kurzweilig, gut verständlich und der Erzählstil ist sehr schonungslos.
Genauste Beschreibungen der Tatorte und wechselnde Sichten der verschiedenen Protagonisten machen die Handlung interessant.
Die Morde sind detailliert beschrieben was mir einen angenehmen Schauer verursacht hat.  
Schnelle Szenenwechsel und kurze Kapitel liessen es nicht langweilig werden und der Spannungsbogen war wahnsinnig hoch und lassen einen beim Lesen nicht zu Atem kommen.
Der Ermittler Hunter hat besondere Fähigkeiten in seiner Denkweise und das wird uns deutlich nahegebracht und fasziniert mich immer wieder aufs Neue.
Der Handlungsverlauf ist gut nachvollziebar und es wird Wert auf Authenzität gelegt.
Wir dürfen dem, die, der Täter(in)(n) genaustens zuschauen, das Motiv ist so megaaktuell und unvorhersehbar und hat mich mit den ausgefeilten Tötungsarten sprachlos gemacht.
Ausserdem war ich mit dem Ende sehr zufrieden und konnte nur abnicken was passiert ist.

Eine Vorkenntnis der Bücher ist von Vorteil da auf Hunter und Garcia nicht mehr explizit eingegangen wird aber anderseits wird soviel erklärt das man als Quereinsteiger keine Probleme haben sollte.

Von mir gibt es 5 Ermittler Sterne und ich werde definitiv wieder cartern.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

138 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

"usa":w=5,"thriller":w=4,"us":w=2,"weißes haus":w=2,"sam bourne":w=2,"mord":w=1,"spannend":w=1,"politik":w=1,"verschwörung":w=1,"intrige":w=1,"anschlag":w=1,"attentat":w=1,"realität":w=1,"washington":w=1,"politthriller":w=1

Der Präsident

Sam Bourne , Ruggero Leò
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404176588
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"doodoo":w=1,"tempel":w=1,"tauschticket":w=1

Über dem Meer die Freiheit

Katrin Tempel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2017
ISBN 9783492060882
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das einladende Cover und der ansprechende Klappentext haben mich auf diese Geschichte neugierig werden lassen.
Auch habe ich schon einiges von Katrin Tempel gelesen und sie hat immer meinen Geschmack getroffen.
Mit diesem Buch ist es ihr auch wieder gelungen.

Der Schreibstil ist angenehm unaufgeregt und der Erzählstil spannend ohne reisserisch zu wirken.

Die Handlung spielt in der Zeit um 1830 rum in der Deutschland noch in verschieden Fürstentümer geteilt ist.
Der Revolutionsgedanke geht um und es herrscht Aufbruchsstimmung ,darüber hinaus verlassen viele freiheitsliebende Deutsche Deutschland Richtung Amerika da sie unzufrieden sind.

Vordergründig geht es um Charlotte die mutige Hauptprotagonistin die als Mann verkleidet eine beschwerliche Reise durch ein aufgerütteltes Deutsches Reich macht.
Die Auswanderung nach Amerika  ist durch Verluste und  Entbehrungen gezeichnet.
Auch die anderen Charaktere schaffen es zu überzeugen.
Es wird einerseits dramatisch und anderseits gibt es Hoffnung und schöne Ereignisse.
Die Handlung fängt langsam an und nimmt dann Fahrt auf.
Bis zum Ende bleibt es spannend und schafft auch zu überraschen.   
Es werden belegte Fakten mit künstlerischer Fiktion verbunden. Das macht für mich eine historische Geschichte erst zu einem besonderen Genuss hier war es sehr gelungen und liess mich mitfiebern.
Ein informatives Nachwort am Ende klärt über die wahren Begebenheiten und Zusammenhänge auf.

Ich hoffe die Autorin nimmt es mir nicht übel aber das Buch hat mir Lust gemacht mal wieder den Film Gangs of New York anzusehen denn das ist total positiv gemeint.

Von mir gibt es für Über dem Meer die Freiheit 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"journalistin":w=1,"sünde":w=1,"cliffhanger":w=1,"saint":w=1,"große chancen":w=1

Saint - Ein Mann, eine Sünde (Saint-Reihe 1)

Katy Evans
E-Buch Text: 385 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 21.07.2017
ISBN 9783736304741
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Dieses Buch hat mir megagut gefallen.
Es war sinnlich packend erzählt, hat einen flüssigen angenehmen Schreibstil und es hat bei mir geprickelt beim Lesen.
Die Kapitel haben eine angehme Länge.
Die Atmosphäre ist sehr dicht und aufregend.
Erzählt wird aus Rachels Sicht.
Und es gibt einen heißen faszinierenden männlichen Protagonisten.
Rachel ist einerseits naiv aber trotzdem mutig, begeisterungsfähig und verfällt Saint rettungslos.
Es kribbelt beim Lesen wie die Reaktionen Rachels auf Malcom sind.
Die erotischen Szenen sind wahnsinnig heiß und haben es geschafft mich anzuturnen.
Dabei sind sie trotzdem megagefühlvoll.
Ein intensives Buch in dem ich voll aufgegangen bin und mitfiebern  konnte.
Bis zum Schluss war ich dabei.
Ziemlich fies fand ich den Cliffhanger am Ende aber er macht mich erst recht neugierig auf den nächsten Teil.

Sex und Gefühl kommen nicht zu kurz.
Ein sehr gelungenes Buch.
Ich werde 5 Sterne dafür vergeben.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"erotik":w=1,"new york":w=1,"leidenschaft":w=1,"band 1":w=1,"kuss":w=1,"wette":w=1,"lady":w=1,"gentleman":w=1,"1888":w=1,"stahlmagnat":w=1

Gentlemen of New York - Hart wie Stahl

Joanna Shupe , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404175819
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein sehr passender Titel für ein historisches romantischen Buch.
Mir hat die Geschichte sehr gefallen da es doch ein bisschen tiefgründiger war als die handelsüblichen historischen Liebesromane.
Dieses Buch ist der Auftakt zu einer Reihe die im 19 Jhd angesiedelt ist und spielt im aufstrebenen Industriezeitalter in Amerika.
Neureich trifft auf alteingesessenen Geldadel und das gibt natürlich einiges an Zunder.

Es gibt eine mitreissende Handlung mit leicht zu lesenden Schreibstil und einem nachvollziehbaren Erzählstil.
Ich war von Anfang an in der Handlung drin und mochte auf Anhieb die Charaktere, die sympathisch und auch charismatisch gezeichnet sind.
Abwechselnd wird aus der Sicht von Lizzie oder Emmett erzählt, so konnte man sich gut darauf einlassen.
Die verschiedenen Zitate passend zum Thema des Kapitels haben mir Freude gemacht.
Die einzelnen Kapitel und auch das Buch insgesamt haben eine angenehme Länge.
Auf kleine Details die das betreffende Jahrzehnt widerspiegeln wird Wert gelegt und kommen daher dementsprechend sehr authentisch zur Geltung.

Eine spannende Liebesgeschichte mit Auf und Abs.
Denn die Zerissenheit bzw. Verbundenheit wird sehr intensiv beschrieben so das man mitfiebert.
Die erotischen Szenen sind sinnlich und niveauvoll erzählt und bieten tolle Stimmung.

Auch ein Wiedersehen mit den Harpers gibt es die aus der Kurzgeschichte vor dem 1. Teil bekannt sind.

Ich fühlte mich in die Zeit versetzt und konnte gut meinem Alltag enfliehen.
Ausserdem bin ich gespannt auf die nächsten Gentlemens.
Von mir gibt es 5 historische Sterne.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

114 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"russland":w=8,"st. petersburg":w=6,"sankt petersburg":w=5,"zar peter":w=5,"historischer roman":w=3,"stadtgründung":w=3,"peter":w=2,"peter der große":w=2,"newa":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"tod":w=1,"geschichte":w=1,"krieg":w=1,"schicksal":w=1

Die Stadt des Zaren

Martina Sahler
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351543
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein ansprechendes passendes Buchcover um den interessanten Titel mit Untertitel der schon einiges verät.
Das ausführliche Personenverzeichnis am Anfang des Buches erleichtert das Verständnis.

Mich erwartete eine spannende Geschichte um den Bau von St. Petersburg wie sie sich zugetragen haben könnte.

Der Schreibstil war ein bisschen komplex aber gut verständlich.
Es wird aus der Sicht der verschiedenen Protagonisten erzählt, das keine Langeweile aufkommen lässt.
Sympathische und auch die unsympathischen Charaktere sind farbig gezeichnet und sind sehr vielfältig dabei.
Ausserdem lernt man davon einzelne Charaktere und ihre Gefühle gut kennen.
Es war spannend den Werdegang der Stadt mit den Erfolgen und Mißerfolgen zu lesen.
Bildliche Details und Beschreibungen liessen vor dem inneren Auge die Handlung entstehen und man konnte mitfiebern.
Auch ist der Plot unvorhersehbar und es passieren Situationen die nicht zu erwarten waren, das gefiel mir sehr gut.
Mehrere kleine Erzählstränge führen zusammen im Schatten des entstehenden St. Petersburg.

Man spürt das die Autorin sehr viel Herzblut in diese Geschichte gesteckt hat was im Nachwort auch erwähnt wird.
Es fühlt sich sehr gut recherchiert an und schafft es dabei zu unterhalten.
Ich fand es sehr gelungen.
Ich würde auch gern eine Fortsetzung lesen falls es angedacht ist.

Eine Leseempfehlung für die Stadt des Zaren und gern 5 fortschrittliche Sterne.


  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"zweiter weltkrieg":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"2018":w=2,"krieg":w=1,"hamburg":w=1,"arzt":w=1,"widerstand":w=1,"behinderung":w=1,"nazis":w=1,"2.weltkrieg":w=1,"historische romane":w=1,"psychiater":w=1,"taub":w=1,"euthanasie":w=1,"gebärdensprache":w=1

Im Lautlosen

Melanie Metzenthin
E-Buch Text: 526 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 11.07.2017
ISBN 9781542095969
Genre: Historische Romane

Rezension:

ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG! Für mich das Buch 2017

Kurzmeinung:
Sehr ausdruckstarkes Buch, wahnsinnig informativ und unterhaltend, wirkt nach, fühlte sich gut recherchiert an und deshalb definitiv 5 Sternewürdig
Absolute Leseempfehlung! Ärztealltag im dritten Reich, Psychologische gute Unterhaltung, Buch wirkt stark nach, Plot super gelungen.

Empfinden:
Der Klappentext hat mich sofort angesprochen daher war ich sehr neugierig auf die Umsetzung im Buch.

Der Schreibstil ist sehr komplex schafft es dabei aber trotzdem zu unterhalten.
Der Erzählstil ist sehr authentisch und lässt mich mitleiden und mitfiebern.
Der richtige Mix aus Tragik und Lebensfreude wird suggeriert.

Ich konnte eine starke Beziehung zu den Charakteren aufbauen da sie sehr sympathisch und natürlich beschrieben sind.
Paula und Richard sind sehr farbig und nachvollziehbar erläutert mit ihren Fehlern und Problemen.
Auch die Nebencharaktere die beste Freundin Leonie oder der gewitzte Fritz wie auch die Gegenspieler sind gut gelungen und glaubhaft.

Der 1. Weltkrieg wirkt noch nach da steigen wir 1926 in Hamburg auf dem Universitätsgelände ein.
Stark im Vordergrund stehen der Alltag in Nervenkliniken ,dem Leben mit einem tauben Kind zur Naziblütezeit in einer Doktorenfamilie mit jüdischen Freunden.
Es wird erschreckend realistisch dargestellt und dadurch hat mich die Handlung fasziniert.
Tragisch und mitreissend sind die Erbgutgesetze und die Judengesetze  zur Zeit des 3. Reiches beschrieben und im Plot verankert.

Das Thema fühlt sich sehr gut recherchiert an dadurch wird es auch bedrückend und wirkt stark nach.
Von Anfang an ist die Geschichte psychologisch ohne belehrend zu wirken.
Ein starkes Buch das zum Nachdenken anregt daher von mir 5 Sterne mit einer dicken Leseempfehlung.  

  (23)
Tags: erbgutgesetze, judengesetze, naziblütezeit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

189 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

"new york":w=6,"liebe":w=5,"kim nina ocker":w=5,"hotel":w=4,"praktikantin":w=4,"lyx verlag":w=3,"upper east side":w=3,"upper east side-reihe":w=3,"nothing like us":w=3,"liebesroman":w=2,"gefühle":w=2,"praktikum":w=2,"cinderella":w=2,"upper eastside":w=2,"roman":w=1

Nothing Like Us

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305656
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mich hat das Cover und der Klappentext neugierig auf das Buch gemacht.
Es erwartete mich eine aufregende Geschichte mit tollen Humor.
Am Anfang fühlte es sich kurz wie Undercover Boss an aber das änderte sich schnell.
Der Schreibstil war angenehm zu lesen und machte das Lesen sehr kurzweilig.
Als angenehm empfand ich auch das aus der Sicht von Lena und Sander erzählt wurde das machte die Geschichte intensiver.
Irrungen und Wirrungen liessen amüsante Situationen entstehen die mich oft zum Verzweifeln oder Lachen gebracht haben.
Das ständige Auf und Ab war grad noch erträglich das es nicht nervig wurde also noch das richtige Maß.

Die Protagonistin Lena war taff, trotzdem unbedarft und überaus sympathisch,auch stand ich zu jeder Zeit auf ihrer Seite obwohl manchmal hätte ich sie gern geschüttelt ob sie es nicht rafft.
Sander war heiss beschrieben , ich mochte seine Art zu denken und gönnte ihm Lena.
Mein absoluter Lieblingscharakter wurde im Verlauf Oscar denn über ihn habe ich sehr geschmunzelt.

Im Laufe der Handlung wird eine sehr erotische Spannung aufgebaut ohne zu offensiv zu werden und hat mich mitfiebern lassen.
Was mir auch sehr gefiel war durch das ständige Hin und Her die emotionale Ebene die mir auch ein paar Tränchen entlockt hat.

Auch gut fand ich das es abgeschlossen war und nichts offengelassen wurde. Daher freue ich mich auf weitere Titel von dieser Serie.

Und jetzt gibt es für Nothing like us 5 gelungene Sterne.

  (11)
Tags:  
 
163 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.