sabsisonnes Bibliothek

43 Bücher, 39 Rezensionen

Zu sabsisonnes Profil
Filtern nach
43 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Im Kopf des Mörders. Kalte Angst

Arno Strobel , Götz Otto
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 11.01.2018
ISBN 9783956391811
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach Tiefe Narbe jetzt also Kalte Angst. Chronologisches Hören/Lesen ist hilfreich! Wieder gibt es grausame Verbrechen, die auch sehr anschaulich dargestellt werden. Dazu ist der Täter verkleidet, was die Geschichte noch gruseliger macht. Max, noch etwas angeschlagen von dem letzten Fall, und sein Partner Horst Böhmer kommen in diesem Fall nicht gut voran. Ein Patient in der Psychiatrie gibt zwar ein paar Hinweise, aber es braucht etwas, bis sie das System erkennen. Die Stalker-Geschichte von Max Schwester ist zwar wieder Thema, aber eher im Hintergrund. Davon wird dann wohl der dritte Teil handeln!? Es gibt immerhin einen ersten Hinweis zu einem möglichen Täter. Das Stellen des Täters ist mir am Ende zu einfach. Allerdings war die Auflösung des Falls in keiner Weise vorhersehbar, da dem Hörer/Leser dazu entscheidende Informationen fehlten. Alles in allem ein solider zweiter Teil. Am Schluss wieder ein Cliffhanger......der dritte Teil kommt bestimmt! Der Vortrag von Götz Otto war wieder sehr gut. Er hat uns kurz an seiner Fähigkeit zum Dialekt teilhaben lassen. Mir hat’s gefallen! Thr

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

der moment, bevor du stirbst, b. c. schiller, targa

Targa – Der Moment, bevor du stirbst

B. C. Schiller , Sascha Rotermund
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783956392764
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da ich alles von B.C.Schiller lese, habe ich mich hier besonders über Sascha Rotermund als Vorleser gefreut. Er ist und bleibt der beste! Aber jetzt zur Geschichte: Targa hat eine schwierige Vergangenheit, die jederzeit ihr Handeln bestimmt. Sie handelt todesmuSchmerzen wie Superwoman und gibt immer mehr als 100 Prozent. Wenn man das akzeptiert hat, kann man sich auf die Story einlassen. Und auch die hat es in sich. Der Täter hat Osessionen, die für einen normal-empfindlichen Menschen schwer zu ertragen sind. Aber bei den Schillers geht es immer etwas härter zu! Insgesamt haben die Schillers mit Targa einen interessanten neuen Charakter erschaffen, der uns hoffentlich noch viele spannende Lesestunden (oder noch besseres Hören) schenken wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

münchen, krimi, trauer, ex-kommissar, jakob franck

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Am Anfang war ich ganz begeistert von den schönen Sätzen, die sich so sehr von den der üblichen Krimis unterscheiden. Aber je länger ich gelesen hab, desto düsterer wurde die Stimmung des Buches und damit auch meine eigene. Die Geschichte zieht einen in das Unglück mit hinein. Und unglücklich sind fast alle Personen, die in dem Buch vorkommen. Egal ob es der pensionierte Kriminalist ist, der früh seine Schwester verloren hat und noch immer Todesnachrichten überbringt. Oder der Zeuge, der keinen Lärm mehr verträgt und deshalb mit Kopfhörern zu Hause sitzt. Ganz abgesehen von Lennarts Familie. Ohne den Jungen bricht alles zusammen: Die Mutter verliert jeden Halt, der Vater wird aggressiv und der Onkel lebensmüde. Ich wollte irgendwann nicht mehr weiterlesen, weil mich die Geschehnisse so runter gezogen haben. Da es aber ein gut geschriebenes Buch ist, hab ich es am Ende doch getan. Mein Tipp: Nur lesen, wenn es einem selbst sehr gut geht!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

thriller, schweden, skandinavien, stockholm, wolf

Die Fährte des Wolfes

Mons Kallentoft , Markus Lutteman , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 458 Seiten
Erschienen bei Tropen, 07.09.2017
ISBN 9783608503715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zack Herry ist ein außergewöhnlicher Polizist und Mensch. Wir erfahren viel von ihm, seiner Kindheit, seinen Ängsten und Wünschen. Bei all seinen Escapaden ist er ein guter Mensch, der sich immer auf die Seite der Schwachen stellt. Auch seine Partnerin Deniz wird so intensiv beschrieben, dass wir ein gutes Bild von ihr haben. Was da in Stockholm passiert, ist grausam und menschenfeinlich. Sogar die stahlharten Rocker, die aus gewissen Geschäftsbereichen gedrängt werden, haben Respekt vor den Fremden. Die Sondereinheit um die beiden o.g. Ermittler, soll die Verbrechen aufklären. Dabei gerät sie in die ein oder andere Sackgasse. Auch Zacks Alleingänge sind nicht immer hilfreich. Das Buch ist einfach geschrieben. Einfache Hauptsätze, teilweise mit kurzen Nebensätzen herrschen vor. Das tut der Qualität der Geschichte aber keinen Abbruch. Während die Gefühlswelten der zwei Ermittler sehr intensiv beschrieben werden, halten sich die Autoren bei den Verbrechen angenehm zurück. Trotzdem ist das Ganze sehr brutal und in jedem Fall spannend. Gern würde ich mehr von Zack, Deniz und der Spezialeinheit lesen. Manche Fäden sind ja auch offen geblieben!

  (0)
Tags: prostitution, sondereinheit, stockholm   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

97 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 65 Rezensionen

krimi, norwegen, frankreich, mord, munch

Kreuzschnitt

Øistein Borge , Andreas Brunstermann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426306048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, in dem ein für den norwegischen Kriminalisten Bogart Bull schicksalhaftes Geschehnis beschrieben wird. Wie in skandinavischen Krimis üblich, ist der Ermittler in gebrochener Charakter. Im Gegensatz zu anderen, ist dieser aber sehr sympathisch. Vielleicht, weil man seine Traurigkeit so gut verstehen kann und er sich aus seinem tiefen Tunnel wieder ans Licht bewegt. Die Handlung führt in den Süden Frankreichs. Ein Handlungsstrang beginnt am Anfang des letzten Jahrhunderts und mündet in den schrecklichen Verbrechen eines Deutschen während des zweiten Weltkriegs. Der andere erzählt von der aktuellen Tat und deren Aufklärung. Ich mag diese Form von Erzählung, bei der Geschehnisse aus der Vergangenheit, die zeitgleich und scheinbar zusammenhanglos erzählt werden, eine Rolle bei der aktuellen Geschichte spielen. Wenn es zu den Kriegsgeschehnissen kommt, werden Folter und Verbrechen allerdings sehr anschaulich beschrieben, was schwer auszuhalten ist.Definitiv nichts für sensible Leser! Die Ermittlungen führen teilweise ins Leer, nehmen überraschende Wendungen. Wenn sich auch die Hintergründe einer Tat schnell erahnen lassen, ist die Auflösung am Ende doch überraschend. Dabei wird jedes angesprochene Detail entwickelt und erfährt eine abschließende Klärung. Sogar der Prolog wird am Ende noch einmal aufgegriffen, sodass alle Erzählstränge letztlich abgeschlossen sind. Dieses Buch ist so gut und anschaulich geschrieben, dass ich ganz in die Atmosphäre eintauchen konnte. Das ist nicht immer angenehm, aber handwerklich sehr gut gemacht.

  (0)
Tags: französischer widerstand, krimi, norwegischer ermittler, südfrankreich, zweiter weltkrieg   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

hugenotten, frankreich, krimi, cevennen, südfrankreich

In tiefen Schluchten

Anne Chaplet
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462050424
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sowohl der Klappentext als auch der Leseeindruck versprachen viel. Leider zuviel, da die weitere Handlung dem nicht gerecht wird. Für den Vermissten interessiert sich niemand, genauso wenig wie für die Todesfälle. Tori Godon ermittelt zwar in verschiedene Richtungen, bleibt am Ende aber auch mit vielen Fragezeichen zurück. Sie ist dabei die einzige Person, von der man eine Vorstellung bekommt. Alle anderen sind mehr oder weniger blasse Statisten. Die Erklärungen des Polizisten zu den Motiven sind derart unlogisch, dass ich mich am Ende geärgert habe. Dabei ist das Buch schön geschrieben. Besonders die Naturbeschreibungen und die Schilderungen der Region sind sehr bildhaft und eingängig. Vielleicht hätte sich die Autorin auf das Erforschen der Vergangenheit durch ihre Protagonistin beschränken und einigen anderen Personen mehr Charakter verleihen sollen. Immerhin habe ich zwei Worte gelernt. Schnobern (schnuppern, schnüffeln) und kregel (munter, fit) gehörten bis jetzt nicht zu meinem Wortschatz.

  (1)
Tags: cevennen, natur   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

norwegen, telemark, krimi, mord, thriller

Kein guter Ort

Bernhard Stäber
E-Buch Text: 378 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 15.08.2017
ISBN 9783732542352
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In dem dritten Teil um den Psychologen Arne Erikson, der zur Hälfte Norweger und zur Hälfte Deutscher ist, geht es um ein verlassenes Hotel und die Geheimnissen, die es birgt. Fasziniert von dem Ort, an dem das Hotel steht, zieht es nicht nur Arne an. Und so finden sich zum Showdown alle Personen, die auf die ein oder andere Art mit diesem unguten Ort verbunden sind, dort ein. Das Buch hält die ganze Zeit eine Spannung aufrecht, die es einem schwer macht, es aus der Hand zu legen. Die Beschreibungen der wunderschönen, wenn auch rauen und teilweise gefährlichen Norwegischen Landschaft sind wieder sehr gelungen. Auch wenn ich mir das Ende an der Rabenschlucht etwas anders gewünscht hätte, kann ich doch zufrieden auf den nächsten Teil der Reihe warten. Arne, Kari und Akka (auch im Tod immer präsent) sind wie gute Bekannte, deren Erlebnissen ich hoffentlich noch in vielen weiteren Büchern folgen kann.

  (2)
Tags: norwegen, psychologie, ptb, spannung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

thriller, gerechtigkeit, mord, band 6, folter

Du sollst nicht leben

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Puuuuh, das ist nichts für schwache Nerven. Ich musste häufiger mal unterbrechen, um das Gelesene verdauen zu können, sofern das überhaupt möglich ist. Die Verbrechen, die hier verübt werden, sind heftig und werden dazu sehr anschaulich beschrieben. Wenn zum Beispiel Menschhaut und -haar verbrennen, riecht man das. Außerdem sind es viele Verbrechen von verschiedenen Menschen. Und alle lassen verunsicherte oder verstörte Menschen zurück. Für unsere Serienhelden bleibt am Ende ein Cliffhanger, der sicherstellt, dass es weitergeht. Und das ist auch gut so. Für mich das erste Buch dieser Serie, bin ich trotz der Grausamkeiten angefixt. Werde mir also nicht nur die Nachfolger, sondern demnächst auch alle vorangegangenen Teile antun.

  (1)
Tags: folter, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

universität, krimi

Tod auf dem Campus

Paula Gosling
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei Edel:eBooks, 21.11.2014
ISBN 9783955306182
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schön, dass am Anfang alle Personen aufgeführt werde. Wenn man so etwas schon macht, dann bitte auch mit etwas mehr Erklärung. Allerdings ist das Personal hier für den geübten Leser überschaubar. Die Menschen vom Campus haben alle ihre kleinen Geheimnisse, die nach und nach aufgedeckt werden. Ich wusste diesmal tatsächlich bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist. Das ist wirklich gut gemacht! Auch die Beschreibung der Personen und ihrere Eigenheiten ist gelungen. Die schwelende Liebesgeschichte ist mir allerdings zu plump dargestellt. Ich will gar nicht glauben, dass das eine Frau geschrieben hat. Dagegen ist die Beschreibung des am Ende auftretenden Blizzards so bildhaft, dass man froh ist, warm und trocken zu sitzen/liegen. Der Ermittler hat eindeutig Potential. Es soll sich ja hier um eine Reihe handeln. Also bin ich auf weitere Folgen gespannt und auch darauf, ob die Liebesgeschichte von Dauer ist.

  (1)
Tags: krimi, universität   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

flüchtlinge, südfrankreich

Endstation Côte d'Azur

Christine Cazon , Gert Heidenreich
Audio CD: 4 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 09.03.2017
ISBN 9783956391965
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mein erster Duval Krimi! Dieser hier ist keine unterhaltsame Urlaubslektüre sondern eher ein Roman mit politischer Brisanz. Nachdem am Strand ein toter Afrikaner aufgefunden wurde, ermittelt Duval in der afrikanischen Community. Wir erfahren viel über das Schicksal dieser Menschen, wie und womit sie ihr Geld verdienen, ihre Familien unterstützen und welche Rolle die Chinesen dabei spielen. Und natürlich sind die Ansichten der Franzosen über die Afrikaner sehr kontrovers. Deutlich gegensätzliche Positionen vertreten Duval und seine Freundin, an denen der Autor das Problem aufarbeitet. Auch wenn Gerd Heidenreich ein vielfach ausgezeichneter Sprecher ist, so finde ich seinen Vortrag eher ein wenig langweilig. Aber vielleicht ist das bei diesem Thema gar nicht so verkehrt.

  (1)
Tags: flüchtlinge, südfrankreich   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

toskana, krimi, italien, maremma, mord

Die Morde von Morcone

Stefan Ulrich
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548289243
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Trotzdem das Motiv schon beim zweiten Mord für mich klar war und auch der Täter sich früh herausstellte, haben mich die Morde von Morcone gut unterhalten. Die Geschichte ist kurzweilig und spannend. Sie lebt von ihren teilweise skurrilen Figuren ebenso wie von der landschaftlich wunderschönen Maremma. Einige Personen sind allerdings noch nicht auserzählt. Zum Beispiel bleibt die schöne Kriminalistin etwas blass, ist aber ein interessanter Charakter. Auch die Geschichte des Münchener Anwalts ist nur angerissen. Und natürlich möchte ich mehr von dieser Naturgewalt Giara lesen, die zornig und sensibel durch ihre Heimat braust, wie nebenbei ihren Sohn erzieht und das Geschäft ihrer Eltern weiterführt. Also lieber Stefan Ulrich: bitte mehr davon!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

hummerfang, hummer, insel, familiengeschichte, fischerei

Die Hummerkönige

Alexi Zentner , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2017
ISBN 9783442715442
Genre: Romane

Rezension:

Cordelia Kings erzählt uns ihre Familiengeschichte, angefangen bei Brumfitt Kings, der noch auf den Rücken der Hummer übers Wasser laufen konnte. Mittlerweile ist das Fischen von Hummern harte Arbeit. Nicht nur das unberechenbare Meer stellt sich den Fischern in den Weg, auch die aggressive Konkurrenz schläft nicht. Nicht zu vergessen, die Mythen der Vergangenheit. Und trotzdem will Cordelia nicht anderes als Hummerfischerin zu sein. Gegen alle Widrigkeiten setzt sie sich durch. Immer wieder bezieht sich die Ich-Erzählerin auf ihren Vorfahren Brumfitt, der auch ein Maler war. Viele ihrer Erlebnisse, Gedanken findet sie in seinen Bildern festgehalten. Eine wirklich schöne Erzählung mit einigen Längen. Sie führt zu einem gelungenen Ende und lässt einen rundherum zufrieden den Buchdeckel zuklappen.

  (1)
Tags: familiengeschichte, hummerfischer, ich-erzählerin, starke frau   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

familie, pflegeheim, pflege, mutti, pflegestufe

Mutti baut ab

Kester Schlenz
Fester Einband
Erschienen bei Mosaik , 13.03.2017
ISBN 9783442393152
Genre: Sachbücher

Rezension:

Solange man nicht eigene Erfahrungen macht oder gemacht hat, ist dieses Hörbuch hauptsächlich lustig und unterhaltsam, sehr angenehm gelesen von Dietmar Bär. Wer aber schon einmal in den Strudel von Krankenhäusern, Ärzten, deren Mitarbeitern und Pflegeeinrichtungen aller Art geraten ist, findet hier Bekanntes wieder. Dazu sei gesagt, dass Familie Schlenz mit drei sich zuständig fühlenden Kindern und einem befreundeten Arzt nicht die große Katastrophe erlebt hat. Und da sich Mutti wieder rappelt, hat die Geschichte auch ein Happyend. Es sei ihnen gegönnt! Schön wäre, wenn jegliches Personal, das mit Plege und Medizin befasst ist, dieses Werk hören oder lesen müsste. Vielleicht hätte es dann mehr Verständnis für die Alten und ihre Angehörigen.

  (1)
Tags: familie, humor, pflege   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

paris, französische polizei

Kommando Abstellgleis

Sophie Hénaff , Katrin Segerer , Hemma Michel
Audio CD: 1 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 13.03.2017
ISBN 9783956391521
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auch in Paris gibt es sie, die ungeliebten Kollegen. Sie sind trunksüchtig, faul, dumm, schießwütig...........aber alle liebenswert. Daher ist es schön mitanzuhören, wie sie aus einer heruntergekommenen Wohnung ein Hauptquartier bzw. ein zweites Zuhause machen. Und sie strengen sich an, lassen nicht locker, ermitteln gegen alle Widerstände und lösen so am Ende einen Fall, der seine Wurzeln in der Vergangenheit hat. Hier geht es mehr um die Menschen, ihre Eigenarten, ihre Schwächen als um den Fall. Also mehr Milieustudien als Krimi. Und die Figuren haben eindeutig Entwicklungspotential. Die Sprache ist reichhaltig und detailliert. Dabei sollte man schon eine Affinität zum Französischen haben, sonst kann man sich die vielen Namen und Orte nicht merken. Hemma Michel ist eine hervorragende Vorleserin mit einem wunderbaren Französisch!

  (1)
Tags: französische polizei, paris   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Mörder und das Mädchen

Sofie Sarenbrant , Tanja Geke , Hanna Granz , Simon Jäger
Audio CD: 5 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 17.02.2017
ISBN 9783956392214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der erste Krimi von Sofie Sarenbrant handelt von ganz normalen Menschen mit Fehlern und Problemen. Zunächst konzentriert sich die Geschichte auf Cornelia. Sie möchte mit ihrer Tochter Astrid ein neues Leben beginnen, weil sie von ihrem älteren Ehemann misshandelt wird. Als dieser tot aufgefunden wird, gerät Cornelia zunehmend in das Visier der Ermittler. Wir durchleben mit ihr die unglaublichen Anschuldigungen, ihre Hilflosigkeit und Verzweiflung. Das wurde von der Autorin gut herausgearbeitet und von Tanja Geke sehr emotional gelesen. Der Leser/Hörer weiß, durch den von Simon Jäger gelesenen Teil, dass sich zur Zeit des Mordes eine zweite Person im Haus aufgehalten hat. Die Motive dieses Mannes werden allerdings erst ganz am Ende aufgedeckt. Das ist dann zwar sehr überraschend, ich hätte mir allerdings vorher mehr psychologische Details und Hinweise gewünscht. Die falschen Fährten, die die Autorin ausgelegt hat, waren zu offensichtlich. Einen echten Abschluss hat die Geschichte nicht, was ich stilistisch sehr schön finde. Insgesamt eine Hörempfehlung, zumal die beiden Sprecher jede Geschichte zu einem Hörerlebnis machen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

Arno Strobel , Götz Otto
Audio CD: 6 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783956391460
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Max Bischoff, neu bei der Mordkommission, und sein routinierter Partner Horst Böhmer müssen sich mit einer Serie von schrecklichen Verbrechen beschäftigen: Nach und nach werden grausam verstümmelte Frauenleichen gefunden. Der Druck auf die Kommissare wird immer größer, da alle Spuren ins Nichts laufen. Gleichzeitig verliebt sich Max in eine junge Schauspielerin, obwohl er sich eigentlich voll auf seine Karriere konzentrieren wollte. Zwischendurch lässt uns der Täter immer wieder an seinen Gefanken teilhaben. Wir befinden uns tatsächlich im Kopf des Mörders In diesem ersten Teil einer Trilogie um den jungen Kommissar Max erfahren wir viel über sein Privatleben. Da ist die ganz frische Liebe und die starke Verbundenheit zu seiner querschnittsgelähmten Schwester, die sicher in einem nächsten Teil noch eine größere Rolle spielen wird. Spannend erzählt lebt das Hörbuch vor allem von dem großartigen Vortrag Götz Ottos. Als ich den Namen las, war ich erst skeptisch. Umso überraschender die sehr feinfühligen Nuancen in der Stimme. Besonders die Gedankenwelt des Täters war eindrucksvoll gehaucht, was das Ganze noch unheimlicher machte. Von mir eine klare Hörempfehlung! Einziges Manko: die Lesung ist gekürzt

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wintersonnenglanz

Gabriella Engelmann , Madeleine Stolze
Audio CD: 5 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 04.10.2016
ISBN 9783956391378
Genre: Romane

Rezension:

Für mich war es das erste Hörbuch von Gabriella Engelmann.

Wir erleben Sylt in der Vorweihnachtszeit mit all seinen friesischen Sitten und Gebräuchen. Erstaunlich, wieviel Zeit Larissa, ihre Großtante Bea und all ihren Lieben in diesen stressigen Zeiten dafür haben. Offensichtlich gehen die Uhren auf Sylt etwas langsamer und die Menschen nehmen sich mehr Zeit füreinander. Zwar gibt es auch hier Irrungen und Wirrungen, aber für den Hörer hört sich das alles gar nicht so schlimm an, da sich die Protagonisten in der Geborgenheit einer verlässlichen Gruppe von Menschen befinden, die sich gegenseitig Halt geben. Und das Weihnachtswunder lässt dann auch nicht auf sich warten. Ich hab mich nur gefragt in welcher Form und wann es endlich kommt.
Auch wenn das nicht meine Art von Lektüre ist, gibt es sicher viele, die sich insbesondere zur Weihnachtszeit über solch einen Wohlfühlroman freuen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

helgoland, thriller, spannung, orkan, anna krüger

Hell-Go-Land

Tim Erzberg
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 22.08.2016
ISBN 9783959670463
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Anna Krüger nimmt die Stelle an der Polizeiwache in Helgoland an. Sie ist auf der Insel aufgewachsen und wundert sich selbst über ihre Rückkehr. Denn hier ist ihr etwas Schreckliches passiert, was erst nach und nach für den Leser/Hörer enthüllt wird. Auch der Neubeginn hat seine Tücken. Anna leidet unter starker Migräne. Trotzdem tritt sie ihren Dienst an. Auf ihrem Schreibtisch steht schon ein Päckchen, in dem sich ein Daumen befindet. Damit beginnen die Ermittlungen, gemeinsam mit dem Polizeianwärter Marten und dem Dienststellenleiter Paul. Die bildhafte Sprache des Autors trägt dazu bei, dass man die unwirtliche Atmosphäre der Insel spüren kann. Sollte ich jemals vorgehabt haben Helgoland zu besuchen, ich würde es mir jetzt gut überlegen. Im Gegensatz dazu, kommt die Beschreibung der Personen, ihrer Persönlichkeiten und Charaktere etwas zu kurz. Dafür einen Punktabzug. Die Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt: das eigentliche Geschehen und die Handlungen des Täters. Auch wenn ich sehr früh eine Ahnung vom Täter hatte, bleibt der Spannungsbogen bis zum Ende erhalten. Frank Arnold, ein routinierter Srecher, macht seine Sache wie immer gut.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

109 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

entführung, thriller, berlin, kindesentführung, catherine shepherd

Krähenmutter

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492309653
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da ich die Zons-Romane der Autorin verschlungen habe, war ich auf das neue Buch sehr gespannt.
Laura Kern, eine Berliner Kommissarin mit traumatischem Hintergrund ermittelt in einem Fall von Kindesentführung. Gleichzeitig werden von Taylor Field, einem befreundeten Kollegen, die sogenannten Pärchenmorde bearbeitet.
Der zweite Handlungsstrang wird von dem Icherzähler Baby bestritten. Er lebt zusammen mit Mama und häufig wechselnden Babies, muss sich verstecken und wird von Mama zu Hause unterrichtet.
Die Personen werden ganz gut beschrieben, allerdings bleiben die Nebenschauplätze doch sehr im Nebel. Hier hätte man mehr herausarbeiten können, um falsche Spuren zu legen. Auch bei Laura sehe ich noch deutlich Entwicklungspotential.
Da die Lösung des Falls ziemlich schnell klar ist, geht es hier darum, wie die Ermittler auf die Spur des Täters kommen. Da holpert die Geschichte etwas, da die vielgepriesene Laura die Zusammenhänge erst spät oder gar nicht erkennt.

Das Ende ist dann sehr schnell erzählt und aus Sicht des Icherzählers auch zu positiv, wie ich finde.

Insgesamt ein Auftakt mit Potenzial für eine entwicklungsfähige Serie.

Ich habe diesen Krimi gehört, bin aber mit der Stimme von Dana Geissler nicht klargekommen. Ihr knarrend-krächzender Unterton hat mich anfangs sehr gestört und ich konnte mich auch nur mühsam daran gewöhnen. Da das aber immer eine Frage der persönlichen Vorliebe ist, sollte sich jeder eine eigene Meinung mittels Hörprobe bilden. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

Antonia Hayes , Andrea Brandl , Ulla Wagener
Audio CD: 2 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 22.08.2016
ISBN 9783956391699
Genre: Romane

Rezension:

Nicht der Flügelschlag eines Schmetterlings sondern der Kontrollverlust eines Menschen verändert die Welt einer ganzen Familie. Im Mittelpunkt steht ein kluger Junge namens Ethan, der bei seiner Mutter Claire aufwächst. Ihm fehlt der Vater, weshalb er mehr als glücklich ist, ihn mit 12 Jahren endlich kennenzulernen.
Er merkt sehr schnell, dass der ihn versteht, weil er ähnliche Interessen hat. Um nicht mehr auf seinen Vater verzichten zu müssen, plant Ethan eine gefährliche Aktion.

Eine Geschichte, die sehr schön beginnt und immer bedrückender wird. Man wünscht sich so sehr ein happy end für Ethan und seine Eltern. In Rückblenden wird die Vergangenheit offengelegt. Dabei wird immer deutlicher........aber ich will nicht vorgreifen!

In einer wunderschönen Sprache wird diese Geschichte erzählt. Wenn es um Physik, Astronomie oder Medizinisches geht, wird einfach und verständlich erklärt. Bei mir wurde sogar ein Interesse für die beschriebenen Vorgänge geweckt.

Ulla Wagener macht ihre Sache sehr gut.
Eine deutliche Kaufempfehlung für alle, die es gern mal emotional haben und vor Bildung nicht zurückschrecken.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

299 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

thriller, leipzig, totenblick, mord, serienmörder

Totenblick

Markus Heitz
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2013
ISBN 9783426505915
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Seltene Affären

Thommie Bayer , Gert Heidenreich
Audio CD: 4 Seiten
Erschienen bei Audio Media Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783956391361
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgehört und bin noch ganz ergriffen. Es ist eine wunderschöne Erzählung über die Liebe: die unerfüllte, die unerreichbare, die einzig wahre, die uneigennützige, die brüderliche, die traumhafte, die projezierte......... Alle erlebt der Protagonist Peter Vorden in seinem bewegten Leben, das sich sehr von dem seines Zwillingsbruders unterscheidet. Und trotzdem verbindet beide ein unzerstörbares Band. Peter Vorden lebt nun im Alter unter der Woche in Lothringen, wo er mit einem befreundeten Paar ein Restaurant betreibt. Das Wochenende verbringt er in seiner deutschen Wohnung. Hier schreibt er Kurzgeschichten, die unter dem Namen seines Bruders veröffentlicht werden. Im Laufe der Erzählung erfährt der Hörer viel über Peters Leben, seine Affären und seine Lieben. Die erwähnten Musikstücke, geschichtliche Ereignisse und die Selbstverständlichkeit, wie und wo sich der Protagonist in Berlin bewegt, machen die Geschichte authentisch. Eine Geschichte der schönen und leisen Worte, hervorragend umgesetzt von Gert Heidenreich! Seine warme und weiche Stimme hat mich in den Bann gezogen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ostfriesland, nordsee, regionalkrimi

Miss Wattenmeer singt nicht mehr

Cornelia Kuhnert , Christiane Franke , Oliver Kalkofe
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 26.03.2016
ISBN 9783956390821
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für mich war dies das erste Hörbuch über das Ermittlertrio Rosa, Rudi und Henner. Es spielt in Ostfriesland und man fühlt sich gleich mitten drin im Geschehen. Das erste Opfer ist die frisch verheiratete Aleke, deren Ehemann zur Tatzeit beim Schlickschlittenrennen war. Jetzt wird natürlich erst einmal in die falsche Richtung ermittelt, was das Trio auf den Plan ruft.
Mit viel Leichtigkeit und Lokalkolorit wird diese Geschichte erzählt. Auch wenn die Lösung des Falls nicht wirklich überraschend war, bin ich dem Geschehen gern und gespannt gefolgt.
Menschen und Landschaft werden so einfühlsam und bildhaft beschrieben, dass man nicht viel Phantasie für das Kopfkino benötigt.

Als Sprecher hätte ich mir jedoch jemanden gewünscht, der diesen Roman mit leichter Stimme und natürlicher Mundart liest. Oliver Kalkhofe bemüht sich zwar um Stimmenvariationen, ist mir im Vortrag aber zu angestrengt.
Daher insgesamt nur 4 Sterne.

  (2)
Tags: nordsee, ostfriesland, regionalkrimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

psychothriller, schottland, karen winter, thriller

Wenn du mich tötest

Karen Winter , Pascal Breuer
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 01.04.2016
ISBN 9783956390838
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Julian und Laura, ein deutsches Ehepaar, macht Backpackerurlaub an der schottischen Küste. Vor dieser malerischen Kulisse spielt sich die Geschichte einer komplizierten Ehe, eines Vermisstenfalls und zweier Toter ab. Dazu kommt noch ein Todesfall aus der Vergangenheit, dessen Hintergründe erst nach und nach in Rückblenden enthüllt wird. Beginnend mit dem Vermisstenfall, wird dieser Detective Sergeant John Gills aus Inverness übertragen, da die Küstenregion seine ursprüngliche Heimat ist. Gemeinsam mit dem Leser/Hörer verfolgt einige falsche Spuren, bis sich am Ende alles ganz anders als erwartet darstellt. Karen Winter hat hier einen schönen Psychothriller geschrieben, der unterschwellig immer spannend bleibt. Die Figuren werden so gut gezeichnet, dass man sie quasi vor sich sieht. Allein John Gills bleibt etwas flach. Da die Figur aber noch Potenzial hat und ganz sicher nicht auserzählt ist, hoffe ich auf weitere Folgen mit ihm. Die Geschichte hat einige Wendungen, führt immer mal wieder in die Irre. Dazu die aufregende schottische Landschaft mit steilen Küsten, versteckten Buchten, kleinen Inseln und ihren eigenwilligen Bewohnern. Das hat alles, was ein Thriller braucht. Pascal Breuer macht seine Sache recht gut. Sein Vortrag ist über lange Strecken sehr angestrengt. Allein wenn es um die Gefühlswelt der Protagonisten geht, wird seine Stimme weich und einfühlsam. Dann hat man nicht mehr das Gefühl, einfach etwas vorgelesen zu bekommen. Anfangs etwas störend, gewöhnt man sich mit der Zeit an die Art des Vortrags.

  (2)
Tags: psychothriller, schottland   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

skandinavien, organisierte kriminalität

Der Pavian

Anna Karolina Larsson , Max Stadler , David Nathan
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 01.04.2016
ISBN 9783956391118
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mal wieder ein guter skandinavischer Krimi mit düsteren Gestalten und deren Abgründen.
Es geht um 3 Hauptpersonen:
Amanda ist Polizistin geworden, um die Todesumstände ihrer Schwester aufzuklären. Dazu ist ihr jedes Mittel recht. Leider bleibt sie im Laufe der Erzählung etwas blass. Sie agiert und reagiert, über ihr Inneres erfährt man aber wenig.
Magnus ist ein leitender Polizist, der seine Mitmenschen manipuliert und nicht immer ganz gesetzteskonform handelt. Über ihn, seine private und berufliche Situartion und seinen Charakter erfährt der Hörer viel. Er ist der unsympathische Antiheld.
Adnan ist ein Kleinkrimineller, der der jugoslawischen Mafia viel Geld schuldet. Eine einfache Person mit wenig Höhen und Tiefen.
Die Lebenswege dieser drei werden im Laufe der Erzählung eng miteinander verflochten. Weitere Personen spielen eine Rolle, es bleibt aber immer übersichtlich. Das Ganze spielt im Bereich der organisierten Kriminalität mit all ihren Auswüchsen.
Das Buch ist nicht super spannend aber eine interessante Erzählung, der man gern in einem Rutsch folgt.

Den Titel versteht man eigentlich erst kurz vor dem Ende. Zwischendurch habe ich mich schon gefragt, warum ein entführter Affe hier Titelträger ist.

David Nathan ist wie immer hervorragend!

  (2)
Tags: organisierte kriminalität, skandinavien   (2)
 
43 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks