saika84

saika84s Bibliothek

167 Bücher, 154 Rezensionen

Zu saika84s Profil
Filtern nach
167 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

163 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, chris carter, los angeles, serienkiller, carter

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tanya Kaitlin kommt gerade aus der Dusche, als sie ihr Handy klingeln hört. Ein Videoanruf von ihrer besten Freundin Karen. Als Tanya abnimmt, sieht sie ihre beste Freundin an einen Stuhl gefesselt und in Todesangst. Zu ihr spricht ein Mann mit einer Stimme wie ein Dämon. Er stellt Tanya zwei Fragen. Beantwortet sie diese richtig sind beide frei, wenn nicht wird Karen sterben und Tanya muss dabei zusehen. Tanya scheitert an der zweiten Frage und muss mit ansehen, wie er Karen zu Tode foltert. Detective Hunter und Detective Garcia aus der UV Einheit des LAPD nehmen die Ermittlungen auf und haben bereits kurze Zeit später eine zweite Leiche. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Dies ist der mittlerweile 8. Fall um das Ermittlerduo Hunter und Gracia. Da die Fälle je Band abgeschlossen sind, kann man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen. Hunter und Garcia habe ich im Laufe der Reihe sehr ins Herz geschlossen. Der Schreibstil lässt sich wie immer sehr gut lesen. Die Spannung ist von Anfang an da und wird im Verlauf des Buchs immer weiter gesteigert. Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an gefesselt und es war schwer das Buch auch mal aus der Hand zu legen. Da gerade die brutalen Szenen sehr bildlich beschrieben werden, ist dieser Thriller nichts für schwache Nerven. Bis kurz vor Schluss war es für mich sehr undurchsichtig, wer wohl der Täter ist. Ich bin positiv überrascht, besonders weil ich damit gerechnet hatte, dass nach 8 Bänden dieser vielleicht schwächer sein könnte. Das war zum Glück nicht der Fall. Hier ist Spannung und Nervenkitzel garantiert, wie bei allen Thrillern von Chris Carter. Besonders wenn man sich gedanklich mal in die einzelnen Situationen hineinversetzt, die theoretisch jeden von uns treffen könnten. Ein "Muss" für alle Thriller Fans, besonders für diejenigen, für die es auch mal blutiger sein darf. Natürlich volle 5 Sterne von mir. Ich hoffe auf viele weitere Thriller von Chris Carter.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

177 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

thriller, hades, australien, mord, candice fox

Hades

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 341 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.05.2016
ISBN 9783518466735
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hades lebt alleine in einer Hütte auf einer Müllhalde. Zu ihm kommt man, wenn man für Geld Leichen entsorgen will. Eines Tages werden 2 Kinder zu ihm gebracht, die er entsorgen soll. Die beiden sind jedoch noch am Leben, wie Hades bemerkt. Er zieht Eden und Eric auf der Müllhalde auf. Als die beiden erwachsen sind, werden sie Ermittler bei der Mordkommission. Doch was niemand ahnt, ist das die beiden noch eine andere düstere Mission verfolgen.

 

Dies ist der erste Thriller von Candice Fox. Es ist mir anfangs etwas schwer gefallen, in die Geschichte rein zu kommen. Die verschiedenen Kapitel werden nicht nur aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt, sondern es wechselt auch noch zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die Grundstimmung dieses Buches ist von Anfang an sehr düster. Mit den Charakteren konnte ich nicht richtig warm werden, weil es in der Kürze des Buches einfach zu viele waren. Der Thriller war spannend und unterhaltsam, jedoch hatte ich mir davon mehr versprochen. Deshalb ziehe ich einen Stern ab und gebe 4 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

jamie, seri, beautiful, beautiful reihe, mcguire

Beautiful Funeral

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492310673
Genre: Liebesromane

Rezension:

11 Jahre ist es bereits her, das Travis Maddox sich darauf einließ, undercover für das FBI zu arbeiten, um den Mafiaboss Benny Carlisi zu überführen. Im Gegenzug erhielt er Straffreiheit für seine Untergrundkämpfe und dem damit zusammenhängenden Brand, bei dem viele Menschen starben. Nachdem nun seine Tarnung aufgeflogen ist, ist die gefährlichste Untergrundorganisation von Las Vegas hinter ihm her. Doch nicht nur sein Leben steht auf dem Spiel, sondern auch das seiner gesamten Familie. Gemeinsam mit seinem Bruder Thomas und dem FBI schmieden sie einen Plan, um den Carlisis das Handwerk zu legen. Doch dieser Plan könnte die ganze Familie auseinanderreißen.

Es handelt sich hierbei um den 5. Band der Maddox Brüder Reihe von Jamie McGuire. Insgesamt ist es eigentlich bereits der 8. Band, wenn man die Beautiful Reihe mitzählt, die Travis und Abby‘s Geschichte erzählt. Wie immer ist der Schreibstil sehr angenehm und locker leicht. Es fällt leicht, direkt mitten in die Geschichte einzutauchen. Jeder Einzelne von dem Maddox Clan ist mir im Laufe der Reihe sehr ans Herz gewachsen. Dieses Buch war wie ein Wiedersehen mit alten Freunden. Diesmal hat jeder Charakter sein eigenes Kapitel bekommen. Sowohl alle MaddoxBrüder als auch ihre Frauen. In diesem Band war einfach alles vertreten. Spannung, Trauer, Wut, Angst, Liebe … Das ganze Buch steckt von der ersten bis zur letzten Seite voller Emotionen. Bei mir ist auch das ein oder andere Tränchen geflossen, so sehr habe ich mitgelitten. Es ist eine dieser Reihen, die man ewig weiter lesen könnte, ohne das es langweilig wird. Ich habe diesen Band genau wie die Vorgänger in einem Rutsch verschlungen und bin traurig, dass es nun zu Ende ist. In der Geschichte gab es einige Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte. Das Buch lässt mich aufgewühlt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Ich bin begeistert von diesem großartigen Abschluss einer traumhaft schönen Reihe und gebe natürlich die vollen 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

100 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

thriller, auftragskiller, killer, gregg hurwitz, reihe

Projekt Orphan

Gregg Hurwitz
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.08.2017
ISBN 9783959671088
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Evan Smoak hat jahrelang unter dem Decknamen "Orphan X" im Auftrag der US Regierung gearbeitet. Nun ist er aus dem Orphan Programm ausgestiegen und hilft denen, die keinen Ausweg mehr sehen. Wer seine Hilfe benötigt, ruft den "Nowhere Man" an, wie Evan sich nun nennt und er kümmert sich um das Problem. Während seines Versuchs ein Mädchen aus den Fängen eines Mädchenhändlerrings zu befreien, wird Evan selbst entführt. Nun muss er erst mal sich selbst retten, um sein 10. Gebot zu befolgen: "Lasse niemals einen Unschuldigen sterben".

 

Dies ist der zweite Band der Evan Smoak Reihe von Gregg Hurwitz. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm und die Spannung wird gut aufgebaut. Die einzelnen Kapitel sind angenehm kurz. Es handelt sich um einen actiongeladenen Thriller a la James Bond. Ohne langes Vorreden ist die Geschichte gleich mitten im Geschehen. Das Buch konnte mich von der ersten Seite an, an sich fesseln. Evan ist mir sehr sympathisch. Er weiß, wo er herkommt, und hat seine Wurzeln nie vergessen. Er ist sehr bodenständig und besonders gefällt mir, das er zwar unbesiegbar wirkt aber nicht, als der typische Muskelprotz beschrieben wird. Ein Killer mit Herz könnte man sagen. Ich habe diesen Evan Smoak Band wieder verschlungen und kann die Bücher nur weiter empfehlen. Verglichen mit dem ersten Band fand ich diesen jedoch etwas schwächer. In der Mitte des Buches fand ich, das sich die Geschichte irgendwie festgefahren hatte. Es wurde nicht langweilig, aber es ging von der Entwicklung auch nicht wirklich voran. 1 Schritt vor zwei zurück, so fühlte es sich zeitweise an. Zum Ende hin nahm die Geschichte dann aber doch noch die ein oder andere nicht vorhersehbare Wendung. 4 Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

103 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

thriller, mord, amoklauf, schwestern, usa

Die gute Tochter

Karin Slaughter , Fred Kinzel , Silvia Kuttny-Walser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.08.2017
ISBN 9783959671101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

28 Jahre ist es her, seit Charlie und ihre Schwester Sam mit ansehen mussten, wie ihre Mutter erschossen wurde und sie beide selbst fast umgebracht wurden. Charlie war 13 Jahre alt, als zwei maskierte und bewaffnete Männer in ihr Farmhaus kamen, weil ihr Vater als Anwalt für die Verbrecher der Stadt arbeitet. Nun 28 Jahre später arbeitet Charlie selbst als Anwältin in ihrer Heimatstadt. Die schrecklichen Ereignisse ihrer Kindheit hat sie nie ganz verarbeitet. Nun droht sie die Vergangenheit wieder einzuholen, als sie bei einer Schießerei in der Mittelschule Augenzeugin wird.

 

Ich bin ein großer Fan der Thriller von Karin Slaughter. Besonders die Reihen um Sarah Linton und Will Trent liebe ich. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an diesen Thriller. Es fing sehr rasant an. Es gab gleich die typischen spannenden detaillierten Szenen, die ihre Thriller ausmachen. Leider wurde es mir im mittleren Teil etwas langatmig. Die Wiederholungen waren mir zu viel und haben sowohl den Lesefluss gebremst als auch die Spannung gedrückt. Zum Ende hin war ich wieder begeistert, wie gut Karin Slaughter es versteht, die tiefsten Abgründe ihrer Charaktere zum Ausdruck zu bringen. Dieser Teil steckte voller Emotionen. Ich bleibe mit gemischten Gefühlen nach diesem Thriller zurück, denn meine Erwartungen konnte er leider nicht erfüllen. Die Spannung kam für meinen Geschmack einfach viel zu kurz und besonders die Mitte fand ich doch sehr langatmig. Leider nur 3 Sterne bekommt "Die gute Tochter" von mir. Ich freue mich dennoch sehr auf künftige Thriller der Autorin, weil ich einfach weiß, wie gut ihre anderen Thriller sind.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

calendar girl - ein heißer valentinstag, eshort, ullstein buchverlage, audrey carlan, calendar gir

Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag (Calendar Girl Buch)

Audrey Carlan
E-Buch Text: 93 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 30.06.2017
ISBN 9783843716789
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mia und Wes sind nun seit bereits 6 Wochen verheiratet. Ihr erster Valentinstag als Ehepaar steht bevor. Um seiner Mia eine Freude zu bereiten, hat Wes sich natürlich etwas besonderes ausgedacht.

Es handelt sich hierbei um ein Bonuskapitel zur Calendar Girl Reihe. Der Schreibstil liest sich wie bei allen Büchern von Audrey Carlan erfrischend und locker leicht. Für meinen Geschmack war es etwas zu kurz. Ich denke das hätte die Reihe nicht wirklich gebraucht auch wenn es von der Autorin natürlich sehr nett ist, dieses Bonuskapitel zur Verfügung zu stellen. Von mir leider nur 3 Sterne weil die Enttäuschung über die extreme Kürze doch bei mir überwiegt und es keine wirklich Erwähnenswerten Ereignisse in der Geschichte gibt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

399 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

brandenburg, blutschule, die blutschule, horror, gewalt

Die Blutschule

Max Rhode
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Simon zieht mit seinen Eltern und seinem Bruder Mark von Berlin in einen kleinen Ort in Brandenburg. Da sein Vater Insolvenz anmelden musste, blieb ihm keine andere Wahl als in sein seit Jahren leerstehendes Elternhaus zu ziehen. Als er endlich einen neuen Job findet, scheint es für die Familie endlich bergauf zu gehen. Bis zu dem Tag, an dem er einem Mädchen das Leben rettet. Von da an ist er nicht mehr der Vater der er bislang war. Er nimmt Simon und Mark mit auf eine Insel zum Wochenendausflug. Was die Geschwister dort erwartet übertrifft alles. In der Hütte ist alles als eine Art Schule hergerichtet... Die Blutschule.

Dies ist der erste Roman den Sebastian Fitzek unter dem Pseudonym Max Rhode veröffentlicht. Es handelt sich um einen Mysterie Thriller. Erzählt wird die Geschichte aus Simons Sicht in Form eines Patiententagebuches. Der Schreibstil liest sich fesselnd und es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen. Die einzelnen Kapitel sind angenehm kurz. Die Szenen sind detailliert und bieten einen tiefen Einblick in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Psyche. Den Mysterie Teil dieses Thrillers fand ich persönlich etwas zu viel, da wäre weniger vielleicht doch mehr gewesen. Dennoch habe ich diese rund 250 innerhalb weniger Stunden verschlungen und kann diesen Thriller weiterempfehlen. Von mir gibt es 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

252 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 56 Rezensionen

münchen, krimi, selbstmord, mord, facebook

Verflucht seist du

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.12.2012
ISBN 9783548611235
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf einer Baustelle wird Nachts ein junger Mann erschossen. Alles deutet auf Drogen als Tatmotiv hin. Während seiner Ermittlungen stößt Kommissar Dühnfort auf einen weiteren Todesfall in der Clique von Daniel. Isa hat sich vor einigen Monaten die Pulsadern aufgeschnitten aus Liebeskummer. Ist das alles nur Zufall oder gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Toten und alles ist ganz anders als es scheint?   Dies ist mittlerweile der 5. Fall um Kommissar Tino Dühnfort. Die Fälle als solche sind je Band abgeschlossen, so dass man die Bücher auch problemlos unabhängig voneinander lesen kann. Wie es bei so Reihen aber typisch ist, empfiehlt es sich natürlich sie der Reihe nach zu lesen weil das Privatleben der Ermittler natürlich je Band stetig weiter geht. Der Schreibstil liest sich fesselnd und flüssig und die Kapitel sind angenehm kurz. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Mal aus der Sicht der einzelnen Ermittler, mal aus der Sicht von Daniels Freunden. Man bekommt dadurch einen guten Überblick und verschiedene Sichtweisen. Zuviel Verraten wird natürlich dennoch nicht. Die Geschichte ist mal wieder bis zum Schluss undurchsichtig und hochspannend. Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack der die vollen 5 Sterne bekommt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

josh&kat, josh faraday, piper verlag, the club, lauren rowe

The Club – Kiss

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492060646
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Josh Faraday lernt Kat Morgan kennen, als er seinem Bruder Jonas zur Hilfe eilt, um den "Club" zu Fall zu bringen. Kat ist die beste Freundin von Jonas Freundin Sarah. Direkt auf den ersten Blick ist Josh sehr von Kat angetan und umgekehrt ist es genauso. Kat ist in Joshs Augen seine absolute Traumfrau. Doch die beiden spielen gerne und beide sind zu stur um nachzugeben. Können die beiden einander noch lange wiederstehen oder wird einer von beiden zuerst nachgeben und von seinen Forderungen abweichen?

Dies ist der 5 Band der The Club Reihe von Lauren Rowe. Die ersten vier Bände waren aus der Sicht von Jonas und Sarah. Dieser Band ist aus der Sicht von Josh und Kat erzählt und liegt zeitlich bei den ersten Bänden. Der Schreibstil liest sich erfrischend locker leicht. Ich war total begeistert als ich hörte das die Reihe weiter geht und die Geschichte von Josh und Kat endlich erzählt wird, die wir in den ersten Bänden bereits kennen und lieben gelernt haben. Ich finde es immer schön wenn einem die Charaktere bereits bekannt sind und man sich nicht erst in diese reinfinden muss.  Auch wenn der Band zur gleichen Zeit spielt wie die Vorgänger wird es nie langweilig. Es wird wirklich sehr wenig wiederholt weil diesmal der Mittelpunkt auf Josh und Kat liegt.  Das knistern zwischen den beiden war greifbar und nicht selten wollte man die beiden Sturköpfe endlich zum nachgeben bewegen. Es gibt natürlich auch in diesem Buch die eine oder andere heiße Szene. Ich bin begeistert von dieser gelungenen Fortsetzung und kann es dank des gemeinen Cliffhangers kaum aushalten bis endlich der 6. Band der Reihe erscheint. Volle 5 Sterne von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

225 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

trisha, sea breeze, liebe, abbi glines, until the end

Until the End - Rock und Trisha

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 07.12.2015
ISBN 9783492308113
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Trisha Corbin ist mehr als nur irritiert, als Rock Taylor, der Football Star ihrer Highschool auf sie aufmerksam wird. Er scheint mehr von ihr zu wollen aber genau das kann Trisha momentan überhaupt nicht gebrauchen. Sie benötigt all ihre Kraft um ihren kleinen Bruder Krit und sich selbst vor ihrer Stiefmutter und deren Männerbekanntschaften zu schützen. Vertrauen konnte Trisha noch nie jemanden außer ihrem Bruder Krit. Umso überraschter ist sie, das Rock nicht einfach aufgibt obwohl sie ihn mehrmals von sich stößt. Wird Rock für sie seine Football Karriere aufs Spiel setzen und ihr Ritter in glänzender Rüstung werden?

 

Dies ist der 9. und letzte Band der Sea Breeze Reihe von Abbi Glines. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines sehr angenehm und locker leicht. Die rund 180 Seiten um Trisha und Rock sind im nu verflogen. Dieser Teil des Buches ist wie bei den anderen Bänden auch schon in sich abgeschlossen. Ich würde dennoch empfehlen die anderen Bände vorher zu lesen, weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen. Gerade in diesem Band hat Abbi Glines als riesen Bonus zum Abschluss der Reihe jedem Charakter der vergangenen Bände einen zusätzlichen Epilog geschrieben. Ich habe mich darüber riesig gefreut als ich es entdeckte. Es macht immer wieder Spaß von den anderen Charakteren zu lesen und zu erfahren wie es mit ihnen weiter geht. Im eigentlichen Buch wird die Geschichte diesmal im Wechsel von Rock und Trisha erzählt. Gerade wo man die beiden schon so lange kennt,  fand ich es toll endlich auch ihre Geschichte zu lesen. Zwei wirklich tolle Charaktere, die mir schon lange vor ihrem eigenen Band sehr ans Herz gewachsen sind. Ich werde die Clique aus Sea Breeze wirklich sehr vermissen. 5 Sterne für diesen gelungen Abschluss einer Traumhafen Reihe. Ich kann nicht genug davon bekommen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

236 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

abbi glines, sienna, sea breeze, liebe, dewayn

Hold On Tight - Dewayne und Sienna

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.11.2015
ISBN 9783492308090
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Sienna kehrt nach 6 Jahren zurück nach Sea Breeze, dem Ort der ihr soviel Schmerz zugefügt hat. Ihre große Liebe Dustin starb damals bei einem Autounfall und nachdem ihre Eltern feststellten das Sienna schwanger ist, wurde sie zu ihrer Tante nach Texas abgeschoben.  Sie war ganz auf sich alleine gestellt, denn weder ihre noch Dustins Familie schien etwas mit dem Baby zu tun haben zuwollen. Nach dem Tod ihres Vaters hat ihre Mutter Sienna und ihrem Sohn Micah dasHaus überschrieben und so ist Sienna wieder an dem Ort, an dem alles anfing. Sie wusste das es nicht leicht werden würde, hätte aber niemals mit den Gefühlen gerechnet, die Dustins Bruder Dewayne bei ihr auslöst, als sie sich das erste mal wieder sehen. Dies ist der mittlerweile 8. Band der Sea Breeze Reihe von Abbi Glines. Das Buch ist eigentlich in sich abgeschlossen. Ich würde dennoch empfehlen die anderen Bände vorher zu lesen, weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen.  Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Siennas und Dewaynes Sicht. Die Erzählung wechselt immer mal wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines erfrischend und locker leicht. Das Buch hat man mit seinen knapp 300 Seiten sehr schnell verschlungen. Die Gemeinsame Geschichteder beiden geht einem richtig nah und bei mir floss auch die ein oder andere Träne. Es ist eigentlich von Beginn an eine gemeinsame Geschichte weil beide eine Person verloren haben die sie sehr lieben, Dustin. Ich habe mit Sienna mitgelitten. Dieses Buch hat mein Herz mal wieder schneller schlagen lassen.Natürlich bekommt es die vollen 5 Sterne von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 85 Rezensionen

krimi, mord, gina, münchen, dühnfort

Sieh nichts Böses

Inge Löhnig
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 16.06.2017
ISBN 9783843715362
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kommissar Dühnfort und seine Frau Gina erwarten ihr erstes Kind. Gerade erst sind die beiden von der Hochzeitsreise zurück, da wird Dühnfort  auch schon zu einem Tatort gerufen. Leichenspürhunde haben die Leiche einer jungen Frau gefunden, die bereits seit zwei Jahren tot ist. Neben ihr liegt eine Affenskulptur mit der Bedeutung "Tu nichts böses". Während seiner Ermittlungen stößt Dühnfort auf den Fall einer weiteren ermordeten Frau, neben der ebenfalls eine Affenskulptur gefunden wurde. Als eine weitere Frau verschwindet, führen ihn alle Spuren zu einer Schuldnerberatung. Wird es Dühnfort und seinem Team gelingen die Frau lebend zu finden und den Täter zu schnappen?

Der Schreibstil liest sich angenehm. Die Kapitel sind sehr kurz. Es gibt viele verschiedene Handlungsstränge, die im Laufe des Buches zusammen geführt werden. Für mich persönlich war es der erste Dühnfort Fall obwohl es wenn ich richtig geschaut habe bereits der 8 ist. Die anderen werde ich auf alle Fälle nachholen, denn das ist ein Krimi ganz nach meinem Geschmack. Die Spannung wird gut aufgebaut und zum Ende hin immer weiter gesteigert. Es hat bei mir wirklich lange gedauert bis ich auf den Täter kam. Eigentlich erst als es schon aufgelöst wurde. Ein wirklich sehr empfehlenswerter Krimi mit tollen Charakteren. Von mir die vollen 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

155 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

erotische liebesgeschichte, lyx verlag, hard-reihe, erotik, hardlove

Hardlove - verliebt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304253
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erica und Blake scheinen endlich ihr persönliches Happy End gefunden zu haben. Die beiden sind nun verheiratet und in den Flitterwochen. Fernab der Heimat und ihrer Probleme genießen Sie ihr gemeinsames Glück und geben die Hoffnung auf eine Familie nicht auf. Doch zu Hause angekommen, holt sie die Realität schnell ein. Das FBI taucht bei ihnen auf und beschuldigt Blake, die Wahl zugunsten seines Schwiegervaters manipuliert zu haben. Sowohl Blake als auch Erica sind schockiert von den Vorwürfen. Werden die beiden einen Weg finden Blake Unschuld zu beweisen und endlich ihr richtiges Happy End bekommen?

Dies ist der fünfte und letzte Band der Hard Reihe von Merdith Wild. Da die Bände aufeinander aufbauen, sollte man die anderen unbedingt vorher gelesen haben. Erzählt wird die Geschichte wie gewohnt im Wechsel aus Blakes und Erica Sicht. Der Schreibstil liest sich wie immer sehr angenehm und die Rund 300 Seiten verfliegen viel zu schnell. Nach dem vierten Band habe ich mich gefragt ob ein fünfter Band überhaupt nötig ist. Für mich war die Geschichte eigentlich  bereits da abgeschlossen. Oftmals macht man mit weiteren Bänden ja eher mehr kaputt. Das war für mich hier nicht der Fall. Klar wäre nach dem vierten Schluss gewesen, wäre ich auch glücklich über diese wirklich gelungen Reihe, aber so war der 5 Band so was wie das Sahnehäubchen. Ich habe es genossen Ericas und Blakes weiteren Weg mitverfolgen zu dürfen. Die beiden sind einfach das perfekte Paar und würden alles für den anderen tun. Ich war von diesem Band mehr als positiv überrascht und gebe die vollen 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

272 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

abbi glines, krit, sea breeze, liebe, blythe

Bad For You - Krit und Blythe

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492308083
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Blythe Denton hatte es nicht leicht. Ihre Mutter starb noch während der Geburt und Blythe wuchs beim Pastor und seiner Frau auf. Ihr wurde ständig gesagt das sie das Böse in sich trägt und sie deshalb alle meiden. Nach dem Tod ihrer Pflegemutter ermöglicht der Pastor ihr, das sie an einem anderen Ort ganz neu anfangen kann. Blythe geht nach Sea Breeze und trifft dort als erstes auf ihren Nachbarn Krit. Krit ist ein Rockstar der ständig Partys in seiner Wohnung schmeißt und immer andere Frauen dabei hat. Dennoch ist er freundlich zu ihr und Blythe ist überrascht, das er sich von ihr nicht abgestoßen fühlt. Auch andere aus dem Ort suchen Blythe Freundschaft, was sie sehr verwirrt weil sie nie Freunde hatte. Jeden Tag den sie mehr mit Krit verbringt fühlt sie sich stärker von ihm angezogen. Aber sie weiß das ihre Gefühle nie erwiedert werden. Irgendwann wird auch er das Böse in ihr sehen. Aber ihre Rechnung hat sie ohne Krit gemacht, denn dessen Leben hat sie längst völlig auf den Kopf gestellt.

Dies ist der 7. Band der Sea Breeze Reihe von Abbi Glines. Das Buch ist eigentlich in sich abgeschlossen. Ich würde dennoch empfehlen die anderen Bände vorher zu lesen, weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen. Gerade das gefällt mir an Buchreihen immer so gut. Man kann alte Bekannte wieder treffen und erfahren wie es mit ihnen weiter ging. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines sehr angenehm und locker leicht. Die Geschichte wird diesmal im Wechsel aus Blythe und Krits Sicht erzählt. Krit und Blythe könnten nicht unterschiedlicher sein. Diesmal ging mir die Geschichte richtig nah und es kullerte die ein oder andere Träne. Was Blythe in ihrer Kindheit erlebt hat und wie sie das geprägt hat, ist einfach nur schrecklich. Umso schöner war es die beiden auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Eine tolle Story fürs Herz die von mir natürlich die vollen 5 Sterne bekommt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

771 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 149 Rezensionen

mona kasten, liebe, feel again, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sawyer Dixon hat sich seit dem Tod ihrer Eltern angewöhnt, niemanden an sich heranzulassen. Sie ist eher eine Einzelgängerin mit wechselnden Männerbekanntschaften. Durch ihre Mitbewohnerin Dawn lernt sie Isaac Grant kennen. Isaac wirkt schüchtern und wie ein Nerd. Das genaue Gegenteil von Sawyers bisherigen Affären. Als Mitstudentinnen sich in einem Club über Isaac lustig machen, küsst Swayer ihn kurzerhand aus Mitleid. Da sie dringend nach einem Fotoprojekt als Abschlussarbeit für ihr Studium sucht, schlägt sie ihm einen Deal vor. Sawyer will ihm helfen zum Bad Boy zu werden und sie darf dafür die Verwandlung in Bildern für ihr Fotoprojekt festhalten. Isaac willigt in den Deal natürlich ein aber schon bald beginnt es zwischen den beiden mehr zu knistern als für ihre Abmachung gut ist.

 

Dies ist der dritte und abschließende Band der Again Reihe von Mona Kasten. Die Bücher sind zwar in zeitlicher Reihenfolge geschrieben aber die jeweiligen Geschichten sind in sich abgeschlossen. Man kann die Bücher also auch unabhängig voneinander lesen aber ich würde empfehlen, dennoch bei Band 1 anzufangen. Die Geschichte wird diesmal aus Sawyers Sicht erzählt. Der Schreibstil lässt sich locker leicht lesen. Ich habe während des Lesens überhaupt nicht gemerkt wie die Zeit rast, so sehr war ich in der Geschichte gefangen. Die Clique aus Woodshill muss man einfach lieben. Alle sind mir im Laufe der Zeit so sehr ans Herz gewachsen, dass ich sehr traurig bin, das die gemeinsame Reise mit guten Freunden nun vorbei sein soll. Sawyer hat im Laufe der Reihe an Sympathie hinzugewonnen. So sehr sie sich im ersten Band unbeliebt gemacht hat, so sehr muss man sie nun einfach lieben. Dadurch das man nun auch ihre eigene Geschichte kennt, kann man einige ihrer  Handlungen besser nachvollziehen. Die Reihe wird so bildlich erzählt, das man das Gefühl hat, sie wirklich mitzuerleben. Sawyer und Isaac haben es geschafft mein Herz schneller schlagen zu lassen. Wie immer fand ich es toll die Charaktere der ersten Bände wieder zu treffen und zu erfahren wie es mit ihnen weiter geht. Eine ganz tolle Reihe die ich jedem Fan von Liebesromanen nur ans Herz legen kann. Ein absolutes "MUSS". 5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, roofer, freundschaft, freiheit, roofing

Roofer

Jutta Wilke
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783649627036
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Alice beste Freundin Nasti ihr erzählt das sie jetzt einen Freund hat ist Alice eifersüchtig. Sie hat Angst ihre beste Freundin zu verlieren und ist verletzt weil Nasti ihr erst so spät davon erzählt. Nastis Freund Trasher gehört einer Gruppe an die sich Roofer nennen. Diese besteigen Baustellengebäude und filmen sich dabei gegenseitig. Die Videos werden anschließend auf YouTube hochgeladen. Zwischen den einzelnen Mitgliedern herrscht ein Wettkampf wer die meisten und Gefährlichsten Videos dreht. Durch Nasti gerät Alice mit in die Clique und es stellt sich die Frage, muss man für die Liebe wirklich jede Grenze überschreiten?

Bei diesem Buch handelt es sich um einen spannenden Jugendroman. Der Schreibstil liest sich angenehm und fesselnd. Erzählt wird die Geschichte überwiegend aus Alice Sicht aber es gibt auch ein paar kurze Kapitel aus Niks Sicht. In diesem Buch werden einige schwierige Themen aufgegriffen. Wie gefährlich kann das Internet uns werden oder wie weit sollte man gehen wenn man das erste mal unsterblich verliebt ist. Das Buch regt in jedem Fall zum Nachdenken an. Auch fragt man sich wie es in der heutigen Zeit sein kann das ein Junge wie Nik in Deutschland auf der Straße leben muss. Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Langweilig wurde es nie. Allerdings wurde mir das Ende etwas zu schnell abgehandelt. Es fühlte sich so an als müsste da irgendwie noch mehr kommen bzw. als ob was fehlte. Deshalb nur 4 Sterne von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

kochbuch, kochen, einfach, gemüse, fleisch

Smart Cooking

Björn Freitag , Hubertus Schüler
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.04.2017
ISBN 9783954531288
Genre: Sachbücher

Rezension:

Smart Cooking heißt das neue Kochbuch von Björn Freitag. Es verspricht schnelles und gesundes kochen mit möglichst wenig Equipment und Küchenchaos, und soll sogar den Geldbeutel schonen. In dem Kochbuch sind 70 seiner besten Smart Cookingrezepte, unterteilt in die Kategorien Fleisch, Geflügel, Gemüse, Fisch, sowie Salate und Suppen. Am Ende gibt es dann nachmal ein paar Grundrezepte. Jedes Rezept hat hier eine Doppelseite bekommen. Auf einer Seite ist immer ein Bild und auf der anderen das Rezept. Die Rezepte sind so angelegt das man je Rezept nur 3 Zutaten frisch kaufen muss, den rest sollte man Zuhause haben. Ich muss sagen einiges davon habe ich nicht immer auf Vorrat Zuhause. Da aber vorne im Buch eine tolle Auflistung ist was im Haus seien sollte, kann man sich natürlich mit der Liste eindecken, wenn man vorhat regelmäßig mit diesem Kochbuch zu kochen.
 
Versprochen habe ich mir von diesem Kochbuch wirklich viel. Wir selbst sind zu dritt und beide Berufstätig. Der kleine geht in die Kita. Wenn wir Abends endlich Zuhause ankommen ist die Zeit natürlich knapp bemessen so das ich meist immer Abends für den nächsten Tag vorkoche. Meine Hoffnung war mit diesem Kochbuch wirklich am gleichen Abend kochen zu können, was aber leider auch nicht klappt. Die Rezepte sind immer auf 2 Portionen ausgelegt so das ich immer die doppelte Menge gemacht habe. Die Zubereitungszeit erhöht sich somit, und so wurde aus schnell genauso lange wie vor dem Kochbuch. Auch bekommt man einige Zutaten nicht in jedem Geschäft. Wir fahren einmal die Woche zu Netto wo ich z.B Pecorino oder dunklen Bratenfond vergeblich gesucht habe. Viele Zutaten sind auch nicht gerade Günstig. Meinem Mann und mir schmecken die Rezepte ganz gut, unserem Sohn leider nicht.

Mein Fazit ist, das es für uns eher ungeeignet war. Wenn man nur zu zweit ohne Kind ist und immer in größeren Geschäften wie Real, Rewe oder Kaufland einkauft, bewahrheitet sich das Versprechen von Smart Cooking sicher. Ich werde bestimmt mal wieder das ein oder andere Rezept daraus kochen aber Vorteile hat es mir im Vergleich zum normalen kochen leider nicht gebracht. 3 Sterne deshalb von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(630)

1.166 Bibliotheken, 61 Leser, 5 Gruppen, 180 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Benjamin Rühmanns Leben geht seit dem von ihm verschuldeten Autounfall, stark bergab. Seine Tochter verlor bei dem Unfall beide Beine und seine Frau Jenny hat sich kurze Zeit später von ihm getrennt. Der Unfall ist bereits einige Jahre her, doch noch immer zerfressen Ben die Schuldgefühle. Erst recht als seine Tochter Jule versucht sich das Leben zu nehmen. Für Ben passt das alles nicht so ganz zusammen, da es eher wirkte als wolle Jule sich ein neues Leben aufbauen und nicht dieses beenden. Er beginnt nachzuforschen und plötzlich sieht er sein Gesicht auf sämtlichen Werbetafeln und Fernsehern der Stadt. Auf seiner Stirn prangt eine 8. Im internet erfährt er, das er als Kandidat für die Achtnacht ausgewählt wurde. Die Seite verspricht, das jeder der sich dort registriert, die Möglichkeit hat 10 Millionen Euro zu gewinnen, wenn er den Kandidaten in der Achtnacht tötet und einen Beweis erbringt. Die Sache ist angeblich mit den Behörden abgesprochen und Straffrei. Für Ben beginnt damit ein Wettlauf um Leben und Tod.

Dieses Buch ist mal wieder ein absolutes Meisterwerk über die Menschliche Psyche. Ich Bewundere es ja mit jedem Buch aufs neue, wie Herr Fitzek auf diese kranken Ideen kommt. Aber gerade das ist es ja, was seine Bücher so Lesenswert macht. Der Schreibstil liest sich sehr angenehm und fesselnd. Die Spannung ist von Beginn an da und wird bis zum Ende hin immer weiter gesteigert. Zeit zum durchatmen hat man nicht, denn das Buch lässt sich nur schwer aus der Hand legt. Die Geschichte regt zum Nachdenken an. Ist es wirklich möglich die Menschheit glauben zu lassen, das man einen anderen Menschen straffrei töten darf und dafür auch noch eine Prämie bekommt? Ja ich denke so erschreckend das ganze leider auch ist, es ist möglich. Es wird immer viel zu viele geben die darauf hereinfallen und noch mehr die sich einfach anderen anschließen und mitmachen. Wir leben in einer kranken Welt in der leider alles möglich ist. Mich konnte dieser Thriller wieder voll und ganz in seinen Bann ziehen und bekommt deshalb natürlich die vollen 5 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

wien, carlotta fiore, krimi, oper, österreich

Die unbekannte Schwester

Theresa Prammer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783471351390
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Carlotta Fiore fängt nun ganz Offiziell ihren Dienst bei der Polizei an. Ihr erster Tag ist alles andere als angenehm, denn die meisten Kollegen können Carlotta, die als Tochter der berühmten Opernsängerin Maria Fiore bekannt ist, nicht leiden. Niemand weiß, das Maria Carlotta als Kind entführt hat, und die wahre Tochter Henriette ist, die Carlotta vor zwei Jahren endlich wieder gefunden hat. Gemeinsam mit ihrem leiblichen Vater Conrad wird sie an einen Tatort gerufen. Ein Selbstmord wie es scheint, doch Carlotta kommt das ganze Merkwürdig vor. Erst recht, als sie einen Zettel mit ihrem Namen und Entführungsdatum am Tatort entdeckt. Ihr wird der Fall entzogen und dann verschwindet auch noch Henriette spurlos. Wie passt das alles zusammen? Natürlich ermittelt Carlotta trotz des Verbots auf eigene Faust weiter.

Dies ist der dritte Wiener Fall um Carlotta Fiore, die vermeintliche Tochter einer der berühmtesten Opernsängerinnen. Der Schreibstil liest sich sehr locker und angenehm. Die Charaktere sind ein bunt gemischter verrückter Haufen. Sie sind mir alle sehr sympathisch und im Laufe der Zeit ans Herz gewachsen. Lediglich die Spannung wollte in diesem Krimi nicht so recht aufkommen. Die ersten zwei Drittel fand ich zwar sehr unterhaltsam, jedoch nicht wirklich spannend. Erst im letzten Drittel überschlugen sich die Ereignisse und es war unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Alles in allem eine gelungene Fortsetzung der eine zusätzliche Portion Spannung nicht geschadet hätte. 4 Sterne von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

168 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 73 Rezensionen

thriller, john katzenbach, cold cases, usa, mord

Die Grausamen

John Katzenbach , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426306031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Marta und Gabe haben eines gemeinsam. Sie wurden bei der Polizei sozusagen auf das Abstellgleis verfrachtet. Marta war bei der Drogenfahndung und hat während eines Einsatzes versehentlich ihren Partner erschossen. Gabe war im Innendienst und ist nach einer Familientragödie bei der sein Schwager ums Leben kam, dem Alkohol verfallen. Nun wurde extra für die beiden die neue Abteilung "Cold Case" eingerichtet, in der Hoffnung das die beiden beim durchsehen alter ungelöster Fälle nichts anrichten können. Doch die beiden stoßen auf vier ungeklärte Morde die über 20 Jahre zurück liegen. Bei ihren Ermittlungen kommt immer wieder der Fall Tessa zur Sprache. Tessa ist vor 20 Jahren auf dem Nachhauseweg spurlos verschwunden. Bis heute wurde weder der Täter noch Tessas Leiche gefunden. Gabe und Marta ahnen nicht, das sie mit ihren Ermittlungen in ein Wespennest gestochen haben. Ihr Vorgesetzter verbietet ihnen die weitere Ermittlung in den Fällen und weißt ihnen einen anderen ungeklärten Fall zu.  Doch Gabe und Marta ermitteln dennoch auf eigene Faust weiter und begeben sich damit in tödliche Gefahr.   Der Schreibstil liest sich angenehm flüssig. Die Geschichte wird aus Gabe's und Marta's Sicht erzählt. Trotz der fast 600 Seiten wurde es nie langatmig. Die Spannung wurde gut aufgebaut und konnte über das ganze Buch erhalten werden. In der Geschichte gab es immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. Die Ermittlungen gehen in verschiedene Richtungen und erst nach und nach haben sich die Fäden miteinander verbunden. Immer wenn man glaubte man hätte die Zusammenhänge durchschaut, wurde man aufs neue Überrascht. Die Charaktere Marta und Gabe waren gut beschrieben. Sie haben beide schwere Schicksale erlebt, an denen sie mehr oder weniger zerbrochen sind. Es scheint als könnten sich die beiden nun gegenseitig aus ihrem Tief herausziehen. Ich muss allerdings sagen das dieses Buch für mich kein wirklicher Thriller ist sondern eher ein Krimi. Gefallen hat mir das Buch dennoch sehr gut. Es konnte mich fesseln und mitreißen und bekommt daher die vollen 5 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

283 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

abbi glines, sea breeze, misbehaving, jess, jason

Misbehaving - Jason und Jess

Abbi Glines , Lene Kubis
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492306966
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Jason Stone ist es leid, sich immer von seinen Eltern vorschreiben zu lassen was er tun soll. Um sich selbst zu überlegen was er für die Zukunft will, flüchtet er nach Sea Breeze in das Sommerhaus seines berühmten Bruders Jax Stone.  In Sea Breeze angekommen trifft er auf Jess, die ihm auf Anhieb den Kopf verdreht. Für Jason ist klar, das dies nicht mehr als ein aufregender Sommerflirt wird, schließlich geht bald das College wieder los und er muss Sea Breeze verlassen. Doch schnell merkt er das er für Jess anders empfindet als für seine anderen Affären. Es wird Zeit auf Abstand zu gehen, bevor Gefühle ins Spiel kommen. Wenn es dafür nicht längst zu spät ist....   Dies ist der sechste Band der Sea Breeze Reihe von Abbi Glines. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, ist es nicht zwingend erforderlich die Vorgänger zu lesen. Empfehlen würde ich es dennoch, weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen und die Bücher wirklich gut sind. Ich finde es immer wieder toll, wenn die Charaktere der anderen Bände auftauchen und man erfährt wie es mit ihnen weiter geht. Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Jess und Jasons Sicht. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines erfrischend und locker leicht. Das Buch hat man mit seinen knapp 300 Seiten sehr schnell verschlungen. Ganz anders als sonst, gibt es in diesem Band statt des braven schüchternen Mädchens mal ein Bad Girl was nichts anbrennen lässt. Jess ist in eher ärmlichen Verhältnissen allein mit ihrer Mutter aufgewachsen, die ihr Geld als Stripperin verdient. Jess mag ihren Körper und setzt diesen auch ein um den Männern den Kopf zu verdrehen. Ihre einzige dauerhafte Beziehung hatte sie mit ihrem Kindheitsfreund Hank, der sie alles andere als gut behandelte. Kein Wunder das ihre Welt Kopf steht, als sie auf den reichen Jason trifft, der durch seinen Rockstar Bruder Jax im Wohlstand aufgewachsen ist. Jason behandelt sie so wie man eine Frau behandeln sollte. Ich mochte die beiden sehr gerne zusammen und  ihre Bindungsängste haben mich nicht selten in den Wahnsinn getrieben. Auch dieser Band hat mich wieder in seinen Bann ziehen können und bekommt die vollen 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

433 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 204 Rezensionen

thriller, london, ragdoll, serienmörder, mord

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detective William Oliver Layton-Fawkes, der von allen nur Wolf genannt wird, kehrt nach seiner Suspendierung in den Dienst zurück. Gemeinsam mit seinen Kollegen wird er zum Fundort einer Leiche gerufen. Doch was die Ermittler dort zu sehen bekommen, übertrifft alles. Die Leiche die von der Decke baumelt besteht aus 6 Opfern, die zu einer Leiche zusammengenäht wurden, einer sogenannten Ragdoll. Schnell wird klar das dieser Fall für Wolf persönlich wird, denn der Finger der Leiche zeigt zu seiner Wohnung, die im Haus gegenüber liegt. Als seine Exfrau Andrea die Journalistin ist, dann auch noch eine Liste mit den nächsten 6 Opfern und ihren Todesdaten erhält, ist klar das alles mit Wolfs bislang größten Fall, dem Feuerbestatter zusammen zu hängen scheint. Wolf selbst soll das letzte Opfer der Todesliste werden.

Der Schreibstil liest sich angenehm und flüssig. Es ist sehr erfrischend zwischen dem ganzen Mord und Gemetzel die Sarkastischen Sprüche der Ermittler zu lesen. Nicht selten mußte ich da herzhaft lachen. Die Spannung wurde sehr gut aufgebaut und langweilig wurde es nie. Eher im Gegenteil gab es so einige Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Der Autor ist mit der Beschreibung der Morde nicht gerade zimperlich, so das dieser Thriller nichts für schwache Mägen ist. Die Charaktere waren gut beschrieben und mir schnell sympathisch. Unterschiedlicher konnten diese auch kaum sein. Ich freue mich schon darauf das anscheinend noch weitere Bände kommen werden, denn das war ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Natürlich volle 5 Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

295 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

abbi glines, sea breeze, sometimes it lasts - cage und eva, erotik, trauer

Sometimes It Lasts - Cage und Eva

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492306928
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cage und Eva planen gemeinsam nach Tennessee zu gehen, weil Cage endlich die Zusage für sein lang erträumtes Sportstipendium erhält. Doch das Leben macht den beiden einen Strich durch ihre Pläne, denn Evas Vater bekommt Krebs und ihm bleiben nur noch wenige Monate. Eva beschließt, das sie die noch verbleibende Zeit mit ihrem Vater auf seiner Farm verbringen möchte. Sie bittet Cage erstmal alleine nach Tennessee zu gehen. Cage würde am liebsten bei ihr bleiben aber Evas Argumente überzeugen ihn letztlich doch zu gehen. Beide sind sich Sicher, das ihre Liebe Stark genug ist diese Fernbeziehung zu überstehen. Aber da haben die beiden nicht mit Cages neuen Mitstudenten gerechnet, die alles dran setzten Cage da zu treffen, wo es ihm am meisten weh tut. Plötzlich bricht aufgrund einer gemeinen Intrige alles zusammen.


Dies ist der fünfte Band der Sea Breeze Reihe. Den dritten Band dieser Reihe, der der erste von Cage und Eva ist, sollte man vorher unbedingt gelesen haben, da dieser darauf aufbaut. Die anderen Bände müssen nicht zwingend vorher gelesen werden, aber empfehlen würde ich es dennoch weil die anderen Charaktere immer wieder auftauchen und die Bücher wirklich gut sind. Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Evas und Cages Sicht. Der Schreibstil ist wie bei allen Büchern von Abbi Glines erfrischend und locker leicht. Das Buch hat man mit seinen knapp 250 Seiten sehr schnell verschlungen. Ich fand diesen Band sogar noch besser als den ersten Teil der beiden. Gefühlt habe ich glaube ich von Anfang bis Ende durchgeheult weil ich so mit den beiden mitgelitten habe. In diesem Buch war einfach alles dabei. Familie, Freundschaft, Liebe, Tod, Krankheit, Intrigen..... Es war wirklich toll das Leben der beiden weiter zu verfolgen, so Emotional es in diesem Band auch war. Ich bin noch immer ganz aufgewühlt und gebe dem Buch natürlich die vollen 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

thriller, cia, agenten, flucht, james rayburn

Sie werden dich finden

James Rayburn , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608503784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ihr Mann Yusuf durch die CIA umgebracht wurde, deckt Kate Swift die geheimen Machenschaften des CIA's auf. Sie musste mit ihrer Tochter Susan untertauchen und eine neue Identität annehmen. Nun ist ihre Tarnung aufgeflogen und Kate muss erneut fliehen. Sie flieht gemeinsam mit ihrer Tochter nach Thailand und hofft dort auf die Hilfe von Hook, der ebenfalls beim CIA ausgestiegen ist. Hook erweist sich jedoch zunächst als wenig hilfreich, denn die meiste Zeit scheint er betrunken zu sein und sich gehen zu lassen. Ein Flugzeugabsturz scheint Kate die Chance auf ein neues Leben zu bieten, doch möglicherweise unterschätzt sie da ihre Gegner, die Kate um jeden Preis in die Finger bekommen wollen.

 

Der Schreibstil des Buches ließ sich flüssig lesen, war jedoch ziemlich vulgär. Die Kapitel waren sehr kurz. Die Geschichte wird aus wechselnder Sicht verschiedener Charaktere erzählt. Für meinen Geschmack waren es etwas zu viele. Das hat das ganze für mich etwas zu unüberschaubar gemacht. Ich denke in dem Fall wäre weniger mehr gewesen. Der Anfang ging sehr rasant los und war sehr viel versprechend. Jedoch nahm die Spannung danach stark ab. Stellenweise fand ich es sehr langatmig. Alle Charaktere sind in irgendeiner Weise mit dem CIA verbunden und jeder hat seine persönlichen Tragödien erlebt bzw. steckt gerade mittendrin. Das Buch hat es leider nicht wirklich schaffen können mich in seinen Bann zu ziehen. Für mich ist es eins dieser "Kann man lesen, kann man aber auch lassen" Bücher. 3 Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(561)

943 Bibliotheken, 13 Leser, 13 Gruppen, 141 Rezensionen

thriller, robert hunter, serienmörder, los angeles, mord

Der Vollstrecker

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2011
ISBN 9783548281100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Robert Hunter und Carlos Garcia werden zu einer Kirche gerufen, die der Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens ist. Dem Priester wurde der Kopf abgeschlagen und durch einen Hundekopf ersetzt. Auf seinem Bauch wurde mit Blut die Zahl 3 geschrieben. Zunächst scheint es ein religiöser Ritualmord zu sein. Doch dann taucht in einer unbewohnten Villa in Malibu eine zweite Leiche auf. Ihr Körper wurde über Stunden langsam quälend verbrannt und auf ihrem Rücken befindet sich eine aus Blut geschriebene Zahl 4. Der Täter scheint die tiefsten Ängste seiner Opfer zu kennen, nur woher weiß er davon? Wird es Hunter und Garcia gelingen den Täter zu stoppen noch bevor es weitere Opfer gibt?

Dies ist der zweite gemeinsame Fall von Robert Hunter und Carlos Gracia. Beide Charaktere waren gut beschrieben und sind mir sehr sympathisch. Der Schreibstil liest sich flüssig und fesselnd. Die Spannung ist von Anfang an da und wird im Verlauf des Buchs immer weiter gesteigert. In diesem Band erfahren wir etwas mehr zu Hunters Vergangenheit. Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und es war schwer das Buch auch mal aus der Hand zu legen. Da gerade die brutalen Szenen sehr Bildlich beschrieben werden, ist dieser Thriller nichts für schwache Nerven. Dies ist mittlerweile das dritte Buch das ich von Chris Carter lese und sicher nicht das letzte. Die Bücher können auch unabhängig voneinander gelesen werden, da die Fälle in sich abgeschlossen sind und man so gut in die Geschichten rein kommt. Es empfiehlt sich natürlich dennoch sie der Reihe nach zu lesen, weil immer mal wieder die vorigen Fälle erwähnt werden. Ich bin begeistert, denn auch dieser Thriller war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. 5 Sterne von mir.

  (1)
Tags:  
 
167 Ergebnisse