sariana

sarianas Bibliothek

10 Bücher, 3 Rezensionen

Zu sarianas Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

138 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

heiligendamm, barbarazweig, liebe, ostsee, weihnachten

Winterblüte

Corina Bomann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783471351420
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zwei Barbarazweige, zwei junge Frauen, umgeben von rätselhaften Familiengeheimnissen. Der Glaube an einen Brauch lässt beide hoffen.

Inhalt:
Adventszeit vor mehr als hundert Jahren. Johanna muss sich bis Weihnachten für einen der Männer entscheiden, die sich ihre Eltern für sie ausgesucht haben. Doch sie verschenkte bereits ihr Herz an einen anderen Mann, der für ihre Eltern allerdings nicht in Frage kommt. Derweil findet ihr Bruder Christian eine Schiffbrüchige am Strand des Ostseebads Heiligendamm, die ihr Gedächtnis verloren hat. Nur an den Brauch des Barbarazweigs, den sie fest in ihrer Hand hielt, kann sie sich erinnern.

Das Cover und seine Autorin:
Seit Corina Bomann "Die Schmetterlingsinsel" geschrieben hat, verfolge ich all ihre Frauenromane. Und so fiel mir sofort auf, dass ihr Roman das erste Mal in ein Hardcover gehüllt worden ist. Das hat sie sich bei ihrem jahrelangen Erfolg auch wirklich verdient.
Auch das Motiv beeindruckte mich sofort. Der Hintergrund ist im Stil der damaligen Zeit gestaltet. Auf goldenem Papier, das wellig umrahmt ist, prangen der Titel sowie ihr Name und direkt darunter der Barbarazweig in blühender Pracht. Eine edle Hülle um eine berührende Familiengeschichte.

Meine Gedanken:
Wie immer kam ich durch den leichten Schreibstil sofort in die Geschichte hinein und wollte wie jedes Mal das Buch gar nicht weglegen, aber ich bin auch ein Genießer. Ich lese gern, doch die Geschichte darf auch nicht zu schnell vorbei sein, damit ich länger etwas von den wunderbaren Momenten habe.
Man freundet sich währenddessen mit den Figuren an, was mir wieder sehr leicht gefallen ist. Johanna, Christian, die Schiffbrüchige und auch ein bisschen der Herr des Hauses, Ludwig Baabe, konnten sofort mein Herz erobern. Mitleid hatte ich mit Augusta Baabe, die ihr Kindheitserlebnis gar nicht verarbeitet hat, und somit hartherzig auftritt. Selbst das Zeichnen der Hilda um ihre Gedankenwelt wurde kurz, prägnant und nachvollziehbar dargestellt.
Corina Bomann ist es mal wieder gelungen, die Charaktere unterhaltsam in Szene zu setzen. Die Geschwister halten so wunderbar zusammen, auch die Neugierde zum Familiengeheimnis zeichnete die Autorin realistisch und spannend zugleich.

Das Buchthema ist passend in die Geschichte integriert worden. Der Barbarazweig gestaltete sich als wichtiges Element der beiden Frauen, immer wieder schweben sie zwischen Hoffen und Bangen, dass sich ihr sehnlichster Wunsch erfüllen möge.

Fazit:
Ich liebe die Geschichten von Corina Bomann. Ein bisschen habe ich die verschiedenen Zeitebenen vermisst, die sie sonst gern bedient. Ansonsten ließ ich mich auch dieses Mal gern fallen und begab mich auf den Spuren der Familiengeheimnisse.
       

  (0)
Tags: corina bomann, winterblüte   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

174 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

frankreich, liebe, nachkriegszeit, mosel, lothringen

Das Mohnblütenjahr

Corina Bomann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286679
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich liebe Mohnblüten, und so zog mich das Cover des neuen bestsellerverdächtigen Romans von Corina Bomann an wie ein Magnet. Der Mohn umrankt den linken Rand des Bildes, wobei sie im oberen Feld wie ein zartes Dach wirken. Die leicht gebogenen Bäume im Hintergrund weisen auf stürmische Zeiten hin, die vom rauschenden Fluss fortgetragen werden. Und so freute ich mich schon vor zirka einem Jahr auf dieses Buch, was ich dankenderweise bei Vorablesen.de gewonnen hatte. Mein Dank gilt auch dem Ullstein Verlag sowie der Firma Hörbuch Hamburg.

Ich greife selten zu Hörbüchern, doch dieses Mal war ich echt gespannt, einmal einen Roman vorgelesen zu bekommen. So hörte ich von einer jungen Frau Nicole Schwarz, die unbedingt schwanger werden wollte und auch wurde, allerdings gegen den Willen ihres Partners. Da griff die Autorin zu einem wirklich zeitgemäßen Thema. Ebenso klasse finde ich immer die verschiedenen Zeitzonen innerhalb einer Geschichte. So wurde der Leser in die sechziger und siebziger Jahre verführt, in der eine Lehrerin - die Mutter von Nicole, Marianne - mit den Feindseligkeiten zwischen den Deutschen und Franzosen zu kämpfen hatte. Marianne erzählt ihrer Tochter endlich von ihrer Vergangenheit, nachdem Nicole erfahren hat, dass ihr Baby an einer Erbkrankheit leidet.

Man spürt, dass die Autorin mit sehr viel Leidenschaft und auch einem fundierten historischen Grundwissen das Schicksal einer Frau erzählt, gepaart mit interessanten Themen. Ein sehr schweres Leiden wurde angesprochen, wenn Kind und Eltern nicht miteinander auskommen und die Beziehung auch kappen. Hierbei fehlte mir persönlich sehr die Begegnung auf der Beerdigung zwischen der Mutter, der Tochter sowie den Geschwistern. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Corina Bomann dazu mehr geschrieben hatte, vielleicht sollte ich da das Buch selbst lesen.
Der Autorin ist es wieder bestens gelungen, mich von Anfang bis zum Schluss an den Roman zu fesseln, langsam werde ich süchtig nach ihren Geschichten und freue mich schon auf das nächste Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

reihe: stella, leonie & nina, verlieben, kurzweilig, villa, hamburg

Eine Villa zum Verlieben

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426517109
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

sylt, liebe, meer, freundschaften, strand

Inselzauber

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2013
ISBN 9783426513668
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

66 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gabriella engelmann, wintersonnenglanz, knau, weihnacht, winter

Wintersonnenglanz

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426516683
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

diana, sri lanka, grace, victoria, england

Die Schmetterlingsinsel

Corina Bomann , Elena Wilms
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 08.03.2013
ISBN 9783869091242
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

indien, englan

Der Mondscheingarten

Corina Bomann , Elena Wilms
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 12.04.2013
ISBN 9783869091259
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

die sturmrose, corina bomann

Die Sturmrose

Corina Bomann , Elena Wilms
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 06.03.2015
ISBN 9783869091501
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

149 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

wiedergeburt, reinkarnation, sharon guskin, familie, noah

Noah will nach Hause

Sharon Guskin , Carina Tessari
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Allegria, 22.09.2016
ISBN 9783793423065
Genre: Romane

Rezension:

Reinkarnation - Erinnerungen an ein anderes Leben. In der heutigen Zeit wird das Thema sehr kritisch beäugt. Ob es das nun gibt oder nicht, sei nun mal dahingestellt, interessant fand ich, wie die Autorin die Wiedergeburt verpackt hat.

Inhalt:
Janie gönnt sich ein paar Tage Urlaub in Trinidad. Dort lernt sie einen Urlaubsflirt kennen und kehrt schwanger wieder zurück. Ohne die wichtigsten Eckdaten des Kindsvaters notiert zu haben, zieht sie ihren Noah allein groß. Als er vier Jahre alt war, plagte sich der Kleine mit Albträumen herum. Er weint und verlangt immer nach seiner anderen Mama, was Janie schier in die Verzweiflung treibt. Nach unendlich vielen Arztbesuchen findet sie endlich den richtigen Psychologieprofessor Dr. Anderson, der sich bereits viele Jahre mit dem Phänomen Wiedergeburt auseinandersetzt.

Die Sprecherin des Hörbuchs:
Ulrike Hübschmann versteht es mit ihrer Stimme dramatische Stellen besonders passend vorzutragen, die Verzweiflung der Figuren unterschiedlich darzustellen, sodass das eigene Herz fast zerspringt, wenn gerade Noah so bitterlich weint und nach seiner Mama, nach seiner anderen Mama verlangt.
Ich habe ihr gern zugehört, denn ich finde es gerade klasse, wenn ich backe, koche oder putze so genial mit einer spannenden Geschichte unterhalten zu werden. Mit Ulrike Hübschmann hat der Hörbuchverlag eine wirklich sehr passende Stimme gefunden, die so weich, so klar, so dramatisch und interessant zugleich vorlesen kann.

Meine Gedanken:
Janie ist die Mutter des vierjährigen Kindes Noah, doch er erwähnt immer wieder die unendliche Sehnsucht nach seiner anderen Mama, zu der er nach Hause möchte. Dabei kann er sich an einige Details erinnern, die Janie ihn nie vorgelebt hat, Dinge, die sie mit ihm zusammen nie erlebt hatte. Sie tat mir leid und ich fragte mich immer mehr, wer ihr da helfen soll! Ihren Schicksalsschlag hatte die Autorin so spannend verpackt, dass ich das Hörbuch am liebsten in eins durchgehört hätte. Allein, wie ich die Kommentare der Ärzte wegen Schizophrenie vernahm, konnte ich nur mit dem Kopf schütteln,  vor allem als dann ein Mann im weißen Kittel einem vierjährigen sogar Antibiotika verschreiben wollte, die alles andere als halfen.

Die Autorin durchleuchtete die Thematik durch verschiedene Perspektiven. Sehr bewegend fand ich die Figur des Professors, der selbst gerade seine geliebte Frau verlor und zudem als dement diagnostiziert worden war. Ihm fehlten in so manch wichtigen Momenten die richtigen Worte, wobei es zu unvermeidbaren Komplikationen kam. Er glaubte fest an die Reinkarnation, denn er hatte in den Jahren zuvor diverse Fälle in Indien wissenschaftlich untersucht, belegt und dokumentiert.
Auch in diesem Punkt kann ich nur Positives abgewinnen, denn diese Fälle wurden in diesem belletristischen Werk genau geschildert und auf tiefgreifende Art erzählt. Zwei Fälle gingen mir dabei gar nicht aus dem Kopf, als berichtet wurde, dass eine Frau starb, weil ihr der Reis immer angebrannt war. Oder ein Junge, der seiner Mutter berichtete, als er ihr Vater war, hatte er vielleicht mit ihr als seine Tochter geschimpft, aber niemals geschlagen.

Realistisch wurden auch die anderen Figuren gezeichnet: Charlie, der Bruder aus Noahs vorigem Leben, der glaubte, dass er zu viel Drogen einnahm, weil er dem Gehörten kein Glauben schenken konnte. Oder der Vater, der sich nur schwer mit dem Thema auseinandersetzen konnte, in Janie und dem Professor Betrüger sah. Auch die Mutter, nach der sich Noah so sehr sehnte, wurde bewegend in Szene gesetzt. Man konnte direkt nachempfinden, wie es ihr in den gewissen Momenten gegangen sein muss.

Fazit:
Die fünf Sterne hat die Autorin schon allein deswegen verdient, da es sich um ein Debütroman handelt, in das sie viel Liebe zum Detail gesteckt hat. Sie nahm kein Blatt vor dem Mund und sprach offen esoterische Dinge an, die in Amerika - und auch in Europa - verpönt werden. Sie erfand darin einen Wissenschaftler, der das ganze glaubhafter, realistischer an den Leser führen konnte. Denn jeder weiß, dass es gerade in Indien einen festen Glauben an Reinkarnation gibt.
Ich habe noch nie ein esoterisches, unterhaltendes Buch gelesen. Dieses hier erinnerte mich an einen Mix zwischen tiefgreifender Frauenliteratur und einem Krimi zugleich. Die Elemente des Krimis sind genauso darin verwoben worden wie auch die einer typischen femininen Geschichte.

  (1)
Tags: noah will nach hause, sharon guskin, zu esoterisch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.814)

6.688 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 229 Rezensionen

liebe, tod, trauer, briefe, verlust

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2005
ISBN 9783596161331
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
10 Ergebnisse