scarlett59s Bibliothek

391 Bücher, 200 Rezensionen

Zu scarlett59s Profil
Filtern nach
391 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

Die Kamelien-Insel: Roman

Tabea Bach
E-Buch Text: 321 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 23.02.2018
ISBN 9783732549979
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"roman":w=1,"lyx verlag":w=1,"amoklauf":w=1,"august 2018":w=1,"schuldrama":w=1

Luckiest Girl Alive

Jessica Knoll , Kristiana Dorn-Ruhl
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736307131
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Ani FaNelli hat es geschafft: Sie hat einen tollen Job beim angesehenen Womens Magazine in New York und ihre Hochzeit mit Luke, der aus einer Familie der oberen Zehntausend stammt, steht kurz bevor. Doch wenn das Geheimnis, welches sie sei ihrer Jugendzeit mit sich rumschleppt, ans Licht kommt, könnte ihr tolles Leben wie eine Seifenblase zerplatzen …

Meine Meinung (ACHTUNG SPOILER):

Das Buch war etwas vollkommen anderes als ich nach der Leseprobe erwartet hatte. Auch das nachstehende Zitat deutete auf eine lockere Geschichte hin, die mit ein paar „Abgründen“ aus der Vergangenheit gespickt zu sein schien.

„Laut einer Studie ist man mit seiner Menüauswahl eher zufrieden, wenn man die Speisekarte sofort nach dem Auswählen zuklappt. Also wählen Sie die gegrillte Seezunge und schließen Sie sofort die Karte, ehe Sie mit den Penne á la Wodka zu flirten beginnen.“

Doch ansonsten empfand ich den Beginn u.a. durch (zunächst langweilige) Rückblenden als sehr mühsam zu lesen. Nach und nach nahmen die Rückblenden einen größeren Teil der Story ein, allerdings in einem erschreckenden Rahmen mit sehr drastischen Szenen (Mobbing bis hin zu Vergewaltigung).

Ich habe dann wirklich daran gedacht, das Buch abzubrechen; wollte aber doch erfahren, worauf das Ganze hinausläuft. Das Ende bzw. die Auflösung haben mich dann wieder ein wenig mit dem Buch versöhnt. Es machte die Geschichte irgendwie „rund“.

Fazit: eine ungewöhnliche Geschichte, die mich nicht richtig überzeugt hat – keine Leseempfehlung von mir, auf jeden Fall nichts für Zartbesaitete

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"zweite chance":w=1

Second Chance (Chance Reihe 1)

Rose Bloom
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07H13ZN7Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:
Tanner und Cassie lernen sich auf der Highschool mit 17 kennen. Obwohl beide aus völlig unterschiedlichen Umfeldern kommen – Cassie, die behütete Tochter aus gutsituierten Verhältnissen, und Tanner, der in einem kriminellen Umfeld bei einem gewalttätigen Pflegevater aufwächst – , verlieben sie sich ineinander und schaffen es, hinter die Fassaden, den nach außen gezeigten „Schein“ zu sehen.
Doch es kommt zur Trennung. Nach sieben Jahren treffen sie wieder aufeinander, verändert durch die Trennung und das Leben. Wird es eine zweite Chance für ihre Liebe geben?

Meine Meinung:

Die Geschichte wird mal aus Cassies Perspektive erzählt und mal aus Tanners. Außerdem findet ein Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit statt. Dies hilft zu verstehen, warum die beiden heute so geworden sind.

Der Schreibstil der Autorin macht es leicht, der Story sowie den verschiedenen Zeitebenen zu folgen. Die Charaktere sind bis in die Nebenfiguren gut ausgearbeitet und kommen plausibel rüber. Die Entwicklung, die sie im Buch durchmachen, hat mich überzeugt.

Fazit: eine moderne Liebesgeschichte, deren Folgebände ich sicher lesen werde

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"vergangenheit":w=1,"band 1":w=1,"weimar":w=1,"seltenes bild":w=1

Todesblau

Felix Leibrock
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426516164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Der Polizist Sascha Woltmann lässt sich von Berlin nach Weimar versetzen, da er in der Nähe seiner Eltern sein möchte. Sein Traum ist es bei der Kripo zu arbeiten, was in Berlin unmöglich war, in Weimar stehen seine Chancen aber auch nicht gut. Doch durch einen Zufall wird er in die Ermittlungen um den gewaltsamen Tod einer alten Dame eingebunden. Dieser Fall scheint jedoch größere Dimensionen zu haben, als anfangs vermutet.

Meine Meinung:
Der Klappentext klang interessant und auch der Einstieg in die Geschichte hat mir gut gefallen. Doch nach und nach empfand ich es als recht mühsam, dem Verlauf zu folgen. Zu viele Nebenschauplätze wurden aufgebaut, die den eigentlichen Kriminalfall in den Hintergrund drängten.

Hier wurden DDR-Vergangenheit sowie alte Seilschaften, Ossi-/Wessi-Vorurteile, ansatzweise die NS-Zeit und Kulturgeschichte in einem Krimi verarbeitet. Ales für sich betrachtet sicher interessant, aber für meinen Geschmack zu komplex und damit dem Lesefluss bzw. der Spannung eher abträglich.

Fazit: m.E. hat der Autor zu viel gewollt und ich kann keine Leseempfehlung aussprechen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"sonne":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"vertrauen":w=1,"träume":w=1,"sommer":w=1,"essen":w=1,"strand":w=1,"vorurteile":w=1,"fotos":w=1,"vegan":w=1,"model":w=1,"tattoo":w=1

Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe

Alexandra Schwarting
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.08.2018
ISBN B07GCR2Z8T
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Mina versucht, ihr Leben auf Gran Canaria neu zu ordnen. Hierzu benötigt sie einen Mietkoch. Anstatt des gebuchten Kochs kommt jedoch Tim. Auch sein Leben verläuft nicht gradlinig. Beide empfinden eine gegenseitige Anziehungskraft, die nicht in ihre Pläne passen …


Meine Meinung:

Die Autorin hat hier zwei sehr komplexe Charaktere „auf einander losgelassen“. Beide haben diverse Ecken und Kanten sowie Geheimnisse, die erst im Laufe der Geschichte bekannt werden. Manche Eigenarten der beiden kamen mir bekannt vor, jedoch nicht in der jeweiligen Konstellation.

Mir hat gefallen, wie die Protagonisten ihren Weg gehen und versuchen, ihre Träume zu verwirklichen.

Sehr schön wurde für mein Empfinden auch das Setting der Kanaren eingearbeitet.

Das Buch wird als Liebesroman eingestuft, was auch seine Richtigkeit hat. Ich persönlich finde dafür aber die teilweise sehr detaillierten Sexszenen als unpassend bzw. erwarte ich sie in diesem Genre nicht.

Fazit: ein lockerer Sommerroman

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

202 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

"australien":w=19,"thriller":w=10,"wanderung":w=7,"aaron falk":w=6,"wildnis":w=5,"spannung":w=4,"polizei":w=4,"suche":w=4,"wald":w=4,"verschwunden":w=4,"vermisst":w=4,"dschungel":w=4,"natur":w=3,"ermittler":w=3,"dunkel":w=3

Ins Dunkel

Jane Harper , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.07.2018
ISBN 9783499274732
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Im Rahmen eines Teamtrainings machen sich fünf Frauen auf eine Wanderung durch den australischen Busch. Am Ziel kommen nur vier der Frauen mit großer Verspätung wieder an und können nicht erklären, wo die fünfte abgeblieben ist …

Meine Meinung:
Die Autorin erzählt die Geschichte in zwei Strängen, zum einen ausgehend vom Ziel der Wanderung fortlaufend mit der Suchaktion, zum anderen rückblickend vom Start der Wanderung aus. Diese beiden Zeitebenen werden abwechselnd erzählt. Und obwohl es so klingt, war es für mich als Leser nie verwirrend, sondern hat im Gegenteil zum Spannungsaufbau beigetragen.

Gerade die Geschehnisse auf der Wanderung werden durch das Setting in der Abgeschiedenheit des australischen Busches noch beängstigender. Das Buch wird u.a. mit „Grausamer als die Natur ist nur der Mensch“ beworben und so spielen auch zwischenmenschliche Konflikte eine tragende Rolle.

Recht blass bleiben die Ermittler und geraten fast zu Randfiguren, was aber der Spannung keinen Abbruch getan hat.

Fazit: eine fesselnde Geschichte, die ich innerhalb von 24 Stunden ausgelesen habe

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"münchen":w=2,"krimi":w=1,"mordserie":w=1,"entführer":w=1,"offenes ende":w=1,"hmm":w=1,"kriminalhauptkommissar paul simon":w=1

Dinge, die mir gehören

Walter Christian Kärger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.07.2018
ISBN 9783328100935
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Als ein gesuchter Entführer auf einem Bauernhof außerhalb von München tot aufgefunden wird -an den Füßen aufgehängt und mit durchgeschnittener Kehle- wird Kriminalhauptkommissar Paul Simon mit der Leitung der neu gebildeten Soko betraut. Kurz darauf geschieht ein weiterer Mord nach dem gleichen Schema und der Zeitdruck erhöht sich. Da findet Paul Simon durch Zufall heraus, dass der Täter an beiden Tatorten Kleinigkeiten hinterlassen hat, die aus dem engsten Umfeld von Simon stammen. Jetzt beginnt ein Wettlauf …

Meine Meinung:

Die wechselnde Erzählperspektive zwischen dem Täter und der Polizei intensiviert die ohnehin recht hohe Spannung beim Lesen noch zusätzlich. Zumal die Gedanken des Täters den Leser immer wieder von neuem über den Hintergrund bzw. das Motiv grübeln lassen. Ich persönlich war erst im letzten Viertel auf einer annähernd richtigen Spur.

Die einzelnen Charaktere sind detailliert sowie mit kleinen Eigenarten dargestellt, jedoch wirkt nichts übertrieben. Speziell der Hauptprotagonist, Paul Simon, macht es dem Leser leicht, sich in ihn hineinzuversetzen und seine Ängste nachzuempfinden.

Insgesamt merkt man, dass der Autor bisher als Drehbuchschreiber tätig war, denn eine Verfilmung erscheint mir gut umsetzbar.

Das Buch wird auf der Verlagsseite mit der Unterbezeichnung „Paul Simon ermittelt (1)“ aufgeführt, was vermuten lässt, dass eine Reihe angedacht ist. Dazu passt auch, dass es ganz am Ende des Buches eine Szene gibt, die „zweideutig“ ist.

Fazit: ein überaus fesselnder Thriller, der hoffentlich Folgebände bekommt

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

188 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

"liebe":w=9,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"adressbuch":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von Doris, die als junges Mädchen ihre Familie verlassen musste. Ein rotes Adressbuch, das ihr von ihrem Vater geschenkt wurde, beinhaltet all die Personen, die in ihrem Leben wichtig waren. Dieses Adressbuch dient ihr am Lebensende als Hilfe auf einen Rückblick ihres Lebens.

Meine Meinung:

Es fällt mir schwer, die richtigen Worte für dieses wunderbare Buch zu finden. In gewisser Weise ist es ein Rückblick auf vergangene Zeiten und zugleich ein Abbild unserer heutigen Zeit.

Die Autorin wurde durch eine alte Tante zu diesem Buch inspiriert, der sie leider zu wenig Zeit bzw. Aufmerksamkeit geschenkt hat. Ich denke, wir alle haben diese „alten“ Verwandten, die wir glauben gut zu kennen und sicher mögen, aber denen wir keine Zeit schenken. Dabei vergessen wir, dass nur durch den Kontakt mit Zeitzeugen die Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.

Der Erzählstil ist -auch in den Rückblicken- sehr aktuell und macht es leicht, der Geschichte zu folgen.

Mich hat diese Mischung aus Rückblicken auf das Zeitgeschehen und der sehr drastisch dargestellten Gegenwart sehr berührt. Mehrmals sind mir eigene Versäumnisse in der Vergangenheit oder auch künftig besser zu machende Verhaltensweisen deutlich bewusst geworden. Ich will damit nicht sagen, dass mich das Buch zu einem besseren Menschen gemacht hat, aber ich sehe so einiges jetzt mit anderen Augen.

Fazit: ein durch und durch berührendes Buch, bei dem ich am Ende Tränen in den Augen hatte und das ich JEDEM empfehle, zu lesen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

200 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

"mafia":w=6,"dark romance":w=6,"vanessa sangue":w=6,"fire queen":w=6,"liebe":w=4,"intrigen":w=3,"lyx verlag":w=3,"verrat":w=2,"lyx":w=2,"dilogie":w=2,"cosa nostra":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"liebesroman":w=1

Fire Queen

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306172
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Die Welt von Saphira De Angelis liegt in Trümmern, denn sie wurde bei dem Versuch den Mörder ihrer Familie zu töten schwer verletzt. Ihre Famiglia ist durch die fehlende Führung angreifbar geworden. Und die Wahrheit über Madox Varga zu erfahren, hat ihr das Herz gebrochen. Doch während sie sich bemüht, die Situation in den Griff zu begonnen, droht neues Unheil von unerwarteter Seite …

Meine Meinung:

Da mich der erste Teil so gefesselt hat, wollte ich natürlich sofort wissen, wie es nach dem spannenden Ende weitergeht.

Konsequent und logisch setzen sich hier die Geschehnisse aus dem ersten Teil fort. Den Großteil der handelnden Personen kennt der Leser (oder eher die Leserin) bereits aus diesem Teil, so dass hier kaum Geheimnisse offen sind.

Die Mischung aus Mafia-Handlungen und Liebesgeschichte ist noch immer recht ausgeglichen, wenn rückblickend jedoch die Liebesgeschichte m.E. ein wenig überwogen hat. Leider nicht mehr mit ganz so viel Knistern zwischen Saphira und Madox wie in „Cold Princess“, finde ich.

Fazit: eine gute Fortsetzung, die mich aber nicht ganz so gefesselt hat wie Teil 1, dennoch würde ich eine Leseempfehlung aussprechen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

526 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 154 Rezensionen

"mafia":w=11,"vanessa sangue":w=9,"cold princess":w=9,"liebe":w=6,"palermo":w=5,"erotik":w=4,"lyx":w=4,"dark romance":w=4,"mord":w=3,"liebesroman":w=3,"rache":w=3,"verrat":w=3,"leidenschaft":w=3,"cosa nostra":w=3,"mafiafamilie":w=3

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Saphira De Angelis ist sehr jung zu einem der mächtigsten Capos der Mafia geworden, nachdem ihre Familie bei einem Anschlag getötet wurde. Als junge Frau in diesem Gewerbe darf sie keine Schwäche zeigen. Doch als Madox Caruso zu einem ihrer Leibwächter wird, fühlt sie sich auf verbotene Weise zu ihm hingezogen. Aber dieser verfolgt ganz eigene Ziele …

Meine Meinung:

Ich habe gut daran getan, mit dem Lesen zu warten; denn nachdem ich das Buch (innerhalb eines Tages) ausgelesen hatte, habe ich mir gleich am nächsten Tag Band 2 als E-Book runtergeladen.

Die Autorin hat in einem Vorwort vor drastischen Szenen im Buch gewarnt, doch ich habe schon andere Bücher gelesen, die hinsichtlich der Morde deutlich schrecklicher waren, und auch welche, die ohne eine derartige Vorwarnung grenzwertigere Sexszenen enthielten.

Ich mag Filme oder Bücher über die Mafia, somit stand dieses Buch schon mal unter guten Vorzeichen. Vanessa Sangue hat es geschafft, eine m.E. durch und durch glaubwürdige Liebesgeschichte innerhalb der Mafia zu erzählen. Die Mischung von Gefühlsbeschreibungen und dem „täglichen Geschäft“ der Mafia ist ihr sehr gut gelungen. Hinzu kommt, dass die einzelnen Personen gut beschrieben sind und Ecken, Kanten und Geheimnisse haben.

Fazit: ein gelungener Auftakt und ich freue mich schon darauf zu erfahren, was sich die Autorin für ein Ende der Geschichte ausgedacht hat

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=3,"kurzgeschichte":w=2,"psychische störungen":w=2,"hilfe":w=1,"vorurteile":w=1,"starke frauen":w=1,"obdachlose":w=1,"modernes märchen":w=1,"obdachlosigkeit":w=1,"dorothea stiller":w=1,"begegnung auf der strasse":w=1,"ehrgeizige junge frau":w=1,"halt die wolken fest":w=1

Halt die Wolken fest

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 78 Seiten
Erschienen bei Lovebirds, 19.04.2018
ISBN 9783960873648
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Paper Party: Die Leidenschaft (Paper-Reihe)

Erin Watt
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.02.2018
ISBN 9783492979870
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es handelt sich bei diesem Buch um Band 3,5 der Paper-Reihe um die Familie Royal. Es ist sozusagen ein „eingeschobenes Zwischen-Buch“. Hier wird die Geschichte von Gideon, dem ältesten der 5 Brüder erzählt, und zwar im Wesentlichen zeitlich nach der Geschichte um Ella und Reed angesiedelt.

Meine Meinung in Kurzform:

Gideon ist in den ersten 3 Bänden (die mir sehr gefallen haben) nur am Rande in Erscheinung getreten und sollte hier wohl ein wenig mehr ins Rampenlicht gerückt werden. Das ist in meinen Augen jedoch nicht richtig gelungen. Zwar handelt das Buch nur von ihm und Savannah, aber die Story ist für mich zu vorhersehbar und ohne Spannung.

Es hat sich nett gelesen, aber das war es auch schon – nichts, was hängen bleibt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

50 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"benne schröder":w=4,"catalea morgenstern":w=2,"zum teufel mit der liebe":w=2,"liebesroman":w=1,"hölle":w=1,"wächter":w=1,"lyx verlag":w=1,"timur vargas":w=1,"lyc verlag":w=1,"kitty cartier":w=1

Zum Teufel mit der Liebe

Benne Schröder
Flexibler Einband: 422 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.11.2017
ISBN 9783736305366
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Nachdem Catalea nun akzeptiert hat, die Tochter des Teufels zu sein, bleibt ihr nicht viel Zeit, sich daran zu gewöhnen. Denn ihr Vater ist spurlos verschwunden und somit muss sie seinen Job übernehmen. Trotz vieler neuer Ideen kann sie sich aber nicht richtig durchsetzen und hat bald fast alle anderen gegen sich. Selbst ihre große Liebe Timur scheint nicht mehr auf ihrer Seite zu stehen …

Meine Meinung:
Schon im Prolog knüpft der Autor genau wieder dort an, was den ersten Teil ausgemacht hat: eine abstruse Situation wird aus Cataleas Sicht erzählt und ich als Leser empfinde ein wenig Schadenfreude.

Auch dieses Buch ist sehr leicht und locker sowie mit jeder Menge Humor geschrieben. Man kann sich gut in Catalea hineinversetzen, trotz der surrealen Umgebung. Gerade auch in diese Umgebung (also die Hölle) hat Benne Schröder diverse Dinge aus unserer realen Welt auf sarkastische Weise eingebaut.

Mir hat der zweite Teil beinahe noch besser gefallen als der erste. Und das liegt nicht daran, dass das Buchcover in meiner Lieblingsfarbe ist!

Fazit: definitiv eine Leseempfehlung, aber man sollte den ersten Teil kennen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=2,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"verrat":w=1,"träume":w=1,"rom":w=1,"arbeit":w=1,"restaurant":w=1,"ranch":w=1,"vertragen":w=1

Made by Love - Emanuele (Die Fratellis 1)

Katrin Emilia Buck
E-Buch Text: 249 Seiten
Erschienen bei Rosenfeder, 17.07.2018
ISBN B07FNTHH5G
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Emanuele lebt in New York seit seinem älteren Bruder Franco die Führung des Restaurants in Rom übertragen wurde, denn diese Aufgabe war Emanueles Wunschtraum. Auch seine Schwester Francesca hat es aus ähnlichen Gründen nach New York verschlagen.
Sophie bewirtschaftet eine Ranch in Texas und veranstaltet dort Hochzeitsfeiern und hat mit ihrem Modelleben abgeschlossen.
Auf einer dieser Hochzeiten begegnen sich Emanuele und Sophie und fühlen sich dem jeweils anderen sofort verbunden.
Dann muss Emanuele nach Europa, um seinem Bruder Franco zu helfen.
Wird die junge Liebe die Trennung überstehen?

Meine Meinung:

Die Geschichte wird immer kapitelweise abwechselnd aus der Sicht von Emanuele sowie Sophie erzählt. Das passt m.E. sehr gut, denn so werden einige Situationen dem Leser aus verschiedenen Blickwinkeln nahegebracht.

Am Anfang werden die beiden Protagonisten dem Leser erst einmal „vorgestellt“. Man kann sie als Leser so ein wenig besser einschätzen. Demzufolge scheinen die beiden Handlungsstränge jedoch zunächst keine Verbindung zu haben, aber das ändert sich schnell. Auch wenn so einiges aus der Gedankenwelt von Emanuele und Sophie bekannt wird, bleiben doch immer noch offene Fragen / Geheimnisse aus der Vergangenheit, die sich erst im weiteren Verlauf der Story aufklären.

Zu den Eigenheiten von Emanuele gehört, dass er als Italiener (!!!) weder Nudeln (Kohlehydrate) noch Rotwein mag. Auf so eine Idee muss man auch erstmal kommen!


Insgesamt bin ich zügig durch die Geschichte gekommen, auch wenn mir manche Entwicklungen doch ein wenig zu plötzlich geschehen sind. Ich bin aber schon gespannt auf die weiteren Teile.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"sizilien":w=2,"annbaiano":w=1,"libidaleggere":w=1,"lucasantangelo":w=1,"roman":w=1,"italien":w=1,"kloster":w=1,"journalist":w=1,"2018":w=1,"nonne":w=1,"palermo":w=1

Sizilianisches Verderben

Ann Baiano
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.05.2018
ISBN 9783442205417
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Als der Journalist Luca seinen Freund Matteo bei der Reportage in einem Kloster unterstützt, in dem nur noch drei sehr alte Nonnen leben, stirbt eine davon. Matteo vermutet Mord, doch Luca kommt dieser Verdacht erst, als ein weiterer Todesfall –und zwar eindeutig ein Mord- geschieht. Lucas Freundin Ada entdeckt derweil in der Klosterbibliothek ein altes Tagebuch, das von einer unglücklichen Liebe erzählt, und fragt sich, ob dies mit den Morden zusammenhängt …

Meine Meinung:

Ich hatte nach der Leseprobe und dem Klappentext eigentlich einen „normalen“ Krimi erwartet. Doch es ist eine gelungene Symbiose zwischen einem Krimi und einer historischen Geschichte.

Die Autorin entwickelt beide Erzählstränge behutsam parallel, ohne dass es den Leser verwirrt. Vielmehr wollte ich, je tiefer ich in die Story einstieg, immer noch mehr über die Hintergründe erfahren.

Zusätzlich erfährt man auch so einiges über die Landschaft sowie die Eigenarten von Sizilien und seinen Bewohnern. Hilfreich ist hier, dass in der vorderen Umschlagklappe eine kleine Karte der Insel abgedruckt ist.

Fazit: ein etwas anderer Krimi, der mich gut unterhalten hat, und eine Empfehlung für alle Fans von Geschichten wie sie auch Dan Brown schreibt

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"vorverurteilung":w=1,"terrorristischer anschlag":w=1,"heikle mission":w=1,"berlinbezug aktuell und historisch":w=1,"sympathische kommissarin":w=1,"politische brisanz":w=1,"cooler assistent":w=1

Der Tiergartenmörder

Susan Carner , Susan Carner
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 06.07.2018
ISBN 9783961116454
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Zeitgleich mit dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz findet die Polizei die Leiche einer jungen Frau im Tiergarten. Schnell nimmt sie deren syrischen Freund als Täter fest. Doch Kommissarin Winter und ihr Partner halten ihn nicht für den Täter und ermitteln im Umfeld des Opfers weiter …

Meine Meinung:

Die Autorin hat hier einen Plot entworfen, der von realen Ereignissen und der aktuellen Flüchtlingsproblematik eingerahmt wird. Dennoch entwickelt dieser eine Eigendynamik abseits dieser Rahmenbedingungen.

Der Schreibstil ist wieder sehr real und lebensnah und lässt sich flüssig lesen. Auch die Passagen über spezielle Berliner Gegebenheiten passen sich gut in die Geschichte ein.

Die eine oder andere Wendung kommt unerwartet, andere wiederum sind vorhersehbar.

Aufgefallen ist mir, dass hier u.a. Gewalt in einer Beziehung thematisiert wird, was auch in einem anderen Buch, welches ich kürzlich gelesen habe, so war. Es verwundert mich immer ein wenig, wie solche Zufälle zustande kommen.

Fazit: ein lesenswerter Krimi mit aktuellem Hintergrund und einigem an Berliner Kolorit

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"der lustmörder":w=1,"spannend":w=1,"sehr mitreisend":w=1

Mädchendurst

Timo Leibig
Flexibler Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Leibig - Verlag und Werbung, 01.06.2015
ISBN 9783981707625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Auf einem Ausflug kurz vor den Ferien verschwindet eine Schulklasse aus acht Mädchen nebst ihrer Lehrerin. Der Fall erinnert Kriminalhauptkommissar Brandner an die sechs Mädchen (ungefähr im gleichen Alter), die vor einiger Zeit jedes Jahr in den Sommerferien verschwanden und nie gefunden wurden. Und Brandner weiß, dass bei verschwundenen Kindern sind die ersten 24 Stunden ausschlaggebend sind …

Meine Meinung:

Der Autor schafft es, den am Anfang aufgebauten Spannungsbogen durchweg hoch zu halten.

Durch die verschiedenen Blickwinkel, aus dem die Geschichte erzählt wird (u.a. der des Täters), geht es nicht darum herauszufinden, wer der Täter ist, sondern vielmehr um das Warum und um den „Wettlauf“ zwischen Täter und Polizei. Und obwohl die Story recht „blutig“ ist, mochte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Kurzum: eine echte Empfehlung für die Fans von „blutrünstigen“ Thrillern!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"liebe":w=4,"erotik":w=3,"sarah saxx":w=3,"rich":w=3,"spannung":w=2,"sex":w=2,"affäre":w=2,"spionage":w=2,"reich":w=2,"dirty":w=2,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"vertrauen":w=1,"gefühle":w=1,"intrigen":w=1

Rich

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.06.2018
ISBN 9783746099101
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zum Inhalt:
Rich muss sein Leben als Playboy, der von Vaters Geld lebt, aufgeben, um in der Firma seines Vaters anzufangen. Jedoch besteht sein Vater auf einen Assistenten an seiner Seite, bei dessen Auswahl Rich Mitspracherecht hat. Die Wahl fällt auf Jazemine, die nicht nur umfangreiche Berufserfahrungen vorweisen kann, sondern auch verboten gut aussieht. Sie verfolgt jedoch den Plan, der Firma zugunsten ihres Freundes Curtis, der ein Konkurrenzunternehmen betreibt, zu schaden. Doch weder sie, noch Rich haben mit der gegenseitigen Anziehungskraft gerechnet …

Meine Meinung:

Schon das Cover macht klar, dass es sich um einen erotischen Liebesroman handelt. Und doch setzt sich das Buch von anderen dieses Genres ab, die ich gelesen habe.

Denn trotz so einiger, recht detaillierter Sexszenen geht es in der Story nicht nur um die gegenseitige Anziehung. Vielmehr gibt es so einiges an gut ausgearbeiteten Handlungssträngen, die in eine ganz andere Richtung gehen, wie u.a. Wirtschaftskriminalität. Außerdem ist bei den Protagonisten auch eine persönliche Entwicklung zu erkennen.

Mir hat die Mischung sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf Band 2, der im Oktober scheint. Die Wartezeit bis dahin kann ich mir gut mit Band 1 vertreiben, der seit der LLC noch signiert und ungelesen in meinem Regal liegt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=6,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"lottogewinn":w=3,"humor":w=2,"glück":w=2,"lotto":w=2,"elliccarlson":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"freunde":w=1,"berlin":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"geld":w=1

All die kleinen Dinge

Elli C. Carlson
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 06.04.2016
ISBN B01DY2S0R0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:
Als die alleinerziehende Mutter Nina einen Lottogewinn von über 90 Millionen erhält, steht ihr Leben und das ihrer Tochter auf dem Kopf. Jetzt zeigt sich, wer ihre wahren Freunde sind, und gleichzeitig muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen …

Meine Meinung:

Jedem Kapitel hat die Autorin ein Filmzitat vorangestellt, welches das Thema des Kapitels irgendwie kurz zusammenfasst. Das hat mir gut gefallen, auch wenn ich nicht alle Filme kannte. Zu meiner großen Freude ist jedoch auch mein Lieblingszitat aus „Harry und Sally“ dabei!

Der Schreibstil ist sehr modern und lebensecht, so konnte ich flüssig durch die Seiten fliegen.

Die Geschichte an sich wurde sicher bereits in mehreren Varianten erzählt, aber hat mich dennoch sehr gut unterhalten. Immer wieder gab es kleine Begebenheiten, die mich schmunzeln ließen. Ich könnte mir eine Verfilmung fürs Fernsehen auch vorstellen.

Fazit: eine nette kleine Liebeskomödie, die sich zügig weg liest

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

297 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 130 Rezensionen

"audrey carlan":w=6,"liebe":w=5,"dream maker":w=5,"sex":w=4,"erotik":w=4,"paris":w=4,"sehnsucht":w=4,"kopenhagen":w=4,"agentur":w=3,"liebesroman":w=2,"new york":w=2,"prinzessin":w=2,"carlan":w=2,"dreammaker":w=2,"leben":w=1

Dream Maker - Sehnsucht

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783548290478
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zum Inhalt:
Die Freunde Parker, Bogart und Royce haben nach ihrem Studium die Firma „International Guy Inc.“ gegründet, deren Geschäftszweck es ist, wohlhabenden Frauen weiterzuhelfen, in finanziellen, persönlichen sowie Liebesdingen. Damit sind sie sehr erfolgreich …


Meine Meinung:

Vorweg muss ich sagen, dass das Cover ein echter Hingucker ist und mich auch im Buchladen angesprochen hätte. Die Farbgebung, die sich auch auf den inneren Umschlagseiten fortsetzt, passt m.E. außerordentlich gut zum Titel „Dream Maker“.

Aufgrund des großen Hypes um die „Calendar-Girl“-Reihe der Autorin, die ich jedoch (bisher) nur auszugsweise gelesen habe, war ich sehr gespannt, wie die Umsetzung mit diesmal männlichen Protagonisten gelungen ist.

Die Grundidee hinter dem Buch gefällt mir, doch die Ausarbeitung hat mich ein wenig enttäuscht:
- So schaffen es die drei Herren innerhalb weniger Tage aus einer „grauen Maus“, die dazu noch recht unsicher ist, eine taffe und durchsetzungsstarke Geschäftsfrau zu machen.
- Ferner springen zwei Drittel der Klientinnen mehr oder weniger sofort mit dem Dream Maker „in die Kiste“. Klar ist es ein erotischer Liebesroman, aber ein wenig mehr Realität würde nicht schaden.
- Ob dieses „Bro“-Getue der Protagonisten in der Wirklichkeit so gang und gäbe ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber auch das war mir „too much“.
- Die beschriebenen Sexszenen sind sicher Geschmackssache, aber sie ähnelten sich doch sehr.

Mein Fazit:
Vielleicht bin ich mit zu großen Erwartungen an das Buch herangegangen, aber für mich war es Durchschnittskost. Interessieren würde mich jedoch, ob in allen Bänden Parker im Vordergrund steht oder ob auch die beiden anderen das eine oder andere Abenteuer zu bestehen haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"harlan coben":w=5,"thriller":w=4,"mord":w=3,"in deinem namen":w=3,"usa":w=2,"new jersey":w=2,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"amerika":w=1,"freunde":w=1,"rache":w=1,"geheimnisse":w=1

In deinem Namen

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.06.2018
ISBN 9783442205448
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Detective Nap Dumas hat vor 15 Jahren seinen Zwillingsbruder Leo verloren, der zusammen mit seiner Freundin Diana von einem Zug überfahren wurde. In der gleichen Nacht ist auch Naps Freundin Maura spurlos verschwunden. Doch nun werden deren Fingerabdrücke an einem Tatort gefunden und Nap macht sich auf die Suche nach der Wahrheit zu den Geschehnissen von damals …

Meine Meinung:

Man erkennt auch bei diesem Buch ganz klar den Stil des Autors wieder. Viele Aktionen und Handlungen beruhen auf Geschehnissen der Vergangenheit, die noch ungeklärt sind. Und hier wird der Leser zusammen mit dem Protagonisten Stück für Stück an die Wahrheit herangeführt. Auch ist vieles nicht so, wie es scheint. Es gibt einige „falsche“ Fährten und ein Ende, was dieses Mal ein wenig zu erahnen war.

Dennoch handelt es sich um einen lesenswerten Thriller, auch wenn er mich nicht ganz überzeugt hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

"thriller":w=3,"jugendbuch":w=3,"selbstmord":w=2,"mobbing":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"jugend":w=1,"leserunde":w=1,"niederlande":w=1,"amsterdam":w=1,"drohung":w=1,"packend":w=1,"lübbe":w=1,"one":w=1

Mädchen, Mädchen, tot bist du

Mel Wallis de Vries
Fester Einband
Erschienen bei ONE, 29.06.2018
ISBN 9783846600757
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:
Innerhalb weniger Wochen sterben drei Mädchen im Teenageralter. Die Selbstmorde erscheinen völlig grundlos. Doch waren es Selbstmorde? Dann erhält Tess einen Brief, in dem lediglich steht: „Du bist die nächste“…

Meine Meinung:

Ich finde es immer sehr interessant, wenn in einem Thriller nicht nur die „Geschichte“ erzählt wird, sondern auch der Täter „zu Wort kommt“. Dies hat die Autorin hier sehr gut gelöst. Auch ist es hilfreich, dass die Passagen des Täters in einer anderen Schriftart gedruckt sind.

Geschickt wird der Kreis der Verdächtigen immer wieder erweitert / geändert und es werden neue Fährten gelegt, so dass der Leser seine eigenen Lösungsansätze überdenken muss. Die tatsächliche Auflösung hat mich aber dann doch sehr überrascht.

Die Autorin hat hier mit Mobbing unter Jugendlichen ein aktuelles / wichtiges Thema aufgegriffen und versucht, die möglichen Folgen und Konsequenzen aufzuzeigen (wenn für meinen Geschmack auch teilweise etwas zu drastisch für die Zielgruppe). Diese „Gemeinheiten“ kommen sicher häufig vor, gerade auch anonym über die „sozialen“ Medien. Doch ähnliches ist auch bereits früher geschehen, nur wurde es nicht „Mobbing“ genannt oder mit großer Aufmerksamkeit bedacht. Bezeichnend war bei allen Opfern der Story, dass sie zum einen nicht so fest in einer Gruppe eingebunden waren, wie sie dachten, und zum anderen der familiäre Rückhalt zu wünschen übrig ließ. Doch m.E. kann man dies nicht generell als Zeichen nehmen, dass sie mobbing- oder selbstmordgefährdet sind.

Allgemein betrachtet fand ich die Story ganz nett zu lesen. Allerdings war das Ende für meinen Geschmack zu belehrend i.S. Mobbing und ich weiß nicht, ob das von der Zielgruppe des Buches angenommen wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"liebe":w=1

Der letzte Liebesbrief

J. Vellguth
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 26.06.2018
ISBN B07F2FXLMJ
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Nell hat bei ihrer Tante einen alten Liebesbrief gefunden und möchte sich auf die Suche nach dem Absender begeben, um ihre Tante Bernadette glücklich zu machen.
Bei ihren Recherchen trifft sie auf den sympathischen Fotografen Sam, der leider seine Muse und damit seine Freude am Beruf verloren hat. Beide fühlen unbewusst, dass der andere wohl der bzw. die Richtige ist, um ans Ziel zu gelangen.
Doch sind sie stark genug, um über ihren Schatten zu springen und die eigenen Dämonen zu bekämpfen …

Meine Meinung:

Schon das Cover mit den türkisfarbenen Schmetterlingen hat mich sehr angesprochen. Es wirkt frisch und auch irgendwie romantisch.

Die Geschichte an sich hat mich auch sofort gefangen genommen, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte. Ich empfand es als geschickten Schachzug der Autorin, dass die Story im ersten Kapitel gleich mitten in Nells Suche beginnt und erst nach und nach die Hintergründe hierzu bekannt werden.

Die beiden Hauptfiguren, Nell und Sam, sind keine einfachen Charaktere; dies macht sie aber nur um so „echter“. Es fiel mir leicht, mich in sie hineinzuversetzen, mit ihnen zu fühlen und ihren Gedanken und Beweggründen zu folgen. Dies u.a. auch deshalb, weil die Geschichte sowohl aus Nells Sicht, als auch aus Sams Sicht erzählt wird.

Der Schreibstil der Autorin kommt ohne große Schnörkel aus und macht es einfach dem roten Faden zu folgen. Dabei verwendet sie eine moderne, heutige Sprache, die mich nur so „durch die Seiten fliegen“ ließ.

Herausgekommen ist eine Liebesgeschichte verknüpft mit Familiengeheimnissen, die mir sehr ans Herz gegangen ist. Und auch wenn ein Happyend zu erwarten war, ist der eingeschlagene Weg dorthin sehr interessant gewesen.

Fazit: eine echte Leseempfehlung (und bestimmt nicht das letzte Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"wahrheit":w=1,"autounfall":w=1,"mutter-tochter-beziehung":w=1,"korsika":w=1,"kriminal-literatur":w=1

Fremde Tochter

Michel Bussi
E-Buch Text: 544 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 15.09.2017
ISBN 9783841213822
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=1,"angst":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"hochzeit":w=1,"romantisch":w=1,"fluch":w=1,"mann":w=1,"surfen":w=1,"verlobter":w=1,"brautkleid":w=1,"nadel":w=1,"stick":w=1

Die Flucht der Braut (Das Verwunschene Brautdkleid)

Nancy Warren
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Ambleside Publishing, 01.05.2018
ISBN 9781928145332
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
391 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.