Leserpreis 2018

scarlett59s Bibliothek

407 Bücher, 207 Rezensionen

Zu scarlett59s Profil
Filtern nach
407 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"thriller":w=5,"mord":w=2,"polizei":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"vertrauen":w=1,"ermittlungen":w=1,"blut":w=1,"jagd":w=1,"journalismus":w=1,"journalistin":w=1,"südstaaten":w=1,"series":w=1,"savannah":w=1

Echo Killer

Christi Daugherty , Inka Marter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.10.2018
ISBN 9783499273360
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Harper McClain ist Polizeireporterin in Savannah. Als sie über den grausamen Mord an einer Mutter berichten muss, die von ihrer 12jährigen Tochter aufgefunden wurde, denkt sie sofort an den Mord an ihrer eigenen Mutter zurück. Das Szenario stimmt überein und der Mörder wurde nie gefasst. Auch wenn die Tat nunmehr 15 Jahre zurückliegt setzt sich in ihr der Verdacht fest, dass derselbe Täter wieder zugeschlagen hat, und so versucht sie -allen Widerständen zum Trotz- den Mörder auf eigene Faust zu ermitteln …

Meine Meinung:

Bei diesem Thriller sind zwar die beiden Morde recht „blutig“, aber sonst liegt der Fokus auf den Ermittlungen; die allerdings im Wesentlichen von der Reporterin durchgeführt werden. Die Polizei selbst bleibt ein wenig blass. Vielmehr wird in der Story Wert gelegt auf die verschiedensten Verstrickungen zwischen den handelnden Personen.

Harper, die Hauptperson, ist zwar manchmal etwas leichtsinnig und auch verbohrt, aber kommt insgesamt sympathisch daher. Im Gegensatz zu ihr hatte ich schon recht früh eine Ahnung, was den Mörder angeht, aber das hat meine Lesefreude nicht getrübt, zumal ich ja nicht wusste, ob ich richtig lag.

Mit dem Ende bin ich zufrieden, auch wenn ich mir die Frage stelle, ob die Autorin eine Fortsetzung plant, denn entsprechende Anhaltspunkte sind vorhanden.

Fazit: ein in sich schlüssiger Thriller mit einer Ermittlerin „der anderen Art“

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

130 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"tod":w=4,"familie":w=3,"geschwister":w=3,"wahrsagerin":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"usa":w=1,"leben":w=1,"amerika":w=1,"angst":w=1,"schicksal":w=1,"hoffnung":w=1,"zukunft":w=1,"familiengeschichte":w=1

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin , Norbert Möllemann , Charlotte Breuer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 29.10.2018
ISBN 9783442758197
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
In der New Yorker Lower East Side, im Sommer 1969, soll sich eine Frau aufhalten, die den Menschen ihren Todestag vorhersagen kann. Das hat zumindest der 11jährige Daniel Gold gehört. Also überredet er seine Geschwister Varya, Klara und Simon dazu, diese Frau aufzusuchen. Doch danach sind sie alle auf die eine oder andere Weise verstört und wollen diesen Besuch am liebsten wieder vergessen …

Meine Meinung (ACHTUNG ENTHÄLT SPOILER):

Die Autorin hat hier aus einer interessanten Grundidee einen sehr intensiven Roman erschaffen. Der Erzählstil ist klar und sehr bildhaft. Das hat mir als Leser geholfen, mit den verschiedenen Ebenen und vielen Personen klar zu kommen. Durch die sehr lebensnahe Beschreibung der Geschwister und ihrer Gedankenwelt werden dem Leser verschiedene Perspektiven aufgezeigt und er wird zum Nachdenken angeregt. Ganz automatisch beschäftigt man sich mit der Frage, ob es hilfreich ist, den Zeitpunkt des Lebensendes zu kennen.

Der Prolog mit dem Besuch der Geschwister bei der Wahrsagerin ist sehr gelungen und macht die Ängste der Kinder nachvollziehbar. Im weiteren Verlauf steht in den einzelnen Abschnitten des Buches jeweils einer der vier mit der Entwicklung seines Lebens bis zum angekündigten Todesdatum im Vordergrund. Mit dem chronologischen Verlauf hat die Autorin auch immer das passende Zeitgeschehen mit verarbeitet, wodurch die Geschichte noch „echter“ wirkt.

Es ist interessant, aber teilweise auch traurig zu sehen, wie unterschiedlich die Geschwister mit ihrem „Wissen“ umgehen. Manch einer nimmt es zum Anlass, sein Leben nicht von anderen bestimmen zu lassen, während ein anderer instinktiv die Prophezeiung zu „erfüllen“ scheint.

Ich persönlich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich meinen Todeszeitpunkt (sowie den mir nahestehender Personen) nicht kennen möchte! Egal wie lange es u.U. noch hin wäre, würde es meine Gedanken beherrschen und mich irgendwie lähmen.

Fazit: eine Mischung aus Familiengeschichte, Sittengemälde und Selbstfindung verpackt in einem intensiven Roman, den es sich zu lesen lohnt

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

"hochzeit":w=2,"kamelieninsel":w=2,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"beziehung":w=1,"kind":w=1,"insel":w=1,"sohn":w=1,"baby":w=1,"kinderwunsch":w=1,"ex":w=1,"bach":w=1,"sylvia":w=1,"versteigerung":w=1,"mael":w=1

Die Frauen der Kamelien-Insel

Tabea Bach
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783404177240
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Diese Fortsetzung beginnt mit der traumhaften Hochzeit von Sylvia und Mael auf der Kamelieninsel. Auch die Pläne für den Ausbau der Gärtnerei nehmen Form an. Gerade als die beiden sich entschieden haben, ein Kind zu bekommen, trifft Maels einstige Liebe Chloe auf der Insel ein. Dabei hat sie den 7jährigen Noah, angeblich das Kind von Mael …

Meine Meinung:

Die Autorin hat es wieder geschafft, mich von der ersten Seite an auf die wundervolle Kamelieninsel zu ziehen.

Erneut sieht es für Sylvia nach einem glücklichen Leben aus und dann kommen diverse Widrigkeiten.

Obwohl einiges vorhersehbar war, konnte ich die Geschichte wieder genießen und mich hineinfallen lassen.

Ich bin allerdings gespannt, ob es im dritten Teil gelingt, die Geschichte fortzusetzen, ohne den Leser zu langweilen.

Fazit: eine Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=2,"schicksal":w=2,"trennung":w=2,"irland":w=2,"indien":w=2,"familiendrama":w=2,"vergangenheit":w=1,"drama":w=1,"geheimnisse":w=1,"mutter":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"kind":w=1,"familiengeschichte":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Die verlorene Hälfte meines Herzens

Ann O'Loughlin , Sarah Fuhrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442487424
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters, mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte, kehrt Emma nach Irland zurück, um den Nachlass zu regeln. Dabei kommt sie Familiengeheimnissen auf die Spur, die ihr Leben auf den Kopf stellen …

Meine Meinung:

Es handelt sich hier um eine Familiengeschichte über mehrere Generationen. Diese wird dem Leser in drei verschiedenen Erzählsträngen nahegebracht, die zunächst nicht unbedingt zusammenzupassen scheinen. Doch im weiteren Verlauf wird klar, dass es doch Überschneidungen zu geben scheint. Durch die klaren Zuordnungen der einzelnen Begebenheiten habe ich jedoch nie den roten Faden verloren.

Das Foto auf dem Cover passt in meinen Augen ganz hervorragend zur Story. Insofern hätte mich das Buch wohl auch in einer Buchhandlung neugierig gemacht.

Obwohl ich bereits im ersten Drittel des Buches eine Ahnung hatte, wo die Geschichte hinsteuert, wurde ich am Ende doch noch überrascht.

Fazit: Da ich generationenübergreifende Familiengeschichten sehr mag, hat mir auch dieses Buch gut gefallen. Besonders die Schilderungen aus den 50er Jahren haben es mir angetan.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

371 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 163 Rezensionen

"thriller":w=14,"berlin":w=10,"marc raabe":w=9,"tom babylon":w=7,"schlüssel":w=6,"mord":w=5,"schlüssel 17":w=5,"ddr":w=4,"stasi":w=4,"krimi":w=3,"vergangenheit":w=3,"sita johanns":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"reihe":w=2

Schlüssel 17

Marc Raabe
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548289137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"ratgeber":w=1,"märz 2018":w=1,"dva verlag":w=1

Mach, was du kannst

Aljoscha Neubauer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei DVA, 12.03.2018
ISBN 9783421047939
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

158 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 92 Rezensionen

"einstein":w=9,"wissenschaft":w=5,"physik":w=5,"zürich":w=5,"liebe":w=4,"relativitätstheorie":w=4,"schweiz":w=3,"albert einstein":w=3,"mileva maric":w=3,"roman":w=2,"frau":w=2,"forschung":w=2,"frauenschicksal":w=2,"starke frauen":w=2,"relativitätstherorie":w=2

Frau Einstein

Marie Benedict , Marieke Heimburger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.02.2018
ISBN 9783462049817
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die kleine Welt der Madame Jeanne

Véronique de Bure , Ina Kronenberger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 13.03.2018
ISBN 9783463407029
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"mafia":w=3,"liebe":w=2,"humor":w=2,"lügen, liebe, lange beine":w=2,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"staatsanwalt":w=1,"begierde":w=1,"maulwurf":w=1,"romantische geschichte":w=1,"karin lindberg":w=1,"vertrauen, lügen":w=1,"liebe humor":w=1

Lügen, Liebe, lange Beine

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 234 Seiten
Erschienen bei BookRix, 14.12.2017
ISBN 9783743837454
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

125 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

"rügen":w=9,"liebe":w=5,"familie":w=5,"freundschaft":w=3,"meer":w=3,"anne barns":w=3,"roman":w=2,"geheimnis":w=2,"rezepte":w=2,"schwestern":w=2,"sonne":w=2,"ostsee":w=2,"neubeginn":w=2,"ärztin":w=2,"netgalleyde":w=2

Drei Schwestern am Meer

Anne Barns
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497926
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

173 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

"sarah saxx":w=10,"erotik":w=9,"dirty":w=8,"liebe":w=6,"gewalt":w=5,"entführung":w=5,"freundschaft":w=4,"spannung":w=3,"sex":w=3,"in seiner gewalt":w=3,"vergangenheit":w=2,"freunde":w=2,"drogenboss":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1

Dirty - In seiner Gewalt

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.03.2018
ISBN 9783746043586
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.122)

2.217 Bibliotheken, 70 Leser, 0 Gruppen, 385 Rezensionen

"liebe":w=39,"laura kneidl":w=34,"berühre mich. nicht.":w=26,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=14,"liebesroman":w=10,"sage":w=10,"freundschaft":w=9,"luca":w=9,"vergangenheit":w=8,"college":w=8,"nevada":w=8,"liebesgeschichte":w=7,"ängste":w=7

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=2,"tod":w=2,"schicksal":w=2,"trauer":w=2,"krankheit":w=2,"neuanfang":w=2,"alter":w=2,"abschied":w=2,"demenz":w=2,"verständnis":w=2,"alzheimer":w=2,"verlust":w=1,"erinnerungen":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Anna Forster erinnert sich an die Liebe

Sally Hepworth , Gabriele Werbeck
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 25.06.2018
ISBN 9783764506407
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Anna bekommt mit Ende 30 die Diagnose Alzheimer. In Abstimmung mit ihren Zwillingsbruder Jack zieht sie in ein Heim für betreutes Wohnen, welches fast ausschließlich von Leuten um die 80 bewohnt wird. Lediglich Luke ist ungefähr in ihrem Alter und er hat eine Form der Demenz. Als sich die beiden verlieben, geschieht kurz darauf ein Unglück. Daraufhin setzen die Angehörigen alles daran, die beiden zu trennen.
Als Eve nach einer privaten Tragödie neu in dem Heim als Köchin anfängt, versucht sie Anna und Luke zu helfen. Doch wird das gegen alle Widerstände gelingen …

Meine Meinung:

Die Beschreibung zum Buch und die Leseprobe haben mich gleich neugierig gemacht. Denn ein Buch über Alzheimer / Demenz bei einem jungen Menschen findet man nicht häufig. Ich wurde nicht enttäuscht!

Die Autorin erzählt die Geschichte sehr gefühlvoll und angemessen, ohne Effekthascherei. Das Buch wird aus drei verschiedenen Blickwinkeln erzählt; dem von Anna, dem von Eve sowie aus dem von Eves Tochter Clementine. Der Tagesablauf und die Gedanken von Anna werden mit fortschreitender Krankheit sehr bedrückend und haben mich nachdenklich gemacht. Ich empfand es daher auch als angenehm, dass parallel zu Annas Geschichte auch die von Eve und ihrer Tochter entwickelt wurde.

Fazit: eine Leseempfehlung, die zwar betroffen macht, aber auch zur Selbstreflektion anregt

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"thriller":w=2,"österreich":w=1,"psychothriller":w=1,"wien":w=1,"goldmann-verlag":w=1,"august 2018":w=1

Der Kreis des Bösen

Rhena Weiss
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442485796
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
In Wien werden eine Prostituierte und eine Studentin ermordet. Den einen Fall übernimmt das LKA-Team von Michaela Baltzer, den anderen ein weiteres Team. Nachdem ein dritter Mord geschieht, stellt sich heraus, dass die Fälle alle zusammenhängen, und es wird eine große Soko gebildet. Doch nicht nur die Mordaufklärung stellt Michaela Baltzer vor große Herausforderungen, auch intern gibt es einige Querelen beseitigen …

Meine Meinung:

Es handelt sich hier um den dritten Fall der Hauptprotagonistin Michaela Baltzer. Doch man muss nicht alle Bücher gelesen haben, um von diesem hier mitgerissen zu werden. (Auch ich habe nur das erste Buch gelesen!)

Die Autorin schafft es wieder, den Leser von Anfang an zu fesseln und über den Täter spekulieren zu lassen. Dies wird auch dadurch erreicht, dass die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird, so u.a. aus Tätersicht. Ich persönlich hatte recht bald eine Person im Verdacht, der sich m.E. immer weiter verfestigte. Und dennoch habe ich mich getäuscht, war aber mit der Auflösung zufrieden.

Ein klarer Schreibstil ohne zu viele Nebenschauplätze macht es leicht, der Story zu folgen, trotz der verschiedenen Perspektiven.

Fazit: ein gelungener Psychothriller und eine Leseempfehlung

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"jp delaney":w=2,"usa":w=1,"thriller":w=1,"lüge":w=1,"penguin":w=1,"belive me":w=1

Believe Me - Spiel Dein Spiel. Ich spiel es besser.

JP Delaney , Sibylle Schmidt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 10.09.2018
ISBN 9783328103264
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

251 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 145 Rezensionen

"sonnenfinsternis":w=15,"lügen":w=11,"vergewaltigung":w=11,"lüge":w=7,"liebe":w=4,"thriller":w=4,"angst":w=4,"wahrheit":w=4,"betrug":w=3,"schuld":w=3,"cornwall":w=3,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"england":w=2

Vier.Zwei.Eins.

Erin Kelly , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 22.08.2018
ISBN 9783651025714
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Laura und Kit sind im Sommer 1999 in Cornwall, um eine Sonnenfinsternis zu beobachten. Kurz danach sieht Laura eine Vergewaltigung. Im Anschluss an den folgenden Prozess taucht die Frau auf einmal bei Laura und Kit zuhause auf.
Gut 15 Jahre später leben Laura und Kit unter anderem Namen und verzichten auf jegliche Spur in sozialen Netzwerken. Laura hat panische Angst davor, dass die Frau sie erneut aufsuchen könnte …

Meine Meinung:

Die Beschreibung sowie die Leseprobe ließen mich einen Thriller erwarten. Doch die Geschichte wechselt zwischen 1999 und 2015 und hat sich für meinen Geschmack zu sehr hingezogen. Der Erzählstil war zu detailverliebt, so dass ich mich sehr mühsam durch die Seiten gequält habe.

Erst nach etwas über der Hälfte des Buches hat die Story langsam ein wenig Spannung aufgebaut und im letzten Drittel kamen so viele Geheimnisse zutage, dass ich unbedingt wissen wollte, wie sich alles auflöst.

Fazit: ein Buch, das denjenigen, der nicht so schnell aufgibt, mit überraschenden Lösungen belohnt

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

Die Kamelien-Insel: Roman

Tabea Bach
E-Buch Text: 321 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 23.02.2018
ISBN 9783732549979
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"hochzeit":w=1,"vergewaltigung":w=1,"lehrer":w=1,"mann":w=1,"schüler":w=1,"verlobung":w=1,"lyx verlag":w=1,"amoklauf":w=1,"august 2018":w=1,"ani":w=1,"schuldrama":w=1

Luckiest Girl Alive

Jessica Knoll , Kristiana Dorn-Ruhl
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736307131
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Ani FaNelli hat es geschafft: Sie hat einen tollen Job beim angesehenen Womens Magazine in New York und ihre Hochzeit mit Luke, der aus einer Familie der oberen Zehntausend stammt, steht kurz bevor. Doch wenn das Geheimnis, welches sie sei ihrer Jugendzeit mit sich rumschleppt, ans Licht kommt, könnte ihr tolles Leben wie eine Seifenblase zerplatzen …

Meine Meinung (ACHTUNG SPOILER):

Das Buch war etwas vollkommen anderes als ich nach der Leseprobe erwartet hatte. Auch das nachstehende Zitat deutete auf eine lockere Geschichte hin, die mit ein paar „Abgründen“ aus der Vergangenheit gespickt zu sein schien.

„Laut einer Studie ist man mit seiner Menüauswahl eher zufrieden, wenn man die Speisekarte sofort nach dem Auswählen zuklappt. Also wählen Sie die gegrillte Seezunge und schließen Sie sofort die Karte, ehe Sie mit den Penne á la Wodka zu flirten beginnen.“

Doch ansonsten empfand ich den Beginn u.a. durch (zunächst langweilige) Rückblenden als sehr mühsam zu lesen. Nach und nach nahmen die Rückblenden einen größeren Teil der Story ein, allerdings in einem erschreckenden Rahmen mit sehr drastischen Szenen (Mobbing bis hin zu Vergewaltigung).

Ich habe dann wirklich daran gedacht, das Buch abzubrechen; wollte aber doch erfahren, worauf das Ganze hinausläuft. Das Ende bzw. die Auflösung haben mich dann wieder ein wenig mit dem Buch versöhnt. Es machte die Geschichte irgendwie „rund“.

Fazit: eine ungewöhnliche Geschichte, die mich nicht richtig überzeugt hat – keine Leseempfehlung von mir, auf jeden Fall nichts für Zartbesaitete

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"new-adult":w=1,"zweite chance":w=1,"reihenauftakt":w=1,"second chance":w=1

Second Chance (Chance Reihe 1)

Rose Bloom
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07H13ZN7Z
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Tanner und Cassie lernen sich auf der Highschool mit 17 kennen. Obwohl beide aus völlig unterschiedlichen Umfeldern kommen – Cassie, die behütete Tochter aus gutsituierten Verhältnissen, und Tanner, der in einem kriminellen Umfeld bei einem gewalttätigen Pflegevater aufwächst – , verlieben sie sich ineinander und schaffen es, hinter die Fassaden, den nach außen gezeigten „Schein“ zu sehen.
Doch es kommt zur Trennung. Nach sieben Jahren treffen sie wieder aufeinander, verändert durch die Trennung und das Leben. Wird es eine zweite Chance für ihre Liebe geben?

Meine Meinung:

Die Geschichte wird mal aus Cassies Perspektive erzählt und mal aus Tanners. Außerdem findet ein Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit statt. Dies hilft zu verstehen, warum die beiden heute so geworden sind.

Der Schreibstil der Autorin macht es leicht, der Story sowie den verschiedenen Zeitebenen zu folgen. Die Charaktere sind bis in die Nebenfiguren gut ausgearbeitet und kommen plausibel rüber. Die Entwicklung, die sie im Buch durchmachen, hat mich überzeugt.

Fazit: eine moderne Liebesgeschichte, deren Folgebände ich sicher lesen werde

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"vergangenheit":w=1,"band 1":w=1,"weimar":w=1,"seltenes bild":w=1

Todesblau

Felix Leibrock
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783426516164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Der Polizist Sascha Woltmann lässt sich von Berlin nach Weimar versetzen, da er in der Nähe seiner Eltern sein möchte. Sein Traum ist es bei der Kripo zu arbeiten, was in Berlin unmöglich war, in Weimar stehen seine Chancen aber auch nicht gut. Doch durch einen Zufall wird er in die Ermittlungen um den gewaltsamen Tod einer alten Dame eingebunden. Dieser Fall scheint jedoch größere Dimensionen zu haben, als anfangs vermutet.

Meine Meinung:
Der Klappentext klang interessant und auch der Einstieg in die Geschichte hat mir gut gefallen. Doch nach und nach empfand ich es als recht mühsam, dem Verlauf zu folgen. Zu viele Nebenschauplätze wurden aufgebaut, die den eigentlichen Kriminalfall in den Hintergrund drängten.

Hier wurden DDR-Vergangenheit sowie alte Seilschaften, Ossi-/Wessi-Vorurteile, ansatzweise die NS-Zeit und Kulturgeschichte in einem Krimi verarbeitet. Ales für sich betrachtet sicher interessant, aber für meinen Geschmack zu komplex und damit dem Lesefluss bzw. der Spannung eher abträglich.

Fazit: m.E. hat der Autor zu viel gewollt und ich kann keine Leseempfehlung aussprechen

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=3,"sonne":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"vertrauen":w=1,"träume":w=1,"sommer":w=1,"essen":w=1,"strand":w=1,"vorurteile":w=1,"fotos":w=1,"vegan":w=1,"model":w=1,"tattoo":w=1

Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe

Alexandra Schwarting
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.08.2018
ISBN B07GCR2Z8T
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt:
Mina versucht, ihr Leben auf Gran Canaria neu zu ordnen. Hierzu benötigt sie einen Mietkoch. Anstatt des gebuchten Kochs kommt jedoch Tim. Auch sein Leben verläuft nicht gradlinig. Beide empfinden eine gegenseitige Anziehungskraft, die nicht in ihre Pläne passen …


Meine Meinung:

Die Autorin hat hier zwei sehr komplexe Charaktere „auf einander losgelassen“. Beide haben diverse Ecken und Kanten sowie Geheimnisse, die erst im Laufe der Geschichte bekannt werden. Manche Eigenarten der beiden kamen mir bekannt vor, jedoch nicht in der jeweiligen Konstellation.

Mir hat gefallen, wie die Protagonisten ihren Weg gehen und versuchen, ihre Träume zu verwirklichen.

Sehr schön wurde für mein Empfinden auch das Setting der Kanaren eingearbeitet.

Das Buch wird als Liebesroman eingestuft, was auch seine Richtigkeit hat. Ich persönlich finde dafür aber die teilweise sehr detaillierten Sexszenen als unpassend bzw. erwarte ich sie in diesem Genre nicht.

Fazit: ein lockerer Sommerroman

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

209 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

"australien":w=21,"thriller":w=11,"wanderung":w=8,"aaron falk":w=6,"wildnis":w=5,"dschungel":w=5,"spannung":w=4,"polizei":w=4,"suche":w=4,"wald":w=4,"verschwunden":w=4,"vermisst":w=4,"natur":w=3,"ermittler":w=3,"dunkel":w=3

Ins Dunkel

Jane Harper , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.07.2018
ISBN 9783499274732
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Im Rahmen eines Teamtrainings machen sich fünf Frauen auf eine Wanderung durch den australischen Busch. Am Ziel kommen nur vier der Frauen mit großer Verspätung wieder an und können nicht erklären, wo die fünfte abgeblieben ist …

Meine Meinung:
Die Autorin erzählt die Geschichte in zwei Strängen, zum einen ausgehend vom Ziel der Wanderung fortlaufend mit der Suchaktion, zum anderen rückblickend vom Start der Wanderung aus. Diese beiden Zeitebenen werden abwechselnd erzählt. Und obwohl es so klingt, war es für mich als Leser nie verwirrend, sondern hat im Gegenteil zum Spannungsaufbau beigetragen.

Gerade die Geschehnisse auf der Wanderung werden durch das Setting in der Abgeschiedenheit des australischen Busches noch beängstigender. Das Buch wird u.a. mit „Grausamer als die Natur ist nur der Mensch“ beworben und so spielen auch zwischenmenschliche Konflikte eine tragende Rolle.

Recht blass bleiben die Ermittler und geraten fast zu Randfiguren, was aber der Spannung keinen Abbruch getan hat.

Fazit: eine fesselnde Geschichte, die ich innerhalb von 24 Stunden ausgelesen habe

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"münchen":w=2,"krimi":w=1,"mordserie":w=1,"entführer":w=1,"offenes ende":w=1,"hmm":w=1,"kriminalhauptkommissar paul simon":w=1

Dinge, die mir gehören

Walter Christian Kärger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.07.2018
ISBN 9783328100935
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Als ein gesuchter Entführer auf einem Bauernhof außerhalb von München tot aufgefunden wird -an den Füßen aufgehängt und mit durchgeschnittener Kehle- wird Kriminalhauptkommissar Paul Simon mit der Leitung der neu gebildeten Soko betraut. Kurz darauf geschieht ein weiterer Mord nach dem gleichen Schema und der Zeitdruck erhöht sich. Da findet Paul Simon durch Zufall heraus, dass der Täter an beiden Tatorten Kleinigkeiten hinterlassen hat, die aus dem engsten Umfeld von Simon stammen. Jetzt beginnt ein Wettlauf …

Meine Meinung:

Die wechselnde Erzählperspektive zwischen dem Täter und der Polizei intensiviert die ohnehin recht hohe Spannung beim Lesen noch zusätzlich. Zumal die Gedanken des Täters den Leser immer wieder von neuem über den Hintergrund bzw. das Motiv grübeln lassen. Ich persönlich war erst im letzten Viertel auf einer annähernd richtigen Spur.

Die einzelnen Charaktere sind detailliert sowie mit kleinen Eigenarten dargestellt, jedoch wirkt nichts übertrieben. Speziell der Hauptprotagonist, Paul Simon, macht es dem Leser leicht, sich in ihn hineinzuversetzen und seine Ängste nachzuempfinden.

Insgesamt merkt man, dass der Autor bisher als Drehbuchschreiber tätig war, denn eine Verfilmung erscheint mir gut umsetzbar.

Das Buch wird auf der Verlagsseite mit der Unterbezeichnung „Paul Simon ermittelt (1)“ aufgeführt, was vermuten lässt, dass eine Reihe angedacht ist. Dazu passt auch, dass es ganz am Ende des Buches eine Szene gibt, die „zweideutig“ ist.

Fazit: ein überaus fesselnder Thriller, der hoffentlich Folgebände bekommt

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

249 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

"liebe":w=9,"adressbuch":w=7,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von Doris, die als junges Mädchen ihre Familie verlassen musste. Ein rotes Adressbuch, das ihr von ihrem Vater geschenkt wurde, beinhaltet all die Personen, die in ihrem Leben wichtig waren. Dieses Adressbuch dient ihr am Lebensende als Hilfe auf einen Rückblick ihres Lebens.

Meine Meinung:

Es fällt mir schwer, die richtigen Worte für dieses wunderbare Buch zu finden. In gewisser Weise ist es ein Rückblick auf vergangene Zeiten und zugleich ein Abbild unserer heutigen Zeit.

Die Autorin wurde durch eine alte Tante zu diesem Buch inspiriert, der sie leider zu wenig Zeit bzw. Aufmerksamkeit geschenkt hat. Ich denke, wir alle haben diese „alten“ Verwandten, die wir glauben gut zu kennen und sicher mögen, aber denen wir keine Zeit schenken. Dabei vergessen wir, dass nur durch den Kontakt mit Zeitzeugen die Geschichte nicht in Vergessenheit gerät.

Der Erzählstil ist -auch in den Rückblicken- sehr aktuell und macht es leicht, der Geschichte zu folgen.

Mich hat diese Mischung aus Rückblicken auf das Zeitgeschehen und der sehr drastisch dargestellten Gegenwart sehr berührt. Mehrmals sind mir eigene Versäumnisse in der Vergangenheit oder auch künftig besser zu machende Verhaltensweisen deutlich bewusst geworden. Ich will damit nicht sagen, dass mich das Buch zu einem besseren Menschen gemacht hat, aber ich sehe so einiges jetzt mit anderen Augen.

Fazit: ein durch und durch berührendes Buch, bei dem ich am Ende Tränen in den Augen hatte und das ich JEDEM empfehle, zu lesen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

248 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

"mafia":w=7,"dark romance":w=6,"vanessa sangue":w=6,"fire queen":w=6,"liebe":w=5,"intrigen":w=3,"lyx verlag":w=3,"cosa nostra":w=3,"verrat":w=2,"lyx":w=2,"dilogie":w=2,"netgalleyde":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1

Fire Queen

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306172
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zum Inhalt:
Die Welt von Saphira De Angelis liegt in Trümmern, denn sie wurde bei dem Versuch den Mörder ihrer Familie zu töten schwer verletzt. Ihre Famiglia ist durch die fehlende Führung angreifbar geworden. Und die Wahrheit über Madox Varga zu erfahren, hat ihr das Herz gebrochen. Doch während sie sich bemüht, die Situation in den Griff zu begonnen, droht neues Unheil von unerwarteter Seite …

Meine Meinung:

Da mich der erste Teil so gefesselt hat, wollte ich natürlich sofort wissen, wie es nach dem spannenden Ende weitergeht.

Konsequent und logisch setzen sich hier die Geschehnisse aus dem ersten Teil fort. Den Großteil der handelnden Personen kennt der Leser (oder eher die Leserin) bereits aus diesem Teil, so dass hier kaum Geheimnisse offen sind.

Die Mischung aus Mafia-Handlungen und Liebesgeschichte ist noch immer recht ausgeglichen, wenn rückblickend jedoch die Liebesgeschichte m.E. ein wenig überwogen hat. Leider nicht mehr mit ganz so viel Knistern zwischen Saphira und Madox wie in „Cold Princess“, finde ich.

Fazit: eine gute Fortsetzung, die mich aber nicht ganz so gefesselt hat wie Teil 1, dennoch würde ich eine Leseempfehlung aussprechen

  (2)
Tags:  
 
407 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.