scherzbrot

scherzbrots Bibliothek

20 Bücher, 4 Rezensionen

Zu scherzbrots Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

420 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, freundschaft, jugendbuch, jugend, highschool

The Perks of Being a Wallflower

Stephen Chbosky
Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.2006
ISBN B00358IZ24
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Goddess

Josephine Angelini
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Macmillan Children's Books, 01.06.2013
ISBN 9780330529761
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

liebe, werwolf, fantasy, werwölfe, winter

Shiver

Maggie Stiefvater
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Scholastic, 31.08.2009
ISBN 9780545123266
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Dreamless

Josephine Angelini
E-Buch Text: 512 Seiten
Erschienen bei Macmillan Children's Books, 05.07.2012
ISBN B007L24FO2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, griechische mythologie, young adult, greek mythology, hass

Starcrossed

Josephine Angelini
Fester Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 31.05.2011
ISBN 9780062011992
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Rogue: The Traitor Spy Trilogy: Book Two: The Traitor Spy Trilogy, Book 2

Trudi Canavan
E-Buch Text: 513 Seiten
Erschienen bei Hachette Digital, 05.05.2011
ISBN B004UFTTMQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

medizin, emanzipation, biographie

Hope

Marita Krauss
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Volk Verlag, 01.09.2009
ISBN 9783937200699
Genre: Biografien

Rezension:

Ein Buch über eine Frau, die man für ihr Durchhaltevermögen und ihren Ehrgeiz nur bewundern kann! Dr. Hope Bridges Adams Lehmann setzte sich für die Frauen ein, für Emanzipation und das in einer Zeit, in der sich noch niemand traute darüber in der Öffentlichkeit so zu äußern. In einer Zeit, in der eine Frau noch dem Mann unterlegen war und kaum ein Selbstbestimmungsrecht hatte, außer sie war privilegiert.
Dr. Hope Bridges Adams Lehmann war die erste Frau, die in Deutschland das Medizinstudium mit dem Staatexamen abschloss. Sie setzte sich für ein Frauenhaus ein, schrieb ein Buch nur für Frauen, um ihnen etwas medizinisches Wissen beizubringen.

Eine Biographie, die ich sehr empfehlen kann. Vor allem Frauen, die Medizin studieren wollen, denn immer noch haben Frauen einen schweren Stand im Arztberuf. Man kann sich also in der Hinsicht ein Stück von ihrer Verbissenheit und ihrem Ehrgeiz abschauen.

  (3)
Tags: biographie, emanzipation, medizin   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

götter, fantasy, yeine, nahadoth, intrigen

Die Erbin der Welt

N.K. Jemisin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 01.06.2010
ISBN 9783442266692
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, götter, nahadoth, n.k.jemisin, itempas

Die Gefährtin des Lichts

N.K. Jemisin , Helga Parmiter
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 10.11.2010
ISBN 9783442266708
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, götter, highfantasy, n.k.jemisin, heldin

Die Rivalin der Götter

N.K. Jemisin , Helga Parmiter
Flexibler Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 13.12.2011
ISBN 9783442266715
Genre: Fantasy

Rezension:

Im ersten Buch ging es um den Mensch Yeine, im zweitem um die Dämonin Oree und dieses Mal geht es um den Gott Si'eh, der auf seinen Reisen durch die Welt der Sterblichen Shahar und Deka kennen und, für einen Gott wie ihn ungewöhnlich, lieben lernt. Doch diese Freundschaft zwischen den Dreien wandelt sich mit der Zeit zu Liebe, Verrat und Machtkämpfen und wird von einem neuen Krieg der Götter überschattet. In seinen Grundfesten erschüttert muss Si'eh, der Gott der Kindheit, seinen Weg finden, was ihm jedoch aufgrund der Gegebenheiten sehr schwer fällt.

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich die ersten Bände von Jemisin mit viel Freude gelesen habe. Doch dieses Buch kostete mich sehr viel Zeit. Es hat den Charakter des Protagonisten Si’eht, da es aus der Ich-Perspektive geschrieben ist. Si’eh ist wankelmütig, emotional und eben, wie es seiner Natur entspricht: wie ein Kind. Aus diesem Grund verliert das Buch leider jedoch immer wieder an Fokus und ich wusste häufig nicht genau, ob diese Entwicklung nun im Zusammenhang mit der gesamten Geschichte steht, oder einfach nur ein netter Zusatz war. Vieles wurde in den Raum gestellt und dann von der Autorin fast wieder vergessen, um es irgendwann wieder zu erwähnen. Und das Ende kam abrupt und wirkte zum Schluss hin, als wäre es total einfach gewesen inklusive erzwungenem Happy End.
Den meisten Charakteren fehlte es an Persönlichkeit, wahrscheinlich, weil es zu viele waren, die eine tragende Rolle spielten. Es gab keinen, der sich in mein Gedächtnis gebrannt hat und mir wirklich sympathisch war. Nicht mal die Götter Yeine, Naha oder Impas haben mich überzeugt, obwohl sie sonst meine Lieblingscharaktere waren.

Ich war etwas enttäuscht von diesem Buch. Mir hat ein roter Faden gefehlt bzw. so etwas wie eine Konsequenz aus dem Ganzen. Vielleicht sind die nächsten Bücher von N.K. Jemisin wieder besser, aber bei diesem meinte ich manchmal etwas Erzwungenes heraus zu lesen. Deshalb leider nur 2 Sterne.

  (4)
Tags: fantasy, götter   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

killer, mord, assasine, magie, intrige

The Way of Shadows

Brent Weeks
Flexibler Einband: 677 Seiten
Erschienen bei Grand Central Pub, 01.10.2008
ISBN 0316033677
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, schwestern, leukämie, organspende, krankheit

My Sister's Keeper

Jodi Picoult
Flexibler Einband: 407 Seiten
Erschienen bei Hodder, 01.01.2004
ISBN 9780340976869
Genre: Sonstiges

Rezension:

My Sister’s Keeper

Anna ist 13 Jahre alt, als sie sich dazu entscheidet ihre eigenen Eltern zu verklagen. Wieso? Weil sie über ihren eigenen Körper entscheiden möchte.
Ihre Eltern sind aufgebracht, denn nicht umsonst gibt es Anna. Sie war kein „Unfall-Kind“, aber auch kein Wunschkind in dem Sinne: Anna ist geplant und ausgesucht, um ihrer großen Schwester, die an einer seltenen Leukämieart erkrankt ist, als Spender zu dienen und ihr das Leben somit zu retten. Zuletzt soll sie ihrer Schwester eine Niere spenden, doch das möchte Anna nicht… sie möchte nicht mehr das „Ersatzteillager“ ihrer Schwester sein.
Der Anwalt Campbell Alexander will ihr, trotz erster Zweifel, helfen und leitet ein Verfahren gegen Annas Eltern ein. Damit beginnt das emotionale Hin und Her. War es richtig von Annas Eltern? Oder war es egoistisch? Wie würde man selbst in diesem Fall handeln, als Elternteil, aber auch in Annas Situation?
Genau das behandelt dieses Buch, was ist richtig, was ist falsch… und wie schwer es ist genau das zu entscheiden. Es gibt in unserer Welt kein Schwarz und Weiß und was passiert ist, ist passiert.
Es stellt eine Familie in einer ständigen Ausnahmesituation da: Kate, Annas ältere Schwester, die um ihr Leben kämpft und ohne Anna schon im Kindesalter verloren hätte. Jesse, der aufgrund der Krankheit seiner Schwester völlig untergeht und kriminell wird, um die Aufmerksamkeit seiner Eltern zu bekommen. Und Anna, die so gerne einfach ein normales Leben hätte, in dem sie keine Rücksicht auf ihre Schwester nehmen muss. So merkt man schnell, dass sich in dieser Familie alles um Kate dreht, obwohl auf sie selbst sich nichts anderes als Normalität wünscht.
Die Autorin weiß es gut diese Missstände aus jeder Perspektive dazustellen, indem sie immer zwischen den Akteure hin und her springt. Schade nur, dass dabei Kate wenig zu erzählen hat, hätte mich sehr interessiert, wie sie ihre Situation schildert.
Dafür haben Champell und Julia, die Annas Vormund während des Prozesses ist, eine große Bedeutung aufgrund ihrer Vorgeschichte, die neben der eigentlichen Geschichte mitläuft, um schlussendlich auch zu erklären, warum Champell sich dazu bereit erklärt hat Annas Fall zu übernehmen.
Ich mochte das Buch, es war spannend und gefühlvoll. Die Charaktere hätten etwas besser ausgearbeitet sein können, so war mir z.B. Anna manchmal für eine 13-jährige doch etwas zu erwachsen, aber gut. Das, was das Buch ausdrücken sollte, kam auf jeden Fall rüber: Für Eltern ist es manchmal extrem schwer zu unterscheiden, vor allem wenn es eben um solch moralischen Dinge geht, entscheiden Eltern doch eher nach ihrem Gefühl. Die überraschende Wendung am Schluss hat mir nicht so sehr gefallen, aber es war in Ordnung (das Ende im Film war besser, muss ich gestehen… realistischer irgendwie).
4 Punkte – Für Gefühl. Und weil es zum Nachdenken anregt. Für die gute Beschreibung von Kates Krankheit und all die Probleme, die es mit sich bringt (Krankenkassen, Ärzte etc.).

Habe das Buch auf Englisch gelesen und kann es auch auf Englisch weiterempfehlen.

  (4)
Tags: familie, gericht, geschwisterbeziehung, krankheit, liebe, tod, verständnis   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, liebe, zukunft, jugendbuch, matched

Matched

Ally Condie
Fester Einband
Erschienen bei null, 01.01.2010
ISBN B004EFB2QS
Genre: Fantasy

Rezension:

Cassia lebt scheinbar in einer perfekten Welt. So etwas wie Krankheiten, Gewalt oder Gefahren gibt es nicht mehr, denn alles ist aufeinander abgestimmt. Partner werden nach ihren Genen ausgesucht, das Essen wird nach Kalorienverbrauch ausgeteilt und der Tag ist genau durchgeplant: Schule, Arbeit, Fitness und ein bisschen Freizeit.
An ihrem 17. Geburtstag erfährt Cassia endlich wer ihr genetisches Match ist, ein Ereignis auf das sich jeder Jugendliche in der Gesellschaft freut. Überraschenderweise ist Cassias Match ihr bester Freund Xander, mit dem sie schon ihre gesamte Kindheit verbracht hat.
Eine Microcard soll ihr alles über ihr Match verraten, doch als Cassia genau diese ausprobiert sieht sie nicht nur Xanders Gesicht auf dem Bildschirm. Auch das von Ky, dem Nachbarsjungen, der vor einigen Jahren in das Viertel gezogen war.
Ein Fehler? Aber die Gesellschaft macht doch nie einen Fehler!
Vielleicht doch, denn die Gefühle, die Cassia für Ky entwickelt sind nicht nur freundschaftlich.

Eine Gesellschaft wie man sich wohl wünscht: Keine Krankheiten, keine Gewalt, jeder hat eine Arbeit und weiß etwas mit seiner Zeit anzufangen. Genau das drückt das Buch auch aus. Es plätschert vor sich hin, wie Cassias Leben in der Gesellschaft. Morgens in die Schule, nachmittags Arbeiten und abends gibt es ein paar Stunden zur freien Verfügung. Das einzig spannende sind die Sommeraktivitäten, auch für den Leser, denn dort trifft Cassia Ky und hat die Möglichkeit ihn näher kennen zu lernen.
Cassia ist anfangs ein naives Mädchen, das sich auf die Gesellschaft und seine Normen verlässt und sie nicht hinterfragt. Erst als sie von ihrem Großvater und auch von Ky dazu angeregt wird kreativ zu werden, beginnt sie die Gesellschaft zu hinterfragen.
Schön beschriebene und durchdachte Utopie, vor allem in Betracht auf die Genforschung. Jedoch fehlte mir zu Beginn ein wenig Spannung, die dann aber, je näher man Ky kennen lernt und je mehr Cassia versteht, aufsteigt. Sehr schön gezeichnete Charaktere (außer Xander, der manchmal einfach zu perfekt ist, um wahr zu sein, aber das ist wohl so gedacht, um es Cassia noch schwerer zu machen), die sich mit der Zeit verändern und glaubhaft sind.
Das Ende ist sehr plötzlich, aber macht Lust auf den nächsten Teil.

Ich muss sagen, zu Anfang war ich nicht ganz überzeugt, aber zum Ende hin wurde es stimmiger und spannender. Alles in Allem nichts überragendes, aber trotzdem nett zu lesen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

204 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

dystopie, suzanne collins, fantasy, liebe, mockingjay

Mockingjay

Suzanne Collins
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Scholastic UK, 07.02.2012
ISBN 9781407132105
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 12 Rezensionen

dystopie, panem, liebe, katniss, rebellion

Catching Fire

Suzanne Collins
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Scholastic, 01.09.2009
ISBN 9780439023498
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

338 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

dystopie, suzanne collins, hunger games, englisch, fantasy

The Hunger Games

Suzanne Collins
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Scholastic UK, 21.02.2012
ISBN 9781407132082
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schottland, amazon, highlands, mystery, e-book

Rückkehr an den Ort meiner Träume

Emilie Richards
E-Buch Text: 321 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 28.09.2011
ISBN B006CGTTS0
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

137 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

liebe, familie, usa, maine, pfarrer

Fang des Tages

Kristan Higgins , Annette Hahn
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.05.2011
ISBN 9783899418620
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

112 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

nora roberts, bailey, mira taschenbücher, cade, cora verlag

Der verborgene Stern

Nora Roberts , Katja Henkel
Buch
Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag, 01.01.2010
ISBN 9783899416787
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

282 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 46 Rezensionen

norwegen, krimi, harry hole, oslo, kongo

Leopard

Jo Nesbø , Günther Frauenlob , Maike Dörries
Fester Einband: 698 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 26.01.2010
ISBN 9783550087745
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
20 Ergebnisse