schkokuchen

schkokuchens Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu schkokuchens Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

294 Bibliotheken, 1 Leser, 12 Gruppen, 75 Rezensionen

wechselbalg, fantasy, jugendbuch, eisen, friedhof

Schweigt still die Nacht

Brenna Yovanoff , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2011
ISBN 9783839001271
Genre: Fantasy

Rezension:

die LP ist einfach klasse. Es laufen einem beim Lesen Schauer über den Rücken.. Ein Buch was mann abends lesen sollte. Die Spannung steigt langsam aber stetig.
Würde ich gerne weiter lesen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

england, dorset, golf, golfplatz, wollschwein

Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand

Natasha Solomons
Fester Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Kindler, 14.09.2010
ISBN 9783463405780
Genre: Romane

Rezension:

Neues Land neues Glück?

wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand von Natascha Solomons

ein Buch was zum Nachdenken anregt. Der Jude Jack und Sarah Rosenblum fliehen 1937 aus Berlin vor den Nazis. Mit viel Glück kommen sie im August 1937 in Harwich an Land. Beide sind sie aufgeregt und harren der Dinge die noch auf sie zukommen werden. Jack hat sich vor genommen ein richtiger Engländer zu werden aber kein Lord sondern nur ein Gentleman der Mittelschicht. Dafür benötigt er eine Liste mit speziellen Regeln die er irgendwann abhaken wird und will wenn diese sich erfüllt haben. Seine Frau Sarah ist sehr traurig und kann Ihre Familie nicht los lassen. Sie hat nur Fotos von Ihnen dabei. Ihre Tochter wohnt nicht mehr bei Ihnen. Kommt aber zu Besuch. Mehr nicht. Dessen Schicksal ist ungewiss. Jack bemüht sich anerkannt zu werden, es ist nicht leicht. Aber er schafft es eine Teppichfabrik auf zu bauen. Nach und Nach kann er sich Dinge kaufen und erlauben. Sie wohnen in einer Stadt und es gefällt Ihnen nicht mehr. Da beschließt er auf dem Land ein Haus zu kaufen, ein günstiges Angebot und schon schleppt er seine Sarah nach Dorset aufs Land. Sie ist empört. Das Haus ist in einem schlechten Zustand und muss dringend überholt werden. Besonders der Garten. Jack beschließt einen Golfplatz zu bauen. Aber wie? Und womit? Alleine? Die Dorfbewohner halten ihn für verrückt ein Jude halt. Jack schafft vieles in den 15 Jahren, er kämpft weiter um seine Anerkennung als Engländer.
Er schafft es die Ehekrise mit seiner Frau zu überwinden. Er findet gute Freunde die mit Ihm durch Dick und Dünn gehen. Verlierer und Verräter lernt er auch kennen.
Zwischendurch wird das Buch langatmig und man gewinnt den Eindruck es handelt sich nur um den Bau von einem Golfplatz. Mit Geduld beim Weiterlesen wird es besser und interessanter. Man gewinnt neue Eindrücke und ein besseres Verständnis für Jack und seine Ideen. Ein harter kampf aber es gibt auch einen glücklichen Gewinner!
Man darf nie aufgeben, egal wie dick die Steine auch sein mögen!
Ein Buch was sich lohnt zu lesen!

  (10)
Tags:  
 
2 Ergebnisse