schnuppermoench

schnuppermoenchs Bibliothek

99 Bücher, 10 Rezensionen

Zu schnuppermoenchs Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

203 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 20 Rezensionen

berlin, widerstand, nationalsozialismus, hans fallada, juden

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 24.02.2011
ISBN 9783351033491
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

483 Bibliotheken, 8 Leser, 8 Gruppen, 71 Rezensionen

berlin, freundschaft, auto, jugend, lada

Tschick

Wolfgang Herrndorf ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 17.09.2010
ISBN 9783871347108
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ddr, die linke, pds, mfs, staatssicherheit

Honeckers Erben

Hubertus Knabe
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Propyläen Verlag, 11.03.2009
ISBN 9783549073292
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

paris, new york, mord, liebe, literatur

Unsichtbar

Paul Auster , Werner Schmitz ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 16.07.2010
ISBN 9783498000813
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erpressung, mord, 1930er jahre, eifersucht, detektiv

The Big Sleep

Raymond Chandler
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd
ISBN 9780140108927
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

universum, wissenschaft, inflation, hawking, kosmos

Der große Entwurf

Stephen Hawking , Leonard Mlodinow , Hainer Kober , any.way
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 07.09.2010
ISBN 9783498029913
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Devil Bones

Kathy Reichs
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Cornerstone, 23.04.2009
ISBN 9780099492375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

162 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 40 Rezensionen

skispringen, bayern, krimi, alpen, alpenkrimi

Hochsaison

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2010
ISBN 9783596186532
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Universe or Multiverse?

Bernard Carr
Fester Einband: 517 Seiten
Erschienen bei Cambridge University Press, 25.06.2007
ISBN 0521848415
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Oracle Night: A Novel

Paul Auster
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2003
ISBN B0006TZPR8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, sex, witz, muckibude, roman

Hüftkreisen mit Nancy

Stefan Schwarz , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 12.03.2010
ISBN 9783871346743
Genre: Romane

Rezension:

.Es mag ja sein, dass es Männer gibt, die geistig in der Pubertät steckenbleiben, Männer die auch in fortgeschrittenem Alter nichts anderes beschäftigt als ihre eigene Sexualität. Mag sein, dass es für diese Art Mann nichts Schlimmeres gibt, als eine ausbleibende Erektion - allein: Es interessiert mich schlicht und einfach nicht. Ich habe keine Lust, seitenweise zu lesen über morgendliche Erektionen und über sexuelle Fantasien eines alternden Lüstlings. Wenn er obendrein derart unsympathisch daherkommt, wenn er wie in der vorliegenden Leseprobe sich erheitert am Tod eines Obdachlosen, dann drängt sich eine einzige Frage auf: Warum dieses Buch?
Leider ganz und gar uninteressant.
.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 36 Rezensionen

thriller, kirche, hamburg, profiler, folter

Gottesopfer

Tanja Pleva
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.04.2010
ISBN 9783492258678
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

..Es gibt nichts Neues unter der Sonne. Und so mischt Tanja Pleva viel Altbekanntes zu ihrem neuen Krimi zusammen. Immerhin gelingt es ihr, aus dem Ersatzteillager der Krimiwelt eine gewisse Spannung zu gestalten.
Sprachlich äußerst ungelenk holpert die Geschichte in rascher Folge von einem Schauplatz zum Nächsten. Mtunter hat nan beim Lesen den Eindruck, man hätte es mit dem Erstlingswerk einer eifrigen Gymnasiastin zu tun. Unwillkürlich möchte man zum Rotstift greifen und die allzu vielen schiefen Sprachbilder geraderücken. Die sprachlichen Mängel drosseln leider das Tempo des ansonsten flotten Krimis enorm. Hinzu kommt, dass die Autorin immer wieder in ihrem Übereifer allzuviel des Schlechten bietet: Wenn etwa vollkommen unwichtigen Nebenfiguren ein aufregender krimineller Hintergrund angedichtet wird, der in keinerlei Zusammenhang mit dem Haupterzählstrang steht, so bremst das enorm.
.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 16 Rezensionen

pakistan, ali sethi, familie, lahore, afghanistan

Meister der Wünsche

Ali Sethi , Claudia Wenner
Flexibler Einband: 495 Seiten
Erschienen bei dtv, 22.03.2010
ISBN 9783423247894
Genre: Romane

Rezension:

.Schon wieder eines jener Bücher, die einen gewissen Kreis ansprechen, der alles für gut befindet, was nur fremdartig genug klingt. Ein Buch für Menschen, die lesen, um sich und vor allem anderen zu beweisen, wie unglaublich weltoffen und vielseitig interessiert sie doch seien. Furchtbar!
Wer liest, weil er es eben einfach gerne tut, wer unterhalten werden will, der möge die Finger lieber von diesem Werk lassen. Es ist schlicht und einfach gesagt schrecklich langweilig und ganz und gar uninteressant.
Ein absoluter Reinfall!
.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(399)

605 Bibliotheken, 9 Leser, 8 Gruppen, 99 Rezensionen

shakespeare, liebe, humor, zeitreise, london

Plötzlich Shakespeare

David Safier , , ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 12.03.2010
ISBN 9783463405537
Genre: Humor

Rezension:

. „Au Mann, ich war ja so etwas von einem Frauenklischee!“ Mit diesem Hinweis beginnt David Safiers neues Buch. Dankbar nimmt der Leser ihn zur Kenntnis, zumal sich schon nach der Lektüre weniger Absätze herauskristallisiert, dass dieses Buch nichts mehr ist, als eine ziemlich uninspirierte Anhäufung überstrapazierter Klischees. Nun wäre das ja zunächst in einem durchaus komisch gemeinten Werk kein Problem, wenn eben der Autor das Spiel mit dem Klischee beherrschte, sei es in Form der entlarvenden Brechung, sei es auch in Form der Überzeichnung. Weder das eine noch das andere jedoch gelingt Safier; stattdessen bemüht er einen Brechstangenhumor, der bemüht ist jeden Satz mit Gewalt ins Komische zu verbiegen. Das wirkt allzu bemüht, als das es einem auch nur ein müdes Lächeln zu entlocken vermöchte. Mutig behauptet unsere Romanheldin, ihr Leben gleiche einer Hollywood-Komödie. Leider greift sie damit zu weit. Hollywood-Komödien – seien sie auch voller Klischees – haben nämlich durchaus mitunter das Zeug zur Komik. Was hier begegnet ist eher ein Destillat aus 20 müden ZDF-Eigenproduktionen.
Nehmen wir nur die erste der ach so lustigen Szenen: Rosa, die Heldin des Romans, kommt unter Alkoholeinfluss auf die Idee, ihren noch immer geliebten Ex in seiner Zahnarztpraxis aufzusuchen, um ihm ihre Liebe zu gestehen und so von der Hochzeit mit einer Anderen abzuhalten. Nun ja, das ist nicht besonders einfallsreich, hätte aber durchaus das Potenzial für den einen oder anderen Lacher. Doch alles, was in dieser Szene stecken mag wird vor den Augen des bedauernswerten Lesers zertrümmert durch die brachiale Gewalt des zwanghaften Lustig-Seins, derer sich Safier bedient.
Es mag ja Menschen geben, denen es Vergnügen bereitet einer heiteren Büttenrede zu lauschen. Ihnen sei dieses Buch ans Herz gelegt. Alle anderen sollten die Finger davon lassen.
.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

83 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

algerien, liebe, freundschaft, frankreich, krieg

Die Schuld des Tages an die Nacht

Yasmina Khadra , Regina Keil-Sagawe
Fester Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 12.03.2010
ISBN 9783550087905
Genre: Romane

Rezension:

.
Dieses Buch ist wunderbar, es ist eine Wohltat in Zeiten, da Horden von Feuilletonisten in ungezügelter Begeisterung den Verstand verlieren darüber, dass eine 17jährige sinnentleerte Worthülsen aus dem Internet zu einem „Buch“ zusammenzukopieren vermag.
Höchst bedauerlich, dass in der künstlichen Aufregung Literatur, die ungeteilte Aufmerksamkeit verdient hätte, wohl untergehen wird.
Ja, zweifelsohne handelt sich beim Werk Khadras um solch ein wertvolles Stück Literatur.
Hier ist ein Autor, der wahrlich etwas zu erzählen hat, ein Autor, der obendrein sein Handwerk meisterlich beherrscht, der erzählend leise in den Hintergrund tritt und den Leser so dankenswerterweise völlig in den Genuss seiner wohltönenden Prosa eintauchen lässt. Vom ersten Satz an entfaltet Khadras Sprachkraft ihren wunderbaren Zauber; wie schwerelos trägt sie den Leser sanft mit sich hinfort.
Das Schicksal, dem der Leser begegnet, ist schrecklich: Dasjenige der verarmten Familie des zehnjährigen Younes in Algerien, die durch Brandstiftung auch ihre letzten bescheidenen Habseligkeiten verliert und in eine ungewiss-bedrohliche Zukunft in die fremde Welt der Großstadt aufbrechen muss. Keineswegs erzählt Khadra hier im Tonfall beschönigend-distanzierter Verklärung – und doch: Das warme Licht, das die zärtliche Sprache Khadras auf die Ereignisse wirft, lässt die Hoffnung nicht ersterben.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

verschwörung, thriller, aktien, vatikan, berlin

Das große Tier

Veit M. Etzold , Veit Etzold
Flexibler Einband: 483 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 18.02.2010
ISBN 9783462042146
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Thriller soll es sein, das neue Buch von Veit M. Etzold. Ein Thrill jedoch stellt sich nicht im mindesten ein. Da ist zunächst ein dubioser Mord, der – ach wie oft schon wurde dieses Klischee bedient! –zunächst ohne erkennbare Spuren zu sein scheint. Schließlich soll der Leser sich ja fürchten vor der bösen Macht, die spurlos tötet. Das Opfer, ein gewiefter Geschäftsmann, bediente sich zwar selbst gern krimineller Methoden – von Erpressung ist die Rede - ,war aber dennoch naiv genug, eine fremde Dame ohne Namen und Identität so nah an sich heran zu lassen, dass sie ihn –wie tragisch! – beim ersten, lange verweigerten Kuss auf geheimnisvolle Weise tötet. Eine Szene, die jede nachmittägliche Telenovela ungeheuer bereichert hätte!
Des spannenden Falls nehmen sich eine junge Ermittlerin, deren Weisheiten der Leser dankbar zur Kenntnis nimmt („Sarah besaß kein Auto, da man in Berlin auch keins brauchte.“ ) und ein älterer Kollege, dessen kriminelle Ausbildung offensichtlich in der ausführlichen Lektüre von TKKG-Büchern bestanden hat: Wie der clevere Tarzan erkennt auch er Verbrecher einfach am Gesicht. Natürlich, wer hätte diese Erfahrung nicht auch schon gemacht. Etzold verwechselt hier wohl Komik mit Lächerlichkeit.
Ansonsten begegnen dem Leser ein alternder Student, der ungeheuer an der plakativ demonstrierten Dummheit seiner Mitmenschen leidet, wie es sich eben für einen echten Intellektuellen ziemt, sowie – das darf man heutzutage ja nicht auslassen – ein Investmentbanker, der die Gier in Person ist, skrupellos und oberflächlich, genauso wie er uns in der Fantasie verblendeter Schwarz-Weiß-Maler begegnet. Dass er sich auf jedes auch noch so dubiose Geschäft einlässt, dass nur genügend Gewinn verspricht, ist ebenso klar wie absehbar.
Alles in allem ein enttäuschender Leseeindruck, dem es deutlich an Spannung und Glaubwürdigkeit mangelt..

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

wheel of time, rand al'thor, epic fantasy, robert jordan

The Eye of the World

Robert Jordan
Fester Einband: 3 Seiten
Erschienen bei Saint Martin's Press Inc., 01.02.1990
ISBN 0312850093
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Who on Earth Was Jesus?

David Boulton
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei John Hunt Publishing, 01.04.2008
ISBN 1846940184
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, englisch, viktorianisches england

The Picture of Dorian Grey

Oscar Wilde
E-Buch Text
Erschienen bei Douglas Editions, 06.06.2009
ISBN B002C75K7C
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

636 Bibliotheken, 11 Leser, 7 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, england, stolz, klassiker, jane austen

Stolz und Vorurteil

Jane Austen
Fester Einband: 467 Seiten
Erschienen bei Artemis & Winkler, 01.01.1999
ISBN 9783538054066
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

klassiker, lehrer, stadt, altgriechisch, familie mann

Professor Unrat

Heinrich Mann
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 24.11.2004
ISBN 9783103481501
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

353 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

ddr, dresden, familie, wende, familienroman

Der Turm

Uwe Tellkamp
Fester Einband: 972 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp Verlag GmbH & Co. KG, 15.12.2008
ISBN 9783518420201
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

195 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

maler, kunst, roman, künstler, biographie

Ich und Kaminski

Daniel Kehlmann
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.11.2004
ISBN 9783518456538
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

511 Bibliotheken, 8 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

kurzgeschichten, schriftsteller, handy, ruhm, roman

Ruhm

Daniel Kehlmann ,
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 16.01.2009
ISBN 9783498035433
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.832)

2.247 Bibliotheken, 19 Leser, 6 Gruppen, 53 Rezensionen

gauß, humboldt, mathematik, wissenschaft, deutschland

Die Vermessung der Welt

Daniel Kehlmann , any.way , Cathrin Günther , Walter Hellmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 29.02.2008
ISBN 9783499241000
Genre: Romane

Rezension:

Ein grandioses Buch. Die liebevolle Ironie, mit der Kehlmann seine Charaktere zeichnet erinnerte mich oft an Thomas Mann. Sprachlich brillant, witzig, unterhaltsam. Wohl das beste deutsche Buch der letzten 20 Jahre.

  (8)
Tags:  
 
99 Ergebnisse