schokokekzzs Bibliothek

6 Bücher, 6 Rezensionen

Zu schokokekzzs Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

63 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

weihnachten, liebe, königin viktoria, glasengel, queen victoria

Winterengel

Corina Bomann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783471351611
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mit ihrem Roman "Winterengel" hat Corina Bomann ein bezauberndes Wintermärchen geschaffen, welches schöner eigentlich nicht sein könnte!
Ich muss ehrlich gestehen, dass Corina Bomann sich zu einer meiner liebsten Autorinnen entwickelt hat. Es ist nicht leicht, Literatur deutscher Autoren zu finden, die zudem auch noch meinen Geschmack treffen. Bomann schafft dies jedoch in jedem ihrer Romane wieder und das ohne sich zu wiederholen. Im Fall von "Winterengel" erzählt sie die Geschichte von Anna, der nach dem Tod ihres Vaters nur noch ihre kranke Mutter und ihre jüngere Schwester geblieben sind. Ebenso wie ihr handwerkliches Geschick des Glasgießens, welches ihr der Vater vor seinem Tod noch gelernt hat. Doch seine Glasbläserei wird nach seinem Tod aufgelöst, weil er zu viele Schulden hatte und Anna versucht nun ihre Familie (mehr schlecht als recht) zu ernähren. Um etwas hinzuzuverdienen fertigt sie abends kleine Glasengel an, die es zufällig bis zur Queen nach England schaffen, welche diese an ihren Weihnachtsbaum hängen möchte. Doch der Weg dorthin, begleitet vom mysteriösen John, birgt einige Gefahren und Steine.
Ein bisschen Liebesgeschichte, ein bisschen deutsche Geschichte und dazu noch eine weihnachtlich, winterliche Atmosphäre der vergangenen Zeiten. Das ist der Rahmen des Romans von Bomann, der das Gesamtpaket zu einem leichten, unvergesslich schönen Erlebnis macht. Dabei schwebt die Hauptperson Anna auch immer wieder in den Sphären von Emanzipation oder aber der klassischen Rolle der Frau, welche am Ende des 19. Jahrhunderts doch die eher dominierende war. Letztendlich findet sie aber für sich einen Weg, der ihr ausreichend Freiraum und Selbstverwirklichung in der Glasbläserei lässt ohne dabei die Liebe oder eine eigene kleine Familie außen vor zu lassen.
Mein Fazit: Es wird nicht der letzte Roman von Bomann gewesen sein, den ich gelesen habe. Ich mag ihre Art des Schreibens und ihre Geschichten, die immer etwas Besonderes und Außergewöhnliches haben aber trotz allem nicht abgehoben oder übermäßig kitschig sind. Absolut gelungen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

österreich, berge, berg, bergwelt, liebe

Durch alle Zeiten

Helga Hammer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 13.10.2017
ISBN 9783961010080
Genre: Romane

Rezension:

Helga Hammer schildert in ihrem Roman "Durch alle Zeiten" das Leben von Elisabeth, welche in den österreichischen Alpen geboren und den größten Teil ihres Lebens auch dort verbracht hat. Tatsächlich ist die Geschichte keine reine Fiktion sondern basiert auf dem Leben einer Frau, die Helga Hammer als Freundin schätzen gelernt hat.
Das Leben von Elisabeth könnte nicht verworrener sein: Sie überredet ihre Mutter dazu, sie auf eine Haushaltsschule zu schicken, damit sie ein besseres Leben führen kann als ihre Geschwister. Dadurch kommt sie auch ein bisschen in der Welt rum, lernt andere Länder kennen, bis sie zur Beerdigung ihrer Mutter wieder nach Hause zurückkehrt und dort feststellt, dass sie schwanger ist. Also bleibt sie und verdient sich ihr täglich Brot in der Fabrik ihrer Tante, wo sie auch ihren ersten Ehemann kennen lernt, dem sie Kind Nummer 1 unterschiebt ebenso wie später Kind Nummer 2, welches aus einer Affäre hervorgegangen ist. Als ihr Mann dies herausbekommt, kommt es zur Trennung und Elisabeth heiratet erneut. Nichtwissend, dass ihr neuer Mann Trinker und gewalttätig ist. Mit ihm fristet sie ihr Dasein, hauptsächlich ihre Kinder geben ihr Kraft und Mut zum Weiterleben. Mehr möchte ich an dieser Stelle auch noch nicht verraten.
Helga Hammers Schreibstil gefällt mir sehr gut. Sie nimmt einen mit in das Leben von Elisabeth und beschreibt dabei immer abwechselnd die Situationen in ihrem Leben, begonnen mit ihrem Elternhaus als kleines Mädchen und parallel in der Zeit mit ihrem zweiten Ehemann. Sie kehrt dabei Elisabeths Innerstes für den Leser nach außen, sodass er sie gut verstehen und mitempfinden kann, was sie denkt und was sie fühlt. Insgesamt ein sehr gelungener und authentischer biografischer Roman mit einer wunderbaren kleinen Liebesgeschichte, die jedoch ins Gesamtbild passt und keineswegs von vornherein abzusehen oder gar kitschig ist!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

100 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

qualityland, dystopie, roman, humor, marc-uwe kling

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050152
Genre: Romane

Rezension:

Marc-Uwe Kling hat mit seinem neuen Werk "Qualityland" etwas geschaffen, was seinen Fans wohl gefallen dürfte und möglicherweise auch neue Leser für sich gewinnt. Er blickt in die Zukunft und beschreibt sie mit Blick auf die Gegenwart. Viele der Dinge, die er dabei aufgreift, kommen einem nicht gänzlich unbekannt vor und brachten mich an der einen oder anderen Stelle tatsächlich zum Nachdenken.
Nun aber noch kurz zur Geschichte im Buch: Kling beschreibt einen Ausschnitt aus dem Leben von Peter Maschinenverschrotter, der mit seinem Leben in Qualityland nicht so richtig glücklich scheint und feststellt, dass es andere wohl auch irgendwie nicht sind. Außerdem merkt er, dass Maschinen eben doch Fehler machen, auch wenn grundsätzlich das Gegenteil behauptet wird, als er einen rosafarbenen Delphinvibrator zugeschickt bekommt. Dann gibt es da noch John of Us, eine Maschine als neuen Präsidenschaftskandidaten, Martyn Vorstand mit seiner Frau Denise und die etwas freche Kiki, die sich versucht dem digitalen Leben zu entziehen.
Jedem, der Kling bereits kennt und mag, sei dieses Buch nahegelegt. Aber auch denjenigen die ihn noch nicht kennen, ist es nur zu empfehlen!
Vielleicht noch ein Wort zu den 4 Sternen: Tatsächlich hat mir das Buch gut gefallen, wenn auch nicht sehr gut. Ich hatte mir zugegebenermaßen doch noch etwas mehr Dystopie erhofft.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

frankreich, französischer schriftsteller, stolz, spiritualität, metaphern

Und du wirst den verborgenen Schatz in dir finden

Laurent Gounelle , Alexandra Baisch , Felix Mayer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei O.W. Barth , 02.10.2017
ISBN 9783426292785
Genre: Romane

Rezension:

Laurent Gounelle hat mit seinem Roman "Und du wirst den verborgenen Schatz in dir finden" ein sehr philosophisches Werk geschaffen. Beinahe hätte ich schon "interessant" geschrieben - aber ob die Beschreibung "philosophisch" es besser macht? Denn statt Handlung gibt es vor allen Dingen eines: (Gut) recherchiertes Wissen, weniger gut aufbereitet als vielmehr einfach dahergeschrieben. Es wird nur wenig in die Handlung eingebettet, vielmehr scheint die Handlung um dieses Wissen herum gebastelt zu sein, denn sie hat weder Hand noch Fuß.
Alice ist Unternehmensberaterin und hat es sich zum Ziel gesetzt, ihrem Freund Jeremie aus der Patsche zu helfen. Dieser ist Pfarrer eine katholischen Gemeinde. Gemeinsam schaffen sie es, der Kirche und dem Gottesdienst einen neuen Charme und neues Leben einzuhauchen, natürlich zum Missfallen der katholischen Kirche. Man könnte meinen, es entspinnt sich vielleicht auch eine Liebesgeschichte zwischen Jeremie und Alice oder die eigentliche atheistische Alice findet zum Glauben oder gar, dass Ehemann und Sohn von Alice eine Rolle im Roman spielen würden. Doch weit gefehlt! Dreh- und Angelpunkt sind insbesondere die Interessen des Autors für Philosophie, Psychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Religion und Mythologie. Zugegebenermaßen eröffnet er dabei einige interessante Fakten zu diesen Themen. Das ändert jedoch nichts daran, dass das Buch sehr langatmig ist und die Erkenntnisse Gounelles doch besser in einen Ratgeber oder eine passendere Lektüre gehört hätten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

irland, liebe, herzmuscheln, neuanfang, elaine winter

Herzmuscheln

Elaine Winter
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.09.2017
ISBN 9783732542208
Genre: Liebesromane

Rezension:

Elaine Winters Roman Herzmuscheln hat mich auf eine Reise nach Irland mitgenommen, die mich begeistert hat. Nach mehreren Enttäuschungen und der Erbschaft, die sie einer Tante zu verdanken hat, macht Kyla sich auf an die irische Küste. Dort hat sie, von Dublin aus, ein Cottage gekauft was vorher bereits ein Guesthouse war und welches sie auch als solches weiterführen möchte. Bei ihrer Ankunft trifft sie auf einen Bewohner des Hauses, der sich so schnell nicht vertreiben lässt und am Ende doch bleiben darf. Kyla wächst mit ihren Aufgaben, ihren Gästen und der Freundschaft zu Joanna, der Inhaberin des örtlichen Buchladens. Und dann ist da noch der merkwürdige Ryan, ihr erster und scheinbar etwas verschrobener Gast, dessen Verlobte sie für seine im Sterben liegende Großmutter spielt und sich beide so näher kommen.
Elaine Winter wechselt in ihrer Darstellung dabei stets zwischen der Sicht Ryans und der Kylas, was eine nette Abwechslung für den Leser ist und gleichzeitig auch beide Romanfiguren noch besser zeichnet. Je weiter ich las, desto besser konnte ich mich in sie hineinversetzen und fühlte mich langsam an diesem Ort selbst ein bisschen zu Hause bzw. verspürte die Sehnsucht, dort auch einmal Urlaub machen zu dürfen. Die Ruhe der irischen Küste zu spüren und zu sich selbst zu finden, wie es im Grunde allen Figuren des Romanes ergeht, die mit dem Mermaid Cottage als Personal oder als Besucher in Berührung kommen.
Für mich ein entspannender, ergreifender Sommerroman. Genau die richtige Lektüre zum Entspannen und vielleicht auch ein bisschen Motivation, sich Ruhe zu gönnen und sich selbst zu finden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

cornwall, freundschaft, katze, hund, liebe

Herbstfunkeln

Cara Lindon
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 20.08.2017
ISBN B07461X2B6
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cara Lindon nimmt einen in ihrem Roman "Herbstfunkeln" mit nach Cornwall in Irland und hinein in das Leben von Alys. Alys ist gezwungenermaßen wieder nach Cornwall, zurück in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter gezogen, weil sie nicht nur Job und Mann sondern auch ihre Wohnung verloren hat. Doch auch dort lässt sie die Vergangenheit noch nicht so richtig los und immer wieder holen sie Erinnerungen an ihre Großmutter ein. Sie trifft sich nun wieder regelmäßig mit ihren beiden besten Freundinnen, die beide mit eigenen Problemen kämpfen, ihr aber dennoch zur Seite stehen. Auch lernt sie Daveth kennen, der sie verwöhnt und schon nach kurzer Zeit heiraten will. Sonderlich viel Sympathie oder Zeit hat er für sie jedoch dennoch nicht übrig. Und dann ist da noch Jory, ein leicht chaotischer aber dennoch sympathischer Zeitgenosse, der ein Feuer in ihr entfacht, was Daveth nicht vermag. Für wen der beiden wird sie sich entscheiden? Und wird sie sich wieder ihrer großen Leidenschaft, der Malerei und Kunst widmen oder bleibt sie bei ihrem alten Lebenswandel hängen?
Der geneigte Leser, der diese Art von Romanen häufiger liest, wird die Antwort auf diese Fragen bereist kennen ohne das Buch bis zum Ende gelesen zu haben. Das liegt einfach in der Natur der Dinge. Dennoch hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Cara Lindon hat wunderbare Charaktere geschaffen, insbesondere Mr. Cat alias Helyer ist einfach wunderbar beschrieben und verleiht der ganzen Geschichte ein wenig Pfiff - vor allem auf Grund seiner Sympathie und Antipathie verschiedenen Menschen gegenüber. Allein die Entwicklung am Ende des Romanes kam mir zu schnell, zu plötzlich und wurde für meinen Geschmack auch zu ungenau beschrieben. Eigentlich schade, weil mir der Rest des Romanes sehr gut gefallen hat!

  (0)
Tags:  
 
6 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks