schwarzweisse_wortwelts Bibliothek

30 Bücher, 14 Rezensionen

Zu schwarzweisse_wortwelts Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

130 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

afrika, armut, emanzipation, england, entwicklungshilfe, freundschaft, großbritannien, hautfarbe, london, rassismus, roman, swing time, tanz, tanzen, träume

Swing Time

Zadie Smith , Tanja Handels
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462049473
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

amore, ehe, eifersucht, italien, liebe, past, pasta, reden, seitensprung

Amore al dente: Liebe ist wie Pasta

Carlotta Rossi
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei independently published, 31.08.2017
ISBN B074YQVYT5
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

missionen

Auftakt

Philipp Schmidt
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.06.2017
ISBN 9783744818056
Genre: Science-Fiction

Rezension:


Klappentext:
Die ersten Missionen auf den düsteren Straßen von Berlin und Edinburgh.
Die Gossenhüter Flocke, Sligo, Bisam, Wespe, Orca und Bulldog finden zueinander
und geraten bald in einen Kampf ums nackte Überleben.
Werden sie heil aus der Sache rauskommen?
Eine atemberaubende Geschichte nimmt ihren Anfang.
Hintergrund der Serie:
Wir schreiben die Jahre 2038 – 2060.
Dunkle Jahre sind es, Jahre des Chaos, Jahre der Umwälzungen.
Megakonzerne haben die Macht an sich gerissen und die Rolle der früheren
Regierungen größtenteils übernommen. Kartelle und Banden beherrschen die
Straßen. Die Welt steht am Abgrund.
Zwischen Licht und Schatten, zwischen Gut und Böse kämpft der Stand der
Gossenhüter ums Überleben und bald schon um das Schicksal des gesamten Planeten.


Meine Meinung:
-Cover: Ich war sofort von diesem Cover begeistert, es sieht sehr geheimnisvoll aus und verspricht Spannung. Auch die der folgenden Bände sehen sehr ansprechend aus und passen gut zusammen.
-Handlung: Mit diesem Buch habe ich mich ein Genre gewagt, welches ich bisher noch nicht für mich entdeckt hatte, aber der Klappentext und das Thema an sich haben mich neugierig gemacht und ich wollte das unbedingt lesen. Anfangs hat sich die Handlung in meinen Augen ein wenig gezogen, aber das dauerte nicht lange an und dann wurde ich regelrecht daran gefesselt. Es war schwer das Buch zwischendrin weg zu legen, da das Spannungslevel schlagartig angestiegen war. Der Schluss hat alles noch abgerundet und regt definitiv zum weiterlesen an.
-Protagonisten: Sligo und Orca mochte ich sehr gerne, nicht an jeder Stelle waren beide sympathisch, aber genau das hat den Reiz an ihnen ausgemacht. Flocke hingegen habe ich nicht ganz so gemocht, da ich mich absolut nicht in sie hineinversetzen konnte. Sie war mir einfach ein bisschen zu oberflächlich beschrieben.
-Titel: Der Titel passt sehr gut und gefällt mir auch in Kombination mit dem Namen der Reihe und dem Cover.


Fazit: Es hat sich definitiv gelohnt dieses Buch zu lesen, und es ist zu empfehlen sich danach Band 2 zu widmen. Der Autor hat einen tollen Erzählstil, in den man gut rein kommt und der einen mitreißt. Die beschriebene Welt ist so erschreckend und grausam, aber sehr stimmig geschrieben und alles passt super zusammen. Die Story ist gut umgesetzt und hat mir sehr gefallen.
Gerne würde ich auch mehr von diesem Autor lesen.
(Die Handlungsorte haben mir übrigens besonders gut gefallen.)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

256 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

amoklauf, charlie, drama, familie, familiendrama, familientragödie, georgia, karin slaughter, mord, schwestern, slaughter, spannung, thriller, trauma, usa

Die gute Tochter

Karin Slaughter , Fred Kinzel , Silvia Kuttny-Walser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.08.2017
ISBN 9783959671101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


WARNUNG: SPOILER ENTHALTEN!


Klappentext:
Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.


Meine Meinung:
-Cover: Das hat mir sehr gut gefallen, wo ich doch sonst nicht der große Fan von Blumen auf dem Cover bin hat mich das hier positiv überrascht.
-Titel: Er verspricht Spannung und passt ausgezeichnet zur Handlung. Außerdem harmoniert er auf dem Cover sehr gut.
-Protagonisten: Die beiden Schwestern habe ich am Anfang sehr sympathisch gefunden, die Eltern leider nicht so. Als die Mutter starb hat sie mir sehr leid getan und ich habe sie dann doch ein bisschen gemocht. Der Vater blieb trotz seiner eigentlich guten Art sehr unsympathisch für mich. Samantha habe ich am meisten gemocht und es tat mir weh als sie sterben musste und Charlie überlebte.
Insgesamt sind alle Figuren gut beschrieben und man kann jede einzelne genau vor sich sehen.
-Handlung: Die Handlung an sich ist, wie ich erwartet hatte, sehr spannend und baut sich gut auf. Slaughter hat mich mal wieder gefesselt. Ich bin kein Fan von Thriller, aber wenn sie einen schreibt dann muss ich ihn lesen. Leider rutschte dieses Buch aber dennoch ein bisschen ins Familiendrama anstatt weiter in die Thrillerspalte, dennoch sehr gelungen.
Die Brutalität ist wieder mal so herausragend beschrieben, wie es nur Karin Slaughter kann.


Fazit: Ungeschönt und nie langweilig, so würde ich den Schreibstil der Autorin in wenigen Worten zusammen fassen. "Die gute Tochter" hat mich sehr von sich überzeugt und auch wenn das Buch vielen nicht gefallen hat, bei mir nimmt es einen Ehrenplatz im Regal ein.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der diskrete Charme der Bürokratie

Andre Wilkens
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 23.03.2017
ISBN 9783103972542
Genre: Sachbücher

Rezension:


Wie viele Bücher über Europa gibt es wohl?
Wie viele davon habe ich gelesen? Wahrscheinlich kein Einziges.
Außer natürlich diesem Buch hier, aber das ist ja auch nicht wie die anderen. Es ist neu und anders. Es ist frisch und wirft ein neues Licht.


Mit einem ganz neuen Blick sieht Andre Wilkens auf Europa und erklärt es uns.
Eine neue Ebene des Verständnisses zeichnet sich ab.


Mit Witz, viel Verstand und großen Worten erläutert der Autor seinen Blick auf Europa und definiert seine Freiheit neu.


Es lohnt sich das Buch zu lesen! Es ist für jeden geeignet und sollte jeden etwas angehen. Was auch die Eingangsfrage des Autors beantwortet (Who cares?).


Für Europäer, für Europaliebhaber, für Europakritiker und für jeden anderen. Für alle!
Empfehlenswert, lesenswert und lohnenswert!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Mann auf dem blauen Fahrrad

Lars Gustafsson , Verena Reichel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.06.2017
ISBN 9783596031139
Genre: Romane

Rezension:


Janne stürzt mit seinem Rad. Wahrscheinlich hat er sich etwas gebrochen, also versucht er in einem Haus Hilfe zu bekommen. Dort jedoch geschehen allerhand merkwürdige Dinge.


Skurril und voller kleiner Schönheiten!


Mit jeder Seite stieg meine Freude an diesem Buch.
Die Idee hat mir so gut gefallen, ich musste es einfach lesen und als ich es dann angefangen hatte fiel es mir teilweise sehr schwer aufzuhören.


Gustafsson ist ein Meister solcher Bücher und hat hiermit etwas atemberaubendes geschrieben. Nicht nur die Hauptperson gelangt quasi in andere Welten, auch der Leser wird mitgenommen und darf sich auf eine spannende Reise durch Schweden freuen.


Diese Geschichte hat mich gefesselt und berührt. Jede Seite hat mich etwas geprägt und mich immer tiefer in diese Welt gezogen.


Ich empfehle dieses Buch definitiv!
Es sind nur 4 Sterne geworden da ich an einigen Stellen etwas verloren war und mich nicht mehr in diesem Buch orientieren konnte, es hatte sich dann aber schnell wieder geklärt. Jedoch war es keine positive Verwirrung.


Wer sich gerne in alte Zeiten entführen lassen möchte sollte die hier unbedingt mal gelesen haben!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

327 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

barcelona, bücher, carlos ruiz zafón, daniel sempere, das labyrinth der lichter, der friedhof der vergessenen bücher, franco-regime, friedhof der vergessenen bücher, krieg, madrid, roman, sempere & söhne, spanien, zafon, zafón

Das Labyrinth der Lichter

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 944 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 16.03.2017
ISBN 9783100022837
Genre: Romane

Rezension:


Der Friedhof der vergessenen Bücher.
Eine Welt voller verwobener Familiengeschichten, Spannung, Intrigen in besonderer Form und vor allem viel Lesefreude.
Eine der wenigen Romane in denen man sich tagelang verlieren kann und vor dessen letzter Seite man sich fürchtet, da es die Letzte ist.


Zafón schafft es immer wieder mit einem so eleganten und aussagekräftigem Schreibstil einen bildgewaltigen Roman zu schreiben. Dieser hier ragt besonders heraus und ist ein wundervolles Finale der Reihe.


Die Figuren sind wie immer so stark in ihrem Erscheinen und so unterschiedlich in ihrem Dasein, wie es nur möglich ist.
Nur wenige Autoren schaffen es einen Stil einer Figur so lange und so flächendeckend aufrecht zu erhalten und das für alle Figuren.
Es gibt nichts was man als uninteressant bezeichnen könnte, in diesem Roman.


Wie fast immer schafft Zafón eine außergewöhnliche Atmosphäre und eine unglaubliche Stimmung.
Jedes Wort scheint genau gewählt und jeder Satz mit hoher Voraussicht geschrieben.


Insgesamt hat das Buch alle Erwartungen erfüllt und ist darüber hinaus gegangen.
Zafón wie immer zu empfehlen!
Ein Buch für jeden und jede Zeit, in der man sich verlieren kann und eintauchen möchte in eine Welt ohne Grenzen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, familiendrama, geschwister, humor, konflikt, ostpreußen, polen, reise, road-movie, road trip, tragikomische geschichte, trauer, vergangenheitsbewältigung, versöhnung, vertreibung

Alle müssen mit

Lo Malinke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.03.2017
ISBN 9783596035380
Genre: Romane

Rezension:


Inge, Klaus und Uwe müssen den letzten Wunsch ihres Vaters erfüllen und dafür zusammen reisen. Mit Jule, Inges Tochter, und einem Notargehilfe treten sie diese Reise, nach jahrelangem Kontaktstillstand, an.
Es wird nicht so einfach wie gedacht. Aber erst nachdem der Wunsch erfüllt ist gibt es das Erbe.


Grundsätzlich ist der Anfang recht schwer, da man fast überschüttet wird mit Personen und Perspektivenwechsel, aber wenn man einmal rein gekommen ist, dann bemerkt man das Lo Malinke humorvoll und warmherzig eine Bild aus Worten malt und den Leser unbewusst in eine Richtung schiebt. 
Eigentlich mag ich Perspektivenwechsel ganz gerne, hier waren es mir ein paar zu viele.
An einigen Stellen zog sich das Buch etwas, aber ansonsten kann man es recht flüssig und hat damit die kleine perfekte Abwechslung für zwischendurch.
Man kann sich amüsieren, aber es ist auch ernst, traurig, voller Wut und Ärger und mit viel Herz.


Die Figuren leben in so unterschiedlichen Welten, man kann sich gut in die Perspektiven versetzen und mit ihnen fühlen.


Insgesamt zu empfehlen um ein bisschen Zeit zwischen anderen Büchern zu überbrücken oder als leichte Lektüre im Sommer.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle … und Synchronicity

Sharon Dodua Otoo , Mirjam Nuenning , Sita Ngoumou
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 16.03.2017
ISBN 9783596298747
Genre: Romane

Rezension:


Es gibt wenige Novellen die ich gelesen habe, fast noch weniger die mir auch gefallen habe. In dieses Buch jedoch bin ich regelrecht verliebt!
Edina Mujezic sagte Sharon Otoo setzt mit diesem literarischen Erstlingswerk hohe Maßstäbe. In diesem Punkt kann ich nur zustimmen.
Sicher nicht für alle geeignet, aber man sollte es trotzdem mal gelesen haben!
Es geht um das ziemlich komplizierte Leben, und ich konnte mich gut in dieses Buch hineinversetzen. Ich habe öfter mal lächeln müssen, war mit traurig, besorgt und verängstigt und vor allem habe ich das Buch lächelnd geschlossen. Ich habe es skeptisch angefangen, aber es hat mir gut gefallen und es hat den Preis definitiv verdient!
Das Buch gibt Einsichten in eine Welt, die vielen von uns nicht bekannt ist und zeigt uns auch den Rassismus der heutigen Welt.


Definitiv sehr empfehlenswert!
Ein ganz großes Buch mit klaren Worten und viel Verstand!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Latte Macchiato

Tilman Allert
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.02.2017
ISBN 9783596298129
Genre: Sachbücher

Rezension:


Meine Meinung zu diesem Werk ist ebenso zweigeteilt wie die Länge der Texte variiert.
Ich habe es teilweise mit viel Amüsement gelesen, besonders der Teil mit dem Pudel hat mich mehrfach zum schmunzeln gebracht.


Das Buch besteht aus kurzen und langen zusammengestellten Texten des Autors und bezieht sich teilweise auf völlig unterschiedliche Themen.


Von fast schon biografischen Abhandlungen einiger Personen wie zum Beispiel Angela Merkel, über kleine Aufsätze zu heutigen Redewendung, bis hin zu sehr lustigen Erklärungen.


Leider hat Allert sich manchmal sehr in seinen Erläuterungen verloren und hat viel zu blumig ausgeschmückt. An einigen Stellen hat er auch häufiger mit Begriffen um sich geworfen, die ohne entsprechende Vorkenntnisse sicher nicht leicht zu verstehen sind.
Allerdings sind es auch Kleinigkeiten, welche einen erhellen und interessiert weiter lesen lassen.


Insgesamt nicht besonders herausragend, aber dennoch relativ okay und in Ordnung für zwischendurch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alt werden, angst, einfach lesenswert, sachbücher

Sterblich sein

Atul Gawande , Susanne Röckel
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596034376
Genre: Sachbücher

Rezension:


Auch für den medizinischen Laie ist dieses Buch gut verständlich geschrieben. Anhand von vielen Fallbeispielen erklärt Atul Gawande was mit uns passieren kann.
Er schreibt über das Krankheitsbild seiner Familie in Indien und berichtet über sein Leiden als junger Arzt, als er feststellen musste das ein Patient auch streben wird.
Er ist Amerikaner mit indischen Wurzeln und berichtet über seine Erfahrungen als Arzt, in seinem Land.


Mit klaren Worten erklärt der Autor jedem Leser dass keiner um den Tod herum kommt. Jeder wird irgendwann streben.
Er wählt keine Fachbegriffe, sondern beschreibt einfach das Leben.
Unbedingt zu empfehlen ist der Epilog! Er macht das ganze erst perfekt!


Wundervoll unverblümt berichtet er über Krankheit und den Tod, über das Lebensende und den Abschnitt davor.
Man lernt beim lesen viel über Würde, die Werte der heutigen Zeit und über Stolz.
Welche Einschränkungen nimmt man in kauf um weiter zu leben? Dieses Frage ist nur eine von vielen auf die Atul Gawande auf solch besondere Art und Weise eingeht.


Vielleicht nimmt dieses Buch dem ein oder anderen einen Teil der Angst vor dem Altwerden.

  (0)
Tags: alt werden, angst, einfach lesenswert, sachbücher   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(580)

1.029 Bibliotheken, 9 Leser, 6 Gruppen, 87 Rezensionen

allie, befreiung, carter, c. j. daugherty, finale, freundschaft, internat, jugendbuch, kampf, liebe, mord, nathaniel, night school, schule, verlust

Night School - Und Gewissheit wirst du haben

C. J. Daugherty , Axel Henrici , Peter Klöss , Carolin Liepins
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789133374
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(754)

1.312 Bibliotheken, 11 Leser, 9 Gruppen, 89 Rezensionen

allie, band 4, carter, cimmeria, freundschaft, geheimnisse, internat, jugendbuch, liebe, mord, night schoo, night school, spannend, thriller, verrat

Night School - Um der Hoffnung willen

C. J. Daugherty , Axel Henrici , Peter Klöss , Carolin Liepins
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 15.05.2014
ISBN 9783789133367
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(415)

724 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

buchreihe, c. j. daugherty, c.j. daugherty, familie, fantasy, freunde, freundschaft, gefährlich, geheimnis, geheimnisse, internat, jugendbuch, liebe, night school, spannend

Night School - Denn Wahrheit musst du suchen

C. J. Daugherty , , ,
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783841503237
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(584)

987 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

allie, band 2, carter, c. j. daugherty, c.j. daugherty, freundschaft, geheimbund, geheimnisse, geheimnisvoll, internat, jugendbuch, liebe, night school, schule, sylvain

Night School - Der den Zweifel sät

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Axel Henrici
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2015
ISBN 9783841503220
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(683)

1.277 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

5 sterne, c.j. daugherty, england, freunde, gefahr, geheimbund, geheimnisse, internat, jugendbuch, liebe, night school, schule, spannend, thriller, vertrauen

Night School - Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty , Carolin Liepins , Axel Henrici , Peter Klöss
Buch: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2014
ISBN 9783841503213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.624)

3.035 Bibliotheken, 66 Leser, 9 Gruppen, 381 Rezensionen

"fantasy":w=46:wq=17870,"dystopie":w=41:wq=2045,"blut":w=37:wq=2329,"liebe":w=30:wq=37945,"rot":w=29:wq=177,"silber":w=28:wq=149,"die rote königin":w=27:wq=7,"victoria aveyard":w=25:wq=12,"rebellion":w=24:wq=570,"verrat":w=18:wq=3923,"die farben des blutes":w=17:wq=8,"jugendbuch":w=15:wq=10637,"krieg":w=14:wq=6361,"mare":w=14:wq=28,"königin":w=11:wq=732

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(680)

1.223 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 264 Rezensionen

"orient":w=38:wq=489,"1001 nacht":w=36:wq=99,"liebe":w=35:wq=37945,"märchen":w=20:wq=2966,"jugendbuch":w=17:wq=10637,"fluch":w=17:wq=1245,"zorn und morgenröte":w=16:wq=4,"fantasy":w=13:wq=17869,"magie":w=13:wq=6567,"rache":w=13:wq=4253,"kalif":w=10:wq=49,"renée ahdieh":w=10:wq=3,"orientalisch":w=9:wq=36,"chalid":w=8:wq=4,"mord":w=6:wq=14857

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.097)

1.997 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 237 Rezensionen

"liebe":w=59:wq=37946,"colleen hoover":w=35:wq=32,"musik":w=34:wq=3305,"maybe someday":w=23:wq=4,"ridge":w=17:wq=1,"sydney":w=16:wq=153,"taub":w=16:wq=73,"freundschaft":w=14:wq=18451,"wg":w=14:wq=350,"jugendbuch":w=12:wq=10637,"gitarre":w=12:wq=169,"dtv":w=11:wq=256,"roman":w=8:wq=18820,"gefühle":w=8:wq=2668,"song":w=8:wq=51

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gesellschaft, kulturgeschichte, philosophie

Das Zeitalter des Zorns

Pankaj Mishra , Michael Bischoff , Laura Su Bischoff
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 22.06.2017
ISBN 9783103972658
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

492 Bibliotheken, 10 Leser, 5 Gruppen, 69 Rezensionen

"sherlock holmes":w=28:wq=572,"krimi":w=10:wq=20066,"jugendbuch":w=9:wq=10635,"england":w=9:wq=8592,"detektiv":w=9:wq=1179,"bienen":w=9:wq=100,"london":w=8:wq=4841,"young sherlock holmes":w=7:wq=6,"andrew lane":w=5:wq=3,"freundschaft":w=3:wq=18447,"mord":w=3:wq=14853,"abenteuer":w=3:wq=9225,"spannend":w=3:wq=6246,"jugend":w=3:wq=3925,"verschwörung":w=3:wq=1854

Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft

Andrew Lane , Christian Dreller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.02.2012
ISBN 9783596193004
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Meiner Meinung nach kann das von fast allen Altersklassen gelesen werden, außer als Kinderbuch, da es dafür an einigen Stellen vielleicht zu düster ist.
Für alle anderen Leser schreibt Andrew Lane in moderner, frischer Art eine alte Geschichte neu. Mit genau der richtigen Mischung Spannung, Details, Action und Gefühl bildet dieses Buch eine guter Ergänzung für alle Sherlock Holmes Liebhaber.
Im ersten Teil ermittelt Sherlock ein bisschen unfreiwillig in einem sehr geladenen Fall und an einigen Stellen kommt recht mysteriöse Stimmung auf.


Der junge Sherlock muss zu seiner Tante aufs Land fahren und hegt wenig Begeisterung für diese Idee.
Ich hätte mir gewünscht das sein Leben bei der Tante eine etwas größere Rolle spielt und man mehr darauf eingeht und mehr erfährt. Dennoch liebe ich besonders den Anfang des Buches.


Das Cover finde ich recht ansehnlich und es gefällt mir dass alle Teile zusammenpassen.

Die Inhaltsangabe hingegen gefällt mir überhaupt nicht. Hätte ich das Buch im Laden gesehen und nicht geschenkt bekommen, ich hätte es wieder zurück gelegt weil mir der Klappentext nicht gefallen hätte.
Der Inhalt jedoch ist sehr viel besser und hält 10 Mal mehr als versprochen wird.
Jugendliche Leser können sich mit dem 14 Jährigen Sherlock sicher gut identifizieren. Er ist bereits in diesen jungen Jahren sehr selbstständig und hat bereits eine außerordentlich gute Kombinationsgabe, welche er auch einzusetzen weiß.
Ich hätte mir gewünscht dass in diesem Buch noch erwähnt wird weshalb die Haushälterin solch eine Antipathie gegen Sherlock hegt und wurde in dieser Sache etwas enttäuscht.


Vor allem für Jugendliche sehr empfehlenswert und interessant! Besonders für Fans von Sir Arthur Conan Doyles Original.

  (0)
Tags: packendes buch, spannend   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.296)

2.570 Bibliotheken, 31 Leser, 5 Gruppen, 338 Rezensionen

"dystopie":w=35:wq=2045,"fantasy":w=33:wq=17870,"amy ewing":w=32:wq=6,"das juwel":w=29:wq=6,"liebe":w=27:wq=37945,"jugendbuch":w=19:wq=10637,"juwel":w=17:wq=21,"adel":w=16:wq=865,"die gabe":w=16:wq=13,"violet":w=15:wq=89,"leihmutterschaft":w=15:wq=24,"gabe":w=11:wq=589,"freundschaft":w=9:wq=18451,"leihmutter":w=9:wq=25,"das juwel - die gabe":w=9:wq=1

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Das Buch hat mich überrascht, gefesselt und mitgerissen. Rosa Glitzercover und ein Mädchen im Kleid. Ich habe das erwartet was momentan so üblich ist. Eine Prinzessinnenstory mit Klischees und neuen Einschiebungen. Es kam anders. Das Juwel gefällt mir besonders, da es ein Bild einer jungen Frau malt, welche auch ohne perfekten Prinzen leben könnte. Natürlich ist auch dieser Roman ein Klischee. Schönes Mädchen kommt aus armen Verhältnissen, bekommt eine Gabe und verliebt sich, aber dennoch hat Amy Ewing es geschafft dieses Klischee so umzudrehen, dass es komplett neu wird.


Die Hauptperson, Violet, hat im ersten Teil noch eine etwas kindliche Seite, welche im Laufe des Bandes etwas abflaut.
Frau Ewing hat es tatsächlich geschafft fast jeden Satz so zu schreiben, dass man den Nächsten lesen möchte.
Mit gefällt die Grundidee der Story super gut und auch die Umsetzung ist sehr gelungen. Das Cover ist trotz der Täuschung wunderschön und der Klappentext hält mehr als er verspricht.
Insgesamt kann man das Buch (und die ganze Reihe) nur empfehlen.


Amy Ewing schreibt außerdem so bildgewaltig, dass man immer sofort ein Bild in seinem Kopf hat. Sie überschüttet einen nicht mit Details, aber sie ist auch nicht zu sparsam.
Als Autorin gebührt ihr ein großes Lob.


Eine Geschichte mit Herzblut, Verstand, Wille, Klischees, neuen Ideen und viel Spannung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Abwicklung

George Packer , Gregor Hens
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.11.2015
ISBN 9783596030255
Genre: Sachbücher

Rezension:


Die Biografie eines Landes und die Geschichte vieler Menschen. Ich würde nie soweit gehen und sagen man könne das je nachmachen. Es wäre verdammt viel Arbeit und dann doch nur eine geklaute Idee. Packer hat die verschiedensten Menschen über Jahrzehnte hinweg begleitet und schrieb dann ein Buch, welches gar nicht mehr Herz hätte haben können.
Nach der Veröffentlichung des Werkes brach eine heftige Diskussion los, aber das änderte auch nichts an dem Grundgerüst des Werkes.
Es erzählt eine traurige Wahrheit.


Das Buch liest sich flüssig und spannend. Es geht um den Aufstieg und das Scheitern der USA. Herr Packer malt das Bild eines Staates, so real und detailgetreu, man möchte es nicht glauben aber es ist eine exakte Kopie der Realität. Schärfer als eine Fotografie.
Macht, Lügen, Geld, Ungerechtigkeit, Gewalt, Sucht und Träume ziehen sich konstant durch den Text und machen klar wie all das abläuft.
Nach dem Lesen dieses Buches kann man sich ein besseres Bild über dieses Land machen.
Wer sich für Politik und/oder Amerika interessiert sollte dieses Buch nicht ungelesen lassen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

amerika, analyse, große worte, kann es nur empfehlen., katastrophenpolitik, klima, klimawandel, politik, rassismus, wahre worte, widerstand, wirtschaft

Gegen Trump

Naomi Klein
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 12.07.2017
ISBN 9783103973495
Genre: Sachbücher

Rezension:

Gegen Trump - Wie es dazu kam und was wir jetzt tun müssen

Es mag für viele ein Schock gewesen sein, dass Donald Trump plötzlich Präsident der USA wurde. Naomi Klein erklärt, warum es eigentlich nicht überraschend kam, sondern als logische Folge einer schon ewig andauernden Entwicklung.
Sie schildert wie Donald Trump Erscheinungen aus seinen Shows auf die Politik bezog und dass er seinen Namen verkauft habe.
Auf diesem Globus stehen wahrscheinlich unzählige Gebäude mit seinem Namen, sie gehören ihm allenfalls anteilig, so Frau Klein.
Seine Meinung zum Klimawandel, seine politische Einstellung, seine Minister, Berater und Familie in der Politik, all das nimmt die Autorin Stück für Stück auseinander und analysiert es.
Mit Hinweis auf die Situation in Frankreich und die seit 9/11 beschnittenen Bürgerrechte, verweist Naomi Klein auf ihren Erklärungsansatz der Schock- Therapie. Laut ihr seien häufige Krisen, wie zum Beispiel Terrorismus, dazu genutzt worden die Bürgerrechte umzuformen. Rassismus ist, laut Klein, ein Mittel um die Bevölkerung zu spalten.
"Gegen Trump" geht auch bis zum Wahlkampf zurück und beschäftigt sich mit der Frage warum Hillary Clinton verloren hat.


Naomi Klein gibt mit diesem Buch eine neue Form des Widerstandes vor und schiebt uns ein Stück näher an Hoffnung. Vor allem aber ist dieses Buch ein Muss, da man viel sehr viel einfacher versteht, aus anderen Blickwinkeln sieht und neues erfährt.
Da Politik und die momentane Lage dieser Welt uns alle etwas angeht, ist dies ein Buch für jeden der sich damit befassen möchte.


Meiner Meinung nach gibt es nichts besser als Naomi Kleins Analysen zu diesem Thema. "Um gegen Schock- Politik vorzugehen braucht es mehr als Wut und Protest."


Es gibt so viele Wörter die ich mit diesem Buch nun in Verbindung bringe. Authentisch, nachdenklich, philosophisch, spannend, überzeugend, interessant, informativ, mitreißend, emotional, sprachgewaltig und realitätsnah. Vor allem aber ist "Gegen Trump" ein großes Buch und es ist einfach nur echt und wahr.


Klein zeigt uns dass Trumps Auftreten weder überraschend kommt noch ein politischer Versehen war.


Alles in allem nur zu empfehlen! Sollte man unbedingt einmal gelesen haben!

  (1)
Tags: große worte, kann es nur empfehlen., politik, rassismus, wahre worte   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

638 Bibliotheken, 34 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"jane austen":w=13:wq=236,"klassiker":w=7:wq=6075,"stolz und vorurteil":w=7:wq=56,"liebe":w=5:wq=37941,"roman":w=3:wq=18818,"england":w=3:wq=8592,"stolz":w=3:wq=266,"literaturklassiker":w=3:wq=57,"gesellschaft":w=2:wq=3768,"19. jahrhundert":w=2:wq=2241,"heirat":w=2:wq=1127,"vorurteil":w=2:wq=125,"klassike":w=2:wq=46,"penguin verlag":w=2:wq=23,"mr darcy":w=2:wq=11

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.