sh_orty12

sh_orty12s Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu sh_orty12s Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

218 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

marmelade, trauer, familiengeheimnis, freundschaft, familie

Das Brombeerzimmer

Anne Töpfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548613178
Genre: Romane

Rezension:


Es ist 1 Jahr her, dass Noras Mann Julian gestorben ist. Ihre beste Freundin Katharina hilft ihr sehr dabei die Trauer über ihren Verlust zu überwinden, aber so richtig gelingt dies Nora nicht. Eines Tages findet sie einen Brief von Klara, der Großtante von Julian, mit einem Marmeladenrezept. Sie selber liebt es Marmelade und ähnliches zu machen. Sie kommt auf die Idee Klara zu besuchen. Die beiden verstehen sich auf Anhieb sehr gut und überlegen ein eigenes Geschäft mit der Herstellung von Marmelade aufzumachen. Stück für Stück überwindet Nora dort ihr Trauer und fängt wieder an nach vorne zu schauen. Während des Besuchs bei Klara kommt sie auch einem alten Familiengeheimnis auf die Spur.


Den Schreibstil von Anne Töpfer finde ich einfach beeindruckend. Ich war von der erste Zeile an sofort in der Geschichte und konnte mich gut in die Gefühle von Nora hineinversetzen. Man kann das Buch sehr flüssig lesen und hat durch die genauen Beschreibungen der Gefühle und Situationen sofort eine realistische Vorstellung davon. Man erfährt im Laufe des Buches Stück für Stück mehr über Julian, seinen Tod und die Beziehung der Beiden. Es gibt hin und wieder Einschübe mit Worten von Julian an Nora als Erinnerungen. Diese haben mich sehr beeindruckt. Sie treffen perfekt auf die Situation in der Nora sich gerade befindet zu. Sie sind Weise und haben mich auch stellenweise wirklich zum Nachdenken angeregt. 
Was mich am meisten begeistert hat ist die Freundschaft zwischen Nora und Katharina und nachher auch zwischen Nora und Mandy. Alle Charaktere werden sehr eindrucksvoll beschrieben und sind immer für den anderen da, obwohl jeder selber sein eigenes Problem hat. 
Ein schönes Extra sind noch die enthaltenen Rezepte. Ich habe beim Lesen sofort Lust auf Marmelade bekommen. Sie beschreibt die verschiedenen Sorten der Marmeladen auch sehr detailreich und ansprechend.


Fazit: Es ist ein fantastischer und bewegender Roman! Keiner möchte in so eine Lage kommen wie Nora aber wie sich die Geschichte entwickelt, finde ich sehr schön und kann das Buch nur empfehlen. 
        

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse