shane

shanes Bibliothek

5 Bücher, 4 Rezensionen

Zu shanes Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

133 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, england, hochzeit, homosexualität, humor

Der wunde Punkt

Mark Haddon , Anke Caroline Burger (Übers.)
Fester Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 27.02.2007
ISBN 9783896672926
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

60 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

saudi-arabien, riad, frauen, freundschaft, e-mail

Die Girls von Riad

Rajaa Alsanea , Doris Kilias
Fester Einband: 331 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 03.05.2007
ISBN 9783866121096
Genre: Romane

Rezension:

Erstem Zögern folgt riesige Begeisterung: die girls von Riad sind freche mutige Mädchen, die ihre Träume leben. Sie haben die gleichen Wünsche und Probleme wie Mädchen aus Paris oder Berlin, egal ob es um Handys, Make-up, erste Küsse oder Jungs geht.
Trotz der starken Zwänge, denen sie unterworfen sind, verfallen sie weder in Depression noch Verzweiflung. Im Gegenteil. Dieser E-mail-Roman zeigt super aufgeweckte, sehr kluge und ziemlich freche Mädchen. Alsaneja hat mit ihrer Mischung aus orientalischen Zitaten und moderner Konversation per E-mail einen Stil gefunden, der süchtig macht auf mehr und immer noch mehr von den vier Freundinnen.

  (1)
Tags: e-mail, mädchen, orientalisch, riad, roman, saudi-arabien   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

usa, everglades, florida, mordversuch, krimi

Der Reinfall

Carl Hiaasen , Marie-Luise Bezzenberger
Fester Einband: 474 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 15.02.2006
ISBN 9783442546138
Genre: Romane

Rezension:

Kein klassischer Krimi, aber ein bitterböses und skurriles Buch!
Ein Buch für starke Frauen. Als Leser identifiziert man sich schnell und gern mit der wunderbaren Joey Perrone. Die eine so gute Schwimmerin ist. Was ihr Mann Chaz vergessen haben muss, als er Joey an ihrem gemeinsamen zweiten Hochzeitstag vom Kreuzfahrtschiff stürzt.
Man schmiedet mit ihr gemeinsam Rachepläne und wünscht deren Gelingen. Nicht nur, weil Chaz ein absoluter Versager als Mann, sondern auch noch ein großer Umweltsünder ist.

Hiaasen weiss, wovon er spricht. Als Reporter in Florida ist er ein bissiger Kritiker der Zerstörung unserer Umwelt. Die Geschichte selbst ist fiktiv, die Verschmutzung der Everglades real.

  (1)
Tags: everglades, florida, kreuzfahrt, krimi, skurril, umwelt, usa   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

new york, musik, vater-sohn-beziehung, yoko ono, berlin

Lennon ist tot

Alexander Osang
Fester Einband: 311 Seiten
Erschienen bei Fischer, S, 01.02.2006
ISBN 9783100576118
Genre: Romane

Rezension:

Wie wichtig Musik im Leben ist, welche Rolle sie in unserem Unterbewußten spielt, davon erzählt "Lennon ist tot". Aber auch davon, wie wichtig es ist, mit wenigen Dingen glücklich zu sein. Oder wie Sam aus dem Roman "mit Stil weiterzuleben, wenn das Geld alle ist".

Robert Fischer ist 21, kommt zum Studium aus Berlin nach New York. Schon bald bricht er dieses jedoch ab und lässt sich so dahin treiben. Dabei lernt er ziemlich außergewöhnliche Leute kennen. Und genau davon lebt dieser Roman: von seinen Figuren, die absolut authentisch wirken. Die Geschichte ist mit großer Leichtigkeit erzählt und durchwoben von Erinnerungen an John Lennon und Yoko Ono sowie Salingers "Fänger im Roggen".

  (3)
Tags: fänger im roggen, lennon, musik, new york, salinger, vater-sohn-beziehung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

170 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

musik, geige, vater, novelle, familie

Lea

Pascal Mercier
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 11.05.2007
ISBN 9783446209152
Genre: Romane

Rezension:

Mercier hat an dieser wunderbaren Novelle 10 Jahre gearbeitet. In all diesen Jahren lebten sowohl Lea als auch ihr Vater Martijn van Vliet in seinem Kopf. Herausgekommen ist die Geschichte einer obsessiven Liebe zur Musik und zum Violinenspiel. Einer Liebe, die für Vater und Tochter zum Verhängnis wird.
Leser von "Nachtzug nach Lissabon" werden den einzigartigen philosophischen Ton von Mercier wiedererkennen.
Etwas störend wirken vielleicht die wiederholten französischen und englischen Bemerkungen im Text, deren Sinn sich nicht immer erschließt.

Fazit: Elke Heidenreich ignorieren und "Lea" lesen

  (1)
Tags: musik, novelle, obsession, vater-tochter-beziehung, violine   (5)
 
5 Ergebnisse