shebeens Bibliothek

7 Bücher, 2 Rezensionen

Zu shebeens Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=1,"new york":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"unfall":w=1,"manhattan":w=1,"new york city":w=1,"videospiel":w=1,"traumatische ereignisse":w=1,"reiche und schöne":w=1,"klatschmagazin":w=1,"celebritiy":w=1,"gegensätzliches brüderpaar":w=1,"eva pfeiffer":w=1,"new york pretty: nur wir beide":w=1

New York Pretty: Nur wir beide

Eva Pfeiffer
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2018
ISBN 9783492501293
Genre: Liebesromane

Rezension:

Rebecca hat in Freiburg vieles aufgegeben, um in ihrer Geburtsstadt New York leben und arbeiten zu können. Vor allem will sie sich an die Zeit mit ihrem Vater zurückerinnern, von dem die Mutter Rebecca trennte und der wenige Jahre später starb. Um New York nicht nur wie eine Touristin zu erleben, macht Rebecca ein Praktikum bei einem Stadtmagazin und lernt bei einem Interview die Promi-Zwillinge Alex und Jeremy Frey kennen. Obwohl diese erste Begegnung alles andere als positiv verläuft, kommen Alex und Rebecca sich bald näher. Jedoch wird das Leben der Brüder von einem dunklen Geheimnis aus der Vergangenheit überschattet, das einer Beziehung zwischen Alex und Rebecca im Weg steht. So viel zum Inhalt.
Ich habe den Roman gelesen, weil ich schon Eva Pfeiffers Debüt „Off the record“ mochte, und ich bin total begeistert. In New York war ich noch nicht und kann mir vorstellen, dass „New York Pretty“ noch mehr Spaß macht, wenn man die Stadt kennt. Doch auch so ist das Buch absolut empfehlenswert, und ich war ein bisschen traurig, als es zu Ende war. Die Geschichte ist stark, dramatisch und voller Emotionen, es passiert jede Menge. Gleichzeitig ist der Roman nicht kitschig, sondern sehr modern. Man lernt etwas darüber, wie Klatschmagazine funktionieren und macht sich zur Abwechslung Gedanken darüber, was die Artikel für die Prominenten bedeuten. Auch dass Alex und Jeremy eine Videospielfirma haben, fand ich cool.
Die Autorin zeichnet alle Figuren sehr liebevoll, sodass man sich sogar in das Fühlen und Handeln der Multimillionäre Alex und Jeremy gut hineinversetzen kann. Ich weiß nicht, ob das anderen so gehen wird, aber mir haben die Kapitel aus Jeremys Perspektive besonders gut gefallen, weil er trotz seines Alphatyp-Images einen weichen Kern hat, das aber selbst nicht so richtig weiß. Doch natürlich habe ich auch mitgefiebert und mitgelitten, als es um die Liebesturbulenzen zwischen Rebecca und Alex ging.
„New York Pretty“ ist nicht nur ein schöner Liebesroman, sondern auch eine Geschichte über drei Menschen, die auf verschiedene Weise von Vergangenheit traumatisiert sind, und zusammen einen Weg finden, das zu bewältigen. Ich habe das E-Book in zwei Tagen verschlungen.

  (0)
Tags: celebritiy, gegensätzliches brüderpaar, klatschmagazin, new york city, reiche und schöne, traumatische ereignisse, videospiel   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

To the Lighthouse

Virginia Woolf , David Bradshaw
Flexibler Einband
Erschienen bei Cornelsen Verlag, 01.04.2007
ISBN 9783068005248
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

d.d.maurier

Jamaica Inn

Daphne du Maurier
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 15.03.2005
ISBN 9783596163526
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

berlin, beziehung, chef, journalismus, kollegen, liebe, liebesroman, lokalredaktion, volontariat, zeitung

Off the record: So schreibt man Liebe

Eva Pfeiffer
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei Forever, 17.02.2017
ISBN 9783958181670
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um sich ihren großen Traum zu erfüllen und Journalistin zu werden, muss Jana ihr geliebtes Berlin für ein Volontariat bei einer Regionalzeitung in Niedersachsen verlassen. Jedoch entpuppt sich der Traum schon bald als Albtraum: Dank eines despotischen Chefredakteurs ist die Atmosphäre bei den Greinsfelder Nachrichten der reinste Horror. So gibt es zum Beispiel einen Index mit verbotenen Wörtern, darunter Anglizismen wie „Laptop“, und als Jana einen SPD-Politiker mit einem Satz mehr als seinen CDU-Kollegen zitiert, bricht die Hölle los. Hinzu kommen jede Menge Überstunden und zermürbende, mit Terminen vollgestopfte Arbeitstage. Als Leser fühlt man mit Jana, die sich bald fragt, ob der Journalismus wirklich das Richtige für sie ist. Zum Glück ist unsere Heldin nicht ganz allein, sondern Teil einer Gruppe von Volontären. Zusammen gehen sie auf Seminare, konkurrieren um einen Preis für den besten Artikel, lernen einander kennen und erfahren mehr darüber, was die anderen antreibt. Für manche werden der Druck bei einer Tageszeitung und das Streben nach journalistischer Perfektion zu viel; andere akzeptieren es als Teil des Jobs. Eine Chance für Jana ist die neue Online-Redaktion, in der sie zeigt, was sie wirklich kann. Und es kommt noch besser: Sie kann dort sogar mit ihrem Lieblingskollegen zusammenarbeiten, dem entspannten Bayern Markus. Ich habe „Off the record“ gelesen, weil mich das journalistische Setting und die Berlin-versus-Provinz-Geschichte interessiert haben. Eva Pfeiffer gibt dem Leser nicht nur einen faszinierenden Einblick in die Welt des Lokaljournalismus, das Buch ist außerdem wirklich fesselnd – eine Geschichte über das Erwachsenwerden mit viel Romantik und einem Geheimnis, das einen bis zum Schluss rätseln lässt. Jana ist eine toll ausgearbeitete Protagonistin. Sie ist forsch und witzig, hat gleichzeitig aber auch mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Doch als die Ereignisse bei den Greinsfelder Nachrichten außer Kontrolle geraten, muss sie handeln. Mir hat gut gefallen, dass Jana sich als Figur weiterentwickelt, denn sie lernt, dass man Glück und Erfüllung nicht unbedingt dort findet, wo man es vermutet. Ich hatte viel Spaß beim Lesen dieses Buchs und mochte vor allem die Beschreibung der Zeitungswelt voller exzentrischer Charaktere und engstirniger Paradigmenreiter. Der Blick der Autorin ist dabei kritisch, aber auch humorvoll und zeigt einen Sinn für das Absurde. Die Dynamik zwischen dem egomanischen Chefredakteur Karsten Winkelmann und seinem tyrannisierten Assistenten Jochen ist mir ziemlich nachgegangen. Man kennt beide Arten von Menschen aus dem echten Leben und war selbst schon einmal wütend und traurig darüber, dass solche Schikanen und eine so offene Ausbeutung in einer Firma vor aller Augen geschehen. „Off the record“ ist sehr unterhaltsam, hat starke Figuren und ein realistisches Setting. Man will es am liebsten in einem Rutsch durchlesen. Sehr empfehlenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Modern Romance

Aziz Ansari , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442176199
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

105 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"horror":w=3,"stephen king":w=2,"fantasy":w=1,"verfilmt":w=1,"pennywise":w=1

Stephen King : ES

Stephen King
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 01.01.1986
ISBN B005YME02S
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

141 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"familie":w=2:wq=16486,"new york":w=2:wq=3663,"selbstmord":w=2:wq=2138,"film":w=2:wq=1599,"krimi":w=1:wq=20063,"roman":w=1:wq=18819,"spannung":w=1:wq=12120,"thriller":w=1:wq=11447,"magie":w=1:wq=6565,"amerika":w=1:wq=5590,"geheimnis":w=1:wq=5178,"horror":w=1:wq=3513,"mystery":w=1:wq=2727,"wahrheit":w=1:wq=2070,"suizid":w=1:wq=716

Die amerikanische Nacht

Marisha Pessl , Tobias Schnettler
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783596183326
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.