simonfun

simonfuns Bibliothek

440 Bücher, 321 Rezensionen

Zu simonfuns Profil
Filtern nach
440 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, kirche, vatikan, thriller vatikan, philipp vandenberg

Sixtinische Verschwörung

Philipp Vandenberg
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.03.1991
ISBN 9783404116867
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ägypten, vatikan, 1. weltkrieg

Das Pharao-Komplott. Sixtinische Verschwörung

Philipp Vandenberg
Flexibler Einband: 733 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.01.1994
ISBN 9783404122646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

philipp vandenberg, vandenberg, archäologie, ägypten, roman ägypten

Das Pharao-Komplott

Philipp Vandenberg
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.01.2007
ISBN 9783404118830
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

jack reacher, texas, reacher, usa, thriller

In letzter Sekunde

Lee Child , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 503 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.03.2003
ISBN 9783442355778
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Diesmal ein etwas ruhigerer Reacher, der seine detektivischen und filigranen Schlussfolgerungen ordentlich in Anspruch nimmt. Die Action kommt relativ spät aber krass rüber. Ein echter Lee Child eben. Es gibt zwar bessere Geschichten des Autors über Reacher, aber selbst sein Durchschnitt ist klassen besser als die seiner Autorenkollegen.
Wie auch immer - wie immer lesenswert!

  (0)
Tags: texas   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

atomraketen

Fluchtpunkt New York

Stephen Coonts , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 605 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 01.09.2004
ISBN 9783442360864
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: atomraketen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Alistair MacLean's Rendezvous

Alastair MacNeill , Alistair MacLean , Peter Pfaffinger
Flexibler Einband: 461 Seiten
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453871045
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(280)

547 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

krimi, london, england, selbstmord, mord

Der Ruf des Kuckucks

Robert Galbraith , Wulf Bergner , Christoph Göhler , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 06.10.2014
ISBN 9783442383214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich weiß gar nicht, warum das Buch so dick ist. Inhaltlich steht da nicht so viel drin. Der Antiheld und seine schöne Sekretärin finden sich in diesem ersten Band des Ermittlerduos, was natürlich viel Vorstellerei erfordert. Jedoch hätte die Autorin etwas mehr Abwechslung und Action reinpacken können. So ist das Buch eher eine nette kleine Detektivgeschichte geworden. Solide und gut, aber auch nicht mehr.
Wie auch immer - Potenzial verschenkt!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

thriller

Der Händler der verfluchten Bücher

Marcello Simoni , Katharina Schmidt , Barbara Neeb
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.11.2015
ISBN 9783442483105
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wieder mal reingefallen. Guter Rückentext, interessanter Prolog, danach kam nix mehr. Zugegeben, die Reise war interessant, verwirrend wie immer und mit ein paar spannenden Szenen gespickt. Als der Held das Buch endlich gefunden und getestet hatte, kam genau der gleiche Stuss wie immer raus: nämlich nix.
Verdammt, die historischen Romane sind immer gleich schlecht. Warum nicht mal ein bisschen Fantasie oder kluge Interpretation reinpacken? Nein, warum auch? Immer wieder das Gleiche...
Wie auch immer - nicht lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

amulett, ägypten, karen alexander, paris, hamburg

Das weiße Amulett

Kathinka. Wantula
Fester Einband: 443 Seiten
Erschienen bei Weltbild Verlag, 01.01.2005
ISBN 9783828977372
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

computerspiel, spyland island, science-fiction, cyberspace, betty

Spyland Island

Thomas Feibel
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.03.2006
ISBN 9783570301364
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der absolut spielesüchtige Elias kauft von seinem Lieblingspieleentwickler ein absolut angesagtes Game auf das er lange warten musste und kaum, als es geliefert wurde, schon von ihm gezockt wird. So ungeduldig und hektisch wie Elias ist anfangs auch der Schreib- und Erzählstil.  Schnell habe ich erkannt, dass an der Geschichte etwas seltsam ist. Ich will nicht spoilern, aber der Schluss ist sehr überraschend und traurig zugleich. Die Grundidee der Geschichte ist interessant und machte mich im Nachhinein sehr nachdenklich.
Wie auch immer - der Autor hat sein Ziel erreicht!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

162 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

science fiction, fortsetzungsroman, koma, außerirdische, außerirdischer

Exponentialdrift

Andreas Eschbach
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.05.2003
ISBN 9783404149124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Buch ohne Anfang und ohne Ende. Das Paperback war völlig unnötig.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

auftrag, selbstmord, informationen, ptbs, alptraum

Die Bruderschaft der Nacht

John Connolly , Georg Schmidt
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548285818
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ab Seite 200 wurde es endlich Themenbezogen und spannend, ab Seite 400 kam der Autor endlich zu Sache und bei Seite 428 war Schluss. Sogar ohne eigentliches Ende. Was für eine Zeitverschwendung! Dazwischen nur Gelaber und Gesabbel über verpasste Gelegenheiten, verlorene Lebenszeit und endlos beschriebenes  posttraumatisches Belastungssyndrom amerikanischer Soldaten. Gut, das ptbs darf keinesfalls herabgewürdigt werden, allerdings hat es in diesem Roman in diesem Umfang nicht wirklich was zu suchen. Zumal der Autor eingangs eigentlich was ganz anderes suggeriert hat. Somit bleibt ein schaler Beigeschmack, der fast schon provokativ herbeigeschrieben wurde.
Wie auch immer - mein erster und zugleich letzter Parker!   

  (0)
Tags: ptbs   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

oslo, kopenhagen, kunststudenten, berli, postkarten

Letzter Gruß

James Patterson , Liza Marklund , Anne von Canal , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 18.07.2011
ISBN 9783442377398
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Solide Arbeit zweier guter Autoren, aber nicht mehr. Die Idee und der Verlauf sind sogar recht gut, aber der Schluss fast eine Katastrophe.
Wie auch immer - nur was für nebenbei!

  (0)
Tags: serienkiller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

basken, spionage, karibik, palestinenser, thriller

Die Scorpio-Illusion

Robert Ludlum , Hans Heinrich Wellmann , Hans Heinrich Wellmann
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2012
ISBN 9783453436848
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

2010, krimi, athen, intelligent, dronten

Die feine Nase der Lilli Steinbeck

Heinrich Steinfest
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2009
ISBN 9783492253147
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ich würde schreiben: es regnet.
Der Autor schreibt, dass kecke Dämpfe, duch den penedrierenden Einfluss des solaren Sterns gezwungen waren, aufzutreiben und widerwillig des leichten Seins gezwungen wurden Fremdkörper aufzunehem, die die Dämpfe dermaß aufblähten, sodass sie dunkler und dunkler wurden und irgendwann, obschwer ihres Gewichtes, gezwungen waren, zu Boden zu fallen. Unterwegs kam ein Bakterium daher, das nicht geplant hatte mitzureisen. Das einfach so mitgerissen wurde, um dann beim unvermeidlichen Aufprall auf Mutter Erde die Samen seines Seins auf erden zu verteilen, nur um das Leben aufrecht zu halten.
Ein ungehobelter Klotz, wie ich es bin, würde schreiben: es regnet.

Genauso unerträglich blumig ist die Geschichte. Gähn und och nö!

Übrigens, der regnerische Erguss ist aus meinen eigenen Fingern erflossen und wurde nicht abgeschrieben! Ich bestehe auf meine Glaubwürdigkeit!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

554 Bibliotheken, 10 Leser, 10 Gruppen, 37 Rezensionen

zeitreise, london, jack the ripper, zeitreisen, zukunft

Die Landkarte der Zeit

Félix J. Palma , Willi Zurbrüggen , ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.12.2011
ISBN 9783499253195
Genre: Romane

Rezension:


Eintönig, schwülstig, voller Selbstgespräche. Schade, irgendwie kann ich mit spanischen Autoren nichts anfangen....
Wie auch immer - nö!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

115 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

science fiction, raumfahrt, serie, konzerne, außerirdische

Collector

Markus Heitz
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2012
ISBN 9783453527386
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

codex, rätsel, finanzen, obsession, krimi

Die Macht des Codex

Lev Grossman , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 20.03.2006
ISBN 9783442460632
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ein junger gewitzter Bengel aus den USA macht sein Geld am Finanzmarkt, sucht neue Herausforderungen und findet sie in UK. Doch bevor er die neue Stelle antreten kann, bekommt er einen seltsamen Auftrag eines uralten Adelsgeschlechts, aus UK stammend, ein bestimmtes Buch zu finden. Den Codex eben, geschrieben von einem damals bekannten Autoren. Das Buch sei irgendwo auf einem Speicher in den USA unter dutzenden Kisten mit Büchern versteckt/verschollen/verschwunden und niemand konnte ihn, auch nach 60 Jahren, nicht finden. Der Held weiß nicht so recht wo und wie er anfangen soll und geht in eine Bibliothek. Dort trifft er eine etwas seltsame Bibliothekarin, die den Autor des Codex "zufällig" studiert. Die Suche beginnt. Und endet mit dem Auffinden des Codex. Mehr sei hierzu nicht verraten.
Wie so oft in diesen Genre-Geschichten endet das Buch unbefriedigend und mit vielen offen Fragen. Dennoch macht der Schreibstil Laune und die Protagonisten sind recht gut erfasst. Die Suche nach dem Codex und dessen inhaltliche Interpretation sogar recht spannend.
Wie auch immer - für Genre-Fans Pflicht, für die Anderen ganz nett!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

201 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, teufel, hölle, jahrmarkt, seelen

Seelenfänger

Jonathan L. Howard , Roberto Hollanda
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 07.09.2009
ISBN 9783442469963
Genre: Fantasy

Rezension:

Bereits mehrfach sehr gut von den Rezi-Kollegen rezensiert fasse ich mich kurz. Ich stehe total auf den morbiden schwarzen Humor der Briten und der Seelenfänger bedient alle Klischees, beschreibt herrlich abstrus die Szenen und Gedanken der Protagonisten und unterhält mit ausgefeilter Rhetorik.
Wie auch immer - lesen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

mord, thriller, edy, freundschaft, verschwörungstheorie

no_way_out

Alice Gabathuler ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2013
ISBN 9783522201780
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nicht gerade ein pageturner, aber dennoch nett und solide.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lotto, lebensunterhalt, motherzone, vater, mutter

Play zone - das letzte Spiel

Thomas Feibel
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Sauerländer Düsseldorf
ISBN 9783794170128
Genre: Kinderbuch

Rezension:


In einer Zukunft wird die Welt in zwei Teile untergliedert: In die der exzessiven Zocker und in die der strikten Gegner alles technologischen. Das Dumme ist nur, dass die meisten Zocker männlich und die meisten "Ökos" weiblich sind. Und wenn sie ihre Zonen aus vermeintlich gutem Grunde nicht verlassen, gibt es keinen Nachwuchs, sprich: Kinder. Kinder sind also eine wertvolle Ressource geworden. Eigentlich könnte man das Problem durch Reden, Kompromisse oder sogar mittels Verträge lösen, aber beide Parteien sind dermaßen verbockt, sodass die Kinderarmut in beiden Zonen bald dramatische Züge annimmt. 
Der Vorsitzende der Zockerzone verschwindet spurlos und seine Anhänger vermuten natürlich, dass die Vorsitzende der Ökozone ihre Finger im Spiel hat. Die Zocker entsenden zwei wertvolle Kinder, die das Verschwinden aufklären sollen, weil Männer bekanntlich in der Ökozone kaum eine Überlebenschance haben; Kinder aber schon.
Wie es sich herausstellt, ist eines der Kinder ausgerechnet der Nachwuchs des Vorstandes der Zockerzone und der Vorsitzende der Ökozone.
Dieses komplizierte Szenario hat der Autor erzählerisch ziemlich gut dargestellt und dabei die soziale Komponente nie vergessen. Wie das Ganze ausgeht, musst du selbst erlesen.
Wie auch immer - sehr lesenswert!    

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

107 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

krimi, drohnen, science fiction, überwachung, mord

Drohnenland

Tom Hillenbrand
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.05.2014
ISBN 9783462046625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ich kann es nicht besser rezensieren wie meine geschätzten Rezi-Kollegen. 
Alles in Allem ein toller und visionärer Roman, auch wenn der Schluss etwas verwirrend ist.
Wie auch immer - unbedingt lesen!

  (0)
Tags: europol, virtuelle realität, zukunft   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

drogen, freunde, familie, schule, kriminalität

Schwarzer Schnee

Lotte Kinskofer
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei dtv, 16.02.2010
ISBN 9783423782371
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Verdammt. Potenzial verschenkt. Die knappen Sätze, die zum Teil aus einem Wort bestehen, wurden von Rezi-Kollegen als negativ und lästig bezeichnet. Ich fand sie, gerade weil sie von einer Frau formuliert wurden, genial. Nicht falsch verstehen - andere Autorinnen schreiben im Barbie-Format... Hier beschreibt ein Wort einen Satz, bzw. einen Gefühlskomplex. Dennoch hätte die Autorin mehr aus der Geschichte rausholen können, weil sie ein Problem aus unserer heutigen Zeit behandelt, das ein Riesenproblem unserer Zukunft werden wird. Nicht könnte, sondern wird.  Dennoch ist die Geschichte latent.
Wie auch immer - verdammt, Potenzial verschenkt! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hacker, mord, internet, computer, thriller

BACK-UP - ein hacker-thriller

Thomas Feibel
Flexibler Einband: 189 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.03.2005
ISBN 9783570301357
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Joe, ein junger Hacker mit Doppelmoral, wird von der Geheim-Organisation Back-Up reingelegt und "ermuntert", bei einem Geheimprojekt mitzuarbeiten. GoTo, ein anderer Hacker, hat ein Programm geschrieben, mit dem man angeblich Gedanken lesen kann, aber er kommt nicht auf die finale Lösung. Joe soll ihm dabei helfen. Die Organisation macht natürlich mächtig Druck und GoTo merkt allmählich, dass das Ganze nicht gut ausgehen kann. Er spannt daraufhin den jungen Joe ein, ihm heimlich zu helfen, das Programm zum Laufen zu bringen, die Lösung aber nicht zu präsentieren. Die Oragnisation bekommt das allerdings mit und tötet aus Versehen GoTo. Jetzt kann nur noch Joe helfen. Und, tatsächlich, er findet eine Lösung. Aber ob es DIE Lösung ist, will ich hier nicht verraten.

Guter Schreibstil hielten mich bei Laune, die Protagonisten sind recht gut erfasst, aber ohne PC-Grundkenntnisse, bzw. dessen Fachausdrücke, wird es schwierig, einigen Passagen zu folgen. Ich will nicht zu viel verraten, aber den Schluss sollte man zweimal lesen. Sehr interessant!

Wie auch immer - für Genre-Fans lesenswert! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(166)

289 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

thriller, wirtschaft, geld, italien, andreas eschbach

Eine Billion Dollar

Andreas Eschbach
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 07.10.2008
ISBN 9783404773114
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
440 Ergebnisse