Leserpreis 2018

smoones Bibliothek

109 Bücher, 27 Rezensionen

Zu smoones Profil
Filtern nach
109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(772)

1.658 Bibliotheken, 76 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

"fantasy":w=19,"gläsernes schwert":w=18,"victoria aveyard":w=15,"dystopie":w=13,"mare":w=10,"die farben des blutes":w=10,"jugendbuch":w=8,"cal":w=8,"rebellion":w=7,"liebe":w=6,"neublüter":w=6,"krieg":w=5,"blut":w=5,"carlsen":w=5,"kampf":w=4

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"humor":w=3,"roman":w=1,"familie":w=1,"kinder":w=1,"eifersucht":w=1,"eltern":w=1,"sprüche":w=1,"familienleben":w=1,"beziehungsprobleme":w=1,"kleinkind":w=1,"kinderbetreuung":w=1,"schlafrituale":w=1,"waldkindergarten":w=1,"ökoeltern":w=1,"stillcafé":w=1

Fuck the Reiswaffel

Barbara Ruscher
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 05.10.2018
ISBN 9783746634401
Genre: Humor

Rezension:

Mia ist nun ein Jahr alt, ihre Mama ist schwanger mit Fritz, was Mia alles andere als lustig findet und außerdem wollen ihre Eltern sie in eine KiTa geben - das darf ja wohl nicht war sein! Einzig ihr Teddy und ihr Freund Sören-Wotan scheinen auf ihrer Seite zu stehen.

Dazu kommen vielfältige Beziehungsprobleme und die stets wiederkehrende Frage, ob Vater oder Mutter bei den Kindern bleiben sollte.

Das Buch ist aus Mias Sicht geschrieben und daher schon zum Teil recht lustig. Auch das Cover verspricht lustige Unterhaltung. Die Autorin und Kabarettistin stellt vieles in seinen Extremausprägungen dar, sodass es für mich schwer war, mich selbst da wiederzufinden. Sinn dieses Buches sollte es doch auch sein, über sich selbst lachen zu können. Aber im Extrem-KiTa-Bio-Anthroposophie-Beziehungs-Blogger-Wahn ist das leider nicht gut möglich.
Zwischendrin war es immer mal wirklich komisch, aber oft war es auch "Jaha, ist ja gut jetzt" oder "Muss das wirklich mit rein?".
Auch im normalen Kinderalltag finden sich komische Sachen zu schreiben, ohne dass das Kind z.B. mit Eierlikör Bilder malt.
Tatsächlich gab es sogar auch etwas zum Nachdenken, so die Rolle der Mutter, die gern arbeiten gehen möchte und von allen als Rabenmutter betitelt wird, während der Vater von allen in den Himmel gelobt wird. Dieses Thema war das vorherrschende im Buch.

Alles in allem gibt es von mir 2,5 Sterne für einige Lacher, ich habe mir aber einfach mehr Witz versprochen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

594 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 137 Rezensionen

"izara":w=14,"fantasy":w=12,"liebe":w=9,"dämonen":w=9,"primus":w=9,"romantasy":w=8,"freundschaft":w=5,"spannung":w=5,"abenteuer":w=4,"kampf":w=4,"romantik":w=4,"gefühle":w=4,"träume":w=4,"julia dippel":w=4,"hexen":w=3

Izara - Das ewige Feuer

Julia Dippel
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 25.10.2017
ISBN 9783522506038
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"elfen":w=4,"nijura":w=3,"fantasy":w=2,"reise":w=2,"menschen":w=2,"nijura das erbe der elfenkrone":w=2,"freundschaft":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"schicksal":w=1,"natur":w=1,"könig":w=1,"high fantasy":w=1,"tradition":w=1

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Jenny-Mai Nuyen
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.09.2018
ISBN 9783570312230
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

307 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

"rose snow":w=8,"cornwall":w=7,"fantasy":w=6,"magie":w=6,"wahrheit":w=5,"gabe":w=5,"lügenwahrheit":w=4,"liebe":w=3,"lüge":w=3,"ravensburger":w=3,"rosesnow":w=3,"das erste buch der lügenwahrheit":w=3,"jugendbuch":w=2,"england":w=2,"lügen":w=2

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit

Rose Snow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.08.2018
ISBN 9783473401697
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit"


Absolut tolles und magisches Jugendbuch :)
Ich muss sagen, ich hatte anfangs Zweifel, da mich das Cover zunächst nicht ansprach und ich "Das erste Buch der Erinnerung" leider nicht so gut fand. Dennoch hat mich der Klappentext sehr angesprochen und ich habe mich für die Leserunde beworben. 
Zum Glück!

Aus der Nähe betrachtet ist das Cover wirklich schön, es glitzert und leuchtet förmlich und passt mit den Wiesen und dem Anwesen im Hintergrund und den "sparkling eyes" wunderbar. 

Die Geschichte spielt in Cornwall, June ist hier bei ihrem Onkel für ein Austauschjahr. Die Autorinnen waren selbst an den Orten, die sie beschreiben und es werden auch Mythen und Sagen mit eingebunden, sowas gefällt mir sehr 😍 
June hat sich eigentlich vorgenommen, sich nur auf die Schule zu konzentrieren und sich zum Beispiel nicht von Jungs ablenken zu lassen. Doch natürlich macht ihr die Liebe einen Strich durch die Rechnung, so einfach ist es leider nicht.
June muss außerdem widerwillig erkennen, dass sie eine magische Begabung hat, dabei glaubt sie an solche Dinge überhaupt nicht und sogar ein Fluch bedroht sie scheinbar. Dabei ist sie auch noch voll und ganz überfordert, sich zwischen den Deep-Blue-Twins zu entscheiden ;)

Die Geschichte startet anfangs ruhig mit ausgiebigen Landschaftsbeschreibungen, nimmt aber schnell Fahrt auf. Dabei finde ich es gut geschrieben, es gab keine Stelle, an der ich dachte: 'das klingt blöd', sondern es ist flüssig und liest sich gut. Die Protagonistin June ist mir sehr sympathisch, sie ist offen und ehrlich und dabei herrlich normal. 
Das Buch ist aus ihrer Sicht in der Ich-Erzählweise geschrieben - das mag ich oft nicht so, hat mich hier aber gar nicht gestört. Die Kapitel haben außerdem eine angenehme Länge, das finde ich auch wichtig ;)
Beim Titel bin ich über "Lügenwahrheit" gestolpert und dachte 'Mann, was ist denn das für ein Wort?', aber im Lauf des Buches klärt es sich und dann ist auch diese Titelwahl ziemlich klar.

Insgesamt wirklich ein gutes Buch, auf jeden Fall lohnenswert, ich freue mich auf den nächsten Teil und werde mich zwischendurch doch noch den anderen Reihen der beiden Autorinnen zuwenden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

193 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"audrey coulthurst":w=2,"eine krone aus feuer und sternen":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"ehe":w=1,"hochzeit":w=1,"freiheit":w=1,"könig":w=1,"feuer":w=1,"schnee":w=1,"erde":w=1

Eine Krone aus Feuer und Sternen

Audrey Coulthurst , Katja Hald
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.08.2018
ISBN 9783570311875
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Eine Krone aus Feuer und Sternen"
von Audrey Coulthurst

cbt 2018, 445 Seiten

⭐⭐⭐⭐

- unbezahlte Werbung -

"Eine Krone aus Feuer und Sternen" hat mich recht überrascht, es war anders als gedacht, dabei aber wunderschön.

Zum Inhalt:

Prinzessin Denna kommt aus ihrem Heimatland nach Mynaria, da die Hochzeit zwischen ihr und dem Prinzen Thandi und somit die Allianz zwischen beiden Ländern nun vollzogen werden soll. Denna muss bald um ihr Leben fürchten, denn sie trägt Magie in sich, die sie schon immer verbergen musste, doch in Mynaria droht ihr die Todesstrafe, wenn ihre Gabe bekannt wird.

Bald nach ihrer Ankunft lernt sie Mara, die Schwester des Prinzen, kennen und erfährt außerdem, dass in dem Land aufgrund der Allianz starke Unruhe herrscht und ein Krieg wohl kurz bevor steht. Mara und Denna freunden sich an und versuchen, die Unruhen aufzuklären, aber sie müssen immer wieder erfahren, dass man sie "nur" als unnütze Frauen ansieht. Sie kämpfen um ihr Selbstbestimmungsrecht und ihre Freiheit und das mit Herz und Verstand ❣

Meine Meinung:

Das Cover ist wunderschön und passt gut zum Inhalt, allerdings gefällt mir das ursprüngliche Cover noch besser, da es die Beziehung der beiden Prinzessinnen mehr in den Vordergrund stellt.

Diese Verbindung stand für mich auch beim Lesen im Vordergrund, die Magie und auch die politischen Begebenheiten am Hofe waren völlig nebensächlich für mich.

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten auf den ersten beiden Seiten mit der Sprache, aber es wurde schnell flüssiger. Die Namen der Protagonisten sind sehr ausgefallen gewählt und wurden im Verlauf immer abgekürzt, das scheint mir etwas unnötig, aber gut.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und sind abwechselnd aus Denna's und aus Mara's Sicht geschrieben.

Denna macht eine tolle Entwicklung durch und wird zu einer starken Frau, die für sich kämpft und weiß, was sie will und Mara ist sowieso schon eine unglaubliche Persönlichkeit. Die anderen Teile, wie die Feuergabe sind gar nicht so wichtig, Denna hätte durchaus auch einfach ein Schwert schwingen können ;)

Insgesamt eine schöne und spannende Geschichte mit viel Gefühl und Herz.

Das Ende kann so stehen bleiben, aber ein Folgeteil ist auch möglich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

102 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

"mittelalter":w=11,"werwolf":w=9,"fantasy":w=6,"wolf":w=5,"wölfe":w=5,"burg":w=5,"blut":w=4,"werwölfe":w=4,"historischer roman":w=3,"historisch":w=3,"schwarzwald":w=3,"luna":w=3,"spannend":w=2,"wald":w=2,"mystisch":w=2

Blut schreit nach Blut

Aikaterini Maria Schlösser
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.10.2018
ISBN 9783743187450
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Mond liebt ohne Gnade.
Der Mond tötet ohne Gnade.


Zum Inhalt:

1272. Luna ist die Tochter des Burgherrn der Schwarzburg und als Frau vielen Zwängen ausgesetzt. Dabei spürt sie immerfort den Ruf des Waldes und jeden Abend leuchtet dort für sie ein Sternenpaar.

Als die Burg angegriffen wird, kann sie flüchten und begegnet im Wald ihren beiden Sternen. Doch es sind Augen, die sie jeden Abend betrachtet haben. Es ist der Beginn einer besonderen Geschichte. Luna beginnt sich zu verändern und muss bald um ihr Leben fürchten. 


Meine Meinung:

Das Cover passt sehr gut zum Inhalt, ein Wolf vorn hätte mir jedoch besser gefallen. Nur aufgrund des Covers würde ich das Buch im Geschäft nicht kaufen. Allerdings stelle ich mir Luna genauso vor wie auf dem Cover. Oder vielleicht auch WEGEN dem Cover?

Die personale Erzählperspektive wechselt immer zwischen den Personen, die Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz. 

Die mittelalterlichen Gepflogenheiten werden recht anschaulich beschrieben, es war zum Teil recht blutig, das war mir etwas zu viel. Die Geschichte selbst ist spannend und vor allem wortgewaltig geschrieben. Die Sprache passt zum Mittelalter, ist dabei in meinen Augen sehr direkt und gewaltsam und treibt den Leser damit voran. Ich versteh selbst nicht genau, warum ich dennoch relativ lang daran gelesen habe. Ungereimtheiten gab es, meiner Meinung, nach keine und erfreulicherweise fast keine Rechtschreibfehler ;)

Mit den Protagonisten konnte ich zwar gut mitfühlen und auch emotional war ich oft stark berührt, dennoch konnte die Geschichte mich nicht völlig in ihren Bann ziehen. 

Trotzdem bin ich neugierig, wie es weitergeht, nachdem ich kurz vor Ende schon ziemlich verzweifelt war und nicht glauben wollte, dass dies das Ende wird. Zum Glück gab es ja noch eine Wende und es kann weitergehen.

Man spürt beim Lesen die Verbundenheit der Autorin mit dem Mittelalter und Wölfen und ich danke ihr sehr sehr für dieses Rezensionsexemplar, die Mischung von Fantasy und Mittelalter war eine schöne Abwechslung von gängiger Fantasy.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"verstecken":w=2,"baum":w=2,"bäuerin":w=2,"lieselotte":w=2,"kinderbuch":w=1,"lustig":w=1,"bilderbuch":w=1,"hund":w=1,"bauernhof":w=1,"kuchen":w=1,"suchen":w=1,"hühner":w=1,"schweine":w=1,"picknick":w=1,"postbote":w=1

Lieselotte versteckt sich

Alexander Steffensmeier , Alexander Steffensmeier
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 01.08.2012
ISBN 9783411810987
Genre: Kinderbuch

Rezension:

ist kein Baum vor ihr sicher :)

Mit vielen liebevollen Details gezeichnet und eine lustigen, gut vorlesbaren Sprache, ist dieses Lieselotte-Büchlein auch bei uns eingezogen.
Ich finde es toll, dass Lieselotte wieder etwas ganz "normales" macht, nämlich Versteckenspielen, die Kinder können sich so wunderbar mit den Tieren identifizieren und mit ihr mitfiebern, sich um Lieselotte sorgen, überlegen, wie ihr noch geholfen werden könnte und so weiter.
Die Illustrationen sind wie immer einfach toll, bei jedem anschauen gibt es Neues zu entdecken. 
Die Minibücher sind im Preis günstig und passen in jede Tasche, daher sind sie für mich erste Wahl! :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"bücher":w=1,"deutscher autor":w=1,"bibliomantik":w=1,"seelenbuch":w=1

Die Seiten der Welt

Kai Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.10.2018
ISBN 9783596034307
Genre: Fantasy

Rezension:

Auch das Finale ist einfach genial, wie alles von Kai Meyer. Dennoch ist der erste Band der Trilogie der Beste, wie ich finde.


Furia muss eine Entscheidung treffen. Will sie ihre Macht einsetzen und die Bücher der Schöpfung neu schreiben? Oder lässt sie zu, dass die Ideen immer weiter alles verschlingen. und was bedeutet es eigentlich, wenn man verschlungen wird? Wo landet alles?

Es geht spannend weiter, Kai Meyer packt hier nochmal unheimlich viel hinein und man muss wirklich dabei bleiben und mitdenken, um dem Ganzen folgen zu können. Es ist wahnsinnig fantasievoll, einiges kann ich mir allerdings gar nicht vorstellen, da ist es fast zuviel des Guten.
Es ist aber eine sehr spannende Fragestellung, was wäre, wenn jmd die Bücher der Schöpfung neu schreibt - ähnlich wie in Gaarders "Sophies Welt" bzw. dass es überhaupt alles geschrieben steht. Fantastisch, philosophisch, mitreißend!
Ab 15 oder 16 ist es meiner Meinung nach passend.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

angst, bilderbuch, hartpappenbilderbuch, kinderbuch, kindergeschichte, mut, rückwärts zählen

10 kleine bange Monster

Markus Reyhani , Constanze von Kitzing
Pappbuch: 24 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.02.2018
ISBN 9783737355490
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich habe dieses Buch gekauft für meine doch recht ängstliche Tochter und hoffe, dass es ihr Mut macht, etwas aus sich raus zu gehen und sich zu trauen.

So geraten auch die Monster oft in Situationen, vor denen sie sich fürchten, doch eines überwindet die Angst und hat ein schönes Erlebnis. Am Ende werden aus zehn ängstlichen Monstern zehntollkühne Monster.
Die Illustrationen finde ich sehr ansprechend und das Buch erzählt eine schöne Geschichte, die man seinem Kind sehr gut mit den Bildern vermitteln kann. 
Wie schon bei dem Buch "10 kleine Miesepeter" stört mich allerdings sehr die Sprachmelodie der Reime, die in meinem Gefühl einfach nicht passt. Ich liebe gereimte Bücher und finde sie gerade für das Alter sehr wichtig, aber diese Reime klingen einfach nicht flüssig. Darum lasse ich zB ein Wort weg oder so beim Vorlesen.
Nichtsdestotrotz gefällt es meiner Tochter sehr gut und wir schauen es oft gemeinsam an und sprechen über die Ängste einzelner Monster. Nebenbei lernt sie, dass Ängste ganz normal sind, sogar Monster diese haben und sie aber oft unbegründet sind.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"bilderbuch":w=2,"kinderbuch":w=1,"krankheit":w=1,"illustrationen":w=1,"lieselotte":w=1

Lieselotte ist krank (Mini-Broschur)

Alexander Steffensmeier
Flexibler Einband: 32 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.02.2018
ISBN 9783737355698
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lieselotte begleitet uns schon einige Zeit und auch dieses Büchlein ist wieder gut gelungen. 

Lieselotte ist krank und dabei ergeht es ihr wie vielen Kindern auch. Sie muss inhalieren, bekommt Wadenwickel, der Arzt kommt und so weiter. Auch langweilig wird ihr beim Kranksein...
Alles ist wieder sehr schön bebildert und lustig vorzulesen. Überall sind wie immer schöne kleine Details zu finden, wie das Huhn mit dem Regenschirm, so gibt es immer was zu entdecken und die Bücher werden nie langweilig.
Das Minibuchformat bekommt noch einen Pluspunkt, weil es eben überall mit hin kann und für den kleinen Preis kann man gut alle Lieselottebücher sammeln. 
wir lesen jetzt schon beim dritten Kind Lieselottebücher und ich kann sie wirklich nur empfehlen. :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"füchse":w=3,"magie":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"verlust":w=1,"tiere":w=1,"bruder":w=1,"nacht":w=1,"fuchs":w=1,"grossmutter":w=1,"tierfantasy":w=1,"welpe":w=1

Foxcraft – Die Magie der Füchse

Inbali Iserles , Katharina Orgaß , Inbali Iserles
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783733500979
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das sagt meine elfjährige Tochter zu dem Buch:

"Isla lebt mit ihrem Bruder zusammen und ihrer Familie. Als sie von einem Spaziergang wiederkommt, sieht sie, dass ihre Familie weg ist. Andere Füchse waren da, es hat einen Kampf gegeben und Isla musste fliehen. Sie weiß nicht, was aus ihrer Familie geworden ist.

Ich fand's schön spannend und auch schon gruselig. Es war gut geschrieben, ich konnte alles gut verstehen und ich konnte mir alles gut vorstellen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil."

Ich persönlich fand es schon zum Teil etwas gruselig, aber meine Tochter hat es verschlungen und keine schlechten Träume davon bekommen, also war es wohl ok. Das Cover ist toll gestaltet, die Sprache einfach und die Schrift relativ groß. Es gibt wenig Bücher, die mein Kind so verschlungen hat :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(267)

769 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 150 Rezensionen

"fantasy":w=18,"magie":w=18,"liebe":w=14,"worte":w=13,"amy harmon":w=11,"stumm":w=9,"adler":w=8,"lark":w=8,"bird and sword":w=8,"tiras":w=8,"könig":w=7,"krieg":w=6,"jeru":w=5,"volgar":w=5,"fluch":w=4

Bird and Sword

Amy Harmon , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305489
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"krieg":w=1,"dystopie":w=1,"wissenschaft":w=1,"götter":w=1,"monster":w=1,"veränderung":w=1,"forschung":w=1,"teil 2":w=1,"neue welt":w=1,"c.m. spoerri":w=1,"jasmin romana welsch":w=1,"conversion":w=1

Conversion (Band 2): Zwischen Göttern und Monstern

C. M. Spoerri , Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829654
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

294 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"dystopie":w=4,"tag":w=3,"zero":w=3,"conversion":w=3,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"familie":w=2,"geheimnis":w=2,"verrat":w=2,"schwangerschaft":w=2,"nacht":w=2,"sternensandverlag":w=2,"mord":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1

Conversion - Zwischen Tag und Nacht

C.M. Spoerri , Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 28.08.2016
ISBN 9783906829234
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

136 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

"dystopie":w=5,"mord":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"flucht":w=1,"sehnsucht":w=1,"band 1":w=1,"könig":w=1,"flop":w=1,"verlobt":w=1,"dystopische welt":w=1,"lauren destefano":w=1,"fliegende stadt":w=1,"fallende stadt":w=1

Fallende Stadt

Lauren DeStefano , Andreas Decker
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.04.2018
ISBN 9783570311998
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

484 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 170 Rezensionen

"magie":w=11,"children of blood and bone":w=9,"tomi adeyemi":w=8,"fantasy":w=7,"afrika":w=6,"jugendbuch":w=5,"unterdrückung":w=4,"götter":w=3,"fischer verlag":w=3,"orisha":w=3,"maji":w=3,"goldener zorn":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"reihe":w=2

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Children of Blood and Bone - Goldener Zorn


Autorin: Tomi Adeyemi




Erscheinungsdatum: 27.06.2018
Verlag : FISCHER FJB
ISBN: 9783841440297
624 Seiten
⭐⭐⭐⭐




"Angst.

 Die Wahrheit ist das schärfste Messer, das ich je gespürt habe.

 Egal, was ich tue, ich werde immer Angst haben." (Pos. 4463)

Zélie ist eine Divîné, verachtet, unterdrückt und verhasst wegen der Magie, die ihr eigentlich innewohnt und sie zur Maji machen würde. 
Vor der schrecklichen Blutnacht gab es Seelenfänger, Feuertänzer, Heiler, Geistwandler, Siecher unter den Menschen, die mit ihrer Magie Wunder bewirken konnten. Doch diese wurde vom grausamen König vernichtet, er hat alle Maji töten lassen, die Kinder ließ er leben, denn erst im Jugendalter erwacht die Magie. So starb auch Zélie's Mutter vor ihren Augen und seitdem lebt Zélie in Angst und Schmerz. 
Eines Tages geschieht etwas, wodurch Zélie die Chance bekommt, die Magie der Götter wiederzuholen und die Gerechtigkeit wiederherzustellen. Im Team mit ihrem Bruder Tzain und der Prinzessin Amari macht sie sich auf den Weg. Doch es ist ein langer Weg und es bleibt wenig Zeit. Sie werden vom Prinzen verfolgt, der den Auftrag hat, Zélie zu töten. Unterwegs treffen sie viele Verbündete, doch müssen auch viele Kämpfe bestreiten.

Meine Meinung zum Buch:

Ich finde, das Buch ist sehr spannend geschrieben und schreitet wirklich schnell voran. Es liest sich durch die nicht abreißende Spannung und die relativ kurzen Kapitel zwar sehr gut und schnell, jedoch passiert immer wahnsinnig viel in kurzer Zeit, sodass ich immer etwas Sorge hatte, etwas zu verpassen oder wieder zu vergessen, da die Autorin nicht so stark in die Tiefe gehen konnte. Manches hätte einfach mehr Zeit vertragen können, um angebahnt zu werden.

Das Cover ließ mich keine Fantasy vermuten, sondern vielleicht afrikanische Schamanen oder ähnliches. Hier war für mich der Klappentext ausschlaggebend. Zu Beginn werden die verschiedenen Maji-Stämme vorgestellt, das war für dieses Buch allerdings völlig nebensächlich und auch für das Verständnis unwichtig.
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt und wechselt dabei zwischen den Hauptpersonen. Ich hatte keine Mühe, dem zu folgen. 

Die Hauptfiguren waren mir sehr sympathisch, besonders Zélie mag ich gern. Sie ist oft vorschnell und auch unüberlegt und sprunghaft, aber eben auch noch jung. Ich erwarte keine sorgsam überlegten Handlungen, wie bei einer Erwachsenen. Sie hatte viel zu erleiden und lebt in ständiger Angst, das prägt einen Charakter natürlich nachhaltig.
Die Prinzessin ist ein Vorbild für starke Mädchen, die sich ihre eigene Meinung bilden und selbständig sich entwickeln. Sie ist wirklich eine Figur, die immer interessanter wurde, besonders gegen Ende hin wird sie immer wichtiger und löst sich von ihren unsichtbaren Ketten.
Sehr schön fand ich die Darstellung der Schöpfungsgeschichte dieser Welt mit der Himmelsmutter und ihren Göttern, die den Maji ihre Magie gaben. Ich sehe da Parallelen zu unserem christlichem Glauben, das gefällt mir. Ich selbst bin nicht gläubig, aber die Darstellung in diesem Buch könnte mich überzeugen :).
Das Wirken von Magie wird immer sehr farbig und schillernd beschrieben, das war schön, aber letztendlich wusste ich nicht recht, was sie da bewirkt. Das war etwas schwammig, aber so ist es ja auch mit Magie :)
Der König ist wirklich grausam und so sind auch manche Leseabschnitte. Die Beschreibung ist eindrucksvoll, aber nicht zu blutig, also durchaus jugendgeeignet.

Children of Blood and Bone ist der Debütroman von Tomi Adeyemi und stürmte die amerikanischen Bestsellerlisten. In ihrer Anmerkung zum Buch beschreibt sie, dass das Buch entstand, als täglich auf der Straße unschuldige schwarze Menschen erschossen wurden. Sie war "wütend, hatte Angst und fühlte (sich) hilflos" - so wie Zélie. Dieses Nachwort hat mich sehr berührt und traurig gemacht.

"Wir alle sind Kinder von Blut und Bein.
Und genau wie Zélie und Amari haben wir die Macht, etwas gegen das Böse in unserer Welt zu tun." (Pos.7405)

Schon allein wegen des Nachworts, aber nicht nur darum, ist "Children of Blood und Bone" ein empfehlenswertes Jugendbuch und ich bin schon neugierig, wie es weiter geht, denn das Ende kam doch recht plötzlich. Die Handlung muss also weitergehen.

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"urban fantasy":w=1,"krieger des lichts":w=1,"sternensandverlag":w=1,"jasmin romana welsch":w=1

Krieger des Lichts: Sum Lux in Tenebris

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829579
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

151 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"kampf":w=1,"hoffnung":w=1,"dämonen":w=1,"urban fantasy":w=1,"engel":w=1,"krieger":w=1,"licht":w=1,"wächter":w=1,"akademie":w=1,"krieger des lichts":w=1,"sternensandverlag":w=1,"jasmin romana welsch":w=1

Krieger des Lichts: Nihil fit sine Causa

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 616 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829562
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

92 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"elesztrah":w=4,"elfen":w=2,"fanny bechert":w=2,"liebe":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"schicksal":w=1,"zukunft":w=1,"gefahr":w=1,"band 2":w=1,"high fantasy":w=1,"fortsetzung":w=1,"schnee":w=1,"bedrohung":w=1,"2018":w=1

Elesztrah - Asche und Schnee

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.04.2017
ISBN 9783906829364
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(396)

902 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 199 Rezensionen

"fantasy":w=14,"palace of glass":w=13,"london":w=8,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"ce bernard":w=4,"magdalenen":w=4,"liebe":w=3,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:

⭐⭐⭐⭐


Ein tolles Buch, auch wenn ich etwas gebraucht habe, um rein zu kommen.


Zum Inhalt:


Das Buch spielt in einem London, in dem es streng verboten ist, die Haut anderer Menschen zu berühren, außer zu Fortpflanzungszwecken, denn die Menschen haben Angst vor den Magdalenen - Menschen, die durch Hautkontakt die Gedanken anderer lesen und sogar verändern können. Darum zeigt jeder nur so wenig Haut wie unbedingt nötig, es gilt als besonders tugendhaft, sich nicht zu zeigen. Auch die Kleidung und Straßenordnung ist darauf ausgerichtet. Rea hält sich an alle Vorschriften und bemüht sich um Tugendhaftigkeit, doch sie hütet auch Geheimnisse. Als sie auserwählt wird, den Kronprinz zu schützen, muss sie alles daran setzen, sich selbst und ihren Bruder auch zu schützen. 


Meine Meinung:


Das Cover hat mich diesmal leider nicht gereizt, auch wenn es gut zum Inhalt passt. Das Buch habe ich vor allem aufgrund der guten Rezensionen gelesen, welche ich auch bestätigen kann.


Anfangs habe ich etwas gebraucht, aber nach dem ersten Viertel war das Buch dann so spannend, dass ich es kaum mehr aus der Hand legen konnte.

Dieses London ist wirklich erschreckend, wo alles daran gesetzt wird, niemanden zu berühren, selbst ein Versehen wird bestraft und es gibt natürlich einen Untergrund. Mich hat sehr berührt, was Rea schon erleiden musste und wie sie in der Vergangenheit behandelt wurde. Es ist sehr schade, in besonderen Menschen eine solche Bedrohung zu sehen, wo sie doch auch Gutes tun können, so z.B. den Menschen schlimme Erinnerungen nehmen. 

Es war recht spannend und flüssig zu lesen, auch mit Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Die Liebe spielt natürlich auch eine Rolle, das ist wohl schon am Klappentext erkennbar 😉


Rea ist mir schon sympathisch gewesen und ich fieberte mit ihr, sie hat sich zu einer tollen Kämpferin gesteigert, allerdings hat es mich schon überrascht, dass sie sich recht schnell von ihrer Tugendhaftigkeit befreit hat. Das ging doch etwas flott, dafür dass ihr schon beim Anblick nackter Füße die Röte ins Gesicht steigt. Dieser Teil war auch etwas vorhersehbar.


Es war bis zum Schluss spannend, der Schluss hat die Handlung dieses ersten Teils gut abgerundet, macht Lust auf den nächsten Teil "Palace of Silk", aber nicht so, dass er SOFORT her muss.


Fazit: Klare Leseempfehlung, eine düstere und faszinierende Gesellschaft, nur aus dem Cover hätte man noch mehr machen können, wie ich finde. 

Ich freue mich auf den nächsten Teil!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(277)

589 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 203 Rezensionen

"jugendbuch":w=11,"schwestern":w=11,"unterdrückung":w=10,"fantasy":w=7,"rebellion":w=7,"grace":w=7,"liebe":w=6,"dystopie":w=6,"rebellin":w=5,"frauenrechte":w=4,"thronfolger":w=4,"tracy banghart":w=4,"ironflowers":w=4,"frauen":w=3,"feminismus":w=3

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In Viridia ist es die größte Ehre für eine junge Frau, vom Regenten bzw. vom Thronfolger zur Grace erwählt zu werden. Das ist es, was Serina sich wünscht und wozu sie erzogen wurde. Das würde ihre Familie aus der Armut holen und sie und ihre Schwester Nomi hätten bei Hofe auch ein besseres Leben.

Ansonsten haben Frauen und Mädchen in dieser Gesellschaft keine Rechte, sie werden unterdrückt, wer sich gegen die Regeln auflehnt, wird weggeschafft.
Es kommt anders als geplant, statt Serina wird die rebellische, aufmüpfige Nomi zur Grace gewählt und Serina wird ihre Dienerin. Plötzlich werden sie getrennt und Nomi setzt alles daran, ihre Schwester zu retten. Doch kann das gut gehen oder wird Nomi mit ihrem trotzigen Wesen sie alle in Gefahr bringen? Wem kann sie bei Hofe trauen und wo droht Verrat? Wird sie vielleicht das Leben als Grace annehmen?

Tracy Banghart schreibt sehr spannend in relativ einfachen und gut verständlichen Sätzen, sodass auch die Handlung schnell voran schreitet. An manchen Stellen hätte ich mir es etwas langsamer und detaillierter gewünscht, aber es ließ sich so sehr gut und in einem Rutsch lesen. 
Diese Gesellschaft ist sehr rückständig und ich musste oft daran denken, dass auch in unserer Geschichte Mädchen unterdrückt wurden und nicht lesen lernen durften oder ihren Beruf frei wählen durften. In vielen Gesellschaften ist das leider weiterhin so.

Das Cover ist wunderschön und zieht wirklich den Blick magisch an, er passt mit der Blume als Gitter auch wunderbar zum Inhalt.
Ich habe mehrfach gelesen, es wäre eine Mischung von Selection und Die Tribute von Panem - von Panem konnte ich nicht viel erkennen, dafür fühlte ich mich oft an "Die rote Königin" erinnert :)

Insgesamt ein sehr gutes Jugendbuch mit Leseempfehlung - ich freue mich auf den nächsten Teil!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

337 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"krankheit":w=6,"epidemie":w=6,"tod":w=4,"jugendbuch":w=3,"schottland":w=3,"seuche":w=3,"pandemie":w=3,"infiziert":w=3,"thriller":w=2,"flucht":w=2,"mystery":w=2,"dystopie":w=2,"geister":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1

Infiziert

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 04.07.2017
ISBN 9783649625995
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

346 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

"dystopie":w=15,"jugendbuch":w=6,"todesstrafe":w=6,"kerry drewery":w=6,"mord":w=5,"marthas widerstand":w=5,"widerstand":w=4,"manipulation":w=4,"gerechtigkeit":w=4,"death is justice":w=4,"one":w=3,"roman":w=2,"spannung":w=2,"tod":w=2,"thriller":w=2

Marthas Widerstand

Kerry Drewery , Sabine Bhose
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.03.2017
ISBN 9783846600436
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"parallelwelt":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"entführung":w=1,"musik":w=1,"intrigen":w=1,"jugendroman":w=1,"wissenschaft":w=1,"bedrohung":w=1,"all age":w=1,"musiker":w=1,"ausbeutung":w=1

Zerrissen zwischen den Welten

Sara Oliver
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.06.2017
ISBN 9783473401543
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ve ist glücklich mit Klara und Coco und Finn als gutem Freund, als plötzlich Nicky auftaucht, die von ihrem Vater geschickt wurde, um die Unterlagen vom Wurmloch zu vernichten. Doch es kommt etwas dazwischen und Ve reist in die Parallelwelt, um die beiden Väter zu suchen. Dort wird es ziemlich spannend, es wird sogar geschossen!

Es ist wieder sehr kurzweilig geschrieben und liest sich sehr gut, da die Sätze wieder unkompliziert gehalten sind und die Kapitel auch eine angenehme Länge haben (nach dem Motto „ein Kapitel noch“).

Leider ahnt man auch in diesem Teil schon die Pointe und das Ende der Trilogie ist tatsächlich anders fast gar nicht möglich gewesen. Also keine Überraschungen hier.

Das Cover passt sich an die Vorgänger an und der Titel passt diesmal recht gut, denn Ve fühlt sich tatsächlich hin und gerissen zwischen den beiden Welten.

Alles in allem ein gutes Jugendbuch mit Action und Spannung.

  (2)
Tags:  
 
109 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.