sommerlicht

sommerlichts Bibliothek

128 Bücher, 43 Rezensionen

Zu sommerlichts Profil
Filtern nach
130 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

22 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, paris, freundschaft, roman

Er & Sie

Marc Levy , Amelie Thoma
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.05.2017
ISBN 9783764505943
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

129 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, pferd, pferde, nachofigueras, pony

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bei der Wellington Saga fällt einem als erstes das sehr edel gehaltene Cover auf. Es ist sehr schlicht und besticht vor allem durch die schimmernde Perlmuttoptik.

 

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive von Georgia und Alejandro geschrieben, die Sprünge zwischen den Beiden sind allerdings nicht sehr gut markiert. Es kommt dadurch leider des Öfteren vor, dass man im neuen Absatz anfangs nicht recht weiß von welcher Seite aus jetzt erzählt wird. Hier wäre es auf jeden Fall sehr ratsam, die Wechsel besser zu kennzeichnen.

 

In die Handlung an sich findet man sich sehr schnell ein. Wie zu erwarten ist das Buch sehr Pferde-lastig, aber sehr detailliert beschrieben und gut erklärt, dass auch Nicht-Pferde-Liebhaber einen guten Eindruck davon bekommen.

 

Die Liebe zum Reitsport und zu den Pferden, merkt man dem Autor auf jeder einzelnen Seite des Buches an. Er versucht so gut es geht die Gefühle und die Verbundenheit, die der Reiter zu seinem Pferd spürt, auf Papier und somit dem Leser näherzubringen.

 

Besonders gut haben mir die Hauptprotagonisten Georgia und Alejandro gefallen. Endlich mal kein kleines Naivchen oder ein machohafter herrischer Milliardär. Beide sind reifer, überlegter und stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Leider kommen meiner Meinung nach die Nebencharaktere etwas zu kurz und werden nur grob umrissen.

 

Der Anfang der überaus vorhersehbaren Geschichte zieht sich leider ein wenig wie alter Kaugummi. Mir fehlte hier etwas die Spannung. Alles verlief in den vorgegebenen Mustern. Man spürt das Knistern und leidenschaftliche Prickeln zwischen den Beiden, allerdings kamen richtige Gefühle bei mir nicht an.

 

Durch den zähen Beginn fand ich es dann doch sehr schade, dass der Schluss im Vergleich sehr schnell und doch eher lieblos erzählt wurde. Ich fand die Liebesbekundungen der Beiden weder glaubhaft noch nachvollziehbar. Hier hätte ich mir auf alle Fälle mehr Gefühl erwartet. (Dass der Autor dazu im Stande ist, hat er ja bei den Pferden gezeigt ;-) Ich hab mich dadurch zumindest in Sugar verliebt)

 

Das Buch lässt sich leicht lesen und wenn man mal damit angefangen hat, kann man es auch schwer weglegen. Man erhält einen interessanten Einblick in die Welt des Polosports und in die Freizeitaktivitäten der Privilegierten. Die Gefühle gegenüber des Sportes und der Pferde bringt der Autor perfekt rüber und auch Leidenschaft und Erotik kommen nicht zu kurz. Lediglich mit der Romantik hapert es, die blieb meiner Meinung nach etwas auf der Strecke.

  (1)
Tags: liebe, pferde, polosport   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

maybe not, maybe someday, liebe, wg, colleen hoover

Maybe not

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423717250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da Maybe Someday zu meinem absoluten Lieblingsbuch geworden ist, musste ich natürlich auch diese Kurzgeschichte über Warren und Bridgette lesen.

Warren war mir in Maybe Someday mit seiner verrückten extrovertierten Art sehr sympathisch und ich freue mich sehr darüber, dass er hier - wenn auch nur kurz - seine eigene Geschichte bekommt.

Bridgette wird in Maybe Someday hauptsächlich als launisch und zickig beschrieben und man kann sich nicht wirklich ein gutes Bild über sie machen, weshalb sie so ist wie sie ist.

Natürlich darf man sich bei dieser Kurzgeschichte jetzt nicht eine wirklich tiefgründige Story dahinter erwarten, trotzdem ist es toll etwas "Hinter die Kulissen" blicken zu können und zu erfahren was hinter verschlossenen Türen bei den Beiden so abläuft.

Zeitlich läuft diese Geschichte parallel zu Maybe Someday und einige Dialoge zwischen Warren und Sydney kommen hier erneut vor, was eigentlich ziemlich witzig ist.

Diese Kurzgeschichte rundet das Gesamtpaket perfekt ab und lässt Bridgette und Warren in einem anderen Licht erscheinen.
Für Bridgettes Verhalten hat man mehr Verständnis und sie wirkt weniger biestig. Und Warren zeigt sich hier ausnahmsweise mal von seiner gefühlvollen Seite.

Eine tolle Kurzgeschichte für Zwischendurch für alle Maybe Someday Fans.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

465 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

liebe, trauer, wie die luft zum atmen, brittainy c. cherry, erotik

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch war wieder mal einer meiner typischen Coverkäufe und ich kannte nicht einmal die Inhaltsangabe.

Bei Coverkäufen setze ich meine Erwartungshaltung relativ niedrig an und so begann ich mit dem Buch ohne genau zu wissen was mich hier erwarten würde.

Ich begann zu lesen und konnte es gar nicht glauben, dass ich das Buch in einem Rutsch bis zur Hälfte ausgelesen hatte.
Durch den fesselnden Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin.

Sofort kann man sich in Elizabeth hineinversetzen, leidet und fühlt mit ihr.
Der mürrische und trotz allem äußerst gefühlvolle Tristan macht sofort neugierig und man möchte ihn besser kennenlernen.

Dieses Buch hat zutiefst berührt und ich konnte nicht aufhören zu lesen, ehe ich es beendet hatte.

Liz und Tristan sind beide Menschen die innerlich verletzt und vom Leben  gezeichnet sind, und trotzdem schaffen sie es sich gegenseitig zurück ins Leben zu holen.

Die Kämpfe die die Beiden mit sich selbst ausfochten sind wahnsinnig gut beschrieben und es ist eine Freude zu lesen, dass die Beiden trotz allem noch genug Mut hatten um sich neu zu verlieben.

Die Wendung gegen Ende des Buches hin, habe ich absolut nicht kommen sehen und war deshalb sehr positiv überrascht über die Entwicklung der Geschichte.

Mehr möchte ich über das Buch gar nicht mehr verraten - schnappt euch am Besten eine Packung Taschentücher und begleitet Liz und Tristan auf ihrem Weg zurück ins Leben.

Ein so gefühlvolles, mitreißendes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Die Handlung war ausgezeichnet und perfekt ausgearbeitet, vor allem die Wende gegen Schluss war wirklich sehr gut! Meine absolute Empfehlung!

  (3)
Tags: roman, taschentuchalarm;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, new age, rezension, liebesgeschichte, verlieben

Manche Tage muss man einfach zuckern

Tamara Mataya , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453421691
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bei diesem Buch hab ich mich auf den ersten Blick in das Cover verliebt. Somit ist für mich die halbe Miete ja schon bezahlt. Danach hab ich einen Blick auf die Inhaltsangabe geworfen und auch die klang sehr vielversprechend.

Der Schreibstil des Buches ist locker und flüssig sodass die Seiten nur so dahinfliegen.
Sarah hat nach langer Suche endlich einen Job in einem Hippie-Spa gefunden und muss sich dort einiges gefallen lassen, um den Job nicht zu verlieren.
Während ihrer Suche nach einem Job ist sie auf die Internetseite "Missed Connections" gestoßen und hält dort nun regelmäßig ausschau, ob sie von jemanden erwähnt wird.
Irgendwann meldet sich jemand und die Beschreibung passt genau auf sie.

Der Leser weiß eigentlich schon ziemlich am Anfang worauf das Ganze hinauslaufen wird und somit fand ich die ganze Story leider sehr sehr unglaubwürdig.

So lustig manche Szenen auch waren, Sarah ging mir mit der Zeit auf den Geist. Ihre Vernarrtheit in den sexy Masseur Blake konnte ich absolut nicht nachvollziehen, da sie ihn ja eigentlich so gut wie überhaupt nicht kennt und gerade mal ein paar Wortwechsel mit ihm hatte.

Sarah hat schon seit längerem ein Auge auf den Zwillingsbruder ihres besten Freundes geworfen, den sie schon seit einigen Jahren kennt. Um die Freunschaft nicht zu gefährden, kämpft sie am Anfang gegen ihre Affäre an.

Mich hat hier Sarahs voreingenommene Art wirklich sehr gestört. Jack macht ihr von Anfang an klar, dass er nicht nur eine rein körperliche Beziehung zu ihr haben will, aber sie  will es nicht hören, weil sie absolut davon überzeugt ist, dass er ein Casanova mit Peter Pan-Syndrom ist.

Leider war die Identität der  Internetbekanntschaft für mich von Anfang an klar und es hat mich schon sehr genervt, dass Sarah so naiv und dumm sein konnte um das nicht zu merken bzw. nicht einmal einen Verdacht zu haben.

Alles in allem ließ sich dieses Buch sehr leicht lesen und war eine perfekte Unterhaltung für zwischendurch. Leider hat es mich zwischendurch auch etwas frustriert, da die Geschichte wirklich zu offensichtlich und teilweise stark konstruiert war. Trotzallem lese ich genau solche Bücher zwischendurch wirklich sehr gerne.

Ich kann dieses Buch also jedem empfehlen, der sich eine lockere und lustige Geschichte ohne Tiefgang für zwischendurch wünscht.

  (3)
Tags: liebesroman, lustig, zwischendurchlektüre   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

389 Bibliotheken, 39 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

erin watt, liebe, paper palace, mord, erotik

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

dangerous secrets, j.kenner, erotik, j. kenner, genial

Dangerous Secrets

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.04.2017
ISBN 9783453359253
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach dem relativ schwachen zweiten Teil habe ich für den letzten Teil der Secrets-Reihe meine Erwartungen etwas nach unten geschraubt. Wie sich herausstellte, wäre dies nicht nötig gewesen.

Auch der letzte Teil knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und der Leser begleitet Dallas auf der Suche nach Jane, die ja am Ende des zweiten Teils entführt wurde.
Hier konnte ich mich, wie auch schon in Band 1, richtig in Dallas hineinversetzen. Seine Hilflosigkeit war regelrecht spürbar.
Die Verzweiflung von Dallas und Jane war auch in den gemeinsamen Szenen mit ihrem Vater Eli deutlich zu spüren. So sehr, dass man Eli am liebsten mal ordentlich geschüttelt hätte um doch endlich zu sehen, dass die Beiden im eigentlichen Sinne nichts unrechtes tun.

Die Jagd nach „der Frau“ und die Arbeitsweise von Deliverance war wirklich spannend, auch wenn eigentlich schon von Anfang an klar war, wer „die Frau“ eigentlich ist. Das ist wahrscheinlich auch das einzige Manko, dass ich aufzeigen kann, dass sich die Autorin hier vielleicht etwas mehr einfallen lassen hätte können.

Gegen Ende hin wird das Buch noch einmal richtig spannend ehe es  mit einem sehr guten und nicht übertrieben kitschigen Abschluss endet.

Der letzte Teil der Reihe hatte wieder alles zu bieten, was mir schon im ersten Teil sehr gut gefallen hat. Hier kommen Spannung, Romantik und knisternde Erotik keinesfalls zu kurz.

Für mich ein würdiger und sehr gut gelungener Abschluss einer tollen Reihe.
Absolute Empfehlung von mir!

  (2)
Tags: erotik, romanti, secrets reih   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

206 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

lara adrian, erotik, for 100 days, for 100 days - täuschung, liebe

For 100 Days - Täuschung

Lara Adrian , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783802598210
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Man schlägt die erste Seite des Buches auf und schon ist man in der Handlung gefangen. In der Ich-Form geschrieben, begleitet man Avery durch New York und erfährt sogleich mehr über ihre aktuelle Pechsträhne. Was mir anfangs sehr gut gefallen hat war, dass Avery eine sehr tough wirkende, selbstständige Frau ist.

Etwas unglaubwürdiger war die Szene in der ihr eine fremde Frau namens Claire einfach so anbietet, dass Avery für vier Monate Housesitter in ihrer Wohnung sein soll und dann noch einen Patzen Geld drauf legt. Aber gut, darüber könne man ja hinwegsehen, weil es Avery somit in die Appartementanlage verschlägt, in der sie das erste Mal auf Nick trifft.

Anfangs wird immer wieder betont wie äußerst überlegt Avery handelt und doch geht sie bei der erstbesten Gelegenheit mit einem wildfremden Mann mit nach Hause. So zieht sich das Ganze dann auch wie ein roter Faden durch das Buch.

Avery steht eigentlich vor dem Nichts – hat in absehbarer Zeit kein Dach mehr über den Kopf, keinen Job und doch verschwendet sie keinen Gedanken daran, die Ärmel hochzukrempeln und an der Situation etwas zu ändern. Nein, viel mehr verschlägt es sie gemeinsam mit Nick auf eine Bootstour.

Von da an war das Buch für mich leider nur noch unglaubwürdig. Von der toughen Frau war für mich nicht mehr viel ersichtlich – sie war in meinen Augen nur mehr ein willenloses Betthäschen.

Auch die Handlung die Anfangs wirklich vielversprechend war, verlor sich langsam aber sicher im Sand und wurde durch ständige und immerwiederkehrende Sexszenen abgelöst.

Ereignisse aus der Vergangenheit, die Avery bewusst vor Nick verschwiegen hat, werden zu einer großen Lüge aufgebauscht – wahrscheinlich dient es lediglich dazu die Spannzug aufrecht zu erhalten??

Für mich gab es einen kurzen Hoffnungsschimmer, als sich plötzlich ein neuer Handlungsstrang mit Jared & Kathryn aufgetan hat – das klang wirklich spannend und vielversprechend. Leider wurde dieser Handlungsstrang nie mehr aufgegriffen. Ich vermute, dass man vielleicht in der Fortsetzung mehr darüber erfahren wird.

 Alles in allem muss ich sagen, dass ich durch den spannenden Anfang wirklich mehr erwartet hätte und leider bitter enttäuscht wurde. Das Potential wäre definitiv  vorhanden, wurde dann aber leider absolut nicht ausgeschöpft. Die Handlung – von der es ohnehin schon sehr wenig gab – plätscherte so dahin und war eigentlich mehr oder wenig ein Lückenfüller zwischen immer wiederkehrenden Sexszenen, die allesamt auch keine Abwechslung boten.
Ob ich die Fortsetzungen dazu lesen werde, kann ich noch nicht sagen.

  (3)
Tags: erotik, lara adrian   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, jugendbuch, schicksal, ewig, mystisch

Ewig dein - Deathline

Janet Clark
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783641188764
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und alleine deswegen war mir klar, dass ich dieses Buch unbedingt haben möchte. Ja, ich bin der typische Cover-Käufer. Wenn das Cover stimmt, achte ich auch nicht mehr groß auf den Klappentext – da lasse ich mich dann einfach überraschen. Bei diesem Exemplar war es eine absolut positive Überraschung.

In letzter Zeit fällt es mir irrsinnig schwer mich richtig in ein Buch reinzufinden und in der Geschichte zu verlieren – hier war das absolut nicht der Fall.
Die Handlung hat mich von der ersten Seite an gepackt.
Der Schreibstil ist super flüssig und leicht zu lesen. Durch die Ich-Form ist man sofort Teil der Geschichte.
Besonders gut hat mir hier gefallen, dass es als Erzählung geschrieben wurde. Josie macht immer wieder einmal kleine Anmerkungen wie sie heute über die Situation denkt und macht somit den Leser nur noch neugieriger.

Alle Charaktere wurden sehr genau dargestellt und waren allesamt sehr liebenswert.
Die Dynamik zwischen den Freunden Josie, Gabriel und Dana gefiel mir besonders gut.
Ray haftete vom ersten Augenblick etwas Mystisches an, was ziemlich sicher auch genau so gewollt ist.
Josie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen und verliebt sich Hals über Kopf in Ray.
Kurz darauf erscheint Ray als Sommeraushilfe auf der Ranch und von da an ist es klar, dass Josie wirklich unsterblich in ihn verliebt ist. Was mich zuerst etwas gestört hat, da ihre gemeinsamen Begegnungen doch sehr begrenzt waren, aber im Laufe der Geschichte versteht man das Ganze dann etwas besser.

Wirklich überrascht wurde ich dann von der Handlung, als sich herausstellte, dass es hier um mehr geht als bloß um die Liebesgeschichte zwischen Josie und Ray.

Plötzlich geht es um die Geheimnisse der Yowama, rätselhafte Ereignisse in Angels Keep und eigenartige Schatten.

Das Ende stimmte mich erst Zwiegespalten – es ist wirklich schön, aber leider etwas unbefriedigend. So nach dem Motto „Oh wow! Schön! Aber, hey… das wars jetzt?“
Wie ich erst nach dem Beenden des Buches festgestellt habe, handelt es sich hier um eine Reihe und somit finde ich das Ende toll – richtig wunderschön. (Hier bitte einen lauten Seufzer einfügen)

Mir hat das Buch wirklich ausgezeichnet gut gefallen.
Die Handlung die einen hier erwartet hat mich komplett überrascht – zum Positiven.
Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der gerne mystische Liebesgeschichten liest.

Für mich war es ein absoluter Glücksgriff und ich freue mich auf den Folgeband!

Mein Lieblingszitat aus dem Buch:

„Es ist nicht das, was wir wissen, was etwas wahr macht, sondern das, was geschieht.“
~Ray

 

  (1)
Tags: freundschaft, jugendbuch, liebe, mystisch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(348)

569 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 118 Rezensionen

paper prince, erin watt, intrigen, royals, reed

Paper Prince

Erin Watt , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492060721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

653 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, feuer

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

407 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

liebe, vermont, marie force, familie, alles was du suchst

Alles, was du suchst

Marie Force , Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036288
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(633)

1.126 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 317 Rezensionen

paper princess, erin watt, liebe, new adult, erotik

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

308 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, addicted to you, erotik, m. leighton, bedingungslos

Addicted to You - Bedingungslos

M. Leighton , Anita Hirtreiter , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.08.2014
ISBN 9783453414471
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

372 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 36 Rezensionen

liebe, erotik, addicted to you, sex, schwerelos

Addicted to You - Schwerelos

M. Leighton
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 09.06.2014
ISBN 9783641132521
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(438)

650 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

erotik, liebe, addicted to you, m. leighton, sex

Addicted to You - Atemlos

M. Leighton , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2014
ISBN 9783453418325
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

432 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

audrey carlan, calendar girl, erotik, liebe, ullstein

Calendar Girl - Begehrt

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783548288864
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schreiben, tagebuch, gut geschrieben, leichte kos, (verkauft)

Liebe ohne Märchenprinz

Pamela Ribon , Christine Gaspard
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Droemer/Knaur, 01.06.2005
ISBN 9783426629192
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

liebe, erotik, j. kenner, verbotene liebe, dallas sykes

Sexy Secrets

J. Kenner , Janine Malz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.01.2017
ISBN 9783453359161
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem mich der erste Teil positiv überrascht hat, habe ich schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil gewartet.

Die Handlung knüpft nahtlos an den Vorgänger an.

Leider dauert es etwas bis die Handlung hier ein wenig Fahrt aufnimmt und dann wenn es wirklich spannend wird, ist das Buch auch schon wieder aus.

Für meinen Geschmack wurden hier einfach unnötig Seiten gefüllt mit unzähligen Sexszenen, anstatt mit der Handlung zu trumpfen und etwas Spannung aufzubauen.

Der Schluss macht aber dann wieder Lust auf den nächsten Teil und somit heißt es nun warten bis dieser erscheint.

Die Handlung selbst - wenn sie denn nun kommt - finde ich wirklich gelungen und mal etwas Neues, was man in der Form nicht schon zigmal gelesen hat.


  (1)
Tags: erotik, j.kenner;, verbotene liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(280)

520 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

audrey carlan, erotik, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(555)

1.070 Bibliotheken, 42 Leser, 2 Gruppen, 223 Rezensionen

erotik, audrey carlan, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(621)

1.147 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 145 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, königin, jugendbuch

Selection - Die Krone

Kiera Cass , Susann Friedrich , Marieke Heimburger
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737354219
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.329)

2.275 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 216 Rezensionen

selection, casting, kiera cass, liebe, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss gestehen, dass mir die Fortsetzung die sich 20 Jahre später abspielt, sogar etwas besser gefällt als die "Vorgeschichte" mit Maxon & America.

Mir gefällt es, wenn die Protagonisten ihren eigenen Kopf haben und den hat die eigenwillige Eadlyn durchaus - auch wenn sie manchmal irrsinnig zickig rüberkommt.

Ich freue mich wahnsinnig auf Band 5, den ich wahrscheinlich sogar vorher schon auf Englisch lesen werde um meine Neugierde zu stillen =)

  (51)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

erotik, liebe, sex, millionär, kellnerin

Nimm mich!

Cherrie Adair , Tess Martin , Katja Henkel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Cora, 11.08.2009
ISBN 9783899416459
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

176 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, weihnachten, krebs, freundschaft, london

Winterzauberküsse

Sue Moorcroft ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596296354
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
130 Ergebnisse