squirrel03

squirrel03s Bibliothek

28 Bücher, 11 Rezensionen

Zu squirrel03s Profil
Filtern nach
28 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.462 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

reise, graceland, memphis, elvis, paris

That's allright, Mama

Bertina Henrichs , Claudia Steinitz
Fester Einband: 217 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 16.02.2009
ISBN 9783455401493
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: elvis presley, mutter-tochter-beziehung, reise   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

235 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 44 Rezensionen

vater, genie, freundschaft, liebe, trailerpark

Fast genial

Benedict Wells
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.09.2011
ISBN 9783257067897
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: erste liebe, las vegas, samenbank, vaterschaft   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

130 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

frankreich, freundschaft, liebe, sommer, roadmovie

Nächsten Sommer

Edgar Rai
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer, G, 23.04.2010
ISBN 9783378006966
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: frankreich, freundschaft, liebe, roadmovie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

island, reykjavík, liebe, geisteskrankheit, miteinander

Engel des Universums

Einar Mar Gudmundsson , Einar Már Guðmundsson
Fester Einband: 195 Seiten
Erschienen bei Hanser
ISBN 9783446191129
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: geisteskrankheit, liebe, miteinander   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

303 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 36 Rezensionen

mord, berlin, rache, justiz, gericht

Der Fall Collini

Ferdinand von Schirach
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.09.2011
ISBN 9783492054751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: besatzung, krieg, mord, naziverbrechen, verfolgung, verhandlung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

115 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

ehe, liebe, wien, alltag, ehebruch

Alles über Sally

Arno Geiger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 08.02.2010
ISBN 9783446234840
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: ehe, lebenskrise, liebe, seitensprung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, ddr, wende, bauernhof, jugend

Irgendwann werden wir uns alles erzählen

Daniela Krien
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 16.09.2011
ISBN 9783862200191
Genre: Romane

Rezension:

Liebe, Familie, Tragik, Wende, deutsche Wiedervereinigung

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

268 Bibliotheken, 3 Leser, 7 Gruppen, 47 Rezensionen

liebe, berlin, familie, juden, polen

Adams Erbe

Astrid Rosenfeld
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 22.02.2011
ISBN 9783257067729
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, krieg, liebe, warschauer ghetto   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

ehe, liebe, familie, trennung, alter

Der Sommer ohne Männer

Siri Hustvedt , Uli Aumüller , Anzinger und Rasp, München
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 11.03.2011
ISBN 9783498030100
Genre: Romane

Rezension:

Es ist der erste Roman, den ich von dieser Autorin gelesen habe. Siri Hustvedt, Jahrgang 1955, hat Literatur studiert und dann promoviert. Sie lebt mit Mann (Paul Auster) und Tochter in Brooklyn. Die Autorin interessiert sich für Psychologie und hat sich mit der Zeit so einiges angelesen. Und genau diese Tatsache macht das Buch so interessant.
Es geht um Mia, in den fünfzigern, die gerade eine Ehekrise durchlebt (Ehemann hat eine jüngere Geliebte). Sie verbringt den Sommer in ihrer Geburtsstadt in Minnesota, wo sie einen Lyrikkurs für 7 junge Mädchen leitet. Sie hat sich dort ein Haus gemietet und besucht regelmässig ihre Mutter, die bereits mit über 90 Jahren im Heim lebt.
Es geht aber nicht nur um Mia und die Frage, ob sie je wieder mit ihrem Mann zusammen leben möchte sondern sie beleuchtet messerscharf Frauen in unterschiedlichen Altersgruppen. Da sind zum einen die pubertierenden Mädchen, die eine aus ihrer Mitte ständig ärgern.Von Mobbing ist später die Rede. Dann wohnt in ihrer Nachbarschaft eine junge Familie mit zwei Kindern. Mia freundet sich mit der jungen 26jährigen Lola an und erfährt so einiges von deren Sorgen und Nöten. Und sie trifft die Frauen aus dem Lesekreis ihrer Mutter. Der Leser wird mit den Aengsten und Gebrechen konfrontiert, die das Alter so mit sich bringt. Zu guter Letzt gibt es noch Daisy, Mias Tochter, die beruflich Fuss zu fassen sucht. Sie ist auch ständig bemüht, in das Drama ihrer Eltern beschwichtigend einzugreifen.
Dies ist kein Roman mit einer chronologischen Reihenfolge der Ereignisse. Die Autorin springt vielmehr zwischen den unterschiedlichen Frauen hin und her. Es ist eher ein Reflektieren und Sinnieren über die unterschiedlichen Nöte von Frauen in den verschiedenen Altersgruppen.
Dieser Stil ist anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Es ist teils amüsant und teils sehr nachdenklich. Die Lektüre ist aber Genuss pur. Ich werde noch mehr von Siri Hustvedt lesen.

  (10)
Tags: alter, ehe, krise, liebe, minnesota   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erzählungen, bodensee, kurzgeschichten, zweisamkeit, beziehung

Seerücken

Peter Stamm
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 10.03.2011
ISBN 9783100751331
Genre: Romane

Rezension:

Hier halte ich nun endlich den sehnlichst erwarteten neuen Erzählband von Peter Stamm in den Händen. Das Werk trägt den Titel: „Seerücken“ (benannt nach einem `Hügelzug im Kanton Thurgau`[wikipedia]). Peter Stamm ist ein Schweizer Autor, Jahrgang 1963, der 1998 mit seinem Roman „Agnes“ debütierte. Er hat keine geradlinige Vita (nachzulesen auf seiner Homepage) sondern sein Leben ist eher durch verschlungenen Lebenspfade gekennzeichnet: kaufmännische Lehre, einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie und diverse Auslandsaufenthalte. Er schreibt neben Erzählungen unter anderem auch Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Ein sehr vielseitiger Autor also.
Das Buch beinhaltet 10 Erzählungen. Keine gleicht der anderen. Auf dem Einband steht „...das leise Scheitern im Alltag..“. Ein Mann mietet sich in einem einsamen Hotel ein um einen Text fertig zu schreiben. Es gibt eine unhöfliche Wirtin, keinen Strom, kein fliessend warmes Wasser, kalte Ravioli aus der Dose und ungepflegte Zimmer. Am Ende ist nicht sicher, ob die Wirtin nur in der Einbildung des Mannes existierte. Oder die schüchternen Annäherungsversuche eines Biogemüsebauern an eine wenig attraktive aber doch sehr nette Frau. Eine andere Erzählung behandelt ein junges Paar, ihre Zweisamkeit, ihren Umgang miteinander und die ungewisse Zukunft, die keiner vorhersehen kann.
Was ist nun das Verbindende zwischen den Erzählungen? Es sind Menschen, die ihre Wunschvorstellungen vom Leben mit der Realität abgleichen, die manchmal resignieren, manchmal einfach auch nur das nehmen was kommt oder die auch nur einfach gewisse Zweifel verspüren.
Peter Stamms Stil ist wie immer schnörkellos. Er schafft es Stimmungen zu beschrieben, die Raum für die Fantasie des Lesers lassen.

Eine Geschichte hat mir überhaupt nicht gefallen. Es ist die zweite mit dem Titel „Der Lauf der Dinge“. Das mag daran liegen, dass ich als Mutter keinen Zugang zu Texten habe, in denen ein Kind zu schaden kommt. Die absolut schreckliche Reaktion der Urlaubsnachbarn auf den Tod des Kindes hat mir dann den Rest gegeben. Die anderen neun Erzählungen sind aber durchaus lesenswert.
Seit „Agnes“ habe ich alle Romane und Erzählungen von Peter Stamm gelesen. Mein absoluter Favorit ist und bleibt „Ungefähre Landschaft“. Da nach Erzählbänden bei dem Autor immer wieder Romane folgen, bin ich gespannt auf sein nächstes Buch.

  (6)
Tags: ehe, lebensentwürfe, resignation   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

100 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

schach, griechenland, naxos, freundschaft, zimmermädchen

Die Schachspielerin

Bertina Henrichs , Claudia Steinitz
Fester Einband: 142 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 01.02.2006
ISBN 9783455031652
Genre: Romane

Rezension:

Eleni, Ehefrau und Mutter zweier Kinder, arbeitet in einem kleinen Hotel auf der griechischen Insel Naxos. Beim Saubermachen eines der Zimmer stösst sie aus Versehen eine Schachfigur um. Das ist der Beginn ihrer Leidenschaft für dieses Spiel. Sie bricht mit vielen Konventionen um Schach zu lernen. Dabei muss sie leidvoll erfahren, wie einsam sie ist. Aber sie bleibt sich bei allem was sie tut treu.

Die Geschichte wird sehr schnörkellos erzählt. Leider habe ich nicht verstanden, wieso sich die Menschen der Insel gegen sie wenden. Es ist vielleicht nicht typisch, für einen eher weniger intellektuellen Menschen, der nie liest, wenn er plötzlich eine solche Begeisterung für dieses Spiel aufbringt. Ich kann darin aber auch nichts Verwerfliches entdecken.
Der Erzählstil hat mir allerdings sehr gefallen. Als Leser freut man sich mit ihr über jede neue Hürde, die sie genommen hat. Die Autorin hat ein gutes Gespür für die stillen Momente, in denen wir Leser in Elenis Gedankenwelt blicken dürfen.
Dieser Roman liest sich in kurzer Zeit (da nur wenige Seiten) aber er wirkt noch einige Zeit nach.

  (7)
Tags: ehe, naxos, putzfrau, schach   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

100 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

kurzgeschichten, erzählungen, lügen, liebe, new york

Sommerlügen

Bernhard Schlink
Fester Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 27.07.2010
ISBN 9783257067538
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

familie, watt, norddeutschland, rungholt, suche

Schneetage

Jan Christophersen
Fester Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 24.02.2009
ISBN 9783866481060
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte spielt im Winter 1978/1979 in einem kleinen Dorf an der dänischen Grenze. Jannis, der "Ziehsohn" der Familie Tamm lässt seine Kindheit Revue passieren als sein Stiefvater Paul schwer krank mit dem Notarzt abgeholt wird. Der Leser erfährt wie schwierig es war, den Grenzkrug (eine Gaststätte mit Fremdenzimmern) aufzubauen, den die Familie Tamm betreibt. Es geht um Pauls Leidenschaft, im Watt, nach Ueberresten der versunkenen Stadt Rungholt zu suchen. Und wie nebenbei tauchen immer wieder kleine Puzzleteile auf, die Hinweise über Jannis Herkunft geben. Und dann ist da noch dieser strenge Winter. Berge von Schnee. Und am Schluss findet Jannis endlich zu sich selbst und geht seine eigenen Wege.
Die Handlung an sich ist wenig spektakulär. Dennoch ist der Roman sehr spannend. Ich war fasziniert von Rungholt, Halligen und dem Watt. Mir ist diese Welt sehr fremd. Auch die angelegten Persönlichkeitsstrukturen von Paul und Jannis sind sehr überzeugend. Mir hat dieses Buch sehr gefallen und ich habe beim Lesen sogar noch was gelernt.

  (8)
Tags: familie, hallig, krieg, rungholt, watt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

243 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

demenz, alzheimer, vater, familie, alter

Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.02.2011
ISBN 9783446236349
Genre: Romane

Rezension:

Arno Geiger hat ein Buch über seinen kranken Vater geschrieben. Der Autor, der aus Österreich stammt, hat bereits 2005 den deutschen Buchpreis für seinen Roman "Es geht uns gut" erhalten. Er ist mit diesem Buch nominiert für den Buchpreis der Leipziger Buchmesse.
Dies ist im eigentlichen Sinne kein Roman. Arno Geiger beschreibt die verschiedenen Stadien der Alzheimer-Krankheit und zwar aus seiner Sicht und der seiner Familie sowie aus der Perspektive seines Vaters. Letzteres kann natürlich lediglich eine Vermutung sein - aber der Autor versucht aus den Äußerungen seines Vaters Rückschlüsse zu ziehen. Dies geschieht auf eine sehr feinfühlige Art und Weise. Diese Schilderungen werden ergänzt durch Erklärungen zum Lebenslauf seines Vaters sowie Dialoge zwischen dem Autor und seinem Vater.
Arno Geiger ist mit seinem Buch etwas gelungen, was ich nicht für möglich gehalten hätte. Er beschreibt die Krankheit und ihre Auswirkungen auf den Betroffenen und seine Angehörigen ehrlich und ohne zu beschönigen und gleichzeitig auch sehr mitfühlend. Man hat beim Lesen nicht das Gefühl, sich am Leid seines Vaters zu ergötzen. Vielmehr leidet der Leser mit und freut sich mit dem Autor über die kurzen Momente des Glücks.
Dieses Buch gehört ab sofort zu meinen persönlichen Favoriten, dass ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

  (8)
Tags: alzheimer, hoffnung, pflegeheim, tod, verzweiflung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

689 Bibliotheken, 15 Leser, 11 Gruppen, 96 Rezensionen

familie, liebe, vergessen, tod, erinnerungen

Der Geschmack von Apfelkernen

Katharina Hagena
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.02.2008
ISBN 9783462039702
Genre: Liebesromane

Rezension:

Katharina Hagena "Der Geschmack von Apfelkernen"

Der Roman wird aus der Perspektive von Iris erzählt, einer jungen Bibliothekarin aus Freiburg. Ihre Großmutter Berta ist verstorben und sie reist zur Beerdigung an. Ihre Mutter und ihre zwei Tanten kommen ebenfalls. Iris erbt das Haus ihrer Großmutter und mit dem Haus kommen all die Erinnerungen an Ihre Kindheit wieder.Sie hat regelmäßig bei Ihrer Großmutter ihre Sommerferien verbracht.Der Leser erfährt vom Leben der Frauen dreier Generationen.
Es ist eine sehr anrührende Geschichte über die Liebe, den Alltag, Schicksalsschläge, das Alter und den Tod. Drei Generationen auf der Suche nach ein wenig Glück.

  (9)
Tags: apfelbaum, demenz, erbschaft, großmutter, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

minderjährigkeit, hörspiel, heirat, liebe, peru

Tante Julia und der Kunstschreiber

Mario Vargas Llosa
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Gruner + Jahr, 01.03.2010
ISBN 9783570907375
Genre: Romane

Rezension:

Mario, gerade mal 18 Jahre jung, verliebt sich in die Schwester seiner Tante Olga, nämlich Tante Julia, die ihr 30. Lebensjahr bereits überschritten hat. Das ganze spielt in Lima (Peru) in den 50-er Jahren. Eben diese Tante Julia kommt aus Bolivien, ist frisch geschieden und auf der Suche nach einem neuen Ehemann. Die beiden treffen sich hin und wieder und gehen ins Kino. Aus einem flüchtigen Kuss werden immer mehr und sie genießen ihre heimliche Zuneigung füreinander. Als die Familie davon erfährt, müssen sie handeln. Mario macht ihr einen Heiratsantrag. Die praktische Umsetzung dessen gestaltet sich aber als äußerst schwierig.
Und da gibt es noch einen bolivianischen Kunstschreiber, der uns Leser mit Kurzgeschichten unterhält, die in diesem Roman Hörspiele sind, nach denen ganz Lima verrückt ist. Diese Geschichten sind auch miteinander verwoben.

Das Lesen dieses Buches bis zum Schluss hat mich einige Überwindung gekostet. Der Roman ist sehr langatmig. Die Hälfte des Buches gehen die beiden Protagonisten händchenhaltend und küssend durch Lima. Sonst passiert nichts. Eingerahmt werden diese nächtliche Spazier- und Kinogänge durch diese Hörspiele, z.B. ein Mann, dessen Schwester als Säugling von Ratten aufgefressen wurde (ja Ihr lest richtig!) hat sein Leben dem Kampf gegen diese Nager gewidmet und dieser Mann wird am Ende von seiner Familie fast zu Tode geprügelt.
Gegen Ende des Buches kommt so was wie Spannung auf, weil der Leser wissen möchte, ob die Trauung noch vollzogen wird. Der Schluss ist überraschend und etwas unverständlich.
Vielleicht fehlt mir der Zugang zu diesem Werk. Ich kann dieses Buch nur jemandem empfehlen, der mal Lust auf was ganz anderes hat.

  (8)
Tags: heirat, hörspiel, liebe, minderjährigkeit, peru   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

irland, liebe, wiedervereinigung, erinnerungen, deutschland

Was zusammengehört

Markus Feldenkirchen
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 01.07.2010
ISBN 9783036955759
Genre: Romane

Rezension:

Markus Feldenkirchen hat mit "Was zusammengehört" einen tollen Debütroman vorgelegt. Protagonist dieses Romans ist Benjamin, ein berüflich sehr erfolgreicher 36-Jähriger. Sein Privatleben mit Freundin und Geliebter ist für ihn wenig erfüllend. Ausgangspunkt seiner sinnsuchenden Überlegungen ist ein Brief seiner Jugendliebe Victoria aus Irland nach fast 20 Jahren.
Markus Feldenkirchen wechselt von der Gegenwart abwechselnd in die Vergangenheit zu der Klassenfahrt nach Irland, als Benjamin Victoria kennenlernte. Kapitelweise erfährt der Leser um die anfänglichen schüchternen Annäherungsversuche hin zu ihren ersten gemeinsam verbrachten Stunden, ihren geheimsten Wünschen und Sehnsüchten bis zu den Schwierigkeiten, die ihre zarte Liebe mit sich bringt.Da diese Klassenfahrt zum Zeitpunkt des Mauerfalls 1989 statt findet, werden wir Leser auch mit den Eindrücken eines 16-jährigen konfrontiert, den dieser historische Moment
eigentlich gar nicht interessiert.Begleitet wird ihr" Schicksal" von Heinrich Bölls Roman "Ansichten eines Clowns".
Als Gegenpol erleben wir Benjamins Pragmatismus in einer Berufsbranche, die scheinbar jeglichen Anstand und jedes Maß um des Profit Willens verloren hat.
Indem wir Leser erst auf den letzten Seiten erfahren, was in dem Brief steht, schafft es der Autor einen derart hohen Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Das Ende ist ebenso überraschend wie auch in logischer Konsequenz von Heinrich Bölls.

  (9)
Tags: heinrich böll, irland, jugendliebe, katholizismus, wiedervereinigung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

113 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

alter, liebe, ehe, familie, beziehung

Alte Liebe

Elke Heidenreich , Bernd Schroeder
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.09.2009
ISBN 9783446233935
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: alter, ehe, humor   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, johanna, hanau, schicksale, angst

Die Ängstlichen

Peter Henning
Fester Einband
Erschienen bei Aufbau-Verlag, 01.07.2009
ISBN 9783351032678
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: alleinsein im alter, familie, lebensentwürfe, parkinson, umgang miteinander   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

90 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

grenzgang, provinz, scheitern, heimat, scheidung

Grenzgang

Stephan Thome
Fester Einband: 454 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 01.08.2009
ISBN 9783518421161
Genre: Romane

Rezension:

Der Titel des Romans ist der Name eines historischen Festes in einer kleinen hessischen Stadt, welches alle sieben Jahre stattfindet. (Dabei wird die Stadtgrenze von den Bewohnern und seinen Gästen innerhalb von drei Tagen abgelaufen.) Dieses Fest bildet den Rahmen der Handlung.
Vordergründig begleitet der Leser die beiden Protagonisten: Kerstin Werner, eine geschiedene Frau Mitte vierzig mit einer pflegebedürftigen Mutter und einem pubertierenden Sohn sowie Thomas Weidmann, einen ledigen Studienrat, dessen akademische Universitätslaufbahn gescheitert ist. Alle sieben Jahre also jeweils zum Grenzgang lässt uns der Autor am Leben von Kerstin Werner und Thomas Weidmann teilhaben. Was anfangs als etwas mühsam anmutet, entwickelt sich beim weiteren Lesen zum Sog. Gerade mit dieser nicht-chronologischen Erzählweise schafft es Thome, ein sehr hohes Maß an Spannung zu erzeugen.
Es geht in diesem Roman um Einsamkeit, unerfüllte Lebensträume, Resignation, Pflichterfüllung aber auch um Würde und ein klein wenig Mut, diesem Scheitern im Leben die Stirn zu bieten. Die „Helden“ des Buches sind zwei liebenswerte Menschen, die sich an den den kleinen Dingen im Leben erfreuen können.

  (9)
Tags: einsamkeit, grenzgang, mut, resignation, scheitern   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, roman, verlust, glück, schriftsteller

Agnes

Peter Stamm
Fester Einband: 153 Seiten
Erschienen bei Arche, 01.05.2008
ISBN 9783716024034
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

selbstfindung, norwegen, ehe, identitätssuche, roman

Ungefähre Landschaft

Peter Stamm
Fester Einband: 186 Seiten
Erschienen bei Arche
ISBN 9783716022887
Genre: Romane

Rezension:

Das ist ein großartiger Roman. Es geht um eine junge Frau aus Norwegen, die plötzlich durch einen besonderen Anlass aus ihrem bisherigen Leben ausbricht und eine kleine Reise unternimmt. Dabei ist die Protagonistin auf der Suche nach der Erfüllung Ihrer Wünsche und Sehnsüchte. Sie muss aber feststellen, dass ihre Vorstellungen nicht realisierbar und damit Ideale sind. Und sie begreift, dass auch die anderen Menschen jenseits des Polarkreises kein ideales Leben führen können. Und mit dieser Erkenntnis und mehr Selbstvertrauen kehrt sie wieder nach Hause und ändert in ihrem Leben das, was sie ändern kann und muss.
Peter Stamm kann so herrlich Stimmungen beschreiben ohne kitschig zu sein. Er schreibt dabei nur soviel Worte, wie dazu notwendig sind. Er erzeugt wunderbare Bilder von der norwegischen Landschaft, die fast immer zur Stimmung der Protagonistin passen. Und seine Romane sind aus dem Leben gegriffen. Ich habe mich in dem Buch selbst wiedergefunden.

  (7)
Tags: ehe, erwachsen werden, erwartungen an sich selbst und seine mitmenschen, gegenwartsliteratur, identitätssuche, nordpolarkreis, norwegen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

erzählungen, leben, schweiz, liebe, peter stamm

Wir fliegen

Peter Stamm
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 05.04.2008
ISBN 9783100751287
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: einsamkeit, krankheit, unerfüllte wünsche   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

schweiz, paris, liebe, jugendliebe, krankheit

An einem Tag wie diesem

Peter Stamm
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 07.07.2006
ISBN 9783100751256
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
28 Ergebnisse