starlings Bibliothek

338 Bücher, 149 Rezensionen

Zu starlings Profil
Filtern nach
338 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mordsgeheimnis: Dreiflüssekrimi

Natalie Schauer
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.05.2018
ISBN B07DFRLVS6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt (s. Klappentext)

Dieses Buch ist anders, als viele andere, die ich bisher gelesen habe. Besonders auffällig sind die ständig wechselnden Sichtweisen. Denn jeder Abschnitt wird von einer anderen Person erzählt, so das man bereits im ersten Viertel des Buches sehr viele Menschen kennenlernt, ohne aber immer zu wissen, wie sie zueinander stehen.

Dies wird aber recht schnell gut aufgelöst, so das ich nicht lange verwirrt war. Durch die kurzen Abschnitte, lässt sich dieses Buch sehr schnell lesen.

Alles beginnt ja mit dem Verschwinden der kleinen Tiger-Sophie. Ein an und für sich sehr traumatisches Erlebnis. Doch da man auch einen Teil aus der Sicht des „Opfers“ lesen kann, wird dieses extreme Erleben doch etwas relativiert. Denn man bekommt als Leser schnell ein Gefühl davon, wie es dem Kind geht und das eigentlich so viel mehr dahinter steckt.

Doch die Entführung und später der Mord sind nicht so sehr die Dinge, die mich bei diesem Buch beschäftigt haben. Viel mehr ist es unser Umgang mit den sozialen Medien. Mit dem, was wir über uns und besonders über unsere Familien preis geben. Denn gerade diese „Mami-Blogs“ sehe ich sehr kritisch. Sollen und vor allem, dürfen wir unsere Kinder so in die Öffentlichkeit ziehen? Ebenso gilt dies für Familienbilder auf Facebook und Co.

Denn was im schlimmsten Fall geschehen kann, kann man genau in diesem Buch lesen. Die Autorin zeichnet hier ein sehr packendes Bild, über das manch einer nachdenken sollte.

Mordsgeheimnis hat genau das, was ich von einem guten Buch erwarte. Es hat mich gepackt, unterhalten und vor allem auch zum Nachdenken gebracht. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe

Vier Hochzeiten und ein Rockstar (Just married 4)

Poppy J. Anderson
E-Buch Text
Erschienen bei null, 05.06.2018
ISBN B07DKR1XTC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

just married 3, liebe, poppy j. anderson, vier hochzeiten und ein herzensbrecher

Vier Hochzeiten und ein Herzensbrecher

Poppy J. Anderson
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei null, 03.05.2018
ISBN B07CKRW15F
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gottes Gabe

Daniele Garreis
E-Buch Text
Erschienen bei null, 05.06.2018
ISBN 9781983075339
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt (Klappentext übernommen)
Alle 500 Jahre treffen sich Gott und Luzifer auf der Erde zu einer Art göttlichen Lagebesprechung. Diesmal findet die Konferenz im Englischen Garten in München statt.
Sie hadern mit den Menschen, da diese selbstsüchtig, eitel und gierig sind. Luzifer drängt Gott dazu, die Menschheit auszulöschen. Doch der Schöpfer gibt ihnen noch eine Chance.

Gemeinsam suchen die beiden einen Menschen aus, der je eine göttliche und eine diabolische Gabe erhalten soll. Nutzt er die Gaben, um seinen Mitmenschen Gutes zu tun? Oder nutzt er sie, um sich zu bereichern und Macht zu erlangen?
Ihre Wahl fällt auf den Obdachlosen Picasso, der mit seinen Kumpanen allerlei Unfug mit den übermenschlichen Fähigkeiten anstellt. Führt das zur Apokalypse?

Eine göttliche Fantasy-Komödie mit diabolischen Einflüssen und dramatischem Hintergrund.

Gottes Gabe ist ein spezielles Buch, welches ich erst ein wenig sacken lassen musste. Hätte ich den Autor nicht auf der Buchmesse kennengelernt, hätte ich wahrscheinlich nicht zu diesem Buch gegriffen. So aber habe ich mich auf dieses „Abenteuer“ eingelassen und es nicht bereut.

Liest man den Klappentext, so könnte man ein apokalyptisches Buch erwarten, mit viel Action, Hass, Krieg und Blut. Aber so ist Gottes Gabe überhaupt nicht. Denn mit der Figur des Picasso hat der Autor einen sehr warmherzigen, manchmal auch etwas scheuen, zurückhaltenden Protagonisten geschaffen. Ausgestattet mit Gaben, die die Meisten von uns wohl ausnutzen würden, beginnt er erst langsam zu begreifen, welche Fähigkeiten er erhalten hat. Picasso setzt sie nicht übermäßig ein und vor allem mehr um anderen zu helfen, sie zu schützen, denn um sich selber zu bereichern.

Zu Beginn des Buches lernt man einige Menschen kennen, die so scheinbar nichts miteinander zu tun haben, besonders da sie Teils in verschiedenen Städten leben. Doch gerade, wie diese Geschichten miteinander verwoben sind, hat dieses Buch so interessant gemacht. Denn wenn ich so etwas lese, dann möchte ich auch wissen, wie es zusammenhängt und vor allem, ob das zutrifft, was ich mir zusammen reime.

Besonders berührt haben mich die Geschichten der Obdachlosen, denn wie oft gehen wir an ihnen vorbei und machen uns keinen Gedanken, warum sie so leben müssen oder vielleicht wollen. Und bei denen in diesem Buch stecken ganz besondere, eigene Schicksale dahinter.

Das Buch ist schnell und flüssig geschrieben und doch musste ich es mehrmals auf die Seite legen und habe tatsächlich öfters überlegt, ob ich es zu Ende lesen werde. Es ist schwer zu beschreiben, was es war, das mich hat zögern lassen. Vielleicht einfach, weil es anders ist als das, was ich sonst lese. Dazu kommt, das es mehrere Begebenheiten in diesem Buch gibt, die mir zu viel waren (näheres kann und will ich nicht schreiben, da es Spoiler wäre).

Daher gebe ich diesem Buch 4 verdiente Sterne, da es ein nicht ganz einfaches Buch ist, aber mich doch gut unterhalten hat, wenn man von gewissen Punkten absieht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

martina gercke, ranch serie

The Hendersons – Scott: Liebesroman

Martina Gercke
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.05.2018
ISBN B07DFPVD5H
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Page ihren Freund Ben im Bett mit einer Blondine erwischt, reicht es ihr endlich. 2 Jahre Kindermädchen, Putzfrau und Geliebte sind genug. Als dann auch noch der Kindergarten, in dem sie arbeitet für 2 Wochen wegen Läusealarm geschlossen werden muss, beschließt sie kurzfristig mit ihrer Freundin Maddie einen Trip auf eine Farm nach Montana zu machen. Im betrunkenen Kopf am Vorabend sah es noch nach einem guten Plan aus, doch einen Tag später, verkatert bei Tageslicht ist sie sich nicht mehr so sicher, ob es eine gute Idee war.

Doch da steht sie schon am Flughafen dem Cowboy Scott gegenüber und blickt einmal zu tief in seine grünen Augen. Es beginnt ein Urlaub, den sie nie mehr vergessen wird. Denn nicht nur die wundervolle Landschaft hat es ihr von Anfang an angetan, sondern auch die Bewohner und Gäste der Ranch, sowie die Pferde machen es zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und halt auch Scott. Scott, der auf der einen Seite mit ihr flirtet, und im nächsten Moment wieder verschlossen ist. Was steckt dahinter?

Reichen 2 Wochen um das Herz des Cowboys zu erobern? Und wenn ja, wie geht es dann weiter?


The Hendersons – Scott ist der erste Teil einer neuen Reihe der Erfolgsautorin Martina Gercke. Allerdings kann man wie immer alle Bücher unabhängig voneinander lesen.

Mit den Hendersons entführt Martina den Leser nach Montana, in eine wunderschöne Landschaft, mit direkten und ehrlichen Menschen.
Als ich das erste Mal davon hörte, dass Martina Gercke nun einen „Cowboy“ Roman schreibt, war ich doch sehr skeptisch. Kann das klappen? Ja! Es klappt ganz wunderbar!

Das Buch ist schnell und flüssig geschrieben, sehr direkt und vor allem sehr unterhaltsam. Mit Page und Scott hat sie 2 Protagonisten erschaffen, die mir direkt sympathisch waren, ebenso wie die anderen Charaktere in diesem Buch. Gerade das hat mir sehr gefallen, es gibt keinen “Fiesling“ oder „Stänkerer“, der immer dazwischen schießen muss. Dafür sehr viele Menschen, die man einfach in seine Herz und seine Arme schließen möchte, wie zB Ethan.

Natürlich hat die Geschichte ihre emotionalen Hohen und Tiefen, und tatsächlich musste ich mir auch ein kleines Tränchen aus dem Augenwinkel wischen, und genau dies macht die Geschichte für mich aus. Ich habe sehr mit Page gefühlt und hätte Scott gerne mehr als einmal getreten, endlich den Mund aufzumachen und mit Page über seine Vergangenheit zu reden.

Ich bin nun schon sehr gespannt, welcher Henderson-Cowboy als nächstes seine Geschichte erhält. Scott erhält von mir 5 strahlende Sterne und ich freue mich bald mehr von der Henderson-Ranch zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

freundschaft, häuser, insel, kinder, leben, liebe, neuanfang, roman, schicksa, susan mallery, trauer, umbau, umzug, usa, verlust

Der Sommer der Inselschwestern

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.08.2017
ISBN 9783959670876
Genre: Romane

Rezension:

Von ihrem Verlobten vor dem Altar stehengelassen, kauft die Kinderärztin Andi Gordon ein renovierungsbedürftiges Haus auf einer kleinen Insel bei Seattle und beschließt ein ganz neues Leben zu beginnen.

Rechts und Links von ihrem Haus stehen 2 baugleiche, weshalb die 3 Häuser auch die 3 Schwestern genannt werden. Mit den Frauen dieser Häuser kommt Andi schnell in Kontakt, auch wenn Beide grundverschieden sind. Zum einen die Künstlerin Boston, die mit ihrem Mann Zeke das eine Haus bewohnt und zum anderen Deanna, die mit ihrem Mann und 5 Kindern das andere Haus bewohnt. Wo Boston künstlerisch krativ ist, da ist Deanna krampfhaft perfekt.

Eine interessante Mischung, die sich dort in den 3 Häusern eigefunden hat. Und jede der Frauen hat ihre Geschichte und ihr Päckchen zu tragen. denn nicht alles ist so wie es vor dem Gartenzaun ausschaut.
Der Sommer der Inselschwestern ist ein zauberhafter Roman über die Freundschaft, die Liebe und die Überwindung von Vergangenem. das Buch ist Teil einer Reihe mit dem Untertitel Blackberry Island. Alle Bücher sind aber unabhängig zu lesen und in sich geschlossen. Die personen der anderen Bücher werden nur am Rande erwähnt.

Zusammen mit Andi Gordon zieht der Leser auf die Insel und lernt alles neu durch ihre Augen kennen. Doch auch wenn es Andis Geschichte ist, die hier im Vordergrund erzählt wird, so ist es eigentlich die Geschichte aller 3 Frauen. Denn immer wieder werden Begebenheiten aus der Sicht von Boston oder Deanna erzäht, so das man auch einen sehr guten Einblick in ihr Gefühlsleben erhält.

Und besonders die spröde, perfekte Deanna hat es mir angetan. Ihr Kampf mit sich selber, dem Drang perfekt zu sein und immer zu gefallen. Bei ihr habe ich zwischendurch schwer schlucken müssen, als ihre Schale zerbricht und sie anfängt zu reflektieren.

Aber auch Bostons Geschichte ist mir sehr ans Herz gegangen. Überhaupt ist Susan Mallery hier mal einen anderen Weg gegangen. Ich habe schon sehr viele Bücher von ihr gelesen, doch nach einiger Zeit wirkten sie alle ähnlich. Doch dieses ist anders – positiv anders. Es hat mich bewegt und ich habe die ganze Zeit überlegt, wie sich wohl alles auflösen würde.

Besonders positiv fand ich es, das die Autorin aus dem Plot nicht mehrere Bücher gemacht hat, wie es so viele Andere machen. Denn Potential wäre dafür da, allerdings wäre dann vieles langatmig und gestreckt. So ist die Geschichte sehr schnell und bewegend. Sie hat mich von der ersten Seite an mitgerissen. Halt ein richtiger Pageturner der zu Herzen geht.

Der Sommer der Inselschwestern erhält verdiente 5 Sterne von mir!

#NetGalleyDE

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, milasummers, mila summers, urlaub

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh (Liebesroman)

Mila Summers
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2018
ISBN 9781718779020
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Nele bei einem Preisausschreiben eine Kreuzfahrt durch das Mittelmeer gewinnt geht ein Traum für sie in Erfüllung. Denn als Sahnehäubchen kommt noch ein Meet & Greet mit ihrer Lieblingsband aus Jugendtagen, den Blossoms Four, dazu. Endlich ihren Schwarm Josh persönlich treffen.
Zudem gibt ihr der Urlaub die Möglichkeit, über ihre weitere Zukunft nachzudenken, da sie ihren Job kurz zuvor aufgrund eines sehr unschönen Vorfalls verloren hatte.

Doch auch für Josh ist diese Reise ein Blick zurück in die Vergangenheit, da die Trennung der Band sehr einschneidend war. Er muss eine Entscheidung treffen, sein Leben wie bisher weiter zu ertränken, oder endlich einen Neuanfang zu schaffen.

Für Beide scheint dies eine Reise zu neuen Ufern zu sein. Werden sie ihn auch gemeinsam gehen? Denn von der ersten Begegnung an sprühen die Funken, aber zu schwer lastet die Vergangenheit auf Beiden. Leinen los, eine turbulente Reise beginnt.

Sommer, Sonne, Strand und Liebe ist mehr als ein fröhlicher Urlaubsroman. Was im ersten Moment nach einer leichten Sommerlektüre aussieht, wird schnell zu einem tiefer gehenden Roman mit viel Gefühl und einigen Brocken der Vergangenheit, die bewältigt werden müssen
Mit Nele und Josh hat Mila keine ganz einfachen Protagonisten geschaffen. Beide sind sehr warmherzige Menschen, die aber leider zuviel erleben mussten, so dass sie nun ehr abwartend, verhaltend und manchmal auch abweisend sind. Doch dies ist nur ein Selbstschutz. Denn schon die erste Begegnung hat für Beide Folgen. Keiner kann den anderen vergessen und nicht nur auf dem Schiff, auch an Land laufen sie sich immer wieder über den Weg. Nur leider sind sie dabei selten wirklich allein, denn Nele reist mit ihrer Freundin Conny, auch keine einfache Person. Mehr als einmal musste ich über Conny die Augen verdrehen. Und Josh hat die Jungs von Blossoms Four dabei.

Die Kapitel sind wechselnd aus der Sicht von Nele und Josh geschrieben, so dass man einen sehr guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der Beiden erhält. Zur Mitte des Buches hin, hatte ich leichte Probleme mit den Beiden, denn die Vergangenheit hat sie gelehrt, alles erst einmal mit sich selber auszumachen. Puh…. Können die Menschen nicht endlich miteinander reden? Ich hätte sie manches Mal gerne mit den Köpfen gegeneinander geschlagen und in eine kleine Kammer gesperrt, damit sie endlich reden könnten…. Doch der weitere Verlauf hat mich dann versöhnlicher gestimmt. Das Buch weißt viele Wendungen und Erlebnisse auf, so bleibt es bis zum Ende hin packend.

Besonders hat mir auch gefallen, wie Mila das Leben auf dem Schiff und die Landgänge beschreibt. Da merkt man, dass sie diese Reise selber schon unternommen und nicht nur darüber gelesen hat. So reist man mit den Protagonisten mit und fühlt sich eigentlich mehr als Mitreisender, denn als Leser der außen vor steht.

Sommer, Sonne, Strand und Liebe ist ein wundervoller Roman, dem ich gerne 5 Sterne gebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

ebook, familie, fantasy, geist, hannahsiebern, jugendbuch, jugendbücher, liebesgeschichten, seiltanz, zirkus

Seiltanz zwischen den Welten

Hannah Siebern
E-Buch Text: 423 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 03.07.2017
ISBN B073Q65YK7
Genre: Fantasy

Rezension:

Als Jekaterina, genannt Rina, Ewan das erste Mal sieht, ist er nichts weiter für sie, als ein junger Mann in einer merkwürdigen Kleidung. Dass ihn die anderen Menschen nicht sehen können, nimmt sie nicht wahr. Doch als sie anfängt, neben Ewan auch andere Menschen zu sehen, die für andere nicht da sind, fragt sie sich immer mehr, was nun schon wieder mit ihr los ist. Denn ihr Leben ist so schon alles andere als normal, da braucht sie das nicht auch noch.
Als Zirkuskind lebt sie immer ein halbes Jahr in Deutschland und besucht normal die Schule und das andere halbe Jahr reist sie mit ihrer Familie durch die verschiedenen Länder. Rina allerdings nur als Helferin, da sie durch ihre Panik vor Zuschauern nicht mehr auftreten kann. Wodurch sie diese Angst hat, wird ihr erst klar, als sie sich mehr mit Ewan und dem was er ist beschäftigt.
Längst verdrängte Erlebnisse kommen wieder durch und auch die Gegenwart greift mit aller Macht nach ihr und versucht sie auf die andere Seite zu ziehen. Und als ihr kleiner Bruder Danilo involviert wird, wird es Zeit für Rina und Ewan zu handeln – zusammen!
Seiltanz zwischen den Welten ist eine wundervolle Jugendgeschichte um Geister, Illusionen und die erste große Liebe.
Von der ersten Seite an bin ich eingetaucht in diese spezielle Welt der Zirkusmenschen. Schnell war mir klar, wer, bzw. was Ewan und seine Familie ist und ich war gespannt, wie sich alles miteinander verweben würde.
Die Geschichte die Hannah Siebern daraus gemacht hat, hat mich vollkommen gefangen genommen und bestens unterhalten. Mit Rina hat sie eine Protagonistin geschaffen die sehr lebensnah ist. Eine typische Jugendliche, zerrissen zwischen Abenteuerlust, erster Liebe aber auch der Verantwortung innerhalb einer Familie. Ebenso hab ich Ewan von Anfang an gemocht, sehr speziell und stets bemüht, das Richtige zu machen und sich entsprechend zu kleiden und doch überrollt von der aktuellen Zeit, die so schnelllebig ist und sich rasant weiter entwickelt.

Und auch die anderen Mitglieder von Rinas Familie haben mit sehr gefallen. Überhaupt hat die Autorin hier ein sehr realistisches Bild gezeichnet. Mit vielen verschiedenen Personen, alle mit ihrer Eigenheiten, aber dennoch nicht zu viele, so dass man nicht den Überblick verliert.

Die Geschichte an sich beginnt langsam und erklärt viel, zwischendurch gibt es Rückblicke, aber ab einem gewissen Punkt hat sie rasant an Fahrt gewonnen und zum Ende hin habe ich fast atemlos durch die Seiten geblättert. Der Stil des Buches ist frisch und gut zu lesen.

Seiltanz zwischen den Welten ist genau das, was der Titel und auch das Cover verspricht. Ich habe dieses Buch verschlungen und freue mich schon auf den 2. Teil um zu erfahren, wie es Rina und Ewan weiter ergeht. Denn das kann ich mir noch nicht so vorstellen, wie der Alltag mir einem Geist funktionieren soll. Dieses Buch erhält natürlich 5 geisterhafte Sterne von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

amy baxter, april 2018, baby, beheartbeat by bastei entertainmen, erotischer roman, highlight, hochzeit, liebe, like, liv, new-adult, olivia, one-night-stand, san francisco, scott

Someone like you: Scott & Olivia

Amy Baxter
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 10.04.2018
ISBN 9783732557875
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als Scott die kühle Olivia das erste Mal sieht, ist er sofort fasziniert. Doch es ist nur eine Begegnung. Und doch treffen sie kurz darauf wieder aufeinander und die Funken schlagen aus. Nach einer heißen Nacht ist Beiden klar, das war es! Keine Wiederholung, sondern nur die Erinnerung an eine tolle Nacht.

Doch wie es das Schicksal will, laufen sie sich kurz darauf wieder über den Weg und es wird klar, dass dies nun öfters geschehen wird, denn Scott tritt seine Stelle im Skinneedles an, dort wo auch Olivia regelmäßig ist. Können sie damit umgehen? Und welche Geschichten tragen beide mit sich rum? Wer sind Luna & Lea?

Werden sie einen Weg zueinander finden können? Denn die Funken sind nicht zu löschen!

Someone like You – Scott & Olivia (kurz Scolivia) ist bereits der 5. Roman rund um das Tatoostudio Skinneedles in San Francisco. Alle Bände sind unabhängig zu lesen, aber ich finde es so schön, in jedem Band lieb gewonnene Personen aus den Vorgängerbänden wieder zu treffen. Deshalb empfehle ich, auch die anderen Bücher zu lesen.

Scott ist wieder ein Protagonist, wie man ihn von der Autorin kennt. Kernig, direkt aber auch geheimnisvoll und selbstverständlich tätowiert! Olivia ist aber nicht das zarte, zurückhaltende Persönchen, sondern eine knallharte Geschäftsfrau, die weiß was sie will und sich auch das nimmt, was sie braucht! Und vor allem braucht sie keinen Mann!
Da ich Liv ja schon aus den anderen Bänden kannte, war ich ihr recht reserviert gegenüber, doch ich habe im Verlauf der Geschichte schnell gemerkt, dass sie viel hinter ihrer Maske verbirgt und sie eigentlich eine sehr sensible, verletzte Frau ist, die auf die harte Tour lernen musste, sich selbst zu schützen.

Und so kommt es wie es kommen muss, wenn zwei so starke Personen aufeinandertreffen: es knallt gewaltig. Dieses Buch hat sehr viel Energie, aber auch sehr schöne gefühlvolle Elemente. Ich habe es wieder sehr genossen und hoffe auf mehr von den Menschen aus dem Skinneedles!

Scolivia erhalten deshalb natürlich 5 bunte Sterne von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

contemporary romance, einsamkeit, freundschaft, geheimnisse, just married 2, liebe, poppy j. anderson, vertrauen, vier hochzeiten und ein highlander

Vier Hochzeiten und ein Highlander

Poppy J. Anderson
E-Buch Text: 396 Seiten
Erschienen bei Independently published, 29.03.2018
ISBN B07BL5KYWW
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nur einen Tag nach der Absage ihrer minutiös geplanten Hochzeit mit Grant findet sich Harper auf einer abgelegenen Insel wieder – verheiratet mit dem Highlander Cameron.
Auch wenn dies die spontanste Entscheidung ihres Lebens ist, es ist die Beste, die sie je getroffen hatte. Nun muss sie dies nur noch ihrer Familie, ihren Freundinnen und auch ihrem Boss irgendwie mitteilen.

Doch kann Harper, die sonst alles in ihrem Leben plant auf ihren Job und ihr bisheriges Leben verzichten um auf einer einsamen Insel glücklich zu werden? Glücklich mit einem Mann von dem sie nichts weiß, und der ihr auch nach Tagen noch immer ausweicht, wenn sie mehr über ihn und seine Vergangenheit wissen möchte. Ist dies eine gute Grundlage für eine Ehe?
Vier Hochzeiten und ein Highlander ist der 2. Teil der Reihe von Poppy J. Anderson. Dieses Buch ist in sich abgeschlossen, dennoch empfehle ich vorher Band 1 Vier Hochzeiten und ein Ex zu lesen, da man dort die Vorgeschichte von Harper erfährt. Und man glaubt sonst nicht, dass diese nette Frau nur wenige Tage vorher als Brautzilla ihre Mitmenschen in den Wahnsinn getrieben hat.

Den Beginn der Geschichte kannte ich ja schon aus Band 1, aus der Sicht von Blair, nun aber alles aus Harpers Sicht zu lesen war wieder etwas ganz anderes. Denn die Kurzfassung klingt schon sehr abwegig, heute mit dem Einen verlobt und morgen mit einem anderen , einem Unbekannten, verheiratet.
Aber genau das hat die Autorin wunderbar geschildert. Von Harpers Flucht angefangen, über die erste Begegnung und das Kennenlernen, bis hin zu Hochzeit im Pub.
Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, das hier eine unüberlegte, vorschnelle Entscheidung getroffen wurde, sondern es passte einfach. Fast habe ich mich mit Harper in Cameron verliebt. Allerdings ist dies schnell dem Gefühl gewichen, ihm eine zu scheuern, so verstockt er war, was seine Vergangenheit anging. Schon wieder ein Protagonist, der meint alles mit sich selber ausmachen zu müssen.

Gut gefallen hat mir auch, das ich wieder einen kleinen Einblick auf die nächsten Geschichten bekommen konnte und nun weiß, welche Männer für Lucy und Mac vorgesehen sind. Da sind einige Konflikte und Konfrontationen absehbar! Zum Glück geht es schon bald weiter!

Dieses Buch hat mich auf jeden Fall wieder bestens unterhalten und erhält 5 Sterne von mir!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

afrika, enttäuschung, geplatzte hochzeit, hochzeit, hochzeitsreise, honeymoon, humor, liebe, liebesroman, mia leoni, reise, roadtrip, verlust

Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen

Mia Leoni
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.03.2018
ISBN B07BRWSZ75
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eigentlich sollte es die Hochzeitsreise von Mara und Christoph werden. Eine Rundreise durch Südafrika nach der standesamtlichen Trauung in Deutschland. Mit einer freien Trauung in Johannesburg zum Abschluss und als Höhepunkt der Reise.
Doch statt im siebten Himmel mit ihrem frisch angetrauten Mann sitzt Mara nun mit ihren Freundinnen Charlotte und Michaela im Flugzeug… und Ben – Christophs Bruder.

Das Chaos nimmt seinen Lauf, in Form von einem verschwundenen Koffer, einem attraktiven Reiseleiter, diebischen Affen und einem geteilten Zimmer. Viel los vor der malerischen Kulisse Südafrikas!

Mit Africa in Love – Honeymoon mit Hindernissen hat mich die Autorin Mia Leoni mitgenommen auf eine tolle, malerische Reise durch Südafrika. Denn mit diesem Buch habe ich eigentlich 2 Bücher in einem erhalten.

Zum einen eine schöne Liebesgeschichte und zum anderen einen Reiseführer über Südafrika. In allen Beschreibungen merkt man, das die Autorin selber dort war und alle Orte, die sie beschreibt selber besucht hat. Ich habe die Kälte der afrikanischen Nächte gespürt und das Ruckeln des Busses gespürt, wenn die Piste wieder einmal buckelig war, so detailliert wird alles beschrieben. Die passenden Fotos zu dieser Reise findet man übrigens auf der Facebook Seite der Autorin.

Doch auch die Geschichte des Buches ist toll beschrieben. Die Protagonisten sind alle sehr gut dargestellt, so dass ich mir ein Bild von ihnen machen konnte. Schnell war mir klar, wen ich mochte, und wen nicht – die Schwiegermutter. Ich konnte Christophs Zweifel spüren und vor allem nachvollziehen und Maras Entsetzen, als sie vor dem Altar verlassen wird.
Und auch Charlotte und Ben, die eigentlichen Hauptdarsteller, waren mir direkt sympathisch. Auch wenn ich Charlotte am liebsten irgendwann ihr Handy aus der Hand gerissen und es in die nächste Schlucht geworfen hätte – zusammen mit ihrer Chefin. Ben hatte ich ständig vor Augen, immer ein leichtes süffisantes Grinsen auf dem Gesicht.

Das Buch ist aus der Sicht von Charlotte und von Ben geschrieben, so das man immer einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle der Beiden hatte.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber doch. Denn so ausführlich und detailliert die Landschaftsbeschreibungen waren, so hätte ich mir das auch manchmal gerne für die Handlung gewünscht. Hier ist mir einiges zu schnell gegangen, so dass ich zurück blättern mußte, ob ich etwas überlesen habe, so zum Beispiel die Sache mit dem Reiseleiter Mike und überhaupt die Entwicklung von Gefühlen.

Dennoch hat mich diese Reise mit Mia durch Afrika begeistert und ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Es bekommt 5 strahlende Sterne / Sonnen von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

ebook, eingemauert, ermittlungen, gekauft, historischer handlungsstrang, inklusion, kloster, lebendig eingemauert, leiche, mittelalter, mord, nonnen, schwangerschaft, thriller, zons

Knochenschrei

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.04.2018
ISBN 9783944676104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

2 Tote unter den Mauern von Zons, eingemauert in kleine enge Kellerverliese, ohne einen Zugang, da muss selbst ein erfahrener Ermittler wie Oliver Bergmann schlucken. Auch wenn eine der Toten ehr ein Fall für die Anthropologen ist, da sie seit 500 Jahren tot ist. Doch die 2. Leiche ist aktuellen Todes und somit beginnen wieder einmal die Ermittlungen in Zons.
Als nach und nach weitere Leichen auftauchen wird es stressig für Bergmann und seinen Kollegen, denn ihr Chef erwartet schnelle Ergebnisse. Doch wo soll er ansetzen, wo ist der Zusammenhang zwischen den Leichen?

Findet sich hierzu etwa wieder eine Verbindung zur Zonser Geschichte? Denn mit ebensolchen Mordfällen musste sich auch Bastian Mühlenberg, der Leiter der Zonser Stadtwache, befassen. Nur eben 500 Jahre früher und bei ihm waren es tote Nonnen.

Wo ist dieses Mal der Zusammenhang und wird Oliver Bergmann noch rechtzeitig den Täter finden können, bevor noch mehr Frauen sterben müssen?

Knochenschrei ist bereits der 8. Zonser-Thriller aus der Feder von Catherine Shepherd. Wie alle Bücher aus dieser Reihe gibt es auch hier 2 parallele Handlungsstränge, einen in der Gegenwart, dort ermittelt Oliver Bergmann und einen in der Vergangenheit, hier ermittelt Bastian Mühlenberg. Alle Bücher der Reihe können aber unabhängig voneinander gelesen werden.

Mit Knochenschrei befasst sich die Autorin mit einer sehr extremen Art des Mordes, denn der Mörder tötet nicht direkt, sondern lässt seine Opfer in kleinen, engen zugemauerten Kammern verdursten. Es sind also nicht so sehr die direkten Handlungen, die mir als Leser die Luft genommen haben, sondern ehr meine eigenen Gedanken, die über das geschriebene hinaus gehen, meine Vorstellungen, was die Opfer mitgemacht haben müssen, bevor ihnen endlich der Tod gegönnt war.
Und genau dieses Spiel der Worte hat Catherine Shepherd wieder perfekt umgesetzt. Sie beschreibt genug, um sich alles vorstellen zu können und lässt viel Platz für die eigene Vorstellungskraft.

Ich bin eigentlich kein Leser von historischen Büchern, aber dieses Wechselspiel der Zeiten finde ich jedes Mal wieder spannend und bin fasziniert, wie die Autorin die historischen Fakten darlegt und den Bogen zur Gegenwart findet.
Da ich im letzten Jahr endlich der Stadt Zons einen Besuch abstatten konnte, hatte ich die beschriebenen Orte nun direkt vor Augen, was dieses Buch noch bildhafter für mich gemacht hat.

Die Spannung ist, wie für einen packenden Thriller nötig, sehr gut aufgebaut. Die Täter sind nicht auf Anhieb erkennbar, besonders in der Vergangenheit und so habe ich Seite für Seite atemlos verschlungen, gespannt, wer es denn nun war, und vor allem warum! Denn auch das ist bei Catherine Shepherd immer wichtig, die Täter haben ein Motiv, aus dem sie heraus handeln, es ist nie die bloße Tötungsgier!

Ich freue mich schon auf weitere Bücher von Catherine Shepherd und gebe Knochenschrei 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

anne barns, ärztin, familie, freundschaft, geheimnis, hasselbusch, liebe, meer, netgalleyde, neubeginn, ostsee, rezepte, roman, rügen, schwestern

Drei Schwestern am Meer

Anne Barns
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497926
Genre: Romane

Rezension:

Endlich Urlaub! 2 Wochen auf Rügen, bei ihrer geliebten Oma liegen vor Katharina, genannt Rina. Urlaub von dem stressigen Job als Ärztin und Zeit sich Gedanken zu machen, welchen Weg sie beruflich einschlagen möchte. Dazu noch ein ruhiges Wochenende mit ihrem Freund Daniel, was kann da noch passieren?

Viel - viel zu viel. Zuerst macht ihr Daniel überraschend einen Heiratsantrag, den sie ablehnt und dann bricht auch noch ihre Oma in der Küche zusammen.
In nur wenigen Tagen wird die Welt von Rina und ihren Schwestern Pia und Jana auf den Kopf gestellt. Sie erfahren einiges über ihre Vergangenheit und das nicht alles so ist, wie es scheint.

Turbulente Tage an der Küste Rügens stehen bevor.

Angesprochen von dem schönen Cover, war dieses Buch mein erstes von der Autorin Anne Barns.
Drei Schwestern am Meer ist ein wunderschöner Roman über die Liebe, das Schicksal und vor allem um den Zusammenhalt der Familie.

Von der ersten Seite an hat es die Autorin geschafft mich mit ihrem Buch einzufangen. Sie hat mich mitgenommen an die Küste Rügens, in ein wunderschönes, altes Haus, oberhalb des Strandes. Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll gestaltet und es gibt keinen unsympathischen Menschen in diesem Buch. Natürlich gibt es die, die anderen wehtun, doch auch hier wird auf Lautstärke verzichtet, man lässt diese Personen gehen und blickt ihnen einfach nur hinterher. Ohne Groll.

Die ganze Geschichte lebt von der tiefen Verbindung, den die drei Schwestern zueinander und auch zu ihrer Großmutter haben. Lange habe ich nicht mehr so viel Gefühl in einer Geschichte gelesen. Bei fast allen Seiten hatte ich ein Lächeln im Gesicht und habe mich so wohl gefühlt. Als säße ich mitten in der Küche, live dabei.

Dabei ist dieses Buch kein unbekannter Stoff, sondern eine Geschichte, die es so oder so ähnlich schon vielfach gibt, doch gerade diese Ausarbeitung, die Liebe, die man in jeder Seite spürt, macht es so wundervoll. Und ja, Rina „entliebt“ und verliebt sich sehr schnell, aber das wird so passend dargestellt, das ich es mir absolut vorstellen kann und ihr glaube.

Mit dem Ende des Buches kam es mir so vor, als würde ich lieb gewonnene Menschen ziehen lassen, obwohl ich doch so gerne noch mehr von ihnen erfahren würde. Fast schon wehmütig habe ich es geschlossen.
Doch zum Glück kann ich mir ein wenig von der Geschichte ins Haus holen, denn im Anhang werden die tollen Rezepte verraten, die in diesem Buch eine Rolle spielen. Besonders die Nusspaste hat es mir angetan. Sie wird mit Sicherheit ausprobiert.

Ich lege diese Buch allen ans Herz, die ein wenig Wärme und Liebe gebrauchen können und gebe ihm natürlich 5 strahlende Sterne.

  (3)
Tags: netgalleyde   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

403 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

cayden, dressler, fantasy, finale, freundschaft, götter, götterfunke, griechische mythologie, jess, kampf, liebe, marah woolf, olymp, verrat, zeus

GötterFunke - Verlasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500423
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Kampf ist vorbei und nichts ist mehr so wie es war, denn Cayden / Prometheus hat seinen sehnlichsten Wunsch erfüllt bekommen – er ist menschlich. Und gerade dabei sein gewonnenes Leben zu verlieren.
Schwer verletzt liegt er am Strand in Jess Armen und sie weiß nicht, wie sie ihn retten soll.

Doch zum Glück kann Cayden gerettet werden, aber wie geht es nun weiter? Er würde gerne alles vergessen und ein neues, sterbliches Leben mit Jess anfangen, doch sie kann nicht vergessen, wie sehr er sie verletzt hat in der Vergangenheit.

Zu den Gefühlsproblemen mit Cayden kommen aber noch ganz andere dazu. Denn im Olymp herrscht nun Agrios – aber auch nicht ganz, denn ihm fehlt ein wichtiges Utensil, der Stab von Zeus. Doch den kann aktuell nur Jess sehen und die weiß nicht, was sie damit machen soll. Ihn Zeus geben? Weiter versteckt halten? Wenn wenigstens Athene da wäre, um ihr zu helfen, doch diese wurde von Agrios gefangen genommen und sitzt nun im Tartaros und erscheint Jess nur ab und zu im Schlaf.

Zudem scheint es so, als sei Jess die Einzige, die noch Zugang von der menschlichen Welt nach Mytikas hat. Auf Jess liegt mal wieder viel zu viel Verantwortung. Denn jeder will etwas von ihr und versucht sie zu nutzen. Wie lange wird Jess dies aushalten? Und was wird aus Cayden und ihr?


Nahtlos geht es in Götterfunke 3 – Verlasse mich nicht weiter. Da ich zum Glück das 2. Buch erst vor kurzem gelesen habe, war ich sofort wieder in der Geschichte drin und konnte dieses Buch auch nicht mehr aus der Hand legen.
Welch ein grandioses Finale. Ein Pageturner von der ersten bis zur letzten Seite. Irgendetwas ist immer. Es passiert so viel und es stürzen so viele Namen auf einen ein, das ich manches Mal fast atemlos vor meinem Reader saß und mich zwingen musste, kurze Pausen einzulegen.

Ich liebe es, wie Marah Woolf die Protagonistin Jess im Laufe der Bücher hat wachsen lassen. Ja, sie macht immer noch dumme Fehler und Alleingänge, doch schafft sie es mehr und mehr sicher aufzutreten und kluge Entscheidungen zu treffen. Auch dass sie sich nicht mehr von Menschen wie Robyn einlullen lässt, und auch Cayden so lange wiederstehen kann, habe ich sehr gemocht. Überhaupt ist die Liebesgeschichte zwischen Jess und Cayden toll erzählt, da merkt man auch, das Jess eben noch ein junges Mädchen ist und die erste richtige Liebe erfährt. Mit allen Höhen und Tiefen – vielen Tiefen um genau zu sein.
Und auch, dass ihre kluge kleine Schwester so viel Raum erhält, hat mir sehr gut gefallen.

Der Stil des Buches ist wieder schnell, frisch und mitreißend, nicht ohne dem Leser nebenbei eine weitere Unterrichtsstunde in der Geschichte der griechischen Mythologie zu geben. Fast könnte ich Lust bekommen, mir diese einmal näher anzusehen.

Zum Ende bleibt mir nur eines zu sagen: ich habe das Gefühl, lieb gewonnene Freunde zu verlassen und hoffe, sie irgendwann, irgendwie einmal wiederzusehen / zu lesen.

Danke Marah Woolf für diese tolle, unterhaltsame Trilogie, dessen Finale natürlich wieder 5 strahlende Sterne von mir erhält.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

betrug, familie, freunde, freundschaft, hilfe, liebe, netgalleyde, trennung, #verstricktundzugenäht

Verstrickt und zugenäht - Spitzenweiber

Frieda Lamberti
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 20.03.2018
ISBN 9781503956469
Genre: Romane

Rezension:

Endlich ist er da, der große Tag und Stine schreitet an Opa Huberts Arm durch die Kirche, um ihren Simon zu heiraten. Alles Perfekt und Ende, oder?
Aber nicht bei den Spitzenweibern. Denn hier regiert immer noch das Chaos. Denn bei Franziska und Lukas fliegen die Fetzen, Babette versucht krampfhaft sich Frank vom Hals zu halten und auch die Annäherung zwischen Oma Lore und Opa Hubert ist nicht ganz so einfach. Nur bei Stine und Simon halten die Flitterwochengefühle noch an. Doch auch hier stehen große Veränderungen an.
Es ist halt immer etwas los bei den Spitzenweibern.


Mit Verstrickt und Zugenäht findet nun die Geschichte um die Spitzenweiber ihren Abschluss. Zum Glück muss ich sagen. Denn noch mehr von dieser chaotischen Truppe hätte ich nicht geschafft. Und doch habe ich mich auf dieses Buch gefreut und es in einem Rutsch ausgelesen. Denn wenn man schon die Personen durch 2 Bücher begleitet hat, so will man ja auch wissen, wie es mit ihnen weiter geht.

Dieses ist das 3. Buch der Reihe und man sollte unbedingt die anderen beiden Bände vorab lesen, um die Hintergründe zu verstehen.
Durch die wirklich manchmal sehr kurzen Kapitel und die ständig wechselnde Erzählsicht, werden die einzelnen Handlungsstränge sehr unterbrochen erzählt. Ich hatte ständig das Gefühl, das etwas fehlen würde, das Geschehnisse nicht zu Ende erzählt werden. Denn für das, was alles in diesem Buch passiert, hätte man glatt daraus noch einen weiteren Band schreiben können.

Und besonders mit der Auflösung der ganzen Geschichte bin ich nicht ganz zufrieden und fand die ganzen verworrenen Zusammenhänge sehr irritierend. Und der Epilog hat es nicht besser gemacht.

So sehr ich die Bücher von Frieda Lamberti sonst mag, mit dieser Reihe bin ich nicht ganz warm geworden. Und doch war es wie eine Sucht. Einmal angefangen, wollte ich immer wieder wissen, wie es weitergeht. Trotzdem war Band 3 für mich der Schwächste, weshalb ich ihm auch nur noch 3 Sterne geben kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Flehen der Toten

Roxann Hill
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 16.03.2015
ISBN 9781508681366
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

charmant, liebe, liebesroman, witzig

The Wedding Project

Johanna Danninger , Greta Milán
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 13.03.2018
ISBN 9782919800278
Genre: Romane

Rezension:

Einen Wildfremden heiraten? Niemals… und doch stehen sich Claire und John gerade am Traualtar gegenüber, ohne sich jemals vorher gesehen zu haben. Und dies alles vor laufenden Kameras.
Warum macht man das? Beide nehmen aus unterschiedlichen Gründen an dieser Sendung teil und sind gezwungen, das Beste aus der Situation zu machen. Besonders, da sie noch Konkurrenz in Form von Sandy und Justin haben, die nur einen Tag später heiraten und ins Haus gleich nebenan einziehen. Doch wo andere Shows mit dem Ja-Wort aufhören, da geht es bei the Wedding Project weiter. Ganze 2 Monate werden die Paare begleitet und im Alltag gefilmt, während die Zuschauer abstimmen können, welches Paar am besten zueinander passt. Denn nur ein Paar gewinnt am Ende noch einen Extra Preis.
Und so beginnt ein Wettkampf zwischen den 2 Paaren, wobei sich Claire und John erst einmal über ihre eigene Ehe einig werden müssen. Denn hier fliegen die Fetzen und nur vor der Kamera versuchen sie die heile Welt zu zeigen. Kann das wirklich gut gehen?

The Wedding Project ist das erste gemeinsame Werk der erfolgreichen Autorinnen Johanna Danninger und Greta Milán. Liest man den Klappentext, so muss man direkt an TV Formate wie Married at first Sight, bzw. Hochzeit auf den ersten Blick denken. Doch die Geschichte geht hier weiter, durch den Konkurrenzkampf der 2 Paare.

Durch den wechselnden Erzählstil aus der Sicht von Claire und John, hat man immer einen direkten Einblick in die Gedanken und das Gefühlsleben der beiden Protagonisten. Beide waren mir von Anfang an sehr sympathisch, denn auch wenn man nur häppchenweise über ihren Hintergrund und ihre Beweggründe etwas erfährt, so habe ich schnell eine Bindung zu beiden aufbauen können und sie in mein kleines Leserherz geschlossen.
So sehr ich Claire und John von Anfang an mochte, so unsympatisch waren mir Sandy und Justin. Und auch der immer eifrige Produktionsleiter Frank (Ja Frank, nicht Froonck) ging mir auf den Senkel. Aber so einen Typen braucht so eine Sendung wohl, um die Stimmung in die richtige Richtung zu bringen.

Besonders gefallen hat mir die Balance zwischen Humor und Liebe. Denn in diesem Buch gibt es sehr viel zu lachen, aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen werden die Bande vorsichtig zwischen Claire und John geknüpft. Als Leser habe ich regelreckt mitgefiebert, das sich die Beiden endlich näher kommen.

Der Stil des Buches ist locker, fröhlich und sehr unterhaltsam, aber auch mit genau der richtigen Priese an Tiefe, die dafür sorgt, das einem die Protagonisten und ihre Geschichten im Gedächtnis bleiben.

The Wedding Project war für mich ein echter Pageturner, der mich bestens unterhalten hat und 5 strahlende Sterne erhält. Ich hoffe, es wird die angedeutete Fortsetzung geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

band, bassist, highlight, humor, kolibriherz, liebe, lovestory, musik, musiker, new-adult, rockstar, rockstar romance, rockstars, rockstarstory, sehnsucht

Tom & Malou 1: Herzklopfen on Tour

Sina Müller
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 23.02.2018
ISBN 9783958693418
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, reden, schule, tanz, tanzen, verlieben, vertrauen

Lena in love - Sprich mit mir

Sina Müller
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.11.2016
ISBN B01N2HVM4Y
Genre: Sonstiges

Rezension:

Einige Monate sind seit der Trennung von Lena und Luca vergangen und genau so lange hatte sie nichts mehr von seinem Zwillingsbruder Noah gehört. Noah, dem doch eigentlich immer ihr Herz gehört hat.

Und so hängt Lena noch immer ihren schwarzen Gedanken hinterher, vernachlässigt die Schule und findet nur Erlösung im Tanz. Doch sie muss sich Gedanken um ihre Zukunft machen. Denn der Schulabschluss ist Bedingung, dass sie die Aufnahmeprüfung für die Dance Academy absolvieren darf. Da ist ihre Mutter unnachgiebig, besonders, da auch ihr neuer Lebensgefährte Jürgen in dieselbe Kerbe schlägt.

Doch eine ungeplante Begegnung auf der Skipiste bringt Lena und Noah zusammen – endlich sprechen sie miteinander. Noch holprig, aber sie reden. Denn beiden ist klar, dass sie einander brauchen und zueinander gehören. Aber da sind die Schuldgefühle Luca gegenüber. Das dieser längst in Lenas Freundin Anna eine neue Freundin gefunden hat, ist Noah dabei egal.

Trotz aller Zweifel und Bedenken wagen es Noah und Lena, sie gehen eine Beziehung ein. Doch wird es dieses Mal funktionieren? Was sagt Luca dazu? Und meint es das Schicksal gut mit ihnen, oder schlägt es doch unnachgiebig zu?

Endlich geht es mit Lena und ihrer Liebe weiter. Und wie es weitergeht. Lange geschieht nicht wirklich viel, und doch so vieles.
Durch die wechselnden Perspektiven ist der Leser hautnah dabei und kann alle Gedanken, Zweifel, Freuden und Leid mit Lena und Noah erleben. Und in diesen Gedanken passiert eine Menge. Manchmal zu viel. Beide hätte ich oftmals gerne geschüttelt und angeschrien, endlich mehr miteinander zu reden und nicht alles mit den eigenen Gedanken auszumachen.
Beide sind voller Zweifel, besonders Noah denkt eigentlich immer nur das Schlechteste von sich selber. Aber es sind nun mal junge Menschen, die noch vieles lernen müssen.

Und genau diese Gefühle fängt Sina Müller ein und transportiert sie direkt ins Herz des Lesers. Mit ihrer ausführlichen Schreibweise hat sie mich eingefangen und mitgenommen, zurück zu den Erlebnissen der ersten großen Liebe.
Wenn ich im ersten Buch noch die Tanzerei ein wenig vermisst habe, so konnte ich dieses Mal viel mit Lena tanzen. Denn durch die Bewegung verarbeitet sie ihre Gefühle und der Leser darf direkt dabei sein.

Auch diesem Buch merkt man wieder an, das die Autorin sehr viel Herz hinein gelegt hat, das sie fühlt, was sie schreibt. Deshalb dauert es auch bei Sina Müller immer etwas länger, bis man neuen Lesegenuss von ihr erhält, doch dies ist genau richtig. Sie legt sehr viel Wert auf Klasse, nicht auf Masse. Deshalb heißt es auch noch warten, bis die Geschichte mit "Lena in Love 3 - Bleib bei mir" ein Ende finden wird.

Vielen Dank für dieses wundervolle Buch, dem ich natürlich 5 strahlende Sterne gebe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

623 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 114 Rezensionen

fantasy, freundschaft, gott, götter, götterfunke, götterfunke hasse mich nich, griechische götter, griechische mythologie, hass, hasse mich nicht, highschool, jugendbuch, liebe, marah woolf, titanen

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Endlich sind die Sommerferien vorbei und Jess hofft, die Erlebnisse im Camp hinter sich lassen zu können. Und Cayden!

Aber nichts da – am ersten Schultag taucht Cayden in ihrer Schule auf und auch seine restliche Familie lässt sich schnell bei Jess blicken.
Was wollen die Götter in Monterey? Haben sie nicht schon genug Unruhe in Jess Leben gebracht? Schließlich ist ihr Herz gebrochen und ihre ehemals beste Freundin Robyn redet kein Wort mehr mit ihr, ehr über sie.

Zum Glück sind da ja noch Josh und Leah, deren Freundschaft Jess durch viele dunkle Momente hilft. Doch es bleibt nach wie vor die Frage: Warum sind die Götter hier? Schwebt sie noch in Gefahr? Und was ist mit ihrer Familie?

Götterfunke 2 – Hasse mich nicht geht nahtlos da weiter, wo Band 1 geendet hat. Um dies zu verstehen ist es unbedingt notwendig, Band 1 vorher gelesen zu haben. Denn die Welt der Götter ist sehr komplex und verworren.

Für mich war Band 2 wie ein Nachhause kommen. Von der ersten Seite an hatte ich wieder eine Verbindung zu Jess und habe mit ihr gefühlt, gelitten, geweint und Cayden / Prometheus verachtet und doch geliebt. Jess ist eine wundervolle Protagonistin, die typisch für ihr Alter gefangen ist zwischen ihren Gefühlen aber auch der Verantwortung für ihre Mutter und der kleinen Schwester, über die man in diesem Band endlich einiges erfährt und sie näher kennen lernt.

Natürlich sind auch Robyn und Cameron wieder dabei, wobei Robyn eifrig ihr Gift verspritzt. Zu den bekannten Göttern kommen noch Neue hinzu, so dass ich doch einige Male überlegen musste, wer denn nun wer ist und wie miteinander verwandt, doch dazu gibt es zum Glück am Ende des Buches noch einige sehr hilfreiche Erläuterungen. Allerdings ist es einfacher in einem Papierbuch hin und her zu springen, bei einem ebook mache ich dies eigentlich weniger.
Das Cover ist wieder traumhaft - geheimnisvoll und einladend. Hätte ich es so in einer Buchhandlung gesehen, ist hätte es auf jeden Fall neugierig in die Hand genommen.

Die Geschichte an sich ist ähnlich zu Band 1, denn Cayden / Prometheus nutzt seinen 2. Versuch ein Mädchen zu finden, das ihm wiederstehen kann. Und doch geschieht so viel mehr, denn der ganze Olymp ist in Aufruhr und Jess muss so vieles lernen und erfahren, was es mit ihren Fähigkeiten als Diafani auf sich hat. Und besonders muss sie lernen, wem sie vertrauen kann und wem nicht.

Götterfunke 2 ist genauso rasant geschrieben wie Band 1, so dass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin und immer wissen wollte, wie es weitergeht. Zum Glück musste ich dieses Mal nicht so lange warten, bis es mit Band 3 weitergeht, da dieser wenige Tage nach Leseende erschienen ist und ich bereits mitten drin bin. Es geht sehr turbulent weiter!

Seit also gespannt! Mich hat Band 2 wieder absolut gepackt und fasziniert! Wo in anderen Reihen Band 2 schon mal Längen aufweist, so ist hier davon keine Rede. Von der ersten bis zu letzten Seite beste Unterhaltung, die natürlich 5 strahlende Sterne von mir erhält.

Götterfunke 1 – Liebe mich nicht
Götterfunke 2 – Hasse mich nicht
Götterfunke 3 – Verlasse mich nicht

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe und andere unwahrscheinlichkeiten, michelle schrenk

Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten

Frau Michelle Schrenk
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Canim Verlag, 10.02.2018
ISBN 9783942790338
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wäre Elisa nicht so dringend auf das Geld aus diesem Auftrag angewiesen, so hätte sie sich niemals bereit erklärt, Cupcakes für die Veranstaltung von Tina zu backen. Ausgerechnet Tina, die ihr ihren Freund Matthias, mittlerweile Exfreund, ausgespannt hat.

Doch da eine Billigbackkette das Haus kaufen will, indem sie ihre geliebte Bäckerei betreibt, musst sie jeden Euro verdienen, der sich anbietet, um überhaupt eine Chance zu haben, das Haus selber zu kaufen.

Doch statt ihr das nötige Startkapital einzubringen, wird der Abend immer schlimmer und schlimmer. Und immer, wenn Elisa denkt, es geht nicht mehr schlimmer, da kommt noch etwas oben drauf.

Doch wie ein Retter in der Nacht steht auf einmal der gut aussehende Ludwig vor ihr, bzw. liegt sie in seinen Armen und küsst ihn. Kann es wirklich sein, das es ihr einen Weg, eine Lösung aufzeigt, das er ihr zu dem Wunder verhilft, auf das sie so dringend gewartet hat? Doch was ist der Preis dafür?

Liebe und andere Unwahrscheinlichkeiten ist ein wundervoller Kurzroman ganz im Stil von Michelle Schrenk. Ein Kurzroman für ein paar wundervolle, warme Stunden am Kaminfeuer, ein paar Stunden voller Wärme, Liebe und viel Gefühl. Aber auch mit sehr viel Humor. Mehr als einmal musste ich laut lachen, wie bei Teo ohne H(aar).

Die Geschichte braucht keine Irrungen und Wirrungen, sie geht einen geraden, fast schon vorhersehbaren Weg und ist vielleicht gerade deshalb so wundervoll. Ich habe mit Elisa gelitten, ihre Ängste und Zweifel gefühlt und mich ebenso wie sie in Ludwig verliebt. Ludwing, der versucht der kühle Geschäftsmann zu sein, und doch so schnell dem Reiz von Elisa erliegt. Denn mit ihrer Erhlichkeit ist sie ein Mensch, den man einfach lieben muss. Zudem verfügt sie über die Gabe, auch in schwierigen Situationen das Richtige zu sagen und richtig zu reagieren.

Danke liebe Michelle Schrenk für diesen wunderbaren Kurzroman, der viele dunkle Winterwolken über mir vertrieben hat. Das Buch erhält 5 strahlende Sterne von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

familie, freudschaft, highlands, just married 1, liebe, poppy j. anderson, romance, vergangenheit, vier hochzeiten und ein ex

Vier Hochzeiten und ein Ex

Poppy J. Anderson
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Independently published, 08.02.2018
ISBN B079CNRZXT
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das muss doch ein Albtraum sein, oder? Kann es schlimmer kommen für Blair? Warum nur muss ihre Freundin Harper ihre Hochzeit in der Abgeschiedenheit Schottlands feiern (dem Ar… der Welt), und warum musste sie dafür das hässlichste Kleid der Welt tragen? Reichte es nicht, dass sie überall ihrem Ex Jake über den Weg lief? OK, als Bruder der Braut nicht verwunderlich, aber das die sonst so ausgeglichene Braut Haper immer mehr zu Brautzilla mutierte, setzte dem ganzen Theater doch die Krone auf.

Dabei sollte es für ihre Freundin doch der schönste Tag des Lebens werden. Und so macht Blair gute Miene zum bösen Spiel und beugt sich den Wünschen der Braut. Doch kann das gut gehen? Wer wird als erstes explodieren? Blair, Jake oder der Brautvulkan? Jedenfalls ist für viel Action gesorgt!


4 Hochzeiten und ein Ex ist der Auftakt zu einer neuen 4-teiligen Reihe von Poppy J. Anderson. Auch wenn es eigentlich um die Hochzeit von Harper und Grant geht, so verspricht das Cover eine Story rund um Blair und Jake.

Allein dies weckte schon meine Neugier und ließ mich das Buch schnellstens nach Veröffentlichung inhalieren. Und die Autorin hat es endlich wieder geschafft, mich durch die Seiten fliegen zu lassen. Denn alles, was ich an den letzten Büchern zu kritisieren hatte, konnte ich hier nicht finden. Die Geschichte ist abwechslungsreich, witzig, voller Liebe und gaz viel Chaos.
Besonders die Schlagabtäusche zwischen Blair und Jake waren dieses Buch wert! Sie sind absolut göttlich, haben mich so oft laut lachen lassen. Genau das liebe ich so an Poppys Büchern!

Mit den vier Freundlinnen Harper, Blair, Lucy und Mac (die man leider noch nicht persönlich kennen lernen konnte) hat die Autorin tolle Protagonistinnen geschaffen, die einen sehr neugierig machen, wie ihre Geschichten sein werden.
Im nächsten Teil wird es um Harper gehen – die doch eigentlich schon ihre eigene Hochzeit gefeiert haben sollte……

Ich habe mich köstlich mit diesem Buch amüsiert und gebe ihm natürlich 5 lachende Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

434 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 165 Rezensionen

emily bold, fantasy, flügel, jugendbuch, leichte logikfehler, licht, liebe, liebesroman, london, magie, magisch, netgalley, planet, schwingen, silberschwinge

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505772
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz vor ihrem 16. Geburtstag beginnt Thorn Veränderungen an sich festzustellen. Immer öfters ist ihr heiß und sie hat unerklärliche Rückenschmerzen.
Doch niemand scheint etwas davon zu merken, außer ausgerechnet der Außenseiter Riley, der mit seinen Freunden, den Shades, immer da zu sein scheint, wo auch Thorn ist.

Als Thorn eines Tages aus dem Schulunterricht flüchtet, da die Schmerzen zu schlimm geworden sind, greift Riley sie auf und erzählt ihr eine unglaubliche Geschichte – sie sei ein Halbwesen. Halb Mensch und halb Silberschwinge. Und bei Silberschwingenmädchen brechen mit 16 Jahren die Schwingen und ihre Fähigkeiten durch.

Für Thorn öffnet sich eine ganz neue Welt, die für sie sehr viele Gefahren birgt, denn Halbwesen sind in der Ordnung der Silberschwingen nicht geduldet und werden eigentlich direkt nach der Geburt getötet. Wieso konnte Thorn überleben?

Noch bevor ihr Riley alles erklären kann, werden sie von dem unheimlichen Lucien und seinen Männern gefasst und verschleppt. Wie sich heraus stellt, sorgen Lucien und sein Vater Kane dafür, das die Ordnung der Silberschwingen immer eingehalten wird, das Rebellen wie die Shades gejagt werden und das Halbwesen sterben.

Wird Thorn noch ihren 16. Geburtstag erleben und sich selber mit Schwingen sehen? Oder hält sich Lucien an die Ordnung? Doch da ist etwas zwischen Lucien und Thorn, das nicht sein kann und darf. Gibt es eine Lösung und eine Chance für die kleine Dorne "Thorn"?

Silberschwingen – Erbin des Lichts ist der erste Teil einer 2 teiligen Jugendbuch Reihe von Emily Bold.

Die Autorin entführt den Leser in das heutige London und doch in eine fremde, eigene Welt, die parallel existiert. Von der ersten Seite an hat es Emily Bold geschafft, mich zu fesseln und tief in die Geschichte hinein zu ziehen.

Mit Thorn hat sie eine wunderbare Protagonistin geschaffen, die so herrlich normal ist, eben eine typische Jugendliche. Anfangs etwas schüchtern, doch nimmt sie im Laufe des Buches eine tolle Entwicklung. Sie reagiert zwar verängstigt auf die Veränderungen, doch nimmt sie sie recht gut an und beginnt sich ebenso zu verändern, wie ihr Körper es macht. Sie gewinnt an Stärke und Mut und bleibt doch sehr natürlich und sympathisch dabei. Und eben auch noch ein Teenager. Leicht zu beeinflussen, bereit sich zu verlieben und das zu machen, was sie eigentliche gerade eben nicht machen sollte.

Manchmal hätte ich Thorn gerne festgehalten, wenn sie einmal wieder in die falsche Richtung rennen wollte. Ich war so tief in der Geschichte, das ich Thorn angeschrien und mit ihr gelitten, geliebt und geweint habe. Fast meinte ich auch, ihre körperlichen Schmerzen gespürt zu haben, als sie dort lag und ihre Schwingen durchbrachen.

Emily Bold arbeitet in diesem Buch sehr viel mit Licht. Vieles wirkt dunkel, eben so, wie London häufig ist, aber genau dann bringt die Autorin das Licht und auch die Farben ins Spiel und lässt die Bilder im Kopf entstehen. Überhaupt arbeitet sie sehr bildhaft, so das ich beim lesen das Gefühl hatte live dabei zu sein. Ich spürte den Wind beim Flug über London und roch den muffigen Geruch des Verlieses.

Ich danke Netgalley Deutschland und dem Tienemann-Esslinger Verlag, das ich dieses tolle Buch vorab lesen durfte.Denn schon im Oktober hatte ich im Rahmen der Häppchenlesung zur Frankfurter Buchmesse 2017 die Möglichkeit einen ersten Ausschnitt aus dem Buch zu hören und mich mit der Autorin zu unterhalten. Seitdem stand es ganz oben auf meiner Lesewunschliste.

Das Ende ist sehr gut gewählt, denn es ist auf der einen Seite ein Abschnitt beendet, aber doch bleibt eigentlich alles offen. So vieles muss noch erzählt werden. Doch nun heißt es bis zum Herbst warten, bis endlich der finale Teil erscheint.

Danke Emily Bold für diesen Pageturner, dem ich natürlich 5 strahlende Sterne gebe.

  (1)
Tags: netgalleyde   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

gute fortsetzung, humorvoll, lamberti, reiche zicke, selbstlos, sympathische charaktere, temporeich, vergangenheit

Spitz auf Knopf

Frieda Lamberti
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 30.01.2018
ISBN 9781503954229
Genre: Romane

Rezension:

Nahtlos geht es mit den Spitzenweibern weiter. Stine führt mehr oder weniger erfolgreich ihr Cafe Laine, tatkräftig unterstützt von ihrer Oma Lore.
In ihrer Fernbeziehung mit Simon läuft dagegen nicht alles rund, denn nach wie vor hält er ihr Cafe für eine Schnapsidee.

Da Franziska nun endgültig nach Berlin gezogen ist, beginnt Stine mit der Renovierung der Dachgeschosswohnung, um endlich aus Oma Lores Wohnung ausziehen zu können.

Scheint doch alles gut zu laufen, wenn da nicht immer wieder diese Missverständnisse und die Männer wären. Denn immer wieder sind es die Männer, Simon, Moritz, Bernhard und Opa Hubert, die für reichlich Turbulenzen sorgen.

Langweilig wird es nach wie vor nie bei den Spitzenweibern.

Spitz auf Knopf ist der 2. Band der Spitzenweibertrilogie von Frieda Lamberti. Vorkenntnisse des 1. Buches sind notwendig, um die vielen Personen und ihre Hintergründe zu kennen.

Viel ist in diesem Buch los, fast schon zu viel. Denn jede der Spitzenweiber erhält ihre eigene Geschichte, die natürlich alle miteinander verwebt sind. Die Kapitel sind wieder wechselnd aus verschiedenen Sichten geschrieben, so das man als Leser hautnah bei allem dabei ist. Das ist schon sehr viel für ein Buch. Weniger wäre manchmal mehr gewesen.

Besonders mit der Liebesgeschichte von Stine und Simon bin ich nicht warm geworden. Denn eigentlich passen sie so gar nicht zusammen. Eine Krise nach der anderen muss gemeistert werden und nicht immer konnte ich verstehen, wieso sie wieder zusammen gekommen sind. Da passte so einiges nicht zusammen.

Dennoch hat mich dieses Buch gut unterhalten, denn alle helfen einander und stehen den anderen bei, das macht dieses verrückte Haus so liebenswert und unterhaltsam.

Das Ende kam dann aber doch sehr abrupt und hat mich unzufrieden zurück gelassen. Denn fest steht, ich muss wissen, wie es weiter geht. Deshalb werde ich Band 3 auch sicher lesen.

Spitz auf Knopf erhält 3,5-4 Sterne von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, lebensenergie, leuchten, lichtmagierin, liebe, waisenkind

Das Haus aus Licht: Das magische Glas

Mella Dumont
E-Buch Text: 424 Seiten
Erschienen bei tienna, 19.01.2018
ISBN B0795D7JB7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr ist Lucy gezwungen, ihrer Umwelt etwas vorzuspielen. Denn wenn dir keiner glaubt, das du die Menschen leuchten siehst, dann wird man schnell an einen Psychologen verwiesen.

Und als Heimkind ist Lucy es gewohnt, geradlinig ihren Weg zu gehen, um so viele Freiheiten wie möglich zu haben.

Zum Glück erhält sie nach einem katastrophalen ersten Versuch eine 2. Chance in einer neuen Werkstatt ihre Lehre als KFZ Mechatronikerin zu machen.

An ihrem 18. Geburtstag darf sie endlich in eine eigene Wohnung ziehen und selbstständig ihr Leben organisieren.

Doch kaum eingezogen, fangen schon die merkwürdigen Begebenheiten an. Leuchtende Menschen vor ihrer Wohnung, die sie scheinbar magisch anziehen wollen.

Was sind das für Menschen, was wollen sie von Lucy und wer ist der gutaussehende, aber mysteriöse Rafael, der immer öfters in der Werkstatt auftaucht?

Alles, was Lucy in den nächsten Wochen über sich erfahren wird ist so unglaublich, würde sie es nicht selber erleben, sie würde sich selber nicht glauben. Doch was ist Lucy?

Mit Haus aus Licht hat Mella Dumont ein packendes und fesselndes Buch geschrieben. Auch wenn ich schon öfters ihre Bücher in der Hand hatte, so war dieses nun doch das erste, welches ich von ihr gelesen habe.

Total untypisch für mich war es eine Coverentscheidung. Irgendetwas daran sprach mich sofort an – zurecht. Denn das Buch wurde für mich ein echter Pageturner.

Die Geschichte beginnt langsam und doch packend von der ersten Seite an. Man erfährt viel über Lucys Leben, hat aber sehr lange keine Ahnung, in welche Richtung es gehen wird. So wird Lucys Besonderheit erst recht spät aufgeklärt, so wie auch die Welt der Magier.

Es ist klar, das es in der Geschichte einen entscheidenden Kampf geben muss, aber auch das weiß die Autorin lange geschickt zu umschreiben, so das ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin, um zu erfahren, was denn nun Sache ist.

Der Stil ist frisch und sehr locker, so wie es für ein Young Adult Roman passend ist. Mit Lucy wurde eine sehr sympathische Protagonistin geschaffen, die mir sehr schnell nahe gegangen ist. Eine junge Frau ohne Familie, die man gerne unter seine Fittiche nehmen möchte um ihr durch das Leben zu helfen. Ich habe mit Lucy viel gelacht, gelitten und mich auch ein wenig verliebt. Eben eine gelungene Mischung.

Auch wenn dieses Buch gut in sich geschlossen ist und die Geschichte schlüssig beendet wurde, so sind noch viele Fragen offen geblieben und es bleibt genügend übrig für ein weiteres Buch über Lucy und hoffentlich auch wieder um Rafael.

Danke liebe Mella Dumont für dieses tolle Buch, dem ich sehr gerne 5 leuchtende Sterne gebe.

  (1)
Tags:  
 
338 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.