suryas Bibliothek

461 Bücher, 25 Rezensionen

Zu suryas Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

125 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

russland, mord, klassiker, armut, st. petersburg

Verbrechen und Strafe

Fjodor M. Dostojewskij , Svetlana Geier
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.2008
ISBN 9783596900107
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt


Der erste große Roman von Dostojewski, welcher 1866 erschienen ist, handelt von Rodion Romanowitsch Raskolnikow, welcher in St. Petersburg Rechtswissenschaften studiert. Als Student lebt er in äußerst ärmlichen Verhältnissen in einem kleinen Zimmer, in welchem er intensiv über die Klassifikation der Menschen nachsinnt. Sich selbst zu den größeren, bedeutenderen und wertvolleren Menschen zählend, ermordet er nach längerer und reiflicher Überlegung eine alte Pfandleiherin, welche für ihn zu den niedrigeren. lebensunwertern Menschen zählt –  sie ist für ihn nicht mehr als eine Laus. Es gelingt Raskolnikow, nach dem Mord unentdeckt zu bleiben. Nach außen ein perfekter Mord … Leider machten ihm, anstatt ungerührt und teilnahmslos über die Leiche hinweg zu sehen wie seinerzeit Napoleon über Leichen hinwegsah, sein Inneres, sein Gewissen, seine Seele einen Strich durch die Rechnung … 
  

Meine Meinung


Ich war überrascht, wie leicht und flüssig dieses Werk von Dostojewski zu lesen war. Überrascht war ich aber auch von dieser – zumindest meiner Meinung nach – Handlungsarmut der Geschichte, wenn sich das so sagen lässt. Insbesondere als der Mord geschehen war, legt Dostojewski das Augenmerk vielmehr auf das Innenleben von Raskolnikow, was für mich auch das Herzstück dieser Geschichte ausmacht. Er beschreibt mit einer solchen Intensität, teilweise auch Grausamkeit und Brutalität die Folgen des schlechten Gewissens und lässt den Leser hier keinesfalls verschont. Raskolnikow wird von Paranoia, Alpträumen, Misstrauen und allerlei psychosomatischen Folgen heimgesucht und der Leser ist bei all dem unmittelbar dabei und in der Gedankenwelt von Raskolnikow gefangen. Erfasst von dieser schwermütigen und trübseligen Stimmung ist man versucht, das Buch am liebsten ab und zu zur Seite zu legen, um dem ein wenig zu entfliehen. Wenngleich das Buch auch seine Längen hatte, was meiner Meinung nach auf den detailreichen und ausführlichen Schreibstil von Destojewski zurückzuführen ist, und trotz der vielen Nebenfiguren mit ihren russischen Namen und zusätzlichen Kosennamen, ist dieses Werk wundervoll. Für mich ist es auch eine Abschreckung und Warnung zugleich - es führt vor Augen, wie leicht und schnell man sich das eigene Leben zerstören kann und aufgrund einer selbst getroffenen Entscheidung vom einen auf den anderen Augenblick eine vollkommen andere Person ist als zuvor.
Eine kurze Anmerkung zur Übersetzung: Mir fällt bei Klassikern die Wahl der Übersetzer nicht ganz leicht. Bei diesem Werk galt bis 1994 die Übersetzung von E.K. Rahsin als Standard. 1994 wurde die Ausgabe von Swetlana Geier komplett neu übersetzt und so erhielt dieses Werk anstelle des Titels „Schuld und Sühne“ „Verbrechen und Strafe“.  Ich kam mit der Übersetzung sehr gut klar und war diese sehr flüssig und angenehm zu lesen.

Mein Fazit

Ein Werk, in dem die großen Fragen des Lebens behandelt werden: Moralvorstellungen, Glaubensüberzeugungen, Freundschaften, Verbrechen, Strafe bzw. Sühne und das ganze durchzogen von psychologischen und philosophischen Gedankengängen. Ein Werk, das mich aufgrund seines Tiefgangs überzeugt hat. Für mich eine klare Leseempfehlung.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vereine

Christian Rauscher , Helmut Scherhak , Johann Hinterleitner
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei MANZ'sche Wien, 01.04.2012
ISBN 9783214176792
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

biografie, kunst, vater-sohn-konflikt, kindheit, neapel

Via Gemito

Domenico Starnone , Gerhard Kofler
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 02.05.2007
ISBN 9783442735815
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(406)

840 Bibliotheken, 9 Leser, 9 Gruppen, 121 Rezensionen

david hunter, thriller, moor, england, mord

Verwesung

Simon Beckett , Andree Hesse ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.02.2011
ISBN 9783805208673
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: david hunter #4   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vergleich politischer Systeme

Anton Pelinka
Flexibler Einband: 258 Seiten
Erschienen bei Böhlau, 01.10.2005
ISBN 9783825227265
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vollwertkost

Osterbrauck Fronius
Fester Einband
Erschienen bei Fabbri, 01.01.1991
ISBN 9783816601319
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

jurenka jurk, ebook, friseurbesuch, liebesroman, belleristik

Verliebt bis in die Haarspitzen

Jurenka Jurk
E-Buch Text
Erschienen bei null, 21.12.2011
ISBN B006P2480K
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieser "Kurzroman" handelt von Helen, einer jungen Frau, die ihren Glauben an die wahre Liebe bereits beinahe verloren hat. Aber Gott sei Dank gibt es ihre beste Freundin, die Helen's verkorkstem Liebesleben wieder auf die Sprünge hilft.... Aber vorerst gilt es, wesentliche Hürden und Missverständnisse aus dem Weg zuräumen.

Die Autorin Jurenka entführt den Leser in ihrem ersten Roman in eine richtig süße Liebesgeschichte, die jedoch nicht plump und kitschig rüberkommt, sondern in der man sich, sofern man selbst einmal vom ersten Augenblick von einer Person hin und weg war, teilweise wiederfinden kann. Die Protagonisten wirken unheimlich natürlich. Bereits beim Lesen der ersten Sätze war mein erster Gedanke, dass es sich hierbei um eine Konversation von mir selbst mit meinen Freundinnen vor einigen Jahren handeln könnte. Auch ihr Schreibstil ist sehr flüssig und fein zu lesen.

Fazit: eine wunderbare Lektüre für zwischendurch, wenn man einfach mal abschalten und in eine schöne verzwickte Liebesgeschichte eintauchen will. Auch eine gewisse Portion Humor erwartet den Leser in dieser Geschichte, denn durch die etwas tollpatschige Helen schafft es Jurenka auch, den Leser immer wieder zum Schmunzeln zu bringen.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Völkerrecht

Matthias Herdegen
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 18.03.2008
ISBN 9783406574979
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(362)

809 Bibliotheken, 13 Leser, 10 Gruppen, 65 Rezensionen

mord, thriller, voyeur, london, kunst

Voyeur

Simon Beckett , Andree Hesse ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.04.2010
ISBN 9783499249174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

112 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, england, jane austen, gesellschaft, heirat

Verstand und Gefühl

Jane Austen , Erika Gröger
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.08.2008
ISBN 9783866472983
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vergib mir Natascha

Sergei Kourdakov
Fester Einband
Erschienen bei Felsen-Verlag, 01.01.1998
ISBN 9783924661038
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Vergib mir Natscha" entführt uns in die Zeit des Kalten Krieges nach Russland. Sergei Kourdakov wird 1951 in der ehemaligen Sowjetunion geboren. Aufgrund seiner harten Kindheit, die er in zahlreichen Kinderheimen verbrachte, macht er sich auf die Suche nach einem Ersatz für die fehlende familiäre Wärme und Geborgenheit. Diesen findet er schließlich in kommunistischen Jugendorganisationen wie den „Oktobristen“ oder den „Jungen Pionieren“. Geprägt von den Idealen des Kommunismus, nimmt er 1969 einen Auftrag bei der russischen Geheimpolizei an: er wird Leiter einer Schlägertruppe, mit der Aufgabe, russische Christen aufzuspüren.
Eines Tages steht er während eines gewaltsamen Übergriffs Natascha, einer jungen Christin gegenüber.
Und bald schon wird dem Leser klar, was es mit dem Titel des Buches auf sich hat ...

Auf berührende, doch gleichzeitig auch auf nüchterne Weise beschreibt Sergei Kourdakov sein Leben und lässt den Leser teilhaben an einem Wechselbad der Gefühle. Hass, Wut, Mitleid, Trauer, Freude - all das erwartet einen. Mich persönlich hat vor allem Natascha selbst sehr fasziniert, da sie unheimlich viel Charakterstärke und Liebe zu ihrem Glauben ausstrahlte.
Der geschichtliche Hintergrund wurde mir persönlich etwas zu detailliert ausgeführt, aber wahrscheinlich empfand es Sergei als notwendig, um es dem Leser zu erleichtern, sich in dieses Leben, das dem Großteil von uns eher unbekannt sein wird, besser hineinzuversetzen.
Nichtsdestotrotz schaffte es der Autor, mich in seinen Bann zu ziehen und mich immer wieder aufs neue zu überraschen - letztlich war das Ende anders, als ich es mir erwartet hätte.

Fazit: Dieses Buch hat mich gefesselt, mich gefangen genommen, zu Tränen gerührt – es ist ergreifend, berührend und bereichernd zugleich, und kann nur empfohlen werden.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

thriller, thriller/krimi (schwedisch), journalismus, larsson, millennium-trilogie

Vergebung

Stieg Larsson , Wibke Kuhn , Knut Krüger
Flexibler Einband: 861 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 03.05.2010
ISBN 9783453503878
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

krimi, mädchenhandel, hetzjagd, thriller, mord

Verdammnis

Stieg Larsson , Wibke Kuhn ,
Flexibler Einband: 765 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 04.01.2010
ISBN 9783453503861
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.690)

4.483 Bibliotheken, 17 Leser, 16 Gruppen, 161 Rezensionen

schweden, krimi, thriller, mord, journalismus

Verblendung

Stieg Larsson , Wibke Kuhn ,
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 02.05.2007
ISBN 9783453432451
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
14 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks