suryas Bibliothek

461 Bücher, 25 Rezensionen

Zu suryas Profil
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, irische einwanderer, lieben, alkoholsucht, freunde

Alles aus Gnade

Brennan Manning , John Blase
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341983
Genre: Biografien

Rezension:

ALLES AUS GNADE – Autobiografie eines vom Leben Gezeichneten.

Ich stelle bewusst den Titel des Buches an den Anfang meiner Rezension, denn ich finde, dass dieser Titel mit Bedacht gewählt ist, sehr interessant klingt, einen Widerspruch in sich birgt und mich dazu motiviert hat,das Buch auch wirklich lesen zu wollen. Interessant einerseits, da der Begriff „Gnade“ im Wortschatz unserer Zeit nur mehr selten vorkommt, jeder mit Gnade etwas Unterschiedliches verbindet und man wissen will, wie Gnade in diesem Buch definiert ist. Andererseits der Widerspruch, wenn Gnadeauf jemanden bezogen wird, der sich als einer vom Leben Gezeichneter darstellt. Den ersten Gedanken darüber liegt vermutlich der Trugschluss zu Grunde, dass zuerst eine schlimme Zeit, dann die alles verändernde Gnade und anschließend eine begnadete Zeit kommt, in der dann Brennan Manning mit seinen beeindruckenden Reden „ein Publikum von Tausenden von Menschen in seinen Bann“ zieht. Dass es jedoch gerade nicht so abgelaufen isthat mich sehr beschäftigt und stieß bei mir zuerst auf so manches Unverständnis. Erst nach einigen Widerständen habe ich mich dazu einladen lassen, den Begriff Gnade in einem neuen Licht zu sehen und neu zu definieren.

Bevor der Entschluss kommt, ein Buch dann tatsächlich zu lesen, drehe ich das Werk noch um und lese den Klappentext. Im Nachhinein ganz interessant, dass mich diese Einführung in das Buch in meiner Meinung bestätigt hat, dass die oben beschriebene Reihenfolge tatsächlich auch in diesem Buch so beschrieben werden würde: Zuerst ein düsteres „gottloses“ Leben, dann ein außergewöhnliches Ereignis der Gnade und anschließend die glorreiche, himmlische Zeit. Es ist jedoch auch davon zu lesen, was Inhalt und Grundlage seiner Predigten ist, nämlich eine „Geschichte, nach der wir uns alle sehnen“, von Liebe und Vergebung. Eine Geschichte vom „Schöpfer aller Dinge“. Eine Geschichte, die mein Gottesbild nachhaltig bewegt und verändert hat.

Ich nehme dann letztendlich das Buch in die Hand und beginne zu lesen:

Ich lese von „einer Kindheit ohne Liebe“, einer Priesterberufung, die viele Katholiken als gescheitert bewerten würden, einer zerbrochenen Ehe, einem Kampf gegen den Alkoholismus und nicht zuletzt einer Suche nach Gott. Ich lese und warte auf den alles entscheidenden Moment. Ich warte auf die Gnade, die glorreiche Zeit danach, letztlich auf ein Ende seiner Alkoholsucht. Vergebens! Seine Vergangenheit ist wie ein Schatten, der sich über sein gesamtes Leben legt und umso mehr sich die Sonne seines Lebens gen Horizont senkt, desto größer wird dieser Schatten, - diese Scham, die er sein ganzes Leben lang empfindet. Wo war dann die Gnade, die mir im Buchtitel versprochen wurde? Ich habe sie entdeckt und sie ist nicht ausgeblieben! In unzähligen Momenten seines Lebens ist er ihr begegnet und in seinen wildesten Zeiten als „notorischer Sünder“ ist sie ihm nicht versagt geblieben. Sie kam als unverdientes Geschenk in sein Leben. Sie zeigte ihr Gesicht und Brennan entdeckte darin Liebe und Versöhnung. Ich beschreibe sie als Sonne in seinem Leben, weil sie ihm Geborgenheit und Wärme schenkte. Jedoch der Schatten einer schmerzlichen Vergangenheit hinter ihm lässt die Sonne der Gnade, die ihm von vorne ins Gesicht scheint nur in Ansätzen erahnen und immer wieder dreht er sich um, blickt auf seinen Schatten und vergisst, betrinkt, schüttet zu und fügt sich weitere male Verletzungen zu, die seine Scham noch vergrößern.

Von diesen Sonnenerfahrungen schreibe ich hier nichts, denn ich möchte, dass jede(r) die/der dieses Buch liest sich selber unbeeinflusst davon berühren lassen kann.

Schade, dass ich nie persönlich in den Genuss einer seiner Reden kommen durfte, denn wenn schon dieses Buch so bewegend ist, dann glaube ich es, dass „dieser Schelmvon einem irischen Katholiken ein Publikum von Tausenden von Menschen“ begeistern konnte, mit seiner Botschaft: „Gott liebt dich bedingungslos, so wie du bist, nicht so, wie du sein solltest!“

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(574)

1.249 Bibliotheken, 16 Leser, 9 Gruppen, 78 Rezensionen

liebe, london, tee, new york, jack the ripper

Die Teerose

Jennifer Donnelly ,
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2004
ISBN 9783492242585
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

300 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, roman, studium

Die Geschichte eines neuen Namens

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 623 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.01.2017
ISBN 9783518425749
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Legend – Schwelender Sturm

Marie Lu
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag, 16.09.2013
ISBN 9783732000128
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Legend – Schwelender Sturm

Marie Lu
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag, 16.09.2013
ISBN 9783732000128
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(569)

1.117 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 78 Rezensionen

liebe, frankreich, gemälde, kunst, krieg

Ein Bild von dir

Jojo Moyes , Karolina Fell , ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.01.2015
ISBN 9783499269721
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
„Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde.“ (Klappentext)
Es tobt der erste Weltkrieg. Sophie versucht den Alltag für sich, ihre Familie und ihr gesamtes Dorf zu bewältigen. Auch für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde, auf welchem sie von ihrem Mann porträtiert wurde, ist ihr nur von ihm geblieben und erinnert sie an ihr gemeinsames Glück und ihre Liebe. Dieses Bild wird es auch sein, mit dem sie versucht, ihren Mann wiederzufinden und zu retten. Hundert Jahre später – 2006 – befinden wir uns im Leben von Liv, die ihren Mann vor vier Jahren verloren hat. Ihr wertvollster Besitz und kostbarstes Andenken an ihren Mann ist ein Gemälde, das er ihr schenkte. Welche Geschichte verbirgt sich hinter diesem Gemälde? Eine Suche mit großen Folgen beginnt ...


Meine Meinung
Ein Buch, das es absolut wert ist, darüber Worte zu verlieren… Worte, die vermutlich nicht annähernd das zum Ausdruck bringen, was diese Geschichte in mir bewegt hat.  
Jojo Moyes hat in einem Schreibstil, den ich unheimlich gerne mag, da er so flüssig und leicht zu lesen ist, eine Geschichte aufs Papier gebracht, die mich zutiefst berührt und in ihren Bann gezogen hat. Die Autorin hat die Charaktere der Protagonisten hautnah gezeichnet und lässt den Leser deren Schicksal unheimlich gefühlvoll miterleben. Wenn es eine Geschichte schafft, mich so zu verschlucken und hineinzuziehen, dass ich alles um mich herum vergesse, dann ist dies für mich ein kleines Meisterwerk.  Das Herzstück dieser Geschichte stellen Facetten über den ersten Weltkrieg, kunstgeschichtliche Elemente, Liebe, das nackte Überleben, Freundschaft, Einsamkeit, Trauer und Hoffnung, die die tiefsten Abgründe überwindet dar.. .

Mein Fazit
Eine Geschichte, die mich auf allen Sinnen angesprochen hat ... ein Werk, das man gelesen haben muss. Es waren Stunden, die ich besser nicht hätte investieren können und ich bin berührt darüber, am Leben von Sophie und Liv teilgenommen haben zu können. Ein Buch das unter die Haut geht – eine klare Leseempfehlung.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kleinkinder (ab 4)

Du bist einmalig

Max Lucado , Sergio Martinez
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 22.11.2017
ISBN 9783775140614
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

124 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

wörter, liebe, bilderbuch, sprache, poesie

Die große Wörterfabrik

Agnès de Lestrade , Valeria Docampo
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei mixtvision, 01.09.2012
ISBN 9783939435563
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Mit den Augen eines Kindes sehen lernen

Bettina Bonus
Flexibler Einband: 197 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.02.2008
ISBN 9783833460869
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

310 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

liebe, out of the shallows, beziehung, chicago, schottland

Out of the Shallows - Herzsplitter

Samantha Young , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.09.2014
ISBN 9783548286914
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(414)

721 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 101 Rezensionen

liebe, samantha young, schottland, freundschaft, trennung

Into the Deep - Herzgeflüster

Samantha Young ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2013
ISBN 9783548286426
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

232 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

liebe, tiger, fantasy, indien, band 4 der reihe tiger-saga reihenfolge

Schwur des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.01.2015
ISBN 9783453269767
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

effektivität, erfolg;, pädagogik;, sean covey, jugend

Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche

Sean Covey , Timo Wuerz
Fester Einband: 351 Seiten
Erschienen bei GABAL, 01.04.2007
ISBN 9783897496637
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: effektivität, erfolg;, jugend, pädagogik;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg , Ingrid Holler
Fester Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Junfermannsche Verlagsbuchhandlung, 15.09.2011
ISBN 9783873878006
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

124 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

leningrad, verlust, familie, russland, liebe

Ein Garten im Winter

Kristin Hannah , Marie Rahn
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.12.2011
ISBN 9783548283692
Genre: Romane

Rezension:

Zur Autorin:
Kristin Hannah, 1960 in Südkalifornien geboren, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Nach ihrem Jura-Studium war sie zunächst als Rechtsanwältin tätig. Während der Schwangerschaft mit ihrem ersten Sohn begann sie ihre Karriere als Schriftstellerin und übt nun ganztags diesen Beruf aus. Inzwischen zählt sie in den Staaten zu einer der Top-Bestseller-Autorinnen. Aber auch über die Grenzen hinaus hat sie einen großen Bekanntheitsgrad. Weitere Bücher von ihr sind zB. „Der See der Träume“, „Wenn Engel schweigen“, „Immer für dich da“, „Das Geheimnis der Schwestern“.

Zum Cover:
Leider bin ich nicht im Besitz der Printversion, sondern lediglich des ebooks. Dennoch finde ich das Cover sehr ansprechend und ungeheuerlich passend für diese Geschichte. Jedes einzelne Detail hat eine tiefergehende Bedeutung. Angefangen mit den wunderschönen, kalten Winterfarben, die schneeüberzogene Landschaft, die drei Personen, die nicht nebeneinander sondern hintereinander hergehen, dieser imposante, fast schon ins Zentrum platzierte Schmetterling. Nach dem Lesen des Buches lässt sich durchaus sagen, dass das Cover einen Ausschnitt der Geschichte wiedergibt – ja, sogar eine Zusammenfassung dieses wunderbaren Romans.

Kurzbeschreibung von Amazon:
Als ihr Vater stirbt, verlieren die ungleichen Schwestern Meredith und Nina Whitson ihren größten Rückhalt. Auf dem Totenbett hat er ihnen das Versprechen abgenommen, sich um die Mutter zu kümmern, die ihr Leben lang kalt und abweisend zu ihren Töchtern war. Als es ihr immer schlechter geht, rückt die Familie enger zusammen. Die ungewohnte Nähe ist eine große Herausforderung für alle. Doch ein dramatischer Zwischenfall lässt die Vergangenheit in neuem Licht erscheinen.

Meine Meinung:
Die ersten Seiten erzählen von zwei Schwestern, Meredith und Nina, die in ihrer Kindheit verzweifelt um die Liebe ihrer unnahbaren und kaltherzigen Mutter ringen. Für die beiden völlig unverständlich und sehr schmerzvoll, müssen sie mitansehen, wie zwar ihr Vater von ihrer Mutter geliebt wird, sie jedoch von ihr kaum Beachtung finden. Einzig wenn ihre Mutter ihnen in der Nacht ein ganz bestimmtes Märchen zu erzählen beginnt…

Die Jahre vergehen und wir befinden uns plötzlich im Erwachsenenstadium von Meredith und Nina wieder. Beide scheinen ihren Weg gefunden zu haben. Meredith verheiratet und in der Nähe ihrer Eltern lebend, Nina als Fotografin in allen Ländern der Welt unterwegs.

Ein großer Einschnitt in den Alltag dieser Familie bringt der Tod des geliebten Vaters, der auf dem Sterbebett den Schwestern das Versprechen abnimmt, sich einerseits um die Mama zu kümmern und andererseits, sich das einzige Märchen, das ihnen die Mutter in den Kindheitstagen erzählt hat, bis zum Ende erzählen zu lassen. Weder Meredith noch Nina erahnen nur annähernd, welches erschütterndes Geheimnis dahinter steckt. . Wird das Ende der Geschichte dazu beitragen, die Mutter besser verstehen zu können?

Anfangs hatte ich große Schwierigkeiten, in die Geschichte rein zu finden und zwischenzeitlich wollte ich das Buch sogar abbrechen, da ich es als sehr langatmig fand und zunächst keinen roten Faden fand. Aber ich bin sehr froh, durchgehalten zu haben, denn ca. ab der Hälfte nahm das Buch Fahrt auf und zog mich in seinen Bann. Dieser Wechsel zwischen zwei Geschichten – auf der einen Seite die Realität und auf der anderen Seite das berührende Märchen der Mutter – war schuld daran, dass ich das Buch schlussendlich nicht mehr aus der Hand legen konnte und meine Neugier obsiegte.
Für mich war es auch überhaupt keine vorhersehbare Geschichte, da ich aufgrund des Klappentextes doch mit was ganz anderem gerechnet habe. Dass ich mich plötzlich in so einer erschütternden, tragischen Thematik wiederfand, war für mich eine völlig (positive) Überraschung. Kristin Hannah schafft es, dem Leser – ohne geschichtliche Details – allerdings mit einer wunderschönen, bildreichen Sprache einen Ausschnitt des stalistischen Russlands näher zu bringen. Die Autorin ermöglicht es durch ihren Schreibstil und den tollen Aufbau, dem Leser das Gefühl zu geben, die Geschichte selbst hautnah zu erleben. Wenn auch nicht von Anfang an, sind mir die Protagonisten, vor allem die Mutter, mit fortschreitender Seitenanzahl zunehmend mehr ans Herz gewachsen. Das Ende dieses Romans war wohl die Krönung dieser grandiosen Geschichte, das einem zeigt, dass der Satz in dem Buch „Du weißt gar nicht was das menschliche Herz alles verkraften kann", zutreffen mag, aber durch die schmerzvollen Ereignisse dennoch viele Narben zurückbleiben, die gravierende Folgen in der Gegenwart eines Menschen haben können.

Fazit:
"Ein Garten im Winter" ist eine Geschichte über eine Mutter-Töchter-Beziehung, die einen darüber hinaus aber auch in Zeiten entführt, die sich wohl die wenigsten Leser vorstellen können. Ein Lebensschicksal, das einen zwangsläufig zum Nachdenken anregen wird, wohl jedes Herz berühren wird und dem einen oder anderen auch Tränen entlocken wird. Ich zumindest habe bei dieser tiefgehenden, schonungslos erzählten Geschichte Rotz und Wasser geheult. Ein wunderschönes, trauriges , berührendes Buch, das jedem Leser unter die Haut gehen wird. Und zudem gerade für die Winterzeit ein hervorragend passendes Buch.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten bekommt das Buch von mir fünf von fünf Sternen

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(666)

1.239 Bibliotheken, 21 Leser, 10 Gruppen, 236 Rezensionen

dystopie, liebe, day, june, legend

Legend - Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.09.2012
ISBN 9783785573945
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

suche, vater, new york, burma, familiengeheimnis

Das Herzenhören: Roman

Jan-Philipp Sendker
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 12.07.2012
ISBN 9783641092597
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch ist einfach eine Empfehlung wert!

Ein paar Worte zum Autor:
Jan-Philipp Sendker wurde 1960 in Hamburg geboren. Von 1990 bis 1995 war er als Amerika-, und von 1995 bis 1999 als Asien-Korrespondent für die Zeitschrift „Stern“ tätig. Seit er nach einem weiteren Aufenthalt in Amerika nach Deutschland zurückkehrte, arbeitet er als freier Autor mit seiner Familie in Potsdam. 2000 erschien seine China Reportage „Risse in der Großen Mauer“ und bereits 2002 folgte sein erster Roman „Das Herzenhören“.
Im September 2012 erschien sein neuestes Werk „Herzensstimmen“ – eine Fortsetzung von „Das Herzenhören“.

Inhalt:
Julia Win, eine junge Rechtsanwältin, leidet sehr unter dem Verschwinden ihres Vaters vor vier Jahren. Eines Tages findet sie einen alten Liebesbrief. Diesen hat ihr Vater vor vierzig Jahren an eine ihr unbekannte Frau namens Mi Mi in Birma geschrieben. In der Hoffnung, dort ihren Vater wiederzufinden, macht sie sich auf dem Weg nach Birma. Wird Julia Win in dem kleinen Bergdorf den Geheimnissen ihres Vaters näher kommen? Was sie dort zu hören bekommt, führt sie ein in das Geheimnis zweier Liebenden, welches in ihrem Leben tiefgreifende Spuren hinterlässt und dieses für immer verändert.

Meine Meinung:
Ich war bereits ab der ersten Seite in den Bann dieser unglaublich berührenden und zärtlichen Geschichte gezogen. Während die Vergangenheit des verschwundenen Vaters von Julia Win die Rahmenhandlung dieses Romans bildet, die ihr ein alter Mann namens U Ba erzählt, bildet die Gegenwart, in der Julia sich in Birma befindet, nur die Nebenhandlung. Julia darf endlich die Jugendzeit ihres Vaters, die er in Kalaw verbracht hat, kennenlernen. Dabei wird der Leser gemeinsam mit Julia in die Welt von Mi Mi, einem gehbehinderten Mädchen und Tin Win, einem blinden Jungen entführt. Beide müssen ein unglaubliches Schicksal erleiden und dennoch halten sie über Zeit und Raum hinweg an ihrer Liebe fest. Unglaublich feinfühlig, sanft, sprachgewaltig und mit vielen philosophischen Lebensweisheiten angereichert, erzählt Jan-Philipp Sendker von ihrer Liebe – einer Liebe, die das Leserherz zutiefst anrührt. Gerade weil Sendker ein Mann ist, war ich über diese Tiefgründigkeit – nicht Kitsch – positiv überrascht. Bald schon wachsen einem die beiden Protagonisten ans Herz, man fiebert, hofft, bangt, freut sich und weint mit ihnen, erlebt hautnah ihre unerschütterliche Sehnsucht. Eine Geschichte, die der Leser wohl erst sacken und nachwirken lassen muss.

Fazit:
Auch wenn die Geschichte meines Erachtens der Realität nur wenig nahe kommt, ist es doch ein „Gaumenschmaus“ für das Leserherz. Eine wahnsinnig sensible, tiefgründige, bewegende und berührende Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die vom Schicksal zwar stark gekennzeichnet waren, aber trotz aller Unbeständigkeit um sie herum in beständiger Sehnsucht und Liebe aneinander festgehalten haben. Ein Zeugnis einer unglaublichen Liebe, die wohl alles zu überdauern zu scheint :) War mein persönliches Lesehighlight 2012! Fünf von fünf Sternen!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(788)

1.373 Bibliotheken, 10 Leser, 15 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, zukunft, ferox

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.03.2012
ISBN 9783570161319
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: die bestimmung #1   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(788)

1.373 Bibliotheken, 10 Leser, 15 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, zukunft, ferox

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.03.2012
ISBN 9783570161319
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: die bestimmung #1   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.021)

8.027 Bibliotheken, 82 Leser, 30 Gruppen, 464 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, fantasy, london

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: edelsteintrilogie #3   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.319)

8.412 Bibliotheken, 69 Leser, 37 Gruppen, 492 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: edelsteintrilogie #2   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.733)

5.974 Bibliotheken, 64 Leser, 38 Gruppen, 627 Rezensionen

liebe, zeitreise, london, zeitreisen, fantasy

Rubinrot

Kerstin Gier
Fester Einband: 345 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2009
ISBN 9783401063348
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: edelsteintrilogie #1   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

505 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, vampire, vampir, lynn raven, blut

Das Blut des Dämons

Lynn Raven
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2012
ISBN 9783570307656
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

555 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

vampire, liebe, lamia, lynn raven, fantasy

Das Herz des Dämons

Lynn Raven
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.02.2011
ISBN 9783570306901
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(451)

797 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, vampire, fantasy, vampir, lynn raven

Der Kuss des Dämons

Lynn Raven
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.03.2010
ISBN 9783570305546
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
50 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks