susiunis Bibliothek

133 Bücher, 62 Rezensionen

Zu susiunis Profil
Filtern nach
133 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Roald Dahl Fantastic Mr Fox


Flexibler Einband
Erschienen bei n/a
ISBN 9780141349978
Genre: Sonstiges

Rezension:

Boggis, Bunce und Bean sind allesamt Geflügelwirte. Doch könnten sie kaum unterschiedlicher sein. Der Eine lang und rund, verspeißt mehere Hühner am Tag. Der Zweite lang und dürr, ernährt sich ausschleißlich von Apfelwein. Und der Dritte ähnelt der Gestalt einem Zwerg und auch seine Ernährung ist recht einseitig. Er bevorzugt runde, süße Teigteilchen mit Gänseleberfüllung. Ihhhhhhh!
Eins haben sie aber gemeinsam. Einen diebischen Feind. Bislang ist ihnen Herr Fuchs immer mit seiner reichen Beute entkommen. Doch nun schließen sich die drei Farmer zusammen und sagen dem Fuchs den Kampf an. Zeit Ideen zu entwickeln, um die Fuchsfamilie vor dem Hungertod zu bewahren.

Erneut eine unterhaltsame Geschichte aus der Erzählfarik Dahl. Etwas vorraussebarer als andere und weniger lehrreich, aber dennoch ein großes Leseabenteuer, das ohne die tollen Illustrationen von Quentin Blake undenkbar wäre.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

kinderbuch, stinktier, krimi, kinderkrimi, comic

Flätscher 1 - Die Sache stinkt!

Antje Szillat , Jan Birck , Jan Birck
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.08.2016
ISBN 9783423761567
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich habe dieses Buch bei der vorablesen Kinderbuchverlosung gewonnen. Unter allen Exemplaren hatte mich dieses besonders angesprochen. Ich mochte den Witz des Stinktiers und die liebevollen, vierfarbigen Illustrationen von Jan Birck, die wirklich sehr einzigartig mit dem Text verfließen.

Flätscher, ein Stinktier, das Semmelknödel liebt, wird häufig mit einer Katze, einem Hund oder gar einer Ratte verwechselt. Dies bringt ihn in rasende Wut. In letzer Sekunde kann sich der Knödeldieb vor dem Kartoffelsack vom Spitzenkoch Bode flüchten, da scheint das Hosenbein von Theo, dem Sohn des Kochs, ein idealer Fluchtort. Als Theo feststellt, dass das possierliche Tierchen gar sprechen kann, freunden sich beide schnell an. Und Gemeinsamkeiten sind auch schnell gefunden, beide träumen von einer Detektivkarriere. Und der erste Fall ist auch schnell gefunden. Seit Tagen treibt ein Rechnungsnichtzahler sein Unwesen im "Wilden Elch", Bodes Restaurant.
Fix wird eine Hinterhof-Detektei gegründet und nun ist Teamarbeit gefragt.

Sehr süßer Auftakt einer gelungenen Kinderbuchreihe, in der deutlich spürbar ganz viel Liebe steckt. Ich kann es gar nicht oft genug sagen, wie toll die Bilder und der Text miteinander verwoben sind und wie detailreich die Illustrationen gelungen sind. Super!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

london, hochzeit, helen, dora, liebe

Die Nightingale-Schwestern: Sturm der Gefühle

Donna Douglas , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404174188
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(496)

890 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 161 Rezensionen

dystopie, erde, die 100, kass morgan, liebe

Die 100

Kass Morgan ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.07.2015
ISBN 9783453269491
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Wishing Spell (Land of Stories)

Chris Colfer
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Little, Brown Books for Young Readers, 02.07.2013
ISBN 9780316201568
Genre: Sonstiges

Rezension:

Alex und Conner sind Zwillinge, die eine tiefe Trauer in sich tragen. Ihr Vater, Besitzer eines Buchladens, ist verstorben. Und auch ihre Mutter bekommen sie nur selten zu Gesicht, da diese als Krankenschwester mehrere Schichten einlegt um die Familie über Wasser zu halten. Alex ist ein regelrechter Bücherwurm, hat kaum Freunde und fällt im Unterricht durch eine rege Mitarbeit und eine große Liebe zu Märchen auf. Ihr Bruder hingegen verschläft den Unterricht des Öfteren. Erst scheint es, als müssten sie ihren Geburtstag ganz allein verbringen. Doch zum Glück bringt die Großmutter ein wenig Abwechslung und Geschenke. Eines dieser Geschenke ist ein Märchenbuch, das die Geschwister verschluckt. Kaum in der Märchenwelt angekommen, verfolgen beide nur ein Ziel. Sie wollen zurück nach Hause zu ihrer Mutter. Doch dies ist nur möglich, wenn sie 8 Gegenstände finden, um den „Wishing Spell“ einzulösen und dabei die folgenden Rätsel lösen:

A wavy lock of golden rope that once was freedom´s only hope.
Glass that housed a lonely soul up `til midnight´s final toll.
A bark of a basket held in fright while running from a bark with bite.
A stony crown that´s made for share, found deep within a savage lair´.
Teardrops of a maiden fairy feeling neither magical nor merry.
A needle that pierced the lovely skin of a princess with beauty found within.
Glittering jewels whose value increased after preserving the false deceased.
A saber from the deepest sea, meant for a groom´s mortality.


Und damit beginnen die beiden eine abenteuerliche Reise durch die Königreiche des Märchenwaldes. Und auch wenn einige Situationen aussichtslos erscheinen, so tragen sie stetes einen Rat ihres Vaters im Herzen: "Right now, we're living in an ugly chapter of our lives, but books always get better!".
Zudem sind sie nicht alleine auf der Jagd nach den 8 magischen Gegenständen, auch die Böse Königin giert nach diesen. Doch welche Motivation treibt die Böse Königin an und ist sie tatsächlich so grausam, oder ist es nicht eher so, dass „The world fails to realize that a villain is just a victim whose story hasn´t been told.“?

Ein wirklich schöner Auftakt zu einer Buchreihe, in der leicht Harry Potters Magie mitschwingt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

83 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

freundschaft, roman, monica wood, tod, emotional

Bevor die Welt erwacht

Monica Wood , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548287805
Genre: Romane

Rezension:

„Bevor die Welt erwacht“ hat mir überraschend gut gefallen. Ein Buch, das zeigt, dass Freundschaft kein Alter kennt und es macht Mut auch im höchsten Alter noch Ziele und Freude zu haben.

Ona ist bereits 103 Jahre alt. Sie wohnt noch immer in ihrem Haus und bewältigt ihren Alltag recht selbstständig. Trotz abgelaufenen Führerscheins bewegt sie ihr Auto 1-2 mal die Woche. Um kleine alltägliche Aufgaben leichter zu meistern, wird ihr regelmäßig ein Pfadfinder zugeteilt. Und auf diesen Weg tritt ein 11jähriger Junge, ein „Enthusiast, dessen Lachen sich aus dem Nichts entlädt und einen wie ein Hund in der Nacht erschrecken lässt; der seine Freude gut versteckt hält, und diese zeigt, wenn keiner damit rechnet" in ihr Leben. Der Junge hat feste Rituale, will es unbedingt ins Guinness Buch der Rekorde schaffen, zählt alles; und vielleicht genau wegen seiner Eigenheiten wächst er Ona ans Herz, weckt in ihr verborgene Erinnerungen und neue Ziele. Für eine Schulaufgabe nimmt er Onas "Lebenserinnerungen und Bruchstücke" auf. Er kommt bis Teil 10 und verstirbt dann unerwartet. Sein abruptes Lebensende reißt eine Lücke in Onas  Leben und öffnet aber gleichzeitig eine weitere Tür für neue Freundschaften. In diese treten Quinn und Belle, die leiblichen Eltern des Jungen. Quinn, ein Musiker, hat den Großteil des Lebens seines eigenen Sohnes verpasst. Durch Ona lernt er seinen Sohn kennen, dessen Eigenheiten zu lieben.

Eine wunderschöne Geschichte, mit herzzerreißendem Ende, über familiäre Liebe, wahre Freundschaft, die kein Alter kennt, das Streben nach Weltrekorden und Rezepte mit Geheimzutaten. Neben Onas mit Tomatensuppe verfeinerten Schokokuchen beinhaltet das Buch zahlreiche, informative Weltrekorde. Wer hätte sonst gewusst, dass es weltweit geschätzt 400 Menschen über 110 Jahren und eine Drittelmillion 100 bis 110 Jährige gibt?!


Als besonderes Highlight habe ich den Erzählstil der Interview Aufnahmen genossen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

fußball, schweden, neuanfang, roman, freundschaft

Britt-Marie war hier

Fredrik Backman , Stefanie Werner
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 23.06.2016
ISBN 9783810524119
Genre: Romane

Rezension:

Borg ist eine kleine Gemeinde, die an einer Durchfahrtsstraße liegt. Es ist ein Ort, durch den jeder nur hindurchfährt. Ein sehr stiller Ort, mit nur wenig Leben. Ein Geschäft ist Pizzaria, Lebensmittelladen, Post und Autowerkstatt zugleich. Und so anders dieser Ort zu sein schein, so anders sind auch die Bewohner Borgs.
Und wie der Zufall es will, wird Britt-Marie vom Arbeitsamt nach Borg geschickt. Britt-Marie ist eine Frau, die bei diesem Abenteuer lernt ihr Handy beim Telefonieren richtig herum zu halten. Eine Frau, die hunderte von Verwendungen von Natron kennt und diese auch nutzt. Ihr Mittag punkt 12:00, und seien es nur Erdnüsse mit Messer und Gabel, isst. Eine Frau, die ihr Abendbrot und ihre Gedanken und Ängste mit einer Ratte teilt.  Letztendlich eine Frau, die perfekt in das komische Dorf passt. Bald sind die Änsgte unbemerkt alleine zu versterben vergessen. Doch wie sie dies erreicht, lest lieber selbst.

Britt-Marie ist eine Protagonistin, die man nicht von der ersten Seite an liebt. Man lernt sie kennen und lieben. Wie auch der Stil von F. Backman. Die kurzen Sätze, ungewöhnlichen Beschreibungen und unerwarteten Wendungen muss man ebenso lieben lernen wie die Charaktere des Buches. Auch wenn ich mich anfangs sehr schwer getan habe, hatte das Buch schlussendlich doch einen gewissen Reiz.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

61 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

jojo moyes, zweiter teil;, will, ein ganzes halbes jahr, trauer

After You

Jojo Moyes
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 30.06.2016
ISBN 9781405926751
Genre: Romane

Rezension:

"After you" setzt nicht unmittelbar an den Erfolgsroman "Me before you" an. Es sind einige Monate seit Wills Tod vergangen. Und Lou lernt mit der Trauer umzugehen. Sie hat einen neuen Job und eine eigene Wohnung. Doch beides ist nur minder zufrieden stellend. Und dann passiert es, Lou stürzt vom Dach ihrer eigenen Wohnung. Mit zahlreichen Brüchen und anderen schweren Verletzungen landet sie im Krankenhaus, beide Eltern besorgt an iherer Bettseite. War es ein Unfall oder eine verzweifelte Tat der Trauer?
Daraufhin lernt Lou wieder mit beiden Beinen in ihr neues Leben, ohne Will zurück zu kehren. Auf diesen Weg begleiten Sie neue Bekanntschaften und gar eine wirklich überraschende, mit der gerade Lou niemals gerechnet hatte. Mit einem Trauerbewältigungskreis erweitert sich die Bekanntenliste und auch die liebgewonnen Charaktere aus Buch 1 treten wieder auf.
Es ist also weiterhin viel los in Lous Leben nach "Me before you".

Buch 1 hat mich wirklich tief bewegt und hat mich mit seiner Emotionalität, Trauer und tiefen Liebe wirklich sehr berührt. In Buch 2 habe ich dies sehr häufig vermisst. Die Trauer zeigt sich meines Erachtens nach eher nur oberflächlich, der Prozess der Trauerbewältigung, der Weg ins neue Glück sind nicht mit solch einer Passion geschrieben worden, wie ich es erwartet hätte. Dennoch schenkt das Buch ein paar überraschende, schöne und (doch ein Paar) berührende Momente des Lesens.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

london, krankenhaus, krankenschwester, liebe, freundschaft

Die Nightingale Schwestern: Geheimnisse des Herzens

Donna Douglas , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173822
Genre: Historische Romane

Rezension:

Natürlich geht es auch im zweiten Band der Nightingale Reihe um unsere liebgewonnenen Schwesternschülerinnen Millie, Dora und Helen.
Während Helen und Charlie weiterhin glücklich miteinander sind und zu ihrer Verwunderung zum Essen ins Hause Tremayne geladen werden, was sich sehr unterhaltsam lesen lässt. Sind dementgegen Millie und Dora ihrer Gefühle unsicher. Beide schwanken zwischen zwei Männern. Schlägt Millies Herz für ihren Verlobten Seb, oder aber ist Helens Bruder ihre große Liebe? Finden Nick und Dora endlich zueinander? All diese Fragen werden im zweiten Band beantwortet. Buch 2 knüpft an Buch 1 an und liest sich genauso gut und leicht weg.
Ein wenig Spannung kommt mit der neuen Nachtschwester Violet Tanner. Diese trägt einige Geheimnisse mit sich rum.

Es ist sehr rührend zu lesen, wie die Schwestern untereinander eine familiäre Beziehung aufbauen, für einander einstehen und sich für die andere einsetzen. Die Charaktere wachsen einen sofort ans Herz und es ist schön die drei jungen Krankenschwestern bei ihrer Ausbildung zu begleiten, und mit ihnen gemeinsam an ihren Aufgaben zu wachsen. Ganz leicht schwingt der politische Ton der 30er Jahre mit und macht das Buch somit zu einem geeigneten sommerlichen Lesevergnügen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, unfall, behinderung, jojo moyes, lebenswille

Me Before You

Jojo Moyes
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Michael Joseph, 28.04.2016
ISBN 9780718184001
Genre: Sonstiges

Rezension:

Louisa lebt in einer langjährigen Beziehung mit Patrick, einem Sportfanatiker, mit dem sie recht wenig zu verbinden scheint. Mit 26 Jahren wohnt sie noch immer daheim bei ihren Eltern. Das Haus ist für die Familie, bestehend aus Lou, ihren Eltern, Großvater, Schwester und deren Sohn recht klein, doch auf Grund von Geldnöten arrangieren sie sich. Lou und ihr Vater sind die einzigen Verdiener der Familie. Und dann wird Lou auch noch entlassen. Ein neuer Job muss her und zwar schnell.

So kommt eins zum anderen und sie landet bei Will. Dieser verunglückte vor zwei Jahren und hat seitdem eine schwere Form einer Querschnittslähmung. Er hat seinen Willen Leben zu wollen aufgegeben. Lou tritt wie ein Wirbelwind in sein Leben und so finden zwei sehr unterschiedliche Charaktere zu einander. Kann Lou Will von seinem Vorhaben noch abbringen? Das lest besser selbst!

Eine berührende Liebesgeschichte. Selten hat mich ein Klappentext so gefesselt und die Neugier auf das Buch geweckt, Daher folgt nun die Übersetzung dessen, da dieser wesentlich besser als meine Zusammenfassung ist.

"Lou Clark weiß vieles. Sie weiß, wie viele Schritte es zwischen der Bushaltestelle und ihrem zu Hause sind. Sie weiß, dass sie es liebt im „Buttered Bun“ Teeladen zu arbeiten, und sie ahnt, dass sie ihren Freund Patrick vielleicht doch nicht liebt.
Jedoch weiß Lou weder, dass sie ihren Job verlieren wird, noch dass das, was kommen wird, ihr hilft bei klarem Verstand zu bleiben.
Will Traynor weiß, dass ein Motorradunfall seinen Wunsch weiter zu leben nahm. Er weiß, dass sich jetzt alles sehr klein und eher freudlos anfühlt, und er weiß genau, wie er dies beenden kann.
Was Will wiederum nicht weiß, ist, dass Lou in einer Farbenpracht in seine Welt platzen wird. Und keiner von beiden weiß, dass sie den anderen für alle Zeit ändern werden.“

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

sherlock holmes, london, anna kronberg, cholera, bakteriologie

Teufelsgrinsen

Annelie Wendeberg , Kathrin Bielfeldt , Jürgen Bürger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 09.02.2015
ISBN 9783462047592
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Anton Kronberg trägt ein Geheimnis, welches kaum einer kennt. Anton wuchs in Leipzig als Anna auf. Um jedoch in der Medizin als anerkannte Epidemiologin und Bakteriologin Fuß zu fassen, ist eine Verwandlung ins männliche Geschlecht notwendig. Schnell erarbeitet sich Anna in London als Dr. Anton Kronberg ein gewisses Ansehen als Mediziner und Experte für Infektionskrankheiten.
Dramatisch wird es, als sich unerklärliche Cholera- und Tetanusinfektionen und Todesopfer häufen. Gemeinsam mit Scherlock Holmes beginnt Anna die Nachforschungen, dabei geraten beide in die Fänge eines dubiosen Ärzte-Clubs...

Sehr spannender Auftakt einer drei bändigen Reihe! Mich haben besonders die detailierten Beschreibungen der anatomischen und labortechnischen  Aspekte (z.B. Isolation und Kultivierung der Erreger) angesprochen. Da spürt man schnell die Liebe der Autorin zur eigenen wissenschaftlichen Arbeit. Wie sich die Geschichte entwickelt hat, z.B. mit dem Hintergrund der korrupten Verhältnisse klinischer Studien (am Bsp. der Impfstoffentwicklung) zum Ende des 19. Jahrhunderts, haben mich besonders angesprochen. Sehr interessant, dass Anna ihrer Zeit weit voraus schien und sich wirklich Gedanken um ethische Aspekte, die gewissenhafte Aufklärung der Teilnehmer, etc. gemacht hat. Amüsant auch das Einflechten der wissenschaftlichen Errungenschaften und deren Erfinder und berühmte Institutionen.
Fazit: Rundum gelungen, ich freue mich auf die Folgebände.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

206 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

cecilia ahern, roman, irland, nachbarn, liebe

Das Jahr, in dem ich dich traf

Cecelia Ahern
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783596521166
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

151 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 79 Rezensionen

eis, italien, familie, dolomiten, familientradition

Die Eismacher

Ernest van der Kwast , Andreas Ecke
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2016
ISBN 9783442756803
Genre: Romane

Rezension:

Zwei Brüder, die als Kinder Hand in Hand liefen und sich als Erwachsene 12 Jahre anschweigen, ein Vater, der sich in eine Hammerwerferin aus dem Fernsehen verliebt und doch verbindet alle eine gemeinsame Geschichte. Deren Urahnen waren Eismacher. Und so wurde das Eismacherunternehmen von Generation zu Generation weitervererbt. Doch der ältere der beiden Brüder will die Tradition brechen. Giovanni sieht seine Liebe weniger im Eis und der damit verbundenen körperlichen Arbeit, als in der geistigen Arbeit und seiner Liebe zur Poesie.

Die Geschichte wird von Giovanni erzählt und beleuchtet teils die Enstehung der Eiscreme und -waffel. Mitunter ist das Buch recht langatmig, sobald es um die Darstellung von Gedichten oder der Ausstattung von Hotelzimmern geht.

Einge Zitate, rund ums "leidende" Herz werden mir in Erinnerung bleiben:
"Was wissen wir schon darüber wie das Herz funktioniert? Wie man es schneller schlagen lassen kann, wie man es erobern und immer für sich behalten kann?" (S.135)
"Was wissen wir schon darüber wie das Herz funktioniert? Wie man es den Schmerz vergessen lassen, wie man ihm die Hoffnung zurück geben kann?" (S.372).

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kinder, freundinnen, alte

Läuft da was?

Judith Pinnow
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2016
ISBN 9783596030460
Genre: Romane

Rezension:

Annabel, moderiert eine Sendung, die sich aufgrund der Ausstrahlungszeit von 2:00 nur einer geringen Zuschauerschaft erfreut. Zu Hause warten drei Kinder und Tom, der erfolgreich bei den Rheincops spielt und gar für einen Fernsehpreis moderiert wird. Als der 40. Geburtstag näher rückt, ist eins klar: es soll sich was in Annabels Leben ändern. Da kommt das Casting  für die Moderation einer neuen Abendshow genau recht. Und eigentlich würde sie perfekt auf die Rolle passen, würde man ihr das Alter nicht ansehen.

Und ab diesem Punkt begleitet der Leser Annabel auf einer recht frustrierenden Midlife Crisis. Kann eine Schönheits-OP Abhilfe schaffen und den neuen Traumjob ermöglichen? Hilft eine Affäre mit einem Jüngeren sich selbst wieder zu finden?

Leider zieht sich die Story sehr um am Ende nur sehr wenig zu erzählen. Eine frustrierte Hausfrau hat Beinahe-Sex, versucht mit einem offenen Ende ein wenig Spannung in das beinahe-unterhaltsame Buch zu bringen, und zwischendrin wird ein kleiner Welpe angeschafft. Fazit: Wer es nicht gelesen hat, hat auch nichts verpasst.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

151 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

canterbury, pilgerreise, kim wright, liebe, pilger

Die Canterbury Schwestern

Kim Wright , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 26.05.2016
ISBN 9783548287867
Genre: Romane

Rezension:

Ches Geschichte beginnt mit dem Tod ihrer Mutter. Und als ob dies nicht bereits genug sei, beendet Ned ihre gemeinsame Beziehung für eine andere. Vielleicht hilft es da tatsächlich Abstand zu gewinnen und den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen, auf einer Pilgerreise von London nach Canterbury verstreut zu werden.

Also macht sich Che nach London auf und schließt sich dem Rest der Reiseweiber unter der Führung von Tess an. Mir würde es ähnlich gehen wie Che und ich wäre anfangs schier überfordert die Namen der Mitwandernden abspeichern zu können. Da helfen Ches amüsante Eselsbrücken: "Becca brütet, und Jean ist schick. Claire nach ihrer Hautfarbe zu fragen, ist nicht fair, und Silvia sitzt in der Sonne. Unsere Gastgeberin ist Tess, kein bisschen kess. Angelique: Sie sieht aus wie ein Engel mit einem Sprung in der Schüssel.". Dies lässt erahnen, dass es sich bei den Reiseweibern um einen bunten Haufen handelt, Frauen, die unter anderen Umständen nie zusammenfinden würden. Doch eins verbindet die Frauen, sie bestreiten die Reise um Heilung oder Vergebung zu finden. Um einander kennenzulernen, erzählen sie auf der mehrtägigen Reise ihre Geschichte. Die Reihenfolge wird über ein Kartenspiel bestimmt. Die Geschichten von Jean, Angelique, Claire, Valerie, Silvia (mit Claire befreundet), Steffi und Rebecca (Tochter von Jean) könnten kaum unterschiedlicher sein, doch im Kern enthalten sie alle eine Gemeinsamkeit.

Das Cover ist schlicht gestaltet. Die Geschichten den Reiseweiber sind der Höhepunkt des Buches und machen das Buch nahezu durchweg sehr interessant. Leider kippt im letzten Drittel die Story ins leicht Absurde, was zu einem Stern Abzug führt. Dennoch ist das Buch recht lesenswert, beinhaltet nach der Danksagung noch nützliches Hintergrundwissen und stimmt leicht nachdenklich ohne dabei bedrückend zu wirken.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(531)

973 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

liebe, lori nelson spielman, träume, tod, lebensziele

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596521128
Genre: Romane

Rezension:

Brett ist 34 und an einem Tiefpunkt. Es ist der Tage der Beerdigung ihrer heiß geliebten Mutter, die den Kampf um den Krebs erlegen ist. Die Ereignisse überschlagen sich, der Tag der Testamentsverlesung steht an. Ihre beiden Brüder werden reich beerbt. Brett hofft auf die Chef-Position des Firmenunternehmens. Doch die Dinge laufen anders. Brett erhält kein Erbe, sofern sie nicht die 10 Ziele ihrer Lebenszielliste, die sie vor 20 Jahren verfasst hat, innerhalb von 12 Monaten erfüllt. Was zunächst nach einer Schikane klingt, ist der letzte Versuch einer liebenden Mutter ihre Tochter wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Damit Brett nicht das Leben lebt, das andere von ihr erwarten, sondern das, was sie sich selbst sehnlichst wünscht.

Die ersten Ziele, wie z.B. ein live Auftritt, scheinen schnell erledigt. Und als Motivation lockt ein herzlicher Brief von Elizabeth, der Ansporn für die neuen Ziele bietet. Doch "den Richtigen zu finden" oder gar "ein Kind zu bekommen" scheinen sich schwieriger zu gestalten.

Das Buch hat durchweg einen sehr herzlich warmen und nachdenklichen Ton. Allerdings kommt der Roman auch nicht umhin, mit Klischees zu spielen. Das verwöhnte, reiche Mädchen lernt auf ihrer Reise zu sich selbst die "Anderen" lieben, so schließt sie wieder Freundschaft zu ihrer lesbischen, besten Freundin; lernt ihre behinderte Halb-Schwester lieben und adoptiert ein dunkel-häutiges Kind. Vielleicht eben deshalb wirkt das Buch wie ein Märchen. Immerhin lässt Prinz Charming auch bis zum Ende auf sich warten. Gelungener Debüt-Roman, der zwar vorhersehbar, aber dennoch unglaublich berührend ist.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

210 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

regen, überleben, virginia bergin, rain, ruby

Rain – Das tödliche Element

Virginia Bergin
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.02.2016
ISBN 9783733500726
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ruby küsst Caspar im Hot Tub, das Highlight einer gelungenen Party. Cut - und das Buch wäre eine Liebesromanze geworden. Doch Nein, es beginnt ein heftiger Regen, der einen tödlichen Keim trägt. Bei der kleinsten Berührung mit dem kontaminierten Wasser versterben die Betroffenen binnen weniger Minuten. Cut - und das Buch wandelt sich zu einem Jugenddystopie-Roman.

Der Erzählstil ist etwas gewöhnungsbedürftig. Alles wird aus der Sicht von Ruby erzählt, deren Sprachgebrauch gezwungen jugendlich, modern klingt.

Die Idee ist gut und teils gelungen umgesetzt. Was ist zu tun in einer Welt, in der du alleine bist? Freunde und Familie sind verstorben, ein drängender Gedanke prägt dich: meide den Regen und trinke kein Wasser, das nicht aus Flaschen kommt. Doch der Durst ist unerträglich. Liebe Nachbarn werden zu Verbrechern, zu Dieben, zu Mördern. Eine packende Mischung.

Rubys Handlungen sind nicht immer, oder meist nur begrenzt nachvollziehbar. Ja sie steht unter Schock, doch als wirkliche Heldin lässt sie sich durch ihr Handeln nur schwer identifizieren.

Als Lesende fühlt man sich ein wenig wie eine "Schaulustige" bei einem wirklich bösen Unfall: man will wegschauen, aber sieht doch die ganze Zeit hin, oder wie in diesem Fall, liest das Buch bis zur letzten Seite.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

tornado, kinderbuch, oklahoma, hund, usa

Ich schenk dir eine Geschichte 2016 - Im Bann des Tornados

Annette Langen , Timo Grubing
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 05.04.2016
ISBN 9783570225981
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

183 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

london, krankenschwester, krankenschwestern, liebe, freundschaft

Die Nightingale-Schwestern: Freundinnen fürs Leben

Donna Douglas ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404172603
Genre: Historische Romane

Rezension:

London, 1934. Drei junge Frauen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, schließen im Umfeld des Nightingale Lehrkrankenhauses Freundschaft. Dora Doyle, ein ängstliches, ehrgeiziges Mädchen aus den Slums, mit vielen Geschwistern  und vom Stiefvater misbraucht beginnt ihren ersten Tag. Sie teilt sich ein Zimmer mit Amelia Benedict, Einzelkind mit adliger Abstammung, allen bekannt als Millie, wirkt unordentlich, unkonzentriert und unzuverlässig und ist ebenfalls eine Lernschwester in Probezeit, jedoch legt sie eine zweite Runde des 12wöchigen Praktikums ein. Die dritte Zimmerkammeradin ist Helen Tremayne, eine Schester im zweiten Lehrjahr, die sehr zuverlässig ist, bis auf zu ihrem Bruder mangelnde Sozialkontakte hat und ihrer Mutter, Teil des Verwaltungsrates, täglich Neuigkeiten überbringt und daher fälschlicherweise als Verräterin deklariert wird. Kaum denkbar, dass diese drei Frauen zueinander finden und um so spannender die Reise der drei Freundinnen durch den Alltag der Schwesternausbildung zu begleiten.

Das beste Lehrkrankenhaus Englands hat aber noch viele andere, sehr unterhaltsame Charaktere. Einer davon ist Schwester Sutton, "so breit wie hoch, und bissig wie ihr Hund".

Der Einband ist liebevoll gestaltet. Die drei Hauptfiguren sind treffend abgebildet und das Stadtbild findet sich auch im Innenteil wieder. Das Taschenbuch ist mit fast 600 Seiten recht dick. Liest sich aber erstaunlich schnell weg. Der Schreibstil hat ein wenig Soapcharackter. Dadurch fühlt man sich auch sofort gefesselt, taucht in das Geschehen schnell ein und will unbedingt wissen wie es weitergeht. Da steigt die Vorfreude auf die bislang angekündigten 4 Folgebände.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

zirkus, frankreich, zigeuner, familie, roman

Der Zirkus der Stille

Peter Goldammer
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 16.04.2016
ISBN 9783455600438
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

buchhandlung, erfahrung, ann patchett, bücherliebe, geschenkbuc

Aus Liebe zum Buch

Ann Patchett , Marion Hertle
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 18.01.2016
ISBN 9783455370287
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ann Patchett ist eine berühmte US Autorin aus Nashville mit Liebe zum Buch. Sie sehnt sich nach den Buchläden ihrer Kindheit. Die Läden, die nicht jedes Buch auf Lager haben, dass jemand suchen könnte, sondern Bücher führen, die das Personal gelesen hat und empfehlen kann (S.17). Was liegt da näher als ein solches "Bücherglück" selbst zu schaffen. Die Umsetzung der Idee braucht eine gewisse Zeit. Ihren Beruf kann Patchett geschickt als Werbemedium nutzen. Und so wird Parnassus gegründet, ein Buchladen, "an den sich Kinder erinnern, wenn sie alt sind" (S. 46).

Liebevoll beschreibt Patchett die Liebe zum Buch und zum Lesen. Sofort wünscht sich jeder Büchernarr solch eine kleine Handlung des Bücherglücks zu gründen, eine Buchwohlfühloase mit echten, persönlichen Buchempfehlungen.

Besonders schön fand ich ihr Fazit zum Tag der Eröffnung, ihr persönliches Glückserlebnis: "Dass ich Fremde davon überzeugen kann, ein Buch zu lesen, dass mir am Herzen liegt" (S. 48).

Besonders gelungen ist auch das Cover, das mein eigenes Regal nun in neuem Glanz erscheinen lässt. Und ein weiteres Plus sind die zusätzlichen Buchempfehlungen rund um die Welt der Bücher.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

postkarten, postkartenbuch, ausmalen, ozean, fischer

Mein Phantastischer Ozean - Postkartenbuch

Johanna Basford
Flexibler Einband: 40 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.02.2016
ISBN 9783596036622
Genre: Sachbücher

Rezension:

Endlich wieder einmal zum Stift greifen und ausmalen. Die Postkarten sind sehr liebevoll gestaltet und auf dickem Papier, sodass der Stift auch nicht durchdrückt auf die zu beschreibende Seite. Die Motive sind teilweise sehr schwierig, besonders mit Buntstiften zu bewältigen. Vielleicht sind hierbei Fineliner günstiger, da ein stetiges Anspitzen für jeden dünnen Strich sehr mühsam ist.
Das Thema Ozean finde ich gut umgesetzt. Mir hätte es jedoch besser gefallen, wenn die Motive nach Schwierigkeitsgrad sortiert sind. Als ein einfaches Einstiegsmotiv habe ich die Qualle gewählt.

Mir hat das Ausmalen Freude bereitet. Doch nach den ersten beiden Postkarten habe ich auch erst einmal wieder genug davon und greife lieber zum Buch. Die erwartete Entspannung ist bei mir nicht wirklich eingetreten. Zu frustrierend war das ständige Abbrechen des Buntstiftspitzen, obwohl ich die originalen Stifte verwendet habe (Staedler Buntstifte, Noris colour Set mit 24 Farben: Exklusive J. Basford Edition).

Fazit: Erinnert ein wenig an Malen nach Zahlen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

815 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 219 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, nur ein tag

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allyson hat eben die Schule abgeschlossen und erkundet mit ihrer besten Freundin Europa. Als sie auf Willem trifft erfindet sich die schüchterne Allyson neu und fährt als Lulu spontan mit der neuen Bekanntschaft für einen Tag nach Paris. Ganz entgegen ihrer Natur genießt sie den Tag in vollen Zügen und verfällt Willem gänzlich. Es knistert zwischen beiden fühlbar und sie verbringen die Nacht miteinander. Doch am folgenden Morgen ist der Niederländer verschwunden und Allyson alleine, in einem Land, dessen Sprache sie nicht einmal mächtig ist ...

Das Buch enthält zwei Teile. Teil 1 beschreibt diesen einen ereignisreichen und verhängnisvollen Tag, der Allyson dann in Teil 2 für ein ganzes Jahr begleitet und immerzu anhängt.
Für mich hat sich die Geschichte leider sehr zäh entwickelt und die ersten 2/3 des Buches nur bedingt begeistern können. Allyson ist nicht wirklich eine sympathische Heldin und erschwert so das ins Buch einfühlen. Dafür begeistert dann das letzte Drittel des Buches. Viele neue und sehr sympathische Figuren treiben die Handlung voran und lockern nicht nur die Story sondern auch die steife Allyson auf. Ihre Wandlung begeistert und es macht plötzlich Spaß weiterzulesen. Das Ende bietet den erwarteten Cliffhanger zu Band 2. Da mich der erste Band jedoch nur mäßig begeistern konnte und die Story von Band 2 recht vorhersehbar ist, reizt mich dieser wenig.

Fazit: Nette Liebesgeschichte zwischen einer US Amerikanerin und einem Europäer, die aber auch leider viel mehr nicht ist.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

jugendbuch, abenteuer, geheimdienst, action, trauer

Travis Delaney - Was geschah um 16:08?

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2015
ISBN 9783423761116
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Der 13jährige Travis verliert bei einem Autounfall mit unbekanntem Hergang beide Eltern. Auf deren Beerdigung bemerkt er einen msteriösen Mann, der die Veranstaltung filmt. Findet er Antworten zu dem Unbekannten im Detektivbüro seiner Eltern? War der Mann Teil von deren letzten Auftrag oder gar an dem Unfall beteiligt? Eine spannende Spurensuche beginnt.

Cover und Design
Das Cover ist durch sein moderenes Design ein richtiger Blickfang und das orang-blau Farbspiel ist sehr gelungen. Die Wahrzeichen Londons im Hintergrund verraten auf den ersten Blick den Ort des Geschehens. Durchweg ist das Buch spannend geschrieben. Der Leser steigt ab in die Gefühls- und Gedankenwelt von Travis. Trauer, Wut, Angst und Zweifel begleiten den Verlust seiner Eltern. Doch auch warmherzige und lustige Momente sind zu finden. Travis hat ein sehr gutes Verhätnis zu seinen Großeltern und diese schenken sich gegenseitig ein offenes und sehr ehrliches Ohr.
Für die Zielgruppe ein sehr gelungenes Buch und der Auftakt zu einer bislang 3 Bände umfassenden Serie.

Der Autor
Kevin Brooks zählt mit seinen 57 Jahren nicht mehr zu den jungen Jugendbuchautoren. Dennoch versteht es der britische Autor bestens Jugendliche in seinen Serien Travis Delaney (3 Bände), PI John Crane (3 Bände) und Johnny Delgado (4 Bände) zu unterhalten.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

193 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

fantasy, abenteuer, schule, katze, gestaltwandler

Kitty Kathstone

Sandra Öhl
Fester Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Mr. Bumblebee's House, 15.10.2015
ISBN 9783950400304
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Kitty (Katharina Viktoria Emilia Esmeralda Kathstone), zarte 15 Jahre alt, leidet unter dem Verschwinden ihres Vaters. Und als wäre dies nicht genug, offenbart ihre Mutter oder vielmehr ihre Großmutter ein unglaubliches, über ihr gesamtes Leben hin verschwiegenes Familiengeheimnis: Kitty, ist wie ihre Mutter und Großmutter eine Formwandlerin, die sich in eine grazile Katze zu verwandeln vermögen. Und als wäre dies nicht bereits eine nahezu unverdauliche Kost, kommt auch noch die Versetzung an eine Schule (kurz die C.O.G. - Central Organisation of the Guardians ) voller mystischer Wesen hinzu. Und selbst dies ist noch nicht alles. Mit der großartigen, neuen Fähigkeit geht auch eine hohe Verantwortung einher. Kitty soll mit 13 weiteren Guardians jahrtausendealte Steine bewachen, um somit das Gleichgewicht aller irdischen Dinge zu bewahren…

Cover und Design

Ich durfte mich über ein Exemplar mit persönlicher Widmung freuen. Doch auch ohne diese ist das Buch vom Design her ein Hingucker. Die zentrale Anordnung der Haupfiguren Kitty und Larry in Symbolform, sowie die Symbole der Wächter wirken wie ein altes Hexenbuch.

Leseeindruck

Zu Beginn, bis circa zur Hälfte des Buches erinnerte mich die Handlung an die Harry Potter Reihe. Endlich wieder eintauchen in eine Welt voller fabelhafter Wesen, skurriler Unterrichtseinheiten, unglaublicher Fähigkeiten und Geschehnisse. So treffen wir u.a. auf Kitsune, die Lehrerin für Gestaltwandlungslehre in Fuchsform; die Formwandlerin Nora Needle, die es vermag ihren Aggregatszustand ins Flüssige zu wechseln; die Zwergin und Wunsch-Essen-Zauberin Frau Funkelstein; die drei schrulligen Weiber Norma, Nora und Honora; und viele weitere. Lasst euch selbst überraschen über die bunte Vielfalt.

Sandra Öhl hat eine eigene magische Welt erschaffen, und diese in Buchform für uns gezaubert. Verschiedene Erzählformen geben der Geschichte eine junge, dynamische Note. Neben den Teenager-lastigen Gedanken Kittys (sie legt darin ihre gesamte Gefühlsachterbahn nieder, ein imposanter Mix aus Verwirrt-, Stur- und Verliebtheit), mischt sich Saluki (= ein äußerst edler Hund) Sir Larry Oehl mit aufklärenden Kommentaren zwischendurch ein. Philosophische Gedanken über Licht und Dunkel, Gut und Böse, Live and Evil, … sind Bestandteil der Unterrichtseinheiten und weben sich so leicht durch die Geschichte hindurch. Zwischendrin findet auch der „ältere“ Leser durch Vergleiche mit Film- Serien- und Buchzitaten einen Aha-Effekt und bleibt auch so kontinuierlich unterhalten.

Ein kleines Aber noch zum Schluss. Ich war bis zu ca. 2/3 des Buches bestens unterhalten. Doch das letzte Drittel konnte mich weniger gut begeistern. Der drastische Erzählerwechsel von Kitty auf Larry hatte mich verwirrt und teils von der Handlung abgelenkt. Diese verlief gegen Ende für mich zu schnell und leider nicht in ein so imposantes Finale und Zwischen-Happy-End, wie ich es mir gewünscht hätte. Viele der Figuren finde ich leider zu oberflächig beschrieben und habe da teils die Detailtiefe vermisst. Vielleicht hätte es hier gut getan zu Beginn nur wenige Charaktere vorzustellen.

Fazit

Für alle, die „Harry Potter“, „Bartimäus“, „Mara und der Feuerbringer“ und ähnliche unterhaltsame Bücher lieben eine Empfehlung!
Und ich freue mich jetzt schon auf die zwei Folgebände.


  (3)
Tags:  
 
133 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks