sweetyevy

sweetyevys Bibliothek

10 Bücher, 4 Rezensionen

Zu sweetyevys Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.633)

3.107 Bibliotheken, 68 Leser, 10 Gruppen, 104 Rezensionen

schattenjäger, liebe, dämonen, fantasy, vampire

City of Lost Souls

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Arena, 20.02.2013
ISBN 9783401066677
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(455)

780 Bibliotheken, 24 Leser, 5 Gruppen, 68 Rezensionen

magie, fantasy, throne of glass, champion, fae

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716529
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

195 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, fantasy, feyre, magie, feen

A Court of Mist and Fury

Sarah J. Maas
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury USA Childrens, 03.05.2016
ISBN 9781619634466
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem Band 1 "A Court of Thornes and Roses" mich schon mehr als begeistert hat, habe ich dem zweiten Band voller Freude entgegen geblickt.
Ich konnte es nicht abwarten zu sehen, was mit Feyre weiter geschieht, wie ihr Leben sich weiter entwickelt, wie sie mit den Geschehnissen in Under the Mountains umgeht. Und so bin ich mit Feyre in das nächste Abenteur gerutscht.

Nachdem sie ihre Liebe zu Tamlin unter Beweis gestellt und somit nicht nur dessen Volk, sondern auch alle anderen Völker von Amaranthas Schreckensherrschaft befreit hat, kehrt sie nun zum Spring Court zurück. Doch es soll sich alles anders entwickeln, als sie es sich vorgestellt hat.

Sarah J. Mass hat mit "A Court of Wings and Fury" ein Buch erschaffen, wie es so schnell kein Zweites geben wird. Feyres Geschichte wird so mitfühlend und lebendig beschrieben, dass man den Eindruck hat, man ist als stiller Beobachter wirklich mit ihr in Prythian. Unzählige Male stand mein Herz still, füllten sich meine Augen mit Tränen, stieg ein wütendes Grummeln in meinem Hals hoch oder bekam ich das Bedürfnis das Buch (und somit Feyre) ganz fest an mich zu drücken und ihr Trost, Mut und Zuversicht zu spenden.

Die Entwicklung sämtlicher Charaktere ist hervorragend und lückenlos beschrieben. Bis ins kleinste Detail durchdacht und alles hat seinen Sinn, auch wenn sich dieser erst zum Ende des Buches hin bewahrheitet. Jede einzelne Figur hat seine Daseinsberechtigung und nur ein paar wenige Male fragt man sich, "was ist eigentlich mit ....?". 

Der Spannungsbogen wird hier ganz gezielt und ab dem ersten Viertel des Buches aufgebaut. Als Leser bekommt man eine klare Marschrichtung vorgegeben, nur was auf dem Weg passiert, überrascht immer wieder aufs neue. So gesehen ist dieses Buch ein echter "Page-Turner", man muss unbedingt weiterlesen, weil man das Buch nicht aus der Hand legen kann. So erging es mir als ich eines Abends auf meine Uhr schaute und feststellte, dass es bereits halb drei Nachts war (!). 

"A Court of Mist and Fury" ist für mich seit Langem wieder ein Buch, dass ich nach dessen Ende sofort wieder lesen möchte. Und auf die Fortsetzung im Mai freue ich mich schon sehnsüchtigst.

  (0)
Tags: acoma, acotar, acowar, liebe, magie, sarah j. maas, welt der fae   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

282 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, sarah j. maas, magie, liebe, feen

A Court of Thorns and Roses

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 05.05.2015
ISBN 9781408857861
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wenn mich ein Buch dazu gebracht hat, meine Umgebung vollkommen zu vergessen und mit einer Protagonisten so sehr zu leiden, dass ich sogar Tagsüber in den denkbarsten Momenten in diese Welt eintauchen wollte, dann war es A Court of Thornes and Roses (dt. Das Reich der Sieben Höfe, Erscheint am 17.03.2017). Feyre kämpft als Jägerin um das Überleben Ihrer Familie nachdem diese durch einen tragischen Zwischenfall von der Gesellschaft verstoßen wurde und nun im Armut leben muss. Von den Fabelwesen hat sie nur aus lang vergessenen Geschichten gehört und niemals eines gesehen. Als sie eines Tages im Winter zur Jagd geht und ein Reh erlegen möchte, läuft sie Gefahr, von einem überaus großem Wolf gesehen und getötet zu werden. Bevor dieser Ihr die Beute wegnehmen kann, tötet sie den Wolf, zieht ihm das Fell ab uns macht sich mit dem erlegten Reh (was sie natürlich auch noch erfolgreich gejagt hat) auf den Weg nach Hause. Das Fell bringt ihr viel Geld in der Stadt ein und nachdem Feyre nach Hause zurück kehrt, wird sie von einem weiteren Fabelwesen heim gesucht. Dieser offenbart ihr eine Vertragsklausel, welche vor Urzeiten zwischen den Menschen und der Feenwelt geschlossen wurde. Auge um Auge, ein Leben für das andere. Feyre muss sterben. Von ihrem Mut und ihrem Überlebenswillen beeintruckt, bietet ihr Tamlin einen Deal an: Sie darf am Leben bleiben, muss allerdings für immer in seiner Welt leben. Um Ihre Familie vor der Bestie zu retten entschließt sich Feyre mit ihm zu gehen und taucht in eine Welt ein, die sie nach einiger Zeit nicht mehr verlassen möchte.....

Feyres Schicksal hat mich berührt. Ein Mädchen, das für das Leben seiner Familie eben diese verlässt und sich ins Ungeweisse aufmacht...Sarah J. Maas hat hier eine Welt geschaffen, wie ich schon lange keine Zweite mehr erlebt habe. Dieses Buch und diese Welt von Prythian hat mich so sehr bewegt, dass ich den 2 Band sehnlichst in den Händen halte und auf den Erscheinungstag des dritten und letzten (!) Bandes warte. 
Ihr Schreibstil ist so einprägend und bildlich, das es ganz leicht fällt, sich in diese Fabelwelt hineinzuversetzen und mit Feyre mit zu leiden und zu lieben (ja, natürlich geht es auch um Liebe in diesem Buch!).
Das Buch ist so spannend, dass es mich nicht mehr losgelassen hat und ich an jedem erdenklichen Ort und zu jeder tages- (und manchmal auch zu jeder nachts-)zeit das Buch nicht aus den Händen legen könnte. 
Die Charaktere sind so überzeugend be- und geschrieben, dass man keine Zweifel an deren Glaubwürdigkeit oder gar Existenz hat. 
Ein Showdown am Ende des Buches (der es sowas von in sich hat) hat mich dazu gebracht das letzte Viertel des Buches in einem Rutsch wegzulesen (weg zusuchten trifft es wohl eher!).
Sollten dies meine Bewertungskriterien sein (Schicksal, Schreibstil, Spannungsbogen, Darstellung der Charaktere, Showdown/Cloffhanger), dann gebe ich diesem Buch 5 von 5 Sterne!!! mit einem kleinen extra Stern! BÄM!

Lest es, es wird euch umhauen, fesseln, in den Bann ziehen oder was auch immer ein Buch mit euch macht. Dieses kann alles auf einmal mit euch anstellen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(744)

1.352 Bibliotheken, 40 Leser, 6 Gruppen, 129 Rezensionen

fantasy, throne of glass, assassinin, magie, champion

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.213)

2.143 Bibliotheken, 25 Leser, 5 Gruppen, 48 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, liebe, dämonen, vampire

City of Fallen Angels

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 567 Seiten
Erschienen bei Arena, 25.09.2013
ISBN 9783401506708
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.625)

4.297 Bibliotheken, 70 Leser, 13 Gruppen, 132 Rezensionen

fantasy, liebe, schattenjäger, dämonen, cassandra clare

City of Glass

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 728 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401502625
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.922)

4.750 Bibliotheken, 93 Leser, 14 Gruppen, 170 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, liebe, dämonen, vampire

City of Ashes

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.05.2011
ISBN 9783401502618
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.803)

7.283 Bibliotheken, 134 Leser, 20 Gruppen, 397 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lange habe ich hin und her überlegt, bin viele Male vor dem Bücherregal in der Buchhandlung auf und ab gelaufen und konnte mich nicht dazu durchringen, dieses Buch zu kaufen. Ich muss gestehen, ich bin ein absoluter Cover Käufer! Ansprechend finde ich das Cover nicht gerade, was mich aber letztendlich überzeugt hat, war der Klappentext. Ich hatte schon immer ein Faible für Fantasy Bücher mit Ungeheuren, magischen Wesen und einer uns verborgenen Welt. Cassandra Clare hat es geschafft, mich direkt von der ersten Seite mit in diese unnahbare Welt der Schattenwesen zu nehmen. Konnte ich mich anfangs nicht recht an Clary gewöhnen, hat Simon recht schnell diese Brücke für mich zu ihr geschlagen und ab der Mitte des Buches mochte ich Clary um so mehr. Die Erzählung ist recht einfach gehalten, eine anbahnende Liebesgeschichte zwischen Clary und Jace scheint vorher- und absehbar zu sein, klar, es ist ja auch ein sogenanntes "Young Adult" also eine Jugendbuch. Trotzdem, die Geschichte um die Schattenjäger ist fantastisch erzählt, die Kämpfe mit unheimlichen Dämonen werden so detailliert und bildlich von Cassandra Clare beschrieben, dass ich ein um das andere Mal merkte wie ich vor lauter Spannung die Atem anhielt. Am Ende fiel es mir nicht schwer den zweiten Band zu kaufen (ehrlich gesagt habe ich ihn schon nach dem zweiten drittel des Buches gekauft und im Regal stehen gehabt) um ja direkt mit Clare und Jace weiter den Geheimnissen rund um Ihre Mutter auf die Spur zu kommen. Und das, hat mich letztendlich zu einem absoluten Fanigirl der "Chroniken der Unterwelt" gemacht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.118)

1.901 Bibliotheken, 55 Leser, 6 Gruppen, 298 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Thriller der wie kein anderer im letzten Jahr so gehypt wurde musste natürlich den Weg in mein Bücherregal finden! Es sollte mein erster Fitzek werden, hatte ich vorher doch noch kein Buch von ihm gelesen. Die Erwartungen waren entsprechend hoch, wurde dieses Exemplar doch auf diversen Plattformen von allen Seiten gelobt.

Also, bin ich ab in die Bücherei meines Vertrauens und habe ihn mir gekauft (natürlich Stilecht mit der Packetverpackung!).

Der Anfang war schnell gefunden, eine junge Psychotherapeutin die den Weg in diesen Beruf durch selbst erlebtes gefunden hat, um so ihr Traumata zu verarbeiten. Klassiker, würde ich sagen. 

Schnell wird man als Leser in diesen Psychothriller hineingezogen und kann gar nicht anders als das Buch im Dauermodus zu lesen. Die Geschichte selbst wird immer wieder mit Zeitsprüngen erzählt, was den Handlungsstrang auf eine sehr unterhaltsame Weise unterbricht und ihn dadurch noch spannender macht! Man wird als Leser durch diverse Rückblenden geführt die einem helfen sollen, das Geschehene selbst zu verarbeiten und findet sich rasch in den ersten Verschwörungstheorien wieder. Diese Art von Schreibstil nimmt einen direkt mit in die Psyche der Protagonisten und zeigt auf, wie labil eine psychisch Kranke auf Dauer werden kann.
Die Charaktere sind gut erzählt. Wobei der Hauptaugenmerk auf Emma, der Hauptperson, liegt. Andere Figuren, die zwar eine Rolle in dieser Handlung haben, werden nur gestreift charakterisiert, was schade ist und in diesem Punkt nicht ganz die Erwartung erfüllt.
Der Spannungsbogen ist klasse! Wie gesagt, es war mein erster Fitzek und dafür hat er mich nicht mehr losgelassen! Stellenweise habe ich selbst zu Hause kleine hysterische Blicke in dunkle Ecken werfen müssen! :D
Und dann das Ende....dieses Ende...man hat sich während der Handlung schon ein mögliches Lösungskonzept zurecht gelegt und wartet nur darauf, dass es nun endlich aufgelöst wird.....und wird völlig von den Socken geholt. Das die Geschichte am Ende einen solchen Ausgang findet, habe ich persönlich nicht erwartet! Eine Freundin meinte sogar, dieses Ende habe ihr einen sogenannten WTF-Moment beschert. und dem kann ich nur beipflichten.

Also, wer auf spannende Psychothriller mit einem ungewissen Ende aus ist, wird hier voll auf seine Kosten kommen! 

Es war mein erster, aber definitiv nicht mein letzter Firtzek!

  (2)
Tags: mörderisch gut, psycho, spannung, thriller, unvorhersehba   (5)
 
10 Ergebnisse