taniafolajis Bibliothek

25 Bücher, 23 Rezensionen

Zu taniafolajis Profil
Filtern nach
25 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebesroma, diese eine nacht, arunika senarath, studentenleben, ausländerfeindlichkeit

Diese eine Nacht

Arunika Senarath
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 25.01.2017
ISBN 9783944543468
Genre: Romane

Rezension:

Ein Liebesroman mit politischen Dimensionen in Elbflorenz. Die Zutaten zu diesem Roman sind toll. Ein schöner Einfall, dass für eine beginnende Liebe die größte Hürde und die größte Möglichkeit des Scheiterns darin liegt, dass der männliche Held alles ist – und ein Nazi . Eine wunderschöne Konstellation von Menschen, Liebe und Leidenschaft in Sachsen. Die Schwächen sind, dass die Figuren sich nicht so sehr bewegen, noch nicht die Tiefe haben, dass die sie beherrschenden Konflikte richtig aus der Bahn schleudern. Trotzdem: Auch dank der flotten Schreibe durchaus ein lesenswertes Buch in 2017.

  (0)
Tags: arunika senarath, diese eine nacht, liebe, liebesroma   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

horror, disneyland, vampire, micky maus

Audrey und Ariane: Disneyland-Vampirnovelle

Jan Fischer
E-Buch Text: 61 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 31.10.2016
ISBN 9783944543406
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

anne heerlein, echo, belletristi, geheimtip, drama

Echo

Anne Heerlein
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei null, 21.07.2016
ISBN B01IW58XV2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nathan und Elizabeth, zwei amerikanische Studenten. Aus der Phase des Frisch-Verliebtseins scheint eine ernsthafte Beziehung zu werden. Ist es eine Liebesgeschichte? Oder weisen die Alpträume von Nathan in eine andere Richtung. Wie ich in der Kurzbewertung schon ausführte: Anne Heerlein hat zwei liebenswerte Charaktere entwickelt, beschreibt sie gut. Allein, weiß ich nach langer Zeit im buch immer noch nicht, welcher Art die Geschichte ist, oder ob es ein Problem gibt. Will sagen: Das Genre ist nicht genau aufgesetzt. Die wechselnden Erzählperspektiven haben mich auch immer wieder rausgehauen aus dem Geschehen, denn Nathan und Elizabeth sprechen fast identisch, zudem kommen noch öfter Wechsel in der Erzählzeit, die ich überflüssig fand. Schade, denn aus diesen liebenswerten Figuren kann man einiges machen, aber: eine Geschichte, oder worum es geht, muss früher präsentiert werden. 

  (0)
Tags: anne heerlein, belletristi, echo   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

feminismus, literatur, mehr feminismus, belletristi, stolz

Mehr Feminismus!

Chimamanda Ngozi Adichie , Anette Grube
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036769
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mehr Feminismus,  ein schöner Titel, aber das Traurige ist: Die Forderung nach Mehr Feminismus bleibt erschreckend aktuell.  In diesem Manifest, dem ein Essay vorangestellt ist, beobachtet das Kinder-Ich Adichies Frauen, Mütter und Tanten. Sie nutzt einen entlarvenden Blick, der so kindlich nicht ist - und sie geht zum Beispiel der Frage nach, was es bedeutet, ein weibliches Ideal zu sein, die Frau zu sein, die alle bewundern, aber nicht beneiden.  Adichie entzaubert Verhaltensweisen. Meine Meinung: In dem Buch Mehr Feminismus,  dreht sich alles um das weibliche Sein, es geht um zugewiesene Rollen im Leben einer Frau - und darum, was sie draus macht. Und die gradlinige, schnörkellose Sprache tut dem Buch auch gut. 

  (0)
Tags: belletristi, chimamanda ngozi adichie, essay, z, kurzgeschicht, literatur, mehr feminismus, zeitgenössische autoren   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kurzgeschichten, stefanie sargnagel, belletristi, bachmannpreis 201, mikrotext verlag

In der Zukunft sind wir alle tot

Stefanie Sargnagel
E-Buch Text: 65 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 12.03.2014
ISBN 9783944543130
Genre: Sonstiges

Rezension:

Tragisch und komisch erzählt Stefanie Sargnagel von einer sich verändernden Welt, in der das Recht auf Glück und Wahlmöglichkeiten nicht mehr selbstverständlich sind. In ihren Call-Center-Geschichten sitzen schlecht bezahlte Menschen da und sollen freundlich am besten gestern helfen. Die Refugee-McMoments haben die Fluchtwelle aus dem Sommer 2015 zur Handlung, und das aus einer Sicht, die ich noch nicht so gelesen habe. St. Sargnagel bewältigt eigentlich triste Handlung mit Lakonie, Witz und Querdenkertum - hat mich an K. Valentin erinnert - und es war mir eine große Freude. Die vollständige Besprechung https://taniafolaji.com/2016/07/02/ja-sterben-muss-man-so-gelesen-bei-stefanie-sargnagel/

  (0)
Tags: bachmannpreis 201, belletristi, in der zukunft sind wir alle to, kurzgeschichten, mikrotext verlag, stefanie sargnagel   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

belletristik, frohmann verla, michaela maria müller, auf see - die geschichte von ayan und samir, somalia

Auf See

Michaela Maria Müller
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Frohmann, 30.05.2016
ISBN 9783944195827
Genre: Romane

Rezension:

Zu Beginn eine Journalistin, die in einem Schiffsrumpf Geld, ein Babytragetuch und den Ausweis einer Hilfsorganisation findet, der auf den Namen Ayan ausgestellt ist. ... Es ist die Geschichte von Ayan und Samir, erzählt aus mehreren Richtungen, denn die Autorin bedient sich der Reportage, dem Bericht und dem Essay, vernachlässigt aber dabei die Fabel um die beiden Menschen nicht, die anfangs Liebende sind, dann Eltern werden ... und einfach so auseinandergerissen werden. Schicksal und ein unverdient grausames dazu. Ich fand Auf See ein gut komponiertes, exzellent recherchiertes Buch um eine Liebe, die nicht stattfinden kann. Einfach so. Aus vielen Gründen, aber keiner dieser Gründe liegt bei Ayan und Samir. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann eine große Verbreitung und angemessene Wahrnehmung für dieses wohlabgewogene Buch. Und nicht zuletzt. Das Cover ist wunderschön. Die vollständige Rezension auf https://taniafolaji.com/2016/05/31/auf-see-von-michaela-maria-mueller/

  (0)
Tags: auf see - die geschichte von ayan und samir, belletristik, fluch, frohmann verla, michaela maria müller, migratio, somalia   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

187 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

libanon, familie, bürgerkrieg, vater, beirut

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.03.2016
ISBN 9783827013026
Genre: Romane

Rezension:

http://taniafolaji.com/2016/03/29/am-ende-bleiben-die-zedern/

  (0)
Tags: am ende bleiben die zedern, belletristik, berlin verlag, libanon, migration, naher osten, pierre jarawa   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sandra hetz, erzählungen, kurzgeschichten, rasha abbas, nikola richter

Die Erfindung der deutschen Grammatik

Rasha Abbas , Sandra Hetzl
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Orlanda Frauenverlag, 12.03.2016
ISBN 9783944666259
Genre: Sonstiges

Rezension:


  (0)
Tags: belletristi, die erfindung der deutschen grammatik, erzählungen, kurzgeschichten, mikrotext, nikola richter, rasha abbas, sandra hetz, zeitgenössische literatur   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählung, edel und electri, der beste suizid ist immer noc, candy bukowski, short storie

Der beste Suizid ist immer noch sich tot zu leben: Erzählungen

Candy Bukowski
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.12.2014
ISBN 9781505337310
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Besten Suizid haben Gefühle, Erleben und Erinnerungen über die Liebe, wegen der Liebe absoluten Vorrang. Braucht das Ich das Außen? Ja. Oft. Aber nicht immer. Kann es schiefgehen? Natürlich. Aber nicht in den E-Erzählungen von C. Bukowski, ich mag den Titel und die Short-Stories. Mein unbestrittener Liebling ist die Geschichte von den Treuepunkten am Straßenstrich. Es ist, als würde ich eine Kiezreise unternehmen, durch das Hamburger Bahnhofsviertel flanieren, der Hansaplatz wird nett als eine ältere Dame, stark geschminkt, der viel gelebtes Leben unter dem Rock hervorschaut, beschrieben. Verwerfungen. Arm trifft auf Linksbürgertum, Heroin quert die Straße. Im Penny-Markt riecht es nach Armut, ich meine, dass trifft auf viele Penny- und Penny-ähnlicher Geschäfte zu, und am stärksten riecht der Mangel am Pfandflaschenautomaten. Genau das sind die Beobachtungen, die dieses E-Book für mich äußerst lesenswert machten. Im Besten Suizid versammeln sich Typen, Gestalten und Orte, die immer liebevoll, manchmal fast mit mütterlicher Nachsicht beobachtet werden. Großer Vorteil beim U-BahnLesen ist dass die Stories nicht chronologisch gelesen werden brauchen. Mein Fazit: Der BESTE SUIZID ist immer noch sich TOT zu LEBEN macht unbedingten Spaß, ABER: ich würde es Menschen, die sich augenblicklich in einer akuten Liebeskummerkrise befinden, auf keinen Fall empfehlen. Allen anderen schon. Da fällt mir jetzt gerade auf: Wenn das -B- in Leben durch ein -S- ersetzt würde, funktioniert der Titel trotzdem. Hat Spaß gemacht. 

  (0)
Tags: candy bukowski, der beste suizid ist immer noc, edel und electri, erzählung, hambur, short storie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

candy bukowsk, belletristi, der beste suizid ist immer noch, lieb, short storie

Der beste Suizid ist immer noch sich tot zu leben

Candy Bukowski
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei edel & electric, 05.10.2015
ISBN 9783960290018
Genre: Romane

Rezension:

Im Besten Suizid haben Gefühle, Erleben und Erinnerungen über die Liebe, wegen der Liebe absoluten Vorrang. Braucht das Ich das Außen? Ja. Oft. Aber nicht immer. Kann es schiefgehen? Natürlich. Aber nicht in den E-Erzählungen von C. Bukowski, ich mag den Titel und die Short-Stories. Mein unbestrittener Liebling ist die Geschichte von den Treuepunkten am Straßenstrich. Es ist, als würde ich eine Kiezreise unternehmen, durch das Hamburger Bahnhofsviertel flanieren, der Hansaplatz wird nett als eine ältere Dame, stark geschminkt, der viel gelebtes Leben unter dem Rock hervorschaut, beschrieben. Verwerfungen. Arm trifft auf Linksbürgertum, Heroin quert die Straße. Im Penny-Markt riecht es nach Armut, ich meine, dass trifft auf viele Penny- und Penny-ähnlicher Geschäfte zu, und am stärksten riecht der Mangel am Pfandflaschenautomaten. Genau das sind die Beobachtungen, die dieses E-Book für mich äußerst lesenswert machten. Im Besten Suizid versammeln sich Typen, Gestalten und Orte, die immer liebevoll, manchmal fast mit mütterlicher Nachsicht beobachtet werden. Großer Vorteil beim U-BahnLesen ist dass die Stories nicht chronologisch gelesen werden brauchen. Mein Fazit: Der BESTE SUIZID ist immer noch sich TOT zu LEBEN macht unbedingten Spaß, ABER: ich würde es Menschen, die sich augenblicklich in einer akuten Liebeskummerkrise befinden, auf keinen Fall empfehlen. Allen anderen schon. Da fällt mir jetzt gerade auf: Wenn das -B- in Leben durch ein -S- ersetzt würde, funktioniert der Titel trotzdem. Hat Spaß gemacht. 

  (0)
Tags: belletristi, candy bukowsk, der beste suizid ist immer noch, hambur, lieb, short storie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

297 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

liebe, jennifer wolf, abendsonne, jahreszeiten, herbst

Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.07.2015
ISBN 9783646600902
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählungen, sprachlosigkeiten, neobook, qindi, florian tietgen

Sprachlosigkeiten

Florian Tietgen
Flexibler Einband: 44 Seiten
Erschienen bei epubli, 12.08.2015
ISBN 9783737561297
Genre: Romane

Rezension:

Wer allein ist// sagt Gottfried Benn, ist auch im Geheimnis, immer steht er in der Bilder Flut// ihrer Zeugung,ihrer Keimnis// selbst die Schatten tragen ihre Glut.//

Das und noch mehr trifft auf Sprachlosigkeiten zu, ein kleiner Band mit E-Erzählungen von Florian Tietgen. Scheitern inbegriffen, auch in der Liebe, nein, Korrektur: Scheitern in der Liebe ist der Normalfall bei Florian Tietgen. Die Geschichten schaffen eine zusätzlich nett melancholische Stimmung inmitten von Herbstlicht, fallenden Blättern und sich entzaubernden Bäumen. Die Stimmung in fast allen Kurzgeschichten ist getragen, die Beobachtungen sind präzise, weil der Autor wie eine Katze auf weichen Samtpfoten schreibt. Sprachlosigkeiten ist kein Buch der großen Konflikte, das ist kein Buch, das mit der Tragik eines gewaltigen Erdbebens in das Leben der Helden einbricht. Es sind Geschichten von Menschen hinter Wohnungstüren, so wie Du und Ich. In Film aufgelöst wäre Sprachlosigkeiten ein Werk, dass die Naheinstellung bevorzugt, sich von der menschlichen Pore angezogen fühlt.

Manchmal hatte ich das Gefühl, dass die Protagonisten alle mehr erleiden als erleben, aber mein Gott, ist ja auch meist so; das Leben kann auf Parallelstraßen an uns vorüberziehen, ohne dass wir tätig handelnd einschreiten, nicht wie das dramatische Individuum, das die Frucht seiner Taten stets selbst pflückt, aber doch … ein wenig Aktion, nicht nur Reaktion ist ja auch nicht verkehrt; aber das ist, wie gesagt eben ein Eindruck von mir.

Ein lesenswerter Band von Kurzgeschichten! Die vollständige Rezension gibt es bei http://taniafolaji.com/2015/10/29/der-herbst-und-das-bunte-sterben/

  (2)
Tags: erzählungen, florian tietgen, neobook, qindi, sprachlosigkeiten   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

indonesien, familiensaga, belletristik, rauchen, culturbooks

Das Zigarettenmädchen

Ratih Kumala , Hiltrud Cordes
Buch: 308 Seiten
Erschienen bei CulturBooks Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959880046
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte dreier Generationen, ein großer Roman um Liebe, Maisblattzigaretten und Liebesleid: Die Idee, die Sage um das Zigarettenmädchen Roro Mendut und die jüngere Geschichte Indonesiens in eins zu packen und das episch breit zu erzählen, angereichert durch biographische Hintergründe, der Großvater von Ratih Kumala war lokaler Gewürzzigarettenhersteller, machten das Buch für mich zu einer kurzweiligen, interessanten Lektüre. Also: Liebe, Zigaretten und politische Umwälzungen in einem mir bisher fremden Land. Zwei interessant-schöne Nachmittage mit dem Zigarettenmädchen auf der Couch. Die ausführliche Rezension zum Zigarettenmädchen von Ratih Kumala auf: http://taniafolaji.com/2015/10/03/695/

  (2)
Tags: belletristik, culturbooks, das zigarettenmädchen, indonesien, ratih kumal   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

julia tieke, flüchtlinge, syrien, fai, mikrotex

Mein Akku ist gleich leer: Ein Chat von der Flucht

Julia Tieke , Faiz Faiz
E-Buch Text: 56 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 01.04.2015
ISBN 9783944543222
Genre: Romane

Rezension:


Mein Akku ist gleich leer,  handelt für mich von dem Willen, Mensch zu bleiben und der Notwendigkeit, zu helfen. Ein Mann, eine Frau, Handys, Nachrichten und Bilder werden über Facebook ausgetauscht. Könnte Chick-Lit sein. Weit gefehlt. Gaziantep, Türkei: Faiz, ein syrischer Flüchtling trifft Julia, die sich auf einer Recherchereise für ein Hörspielprojekt befindet.

Für Faiz hat nach seiner Flucht aus Syrien eine Richtung, Deutschland. Nach einem Aufenthalt in der Türkei entschließt er sich, sich auf den Weg zu machen. Und dann wird es schlimm, denn es wird viel getan, um einem Menschen, der ein Recht auf Asyl hat, den Weg in das Land, in dem er Asyl beantragen will, zu verwehren. Ihn schon vorher zum Scheitern zu bringen. Vollständige Rezension auf http://taniafolaji.com/

  (0)
Tags: fai, julia tieke, mein akku ist gleich leer, mikrotex, politisches sachbuc, sachbuc   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

politisches sachbuch, lydia ziemke, migration, mikrotext, patras bwansi

Mein Name ist Bino Byansi Byakuleka: Doppel-Essay

Lydia Ziemke , Patras Bwansi
E-Buch Text: 65 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 22.01.2015
ISBN 9783944543208
Genre: Sonstiges

Rezension:


Im ersten Teil der losen Anordnung von Gedanken, Er- und Gelebtem erzählt Patras Bwansi von seiner Kindheit in Uganda, der Schule, dem Studium. Und er berichtet von diesem Tag, dem 29.07.2010,  an dem er Asylsuchender wurde.  Es ist anrührend, wie der Morgen geschildert wurde, an dem der Hoffnungsfrohe in Deutschland landete, völlig ahnungslos, was sich hinter dem Wort Asyl alles versteckt: Warten, Ungewissheit, Warten, dazwischen ein entwürdigendes Verfahren, wer Glück hat, kommt zu einem positiven  Ende. In seinem Fall gibt es keinen Horizont im Verfahren, es gibt ein riesengroßes  Dazwischen, wie lebt ein Mensch das?  Mir war beim Lesen, als würde ich ewig in einem Transitraum festgehalten werden, zumal die Worte in Bwansis Essay die Kraft haben, wie Schlaglichter Gefühlszustände zu beleuchten, die ich, mit Ausweisen und EC- und Kreditkarten bestückt, sonst nicht habe. Der erzählerische Standpunkt des Ausgeschlossenen ist der Düsterste, den es gibt. 

Im zweiten Aufsatz stellt  Lydia Ziemke die Paradoxien des Helfens vor. Sie bringt mir die Sicht und die Empfindungen eines Menschen nahe, der helfen möchte, was schwer ist, nach allen Seiten. Eine Schilderung hat mich sehr berührt: Frau Ziemke steht auf dem Oranienplatz am Infozelt des Protestcamps, möchte helfen, will sich an jemanden wenden, da fällt ihr auf, dass die Gesichter  der afrikanischen Männer verschwimmen, sie die Individuen nicht unterscheiden kann. Entindividualisierte Gesichter, abgelegt unter der Rubrik: Asylanten.

Der Essay markiert die Grenzen von Hilfe; Lydia Ziemke zeigt auf, was sie leisten kann und was sie überfordert. Ein wichtiger, ein interessanter Umstand, denn der Helfer wird oft auf einen Schemen reduziert, aber die Wechselwirkungen in der Beziehung zu jemanden, der Hilfe braucht, sind in ihren folgenden Schilderungen einer Freundschaft, die nur schwierig sein kann, weil der eine etwas will, etwas wollen muss, durch ihre Schnörkellosigkeit schön.  “… Er fordert Freundschaft. Mehr als alles andere. Mal nicht über den Prozess, die Unterlagen, die Bullen oder die Drogen reden. Sondern einfach mal einen Film zusammen sehen. Was zusammen kochen. … “







Die vollständige Rezension ist nachzulesen auf: http://taniafolaji.com/2015/01/24/454/

  (0)
Tags: essay, flüchtling, lydia ziemke, mein name ist bino byansi byakulek, migration, mikrotext, patras bwansi, politisches sachbuch   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erzählunge, polen, short stories, sich in polen einen bob schneiden lassen, generationskonflikt

Sich in Polen einen Bob schneiden lassen. Storys

Magdalena Jagelke
E-Buch Text: 59 Seiten
Erschienen bei CulturBooks - elektrische Bücher, 31.12.2014
ISBN 9783944818757
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sicher besteht die Möglichkeit, sich in Polen einen Bob schneiden zu lassen, aber es können auch die Erzählungen von Magdalena Jagelke gelesen werden,  die überdies länger Spaß machen als einHaarschnitt, der eh nur rauswächst.

In dem Erzählband sind Geschichten von, über und mit Frauen versammelt, bis auf wenige Ausnahmen im Heute erzählt. Kurzsichtigkeit im Schreiben ist der Autorin nicht gegeben und genau da entstand  beim Lesen meine große Freude: Es ist dieser sehr genaue Blick von kargen Alltagsbeschreibungen, zum Beispiel in der Geschichte um eine Hochzeit, demgegenüber stehen nüchterne Handlungen, von denen der Akt des Beinerasierens vielleicht die prosaischste ist. ...http://taniafolaji.com/2015/03/08/sich-in-polen-einen-bob-schneiden-lassen-von-magdalena-jagelke-und-deadline-indie-autor-preis-2015/

  (1)
Tags: erzählunge, magdalena jagelke, short stories, sich in polen einen bob schneiden lassen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

qindie, signe viergutz, short stories, kurzgeschichten, psst, ge

Pssst! Gemein...

Signe Viergutz
E-Buch Text: 40 Seiten
Erschienen bei neobooks, 16.07.2014
ISBN 9783847674450
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die fünf Short-Stories in Psst! gemein … haben gemeinsam, dass sie sich durch dunkelschwarzen Humor und eine überraschende Wendung am Ende auszeichnen. Die Geschichte um eine schrullig-alte Dame,  einen Indianer und einen diebischen Pseudoantiquitätenhändler machen einfach Spaß, so wie der Teelöffel ‘Ping’ macht. Kira und Frau Merkel in der nächsten Geschichte sind dicht geschrieben, die Hundeperspektive geht ein, der Humor sitzt. Manchmal könnten mich die Anordnungen der KG’s zum Grübeln bringen -es werden Gemeinheiten verübt und erlitten, ja, aber iwie liegen mir die KG’s thematisch zu weit auseinander-  das aber auch erst im zweiten Durchlauf, als ichPsst, gemein... wieder las.  Aber wie dem auch sei, Nörgelei beiseite: Es hat wieder viel Spaß gemacht! Empfehlenswert!!h

  (0)
Tags: kurzgeschichten, psst, ge, qindie, schwarzer humor, short stories, signe viergutz   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

cornelia zogg, irial, hölle, dämon, lucifel

Dämonenherz: Roman (feelings emotional eBooks)

Cornelia Zogg
E-Buch Text: 364 Seiten
Erschienen bei Feelings, 07.01.2015
ISBN 9783426433638
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dämonenherz ist ein abwechslungs- und temporeich geschriebener Roman um die junge Irial, die ihr tristes Büroleben gegen Abenteuer an der Seite des Erzdämons Raciel eintauscht. Das bringt Spannung in ihr Leben ... und eben auch die Liebe, was zur Folge hat, dass Gegenmächte aufgerufen werden, denn so möchte eine Seite es nicht enden lassen, wenn es um die Bestrafung eines ehemaligen Engels, nun Dämon, geht. 
Nicht nur im Plot mit seiner thrillerähnlichen Struktur geht es hoch her, ein Schlagabtausch folgt auf den nächsten, in der Erzählweise ist der Roman ähnlich schnell wie in der Handlung, so dass die Geschichte um Irial und Raciel --- kriegen sie sich, oder nicht ---  die Qualitäten eines Pageturners bekommt. Die Sprache ist direkt und witzig und die am Anfang leicht mauerblümchenhafte Irial erweist sich als eine nette Identifikationsfigur ... abschließend:  Die wirklich überraschenden Wendungen tun ihr Übriges, um Dämonenherz zu einem großen Lesevergnügen werden zu lassen.  

  (0)
Tags: chick-lit, cornelia zogg, dämonenherz, feelings   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

der tanz der schlachter, literatur-quickie, stevan paul

Der Tanz der Schlachter

Stevayn Paul , Sandra Heinrichs
Geheftet: 40 Seiten
Erschienen bei Literatur Quickie, 30.04.2014
ISBN 9783942212922
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin fündig geworden! Bei den dotbooks Literatur-Quickies fand ich zwei wunderschöne Kurzgeschichten von Stevan Paul, mit denen ich mir den gestrigen Nachmittag auf der Couch vertrieb. In der Geschichte Tanz der Schlachter geht es gleich um zwei der drei wichtigsten Dinge auf der Erde.  Heimat und Nahrung, hier gegeben vor der gut beobachteten Kulisse eines Schrebergartens „… im Garten welken die Erziehungsberechtigten auf sonnengebleichten Liegestühlen …“, in der zweiten Kurzgeschichte, Indien erfährt ein Finanzbeamter auf mehreren Ebenen Heilung.

Stevan Paul ist schreibender Koch und kochender Schreiber und alles, was mit riechen, schmecken, kosten und essen zu tun hat, gelingt ihm zu einhundert Prozent. Als im Schrebergarten Skordalia zur Lammhüfte aufgetischt wird und Aussehen und Geschmack des griechischen Salates beschrieben wird, da wäre ich gern dabei gewesen und wünschte mir gleichzeitig, dass wieder Sommer wäre. Überhaupt wünsche ich mir mehr Geschichten, die der Gattung Kochbuch zuzwinkern. Für die Rezepte am Ende der Story bedanke ich mich recht herzlich, Skordalia scheint mir geschmackstechnisch auf der Gewinnerseite zu liegen. ...http://taniafolaji.com/

  (0)
Tags: der tanz der schlachter, literatur-quickie, stevan paul   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

internat, nachkriegszeit, mystery, waisenhaus, sekte

Nachtigall im Winter

Ralph B. Mertin
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.12.2014
ISBN 9783426433423
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Harry Brydan, Journalist, alkoholkrank, beschattet eine Gruppe von achtzehn überaus erfolgreichen Männern. Der Reporter kannte die Männer schon, als sie noch allein gelassene, verwahrloste Jungs eines deutschen Waisenhauses waren. Rund um den Erfolg der Kriegswaisen wittert Brydan, dessen Schicksal mit den Männern durch einen Unfalltod verknüpft ist, ein Geheimnis, dass es zu lüften gilt.

Rückgriff, Einsetzen der Spielhandlung. Anfang der 50er Jahre in Deutschland, Ort: die Königspfalz. Nach 1945 sollten die Kriegswaisen dort einen temporären Unterschlupf finden, mittlerweile lungern sie dort wie vergessen herum, werden gedemütigt und gequält von einem Internatsleiter, sie vollenden die Erniedrigungen auch gegenseitig.

Da betritt ein neuer Lehrer, Choran, das Internat. Flugs schmiedet er die Jungs zu einem Kader,  gibt ihnen ein Ziel, bietet Zusammenhalt, Schutz. Das ist die Grundsituation, die ich sehr interessant finde, die Ausarbeitung gefällt mir gut; orientierungslose Jugend, eine Autorität, die es vorgeblich gut mit den Kindern meint. Für mich hat sich der Sog des Weiterlesens über die gut ausgearbeiteten Figuren ergeben, deren widerstreitende Wünsche und Ziele. Chris und Felix, die Pfeifferzwillinge, Alexander und Martin. Es ist ein großes Ensemble, dass der Autor versammelt und die Szenen, in denen die Kinder zu Wort kommen, sind die, die mich am stärksten beeindruckt haben.

 Ein starkes Sujet für einen Roman, der einiges kann und viel hält.http://taniafolaji.com/

  (1)
Tags: interna, kriegswaiser, nachtigall im winter, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

märchen, familie, raben, fantasie, mika krüger

Sieben Raben

Mika Krüger
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei neobooks, 09.06.2014
ISBN 9783847684923
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

culturbook, roman, abhauen! protokoll einer flucht, michael zelle

Abhauen! Protokoll einer Flucht

Michael Zeller
E-Buch Text: 103 Seiten
Erschienen bei CulturBooks - elektrische Bücher, 30.09.2013
ISBN 9783944818146
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die letzten Lebensjahre sind meist die Jahre, in denen allen alles abverlangt wird, den Alten wie den Angehörigen.  Diese schnöde Lebensweisheit ist der Plot von M. Zellers schönem MaxiPlayer Abhauen!Protokoll einer Flucht, erschienen bei CulturBooks. Und es wird so schön und so wenig rührselig, gar nicht ins Sentimentale abglitschend erzählt, dass ich gar nicht anders konnte, als sehr berührt zu sein. Ein Sohn erlebt seine Mutter im Verglühen. Biografie umarmt Prosa.
http://taniafolaji.com/

  (0)
Tags: abhauen! protokoll einer flucht, culturbook, michael zelle, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

fantasy, götter, relax, asta müller, thrille

Relax - Das Ende aller Träume

Asta Müller
E-Buch Text
Erschienen bei Feelings, 20.08.2014
ISBN 9783426426968
Genre: Fantasy

Rezension:

Vor ein paar Tagen startete ich die Reise in das Wunderland Relax von Asta Müller. Hauptfigur ist die junge, alleinstehende Zarah. Eingangs wird sie als Repräsentantin einer Werbeagentur eingeladen, um die Markteinführung der Wunderpille Relax mitzugestalten, eines Mittels, dass Menschen jünger, schöner und effizienter werden lässt. Okay, dachte ich, was wird das: Chick-Lit?

Auf jeden Fall unterhaltend, ich war  gespannt wie ein Flitzebogen, was der liebenswerten Hauptfigur gleich in Form eines dicken Plot Points in den Weg grätschen würde. Und da klingelte es prompt an Zarahs Wohnungstür:...http://taniafolaji.com/...Ich habe vor einem Jahr schon einmal die Leseprobe von Relax für den Neobooks- Wettbewerb gelesen und mit sehr gut bewertet. Schon damals amüsierte ich mich wie Bolle auf dem Milchmarkt und das hat keinesfalls nachgelassen. Young Adult, Liebe, Krimi, Thriller, Science Fiction – und das alles für 4,99 beifeelings – emotional eBooks. Da kann man nicht meckern.

  (1)
Tags: rela, romantic fantas, thrille   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

irland, liebe, brombeerblut, eifersucht, cornelia briend

Brombeerblut

Cornelia Briend
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 01.08.2014
ISBN 9783426427743
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hamburg, freundschaft, transsexualität, transgender, familie

Anpassung

Florian Tietgen
E-Buch Text: 210 Seiten
Erschienen bei Qindie, 03.06.2014
ISBN B00KR85FOG
Genre: Romane

Rezension:

Transidentität und 09/11. Das sind die Themen in Florian Tietgens Roman Anpassung. Das Buch beginnt mit dem Geständnis der alleinerziehenden Mutter dem Sohn Mike gegenüber – der gerade gedanklich von einer möglichen ersten Liebe absorbiert ist – was sich nun in ihrer beider Leben alles verändern wird. Alles dreht, alle Figuren drehen und reiben sich an der Geschlechtsangleichung, aus Christiane wird Chris. Die Erzählperspektive ist mit Chris‘ unentschieden vor sich hin pubertierenden Sohn Mike gut gewählt, dass ich Anpassung fast durchweg fasziniert las.
Wenn aus Mutti Vati wird: Das Verhältnis von Christiane/Chris zu ihrem Sohn ist direkt und offen dargestellt, die Geradheit der Schilderungen, die Wucht des Lebensunglücks der Mutter, dass sich dem 16jährigen in dem Kampf um die Anerkennung einer Transidentität der Mutter erschließt, scheint mir unglaublich präzise beobachtet....http://taniafolaji.com/

  (1)
Tags: anpassung, florian tietgen   (2)
 
25 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks