Leserpreis 2018

thebookelles Bibliothek

4 Bücher, 3 Rezensionen

Zu thebookelles Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(582)

1.059 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 153 Rezensionen

"dystopie":w=33,"cecelia ahern":w=18,"jugendbuch":w=16,"perfect":w=16,"liebe":w=15,"perfekt":w=13,"fehlerhaft":w=12,"fehler":w=9,"perfektion":w=8,"celestine":w=8,"carrick":w=7,"flawed":w=7,"familie":w=5,"jugendroman":w=5,"dilogie":w=5

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.252)

2.237 Bibliotheken, 86 Leser, 0 Gruppen, 422 Rezensionen

"mona kasten":w=39,"liebe":w=31,"save me":w=26,"new-adult":w=18,"oxford":w=16,"maxton hall":w=16,"college":w=10,"lyx":w=10,"ruby":w=9,"england":w=8,"geld":w=8,"lyx verlag":w=8,"james":w=8,"#saveme":w=7,"reich":w=6

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Und nicht nur das Cover sieht vielversprechend und glamourös aus. Auch der Inhalt ist es. Man kommt in eine Welt aus Luxus und Glamour. Mitten drin ist Ruby, ein bodenständiges und liebenswertes Mädchen. Ihr einziges Ziel ist es auf Oxford zu kommen. Deshalb möchte sie die Schule und ihr privates Leben auf getrennt halten. Hier bekommt man also immer mal wieder einen Einblick in Rubys privates Leben, welcher nicht aus Luxus und Glamour besteht, sondern aus liebenswerten Familienmitgliedern. Ich fand diesen Wechsel immer total schön und konnte so auch mal für eine kurze Zeit abstand zu dem ganzen Luxus auf der Maxton Hall nehmen und in ein eher "normaleres" Leben eintauchen.


Wie schon der Klappentext beschreibt, treffen die Welten von Ruby und James ziemlich schnell auf einander. Und es war so interessant und schön in die Geschichte der beiden einzutauchen, dass ich gar nicht wollte, dass das Buch zu ende geht. Wirklich, das ist mein erst. Zuerst ist James so arrogant und ich mochte ihn gar nicht. Ich hab gar nicht verstanden wie auf Social Media alle von ihm geschwärmt haben. Aber nach kurzer Zeit habe ich es verstanden. Gerade er besonders macht in diesem Buch eine so unglaubliche Entwicklung durch das man ihn nachher einfach nur ins Herz schließen kann und versteht warum er so ist wie er ist. Ruby ist so ein nettes Mädchen. Sie ist mutig, ein bisschen schüchtern, wie ich finde, und unglaublich liebenswert. 


Mir hat es gut geholfen beide Protagonisten, James und Ruby, besser zu verstehen, da die Sicht aus beiden beschrieben wurde. So konnte ich James Denkweise nach vollziehen und besser verstehen was in seiner Welt so abgeht. Mit Ruby habe ich dadurch mit gefiebert, gehofft und geweint. Ja ich habe wirklich geweint. Das Buch hat mir immer wieder das Herz zerbrochen um es dann wieder zusammen zu setzten und es zum Schluss zum explodieren zu bringen. Und jetzt kann ich es gar nicht mehr abwarten bis der zweite Teil raus kommt und ich weiter lesen kann. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(849)

1.769 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 291 Rezensionen

"dystopie":w=64,"flawed":w=33,"cecelia ahern":w=30,"jugendbuch":w=28,"fehlerhaft":w=27,"perfekt":w=25,"perfektion":w=21,"liebe":w=19,"celestine":w=14,"fehler":w=13,"gesellschaft":w=11,"fantasy":w=10,"familie":w=10,"gilde":w=8,"brandzeichen":w=8

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Celestine lebt in einer scheinbar perfekten Welt. Wer einen Fehler macht, wird dafür bestraft in dem sie entweder im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden. Es klingt wirklich interessant und hat mich neugierig gemacht. Also hab ich drauf los gelesen.


Erst zog sich das Buch zu beginn hin, und die Denkweise von Celestine und den anderen gegenüber "Fehlerhaften" hat mich teilweise echt aufgeregt und ich dachte mir "Das kann doch nicht euer ernst sein?". Aber trotzdem blieb dies unglaublich interessant. Die Spannung setzte jedoch so ziemlich erst ab Seite 100 ein. Vorher erfährt man ein bisschen über die Welt in der dieses Buch spielt. Das ist aber Wichtig zu erfahren um sich dort zurecht zu finden. Dann jedoch macht Celestine einen "Fehler", jetzt dachte ich geht die Spannung richtig los, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Es wurde auch deutlich spannender als zu Beginn der Handlung. Jedoch leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber ich wurde nicht enttäuscht, ca 70 Seiten weiter, kam dann die Spannung die ich mir gewünscht hatte. Also Leute, es lohnt sich dran zu bleiben! 


Die Figuren die Frau Ahern hier erschaffen hat, sind alle auf ihrer eigenen Weise unterschiedlich. Da haben wir halt zum einen Celestine die schon in diesem Band eine unglaubliche Wendung macht und sich so stark entwickelt, was mir sehr gut gefallen hat. Dann haben wir da noch Juniper, Celestines Schwester. Sie wirkt sehr Geheimnisvoll und ruhig. Aber später erfährt man etwas, was mich echt verwirrt hat, aber womit ich auch nicht gerechnet hätte. Dann gibt es noch Celestines Freund Art. Ihn fand ich jetzt nicht so toll. Seine Art und Weise haben mich manchmal echt aufgeregt. Genau so wie die von seinem Vater Richter Crevan. Und dann ist da auch noch der Großvater von Celestine, er ist wirklich toll. Witzig und Mutig. Und es gibt noch einen Jungen den ich wirklich toll fand, er ist auch sehr geheimnisvoll und mutig. Er taucht ziemlich zur Mitte des Buches auf und heißt Carrick. Aber es gibt auch noch weitere Charaktere die in diesem Buch eine Rolle spielen. 


Da die Sicht aus Celestine geschrieben wurde, konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzten. Ich konnte ihre Gefühle verstehen und habe mit ihr diese durchlebt. Ich war traurig, mutig und ängstlich. Was sie nachher erlebt ist wirklich spannend und nervenaufreibend. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(825)

1.366 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 265 Rezensionen

"liebe":w=23,"laura kneidl":w=23,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=16,"angst":w=9,"missbrauch":w=9,"sage":w=9,"freundschaft":w=8,"luca":w=8,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"vertrauen":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schaut euch einmal dieses wunderschöne Cover an. Das hat mich schon magisch angezogen, diese schöne Mintfarbe und dann mir den Blumen im Hintergrund, einfach toll. Da dachte ich mir schon dieses Buch kann einfach nur gut sein. Meiner Meinung nach macht das Cover jetzt keine Hinweise auf den Inhalt des Buches, aber das finde ich, ist auch weiterhin gar nicht schlimm. 


Die Geschichte um Sage und Luca geht weiter und sobald ich dieses Buch gekauft hatte musste ich es auch unbedingt lesen, da Band 1 mit einem Cliffhanger geendet hat und ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Ich konnte es dann gar nicht mehr aus der Hand legen und habe es dann schließlich am Samstag und Sonntag gelesen und am Montag beendet. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte geht fast augenblicklich weiter da, wo Band 1 aufgehört hat. Dies hat es mir leicht gemacht wieder in die Handlung zu finden. Auch wurde das Buch, wie auch in Band 1, aus Sage Sicht geschrieben. Ich habe mit Sage mit gefühlt und mir wurde das Herz herausgerissen um es später wieder einzusetzen. Es hat mich wirklich fertig gemacht. Und ich muss ehrlich zugeben, das ich manchmal ein paar Seiten vorgeblättert habe um mich selbst kurz zu Spoilern weil ich es nicht abwarten konnte. 


Sage ist so ein liebenswertes Mädchen mit der ich echt mitgefiebert habe und der ich Glück echt gegönnt und gewünscht habe. Gut das sie ihre beiden Freundinnen April und Megan hat, die ihr mit Rat immer zur Seite stehen und ein offenes Ohr für sie haben. Auch hier hat mich Megan echt an einer Stelle total zum lachen gebracht. Und Luca.... er ist so toll. Aber manchmal hat er mich wirklich sauer gemacht, aber dann hat er es wieder geschafft in mein Herz zu kriechen. 


Laura Kneidl hat einen unglaublich guten Schreibstil, dass ich das Buch leicht und flüssig lesen konnte. Ich konnte mich so in die Geschichte leicht zurecht finden und mit kommen. Dadurch hatte ich nicht das Gefühl etwas zu verpassen oder nicht mit zu kommen. Sie hat hier ein grandiosen Abschluss, einer wirklich tollen Liebesgeschichte erschaffen. Es macht mich unglaublich traurig, dass die Geschichte um all der tollen Charaktere vorbei ist, weil ich Sage und co. wirklich in mein Herz geschlossen habe. 

  (2)
Tags:  
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.