theophilias Bibliothek

98 Bücher, 89 Rezensionen

Zu theophilias Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, sex, liebesroman, seduction, portland

Eine Prise Liebe

Kristen Proby , Gabriele Ramm , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956497148
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Das Restaurant Seduction ist Camis Ein und Alles. Gemeinsam mit ihren vier Freundinnen hat sie es zu einem Hotspot gemacht. Ihre ganze Leidenschaft steckt sie ins Seduction - bis ihre erste große Liebe nach Portland zurückkehrt. Seit Cami denken kann, ist sie in Landon verliebt. Als er nach seinem Highschool-Abschluss als Navy-Pilot ins Ausland ging, blieb sie mit gebrochenem Herzen zurück. Nun ist sie fest entschlossen, ihm auf keinem Fall ein zweites Mal zu verfallen. Doch Landon mit seinen starken Armen und seinem sanften Blick macht es ihr schwer zu widerstehen.


Meine Meinung:

Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil von Kristen Proby hat sich angenehm und auch locker lesen lassen, was mir gut gefallen hat. Die Orte sowie die Atmosphäre finde ich sehr schön dargestellt. 

In diesem Buch lernt man Cami und London besser kennen, die man aus dem ersten Teil schon ein wenig kennt. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von den beiden geschrieben, was mir gut gefallen hat, da man so beide besser kennenlernen konnte. Cami ist eine liebenswerte und auch sypathische Person. London ist führsorglich, jedoch hätte ich mir von ihm irgendwie mehr erwartet. Die Beziehung bzw. Liebesgeschichte der beiden ist schön, sie ist mir nur zu perfekt dargestellt, was dem ganzen ein bisschen das authentische genommen hat, da es auch meisten vorhersehbar war. 

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch sehr gut zu dieser Reihe. Statt Salz oder Zucker sind in dem Streuer Herzchen, was ich süß ist. 


Fazit:

Es ist eine schöne und nette Liebesgeschichte. Leider war es vorhersehbar und es gab auch wenig Spannung. 

Vielen Dank an MIRA Taschenbuch, die mir dieses Buch zur Leserunde zur Verfügung gestellt haben. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mittelalter, glaube, religion, liebe, historisch

Elisabeth von Thüringen

Ursula Koch
Fester Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 01.01.2008
ISBN 9783765518591
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:

Elisabeth wird am 7. Juli 1207 in Ungarn als 2. Kind des ungarischen Königs Andreas II und seiner Frau Gertrud in Ungarn geboren. Mit 4 Jahren kommt sie an den Hof des Landgrafen von Thüringen und wird dort als zukünftige Landgräfin erzogen.

Im Alter von 14 Jahren im Jahr 1221 heiratet sie Ludwig der seit 1212 Landgraf von Thüringen ist. Ihre Ehe ist sehr glücklich. Sie bekommen 2 Kinder Sophie und Herrmann. Doch Ludwig verspricht dem Kaiser Friedrich ihn auf dem Kreuzzug nach Jerusalem zu begleiten. In Italien verstirbt Ludwig und Elisabeth trauert um ihn. Elisabeth legt ein Gelübde ab nicht mehr zu heiraten und sich um die Armen und Kranken ihrer Grafschaft zu kümmern. Die Verwandtschaft ihres Mannes sieht, dass Elisabeth verrückt ist, weil diese Ihren Besitz verschenkt. Diese sieht ihren Besitzt besser bei den Untertanen aufgehoben als bei der Verwandtschaft ihres Mannes.

Der Bruder Ludwigs Heinrich übernimmt die Vormundschaft ihres Sohnes Herrmann und Elisabeth wird der Burg verwiesen. Er sieht sein Heil in Thüringen, während Elisabeth ihres in Jesus sieht. Sie bewegt ständig die Frage: was wird Jesus sagen, wenn ich Tod bin? Habe ich mein Leben sinnvoll gelebt? Sie zieht ins Witwengut nach Marburg und errichtet ein Hospital und pflegt Kranke und Alte. Im Alter von 24 Jahren am 17.11.1231 verstirbt sie und wird am 27.5.1235 heiliggesprochen.

meine Meinung:
Der biographische Roman von Ursula Koch ist mit einem festen erdfarbenen Einband sehr hochwertig eingebunden. Zusätzlich ist um das Buch ein Papiereinband mit dem Bild von Elisabeth von Thüringen. In der Hand hält sie ein Stück Brot. Neben ist ein Rosenstrauch abgebildet, der auf das Rosenwunder hinweist. Im Hintergrund ist die Wartburg – ihr Wohnsitz zu sehen. Ich habe das Buch mit einem älteren Einband gelesen. Aktuell gibt es auf Lovelybooks den eingeblendeten.


Das Buch beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis. Im Hauptteil des Buches wird dem Leser sehr miterlebbar das Leben der Elisabeth von Thüringen beschrieben. Er spürt regelrecht ihre Anfeindungen der angeheirateten Familie, zu wenig Mitgift zu haben bzw. wie kann ich meines Lebens froh sein – wenn Jesus am Kreuz so für mich gelitten hat? Sehr schön wird die Ehe mit Ludwig beschrieben. Aus der Kraft geliebt gewesen zu sein, schöpft sie Kraft für ihre Untertanen da zu sein, auch wenn es nicht allgemein gut geheißen wird.

In jedem Kapitel wird erst ein Lebensabschnitt von Elisabeth aus deren Sicht vorgestellt und dann aus der Zeit aus den Indizien für die Heiligsprechung zusammengetragen wurden. Die Kapitel sind jeweils noch in kleinere Abschnitte unterteilt. Es ist jederzeit möglich das Buch zuzuklappen und Lesepause zu machen, wenn der Leser es aus der Hand nehmen kann.

Die historischen Begebenheiten sind alle in Google nachprüfbar und belegbar.

Im Anhang werden die geschichtlichen Daten und Fakten zum Leben der Elisabeth von Thüringen aufgezeigt. Diese sind sehr gut rescherer und sehr strukturiert aufgezeichnet. Ich finde es sehr hilfreich, denn im Buch werden zwar historische Jahre genannt, doch verliert man gerne den Überblick über die Zeiten. Sehr hilfreich ist außerdem ein Personenverzeichnis historischen Persönlichkeiten. Es ist nach den jeweiligen Familien geordnet und sehr ausführlich. Neben einem Geschlechtsregister und Literatur zum Weiterlesen gibt es noch Quellenverzeichnis und Buchempfehlungen von Ursula Koch.

Das ich aus dem Buch lernen kann:
Es ist schwer ein Leben in völliger Armut zu führen, denn dann bin ich immer auf die Wohltätigkeiten anderer angewiesen. Besser ist es gut mit dem Besitz zu wirtschaften und den Überschuss weiterzugeben. Als Mensch hat man auch seine Verpflichtungen innerhalb einer Familie und Kinder. Nur Besitzt weggeben ist auch keine Lösung.

Fazit
Das Buch ist sehr lesenswert. Es nimmt den Leser in die Lebenswelt und Umgebung der Elisabeth von Thüringen mit hinein. Damals war es eine harte Zeit, gut, dass ich heute lebe!


Autor:
Ursula Koch (* 12. April 1944 in Gunzenhausen) ist eine deutsche Schriftstellerin.[1]
Sie studierte Germanistik und Geschichte und war u.a. drei Jahre als Entwicklungshelferin in Burkina Faso/Westafrika tätig. Nach ihrer Rückkehr blieb sie der Entwicklungshilfe eng verbunden. Gemeinsam mit ihrem Mann ist sie in der kirchlichen Entwicklungshilfe engagiert und unterstützt Projekte für in Not geratene Frauen. Ihre in mehrere Sprachen übersetzten Romane und Biografien mit historischer und biblischer Thematik handeln oftmals von Frauen, die in einer von Männern dominierten Welt ihren Weg suchen.
.
weitere Bücher von Ursula Koch
• Nur ein Leuchten dann und wann. Annette von Droste-Hülshoff. Biographischer Roman (2001), ISBN 978-3765516856
• Edith Stein - Eine kleine, einfache Wahrheit sagen. Biografischer Roman (2005), ISBN 978-3765518959
• Rosen im Schnee. Katharina Luther, geborene von Bora - Eine Frau wagt ihr Leben (2008), ISBN 978-3765518607
• Elisabeth von Thüringen - Die Kraft der Liebe (2008). ISBN 978-3765518591
• Die Meisterin vom Rupertsberg: Hildegard von Bingen - eine Botin der Liebe. Historischer Roman (2009), ISBN 978-3765517129
• Der Alltagsengel: Kleine Erzählungen. (2013), ISBN 978-3765542206
• Verspottet, geachtet, geliebt - die Frauen der Reformatoren (2015), ISBN 978-3761562147

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kana, maria, zimmermann, römische besetzung, jünger

Eine Frau des Gehorsams - Maria

Francine Rivers , Friedemann Lux
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Johannis, 14.05.2003
ISBN 9783501014677
Genre: Sachbücher

Rezension:


Inhalt:
Maria ist ein junges Mädchen als Ihr Vater Jojachin verstirbt. Zuvor hat er noch einen Ehevertrag mit dessen Freund Josef abgeschlossen. Josef wurde in Bethlehem geboren und war aus demselben Stamm wie Maria. Dies tröstete Maria und deren Mutter sehr.

Nachdem ein Engel Maria informiert, dass sie in kurzer Zeit den Messias der Welt gebären soll, wird diese schwanger. Doch Gott informiert auch Josef persönlich darüber und dieser lässt seine Verlobte nicht hängen. Er erzieht seinen Sohn, der nicht sein Sohn ist, zu einem gottesfürchtigen Bibelkenner.

Maria und Josef leben in der Gewissheit, dass ihr ältester Sohn der Retter der Welt sein wird.
Doch viele Familien vertraten damals die Ansicht, dass jeder älteste Sohn der Messias sei.

Lange Zeit glaubt niemand daran. Bis zu dem Zeitpunkt, dass Jesus von den Pharisäern wegen Landesverrat beim Stadthalter angezeigt wird.
Selbst am Kreuz sorgt Jesus für seine Mutter und übergibt diese Johannes. Durch viele Wirren der Zeit kommen Johannes und Maria nach Ephesus, wo sie verstirbt.

Meine Meinung:
Francine Rivers hat mit einem kräftigen kaminroten Cover und Umschlag das Buch sehr hochwertig eingebunden. Auf der Titelseite sieht man eine junge hübsche Frau die geheimnisvoll hinter einer Mauer hervorschaut. Im Gegenzug zu dem Buchdeckel ist die linke Buchseite in dunklem Blau gehalten. Liebe und Hoffnung sind auch die Leitgedanken, die Maria immer wieder weiterleben lassen

Das Buch ist in 8 Kapiteln, welche weiter in kleine Abschnitte unterteilt sind, mit kräftiger Druckfarbe sehr flüssig zu lesen. Der Leser kann sich in Maria gut hineinversetzen. Sie hofft, dass Jesus sich bald offenbaren möge und er lässt auf sich warten. Sie ist enttäuscht und am Ende doch bestätigt.

In dem Buch wird die aus der Bibel bekannte Geschichte von Jesus von Nazareth aus der Sicht seiner Mutter geschrieben. Es ist originalgetreu ohne störende Nebengeschichten oder Personen aufgelegt. Es ist interessant die Geschichte aus der Sicht der Mutter von Jesu zu erfahren. Was hat sie wohl gedacht, gefühlt usw. Welche Hoffnungen hatte sie und was hätte sie sich gewünscht.

Das Buch beginnt mit einer Danksagung, Einleitung und beendet mit einer Ahnentafel Jesu einer Leseprobe zum Buch Hadassa und weiteren Büchern der Autorin beim Johannis Verlag.

Sehr schön fand ich dargestellt, wie Josef und Maria immer wieder mit den dunklen Seiten der Gedanken beschäftigt waren, die ihnen einreden wollten zu wenig wert und zu ungeeignet für die Geburt und Erziehung von Jesus zu sein.

Genauso fand ich sehr schön dargestellt, wie Jesus immer wieder damit zu kämpfen hatte Mensch zu sein und versuchte seine Familie nicht in seine Seelenkämpfe mit hinein zu ziehen.

Was kann ich aus dem Buch lernen:
Was Gott will, setzt er durch und lässt es gelingen.

Fazit
Das Buch ist sehr lesenswert. Es hilft ungemein den Hintergrund des Neuen Testamentes zu verstehen, da es neben der weltwirtschaftlichen und religiösen Lage Israels viele verwandtschaftlichen Beziehungen dem Leser gut vermitteln kann.

Autor:
Francine Sandra Rivers (* 1947) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin und in den USA mehrfach für Bestseller preisgekrönt. Sie verarbeitet christliche Themen in ihren zahlreichen Romanen. Bevor sie 1986 Christin wurde, schrieb Rivers historische Romane. Auch im deutschen Sprachraum ist Rivers - vor allem mit ihrer Hadassa-Trilogie - einem größeren Publikum bekannt geworden. Francine Rivers ist verheiratet mit Rick Rivers, hat drei Kinder und lebt in Kalifornien.

weitere Bücher von Francine Rivers

Frauen des Glaubens
1. Frau der Hoffnung - Tamar. OT: Unveiled, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2001
2. Frau des Glaubens - Rahab. OT: Unashamed, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2002
3. Frau der Liebe - Ruth. OT: Unshaken, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2002
4. Frau die Gnade fand - Batseba. OT: Unspoken, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2003
5. Frau des Gehorsams - Maria. OT: Unafraid, Übers. Friedemann Lux, St.Johannis Druckerei 2003
Söhne der Ermutigung
1. Der Priester - Aaron. OT: The Priest, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2004
2. Der Krieger - Kaleb. OT: The Warrior, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2005
3. Der Königssohn - Jonatan. OT: The Prince, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2006
4. Der Prophet - Amos. OT: The Prophet, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2007
5. Der Schreiber - Silas. OT: The Scribe, Übers. Eva Weyandt, St.Johannis Druckerei 2007
Auszeichnungen[
1986 Rita Award für Not so Wild a Dream
• 1995 Rita Award für Echo in the Darkness
• 1997 Rita Award für Sure as the Dawn
• 1997 Rita Award für Scarlet Thread

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

historisches, francine rivers, liebe, glaube, hoffnung

Eine Frau des Glaubens - Rahab

Francine Rivers , Friedemann Lux
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Johannis, 18.01.2002
ISBN 9783501014424
Genre: Sachbücher

Rezension:


Inhalt:
In Jericho lebte eine Hure mit Namen Rahab ein Leben mit guten Auskommen, aber innerlich sehr unzufrieden und Hass auf die nicht Veränderbarkeit ihrer Lebenssituation.

Das Volk des Königs von Jericho setzte seine Hoffnung auf die Soldaten auf der Mauer und die Uneinnehmbarkeit dieser aufgrund ihrer Höhe.

Rahab sah aber, dass diese für den Gott der Hebräer kein Problem darstellte und setzte ihre Hoffnung auf Jahwe. Sie glaubte den Wunderberichten über Jahwe.

Sie ist in der Stadt gefangen und möchte doch lieber dem Volk der Hebräer angehören.

Wird es ihr gelingen ihr Leben und das ihrer Familie zu erhalten?
Wird ihr ihre Vergangenheit im Wege stehen?


meine Meinung:
In dem Buch geht es abwechselnde um die Erlebniswelt der Hauptdarstellerin Rahab und deren Familie und dem Volk Israel mit den beiden Spionen. Das Buch hält sich bibeltreu an die geschichtliche Darstellung der Eroberung von Jericho.
Das kann in der Bibel im Buch Josua Kapitel 1-6 nachgelesen werden.
Bislang habe ich die Geschichte der Eroberung Jerichos immer aus der Sichtweise des Volkes Israels verstanden. Die Eroberungspraktik ist sehr ungewöhnlich. Aber die Seite von Rahab ist nachvollziehbar. Die Ängste, ob sie Recht hat und die Enttäuschung, als das Volk Israel immer wieder nach jeder Umrundung ins Lager zurückzieht sind verständlich. .

Am Cover gefällt mir sehr gut, die Farbe blau, die auf den inneren und äußeren Friedenswunsch von Rahab hindeuten. Die Frau, die aus dem Fenster hinaussieht ist sehr hübsch – wie es Rahab sein könnte.

Die Leseschrift und Kapitellänge sind gut geeignet, um diese am Abend in der Freizeit mühelos zu lesen.

Die Hauptpersonen, deren Familien und Völker finde ich sehr geschichtlich getreu und realistisch dargestellt. Ihre Lebensängste sind deutlich nachzuvollziehen.

Es ist geradezu nachzufühlen, wie die Leute von Jericho sich hinter ihre Mauer verschanzen und auf die Stärke der eignen Mauer hoffen, als die Israeliten eine Woche um ihre Mauer ziehen und mit den Fußstapfen eine Psychoterror von Angst und Schrecken hinterlassen. Rahab hat Mühe ihre eigene Familie von ihrer Sichtweise zu überzeugen und diese immer wieder zu ermutigen nicht aufzugeben und sich der Bevölkerung hinter der Stadtmauer anzuschließen.

Die Kampfsituationen, die in dem Buch beschrieben werden, waren in der damaligen Zeit üblich. Es ist ja auch kein Buch für Grundschulkinder, sondern eine Beschreibung der Historie.

für mich eindrucksvollster Satz:
den Salomon an Ephraim sagt:
Glaubst du, der Herr hat uns bishierher gebracht, um uns scheitern zu lassen?
Den Satz kann ich gut auf mein Leben und in Situationen einsetzten, die mir Schwerfallen wenn ich etwas neues Erlernen soll.


Fazit
Ich finde das Buch sehr lesenswert und interessant sich in der Lage von Rahab hineinzuversetzen. Sie wird am Ende des Buches als Stammmutter des Stammbaumes Jesu erwähnt. Meistens liest man Geschichten der Bibel und meint diese genau zu kennen. doch kennt man meistens nur eine Seite bzw. hat sich noch nie in die Lage der Gegenpartei oder der Menschen hineinversetzt. Diese Geschichte ist wirklich geschehen und wertvoll zu erfahren.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

glaube, gott, unfall, schwere hirnverletzung, hoffnung

Ein himmlisches Wunder

Linda Barrick , John Perry , Silvia Lutz , Joni Eareckson Tada
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 20.08.2012
ISBN 9783775153867
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein ganz normaler Novemberabend wird durch einen Autounfall zur Familientragödie. Die 15-jährige
Jennifer kommt mit schwersten Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Sie fällt ins Koma. Die Ärzte
glauben nicht, dass sie überleben wird. Nach fünf Wochen wacht Jen auf. Sie erkennt ihre Eltern und
ihren kleinen Bruder nicht mehr und hat ihr Kurzzeitgedächtnis verloren. Woran sie sich perfekt
erinnert, sind Bibelverse, die ihr wichtig waren und Loblieder, die sie gesungen hat. Auf ganz
besondere Weise spürt sie Gottes Nähe. Jen kämpft sich zurück ins Leben und in die Normalität. Aber
Normalität ist nicht das, was Gott mit ihr vorhat. Was Jen mit Jesus erlebt, ist außergewöhnlich und ergreifend
Meine Meinung:
Was Jens und ihre Eltern erleben, ist in keinster weise normal. Aber oft gibt es in einem normalen Leben gerade auch so Situationen in klein. Und dann heißt es nicht aufgeben und an der Sache dranbleiben und plötzlich hat man den nächsten Schritt geschafft. In dem Buch spürt man deutlich wie Jesus für sie in ihrem Leben real ist und der "Ich bin da" sie durch ihr Leben führt. Das Titelbild mit den verschlossenen Augen wirkt geheimnisvoll und lädt zum Rätseln ein, wie es in dem Leben von Jens wohl weitergeht. Das Buch gibt es auch als Film und Dokumentation zu sehen. Es wurde von Joni Tada Eareksons Team aufgenommen. http://www.joniandfriends.org/. 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

frauen, onan, hebräer, tamar, jakob

Eine Frau der Hoffnung - Tamar

Francine Rivers , Friedemann Lux
Fester Einband: 171 Seiten
Erschienen bei Johannis, 15.05.2001
ISBN 9783501014240
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mit der packenden und einfühlsamen Biografie der Tamar startet Francine rivers eine Reihe von Erzählungen über die fünf ungewöhnlichen Frauen, die in der Stammtafel Jesu (Matthäus 1) namentlich erwähnt werden.
Im Stich gelassen und verraten von den Männern, die ihre Zukunft in ihrer Hand hatten, kämpfte diese ungewöhnliche Frau für ihr Recht, an einen liebenden Gott zu glauben.
Francine Rivers ist in Amerika eine mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin und auch im deutschen Sprachraum ist sie - vor allem mit der sehr erfolgreichen Hadassa - Triologie - rasch einem größeren Publikum bekannt geworden. Zusammen mit ihrem Mann Rick und ihren drei Kindern lebt sie in Kalifornien.
Francine Rivers betrachtet ihr Schreiben als eine Möglichkeit, Jesus näher zu kommen und ihn für das zu preisen, was er in ihrem Leben getan hat und tut.
Francine Rivers lässt uns in ihrem mitreißenden Porträt in die archaische Welt der frühen Berichte der Bibel eintauchen, in der jedoch viele Fragen und Probleme überrschend aktuell sind.
Dieses Buch ist das erste von fünf kurzen (ca. 170-200 Seiten) Romanen über die Frauen im Stammbaum Jesu.


Meine Meinung: Es liest sich sehr flüssig und spannend. Man wird in die Gesschichte mithineingenommen und erlebt das "Leid" einer schönen jungen Frau, die nicht ihrer gesellschaftlichen Bestimmung nachkommen darf. 


Mit Tamar wird eine starke Frau beschrieben, die kreativ und voller Wagemut sich ihr Recht einholt. Sie hat nichts mehr zu verlieren. Die auf dem Titelbild dargestellte Frau sieht den Betrachter an. Ihre roten Lippen wollen einen Teil von Tamars Lebensweg zeigen. Als sie gegen alle Tabus ihrer Gesellschaft brach um sich ihr Recht zu holen und mit ihrem Schwiegervater wieder in dessen Familie zurückging. 

  (9)
Tags:  
 
6 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks