tiinkerbell_x3

tiinkerbell_x3s Bibliothek

57 Bücher, 29 Rezensionen

Zu tiinkerbell_x3s Profil
Filtern nach
60 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

266 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

liebe, jugendbuch, familie, zufall, schicksal

Sam & Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls

Holly Goldberg Sloan , Barbara Lehnerer , Bernadette Ott , Holly Goldberg Sloan
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2012
ISBN 9783401065182
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

467 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, unfall, paradise, caleb, maggie

Back to Paradise

Simone Elkeles , Katrin Weingran
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.01.2013
ISBN 9783570307946
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.490)

2.778 Bibliotheken, 53 Leser, 9 Gruppen, 93 Rezensionen

schattenjäger, liebe, dämonen, fantasy, vampire

City of Lost Souls

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2013
ISBN 9783401066677
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(939)

1.842 Bibliotheken, 39 Leser, 13 Gruppen, 95 Rezensionen

schattenjäger, liebe, fantasy, vampire, dämonen

City of Fallen Angels

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.11.2011
ISBN 9783401065595
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(321)

545 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, unfall, gefängnis, caleb, maggie

Leaving Paradise

Simone Elkeles , Katrin Weingran
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.01.2013
ISBN 9783570307939
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.077)

7.118 Bibliotheken, 84 Leser, 13 Gruppen, 552 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

interessant, spannend, guter schreibstil

Summer and the City - Carries Leben vor Sex and the City

Candace Bushnell , Anja Gali , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.07.2013
ISBN 9783570308684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

119 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

callum, veronica, catherine, london, liebesschnulze

Nur ein Kuss von dir

Sue Ransom , Gerold Anrich , Martina Instinsky-Anrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt, 01.10.2012
ISBN 9783596854745
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

358 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, london, fantasy, geist, armreif

Nur ein Hauch von dir

Sue Ransom , Gerold Anrich , Martina Instinsky-Anrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 08.12.2011
ISBN 9783596854509
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

161 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, schmerz, london, fantasy, verlust

Nur ein Blick von dir

Sue Ransom , Gerold Anrich , Martina Instinsky-Anrich ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 05.04.2012
ISBN 9783596854738
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

326 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

dystopie, kiera cass, selection, liebe, rebellen

Selection - The Elite

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Harper Collins USA, 23.04.2013
ISBN 9780062262851
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(623)

998 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 149 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, tris, krieg

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783570161562
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Nach dem Angriff der manipulierten Ferox Soldaten flüchten Tris, Tobias, Caleb und einige Überlebende der Altruan zu den Amite. Um dort im Schutz der Amite zu leben, willigen Tris und Tobias ein, ihre Waffen abzugeben, wenn auch ziemlich wiederwillig. Zudem sind dort sehr zu Tris’ Entsetzen Streitereien und Konflikte verboten. Kurz darauf kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Tris und Peter, da dieser die Festplatte mit den Aufnahmen des Angriffs stehlen wollte.
Gemeinsam mit Tobias macht Tris sich auf den Weg zu den Candor. Da Tobias laut der Aufnahmen des Angriffs unter Verdacht steht, die Simulationen gesteuert zu haben und Tris der Mithilfe verdächtigt wird, nehmen sie bei einem öffentlichen Auftritt das Wahrheitsserum. Dort berichtet Tris’ von ihrem Mord an Will, der zum Zeitpunkt des Angriffs unter der Simulation stand. Als wär das nicht schon schlimm genug, erfahren auch Wills Schwester Cara und seine Freundin Christina davon. Ab diesem Zeitpunkt wendet sich Christina von Tris ab.
Nach einem Angriff der Ken auf die Candor, um alle Unbestimmten ausfindig zu machen, werden alle mit Sendern beschossen, die Jeanine nutzt und eine weitere Simulation startet. Hierbei kommt es so weit, dass eine Freundin sogar in den Selbstmord getrieben wird.
Jeanine überlässt ihnen eine deutliche Nachricht. Ein Unbestimmter soll zu den Ken kommen, oder es werden weitere Leute durch Simulationen in den Selbstmord getrieben.
Tris verlässt die Ferox und hintergeht ihren Freund Tobias, indem sie trotz des Versprechens nicht zu gehen und macht sich auf den Weg zu den Ken.
Dort trifft sie erneut auf Peter, der nach der Auseinandersetzung bei den Amite zu den Ken zurückgekehrt ist und Tris wird vielen Tests und Simulationen unterzogen, muss feststellen, dass es unter ihren Vertrauten einen Verräter gibt und kurz darauf taucht Tobias bei den Ken auf, um mit Tris gemeinsam zu sterben. Durch ihn erfährt sie, dass er mit den Fraktionslosen einen Pakt getroffen hat und diese die Ken schnellstmöglich angreifen.
Als Jeanine Tris schließlich die Todesspritze geben möchte, ist Tris nicht tot, sondern befindet sich vielmehr in einem Tiefschlaf. Peter hat das Todesserum gegen das einer Beruhigungsspritze ausgetauscht und eingefärbt und flüchtet gemeinsam mit Tris und Tobias zu den Ferox.
Schließlich kommt es zum unausweichlichen Kampf der Ferox und Fraktionslosen gegen die Ken. Um mit Markus, Tobias verhassten Vater gemeinsam die wichtige Datei der Altruan aus Jeanines Klauen zu retten, macht sie sich mit Christina und Markus auf den Weg zu den Amite um diese um Hilfe zu bitten. Danach befinden sie sich auf den Weg zu den Ken und müssen feststellen, dass Jeanine die Candor einer Simulation ausgesetzt und diese nun als Waffen benutzt hat. Auf dem Weg zu Jeanines Büro muss sich Tris schließlich wieder einer Simulation aussetzen und als sie diese schließlich beendet hat, muss sie sich entscheiden. Die Datei der Altruan, oder ihr Ansehen bei den Ferox?
Als sie schon nicht mehr damit rechnet, dass sie jemals wieder Glück in ihrem Leben haben wird, tut sich Tobias mit Caleb und Markus zusammen und gemeinsam starten sie die Datei, die eine Videobotschaft ausserhalb des Zaunes beinhaltet und alles verändert.

Cover:
Dieses Cover ist in sanften orangetönen gehalten und zeigt das Cover der Amite, was einen Baum in einem Kreis beinhaltet. Im Hintergrund kann man wie beim ersten Band bereits die Umrisse der Skyline von Chicago sehen.
Ebenso wie Band 1 ein unglaublich schönes Cover.

Bewertung:
Ich konnte nach Ende des ersten Bandes den zweiten kaum abwarten und war froh, den zweiten in den Händen halten zu können, Dieser startet bereits spannend und ich fand die kleinen Auseinandersetzungen von Tris und Peter besonders lustig. Traurig hat mich jedoch Tris’ Geständnis über ihren Mord an Will gemacht. Die Schmerzen, denen sie sich immer wieder aussetzen musste. Als sich ihre Freundin Christina dann auch noch gegen sie gestellt und sie des absichtlichen Mordes bezichtigt hat.
Zwischenzeitlich wurde es etwas langatmig, aber das Ende hat dann doch wieder alles herausgerissen.
Weil ich diese Story einfach unglaublich toll finde, vergebe ich fünf von fünf Sternen, super!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.462 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

234 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

untote, seele, liebe, fantasy, dead beautiful

Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht

Yvonne Woon , Nina Frey
Fester Einband: 420 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.07.2012
ISBN 9783423760492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

276 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, internat, renee, seele, beautiful

Dead Beautiful - Deine Seele in mir

Yvonne Woon , Nina Frey
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2012
ISBN 9783423715164
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(772)

1.532 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 181 Rezensionen

dystopie, liebe, prinz, casting, selection

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(554)

1.302 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 155 Rezensionen

dystopie, sauerstoff, jugendbuch, liebe, kuppel

Breathe - Gefangen unter Glas

Sarah Crossan , Birgit Niehaus
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2013
ISBN 9783423760690
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

647 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 64 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, liebe, leon, caragh o'brien

Der Weg der gefallenen Sterne

Caragh O'Brien , Oliver Plaschka
Fester Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.04.2013
ISBN 9783453267435
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

372 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 60 Rezensionen

unsterblichkeit, liebe, dschungel, jessica khoury, wissenschaft

Die Einzige

Jessica Khoury , Ursula Höfker
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2013
ISBN 9783401068695
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Die 17jährige Pia lebt wohlbehütet im Forschungscamp Little Cam mitten im Amazonasregenwald. Ihre vielen Onkel und Tanten planen ihren Tagesablauf und helfen ihr, eine Wissenschaftlerin zu werden und ins Immortis-Team aufgenommen zu werden, denn alle in dem Camp sind Wissenschaftler. Pia ist das Ergebnis jahrelangen Wartens und vielen wissenschaftlichen Versuchen. Denn Pia ist Unsterblich. Und sie will nur eines, jemanden erschaffen, der genauso unsterblich ist, wie sie. Als eine neue Wissenschaftlerin auftaucht, erfährt Pia erstmals von der Welt ausserhalb des Zaunes, der Little Cam umgibt.
An ihrem Geburtstag entdeckt sie ein Loch im schützenden Zaun und wagt sich gemeinsam mit ihrem besten Freund, dem Jaguar Alais, in den Dschungel. Im eifer ihrer Euphorie stößt sie mit einem jungen Mann zusammen.
Sofort fühlt sie sich von Eio’s karamelfarbenen Haut und seinen strahlend blauen Augen hingezogen. Eio gehört den Ai’oanern an, einen Stamm von Eingeborenen und durch ihn lernt sie die “Außenwelt” kennen.
Nun steht Pia vor der Entscheidung, die ihr Leben verändern kann. Zurück nach Little Cam, ihrem Leben als zukünftige Wissenschaftlerin, bei dem sie noch Jahre warten muss, bis sie es geschaft haben einen weiteren Unsterblichen entstehen zu lassen. Oder dem Keben mit dem sterblichen Eio, der ihr die Welt und ihre Freiheit zu Füßen legt.
Doch bevor es zu einer Entscheidung kommen kann, passieren schreckliche Dinge, die sich Pia so nie vorgestellt hätte…

Cover:
Das Cover zeigt den Dschungel mit seinen vielen verschiedenen kräftigen Grüntönen, die eine weiße Siluette eines Mädchens umschließen. Zudem ist das Cover laminiert und wirkt durch den Glanzeffekt schon sehr besonders.
Ein wirklch gelungenes Cover, passend zur Story und entführt einen regelrecht durch Ansehen bereits in den Dschungel.

Bewertung:
Pia war mir anfangs wirklich unsymphatisch, da sie meiner Meinung nach zu sehr von sich und ihrer unglaublichen Unsterblichkeit überzeugt war, doch kann man es ihr schlecht übel nehmen, wenn sie seit ihrer Geburt immer mit dem Wort “perfekt” in Zusammenhang gebracht hat. Und doch hat mich ihr Verhalten einfach abgestoßen. Sie wirkte stumpf, und obwohl sie alle möglichen Tier- und Pflanzenarten beschreiben konnte, wusste sie nichts von der Welt ausserhalb des Camps, denn die Wissenschaftler, die sie immer mit “Onkel” und “Tante” ansprach, hatten ihr diese Informationen vorenthalten. Doch hat sich dies geändert, als sie sich den Regeln des Camps wiedersetzt hat und durch das Loch im Zaun geklettert ist und von der Aussenwelt berauscht durch den Dschungel gewandert ist. Durch Eio wurde sie mit der Zeit auch immer menschlicher und fing an, die Handlungen im Camp zu hinterfragen.
Auch wenn immer wieder eine Liebesbeziehung zwischen Pia und Eio angedeutet worden ist, kam diese aber nie wirklich zum Vorschein, was ich wirklich schade fand. Natürlich hat er ihr mit unglaublich süßen kleinen Sacen den Hof gemacht, doch wirklich überzeugend war das nicht. Eio scheint zwar eine wichtige Person gespielt zu haben, doch hatte ich selbst zum Schluss hin noch das Gefühl, ihn nicht richtig zu kennen.
Die Geschichte hat mich von der Spannung her nicht wirklich von den Socken gehauen, allerdings war das ganze Drumherum einfach unglaublich. Die Vorstellung von einem Leben im Dschungel wurde hier einfach grandios beschrieben und auch den Wechsel der Gefühle und der Stimmung von Camp und Dschungel war echt klasse.
Da mich Kleinigkeiten gestört haben, aber das Thema klasse war und auch die Geschichte gut geschrieben ist, vergebe ich vier von fünf Sternen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

330 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

zirkus, liebe, roman, elefant, sara gruen

Wasser für die Elefanten

Sara Gruen , Eva Kemper , any.way , Cathrin Günther
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2012
ISBN 9783499258961
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

2.136 Bibliotheken, 31 Leser, 20 Gruppen, 329 Rezensionen

liebe, wölfe, sam, fantasy, grace

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 423 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2010
ISBN 9783839001080
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

253 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, mord, unfall, narben, autounfall

Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe

Laura Jarratt , Susanne Klein , Maria Seidel
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.08.2012
ISBN 9783791510330
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Die 14jährige Jena überlebt einen tragischen Autounfall, bei dem sie ihre beste Freundin verliert, doch dies ist nicht alles. Denn Jenna selbst erleidet furchtbare Verbrennungen, die ihr Gesicht entstellen und sie somit zur Aussenseiterin werden lässt.
Ein halbes Jahr muss Jenna eine Maske tragen, um ihre verbrannte Haut zu schützen, doch selbst, als sie die Maske nicht mehr tragen muss, traut Jenna sich nicht unter Menschen.
Als sie einges Tages mit ihrem Pferd und ihrem Hund unterwegs ist, dreht dieser durch und rennt davon. Als Jenna ihm folgt, begegnet sie Ryan. Dieser ist 16 und lebt mit seiner Mutter auf einem Hausboot, mit dem sie durch die Gegend ziehen und nie lange an einem Ort bleiben.
Ryan ist natürlich zuerst geschockt, als er Jennas Gesicht erblickt, was ihr nicht verborgen bleibt, weshalb sie schnell vor ihm flüchtet. Doch Ryan sieht mehr in ihr, nämlich das liebenswürdige Mädchen und nicht das Narbengesicht.
Nach und nach bildet sich eine leichte Freundschaft zwischen den beiden. Zuletzt, als Ryan Jenna auf einer Party vor dem Unfallfahrer Steven Carlisle und seinen Freunden beschützt, nachdem diese eine Wette abgeschlossen hatten, dass Jenna sich von Ed, eine, Teamkameraden von Steven, küssen lassen würde.
Jenna ist total verstört, da dies ihr erster Kuss war und dieser war zudem nicht besonders gut. Nach einer kleinen Prügelei zwischen Steven und Ryan, bringt dieser sie von der Party weg. Sie gehen etwas essen und kommen immer besser klar. Irgendwann wird beiden klar, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, doch dann passiert etwas, was niemand erwartet hätte.
Nach einer weiteren Prügelei mir Ryan wird Steven Carlisle wird ermordet und Ryan hat scheinbar kein wasserfestes Alibi …

Cover:
Das Cover ist wirklich unglaublich schön gestaltet. Es ist in einem rosa-lila Ton gehalten und zeigt unter dem großen Titel viele Risse.
Dies könnte der Badezimmerspiegel sein, den Jenna nach ihrem Unfall zerbrochen hatte, da sie ihr eigenes Spiegelbild nicht mehr ertragen konnte.

Bewertung:
Dieses Buch hatte von Anfang an meine volle Aufmerksamkeit, da die Story wirklich etwas anderes ist. Man kann förmlich mit Jenna mitfühlen, die sich für die Verbrennung in ihrem Gesicht schämt und durch die Blicke der Menschen immer wieder daran erinnert wird.
Doch als sie auf Ryan trifft, spührt man richtig, wie Jenna auftaut.
Ein wundervolles Buch, mit wundervollen Gefühlen, darum vergebe ich 5 von 5 Sternen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

456 Bibliotheken, 5 Leser, 5 Gruppen, 70 Rezensionen

dystopie, liebe, reb, kyria, andrea schacht

Kyria & Reb - Die Rückkehr

Andrea Schacht
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei INK, 10.01.2013
ISBN 9783863960384
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Kyria macht sich schweren Herzens auf den Heimweg, um ihre Mutter im Wahlkampf zu unterstützen und konfrontiert sie mit dem Mord ihres Vaters und dem vermeintlichen Gendefekt. Doch diese hält voll Kyrias Geschichten nicht viel und es kommt zu einem Streit.
Maie, die Leiterin einer Schutzorganisation hilft Kyria schließlich eine Unterkunft bei deren Schwester zu finden, bei der Kyria unter falschem Namen in der Bäckerei aushilft. Dort lernt Kyria auch Sunny kennen, einen kleinen Jungen, der zu den Subcultura, den Ausgestoßenen gehört.
Währenddessen beginnt Reb seine Ausbildung zum Wagenlenker bei seinem Vater und reist auf legalem Weg mit Besucherausweis durch die Städte. Was er nicht weiß ist, dass Kyria sich jedes seiner Rennen im Fernsehen ansieht und somit auch mitbekommt, wie er anderen Frauen näher kommt.
Als er schließlich nach NuYu und somit auch zu Kyria zurückkehrt, steht eine gewisse Distanz zwischen ihnen und ihr Freund Cam, der ebenfalls an den Rennen teilnimmt, lässt verlauten, dass er ebenfalls Interesse an Kyria habe.
Gemeinsam knüpfen sie die fehlenden Enden der Geschichte zusammen und kommen schließlich nach einer tragischen Entführung von Kyrias Mutter auch darauf, wer für den Mord ihres Vaters zuständig war.
Und zum Shcluss stellt sich für Kyria nur eine Frage: Reb oder Cam?

Cover:
Das Cover ähnelt farblich und vom Aufbau her sehr dem ersten Band, nur das hier die Farben genau andersherum sind. An sich ist das Cover in leichten rosetönen gehalten, türkisgrüne und blaue Blüten an den Ecken sorgen für ein schlichtes Highlight. Unten auf dem Cover sieht man einen Steg, der zwischen zwei Baumreihen hindurchführt, und in einem Gewässer endet.

Bewertung:
Auch wenn am Anfang des Buches eine kurze Inhaltsangabe des ersten Bandes war, hatte ich große Probleme mich nach dieser langen Zeit an einige Kleinigkeiten des ersten Bandes zu erinnern, was mir besonders zwischendurch an der ein oder anderen Stelle, als etwas erwähnt wurde, aufgefallen ist.
Jedoch habe ich mich dann doch ziemlich schnell wieder in die Geschichte eingefunden und war von Kyrias Wandel überrascht, denn sie hat sich tatsächlich zu einer starken jungen Frau entwickelt.
Reb war mir in diesem Band ziemlich unsymphatisch, weshalb ich gehofft hatte, dass sie sich für Cam entscheidet. Dieser war mysteriös und wurde in seinem weißen Anzug, den er beim Rennen trug, als besonders sexy dargestellt, okay, auch seine Muskeln spielten hierbei eine starke Rolle, ich gebs zu ;) wer lässt sich da nicht einlullen?
Reb hingegen war die meiste Zeit einfach schlecht drauf und hat Kyria nicht die Zuneigung gezeigt, die er eigentlich für sie hat.
Alles in allem ein echt gelungener zweiter Band, mit einem spannenden Ende. Hierfür vier von fünf Sternen!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(457)

986 Bibliotheken, 14 Leser, 6 Gruppen, 131 Rezensionen

pferde, insel, wasserpferde, liebe, fantasy

Rot wie das Meer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 430 Seiten
Erschienen bei script5, 12.11.2012
ISBN 9783839001479
Genre: Fantasy

Rezension:

Zusammenfassung:
Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby auf Neue von hungrigen Meerespferden, den so genannten Capaill Uisce, heimgesucht. Diese sind etwas ganz Besonderes, denn sie sind um einiges Größer als normale Pferde, schnell wie der Wind und verzehren sich nach Blut und Fleisch.
Jedes Jahr wagen sich nur die mutigsten Männer der Insel auf diese Tiere, um damit am spektakulären Skorpio-Rennen teilzunehmen. Doch auf dem Weg bis zum Ziel, werden viele der Teilnehmer ihr Leben auf die unschönste Weise lassen müssen.
Umso verwunderter sind alle, als sie feststellen, dass Kate Conolly, auch bekannt als Puck, als erste und einzige Frau am Rennen teilnehmen möchte. Und das nicht nur mit einem beliebigen Pferd, nein, sondern mit ihrer Stute und zeitgleich auch besten Freundin.
Kate alias Puck ist in diesen Buch der Hauptcharakter und wenn man liest, was sie in ihrem Leben alles durchstehen musste, tut sie einem sogar schon etwas leid.
Sie und ihre zwei Brüder sind nämlich Waisen, da ihre Eltern bei einem Bootsunfall von einem dieser Wasserpferde ermordet wurden. Als sie erfährt, dass ihr älterer Bruder die Insel verlassen und ohne sie auf das Festland ziehen will, beschließt sie kurzerhand am Rennen teilzunehmen.
Während ihrer ersten Trainingseinheit mit ihrer Stute am Meer, lernt sie auf die bösartigste Weise Sean Kendrick kennen, einen jungen Mann, der bereits als Kind eine besondere Beziehung zu den Capaill Uisce hat und das, obwohl sie für den Tod seines Vaters verantwortlich sind. Auch er ist in den schwirigsten Verhältnissen, ohne Eltern, in der Obhut des reichsten Mannes der Insel aufgewachsen, ohne selbst viel Geld zu haben. Das einzige, was ihn besänftigt, ist sein Job mit den Pferden. Bereits sechs mal hat er mit dem ehemaligen Wasserpferd seines Vaters, Corr, am Rennen teilgenommen und sogar vier davon gewonnen. Im Laufe des gefährlichen Trainings lernen Puck und Sean sich immer besser kennen und erfahren so auch, dass der Gewinn des Rennens für beide von großem Wert ist. Während Puck mit dem Geld ihr Elternhaus retten möchte, damit sie und ihr jüngerer Bruder weiterhin ein Dach über dem Kopf haben, hat Sean nur einen Wunsch. Er möchte Corr endlich für sich allein haben.
Doch nicht alle sind mit Pucks Teilnahme einverstanden und so muss sie sich am Tag des Rennens nicht nur der Gefahr aussetzen, den die Wasserpferde mit sich bringen, denn sie muss sich auch gegen diejenigen stellen, die nicht auf ihrer Seite sind.
Und schließlich kann nur einer dieses Rennen gewinnen..

Cover:
Das Cover zeigt an den Rändern rote Verzierungen, die wie Wellen aussehen, die den Titel umranden und dem ganzen einen unglaublichen Look verleihen.

Bewertung:
Nach all dem positives Feedback, den dieses Buch mit sich bringt, war ich wirklich neugierig, was ich davon halten soll und ich muss sagen, ich empfand es als komplett anders. Dank meines Ebook-Readers kann ich euch genau sagen, dass es meiner Meinung nach erst bei 70% spannend wurde und die letzten 10% mit echt von den Socken gehauen haben.
Es war kein schlechtes Buch, jedoch hat sich der Anfang extrem wie Kaugummi gezogen und der Schluss war einfach viel zu kurz.
Ich möchte eigentlich nicht nur drei Sterne vergeben, doch wären vier Sterne auch schon zuviel des Guten, da andere Bücher mit vier Sternen einfach besser waren.
Darum vergebe ich leider nur drei Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(315)

475 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, savant, london, seelenspiegel, jugendbuch

Die Macht der Seelen - Saving Phoenix

Joss Stirling , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2012
ISBN 9783423760621
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zusammenfassung:
Phoenix ist siebzehn Jahre und lebt in einer Community mit sechzig anderen Savants, die von einem Mann, der sich selbst den Titel “der Seher” verliehen hat, geleitet.
Phoenix lebt in dieser Community, da sie bereits im jungen Alter ihre Mutter verloren hat und Phoenix von dort an so gut wie auf sich selbst gestellt überleben muss.
Zu Anfang der Geschichte begibt Phoenix sich auf dem Weg zu ihrem neuen Opfer, welchem sie das iPad und das Handy stehlen muss. Doch gerade, als sich Phoenix die Wertsachen des jungen Mannes aneignen möchte, bemerkt sie, dass ihre Fähigkeiten, die Zeit und Bewegungen der Menschen für kurze Zeit anzuhalten, bei dem Jungen nicht vollständig wirken. Fluchtartig sucht sie mitsamt Wertsachen das Weite, doch muss sie feststellen, dass sich ihre Beute wirtwörtlich in Luft auflösen, denn diese fängt schlagartig unter ihren Fingern an wegzubrennen, bis nur noch Asche davon übrig ist.
Von nun an ändert sich Phoenix’ Leben schlagartig, denn der junge Mann ist kein geringerer als Yves Benedict (Zed’s Bruder aus Band 1) und scheinbar auch Phoenix’ Seelenspiegel.
Yves versucht Phoenixx aus ihrer Situation zu retten und gemeinsam verstricken sich die Beiden in ein gigantisches Problem. Denn um Phoenix aus den Fängen des Sehers zu befreien, müsste er seine Familie und alle anderen Savants verraten.

Cover:
Das Cover ist in einem rosefarbenen Perlmutteffekt gehalten und die Farben Weiß und Magenta spielen hier eine große Rolle. Besonders schön anzusehen ist der riesige Phönixumriss auf dem Cover, der die Hauptfigur Phoenix darstellen und in den Mittelpunkt lenken soll. Um den Phönix herum sind einige Blumen- und Blätterranken. Wie auch schon bei seinem Vorgänger sieht dieses Cover einfach unglaublich aus.

Bewertung:
Ich muss sagen, dass ich Band 2 sogar weitaus interessanter fand, als Band 1, da ich von Phoenix’ Denkweisen einerseits geschockt war, jedoch tat sie mir andererseits unglaublich leid. Sie kennt nur das Leben in der Community und fürchtet sich vor Allem, was nicht den Regeln des Sehers entspricht. Eigene Kleidung und Geschenke sind für sie ein Fremdwort, besonders fremd war ihr die Tatsache, dass sie Kleidung KAUFEN und nicht STEHLEN sollte.
Doch besonders Yves tat mir Leid, denn er musste sich zwischen seinem Seelenspiegel und seiner Familie entscheiden, obwohl er meiner Meinung nach einen gesunden Mittelweg gefunden hat.
Mit diesem Buch hat Frau Stirling wirklich noch eins draufgelegt, top!

  (8)
Tags:  
 
60 Ergebnisse