tinations Bibliothek

371 Bücher, 76 Rezensionen

Zu tinations Profil
Filtern nach
371 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

wende, friedliche revolution, ddr, 1989, dreiecksbeziehung

Montagsnächte

Kathrin Wildenberger
Flexibler Einband
Erschienen bei Verlag duotincta GbR, 17.03.2017
ISBN 9783946086185
Genre: Romane

Rezension:


Das Buch: Herbst 1989. Für die 18jährige Ania bricht das geregelte Leben aus allen Fugen: Freunde verschwinden, Träume platzen. Da entdeckt sie auf den Leipziger Montagsdemos ihre erste Liebe Bernd wieder. Er bringt die Hoffnung zurück in ihr Leben. Doch die Panik vor dem Ungewissen bleibt. Und bei Ania geht es eigentlich sehr drunter und drüber in der Zeit der Wende….

Das Fazit: So wild und stürmisch die Wende war – so ist auch dieses Buch. Es ist ein Buch über das Erwachsenwerden in einer Zeit, wo keiner wusste, was kommen mag. Und Ania ist anfangs ein etwas naives Mädchen, dass durch die Geschehnisse in Leipzig und ihrem Heimatort die Augen geöffnet werden. Und man merkt und fühlt mit ihr, wie dieser innere Konflikt in ihr wütet. Sie wird im Laufe der Geschehnisse selbstbewusster und stärker. Und so werden auch ihre Gedanken klarer, umso weiter die historischen Geschehnisse voranschreiten.

Aber auch der geheimnisvolle Bernd tritt immer in den besten Momenten in ihr Leben. Bernd sorgt für den gewissen Herzschmerz in der Geschichte und wird eine Konstante in Anias Leben. Doch eigentlich ist sie ja schon an einen anderen Mann vergeben. Der geneigte Leser erkennt hier schon, worauf ich hinaus möchte: die klischeebesessene Dreiecksgeschichte. Dies trifft natürlich auch auf die Liebe zwischen Ania und Bernd zu. Doch hier wird absolut nicht auf diese Liebesbeziehungen gebaut. Diese sind eher um die Geschichte der Wendezeit herumgebaut, ohne klischeehaft zu wirken. Sehr erfrischend.

Trotzdem werden die geschichtlichen Ereignisse nicht trocken dargelegt. Sie passen zu den Erlebnissen von Ania. Man fühlt sich in diese Zeit zurückversetzt. Mit all den Sorgen, Ängsten, Hoffnungen. Aber nicht nur die bekannten Geschehnisse haben hier ein Wort gefunden. Auch die Gedanken unterschiedlicher Menschen werden aufgezeigt. Denn nicht jede Person war voller Hoffnungen. Viele Welten sind einfach so zerbrochen. Und auch diese eher düstere Seite der Wende wird hier ganz natürlich mit aufgegriffen.

Neben all dem Lob gibt es doch einen kleinen Kritikpunkt: anfangs werden doch viel zu viele Begriffe aus der Produktwelt der DDR genannt. Es kam das Gefühl auf, dass diese bewusst an dieses Stellen genannt wurden. Leider wirkt das ein wenig zu gewollt und störte doch den Lesefluss. Es kann aber auch einfach sein, dass ich die Begriffe einfach zu sehr kenne. Für diese Wörter befindet sich übrigens ein Glossar am Ende des Buches. Man merkt dem Buch durchaus an, dass dieses historische Ereignis der Wende der Autorin sehr am Herzen lag (und immer noch liegt) und diese Thematik einfach einer breiten Leserschaft näher bringen möchte.

Zusammenfassend ist es ein super Buch über das Erwachsenwerden in einer sehr wirren und sehr geschichtsträchtigen Zeit. Zusammen mit der perfekten Liebesgeschichte ist ein sehr empfehlenswertes Buch gelungen. Also Lesen!!!

https://booksoftination.wordpress.com/2017/07/12/kathrin-wildenberger-montagsnaechte/

  (2)
Tags: 1989, ddr, deutsche geschichte, jugendbuch, wende   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

183 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

jugendbuch, convention, liebe, nerd, ana und zak

Ana und Zak

Brian Katcher , Ute Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423650250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch: Eigentlich hat Zak, ein verträumter Nerd, für das nächste Wochenende viel vor: die alljährliche Comic-Con, oder auch Washingcon genannt, findet wieder statt. Denn das ist seine Welt und jeder kennt ihn dort. Doch leider macht ihn seine Lehrerin einen Strich durch die Rechnung: Um das Fach zu bestehen muss er am Wochenende an einer Quiz-Meisterschaft der Schule teilnehmen. Zwar auch in Washington, doch leider ist dies eben nicht die Comic-Con. Und dann läuft der kleine Bruder von Ana, die zielstrebige Kapitänin des Quizteams, einfach weg – direkt auf die Comic-Con. Nun kommt Zak doch noch auf die Comic-Con – zusammen mit Ana und nur zur Suche nach ihrem Bruder. So hatte er sich das Wochenende nicht vorgestellt….

 

Fazit: Dieses Buch wird durchgehend als Liebesgeschichte propagiert. Ist aber eher nicht. Natürlich darf ein Kuss zwischen Ana und Zak nicht fehlen. Aber der eigentliche Star ist nun einmal der Ort: die Comic-Con. Zak, der in seinen jungen Jahren wohl schon alles auf diesem Event erlebt hat und Ana, die doch sehr naiv und unbedarft auf diese Veranstaltung stolpert. Immer auf der Suche nach dem kleinen Bruder. Denn dieser will einfach einmal Spaß haben. Sich mal etwas gönnen. 

Doch Ana eröffnet das große Drama. Sie kann es nicht verstehen. Auch nicht, dass man sich verkleidet und so auf ein Event gehen kann. Doch dort passieren viele Abenteuer, die doch so manche Einsicht bei Ana bringen. Zusammen mit dem doch eher „Checker“ Zak beginnt sie, diese Welt zu verstehen. Eigentlich auch nur, um Zak zu verstehen.

Kommen wir zurück zu den Abenteuern: der Großteil des Buches spielt sich noch nicht einmal in 24 Stunden ab. Immer schön auf der Comic-Con. Ana und Zak stürzen von einem Abenteuer zum nächsten. Und das wird doch sehr abstrus und völlig überzogen. In dieser Spanne gibt es (hier eine kleine Auswahl) Prügeleien, Kartenspiele mit Wassereinsatz, wütende Figuren, eine Mittelalterschlacht, ein Vampirball, Karaoke, Drogenfund, Kidnapping, Waffen. Die Drogengeschichte war übrigens völlig abwegig und sinnlos.

Trotzdem muss man den Autor zu der gelungenen Kulisse loben. Der Leser erhält wirklich den Eindruck, auf einer Comic-Con zu sein und auch gerne mal eine zu besuchen. Leider hetzen dann Ana und Zak doch zu sehr durch das Geschehen.

Kurz durchatmen konnte der Leser nur in kurzen ruhigen Momenten. Da, wo Ana und Zak von ihren Familien erzählen. Denn beide sind nicht so perfekt, wie sie scheinen. Und beide können voneinander lernen. Das tun sie auch – das ist die Basis der kleinen aufkeimenden Liebe. Mehr Romantik gibt es nicht. Ist ja auch keine Zeit bei den vielen Geschehnissen auf dem Event. Aber genau diese kleinen Momente tun diesem Buch sehr gut.

Zusammenfassend ist es ein nettes Buch für zwischendurch. Eine schöne Location mit schöner Thematik. Leider ist es doch aufgrund der kurzen Zeitspanne im Buch eher eine Hetzerei von einer Veranstaltung zur nächsten. Immer auf der Suche nach dem Bruder. Und was macht dieser? Eine ruhige Kugel schieben und Ana und Zak heimlich beobachten. Genau wie der Leser.

  (2)
Tags: ana und zak, comicco, jugendbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

frankreich, krieg, 2. weltkrieg, hoffnung, kinder

Kinder der Hoffnung

Marc Levy
Audio CD
Erschienen bei Lübbe, 12.08.2008
ISBN 9783785735343
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: hoffnung, krieg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

sachbuch, liebe, sex, friedemann karig, beziehung

Wie wir lieben

Friedemann Karig
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 17.02.2017
ISBN 9783351050382
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: dokumentation, liebe, ratgeber   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

findelkind, täuschung, hörbuch, familie, geschichte

Trümmerkind

Mechtild Borrmann
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Argon Verlag, 17.01.2017
ISBN B01N34VHH0
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: familie, geheimnis, geschichte, krieg, schicksal   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ch: niveau 2016, krimi, ehe, drama

Ein nachgelassenes Bekenntnis

Marcellus Emants , Gregor Seferens , John Coetzee
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Manesse, 12.09.2016
ISBN 9783717523666
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch: Willem Termeer hat seine Frau ermordet. Und nun erzählt Willem dem Leser, wie es überhaupt dazu kommen konnte. Dabei fängt er weit vor seiner Ehe zu der nun toten Anna an zu erzählen. Und dabei begibt sich der Leser mit Willem auf eine Tour durch seine Gedankenwelt mit viel Wahn, Wahnsinn und Selbstzweifeln.

Das Fazit: Als erstes muss man erwähnen, dass es sich hierbei um einen Klassiker handelt. Einen Klassiker der Niederlande. Und schon 1894 erschienen. Diese Tatsache wurde mir erst gegen Mitte des Buches bewusst, als sich der Autor mal nebenbei selbst erwähnte. Daran merkt man, dass es vom Stil her gut und zeitlos geschrieben wurde. Oder es lag einfach nur an die Übersetzung. Das kann man nun auch nicht gänzlich ausschließen.

Aber nun zum Buch: starten tut es doch mit einem ordentlichen Knaller: die Frau ist tot. Und Willem erklärt nun auf den folgenden Seiten, wie er sein Leben lebt. Und das ist sehr eigenartig. Denn Willem hasst Menschen. Er mag einfach keine Personen. Er mag nicht sein Leben. Er mag gar nichts.

Und so geht es leider durch das ganze Buch hindurch: immer wieder erwähnt er, wie er die Menschen hasst. Dass er so anders ist als alle anderen. Willem ertrinkt mehr und mehr im Selbstmitleid. Und am Ende kommt er nicht um diesen Mord umhin. Denn offen umgehen kann er damit nicht. Immer wieder versucht er, sein großes Geheimnis zu verbergen. Immer wieder führt das zu mehr Lügen und Schauspielerei. Und so sehr er sich immer weiter hasst, umso mehr hasst der Leser Willem. Denn am Ende fragt man sich schon, was sein eigentliches Problem war. So richtig verstanden habe ich dies nicht. Aber es sind doch ein paar Seiten zu viel Selbstmitleid.

Da nun Willem seine Sicht auf die Dinge der Welt erklärt bleiben zwangsläufig die anderen Figuren ein wenig blass. Aber man merkt, wie es in ihm brodelt. Und auch, wer langsam hinter die Fassade von Willem blickt: Anna. Sie ist der Dreh-und-Angelpunkt in diesem Buch. Sie schwärmt für ihn und möchte ihn heiraten. Und Willem tut es – einfach, weil eine Heirat zum gesellschaftlichen Standard dazugehört. Doch schon in den Flitterwochen bröckelt der gute Schein. Und die Ehe wird so schnell zur Farce. Aber Anna hält durch und steht ihre Frau. Doch das ist nun Willem sehr suspekt. Er möchte, dass sie ihn hasst. So wie er sie und die Welt hasst. Doch Anna interessiert dies nicht. Sie lebt ihr Leben, inklusive kleiner Schwärmerei zum Nachbarn. Aber keine Sorge, auch Willem ist kein Kind der Traurigkeit (jedenfalls nicht bei diesem Thema).

Das Highlight des Buches ist nun einmal der Mord. Dieser wird präzise dargestellt. Und dieser ist absolut nicht blutig. Aber doch ekelerregend und abstoßend. Schon alleine wegen Willems Beschreibung.

Zusammenfassend ist dieses Buch doch eher nur Mittelmaß. Wer sich aber durch die vielen Seiten Selbstmitleid hindurchkämpft (zusammen mit Willem), auf den wartet ein kurzes aber imposantes Highlight am Ende des Buches. Und dies wird makaber. Aber auch literarischer Genuss. Wie makaber.

https://booksoftination.wordpress.com/2017/03/06/marcellus-emants-ein-nachgelassenes-bekenntnis/

  (2)
Tags: drama, ehe, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

69 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, paranoia, psychologie, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2016
ISBN 9783785753897
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: fitzek, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

222 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 39 Rezensionen

krankenhaus, sex, ekel, charlotte roche, hörbuch

Feuchtgebiete

Charlotte Roche
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 27.02.2008
ISBN 9783866048720
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: skandal   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(406)

677 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 99 Rezensionen

thriller, mord, amisch, kate burkholder, ohio

Blutige Stille

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 08.06.2011
ISBN 9783596184514
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

iran, nicht ohne meine tochter, usa, flucht, betty mahmoody

Nicht ohne meine Tochter

Betty Mahmoody
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404608515
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: schicksal   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

136 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

popliteratur, drogen, deutschland, alkohol, reise

Faserland

Christian Kracht
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.06.2002
ISBN 9783423129824
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(602)

962 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 46 Rezensionen

reise, wüste, spanien, weisheit, ägypten

Der Alchimist

Paulo Coelho , Cordula Swoboda Herzog
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.02.2008
ISBN 9783257237276
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

märchen

Die schönsten Märchen von Elfen, Feen und Prinzessinnnen

Diverse (Neff)
Geheftet
Erschienen bei Pabel-Moewig. 1995, 01.01.1995
ISBN B003CMZ9WW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: märchen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

schicksal, mutter-tochter-konflikt, familie, mord, gl

Weißer Oleander

Janet Fitch
Fester Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe
ISBN 9783785720165
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: schicksal   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

buchhandlung, code, google, mystery, roman

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Robin Sloan
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 03.03.2014
ISBN B00IOTYY24
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das (Hör)Buch: Clay, ein Gelegenheitsjobber aus San Francisco, bewirbt sich auf eine Jobanzeige: eine ihm unbekannte Buchhandlung sucht einen Mitarbeiter für die Nachtschicht. Denn diese Buchhandlung hat rund um die Uhr geöffnet. Und Clay bekommt die Stelle. Und so denkt er sich, dass er einen leichten und beschwerlichen Job ergattert hat. Doch leider muss er alles akkurat aufschreiben, wer kommt und geht. Denn diese Buchhandlung hat ein geheimnisvolles hinteres Abteil: eine kleine Bibliothek mit vielen alten, dicken und unverständlichen Wälzern. Und es kommen tatsächlich Leute, die diese Bücher ausleihen… Mit der Hilfe seiner Freunde hilft der Mr. Penumbra das Geheimnis um diese alten Wälzer zu lösen…

Das Fazit: Als Buchsüchtige mag man doch Buchhandlungen, oder? Und dann noch alte, verstaubte und geheimnisvolle Buchhandlungen umso mehr. Und man möchte sofort mit Clay tauschen und die öden Nachtschichten antreten. Doch wie er könnte man nicht die Finger von verbotenen Büchern lassen, die man nicht anfassen darf. Und Clay bricht sehr schnell die Regeln. Aber das stört selbst Mr. Penumbra nicht. Dieser ist ein gütiger alter Mann, den man doch sehr schnell ins Herz schließt, auch wenn er am Anfang doch sehr mysteriös erscheint.

Leider gibt es einen großen Wehrmutstropfen: Um das Rätsel um die Bücher zu lösen benötigt Clay Hilfe. Und diese findet er sehr schnell in seiner Freundin Kat, die zufälligerweise bei Google arbeitet. Und somit erfährt man sehr viel über Google und deren Struktur. Doch ab einen gewissen Punkt wurde es dann doch too much. Diese ganze Geschichte um Geheimbündnisse und Prophezeiungen hätte nicht so viel technischen Schnick-Schnack nötig gehabt.

Natürlich ist mir bewusst, dass der Autor genau damit gespielt hat: es wird versucht, sehr alte Rätsel durch neue Techniken zu lösen. Und dazu ist noch nicht einmal ein großer Widersacher nötig. Das löst die Technik schon selbst. Ob Clay und Mr. Penumbra es nun schaffen das Rätsel zu lösen, müsst ihr selbst lesen.

Ich habe hier das Hörbuch gehört. Gelesen wurde dieses Buch von Roland Wolf. Es war wirklich ein angenehmes Hören in einer perfekten Erzählgeschwindigkeit. Herr Wolf versteht es, Geschichten zu erzählen.

Zusammenfassend kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen, vor allem für Liebhaber sonderbarer Buchhandlungen / Bibliotheken. Natürlich sollte es einem das Thema Google nicht abschrecken. Leseempfehlung.



https://booksoftination.wordpress.com/2017/02/15/robin-sloan-die-sonderbare-buchhandlung-des-mr-penumbra/

  (2)
Tags: audiobook, bücher, buchhandlung, mystery   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

polen, jugendbuch, zweiter weltkrieg, cbt verlag, krieg

Anna und der Schwalbenmann

Gavriel Savit , Sophie Zeitz-Ventura
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei cbt, 29.02.2016
ISBN 9783570164044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: klassiker, krieg, verfolgung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

181 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

hamburg, liebe, currywurst, nachkriegszeit, zweiter weltkrieg

Die Entdeckung der Currywurst

Uwe Timm
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2000
ISBN 9783423128391
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(822)

1.509 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 80 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, nachkriegszeit, drittes reich

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.04.1997
ISBN 9783257229530
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

missbrauch, rassismus, sehr blaue augen, klassiker, afroamerikanische literatur

Sehr blaue Augen

Toni Morrison
Flexibler Einband
Erschienen bei Rowohlt TB.
ISBN 9783499143922
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

rassismus, frauen, unterdrückung, usa, frau

Die Farbe Lila

Alice Walker
Flexibler Einband
Erschienen bei Rowohlt TB.
ISBN 9783499154270
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

klassiker, schnee, krimi, eis, roman

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Peter Hoeg , Monika Wesemann (Übers.) , Peter Høeg
Flexibler Einband: 908 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.03.2000
ISBN 9783499331602
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: klassiker   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

97 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verwandlung, klassiker, kafka, käfer, familie

Die Verwandlung

Franz Kafka , Vladimir Nabokov
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.1986
ISBN 9783596258758
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: kafka, klassiker   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

393 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

gott, freundschaft, glaube, philosophie, kind

»Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna«

Fynn , Helga Heller-Neumann
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.09.2000
ISBN 9783596148035
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch: Eines Tages entdeckt Fynn ein kleines Mädchen in seinem Viertel. Doch woher sie kommt, mag sie nicht sagen. Und so wird das kleine Mädchen Anna in Fynns Familie aufgenommen – einfach so. Ganz unkompliziert. Und Anna schmeißt das Leben von Fynn ziemlich durcheinander. Und das nicht durch irgendwelche schlimme Taten. Denn Anna fragt viel. Sehr viel. Und das sehr direkt. Und immer dabei ist Mister Gott.

Das Fazit: Es ist ein einfaches Buch. Und so einfach Anna in das Leben von Fynn tritt, so einfach wird es dem Leser gemacht. Ohne viel Schnörkel wird die kleine Lebensgeschichte von Anna erzählt. Und das das ganze böse enden wird, wird schon auf Seite Eins dem Leser klargemacht. Leider hinterlässt dies einen faden Beigeschmack. Denn man wartet das ganze Buch über auf das schlimme Etwas, das passieren wird. Zum Ende wird es doch sehr sachlich, zu nüchtern und kurz abgehandelt.

Das Highlight des Buches ist offensichtlich Anna. Wenn man so liest, was sie alles sagt und wie sie es sagt – dann könnte man meinen, dass Anna viel älter ist. Doch hier im Buch ist sie zwischen 5 und 8 Jahre alt. Und irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass in so einem Alter solche Gedanken kommen könnten. Aber andererseits sind Annas Gedankengänge wunderbar. Es regt dem Leser durchaus zum Nachdenken an. Diese Unverblümtheit und Klarheit im Glauben ist wunderbar.

Und da sind wir schon beim Glauben gelandet. Dieses Buch hat einen sehr religiösen Touch. Aber nicht aufdringlich und keinesfalls missionarisch (denn da würde es hohen Punktabzug geben). Anna hat einen starken Glauben. Und das ist doch nicht verkehrt, oder? Eigentlich regen Annas Gedanken sehr zum Nachdenken an: Was ist Glaube überhaupt? Braucht man einen Gott? Doch Anna zeigt vor allem eines: es ist okay zu glauben. Oder auch nicht. Solange jeder an das glauben darf woran er möchte. Und natürlich Akzeptanz. Jeder kann träumen und akzeptieren.

Gegen Anna kann natürlich Fynn nicht ganz mithalten. Auch wenn er diese Geschichte erzählt, fällt er leider doch ab. Aber seine Aufgabe ist auch eher der Bewunderer. Durch ihn wirkt Anna noch größer, intelligenter und besser als sie wohl eigentlich in der Realität ist.

Sprachlich sind doch einige schöne Stellen in diesem Buch zu finden. Vornehmlich natürlich zum Glauben, aber auch zum Leben überhaupt. Und da verwundert es kaum, dass solche Sprüche ausschließlich von Anna kommen.

Zusammenfassend ist dies ein Buch für ein wenig Zufriedenheit zwischendurch. Dieses Buch bringt dem Leser zum Lächeln, Nachdenken und ein kleines bisschen Traurigkeit gehört auch dazu.

https://booksoftination.wordpress.com/2017/02/01/fynn-hallo-mister-gott-hier-spricht-anna/

  (2)
Tags: glauben, gott   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

737 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 129 Rezensionen

liebe, einsamkeit, verlust, familie, tod

Vom Ende der Einsamkeit

Benedict Wells
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257069587
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: benedict wells, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gier, ingrid noll, sterbehilfe, diogenes verlag, noll

Hab und Gier

Ingrid Noll
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.08.2015
ISBN 9783257243116
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: ingrid noll   (1)
 
371 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks