tomar

tomars Bibliothek

44 Bücher, 3 Rezensionen

Zu tomars Profil
Filtern nach
44 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Niemandsland

Rhidian Brook , Maria Andreas
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 31.03.2014
ISBN 9783570101285
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

179 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wien, sigmund freud, österreich, erste liebe, freundschaft

Der Trafikant

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 04.11.2013
ISBN 9783036959092
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

122 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

tagebuch, schweden, lindgren, krieg, kriegstagebuch

Die Menschheit hat den Verstand verloren - Tagebücher 1939-1945

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 25.09.2015
ISBN 9783550081217
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die gestohlene Revolution - Reise in mein zerstörtes Syrien

Samar Yazbek ,
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 24.08.2015
ISBN 9783312006724
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 1 Rezension

norwegen, krimi, hanne wilhelmsen, spannung, mord

Die Wahrheit dahinter

Anne Holt , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2005
ISBN 9783492244329
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

theorie, west-berlin, philosophie, michel foucault, literaturgeschichte

Der lange Sommer der Theorie

Philipp Felsch
Fester Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 07.09.2015
ISBN 9783406668531
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

familie, 2. weltkrieg, schmer, trennun, ns-zeit

Adams Erbe

Astrid Rosenfeld
Buch: 528 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.02.2015
ISBN 9783257261240
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

afrika, tradition, nigeria, kolonialzeit, okonkwo

Okonkwo oder Das Alte stürzt

Chinua Achebe
Flexibler Einband: 227 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.03.2004
ISBN 9783518111383
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

familie, aus dem leben ausbrechen, enttäuschung, neubeginn, uni

Filippo und die Weisheit der Schafe

Paola Mastrocola , Verena v. Koskull , Verena Koskull
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei carl's books, 01.09.2014
ISBN 9783570585405
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

spanien, katalonien, garten, barcelona, gärtner

Der Garten über dem Meer

Mercè Rodoreda , Roger Willemsen , Kirsten Brandt , Roger Willemsen
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 07.10.2014
ISBN 9783866480339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

extremismus, indien, fanatismus, religion, christentum

Gottes kleiner Krieger

Kiran Nagarkar , Giovanni Bandini , Ditte Bandini
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.2008
ISBN 9783596176908
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

81 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

irland, geschichten, humorvoll, reisebericht, heinrich böll

Irisches Tagebuch

Heinrich Böll
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei dtv, 23.03.2011
ISBN 9783423195041
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

159 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

frankreich, geschwister, familie, hochzeit, roadtrip

Ein geschenkter Tag

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512171
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

jacques prévert, kühl, felsküste, charakter, küste

Die Brandungswelle

Claudie Gallay , Claudia Steinitz
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei btb, 09.11.2011
ISBN 9783442743131
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

311 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 10 Rezensionen

irland, armut, kindheit, limerick, familie

Die Asche meiner Mutter

Frank McCourt , Harry Rowohlt
Flexibler Einband: 762 Seiten
Erschienen bei btb, 19.04.2010
ISBN 9783442741007
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Wir brauchen neue Namen

NoViolet Bulawayo , Miriam Mandelkow
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.08.2014
ISBN 9783518424513
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

nahostkonflikt, geheimnisse, auf der richtigen seite, freundschaft, familie

Auf der richtigen Seite

William Sutcliffe , Christiane Steen , ,
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2014
ISBN 9783499212314
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Kleine Welt

Peter H. Davies , Almuth Carstens
Flexibler Einband: 189 Seiten
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442452811
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

394 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

dystopie, zukunft, klassiker, aldous huxley, utopie

Schöne Neue Welt

Aldous Huxley , Uda Strätling ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 06.03.2014
ISBN 9783596905737
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Tanz auf fremder Hochzeit

Hanna Krall , Hubert Schumann
Fester Einband: 217 Seiten
Erschienen bei Neue Kritik, 01.01.1993
ISBN 9783801502652
Genre: Historische Romane

Rezension:

„Wie ist es möglich, daß ausgerechnet in unserem Jahrhundert darüber die Vernichtung kommt?“
Vor mehr als einem Jahrtausend siedelten sich Juden in Polen an. Sie hatten im Königreich Polen mehr Rechte als in anderen Ländern Europas und es entstand eine der größten jüdischen Gemeinden der Welt.
Mehr als drei Millionen Juden lebten in Polen 1939.

Hanna Krall erzählt in den sieben Geschichten dieses Buches von Menschen, die in der Zeit der Vernichtung, der Schoah, gelebt haben. Sie nimmt den Leser bei der Hand, führt ihn - keine Klischees, unpathetisch.
Nach der ersten Geschichte war ich mir nicht sicher, ob ich weiterlesen wollte. Es geht um eine Jüdin, die von einem kinderlosen Ehepaar versteckt wird und sich alles gefallen lassen muss. Der Mann beginnt ein Verhältnis mit ihr und die Ehefrau täuscht eine Schwangerschaft vor um das Kind, das schließlich geboren wird, als ihres auszugeben.
Die Autorin bleibt ganz nah an den Menschen, schildert ihre Motive und Handlungen sehr realistisch. Es fällt schwer, diese erschütternde Realität zu akzeptieren.

Hanna Krall berichtet von Überlebenden, von ihren Familien und Freunden. Sie geht dabei oft in die Geschichte zurück und man lernt diese besondere jüdische Kultur kennen, die es in Polen gegeben hat. In ihren Erzählungen gibt es verschiedene Ebenen - persönliche, politische, historische Beschreibungen wechseln sich ab. Sie schreibt in einem objektiven journalistischen Erzählstil, mal nüchtern, fast lakonisch und dann wieder sehr einfühlsam.
Am Ende von vielen Biografien steht der Name eines Vernichtungslagers. Nur der Name, mehr Aufmerksamkeit gibt sie den Mordfabriken der Nazis nicht. Nur einmal berichtet ein Überlebender von dem Aufstand in Sobibor.

Die Autorin gibt dem Leser keine Gelegenheit, die Juden nur auf ihre Opferrolle zu reduzieren, um die ganze Dimension der Vernichtung nicht zu spüren, nicht an sich heran zu lassen. Hanna Krall berichtet von Menschen, Mitgliedern einer reichen spannenden Kultur, die mit einer unvorstellbaren Bedrohung leben mussten. Sie beschreibt ihr Leben, ihren Mut, ihre Stärken und ihre Schwächen.
Viele Juden waren im polnischen Widerstand aktiv. Einige glaubten an den Kommunismus und gerieten in das stalinistische Terrorregime - auch darum geht es in diesem Buch.

Wer es liest, sollte es wirklich bis zu Ende lesen. Denn es schließt mit einem Tanz auf der richtigen Hochzeit und einem sehr vorsichtigen Weg nach Hause.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

Reise um die Welt

Georg Forster , Gerhard Steiner , Gerhard Steiner
Flexibler Einband: 1.039 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 22.11.1983
ISBN 9783458324577
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

märchen, israel, erinnerung, kinder, märchen für kleine und große kinder

Plötzlich tief im Wald

Amos Oz , Mirjam Pressler
Fester Einband: 111 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.03.2006
ISBN 9783518417485
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

nachkriegszeit, schwarzmarkt, schmuggler, wiederaufbau

Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt

Siegfried Lenz
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.1998
ISBN 9783423251419
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

dunkle geheimnisse, stalker, hobbydetektivin, verlust, kate

Was mit Kate geschah

Catherine O'Flynn , Cornelia Holfelder-von der Tann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 08.03.2011
ISBN 9783442741212
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

hochzeit, glück, leid, syrien, familie

Die Sehnsucht der Schwalbe

Rafik Schami , Root Leeb
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2007
ISBN 9783423210027
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Roman beginnt in einem Dorf in Syrien. Ein mehrtägiges Hochzeitsfest findet statt. Lutfi, als Gast aus Damaskus angereist, trifft Barakat, den Bruder der Braut. Die beiden Jugendlichen haben keine Lust, ständig an den ausschweifenden Festlichkeiten teilzunehmen. Sie nutzen die Zeit um sich kennen zu lernen. Barakat hat noch nie sein Dorf verlassen und möchte unbedingt die Geschichten von Lutfi hören, über sein Leben in Damaskus und die Reisen nach Deutschland – dafür ist genug Zeit, die Hochzeitsfeier dauert sieben Tage.

Lutfi erzählt von seinen Eltern – seinem Vater, der aus einer reichen christlichen Händlerfamilie stammt und seiner Mutter, die als Dienstmädchen in Damaskus arbeitete. Amad, der Vater, wurde von der Familie nach New York geschickt um dort die Handelsakademie zu besuchen. Er entdeckte aber seine Liebe zur Musik und lernte Duke Ellington kennen. Danach gab es für ihn nur noch eins: dass Duke auch einmal ein Konzert in Damaskus gibt.
Seine Mutter kommt aus dem Süden Syriens. Ihre Hautfarbe ist schwarz, wie die ihrer Vorfahren, die vor vielen Generationen in einem Dorf an der Küste Tansanias lebten. Eines Tages wurde das Dorf überfallen und die Bewohner als Sklaven an einen arabischen Händler verkauft. Nach einer abenteuerlichen Odyssee wurden sie schließlich in Syrien angesiedelt und es entstand ein kleine afrikanisches Gemeinde, in der schließlich auch die Mutter von Lutfi geboren wurde. Aber die Zeiten waren schlecht, eine große Dürre lag über dem Land und die Eltern schickten ihre Tochter nach Damaskus, wo sie als Dienstmädchen Geld verdienen sollte. Die reiche Familie, bei der sie dann arbeitete, lud sie eines Tages zu einem Konzert von Duke Ellington ein, der tatsächlich in Damaskus auftrat. Ja, und da lernte sie dann Amad kennen und es war passiert.

Lutfi erbt die Hautfarbe seiner Mutter. Er berichtet Barakat von den vielen gefährlichen und abenteuerlichen Erlebnissen, die er in Damaskus erlebt hat, von Freunden und Feinden und von der ersten Liebe – Samira, einer leidenschaftlichen Kinogängerin. Und dann ist da natürlich Nadime, die Hebamme, die in der schwierigen Zeit seiner Kindheit und Jugend sein großer Halt ist.
„Sobald ein Vogel sein Nest als zu eng empfindet, ist er flügge geworden.“
Die Möglichkeit davon zu fliegen, wird Lutfi von seinem Onkel Malik geboten. Einem Schatzsucher, der nach vielen erfolglosen Jahren tatsächlich fündig wird. Fest entschlossen für sein Glück nicht auch noch durch Diebstahl oder Betrug bestraft zu werden, wendet sich der Onkel an Lutfi, der inzwischen zu einem cleveren Überlebenskünstler gereift ist. Onkel Malik bittet ihn, mit den wertvollen Münzen, die er in einer Höhle gefunden hat, nach Deutschland zu reisen und sie dort zu Geld zu machen.

In Deutschland lernt Lutfi eine ganz andere Kultur kennen. Und er entdeckt einen Ort, der in völlig fasziniert: den Frankfurter Flohmarkt. Und dort begegnet er Molly!
Lutfi erzählt Barakat von den Begegnungen mit Flüchtlingen und Asylanten, die er in Frankfurt kennengelernt hat, von ihrer Verlorenheit, von der reichen Kultur, die viele von ihnen besitzen, von dem Überlebenskampf. Und dann ist da natürlich Molly, die ein paar Jahre ältere Buchhändlerin. Mit ihr wohnt Lutfi schließlich zusammen. Aber kann das gut gehen? Sie lieben sich, aber da gibt es auch große Unterschiede! Und dann ist da auch dieser clevere Polizist, der Lutfi immer wieder aufspürt und abschieben lässt.

Dieses Buch ist eine Schatztruhe voller Geschichten über das Leben in Arabien und Deutschland, über das Erwachsenwerden und über die Suche nach einem Ort, nach Menschen, bei denen man sich zur Hause fühlt, zu denen man immer wieder zurückkehrt, wie die Schwalbe.
Rafik Schami hat einen schönen klaren humorvollen Schreibstil und er ringt der oft harten Realität alle Poesie ab, die sie zu bieten hat. Wir hatten das Glück, ihn einmal bei einer Lesung zu erleben. Aber was heißt hier Lesung, er hat vielleicht zwei, drei Mal in sein Buch geschaut und uns dann von Kultur des Geschichtenerzählens berichtet, die es in seiner Heimatstad Damaskus gibt.
Ja, und dann hat er uns mitgenommen in seine Geschichten.

  (3)
Tags:  
 
44 Ergebnisse