tomokoooo

tomokoooos Bibliothek

13 Bücher, 6 Rezensionen

Zu tomokoooos Profil
Filtern nach
13 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

307 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

liebe, paris, frankreich, internat, freundschaft

Herzklopfen auf Französisch

Stephanie Perkins ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.01.2014
ISBN 9783570402207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

114 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

paris, love, rendezvous, selbstbewusstsein, young adult

Rendezvous in Paris

Stephanie Perkins , Stefanie Mierswa
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.02.2015
ISBN 9783570402603
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

san francisco, stephanie perkins, love, schmetterlinge, freundschaft

Schmetterlinge im Gepäck

Stephanie Perkins , Stefanie Mierswa
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.01.2014
ISBN 9783570402146
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freunde, geheimnis, niederland

Da waren's nur noch zwei

Mel Wallis de Vries ,
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.08.2015
ISBN 9783846600160
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 Buchrezension:

Da waren’s nur noch zwei



Autor: Mel Wallis de Vries

Seitenzahl: 285

Verlag: one-Verlag, 10,00 €

Inhalt: Kurz vor Weihnachten: Die vier Freundinnen Kim, Feline, Abby und Pippa möchten zusammen ein paar Tage Urlaub machen. Doch kaum sind sie in dem einsam gelegenen Ferienhaus angekommen, fängt es an zu schneien - und hört nicht mehr auf. Die vier sitzen fest, das nächste Ferienhaus ist kilometerweit entfernt und das Mobilfunknetz funktioniert nicht mehr. Auf engstem Raum werden die Spannungen zwischen den Mädchen immer deutlicher, denn jede von ihnen hat etwas zu verbergen. Als sie Spuren im Schnee entdecken, kommt die Angst auf, dass jemand sie beobachten könnte.

Dann verschwindet die erste von ihnen

Meine Meinung: Gibt es etwas Besseres im Winter mit einem guten Buch gemütlich zu machen? Eigentlich nicht und dieses Buch eignet sich perfekt dafür! In diesem „Skihütten- Thriller“ beschreibt die Autorin so geschickt die Kälte, dass man gleich doppelt froh ist im waren zu sein.

Der Anfang des Buches ist zwar etwas zu lang aber sobald sich die Situation zuspitzt ist man gebannt und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die steigende Anspannung der Mädchen durch die Abgeschnittenheit und ihre Konflikte untereinander werden immer deutlicher umso weiter das Buch voran schreitet. Bis zum Ende wird die Spannung aufrecht erhalten, dies wird besonders dadurch unterstützt dass der Strom ausfällt und das komplette Finale des Buches im Dunkeln ausgetragen wird. Die düstere Atmosphäre wird gut aufgebaut und zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch, was mir sehr gefiel, da selbst in den eigentlich Unbeschwerten Szenen ein unterschwelliges Unwohlsein suggeriert wird. Ich finde die Autorin hat diese Elemente wirklich grandios verwendet und mit ihnen gespielt.

Der Roman wird aus Mehreren Sichtweisen erzählt. So bekommt man einen guten Eindruck von Pippa, Feline, Kim und Abby doch gerade durch diesen Punkt wurde es relativ klar dass die Charaktere nicht gerade tiefgründig sind. Zwar sind ihre Probleme nachvollziehbar und menschlich aber im Laufe der Geschichte entwickeln sich die Charaktere kaum. Sie bleiben sehr farblos, auch Klischees werden erfüllt, von der Zicke bis zum grauen Mäuschen. Was ich außerdem sehr schade finde ist das man als Leser keine Bindung zu den Charakteren aufbaut. Trotzdem man aus der Sicht dieser Charaktere liest, fand ich keinen richtigen Anschluss.

Wenn die Probleme der Freundinnen untereinander angesprochen werden und immer weiter eskalieren, wird das Buch noch einmal um Längen besser. Ich finde die Art des Buches, soziale Probleme anzusprechen wirklich interessant. An dieser Stelle wird auch der Leser zum Nachdenken angeregt und angeregt sich selbst zu hinterfragen.

Fazit: Ich denke dass dieses Buch toll im Winter zu lesen ist. Da der Grund der Reise der Mädchen eine Weihnachtsparty ist, ist „Da waren’s nur noch zwei“ eine andere Art von Weihnachtsbuch da es zwischen dem ganzen Feiertagskitsch sehr erfrischend. Auch wenn die Charaktere nicht heraus stechen funktioniert das Buch als Thriller wirklich ausgezeichnet, da man als Leser mitbekommt wie sich die Angst von Pippa, Kim, Abby und Feline immer mehr steigert, ich finde solche Bücher sehr interessant . Das Buch ist sehr nett zum zwischendurch lesen (besonders im Winter) aber man sollte kein 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

224 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

freundschaft, aristoteles, dante, liebe, coming of age

Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Benjamin Alire Sáenz , Brigitte Jakobeit ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.07.2014
ISBN 9783522201926
Genre: Jugendbuch

Rezension:

                                     Buchrezension:
Aristoteles & Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Autor: Benjamin Alire Sàenz
Seitenzah: 384
Verlag: Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger GmbH, 16,99€ Hardcover
Handlung: Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden

Meine Meinung: Es ist schwer auszudrücken wie sehr ich dieses Buch, seine Atmosphäre und Charaktere liebe. Die Charaktere haben Tiefgang und fühlen sich daher wie echte Person an. Besonders Interessant fand ich den Hauptcharakter Ari, welcher wie jeder Teenager versucht sich selbst zu finden und dabei das komplette Universum in Frage stellt. Er hat Probleme mit seinen Eltern, von denen er sich unverstanden und alleingelassen fühlt.
Durch das Buch macht besonders Ari eine Große Entwicklung, denn als er Dante trifft fängt er an sein Verhalten und Handlungen zu hinterfragen.
Dante ist das komplette Gegenteil von Ari, was nicht heißt das ich ihn nicht mochte. Er war mein Lieblingscharakter. Ich habe selten so einen ehrlichen und freundlichen Charakter gelesen.
Dante wirkt äußerlich sehr perfekt, doch umso näher Ari ihm kommt, desto näher kommt ihm auch der Leser. Die Beziehung der beiden ist das absolute Highlight des Buches für mich. Vom ersten Moment stimmte die Chemie zwischen Ari und Dante.
Als sich Aris Beziehung zu Dante verändert, lernt er auch seine Eltern besser verstehen, abe r darüber will ich nichts verraten da die Eltern von Dante und Ari die bestgeschrieben Eltern die ich je gelesen habe. Man merkte wie sehr sie sich um ihre Söhne sorgen und welche Probleme sie damit haben ihre Kinder loszulassen.

Das Buch hat Philosophische und Gesellschaftliche Ansätze, genau wie man es von zwei großen Philosophen erwarten würde. Ich finde auch dass die oftmals komplizierte Sichtweise von Jugendlichen sehr überzeugend herübergebracht wurde. Dass wurde von dem einfachen Schreibstil unterstützt.
Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Stonewall Book Award und dem Honor Book Award.


Fazit: Jedem dem diese Review auch nur ansatzweise gefallen hat, sollte das Buch lesen.
Es ist der beste coming- of- age Roman den ich dieses Jahr gelesen habe. Es hat mich zum Lachen gebracht, zum Weinen aber auch zum Nachdenken.
Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums Ist ein tolles das für mich unvergesslich bleibt.


  (0)
Tags: aristoteles, coming of ag, dante, elter, lgbtq+, lieb, regen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(504)

820 Bibliotheken, 12 Leser, 7 Gruppen, 77 Rezensionen

night school, allie, internat, liebe, spannung

Night School - Denn Wahrheit musst du suchen

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Carolin Liepins , Axel Henrici
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2013
ISBN 9783789133299
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Story: Jo ist tot und trotzdem es kein gibt Spur von Nathaniels Spion. Deshalb haut sie mit viel Aufwand aus Cimmeria ab um selbst nach dem Spion zu Forschen denn alles was sie will ist ihre Rache.


Meinung: Es hat einen seeehr lahmen Star steigert sich dann aber sehr schnell. Diesmal wir weniger auf die Romantik eingegangen als auf die spannung. Allies Entscheidungen waren meistens nachvollziehbar aber manchmal hat ihr ewiges " Jos Tod ist mein Schuld" mega genervt aber ich weiss ja nicht  wie es ist wenn die BFF stirbt. Aber es gibt einen suuuper showdown und einen tollen Epilog. alles in alllem war ich super begeisterrt. 5 Sterne



 Tomoko

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.877)

2.598 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 346 Rezensionen

liebe, tod, layken, familie, krebs

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2013
ISBN 9783423715621
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als Layken mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel nach Michigan zieht verliebt  sie sich Hals über Kopf in ihren Nachbaren Will. Dieser erwidert ihre Gefühle und sie verbringen 3 wundervolle Tage zusammen, doch dann kommt das Leben dazwischen.



Ich fand das Buch schön, doch dachte das es auf eine ganz normale Lovestory hinaus. Das dachte ich fast den ganzen 1. Teil und fragte mich warum alle meinten das Buch sei anders und besonders. Aber der 2. Teil hat mich überzeugt. Ich fand diesen Teil unglaublich schön, realistisch und sehr melancholisch. Trotzdem bin ich nicht ganz überzeugt aber fand es gut.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(520)

850 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 39 Rezensionen

night school, internat, jugendbuch, liebe, allie

Night School - Der den Zweifel sät

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Axel Henrici
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2015
ISBN 9783841503220
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Story: Nachdem Allie Nathaniels Männern in London entkommen kann, kehrt sie zurück nach Cimeria. Sie freut sich darauf ihren Freund Carter zu sehen aber ist sich unsicher wie sie Sylvain gegenüber treten soll, doch Allie hat nicht viel Zeit sich um  ihr Gefühlschaos zu kümmern denn sie wird in die Night School aufgenommen und das Training strengt sie ziemlich an.  Außerdem bekommt sie eine Nachricht von ihrem Bruder und es wird ein Spion in den eigenen Reihen vermutet.


Meine Meinung: Alles in allem war das Buch soooo toll das ich es kaum in Worte fassen kann. Das Night School Trainig hab ich immer spannend gefunden denn fast immer passierte dort etwas und man erfuhr eine Menge neues. Ich muss sagen das ich Carter absolut nicht leiden kann,  deshalb mochte ich romantische Szenen nicht und hab mich ziemlich aufgeregt hab als Carter zu Allie gesagt hat das sie nicht mit Sylvain befreundet sein darf. Aber darüber kann ich hinwegsehen. Ich liebe das Buch einfach!!!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

458 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, zoella, girl online, blog, freundschaft

Girl online

Zoe Sugg , Henriette Zeltner , Zoe Sugg aliaslla
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei cbj, 23.02.2015
ISBN 9783570171318
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(716)

1.602 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 203 Rezensionen

tod, briefe, liebe, freundschaft, trauer

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.02.2015
ISBN 9783570163146
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(700)

1.184 Bibliotheken, 10 Leser, 10 Gruppen, 85 Rezensionen

night school, jugendbuch, liebe, internat, thriller

Night School - Um der Hoffnung willen

C. J. Daugherty , Axel Henrici , Peter Klöss , Carolin Liepins
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 15.05.2014
ISBN 9783789133367
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(961)

1.625 Bibliotheken, 21 Leser, 14 Gruppen, 201 Rezensionen

internat, liebe, jugendbuch, night school, geheimnis

Night School - Du darfst keinem trauen

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Axel Henrici , Carolin Liepins
Fester Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2012
ISBN 9783789133268
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als Ally Bruder Christopher verschwindet gerät Ally auf die schiefe Bahn und wird sogar verhaftet. Doch damit ist nun Schluss beschließen ihre Eltern. Sie schicken Allie auf ein Elite-Internat auf dem sämtliche Technischen Geräte verboten sind und dessen Schulgelände man nur mit einer Erlaubnis verlassen darf. Dort angekommen stößt Allie schon in der Schulordnung auf die Mysteriöse Night School über die nicht geredet werden darf. Allie lebt sich ein ,doch es häufen sich seltsame Ereignisse und Alle muss sich Fragen  
 wem sie trauen kann.


Als ich zum  1. Mal mit dem Buch begonnen hatte war ich skeptisch und brach das Buch sogar ab und es lag eine Weile in meinem Regal. Ich hab das Buch nochmal angefangen und konnte das Buch nicht mehr weglegen. Allie war mir unglaublich sympatisch und sie ließ sich nichts gefallen außerdem hatte sie einen grandiosen Humor. Auch bei Sylvain und Carter war ich sicher das mir Sylvain besser gefiel trotz seinem kleinen Ausraster beim Sommerball. Wo wir schon beim Sommerball sind muss ich erwähnen das dies eine meiner liebsten Stellen im Buch war  gefolgt von Jo´s Auftritt auf dem Dach. Die Spannung und die Plot-Twists ziehen sich durch das ganze Buch und ich finde keinerlei Negatives. Bitte seid nicht zu streng da dies meine 1. Rezi ist. 



LG viel Spaß beim Lesen

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.690)

2.463 Bibliotheken, 27 Leser, 6 Gruppen, 232 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, rebellen, prinz

Selection - Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 19.02.2015
ISBN 9783737364980
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
13 Ergebnisse