ulistuttgarts Bibliothek

147 Bücher, 48 Rezensionen

Zu ulistuttgarts Profil
Filtern nach
149 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Nur drei Tage: Eine wahre Geschichte

Mimi J. Poppersen
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.12.2014
ISBN 9781505679427
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

dein, herz, hoffnung, in, liebe, liebesgeschichten, liebesroman, spenderherz, tod, transplantation, unfall, verbindung, verlust, zwillinge, zwillingsverbindung

Dein Herz in mir

Martina Gercke
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei null, 24.12.2016
ISBN B01MT2MI6U
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"oelker":w=1

Die Brücke zwischen den Welten

Petra Oelker
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 23.10.2018
ISBN 9783805200271
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"genießerdorf":w=4,"maierhofen":w=4,"liebe":w=3,"roman":w=3,"reihe":w=2,"band 4":w=2,"kreta":w=2,"serie":w=1,"liebesroman":w=1,"trennung":w=1,"kochen":w=1,"rezepte":w=1,"sommer":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"fortstzung":w=1

Spätsommerliebe

Petra Durst-Benning
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.07.2018
ISBN 9783734106378
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

"roman":w=3,"alkohol":w=3,"freundschaft":w=2,"dumont":w=2,"loyalitäten":w=2,"familie":w=1,"schule":w=1,"trauer":w=1,"eltern":w=1,"einsamkeit":w=1,"deutsch":w=1,"streit":w=1,"verantwortung":w=1,"sucht":w=1,"schicksale":w=1

Loyalitäten

Delphine de Vigan , Doris Heinemann
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.09.2018
ISBN 9783832183592
Genre: Romane

Rezension:

Loyalitäten von Delphine de Vigan

DuMont Buchverlag 2018

 

Der 12-jährige Théo wohnt im wöchentlichen Wechsel bei seinen geschiedenen Eltern. Er ist ein stiller, introvertierter aber guter Schüler. Seine Eltern sind mit sich selbst beschäftigt und erwarten von ihm Selbständigkeit. Er muss funktionieren !!!

Doch Théo trinkt heimlich. Er trinkt, weil er dieses Gefühl der Wärme in seinem Körper liebt. Er trinkt, um die Problematik seiner Familie zu vergessen.

Nur sein bester Freund Mathis weiß davon. Jedoch will auch er gegenüber seinem Freund loyal bleiben und ihn nicht verraten.

Théos Lehrerin Hélène bemerkt die Veränderung ihres Schülers, mischt sich ein, will mehr erfahren und stößt von allen Seiten auf Widerstand. Bis es für alle kein Entrinnen mehr gibt.

 

Vorab, mich hat der Roman umgehauen, total aus der Fassung gebracht, bestürzt … Beim Schreiben dieser Zeilen kommen mir wieder die Tränen. Einfach unfassbar und dennoch absolut real.

Wie viele Kinder unserer Gesellschaft müssen mit solchen Problemen leben, mit Eltern, die nur ihr eigenes Schicksal sehen, die nicht bemerken was mit ihren Kindern geschieht???

Die unschuldigen Wesen, die ihre Eltern trotz allem lieben, wollen diesen gegenüber loyal sein. Niemals würden sie ihre Eltern verraten oder Hilfe rufen. Sie wollen es selbst schaffen und landen oft in der Verwahrlosung.

Zum Glück gibt es Menschen wie Hélène, die aufmerksam ist (warum ist der Junge immer müde und hat Augenringe), die sich einmischen will (das Gespräch mit der Mutter und Kollegen sucht), die aber trotzdem kurz davor ist aufzugeben (weil sie auf taube Ohren stößt).

 

Die zwischenmenschlichen Missstände unserer teilweise kranken Gesellschaft dürfen nicht unbemerkt bleiben, gerade und hauptsächlich, wenn Kinder davon betroffen sind.

Und dann hilft keine Loyalität – Es muss gehandelt werden. Still gehaltene Treue kann tödlich enden.

 

Théo, der von seinen Eltern keinerlei Zärtlichkeit und Berührung erhält, beschreibt, wie er es liebt den Alkohol in seinem Körper zu spüren. „Erst im Mund, dieser Augenblick, wenn die Kehle die Flüssigkeit aufnimmt, und dann diese wenigen Zehntelsekunden, in denen die Wärme in seinen Magen hinuntergleitet, er könnte ihrer Spur sogar mit dem Finger folgen. Er mag diese feuchte Welle, die ihm den Nacken streichelt und sich in seinen Gliedern wie ein Betäubungsmittel ausbreitet.“

„Zwei Dragees Airwaves-Kaugummi Menthol-Lakritz“ kauen und keiner merkt etwas.

 

Fassungslos liest man diese Zeilen und kann es einfach nicht glauben. Beim Durchgehen meiner Markierungen, die ich fast auf jeder Seite des Buches gesetzt habe, spüre ich wieder diese Betroffenheit, diese Konsterniertheit.

 

In diesem extrem emotionalen Buch geht es nicht nur um Verwahrlosung und Alkohol, sondern auch um Gewalt, um Kindesmisshandlung, um Unterdrückung und Rassismus.

Jeder, der mental dazu fähig ist, sollte diese Geschichte lesen.

Erschreckend und Kompromisslos

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

268 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 139 Rezensionen

"wien":w=13,"thriller":w=10,"journalistin":w=5,"manipulation":w=3,"prater":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"österreich":w=2,"der schatten":w=2,"norah":w=2,"melanie raabe":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1

Der Schatten

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 23.07.2018
ISBN 9783442757527
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

91 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"paris":w=6,"frankreich":w=4,"gemälde":w=3,"provence":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"suche":w=2,"familiengeschichte":w=2,"große liebe":w=2,"1930er jahre":w=2,"porträt":w=2,"vertrauensbruch":w=2,"mutter-tochter-verhältnis":w=2,"bettina storks":w=2,"geheimnisvolles portrait":w=2

Das geheime Lächeln

Bettina Storks
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.03.2018
ISBN 9783453359741
Genre: Romane

Rezension:


Durch einen Zufall entdeckt Emilia Lukin ein Gemälde ihrer Großmutter Sophie Langenberg, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Emilia kehrt den Problemen mit ihrem Mann den Rücken und macht sich auf den Weg in die Provence und nach Paris um Antworten auf ihre Fragen zu finden. Warum hat ihre Großmutter Sophie sich von ihrer Tochter Pauline, Emilias Mutter, abgewandt? Wie hat Sophie gelebt? Was war sie für ein Mensch?

Bei ihren Recherchen lernt Emilia Jean-Pierre Roche kennen, der ihr nach und nach hilft Licht in die Vergangenheit und das Leben ihrer Großmutter zu bringen.

 

„Das geheime Lächeln“ ist mein erster Roman von Bettina Storks. Ich habe ihn verschlungen und bin absolut begeistert. Sie hat einen ausdrucksstarken, gewaltigen aber gut verständlichen Schreibstil. Detailgenau beschreibt sie Personen und Landschaft. Man hat das Gefühl alles vor sich zu sehen, wie z.B.: „Der mandelförmige Schnitt der Augen, die hohen Wangenknochen, selbst die Grübchen um die Mundwinkel…“. Bildlich sieht man Storks Beschreibungen vor sich oder spürt den tobenden Mistral (starker Wind) um sich blasen.

 

Auch die historischen Fakten,

z.B. aus den Dreißiger Jahren, der Kampf um das Wahlrecht der Frauen, …

dann die Zeit des Zweiten Weltkrieges und die couragierten Taten der Bewohner des Ortes Dieulefit gegen die Nazis

aber auch die Ereignisse um die Terroranschläge von Paris

machen eine hervorragende  Recherche der Autorin deutlich.

 

Krankheiten wie „Depression“ werden einfühlsam aber bestimmt erläutert. Auch Schlagwörter wie: Entzweite Familien, Verrat, Verschleierung, gebrochene Identität, seelische Qualen, Ängste, … das alles sind Bestandteil dieses intensiven Romans.

„Die Wahrheit bahnt sich ihren Weg“

 

Ein fesselnder Roman mit authentischen Protagonisten, mitreißend und sehr ergreifend.

 

Zitat: „Verdrängtes ist nicht verschwunden. Es schläft in einem toten Winkel unseres Bewusstseins. Erwacht es, ist es gefräßig wie ein ausgehungertes Tier. Es nährt sich von unserem innigsten Wunsch zu vergessen.

 

Ich liebe diesen Roman und kann ihn jedem ans Herz legen.

Absolute Leseempfehlung und 5 Sterne

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"london":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"krieg":w=1,"vertrauen":w=1,"mut":w=1,"sehnsucht":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"briefe":w=1,"freundinnen":w=1,"zeitung":w=1,"charme":w=1,"bombardierung":w=1,"kummerkastentante":w=1

Liebe Mrs. Bird

AJ Pearce , Silke Jellinghaus
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 25.09.2018
ISBN 9783463400976
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"roman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"paris":w=1,"herbst":w=1,"blumenladen":w=1,"floristin":w=1,"blumenkauf":w=1

Ein Winter voller Blumen

Marie Fontaine
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 25.09.2018
ISBN 9783805200318
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"österreich":w=2,"geheimnisvolle briefmarke":w=1,"liebe":w=1,"spurensuche":w=1,"highlight":w=1,"gelesen2018":w=1,"lovelybooks":w=1,"briefmarken":w=1,"philatelie":w=1,"anschluss österreichs":w=1,"cantor":w=1,"tolles buch !!!!!":w=1

Das Mädchen mit dem Edelweiß

Jillian Cantor , Stefanie Fahrner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453422384
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"krimi":w=5,"münchen":w=5,"band 5":w=3,"mord":w=2,"serie":w=2,"reliquien":w=2,"brigitte riebe":w=2,"giesing":w=2,"kirchenräuber":w=2,"gesine hirsch":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1

Gschlamperte Verhältnisse

Felicitas Gruber , Robert Fischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.09.2018
ISBN 9783453359574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Kriminalhauptkommissar Joe Lederer und die Rechtsmedizinerinnen Dr. Sofie Rosenhuth und Dr. Elke Falk werden während der Taufe von Kollege Spikes Tochter zu einem Mordfall gerufen. Ein Leichenfund am Isarstrand.

In der Wohnung des Opfers finden die Ermittler Statuen und Kultgegenstände aus einem Kirchenraub und drei Schädelreliquien.

Kurze Zeit später stellt sich jedoch heraus, dass die Schädel nicht aus dem Mittelalter sind, sondern dass es sich um Frauenschädel aus der Gegenwart handelt. Aber wo befinden sich die dazugehörigen Körper, wie groß ist die Gefahr, dass der Täter erneut zuschlägt? Und was hat es mit dem Geruch im Haus von Sofies gutem Freund Charly auf sich?

 

Felicitas Gruber ist das Pseudonym der Autorinnen Brigitte Riebe und Gesine Hirsch. Für mich war es der erste München-Krimi aus der Reihe der „Kalten Sofie“

Und ich war begeistert !!!

Anfangs war ich mir nicht sicher, ob diese illustre Art von Krimi nach meinem Geschmack ist, aber ich habe diesen bayerischen Lesespaß genossen. Ich war beeindruckt von der Spannung und den unvorhersehbaren Ereignissen dieses Romans.

Von Brigitte Riebe habe ich schon einige Bücher gelesen und jedes Mal war ich begeistert von Handlung und Recherche. Deshalb wollte ich mir auch von dieser Geschichte um die Rechtsmedizinerin Sofie ein Bild machen. Wie in ihren anderen Büchern überzeugt Riebe auch hier unter ihrem Pseudonym Felicitas Gruber  zusammen mit der Kunsthistorikerin Hirsch z.B. durch ihr Wissen über Reliquien, durch die Darstellung der Protagonisten und durch die detaillierte Beschreibung der bayrischen Umgebung.

Die Dialektpassagen sind überschaubar, gut verständlich und geben der Geschichte eine sympathische Gemütlichkeit.

Auch die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit kommt in diesem Roman nicht zu kurz.

 

Kurzum, wer München mag und einen unterhaltsamen aber trotzdem spannenden Krimi lesen will, kommt an Felicitas Gruber nicht vorbei !

Dieser humorvoll geschriebene Krimi mit charmant bayrischen Charakteren bekommt von mir 5 Sterne.

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"heldt":w=1

Drei Frauen am See

Dora Heldt
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423262064
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=4,"italien":w=3,"krieg":w=2,"verlust":w=2,"musik":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"widerstand":w=2,"widerstandskämpfer":w=2,"verona":w=2,"cello":w=2,"resistenza":w=2,"roman":w=1,"geschichte":w=1,"verrat":w=1,"nationalsozialismus":w=1

Der italienische Garten

Alyson Richman , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diana, 08.02.2016
ISBN 9783453358584
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"historischer roman":w=1,"familiengeschichte":w=1,"familiensaga":w=1,"erster weltkrieg":w=1,"1. weltkrieg":w=1,"schwindel":w=1,"gutshof":w=1,"altes land":w=1,"jary":w=1,"micaela jary":w=1,"von_doodoo":w=1

Der Gutshof im Alten Land

Micaela Jary
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442485963
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

151 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 94 Rezensionen

"chile":w=7,"guatemala":w=6,"winter":w=5,"new york":w=3,"roman":w=2,"usa":w=2,"leiche":w=2,"migration":w=2,"schneesturm":w=2,"allende":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1

Ein unvergänglicher Sommer

Isabel Allende , Svenja Becker
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.08.2018
ISBN 9783518428306
Genre: Romane

Rezension:

Ein unvergänglicher Sommer von Isabel Allende

Erschienen 2018 im Suhrkamp Verlag

  

Inhalt:

Bei einem Auffahrunfall in Brooklyn macht Richard die Bekanntschaft mit Evelyn, einem guatemaltekischen Kindermädchen, das illegal in den USA lebt. Für Richard ist dieser Vorfall eine Belanglosigkeit. Doch plötzlich steht Evelyn vor Richards Tür und verkündet, dass in ihrem Kofferraum eine Leiche liegt. Der etwas mürrische und zurückgezogen lebende Uni-Professor Richard wendet sich hilfesuchend an seine Untermieterin und Mitarbeiterin Lucia. Diese übernimmt sofort die Initiative und plant die Leiche verschwinden zu lassen.

Die drei machen sich mit der Leiche auf den Weg in die nördlichen Wälder. Dabei lernen sie sich näher kennen und erzählen über ihr bisheriges schicksalhaftes Leben …

 

Meinung:

Wieder einmal hat mich die Autorin Isabel Allende total beeindruckt. Ich liebe ihren Schreibstil und ihr geschichtliches Hintergrundwissen. Sie hat erneut ihre große Erzählkunst bewiesen und uns mit auf die Reise genommen. Eine Reise durch das Leben der Protagonisten.

Richard hat in Brasilien seine große Liebe kennengelernt und durch einen selbst verschuldeten Schicksalsschlag seine Familie verloren.

Evelyn, die in Guatemala Opfer eines Bandenkriegs wurde, ihre Brüder verlor und letztlich mithilfe von Schleusern illegal in den USA ein Zuhause fand.

Und schließlich die resolute und sympathische Chilenin Lucia, die eine gescheiterte Ehe und eine schwere Krankheit überstanden hat und sich mit 60 Jahren immer noch eine herzliche und erotische Beziehung wünscht.

 

Allende erzählt in wechselnden Perspektiven sehr mitreißend über die Schicksale der drei Charaktere. Über Gewalt + Flucht, Schuld + Sühne und Krankheit + Einsamkeit.

Das Buch beginnt und endet mit dem Zitat des französischen Schriftstellers Camus: „Mitten im Winter erfuhr ich endlich, dass in mir ein unvergänglicher Sommer ist“.

Dies beschreibt sehr schön die Geschichte und erklärt auch den Titel des Romans.

 

Fazit:

Das Buch ist für mich ein typisches Allende-Buch. D.h. sehr anschauliche Protagonisten, sehr gesellschaftskritisch und immer einen Hauch von Mystik.

Wie in all ihren Büchern, erfährt man viel über das Leben in Lateinamerika, über Diktatur, Verbrechen und Armut.

Sie verbindet auch in diesem Roman meisterhaft Geschichte, Spannung und Romanze und ist aufgrund Trumps Politik brandaktuell.

 

Wer wie ich Allende liebt, wird dieses Buch lieben!

 

„Ein unvergänglicher Sommer“ bekommt von mir 5 Sterne!

  (74)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"noch war es nacht":w=1

Noch war es Nacht

Antonella Lattanzi , Margit Knapp
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.08.2018
ISBN 9783463406992
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

88 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"kindheit":w=2,"rom":w=2,"zirkus":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"studium":w=1,"erwachsen werden":w=1,"ungarn":w=1,"bank":w=1,"hilfsbereitschaft":w=1,"mütter":w=1,"unerwiderte liebe":w=1,"kinderfreundschaft":w=1

Die hellen Tage

Zsuzsa Bánk
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596512737
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"familie":w=1,"leben":w=1,"trauer":w=1,"musik":w=1

Ein Leben aus leuchtenden Tagen

Laura Barnett , Barbara Ostrop
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 26.06.2018
ISBN 9783463406930
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

220 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

"berlin":w=7,"charite":w=7,"medizin":w=6,"liebe":w=4,"historischer roman":w=3,"historisch":w=3,"cholera":w=3,"krankenhaus":w=2,"historie":w=2,"ulrike schweikert":w=2,"totenhaus":w=2,"1831":w=2,"professor dieffenbach":w=2,"pflegerin elisabeth":w=2,"hebamme martha":w=2

Die Charité

Ulrike Schweikert
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499274510
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Pfaffs Hof

Hiltrud Leenders
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499273711
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"liebe":w=2,"argentinien":w=2,"tango":w=2,"emma wagner":w=2,"liebesroman":w=1,"leidenschaft":w=1,"intrigen":w=1,"erste große liebe":w=1,"die erste große liebe":w=1,"tango tanzen":w=1,"gauchos":w=1

Dein. Für immer. (Liebesroman)

Emma Wagner
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Emma Wagner, 01.07.2018
ISBN 9781980942580
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

247 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"bücher":w=7,"roman":w=6,"frankreich":w=4,"buch":w=3,"lesen":w=3,"metro":w=3,"christine féret-fleury":w=3,"paris":w=2,"literatur":w=2,"bookcrossing":w=2,"bibliophilie":w=2,"dumont":w=2,"das mädchen, das in der metro las":w=2,"liebe":w=1,"leben":w=1

Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury , Sylvia Spatz
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 30.08.2018
ISBN 9783832198862
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"münchen":w=3,"krimi":w=2,"band 1":w=2,"mord":w=1,"reihe":w=1,"entführung":w=1,"betrug":w=1,"debüt":w=1,"raub":w=1,"fanatismus":w=1,"egoismus":w=1,"habgier":w=1,"juwelen":w=1,"familienfehde":w=1,"gmeiner-verlag":w=1

Die Montez-Juwelen

Sabine Vöhringer
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 08.03.2017
ISBN 9783839220566
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

52 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"georgien":w=3,"familie":w=2,"liebe":w=1,"geschichte":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"politik":w=1,"trauer":w=1,"musik":w=1,"macht":w=1,"hass":w=1,"russland":w=1,"verfolgung":w=1,"armut":w=1,"fluch":w=1

Das achte Leben (Für Brilka)

Nino Haratischwili
Flexibler Einband: 1.280 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783548289274
Genre: Romane

Rezension:

Das achte Leben (für Brilka) von Nino Haratischwili

Frankfurter Verlagsanstalt 2014

Deutschland 2006

Niza erzählt ihrer Nichte Brilka vom Leben ihrer Urgroßmutter Stasia und von der Geschichte Georgiens.

Stasia, geboren 1900, ist die Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, wächst in der wohlhabenden Oberschicht Georgiens auf und heiratet den Weißgardisten Simon Jaschi. Kurz nach der Hochzeit wird Simon nach Petrograd versetzt. Als Stalin an die Macht kommt, sucht Stasia mit ihren Kindern Kostja und Kitty Schutz bei ihrer Schwester Christine in Tbilissi.

Ein beeindruckendes und berauschendes Epos über sechs Generationen.

Die deutschsprachige Autorin Nino Haratischwili hat mit ihrem dritten Roman ein wahres  Meisterwerk über Krieg, Liebe und Hass erschaffen.

Sie hat einen wundervollen, bezaubernden Schreibstil und lässt uns tief in jeden Protagonisten blicken und die Figuren lebendig wirken. Man fühlt sich als einen Teil der Geschichte, als eine Romanfigur.

Das Buch ist aufgeteilt in acht Bücher -> acht Leben. Jedes Buch berichtet detailliert über die Familienmitglieder der Familie Jaschi.

Der historisch-politische Hintergrund ab dem Jahr 1900 wird sehr genau und erstklassig recherchiert beschrieben. Unterstützt wurde die Autorin übrigens durch ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung.

Der zweite Weltkrieg mit dem Angriff der deutschen in Russland und der weitere Verlauf der Geschehnisse werden sehr ausführlich und spannend beschrieben.

(Zitat S. 290: Vor den Toren Moskaus stand ein Bataillon. Das waren die stolzen Reste der 34. Division. Sie konnten schon den Kreml sehen, doch plötzlich mussten sie stiften gehen. Wie einst Napoleon.)

 

Die beiden Weltkriege, die russische Revolution, die Stalin-Ära und die Bürgerkriege in Georgien nach dem Fall der Sowjetunion spiegeln sich in diesem überwältigenden Roman.

Stalin taucht in diesem Generationen-Epos nie namentlich auf – sondern wird immer als Generalissimus bezeichnet.

 

Nino Haratischwili hat es fertig gebracht an den geschichtlichen Ereignissen entlang einen Pageturner zu schreiben.  

Dieses fast 1300 Seiten Mammutwerk umfasst 100 Jahre georgische Zeitgeschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert und fasziniert hat. Berauschend und unsagbar schön!

(S. 1271 Niza: „Ich verdanke …) einzigartig !!!

 

Absolute Leseempfehlung – Jahreshighlight – 5 Sterne !!!

 

  (79)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"polen":w=3,"freundschaft":w=2,"suche":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"juden":w=2,"widerstand":w=2,"demenz":w=2,"verhaftung":w=2,"liebe":w=1,"krieg":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"freundin":w=1,"holocaust":w=1,"judenverfolgung":w=1

Karolinas Töchter

Ronald H. Balson , Max Stadler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.08.2017
ISBN 9783746632971
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
149 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.