vally110

vally110s Bibliothek

41 Bücher, 7 Rezensionen

Zu vally110s Profil
Filtern nach
41 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.878)

2.588 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 341 Rezensionen

liebe, tod, familie, layken, krebs

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2013
ISBN 9783423715621
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

rock am ring, festival, zwei geschichten rund um jella, iene entscheidung, jugendliche

So oder So

Thomas Brinx , Anja Kömmerling
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 18.08.2014
ISBN 9783407744838
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch hat mich angesprochen,da man hier zweimal die gleiche Geschichte lesen konnte,die sich aber unterschiedlich entwickelten. Ausgehend von einem Frühstücksbrot entscheidet sich für die Hauptfigur Jella der Verlauf ihres Wochenendes bei Rock am Ring. Ich fand diese Idee erfrischend und war gespannt wie sie umgesetzt wurde. Beide Geschichten sind relativ kurz gehalten, so dass ich dieses Buch an einem Mittag direkt durchlesen konnte.
Die Sprache ist gut geeignet für jüngere Leser und die Sprache war an die heutige Jugend angepasst. Jedoch fand ich es manchmal störend,dass „Violetta“ durch „die Sis“ ersetzt wurde. Die Autoren wollten damit wahrschenlich noch einmal verstärken welch neutrales Verhältnis Jella zu ihrer Schwester hat, aber ich fand das oftmals doch recht fehl am Platz.Der Ausdruck wirkte auf mich erzwungen jugendlich, da sonst doch eher keine englischen Wöter benutzt wurden. Gerade für die jungen Leser ist die Länge der beiden Geschichten mit jeweils 114 Seiten überschaubar. Für mich war die Länge mal schön zwischen all den dicken Wälzern, die man sonst so liest.
Ich werde die beiden Geschichten nun Salamigeschichte und Marmeladengeschichte nennen,da man laut dem Buch keine Vorschriften bekommt, mit welcher Geschichte man anfangen sollte. (Im Folgenden muss ich leider den Inhalt wiedergeben, da dieser notwendig für eine Rezension ist. Wen das also stört,der sollte einfach den nächsten Abschnitt überspringen.)
In der Salamigeschichte fährt Jella mit ihren Freunden per Zug zu Rock am Ring und alles verläuft wie geplant. Alles deutet darauf hin,dass dies das beste Wochenende in ihrem Leben wird. Auf dem Festival selbst befindet sie sich jedoch in einem Gefühlschaos, da ihr bester Freund ihr unter Alkohol die Liebe gesteht und sie feststellt,dass sie sich eher zu Frauen hingezogen fühlt. Sie hat mit diesem Dilemma zu kämpfen und muss sich für Einen von Beiden entscheiden. In der Marmeladengeschichte verpasst Jella den Zug und entschließt mit ihrer kleinen Schwester bis nach Koblenz zu trampen um das Festival noch miterleben zu können. Während die beiden sonst keine Gelegenheit auslassen zu streiten,müssen sie sich auf ihrer Reise zusammenraufen. Sie beschäftigen sich mit dem Tatsache,dass sie beide unterschiedliche Väter haben und alleine von der Mutter erzogen werden.Durch dieses geteilte Schicksal und einem kleinen Geheimnis kommen sie sich näher. Letztendlich schaffen sie es auf das Festival und auch hier erwartet Jella wieder die Konfrontation mit der Liebe zum gleichen Geschlecht.
Leider muss ich sagen,dass mich die Salamigeschichte nicht überzeugt hat. Sie war für mich zu oberflächlich behandelt. Außerdem konnte ich recht früh durchschauen, wie die einzelnen Figuren fühlen. Die Spannung blieb also aus. Diese Geschichte handelt größtenteils von von der Liebe, aber vor allem von Jellas Liebe zu der schönen Soleil. Mir war das Thema aber trotz allem zu erdrückend und gleichzeitig doch zu oberflächlich. Das lag natürlich auch daran,dass die Geschichte einfach kurz war. Ein weiterer Punkt,den ich nicht wirklich verstanden habe, waren die dauernden Telefonate zwischen Jella und ihrer kleinen Schwester Violetta. Anfangs machten die beiden auf mich den Eindruck, als hätten sie nicht gerade das beste Schwesternverhältnis. Woher kam dann also dieser Wandel,dass Jella während ihrem langersehnten Rock am Ring Festival mehrmals am Tag mit ihr telefoniert?? Die Marmeladengeschichte hingegen hätte für meinen Geschmack noch länger und ausführlicher sein können. Das Thema Liebe bzw. Homosexualität wurde nich derart „breitgeschlagen“, sondern einfach als Teil in die Geschichte eingebaut. Ein weiteres Thema war hier die Reise der beiden Schwestern, die ziemlich turbulent zugeht. Während dieser Reise gibt es aber einen Moment, in dem die Schwestern eine Wandlung durchmachen und ihr Verhältnis sich scheinbar verbessert. Jella und Violetta machen sich gemeinsam auf den Weg Jellas Vater zu finden und haben somit einen sehr intimen Moment zusammen. Dieses neu gewonnene Verhältnis droht auf dem Festival kurzzeitig wieder zu kippen..  
Diese Geschichte hatte viel mehr Tiefgang und ich fand sie daher gelungen.
Fazit: Die Idee des Buches, eine Geschichte mit zwei Enden zu schreiben, war absolut top. Dafür gibt es einen Pluspunkt von mir,da es mich einfach zum Lesen animiert hat. Die Marmeladengeschichte war ein wirklich netter Zeitvertreib für einen Nachmittag. Für Jugendliche finde ich sie absolut empfehlenswert, da sie zum Nachdenken anregt und wirklich schön kurz gehalten ist ohne viel überflüssige Beschreibungen. Erwachsenen oder erfahrenen Lesern möchte ich das Buch allerdings eher weniger ans Herz legen. Auf die Salamigeschichte hätte man,so leid es mir tut, meiner Meinung nach verzichten können. Diese hat mir leider nicht gefallen, da sie in mir keinerlei Emotionen hervorgerufen hat und einfach zu oberflächlich war. Mir wäre es lieber gewesen,wenn man sich auf die Marmeladengeschichte beschränkt hätte und diese einfach noch verlängert und intensiviert hätte. Diese Geschichte hat viel Potenzial und hätte ein super Buch gegeben, wenn man sie an einigen Stellen noch ausgebaut hätte. Abschließend lässt sich sagen,dass diese Buch wirklich eher für Jugendliche gemacht ist, um sich langsam an Themen wie Homosexualität heran zu tasten. Durch die Kürze des Buches ist es auch für Jugendliche,die nicht so gerne bzw. nicht viel lesen,geeignet . 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(934)

1.069 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

zeitreisen, liebe, fantasy, kerstin gier, jugendbuch

Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün

Kerstin Gier
E-Buch Text: 1.248 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 21.07.2013
ISBN 9783401802725
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(506)

930 Bibliotheken, 8 Leser, 7 Gruppen, 174 Rezensionen

liebe, savant, sky, seelenspiegel, fantasy

Die Macht der Seelen - Finding Sky

Joss Stirling , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2012
ISBN 9783423760478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

zeitreise, familie, traum, traumwandeln, jugendbuch

Wettlauf in der Nacht

Thomas Taylor , Stefanie Mierswa
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.06.2014
ISBN 9783551520562
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(905)

1.542 Bibliotheken, 36 Leser, 7 Gruppen, 158 Rezensionen

dystopie, liebe, tris, fraktionen, jugendbuch

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.03.2014
ISBN 9783570161579
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.393)

2.229 Bibliotheken, 57 Leser, 8 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, fraktionen, veronica roth

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

thriller, zukunft, jugendbuch, koma, cyberworld

Mind Ripper

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 308 Seiten
Erschienen bei null, 07.04.2014
ISBN B00JJOT8AG
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch wurde mir von der sehr freundlichen Autorin Nadine Erdmann bereitgestellt und ich möchte erst einmal "VIELEN DANK" sagen. :)
Die Hauptfiguren in dem Buch sind die 3 Jugendlichen Jamie, Jemma und Zack. Bei einem Unfall, bei dem die Mutter tödlich verunglückte, kam Jamie schwer verletzt davon. Seither muss er mit schweren Muskelkrämpfen und Lähmungserscheinungen kämpfen.Sein Freund Zack und seine Zwillingsschwester Jemma helfen ihm so gut sie können,damit er sein Leben so gut es geht, meistern kann. Die drei spielen leidenschaftlich gerne Cypergames, in die sie sich mit ihren Cyperspecs direkt ins Spiel befördern können. Vor allem für Jamie ist es eine Flucht in ein Leben mit einem „normalen“ funktionsfähigen Körper ohne Einschränkungen und Schmerzen.
Eines Abends lernt Jemma Will kennen, der Sohn des Erfinders der Cyper specs. Zusammen mit seinem Bruder Ned hat er den Auftrag den Mind Ripper zu finden, der den (in der Inhaltsangabe genannten) Jungen ihr Bewusstsein geklaut hat. Jemma, Jamie und Zack werden von den Beiden um Hilfe gebeten und entscheiden sich gemeinsam mit ihnen das neue Spiel zu durchforsten und Hinweise auf den mysteriösen Mann zu finden. Und so nimmt die Jagd auf den Mind Ripper seinen Lauf.
In dem Buch ist aber nicht nur von dem Spiel und der Suche nach dem Mind Ripper die Rede.Ganz und gar nicht. Die Jugendlichen haben auch mit Problemen in der realen Welt zu kämpfen. Jamie hat nach wie vor Probleme seinen körperlichen Zustand zu akzeptieren. Zack rast vor Eifersucht auf Ned und Jemma ist drauf und dran sich zu verlieben. Durch den Wechsel der Perspektiven, gelingt  es der Autorin von jeder Hauptfigur das Innere zu transportieren. Das gefiel mir sehr gut. Ein absoluter Pluspunkt für mich war die Tatsache, dass Zack und Jamie ein Paar sind. Jedoch wird die „Homosexualität“ nicht gleich ein großes Problemthema des Buches, wie man das so kennt. In diesem Buch war die Beziehung etwas Selbstverständliches. Und genau so soll es doch eigentlich sein!!
Mein heimlicher Star in der Geschichte ist der Jamies Hausroboter, der ihm und dem Rest der Familie das Leben erleichtert. Sollten diese Hausroboter tatsächlich erfunden werden, dann lohnt es sich auf jeden Fall bis 2038 am Leben zu bleiben.
Während den Einblicken in die Games, die gespielt werden, taucht man vollkommen in eine Fantasiewelt mit jeglichen Monstern und Gefahren ab. Die Videospiele sind so real dargestellt, dass jedem „Zocker“ das Herz aufgehen muss. Ich war wirklich froh, dass die Autorin immer mal wieder daran erinnert hat, dass man sich gerade in einem Spiel befindet. Durch die detailgetreue Beschreibung hab ich mich oft in dem Spiel verloren und die Fantasie der Autorin genossen.
Wenn sich hier  jemand von dem Thema „Cypergame“ abschrecken lässt, kann ich nur sagen… Tut das nicht und lasst euch drauf ein. Man sollte deswegen nicht diese tolle, und leider viel zu unbekannte, Geschichte verpassen.
Das Ende bekommt von mir ebenfalls ein Lob. Auch wenn ich die ganze Zeit über eine leichte Vorahnung hatte, wurde ich überrascht. Es ging zwar in die gedachte Richtung, aber war dann doch völlig anders als ich getippt hatte. Die Überraschung ist auf jeden Fall gelungen.
Was man noch erwähnen sollte: Das Buch ist in sich zwar abgeschlossen, aber es ist der 1. Band der FatefulFuture Reihe und ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil. Her damit…!!!!!
Fazit: Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Spannung, Freundschaft, Liebe, Krankheit und dem Kampf gegen „Monster“ – seien es die Monster in den Games oder das Monster, das sich manchmal auch Schicksal nennt.
Außerdem ist 2,99 € definitiv ein Argument, dieses Buch einfach mal auf euren Ebook Reader zu laden und überrascht zu sein, was für einen kleinen Schatz Ihr da in euren Händen hält.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

544 Bibliotheken, 8 Leser, 15 Gruppen, 96 Rezensionen

märchen, magie, fantasy, new york, liebe

Die geheime Sammlung

Polly Shulman
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.05.2010
ISBN 9783426283318
Genre: Fantasy

Rezension:

Hier ist auch meine Bewerbung :
http://lesekatzen.blogspot.de/2014/05/rezension-die-geheime-sammlung-polly.html

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(334)

667 Bibliotheken, 10 Leser, 4 Gruppen, 43 Rezensionen

zeitreise, london, liebe, zeitreisen, zeitenzauber

Zeitenzauber - Das verborgene Tor

Eva Völler
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 13.03.2014
ISBN 9783833902734
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(328)

611 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

paris, zeitreise, liebe, fantasy, zeitenzauber

Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Eva Völler , Tina Dreher
Fester Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 14.03.2013
ISBN 9783833901683
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(577)

1.138 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 146 Rezensionen

venedig, zeitreise, liebe, zeitreisen, fantasy

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler , Tina Dreher
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 19.08.2011
ISBN 9783833900266
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

146 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

träume, fantasy, albträume, fantasie, kinder

Die Nacht der gefangenen Träume

Antonia Michaelis , Eva Schoeffmann-Davidov
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.08.2011
ISBN 9783841500649
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

66 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

märchen, feenland, fantasy, drachen, fantasie

Die wundersame Geschichte von September, die sich ein Schiff baute und das Feenland umsegelte

Catherynne M. Valente , Sylke Hachmeister ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.03.2013
ISBN 9783499216329
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich werde hier nichts mehr zum Inhalt sagen, da dieser ja des öfteren schon wiedergegeben wurde.
Ich kann über das Buch einfach nur sagen, dass es ein super schönes Buch für Groß und Klein ist. Die Charaktere sind unglaublich liebenswürdig und selbst die "böse" Seite hat trotz allem etwas Herzliches an sich. Diese Welt wird unglaublich schön beschrieben und man möchte immer mehr dieser Fantasiewesen und -welten kennen lernen.
Für mich trifft die Beschreibung "Eine Mischung aus Oz und Alice im Wunderland" absolut zu.
Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der sich abholen lassen will zu einem Flug in ein wunderbares Land mit einer wunderbaren Geschichte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

135 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

werwolf, liebe, vampir, bella, fantasy
Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

russland, winterkinder, kommunismus, familiengeschichte, geschichte

Winterkinder

Owen Matthews , Vanadis Buhr
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 17.03.2014
ISBN 9783862200450
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

83 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

wald, tiere, freundschaft, bruder, fantasy

Wildwood

Colin Meloy , Carson Ellis , Astrid Finke
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.03.2012
ISBN 9783453267145
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kinderbuch, sprechende tiere, wald, märchen

Wildwood - Das Geheimnis unter dem Wald

Colin Meloy , Carson Ellis , Astrid Finke
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.11.2013
ISBN 9783453267152
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

dämonen, winterwelt, elfen, magie, fantasy

Sommersonnenwende

Nicole Stoye
E-Buch Text: 389 Seiten
Erschienen bei null, 14.12.2013
ISBN B00HBF5BVK
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

50 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dämonen, winterwelt, elfen, unterwelt, magie

Frühlingserwachen

Nicole Stoye
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.03.2012
ISBN B007G67ZKO
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

111 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

winter, fantasy, elfen, liebe, zwerge

Winterwelt

Nicole Stoye
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Stoye, Nicole, 15.10.2010
ISBN 9783000321344
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

magie, ros, glyck, backen, bäckerei

Die Glücksbäckerei - Die magische Prüfung

Kathryn Littlewood , Eva C. Riekert , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.11.2013
ISBN 9783596854851
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

188 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

zauberei, kinderbuch, familie, fantasy, backen

Die Glücksbäckerei - Das magische Rezeptbuch

Kathryn Littlewood , Eva C. Riekert , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 07.03.2013
ISBN 9783596854844
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(912)

1.650 Bibliotheken, 41 Leser, 10 Gruppen, 144 Rezensionen

new york, liebe, amerika, radio, gewalt

Der Junge, der Träume schenkte

Luca Di Fulvio , Petra Knoch
Flexibler Einband: 783 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.07.2011
ISBN 9783404160617
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
41 Ergebnisse