vanillewoelkchen_

vanillewoelkchen_s Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu vanillewoelkchen_s Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(384)

1.272 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 170 Rezensionen

mondprinzessin, mond, ava reed, liebe, fantasy

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurz zum Inhalt: Die 17- jährige Lynn hat ein schweres Leben ein schweres Leben hinter sich. Seit sie ein Baby ist lebt sie im Waisenheim und kann kaum erwarten endlich 18 und frei zu sein. An ihrem 17 Geburtstag ändert sich ihr Leben jedoch schlagartig, als ein leuchtendes Sternzeichen auf ihrem Arm erscheint...


++ Spoileralarm++


Plötzlich tauchen zwei ihr unbekannte Männer auf, die sie umbringen wollen. Nach einer langen Hetzjagd begegnet Lynn erstmals ihrer Begleiterin Tia, ein kleiner Waschbär. Juri, ein gut aussehender Mondkrieger, rettet Lynn schließlich und bringt sie auf den Mond. 

Im Rat der Hauptmänner wird unterdessen fieberhaft nach den Attentätern gesucht, von denen einer entkommen konnte.
Lynn trifft auf dem Mond erstmals ihre Eltern und erfährt, dass sie die Prinzessin des Mondes ist. Nebenher trainiert sie mit Juri der ihr mittlerweile ein guter Freund geworden ist.
Lynn erfährt, dass sie bald einen Prinzen heiraten muss, um den Frieden zu wahren. Jedoch merkt sie, dass sie Juri ihr Herz geschenkt hat. Bei der Verkündung ihrer Wahl geht eine Bombe im Saal hoch, die viele Gäste und auch das Königspaar töten. Die Prinzessin befand sich glücklicherweise zu diesem Zeitpunkt mit Juri auf einem Balkon. 
Es stellt sich heraus, dass Malik, einer der Hauptmänner, Lynn damals entführen ließ und auch für die Bombe verantwortlich ist. Als der Hauptmann Lynn umbringen will, kommt Juri dazwischen. Da er abgelenkt ist, sieht er nicht, wie ein Schwert auf seinen Rücken zuprescht. Lynn wirft sich dazwischen. Sie stirbt in Juris Armen, nachdem sie sich beide gesagt haben, wie sehr sie sich lieben. Juri schwört, Lynn zu rächen.


Meine Meinung: 
Wie man schon an meiner Bewertung erkennen kann, hat mir das Buch echt super gefallen. Besonders der Schluss hat mich sehr getroffen, da alles so unerwartet kam. Ich habe wirklich ein paar Taschentücher verbrauchen müssen. Dass das Buch etwas kürzer ist als sonst, war auch einmal eine Abwechslung. Die Kapitel sind oft sehr kurz, was ich aber gut finde, da es das Lesen leichter macht und auflockert. Zu jedem Kapitel gibt es am Anfang einen passenden Spruch. Dies ist auch eine Besonderheit, die mir sehr gut gefällt.
Allgemein fällt das Lesen sehr locker und macht richtig Spaß. Man kann sich super in Lynn hineinversetzen. Den Inhalt finde ich sehr ansprechend. Welches Mädchen träumt nicht davon, über Nacht einfach Prinzessin zu werden? Ich habe mich sehr für Lynn gefreut, die ihr ganzes Leben lang keine Liebe erfahren hat und sich jeden Tag durchkämpfen musste, und plötzlich hat sie eine Familie, die sie liebt. 
Das beim Erzählen zwischen Lynn und Juri gesprungen wird ist sehr sinnvoll, besonders am Anfang und Ende des Buches.
 Ich hätte mir gewünscht, dass etwas eher geklärt wird, warum die Zivilisation auf dem Mond für die Menschen nicht sichtbar ist. Das Buch hätte auch gerne etwas länger sein können. 
Ich hoffe sehr, dass es einen weiteren Band gibt. 


++ Spoileralarm++



Wird Faras ein guter König werden? Kann sich Juri rächen und Malik finden? Verliebt er sich vielleicht neu? Wie nimmt das Volk den Tot des Königs und der Königin auf? Viele ungeklärte Fragen für ein weiteres Buch. 


Bis zur nächsten Rezension,
vanillewoelkchen_

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse