verosbooks

verosbookss Bibliothek

39 Bücher, 8 Rezensionen

Zu verosbookss Profil
Filtern nach
39 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

204 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

dystopie, trilogie, usa, psi-kräfte, übersinnliche fähigkeiten

Die Überlebenden - Blut und Feuer

Alexandra Bracken ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.02.2016
ISBN 9783442479108
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(540)

1.203 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 271 Rezensionen

fantasy, der kuss der lüge, prinz, prinzessin, mary e. pearson

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

493 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

musik, liebe, adam, mia, new york

Nur diese eine Nacht

Gayle Forman , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442384051
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.812)

3.096 Bibliotheken, 105 Leser, 8 Gruppen, 224 Rezensionen

liebe, opal, fantasy, lux, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.398)

3.704 Bibliotheken, 74 Leser, 9 Gruppen, 307 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeines:

Titel: Onyx Schattenschimmer

Autor: Jennifer L. Armentrout

Herausgeber: Carlsen Verlag

Format: Hardcover oder auch als Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 21. November 2014

Seitenanzahl: 464 Seiten

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

 

ISBN-10: 3551583323

ISBN-13: 978-3551583321

 

Preis: 19,99 Euro (oder als 14,99 Taschenbuch)

Lux Reihe:

Band 1: Obsidian – Schattendunkel

Band 2: Onyx – Schattenschimmer

Band 3: Opal – Schattenglanz

Band 4: Origin – Schattenfunke

Band 5: Opposition – Schattenblitz

Band 0: Oblivion – Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt, erscheint am 10. Januar 2017)

Klappentext:

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Dies ist der zweite Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout.

Meine Meinung:

Natürlich konnte mich auch der zweite Band von Obsidian: Onyx – Schattenschimmer voll überzeugen. Dazu muss ich sagen, dass mir der erste Band Obsidian – Schattendunkel trotzdem besser gefallen an. Positiv fand ich selbstverständlich Daemons und Katys Sticheleien. Mal wieder war Daemon auch in diesem Buch sehr Charmant. Ich fand ebenso gut, dass es in diesm Band neue Herausforderungen für die beiden gab. Eine große Sache gefiel mir leider nicht so ganz, und zwar der Neue Blake. Ich konnte ihn schon von Anfang an nicht leiden, jedoch wäre es ohne Blake sicher alles wieder zu leicht geworden, und sie hätten zu wenig Probleme gehabt, die die Spannung im Buch erzeugen konnten. Deshalb fand ich es mal wieder einfach nur SUPER!

Schreibstil:

Ich würde sagen, dass sich an dem Schreibstil nichts geändert. Er ist immer noch schnell und flüssig zu Lesen und auch ohne Probleme. So macht das Lesen gleich viel mehr Spaß und man kommt gut in die Geschichte rein. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass ich in den weiteren Büchern die ich von Jennifer L. Armentrout lese, keine Probleme haben werde.

Protagonisten:

(ACHTUNG SPOILER GEFAHR)

Katy: Sie will ihre Liebe zu Daemon nicht eingestehen und sie denkt, dass Daemon sie nur,  wegen ihrer Verbindung will. Im Laufe des Buches geht es bei ihr immer hin und her mit den Typen, aber sie merkt schnell zu wem sie sich mehr angezogen fühlt. Ihre Pesönlichkeit würde ich als teilweise frech und dickköpfig beschreiben, jedoch auch als mitfühlend und nett. Außerdem muss sie lernen mit ihren Veränderungen klar zukommen.

Daemon: Er ist mal wieder charmant, und er versucht alles um Katy für sich zu gewinnen. Deshalb verbringt er auch sehr viel Zeit mit ihr. Diesmal lässt Daemon sich aber nicht alles gefallen, und er äußert sich sehr ehrlich was er von etwas hält. Ich finde außerdem, dass Daemon in diesem Buch sehr viel durchmachen muss, da er alles dafür tut um die Menschen, die er liebt, zu bechützen.

Blake: Er ist neu in der Stadt und damit gibt es auch neue Geheimnisse. Er gibt vor auf Katy zu stehen, und deshalb verbringt er ebenso etwas Zeit mit ihr. Daemon und Blake werden schnell zu Feinden. Und Katy wird sich auch bald Gedanken machen auf welcher Seite Blake eigentlich steht.

Über die Autorin:

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Fazit:

Tolle Fortsetzung mit neuen Herausforderungen, Geheimnissen und Spannungen. Dazu noch eine super Liebesgeschichte. Die nächsten Teile werde ich natürlich auch noch lesen. Vor allem freue ich mich auf Oblivion. Auch dieser Band der Lux – Reihe erhält von mir 5/5 Sternen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

221 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

aliens, endzeit, science fiction, silencer, dystopie

Der letzte Stern

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 03.10.2016
ISBN 9783442313365
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Allgemeines:

Titel: Der Letzte Stern (The Last Star) Autor: Rick Yancey Herausgeber: Goldmann Verlag Format: Hardcover Sprache: deutsch Erscheinungsdatum: 3. Oktober 2016 Seitenzahl: 384 Seiten ISBN-10: 3442313368 ISBN-13: 978-3442313365 Preis: 16,99 [D]

Triologie:

Band 1: Die fünfte Welle (The 5th Wave) Band 2: Das unendliche Meer (The Infinite Sea) Band 3: Der letzte Stern (The Last Star)

Klappentext:

Sie kamen, um uns zu vernichten: die ‚Anderen‘, eine fremde feindliche Macht. Vier Wellen der Zerstörung haben sie bereits über die Erde gebracht. Sie töteten unzählige Menschen, zerstörten Häuser und Städte, verwüsteten ganze Landstriche. Sie verbreiteten ein tödliches Virus und schickten gefährliche Silencer, um jedes noch lebende Wesen aufzuspüren. Jetzt ist die Zeit der fünften Welle gekommen, die Vollendung ihres Plans, alles Menschliche auszurotten. Doch noch gibt es Überlebende: Cassie, Ben und Evan werden weiterkämpfen. Sie wollen die Menschheit nicht aufgeben. Und wenn sie sich selbst dafür opfern müssen …

Quelle Amazon

Meine Meinung:

Ich muss sagen ich habe mich so darauf gefreut, dieses Buch zu lesen. Es ist ganz anders ausgegangen als ich dachte, aber es war gut. Erst mal zum Cover. Ich finde es ist wunderschön und ich liebe dieses Glänzen. Auf dem Cover ist ein Mädchen zu sehen, dass alleine ist, ich denke es soll Cassie darstellen. Wie sie sagte: Ich bin die Menschheit. Der Hintergrund und die Schrift passen ebenso perfekt zum Buchinhalt. Der Prolog war mal wieder großartig, so wie man ihn auch von Rick Yancey zu erwarten hat. In dem Buch kommen die Perspektiven von verschiedenen Personen. Wobei ich finde, dass es am meisten um Ringer (und auch oft um Zombie) ging. Das finde ich allerdings etwas schade, weil somit Cassie und Evan etwas untergegangen sind, und somit auch deren Liebesgeschichte. Zum Ende kam dann auch häufiger Cassie ins Spiel, aber Evan blieb leider so wenig. Ich glaube es gab im gesamten Buch vielleicht drei Stellen, die um Cassie und Evan zusammen gingen, wo sie zusammen in einem  Raum waren. Das war mir einfach zu wenig. Die Handlungen in diesem Buch waren trotzdem mal wieder gut, so wie eigentlich das ganze Buch, bis auf das Ende und die Sache mit Casssie und Evan. Ich hätte mir einfach ein anderes Ende gewünscht. Manche können vielleicht damit leben, ich aber auf jeden Fall nicht. (Naja muss ich ja eigentlich.) Alles in einem ein gelungendes Buch, aber für mich kein gelungener Abschluss, den das offene Ende gefiel mir auch nicht so wirklich. Ich glaube ich habe noch nie so dolle bei einem Buch geweint.

Schreibstil:

Den Schreibstil von Rick Yancey kann man einfach nur loben. Vom Anfang bis zum Ende ließ sich das Buch einfach nur toll lesen. Bei so einem Schreibstil, entgeht einem kein Gefühl, kein Gedanke, einfach gar nichts von den Protagonisten. Man konnte sich somit sehr gut in die Geschichte hineinversetzten. Vor allem am Ende hatte ich das Gefühl, dass der Schreibstil immer emotionaler wurde, das mich echt zum heulen brachte. Ich habe noch kein Buch gelesen, in dem der Schreibstil auch nur ähnlich war. Der Schreibstil von Rick Yaney ist einfach nur wunderschön und einzigartig.

Protagonisten:

(ACHTUNG SPOILER GEFAHR)

Cassie: Sie ist die Hauptprotagonistin im Buch. In meinen Augen ist sie ein mutiges, starkes, Mädchen mit ein paar Selbstzweifel, das alles riskiert um ihren Bruder, ihre Verbündeten und ihre große Liebe zu beschützen. Mir ist aufgefallen, dass Ben findet, Cassie hat ein großes Herz und Ringer sich auch langsam, zum Ende hin mit Cassie anfreundet. Ringer ist erstaunt darüber was Cassie alles aushält und wie mutig sie doch ist. Am Ende des Buches ist mir aufgefallen, dass Cassies Seele eigentlich schon total verloren sein müsste. Ob das so war kann ich nicht sagen, aber der Kampf gegen Evan, sie dachte sie hätte ihn umgebracht. Dazu noch die 10 Tausend Erinnerungen der Menschen, die durch Wonderland in sie gedownloadet wurden. „Ich bin die Menschheit!“. Sie ist nicht nur das. Vor allem ist sie auch eine Heldin. Hier kommt jetzt der wahrscheinlich größte Spoiler des Buches: Cassie bringt Vosch um und fliegt mit der Kapsel ist Weltall zum Mutterschiff. Dort nimmt sie eine Pille, die in ihr explodiert und somit auch ihr Umfeld. Dadurch hat sie vorerst die ganze Welt gerettet, und stirbt dadurch selber. Wegen dieser Sache mit Cassie hätte ich mir gerne ein anderes Ende gewünscht, da sie mir so ans Herz gewachsen ist, und sie den Tod einfach nicht verdient hatte. Marika: Alias Ringer. Sie spielt seit dem zweiten Band eine größere Rolle. Mit dem zwölften System ist sie auch leider noch mehr zur Mörderin geworden. Ich mochte sie eigentlich nie sonderlich, aber mittlerweile kann ich sie sogar ganz gut leiden. Sie hilft Cassie dabei den Stützpunkt zu retten und geht dabei auch fast selber drauf. Sie ist immer noch etwas emotionslos, das sich aber ebenso zum Ende des Buches ändert. Sie ist genauso wie Cassie eine Kämpferin. Evan: Er war eins ein Silencer. Bis sein System abgestürtzt ist. Das wichtigste für ihn war Cassie zu beschützen. Das Mädchen, das ihm seine Menschlichkeit zurückbrachte. Als er sich freiwillig ergeben hat, werden ihn seine ganzen Erinnerungen genommen. Es wird ihm das ganze Menschliche genommen. So wird er zum Massenmörder, er kann sich nicht mehr an Cassie erinnern und er bringt sie im Kampf fast um, so wie sie ihn auch. Am Ende des Buches hat er wieder seine Erinnerungen zurück, aber wie es mit ihm weitergeht erfahren wir leider nicht. Schade! Ben: Alias Zombie. Er spielt auch in diesem Buch eine gute Rolle. Er versucht alles um das mit seiner kleinen Schwester wieder gut zumachen, und würde deshalb sein Leben für Meghan und Sam opfern. Es ist seine Aufgabe sie zu beschützen. Im Laufe des Buches fällt es auf, dass Ben sich zu Ringer hingezogenfühlt. Um sie zu finden, hat er sein leben riskiert, so wie er es auch für Cassie und die anderen getan hätte. Auch die Nebenprotagonisten wie Sam, Meghan und Dumbo… haben eine gute Rolle im Buch gespielt, wobei Sam (Nugget) auch endlich mal mehr mitgespielt hat. Sein Gespräch mit Ben am Ende mir fast das Herz zerrissen hat.

Über den Autor:

Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit seiner Trilogie »Die fünfte Welle« die internationalen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt, darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida.

Fazit:

Wie schon bereits erwähnt: Eine gelungene Fortsetzung, aber für mich kein gelungenes Ende. Es fehlten mir einfach Cassie und Evan, und das Ende gefiel mir auch nicht. Trotzdem gab es sonst so gut wie nichts zu bemängeln, und es war ansonsten auch ein tolles Buch. Es bekommt von mir 4 von 5 Sterne.

Danke für’s Lesen!


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.055)

2.112 Bibliotheken, 51 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemeines:

Titel: Begin Again Autor: Mona Kasten Herausgeber: LYX Verlag Format: Broschiert Sprache: deutsch Erscheinungsdatum: 16. Oktober 2016 Seitenzahl: 496 Seiten ISBN-10: 3736302479 ISBN-13: 978-3736302471 Preis: 12,00 [D]

Bildquelle Amazon

Again Reihe:

Begin Again Band 1, 16. Oktober 2016

Trust Again Band 2, 13. Januar 2017

Feel Again Band 3, 26. mai 2017

Klappentext:

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.
Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren –

Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Eigentlich lese ich dieses Genre eher weniger. Doch dieses Buch hat mich definitiv positiv überrascht. Es war einfach nicht so eine lahme Liebesgeschichte, es war viel mehr. Dadurch dass man die Vorgeschichten von Kaden&Allie nicht kannte wurde das Ganze sogar noch spannender. Die Gefühle im Buch sind so gut und genau beschrieben, sodass man das Buch auch einfach schnell und flüssig lesen konnte. Das Cover finde ich wunderschön und der Klappentext verrät nicht zu viel. Der Schriebstil und der Inhalt konnten mich auch voll und ganz überzeugen. Als ich das Buch gelesen habe, habe ich mich schon gefragt wann denn mal zu Spencer&Dawn mehr kommt. Zu meiner Überraschung haben dich beiden ein eigenes Buch (Trust Again). Trust Again steht auch schon in meinem Regal und ich freue mich schon es zu lesen, auch wenn ich ein weiteres Buch über Allie und Kaden auch nicht schlecht fände. Ingsgesamt ist es ein sehr gelungener Roman, den ich jederzeit weiter empfehlen würde.

Schreibstil:

Den Schreibstil finde ich einfach nur toll. Das Buch ließ sich so super flüssig und schnell lesen. Es war so ziemlich das erste Buch, das ich von einer deutschen Autorin gelesen habe.Ich konnte echt gut in die Geschichte eintauchen, und ich hatte keine Probleme beim Einstieg in das Buch. Ich hoffe, dass der Schriebstil von Mona Kasten so schön bleibt.

Protagonisten:

Allie: Das Buch ist aus der Sicht von Allie erzählt. Sie wollte neu beginnen und hat sich innerlich, sowie äußerlich total verändert. Sie möchte ihre Vergangenheit los werden, und trotzdem wird sie Dank ihrer „tollen“ Mutter wieder eingeholt. Sie bricht sehr schnell zusammen, was aber allerdings für mich voll verständnisvoll ist. Auch wenn Allie am Anfang immer wiederholt, wie „doof“ Kaden doch sei, merkt man schnell, dass mehr dahinter steckt. Kaden: Kaden ist Allies Mitbewohner mit so einigen Regeln. Ich habe schnell gemerkt, dass in seiner Vergangenheit wohl etwas Schlimmes passiert sein muss, denn niemand stellt solche Regeln ohne Grund auf. Seinen Charaktar finde ich echt toll, und bei seinen Wanderungen würde ich auch gerne mal dabei sein. Dann gibt es noch einige Nebencharaktere wie z.B Dawn Allies tolle Freundin, die immer für sie da ist und Spencer, Kadens bester Freund, der auch immer für Kaden da ist. Dann gibt es noch andere Freunde wie Monica, Ethan und Scott. Und natürlich wäre da auch noch Allies Mutter. Ich sage euch nur: Ich hasse sie, genauso wie Kadens Bruder.

Über den Autor:

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.

Quelle Amazon

Fazit:

Ein sehr gelungener Aufstieg in drei tolle Geschichten. Ich bin mir sicher, dass Trust Again und Feel Again mich genauso überzeugen werden. Ich kann Begin Again einfach nur jedem empfehlen, der Romatasy Bücher gerne liest. Dieses Buch würde ich jederzeit rereaden, so unglaublich toll war es. Eigentlich würde ich jetzt nur 4,5 Sterne geben, da ich so früh im Jahr noch keine Jahreshighlights sammeln sollte. Trotzdem bekommt das Buch 5 von 5 Sterne von mir, da ich einfach nichts zu bemängeln habe.

Danke für’s Lesen!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

399 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

dystopie, kiera cass, selection, jugendbuch, liebe

Selection - The Elite

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Harper Collins USA, 23.04.2013
ISBN 9780062262851
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

376 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

geheimnisse, pretty little liars, freundschaft, mord, intrigen

Pretty Little Liars - Makellos

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.07.2009
ISBN 9783570305638
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

das magische amulett, magic girls, kinderbuch, marliese arold, kinder

Magic Girls 2: Das magische Amulett

Marliese Arold , Petra Schmidt
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.01.2012
ISBN 9783551359766
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

86 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

jane austen, dienstboten, stolz und vorurteil, 19. jahrhundert, dienerschaft

Im Hause Longbourn

Jo Baker , Anne Rademacher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 11.10.2016
ISBN 9783328100270
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(857)

1.408 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, prinzessin, der erwählte

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(775)

1.090 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 97 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, jugendbuch

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeines:

Titel: The Selection (englische Ausgabe)

Autor: Kiera Cass

Herausgeber: HarperTeen

Erscheinungsdatum: 26.März 2013

Seitenanzahl: 352 Seiten

ISBN-10: 0062059947

ISBN-13: 978-0062059949

Format: Taschenbuch

Preis:  7,99 Euro

Altersempfehlung: 12 - 17 Jahre ( ich würde es aber auch Älteren empfehlen)

Klappentext: (deutsch)

Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung:

Fangen wir beim Einstieg in das Buch an. Der Einstieg fiel mir sehr, sehr leicht, da ich mich sehr schnell an den Schreibstil von Kiera Cass gewöhnen konnte. Die Charaktere haben mir leider nur teilweise gut gefallen. Dazu kommen wir aber später. Ich würde behaupten, dass das Buch nicht für sehr schwache Nerven geeignet ist. Allerdings habe ich auch etwas schwache Nerven, und ich hab es trotzdem gelesen. Dabei hab ich so ziemlich am Ende des Buches fast einen Wutanfall bekommen, und wollt das Buch in die Ecke schmeißen. Dies hat sich aber zum Glück einigermaßen wieder gelegt. Insgesamt würde ich sagen, dass es eine tolle Story ist mit kleinen Nervenkitzeln.

Schreibstil: 

Der Schreibstil hat mir, wie oben bereits erwähnt, sehr gut gefallen. Dadurch hat man einen guten Einstieg bekommen, sodass ich trotz der anderen Sprache das Buch super, flüssig lesen konnte. Ich hoffe, dass der Schreibstil in den folgenden Bändern so schön bleibt.

Protagonisten:

Fangen wir mal mit America Singer an. Sie hat tolle Charaktar Eigenschaften und ein großes Herz, beziehungsweise am Anfang. Jedoch finde ich, dass sie sich im Laufe des Buches etwas verändert hat, und ich würde sie schon fast als Herzensbrecherin bezeichnen. Das ist auch der Grund, weshalb ich fast einen Wutanfall bekommen habe. Leider habe ich mich noch nicht so gut an sie gewöhnen können.

Nun zu Maxon: Ich finde er ist einfach mit mein Lieblingscharaktar im Buch. Seine Persönlichkeit ist einfach so toll, daran habe ich so gut wie gar nichts zu bemängeln. Maxon ist einfach nur toll, und er ist auch nicht so ein typischer Prinz.

Aspen mag ich irgendwie nicht so gerne. Am Anfang konnte ich ihn ganz gut leiden. Aber seitdem er wieder eine größere Rolle im Buch spielt, kann ich ihn einfach nicht leiden. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich einfach Team Maxon bin.

Über die Autorin: 

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Fazit:

Insgesamt ist es ein gutes Buch, das viele Nervenkitzel beinhaltet, die aber immerhin ausschmückend auf die Geschichte wirken. Von mir bekommt "The Selection" 4/5 Sternen.


Vielen Dank für's Lesen!


Link zur Rezension: https://bookworld349.wordpress.com/2016/12/06/rezension-the-selection

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

127 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

the perfectionists, intrigen, geheimnisse, sara shepard, mädchen

The Perfectionists - Gutes Mädchen, böses Mädchen

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.03.2016
ISBN 9783570310120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

246 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

lügen, pretty little liars, intrigen, rache, geheimnisse

The Perfectionists - Lügen haben lange Beine

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.08.2015
ISBN 9783570309988
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(353)

666 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 54 Rezensionen

pretty little liars, geheimnisse, intrigen, freundschaft, jugendbuch

Pretty Little Liars - Unschuldig

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.07.2009
ISBN 9783570305621
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

165 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

zwilling, mord, intrigen, lügen, lying game

Lying Game - Und du musst gehn

Sara Shepard ,
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.01.2015
ISBN 9783570309247
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

208 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

freundschaft, mord, intrigen, zwillinge, liebe

LYING GAME - Wo ist nur mein Schatz geblieben?

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570308035
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

175 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sutton, lying game, liebe, spannung, emma

LYING GAME - Sag mir erst, wie kalt du bist

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309032
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

264 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

sutton, lying game, ethan, intrigen, jugendbuch

LYING GAME - Mein Herz ist rein

Sara Shepard ,
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.05.2013
ISBN 9783570308028
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

337 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

lügenspiel, zwillinge, lying game, mord, liebe

LYING GAME - Weg bist du noch lange nicht

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783570308011
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(308)

646 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

mord, lügen, sara shepard, lying game, jugendbuch

LYING GAME - Und raus bist du

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2012
ISBN 9783570308004
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

neuzugang, sara shephard, mystery

The Lying Game

Sara Shepard
Flexibler Einband: 14 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 05.12.2011
ISBN 9780061869716
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

dystopie, liebe, kiemen, owen, atlantis

Die Vertriebenen - Flucht aus Camp Eden

Kevin Emerson ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453596450
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

dystopie, flucht, atlantis, vertriebenen, eden

Die Vertriebenen - Die Prophezeiung von Desenna

Kevin Emerson ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.01.2016
ISBN 9783453267862
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
39 Ergebnisse