vicky_1990s Bibliothek

454 Bücher, 238 Rezensionen

Zu vicky_1990s Profil
Filtern nach
454 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

62 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"wales":w=2,"london":w=1,"2006":w=1,"familiengeheimnisse":w=1,"nora":w=1,"chloe":w=1,"1956":w=1,"beziehungsgeschichte":w=1,"lew":w=1,"rees":w=1,"stundenglas":w=1,"tenby":w=1,"kohlewerk":w=1

Die Sonnenschwestern

Tracy Rees
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783471351697
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"usa":w=1,"erotik":w=1

This is Love - Travis & Viola

Kennedy Fox
E-Buch Text: 351 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 06.09.2018
ISBN 9783736309081
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

‘This is Love‘ ist der heiß ersehnte, zumindest von mir, zweite Band der Checkmate-Reihe rund um 'Travis & Viola'. Kennedy Fox ist das Pseudonym zweier erfolgreicher amerikanischer Liebesroman-Autorinnen, da war ich anfangs etwas skeptisch aber mein Vorurteil gegen Pseudonyme wurde widerlegt!

Das Cover ist toll und passt gut zum ersten Band der Reihe. Ich finde es ist durch das schwarzweise Bild zwar einfach gehalten wird aber durch den goldenen Schriftzug definitiv aufgepeppt.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den Roman holen, er umfasst einundzwanzig Kapitel sowie einen Epilog. Die Abschnitte in den Kapiteln sind abwechselnd aus Sicht von Viola bzw. Travis geschrieben.

Am Anfang ist wieder ein Auszug aus der Wortdefinition bzw. Erklärung für ‘Schachmatt‘ zu finden – dieses Mal war mit bereits klar warum!

Band zwei setzt unmittelbar vor dem Ende von Band eins ein. Es beginnt mit einem Travis Kapitel zehn Stunden zuvor. und geht dann mit einem Viola Kapitel in der Gegenwart weiter und schließt somit direkt ans Ende von Band eins an. Das finde ich sehr gut! Kennedy Fox hat es erneut geschafft mich von der Geschichte rund um Travis und Viola zu bezaubern und an das Buch zu fesseln, ich habe es regelrecht verschlungen! Dennoch habe ich dieses mal etwas das heiße Spiel zwischen den beiden vermisst, ich finde der vorherige Band war in dieser Hinsicht etwas besser und ziehe daher einen Stern ab.

Den Epilog fand ich nett gestaltet denn er begann ähnlich wie der Prolog vom ersten Teil von Travis und Viola – ich habe es sofort erkannt :-)

PS: Ich finde Courtney total super und freue mich bereits auf den Band mit und über sie - der wird bestimmt super toll!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

In der Wildnis bin ich frei

Miriam Lancewood , Kristina Lake-Zapp
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.04.2018
ISBN 9783426214381
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"thriller":w=4,"entführung":w=4,"london":w=3,"profiler":w=3,"spannend":w=2,"gewalt":w=2,"fbi":w=2,"menschenhändler":w=2,"dania dicken":w=2,"england":w=1,"psychothriller":w=1,"fesselnd":w=1,"entführt":w=1,"menschenhandel":w=1,"konferenz":w=1

Die Seele des Bösen - Vermisst (Sadie Scott 14)

Dania Dicken
E-Buch Text
Erschienen bei null, 31.05.2018
ISBN B07B6436X5
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Seele des Bösen – Vermisst' ist bereits der vierzehnte Band (unfassbar! Ich wundere mich jedes Mal aufs neue wie lange wir Sadie bereits begleiten dürfen!) einer tollen und spannenden Thriller-Reihe der Autorin Dania Dicken.  

Beim Cover bin ich dieses mal etwas zwiegespalten denn ich finde die orange Schrift in Kombination mit den orangen Haaren dann doch etwas zu viel ist. Aber ich finde es schön dass man beim Lesen dadurch immer wieder an die Hauptfigur Sadie Whitman (formaly know as Scott) erinnert wird.

Die Geschichte teilt sich auf einunddreißig, nicht durchnummerierte, Kapitel auf die aber Tages- und Zeitangaben beinhalten. Vom Erzähl- und Schreibstil bin ich nach wie vor total begeistert. Dania Dicken hat mich erneut gefesselt und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben bis ich die letzte Seite erreicht hatte, ich habe es dieses Mal regelrecht verschlungen – es ist wie immer eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe!

In diesem Band dürfen wir mit Sadie, ihrer Familie und Nick nach London zu Andrea und deren Familie reisen. Ich finde es schön hier auf 'alte' Bekannte wie Andrea, Nick aber auch Katie zu treffen! Interessant fand ich es auch Julie nach so langer Zeit wieder zu sehen, sie ist ja bereits fast erwachsen und im Alter von Libby. Dieser Band hier ist wieder sehr spannend und die Ereignisse rasant! Ich bin begeistert und finde dass sich Dania Dicken mit jedem Band steigert!

Fazit: Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in ihren Thrillern gekonnt um. Einmal mit ihren Büchern angefangen, kann man diese durch den fesselnden und spannenden Erzählstil nicht mehr aus der Hand geben. Durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin und man baut ganz nebenbei immer mehr Verbindung zu Sadie, ihrer Familie und den Freunden auf. 

Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss!  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"1. weltkrieg":w=3,"familiengeschichte":w=2,"berlin":w=1,"historie":w=1,"feminismus":w=1,"erster weltkrieg 1914-1918":w=1,"ypern":w=1,"saalfeld":w=1,"1912-1919":w=1

Was wir zu hoffen wagten

Michaela Saalfeld
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404177073
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Buchcover ist sehr schön gestaltet, es gefällt mir ausgesprochen gut und passt auch phantastisch zur damaligen Zeit. Die Farbgebung ist sehr schön und harmonisch – im Gegensatz zum Inhalt des Buches.

In 'Über dieses Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf das Berlin des Jahres 1912 und die Geschwister Felice, Willi und Ille holen. Der Roman der Autorin Michaela Saalfeld umfasst insgesamt vierzig Kapitel aus Sicht von verschiedenen Personen. Die Geschichte teilt sich auf einen Vorspann, drei Teile betitelt mit Ille, Willie und Felice sowie einen Abspann auf.

Der Vorspann hat mir gut gefallen, der Anfang von Ille war hingegen schwer, langatmig und eher mühsam zu lesen - da musste ich mich durchquälen bis ich dann endlich zu einem spannenderen Abschnitt kam. So richtig konnte mich das Buch allerdings erst ab zirka der Hälfte begeistern. Auch Willis Teil war mir persönlich zu langweilig, vor allem jene wo er nicht vorkam. Stellenweise hat es sich so dahin gezogen dass mir fast der Spaß am Buch vergangen wäre. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Auch finde ich es sehr eigenartig und mitunter auch etwas störend das sich die Geschichte hauptsächlich um Felice oder jemanden ganz anderen als die drei Geschwister dreht obwohl die ersten beiden Teile mit Ille bzw. Willi betitelt sind. Warum macht man dass wenn man dann erst nicht durch bzw. von dieser Person schreibt sondern von anderen?! Hätte man das weggelassen und stattdessen verschiedenste Personen berichten lassen würde es mich nicht stören und fände es auch sehr interessant (tatsächlich habe ich mir mehr von und durch die Geschwister in den jeweiligen Teilen gewünscht), so aber muss ich einen Stern dafür abziehen da ich diese Erzählweise als sehr störend empfand.

Der Teil, welcher mit Felice betitelt ist, konnte mich dann aber wieder gnädiger stimmen. Die Briefe am Anfang gefielen mir gut und auch so kam mehr Schwung in die Geschichte. Ich finde dieser war der interessantere und spannendere Teil, wo dann auch endlich etwas Emotionen zutage kamen denn der Felice-Abschnitt ist nicht nur spannend sondern auch traurig und emotional – all das, was der Vorspann versprochen hat wurde hier endlich gehalten!

Aus dem Abspann muss ich einen Satz, der mir sehr gut gefallen und mich zugleich auch berührt hat, zitieren: 'Kriege enden nicht, solange niemand, der einen Befehl erhält, den Mut hat, Nein zu sagen.' Auch das Ende fand ich gut und macht Lust auf weitere Geschichten aus dieser Zeit.

Fazit: Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und einer langen 'Anfreundungsphase' mit dem Erzählstil (der Schreibstil hingegen hat mir gut gefallen) habe ich mich zum Ende hin in die Figuren, allen voran Felice, verliebt. Ich sehe bei der Autorin Michela Saalfeld großes Potenzial, sie kann dieses in weiteren Bänden bestimmt noch besser ausschöpfen. Ich bin bereits gespannt wie es mit den zu Niedens, speziell Felice, weitergeht und werde einen weiteren Teil bestimmt eine Chance geben und die Autorin im Auge behalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"sex":w=2,"erotik":w=2,"new-adult":w=2,"humor":w=1,"usa":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"lustig":w=1,"buchreihe":w=1,"witz":w=1,"teil 1":w=1,"lyx":w=1,"streiche":w=1

This is War - Travis & Viola

Kennedy Fox
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309074
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover ist sehr ästhetisch. Ich finde es ist durch das schwarzweise Bild zwar einfach gehalten wird aber durch den golden Schriftzug definitiv aufgepeppt. Außerdem sind in dem Cover wunderschöne, kleine Details - wie die Tattoos oder der Bart - versteckt.

'This is War - Travis & Viola' ist der erste Band der Checkmate-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Kennedy Fox. Der Roman umfasst einen Prolog sowie zwanzig Kapitel.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Figuren Travis und Viola holen und so die Vorfreude auf den Roman ‘This is War‘ schüren.

Am Anfang ist ein Auszug aus der Wortdefinition bzw. Erklärung für 'Schachmatt' zu finden - das fand ich im ersten Moment etwas irritierend aber im Laufe des Romans erschließt es sich einem. Die Abschnitte in den Kapiteln sind abwechselnd aus der Sicht von Viola bzw. Travis geschrieben.

Bereits der erste Absatz im Prolog hat mich für das Buch eingenommen! Ich bin vom Schreibstil der Autorin Kennedy Fox absolut begeistert! Ich finde der Prolog ist ein genialer Einstieg in die Geschichte rund um Travis und Viola, er hat meine Freude auf das Buch fast zum Platzen gebracht. Ich liebte es bereits zu diesem Zeitpunkte, denn Kennedy Fox hat es geschafft mich von der ersten Seite an zu bezaubern und an das Buch zu fesseln!

Sehr begeistert hat mich auch Travis Scharf-Skala: scharf, schärfer, höllenscharf, Pornostar-scharf, der Wahnsinn, absolut atemberaubend

Ich find Viola und Travis sind gut dargestellt, auch ihre Gedanken- bzw. Gefühlswelt ist interessant zu verfolgen. Die Nebenfiguren fand ich auch super gelungen. Die Spannung zwischen den beiden Hauptfiguren ist mit den Fingern zu greifen - das finde ich total super gelungen. Es ist herrlich das Spiel zwischen ihnen zu verfolgen und zugleich auch herzzerreißend wie sehr sie sich doch selbst im Weg stehen!

Fazit: Absolut empfehlenswert! Nur das Ende ist absolut fies, wüsste ich nicht das dies hier eine Reihe ist wäre ich sehr angefressen und müsste Sterne abziehen. Aber so fiebere ich nun dem nächsten Band der Geschichte rund um Travis und Viola entgegen! Ich werde die Checkmate-Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebe":w=2,"liebesroman":w=2,"melanie moreland":w=2,"freundschaft":w=1,"erotik":w=1,"hoffnung":w=1,"kanada":w=1,"emotional":w=1,"lyx":w=1,"highlight":w=1,"melanie":w=1,"august 2018":w=1,"lyx digital":w=1,"moreland":w=1,"my image of you":w=1

My Image of You - Weil ich dich liebe

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309005
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover von 'My Image of You - Weil ich dich liebe' gefällt mir sehr gut. Es ist einfach gehalten aber dennoch ist es ansprechend und irgendwie auch geheimnisvoll. Ich betrachte es ausgesprochen gerne!

Der Roman der Autorin Melanie Moreland ist auf zwei Teile, mit insgesamt achtundzwanzig Kapitel sowie einen Prolog und Epilog, aufgeteilt. 'Zu diesem Buch' verspricht einen interessanten und emotionalen Roman, was auf jeden Fall erfüllt wird.

Der Einstieg ist gut gelungen und man kommt schnell und gut in den Roman rein und fühlt sich den Figuren von Anfang an nahe. Der Großteil der Kapitel ist aus Sicht von Adam geschrieben, nur am Ende sind einige Abschnitte aus Sicht von Alex/Ally zu finden. Ich fand es interessant einen Liebesroman mal hauptsächlich aus der männlichen Perspektive zu lesen. Zu Anfang war ich ehrlich skeptisch und befürchtete, ich könnte die weiblich Komponente vermissen, aber meine Befürchtungen waren ohne Grund!

Mir ging das mit dem Vertrauen fassen und sehr persönlichen bzw. privaten Geschichten und Problemen teilen, allerdings zu schnell, sorry aber so schnell kann man in meinen Augen kein bedingungsloses Vertrauen fassen – weswegen ich auch einen Stern abziehe – allerdings wurde mein Gemüt in dieser Hinsicht im zweiten Abschnitt etwas beruhigt – lest selbst!

Fazit: spannend, emotional und durchtrieben aber stellenweise leider auch etwas zu langatmig, hierfür ziehe ich einen Stern ab. Ich würde den Roman aber dennoch empfehlen - jeder der Herzschmerz oder zerreisende, emotionale Zeilen sucht, ist hier bei der Autorin Melanie Moreland definitiv an der richtigen Adresse.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

50 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"ella":w=1,"cinder":w=1,"cinder & ella":w=1,"kelly oram":w=1

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

Whatever you need – Winston Brothers 3

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958182721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buchcover gefällt mir sehr gut und passt ausgezeichnet zu den anderen der Reihe. Bisher ist es eindeutig mein Lieblingscover, ich finde die Farben sehr schön und die Seitenansicht des Mannes toll.

‘Whatever you need‘ ist der dritte Teil der Winston-Brothers-Reihe der Autorin Penny Reid. Der Titel und das Cover passen sehr gut zum Inhalt des Buches.

Unter 'Das Buch' kann man sich einen kurzen aber bereits recht guten Eindruck von der Geschichte rund um Jennifer Sylvester und die Winston-Brüder holen. Sie umfasst einunddreißig Kapitel sowie einen Epilog, die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht von Jennifer, der bereits bekannten Bananenkuchenkönigin, und Cletus, dem Sonderling der Brüder, geschrieben. Da ich ihn allerdings bereits in den beiden anderen Bänden in mein Herz geschlossen hatte, habe ich mich auf den Band mit ihm bereits sehr gefreut und hatte große Erwartungen!

Und ich kann nur sagen, diese wurden definitiv nicht enttäuscht. Denn Cletus hatte mich bereits in seinem ersten Kapitel mit dem Satz ‘Ich war ein Freund von Fernbeziehungen, bei denen man nicht regelmäßig miteinander kommunizieren musste‘ für sich eingenommen. Außerdem stellte ich mit jedem weiteren Kapitel fest dass sich Cletus definitiv zu einer meiner Lieblingsfiguren entwickelt! Ich mochte ihn ja bereits in den anderen Teil aber dieser hier, mit ihm als eine der Hauptfiguren, ist absolut spitze! Ich finde es nur schade dass dieser Spaß nun vorbei ist – aber es bleiben ja zum Glück noch viele anderen Figuren welche hoffentlich noch ein bisschen Platz für Cletus in den jeweiligen Bänden lassen :-)

Jennifer hingegen ist anders als erwartet, sie hat mich mit Sätzen wie 'Ich bin so peinlich, dass es sogar meiner Peinlichkeit zu peinlich ist.' für sich gewonnen.

Fazit: Penny Reid schafft es mich erneut zu begeistern. Ich hätte es nicht gedacht, aber mir gefällt diese Buchreihe mit jedem Band besser! Ich werde weitere Bücher der Winston-Brothers-Reihe auf jeden Fall verfolgend und freue mich bereits auf den nächsten Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

67 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"schweden":w=3,"familie":w=1,"historischer roman":w=1,"geheimnisse":w=1,"trilogie":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"band 2":w=1,"fortsetzung":w=1,"corina bomann":w=1,"bomann":w=1,"die frauen vom löwenhof":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Mathildas Geheimnis

Corina Bomann
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289984
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover ist toll, es gefällt mir von der Farbgebung her sehr gut und ich finde die rot/orange Töne sehr harmonisch und ansprechend. Es gefällt mir sogar noch besser als das des Vorgängerbandes!

'Mathildas Geheimnis' ist der zweite Teil der Schwedensage 'Die Frauen vom Löwenhof' der Autorin Corina Bomann und umfasst insgesamt drei Teil.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits eine gute Vorgeschmack auf die Familiengeschichte rund um den Löwenhof und Mathilda holen.

'Mathildas Geheimnis' gliedert sich auf drei Teile, mit insgesamt einundsechzig Kapitel, auf. Teil eins spielt im Jahr 1931, Teil zwei im Jahr 1934 und Teil drei im Jahr 1939. Diese relativ lange Zeitspanne fand ich sehr gut, denn so konnte man sehen wie sich die Figuren weiterentwickeln. Ich fand es aber auch schön alte Bekannte, unter anderen die Hauptfigur Agneta aus Teil eins, wieder zu sehen. Mathilda, die zu Anfang 17 Jahre jung ist und in diesem Teil im Fokus steht, mag ich bereits nach nur wenigen Seiten. Ganz besonders schön ist es aber wieder am Löwenhof zu sein und wenn die Zeiten nicht so einfach sind.

Fazit: Erwachsen werden ist nicht leicht, vor allem nicht zur damaligen Zeit. Corina Bomann präsentiert uns hier eine absolut gelungene, teils auch emotionale, Fortsetzung mit schönem Ende. Mir gefiel diese Teil sogar noch besser als der vorherige. Außerdem bin ich nun sehr gespannt was uns im nächsten und somit letzten Band erwarten wird. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"thriller":w=6,"action":w=6,"rache":w=4,"evan smoak":w=3,"geheimprojekt":w=2,"orphan x":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"jagd":w=1,"buchreihe":w=1,"killer":w=1,"band 3":w=1,"agenten":w=1

Rache der Orphans

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672153
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buchcover ist zwar eher schlicht gestaltet aber es gefällt mir gut! Das Bild in Schwarz-Weiß mit dem Titel in Schwarz-Orange ist toll und ich finde dass es, obwohl es einfach gehalten ist, ein Blickfang ist!

‘Die Rache der Orphans‘ ist der dritte Teil der 'Evan Smoak‘-Reihe, manche bezeichnen sie auch als die ‘Orphan X‘-Reihe. Der Thriller umfasst eine Einleitung sowie achtundsiebzig Kapitel. Diese sind und jeweils mit einem Titel versehen. Das finde ich super, denn so kann man bereits vor jedem Kapitel rätseln was darin passieren wird und dem Kopfkino freien Lauf lassen :-)

Die Einleitung ist ein toller und spannender Einstieg. Der Schreibstil des Autors Gregg Hurwitz ist angenehm und man kommt gut voran beim Lesen. Hier lernt man eine andere/neue bzw. bisher unbekannte Seite von Evan kennen.

Ich würde für diesen Teil unbedingt empfehlen die anderen zu lesen, ich denke Vorkenntnisse sind hier nicht nur von Vorteil sondern essentiell wichtig um diesen Teil zu verstehen. Hier passiert einiges, was wird hier natürlich nicht verraten, wofür die anderen Bände der Reihe bekannt sein sollten.

Fazit: Definitiv für alle Fans von ‘Jason Bourne‘. Dieser hier hat mir noch besser gefallen als der Vorgängerband – deswegen bekommt ‘Die Rache der Orphans‘ von mir auf jeden Fall alle fünf Sterne. Ich warte nun gespannt auf weitere Bände der Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"afghanistan":w=9,"kabul":w=9,"schweden":w=8,"thriller":w=5,"mord":w=4,"entführung":w=4,"krimi":w=3,"spannung":w=3,"politik":w=3,"stockholm":w=3,"botschaft":w=3,"unterhändler":w=3,"amanda lund":w=3,"sex":w=2,"erpressung":w=2

Vier Tage in Kabul

Anna Tell , Ulla Ackermann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.08.2018
ISBN 9783499273841
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover ist der absolute Hammer - ich finde es ist genial gestaltet! Ich sehe es wirklich sehr gerne an und finde es würde auch als Plakat für einen Action-Film ausgezeichnet passen. Es ist sehr dynamisch und nimmt einem ab dem ersten Blick gefangen.

'Vier Tage in Kabul' ist der erste Teil der Reihe 'Die Unterhändlerin' der Autorin Anna Tell. Der Thriller umfasst siebenundfünfzig Kapitel sowie einen Epilog.

In 'Über diese Buch' kann man sich einen kurzen aber bereits recht guten Vorgeschmack auf den Thriller rund um die schwedische Kriminalkommissarin, Polizeiausbilderin und Verhandlungsführerin Amanda Lund holen. In diesem gelungenen Debüt kann Autorin Anna Tell, selbst im Dienst der schwedischen Polizei, ihren Erfahrungsschatz einfließen lassen – und ich finde das gelingt ihr sehr gut, die Geschehnisse und Vorkommnisse wirken alle sehr authentisch.

Der Einstieg ist mir persönlich gut gelungen und fand ich sehr spannend gestaltet. Ich war sofort in der Geschichte drinnen und ab der ersten Seite an vom Thrillerrund um die Unterhändlerin Amanda gefangen! Es geht hoch her aber auch die persönlichen Erlebnisse und Probleme der Hauptfigur bleiben nicht auf der Strecke und man bekommt einen guten ersten Eindruck von ihr. Ich hoffe ich kann diesen noch in vielen weiteren Bänden der Reihe vertiefen.

Am Ende erfährt man, dass sich eine schwedische Produktionsfirma bereits die Filmrechte an der Geschichte gesichert hat – das kann ich mir sehr gut vorstellen und werde Neuigkeiten in dieser Richtung auf jeden Fall verfolgen. 

Fazit: ‘Packend. Rasant. Hochaktuell.‘ – diese drei Wörter habe ich im Zusammenhang mit diesem Buch immer wieder gelesen und dem kann ich absolut zustimmen. Ich bin von diesem Thriller über alle Maßen begeistert und fiebere nun voller Vorfreude dem nächsten Band entgegen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

124 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"liebe":w=6,"new york":w=3,"roman":w=2,"drogen":w=2,"usa":w=1,"sex":w=1,"nacht":w=1,"konflikt":w=1,"autorin":w=1,"obsession":w=1,"die":w=1,"amerikanische autorin":w=1,"1980er jahre":w=1,"amerikanisch":w=1,"zeitgenössische belletristik":w=1

Uns gehört die Nacht

Jardine Libaire , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.07.2018
ISBN 9783257300727
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover gefällt mir gar nicht - zumindest war dies mein erster Gedanke. Je länger und öfter ich es ansehe desto sympathischer wird es mir jedoch, die Frau mit den Sommersprossen hat etwas.

Der Roman umfasst neunzehn Kapitel mit Monats- und Jahresangaben. Jedes Kapitel umfasst einen Monat, allerdings gliedert sich jedes auf mehrere kurze Abschnitte auf. Es beginnt im Juni 1987, geht dann zurück ins Jahr 1986 um am Ende wieder in den Juni 1987 zurück zu kommen.

Die Hauptfiguren sind Elise und Jamey und ihr Beziehung zueinander als eigenartig zu beschreiben reicht in meinen Augen nicht aus. Der Schreibstil ist sehr gewöhnungsbedürftig und ich musst mich erst daran gewöhnen denn für mich war dieser eher eigenartig und der Roman selbst sehr schwierig zu lesen. Zwischendurch dachte ich es sei mir vielleicht zu philosophisch aber diesen Gedanken habe ich dann auch wieder verworfen da ich hier letztlich nicht Philosophie erkenne kann. Ich wurde leider bis zum Ende nicht so richtig warm mit dem Buch und den Figuren, es gab mir zu viel hin und her und ich blickte mich ehrlich gesagt nicht so richtig durch, irgendwie konnte ich mich da nicht ganz drauf einlassen und habe mich mehr oder weniger bis zum Ende des Buches durchgequält...

Es gab zwischendurch allerdings auch komische Szenen, ich krieg zum Beispiel Elise als 'eine Zwiebelringe essende Pocahontas' nicht mehr aus dem Kopf.

Fazit: Diese Roman ist zwar schwierig zu lesen aber trotzdem interessant wodurch ich es auch irgendwie bis zum Ende geschafft habe, ich wollte wissen wie es endet aber für mich waren am Ende mehr Fragen da als Antworten. Ich habe ich mich oft von Kapitel zu Kapitel durchgequält und am Ende bin ich, wie gesagt, eher ratlos zurück geblieben... Ich denke nicht dass ich nochmal etwas von der Autorin Jardine Libaire lesen werde, irgendwie wurde ich mit der Geschichten und dem Schreibstil nicht wirklich warm.

Ich finde die Geschichte an sich und auch das Thema und die Zeit interessant aber mich konnte die Geschichte leider nicht überzeugen, irgendwie bin ich da nicht auf der Wellenlänge der Autorin, mich konnte sie mit dieser Geschichte letztlich leider nicht erreichen wodurch ich nur einen Stern für dieses Buch geben kann! Ich hätte ehrlich gesagt deutlich mehr erwartet, die Leseprobe und die Resonanz anderer Leser war so vielversprechend! Mir hat hier irgendwie alles gefehlt, der Zugang zu den Figuren und zur Geschichte, auch von Romantik oder liebevoller Liebe war keine Spur. Für mich war alles nur sehr eigenartig und nicht zugänglich. Ich weiß nicht ob ich mich nur nicht darauf einlassen konnte oder ob es am Buch selbst lag, bisher hatte ich, wie gesagt, nur gutes über 'Uns gehört die Nacht' gelesen und hatte daher auch große Erwartungen. Schade, dass diese nicht erfüllt werden konnten denn ich hatte mich auf das Buch wirklich sehr gefreut. Konnte im Endeffekt aber nicht viel damit anfangen... Ich hoffe andere Leser mache eine bessere Erfahrung mit diesem Buch!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

Craving You. Henry & Lauren (A Biker Romance 1)

Sarah Glicker
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei Forever, 06.08.2018
ISBN 9783958182622
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch hat ein wirklich tolles Cover, es ist farblich sehr schön und harmonisch gestaltet. Allerdings passen die Hauptfiguren nach meiner Vorstellung nach nicht zum Cover, da Lauren angeblich blonde Haare hat aber am Cover mit braunen dargestellt wird und der männlichen Figur die Tattoos fehlen, das finde ich persönlich etwas störend da ich mich vom Cover immer gerne zur Geschichte inspirieren lasse das hier aber nicht möglich ist. Hatte bereits überlegt ob ich einen Stern deswegen abziehe aber das erschien mir zu überzogen – daher werde ich, wo es möglich ist, einen halben abziehen.

'Craving You. Henry & Lauren' ist der erste Teil Reihe 'A Biker Romance' der Autorin Sarah Glicker.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits ein kurzen aber recht guten Vorgeschmack auf den Roman über den Bad Boy Henry und die in Luxus aufgewachsene Lauren ala 'Rich Girl meets Biker mit düsterer Vergangenheit' holen. Die Geschichte gliedert sich in zwei Teile mit insgesamt sechsundzwanzig Kapitel.

Der Schreibstil gefällt mir, die Geschichte ist flüssig und schnell zu lesen wodurch man gut vorankommt, ich habe das Buch in nur wenigen Stunden ausgelesen. Bei der Geschichte selbst bin, vor allem anfangs allerdings etwas zwiegespalten. Sie ist zwar interessant und die Figuren gefielen mir beim Lesen aber irgendwie wurde ich mit ihnen nicht richtig warm. Ich finde sie haben sich im Verlauf der Geschichte gut entwickelt aber speziell am Anfang waren sie mir nicht wirklich sympathisch, das ist erst später besser geworden. Im zweiten Teil habe ich die Figuren, und zwar nicht nur die Hauptfiguren sondern alle, dann aber doch noch ins Herz geschlossen. Mit jeder Seite wurde ich dann trauriger da ich den Ende näher kam. Bis ich feststellte dass dies hier Auftakt einer neuen Reihe ist und daher einem Wiedersehen mit der einen oder anderen Figur nichts im Wege steht :-)

Fazit: Trotz anfänglicher Ablehnung ein empfehlenswerter Roman. Für den holprigen Anfang, in Bezug auf mein Verhältnis zu den Figuren, ziehe ich allerdings einen Stern ab.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"familie":w=3,"paris":w=3,"roman":w=2,"usa":w=2,"vater":w=2,"adoption":w=2,"onkel":w=2,"simon van booy":w=2,"liebe":w=1,"unfall":w=1,"familiengeschichte":w=1,"tochter":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"schicksale":w=1,"tragisch":w=1

Mit jedem Jahr

Simon Van Booy , Claudia Feldmann
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.03.2017
ISBN 9783458176992
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover wirkt, dadurch dass man nur Ausschnitte der Personen sieht, irgendwie geheimnisvoll. Gleichzeitig ist es aber dennoch sehr ansprechend. 

Die Inhaltsangabe verspricht einen berührenden und gefühlvollen Roman über Jason und seine Nichte Harvey. Vorweg kann ich bereits sagen dass man diesen auch erhält. Allerdings beschert uns Simon van Booy hier einen richtig schweren Schreibstil, das Lesen geht nur schleppend und sehr langsam voran... Das hat sich erst ab dem zehnten Kapitel gebessert - insgesamt gibt es fünfundvierzig, wenn ich die römischen Zahlen richtig gelesen habe :-). 

Das dauernde hin und her ist, vor allem in der ersten Hälfte, irgendwie verwirrend und macht den Roman etwas mühsam zum Lesen wodurch ich sehr viel Zeit und noch mehr Pausen gebraucht habe um das Buch zu beenden. 

Aber dennoch hat es der Autor geschafft mich gefangen zu nehmen und ich konnte das Buch nur schwer abbrechen obwohl ich, vor allem in der ersten Hälfte, oft mit diesem Gedanken gespielt hatte. Simon van Booy hat es trotz aller Widrigkeiten geschafft mich an die Geschichte von Harvey und Jason zu fesseln! Vor allem in den letzten Kapiteln wurde es deutlich besser und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand geben und ich war etwas traurig als die Geschichte aus war. 

Worüber ich nach wie vor rätsle sind allerdings die fünf leeren Seiten am Ende. 

Fazit
Aufgrund des schweren Schreibstils und des verwirrenden Aufbaues muss ich allerdings ein paar Sterne abziehen. Dieses Buch ist definitiv keine leichte Lektüre und verlangt einem die totale Aufmerksamkeit ab - absolut nichts für 'kurz mal zwischendurch'.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

208 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"london":w=13,"liebe":w=6,"freundschaft":w=6,"krankenschwester":w=6,"krankenschwestern":w=6,"krankenhaus":w=5,"england":w=3,"pflege":w=3,"nightingale":w=3,"roman":w=2,"historischer roman":w=2,"band 1":w=2,"missbrauch":w=2,"ausbildung":w=2,"helen":w=2

Die Nightingale-Schwestern: Freundinnen fürs Leben

Donna Douglas ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404172603
Genre: Historische Romane

Rezension:

Normalerweise mag ich keine 'richtigen' Menschen auf Covers aber ich finde hier passen die Krankenschwestern sehr gut auf das Bild. Allgemein ist es schön gestaltet. Ich stelle mir bei der Straße vor, dass es sich dabei um eine in London handelt - am besten in der Nähe des Nightingale-Krankenhauses!

Der Einstieg ins London der 1934er Jahre gelingt gut. Der Schreibstil und die Länge pro Kapitel sind sehr angenehm. Ehe man sich's versieht ist man bereits bei der Hälfte des Buches angelangt ohne es auch nur ein einziges Mal aus der Hand gelegt zu haben - zumindest ist es mir bei diesem Buch so ergangen!

Die drei jungen Frauen Dora, Millie und Helen haben mich in ihre Welt hineingezogen und mich, jede für sich, nicht mehr losgelassen bevor ich nicht auf der letzten Seite des Romans angelangt war. Man lernt jede der drei im Verlauf der Geschichte besser kennen – aber auch die anderen Figuren bleiben nicht zu kurz.

Zwischendurch dachte ich mal: Downton Abbey meets Grey’s Anatomy :-) Einen Stern muss ich leider abziehen da mir manche Kapitel zu langatmig waren dafür aber andere Dinge zu kurz kamen – aber wir haben ja noch einige Bände um diverse Unklarheiten zu bereinigen.

Fazit: Ein sehr guter und gelungener Auftaktroman zur Reihe 'Nightingale-Schwestern' von Donna Douglas. Ich werde mir die Folgebände auf jeden Fall zulegen um zu erfahren wie es mit den Figuren weitergeht!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"liebe":w=8,"kristina moninger":w=5,"liebesroman":w=4,"familie":w=2,"rom":w=2,"karriere":w=2,"zeitreisen":w=2,"entscheidungen":w=2,"alzheimer":w=2,"zeitsprung":w=2,"down-syndrom":w=2,"wenn gestern unser morgen wäre":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Wenn gestern unser morgen wäre

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 28.06.2017
ISBN 9783945362297
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist wunderschön. Sehr fröhlich aber auch friedlich und dennoch modern und romantisch – irgendwie alles zugleich. Und vor allem finde ich dass es auch etwas Magisches an sich hat :-)

In 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber dennoch recht guten Vorgeschmack auf die Geschichte um Sara von Kristina Moninger holen.

Das Zitat am Anfang ist wunderschön und spiegelt den wesentlichen Charakter des Buches wieder: >>Nichts geschieht so wie wir es fürchten, noch so, wie wir es hoffen. Aber alles geschieht, so wie wir es wollen.<< Es hat mich sofort in die richtige Stimmung für den Liebesroman rund um Sara versetzt.

Das Buch ist in 27 Kapitel sowie einen Epilog gegliedert, wobei es 4 halbe Kapitel gibt - das finde ich eine witzige aber gleichzeitig auch irgendwie erfrischende Idee. Die Zeitangaben bei jedem Kapitel finde ich gut, so kennt man sich immer aus und findet sich leicht zu Recht. Der Schreibstil ist angenehm, man kommt beim Lesen schnell voran und wird gut unterhalten. Der Witz aber auch die Gefühle kommen hier nicht zu kurz.

Fazit: Es lohnt sich definitiv sich mit Sara auf die Suche nach (ihrem) Glück zu begeben!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

behinderung, familie, familiengeheimnis, für dich bis ans ende der welt, gegenwartsliteratur, kate dakota, liebesroman, maori, neuseeland, neuseeland roman, wahrheit

Für dich bis ans Ende der Welt

Kate Dakota
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Forever , 17.11.2017
ISBN 9783958189249
Genre: Romane

Rezension:

Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Es regt sofort zum Träumen an und veranlasst einem darin einzutauchen und sich treiben zu lassen.

In 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Eindruck über den Neuseeland-Roman holen. Das Buch ist in 32 Kapitel und einen Epilog unterteilt.

Der Einstieg gelingt, durch den fesselnden und flüssigen Schreibstil der Autorin, ohne Probleme. Man fühlt sich der Hauptfigur Maddy von der ersten Zeile an nah. Auch die anderen Figuren sind, jede auf ihre eigene Art und Weise, toll. Ich könnte gar nicht sagen welche der vielen Personen mein Liebling ist - ich finde irgendwie alle super :-)

Die Figuren sind gut ausgearbeitet und man sieht im Verlauf der Geschichte schön wie sie sich (weiter)entwickeln und an den Ereignissen wachsen. Das Ende hat mir auch gut gefallen denn es schließt die Geschichte ab. Einzig das ›Perfect‹ war mir dann im Epilog doch etwas zu viel des Guten - manche würden es vielleicht sogar als total schnulzig betiteln. Ich habe sogar kurz überlegt ob ich deswegen einen Stern abziehen soll, da ich finde dass es meine Lesestimmung nachträglich doch etwas getrübt hat, aber ein ganzer schien mir dann doch zu extrem zu sein - ich werde daher, wo es eben geht, einen halben abziehen.

Fazit: Bewertung 4,5 von 5
Kate Dakota hat mit ‘Für dich bis ans Ende der Welt‘ einen gefühlvollen und fesselnden Neuseeland-Roman geschaffen und dabei noch ein altes Familiengeheimnis gut versteckt dass nach und nach aufgedeckt wird. Der Roman ist definitiv lesenswert und man sollte ihn sich nicht entgehen lassen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"pferde":w=1,"ranch":w=1,"ranche":w=1

Mustang Creek - Liebe ist mein Gefühl für dich

Linda Lael Miller , Christian Trautmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956497063
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buchcover ist wunderschön. Das Bild mit dem Sonnenuntergang ist der Hammer! Auf meinem Smartphone leuchtet es richtig schön! Die Kombination der Schriftarten finde ich gut gelungen. Alles in allem ist das Buchcover sehr stimmig und ansprechend gestaltet.

Unter 'Zum Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Eindruck vom Roman holen.

‘Mustang Creek – Liebes ist mein Gefühl für dich‘ ist scheinbar bereits der zweite Teil der Mustang-Creek Trilogie der Autorin Linda Lael Miller. Dieser Band erzählt die Geschichte des zweiten der drei Carson-Brüder. Ich kannte den ersten Teil der Reihe nicht, hatte aber keine Probleme mich zu Recht zu finden. Allerdings schadet es bestimmt nicht den ersten Band zu kennen damit man sich mit den Figuren leichter tut - bei mir hat es etwas gedauert bis ich mit allen Bewohnern der Farm besser bekannt war um sie auf Anhieb zuordnen zu können und den Durchblick für das Familien- und Freunde-Konstrukt der Carsons hatte.

Der Einstieg gelang mir aufgrund des angenehmen Schreibstils von Linda Lael Miller gut. Die Kapitel (vor allem das erste) waren recht lang, ich hätte mir kürzere gewünscht (speziell für den Einstieg) – bei kürzeren Kapiteln geht das Lesen, zumindest für mich, irgendwie leichter und schneller voran.

Fazit: Man erkennt die Erfahrung der Autorin was das Ranchleben betrifft und auch ihre Liebe zu Tieren ist nicht zu übersehen - oder besser gesagt zu überlesen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Burn for Us - Brennende Leidenschaft

Claudia Balzer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Forever , 01.12.2017
ISBN 9783958189348
Genre: Liebesromane

Rezension:

Beim Buchcover bin ich mir nach wie vor unsicher ob es mir gefällt oder nicht. Man kann es auf jeden Fall als 'Heißes Cover' bezeichnen. Die Farbgebung und -gestaltung gefällt mir sehr gut. Das schwarz/weiß wirkt sehr harmonisch wird aber durch die türkis/petrol-farbigen Akzente super ergänzt und auch aufgelockert! 

Die Leseprobe hat mich neugierig gemacht, danach hatte ich nur einen Gedanken im Kopf: WOW! Hier wird eine Geschichte versprochen welche spannend, sexy und dramatisch ist. Und ich kann sagen alle diese Dinge wurden von der Autorin Claudia Balzer auch gehalten und mehr als erfüllt! 

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den Roman holen. 

'Brennende Leidenschaft' ist bereits Band drei der 'Burn for us'-Reihe. Allerdings hängen die Bände, soweit ich das erkennen konnte - kenne (leider - das muss ich definitiv nachholen!) keinen der anderen Bände- zwar zusammen, man kann sie aber dennoch ohne Problemen unabhängig voneinander lesen. Wobei es bestimmt nicht schadet sie alle zu lesen und zwar in der richtigen Reihenfolgen. Ich werde die ersten zwei Bände auf jeden Fall nachholen denn der Schreibstil von Claudia Blazer gefällt mir sehr gut und ich empfinde ihn als angenehm zu lesen. 

Fazit: Mir fällt kein Grund ein einen Stern abzuziehen. Die Figuren sind super dargestellt und ausgearbeitet. Mir gefällt der Roman außerordentlich gut!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"heiratsantrag":w=10,"liebe":w=9,"baseball":w=8,"weihnachten":w=4,"ring":w=4,"saskia louis":w=4,"novelle":w=3,"baseball love":w=3,"lustig":w=2,"gefühle":w=2,"streit":w=2,"chaos":w=2,"verlobung":w=2,"emma":w=2,"heiraten":w=2

Spiel um deine Hand

Saskia Louis
E-Buch Text: 135 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 08.11.2016
ISBN 9783960870975
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut, deswegen auch einen Sternabzug. ‚Echte‘ Leute wo man den gesamten Oberkörper inklusive Kopf/Gesicht sieht sprechen mich leider nicht an. Aber ich finde es passt gut zum Inhalt des Buches, mit dem Football-Stadion im Hintergrund. Außerdem fügt es sich gut in die anderen Buchcover der 'Baseball Love'-Reihe. Ich frage mich allerdings nach wie vor ob es dieselben 'Leute wie auf Band eins sind?!


Saskia Louis ist einfach der totale Hammer wenn es um gute und witzige Unterhaltung geht :-D Die Autorin schafft es immer wieder mich beim Lesen der Geschichte zum Lachen zu bringen. Luke mit seinen Freunden bzw. Emma mit ihrer Schwester sind gute und witzige Unterhaltung pur! Der Schreibstil ist wieder gewohnt locker, leicht und witzig.

Mit jedem neuen Band der Reihe 'Baseball Love' begeistert Saskia Louis nur um so mehr für die Reihe. Luke's Heiratsantrag gestaltet sich nicht so einfach wie er sich das vorgestellt hat, aber bei Emma ist wohl nichts einfach! Mir gefällt diese Novelle zur 'Baseball Love'-Reihe sehr gut! Sie versüßt einem die Warterei auf weitere Bände und passt in die Adventszeit! Bevor man diese Novelle liest sollte man auf jeden Fall Band eins der Reihe lesen denn dort ist die Vorgeschichte von Emma und Luke zu finden!


Fazit: Saskia Louis begeistert mit Humor und Romantik!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"liebe":w=12,"baseball":w=7,"chaos":w=4,"baseball love reihe":w=4,"gefühle":w=3,"sam":w=3,"philadelphia":w=3,"chloe":w=3,"freundschaft":w=2,"bruder":w=2,"ordnung":w=2,"dexter":w=2,"saskia louis":w=2,"basebal":w=2,"roman":w=1

Baseball Love - Die Liebe ist (k)ein Spiel

Saskia Louis
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.12.2016
ISBN 9783960870784
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover ist der Wahnsinn - es ist das erste der Reihe welches mir zu 100% gefällt! Das liegt bestimmt daran dass der Mann nur angedeutet ist und man keinen 'echten' Menschen in ganz darauf sieht. So bleibt das geheimnisvolle etwas bestehen und dies passt definitiv zu Sam :-)

Die Widmung >>die beste Toilettenbekanntschaft<< hat mich sehr zum Lachen gebracht, das habe ich so bisher noch nie gesehen!

Den Einstieg mit dem Prolog 'Vor sechs Jahren ... ' finde ich sehr gelungen und äußerst interessant.

Hach, Chloe O'Conner ist eine meiner Lieblingsfiguren. Ich wünschte mir bereits seit ihrem ersten Auftritt einen eigenen Band für sie. Und ich kann nur sagen: das Warten hat sich gelohnt! Sie hat es bereits im ersten Kapitel nach nur wenigen Zeilen geschafft mich mit ihrem Humor zu bezaubern :-D

Chloes Motto 'Ordnung ist bescheuert, Chaos macht mehr Spaß' passt wunderbar zu ihr und beschreibt sie sehr treffend!

Die Einblicke in Sams Vergangenheit sind äußerst interessant denn bisher wusste man aus den anderen Bänden ja nicht viel über ihn! Zitat von Chloe >>Sam war wie der Yeti. Es rankten sich Mythen und Legenden um ihn, aber wirklich wissen, was oder wer er war, tat keiner.<<

Ich finde es außerdem gut, dass man dadurch das Chloe Dex Schwester ist, auch noch ein bisschen mehr über ihn erfährt.

Und Emma, hach, die mag ich auch gerne :-) Ihre Art ist sehr unterhaltsam und ihren Humor finde ich sehr toll!

Ich musste im Verlauf des Bandes immer wieder feststellen dass ich ein Déjà-vu habe. Hat allerdings etwas gedauert bis ich drauf gekommen bin dass hier Teile der Novelle 'Spiel um deine Hand' eingebaut sind - das war irgendwie ein schräges Leseerlebnis.

Einzig der Cliffhanger am Ende ist total gemein – zieht aber natürlich keinen Sternabzug nach sich. Für diesen Band gibt es definitiv fünf Sterne

Fazit:
Ich fürchte ich muss ein Geständnis machen: Ich bin süchtig nach Saskia Louis Baseball Reihe. Sie schafft es mit jedem neuen Band meine Sucht nach ihren humorvollen und emotionsgeladenen Figuren zu steigern!

Ausgezeichnete Fortsetzung der Baseball Love Reihe. Ich würde jedem sehr empfehlen vor diesem Band die andere zu lesen, dann findet man sich bestimmt einfacher zu recht und versteht die Geschichte besser.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"baseball":w=9,"liebe":w=8,"baseball love":w=5,"kunst":w=4,"saskia louis":w=4,"freundschaft":w=3,"vergangenheit":w=2,"reihe":w=2,"frauen":w=2,"freunde":w=2,"liebesroman":w=2,"vertrauen":w=2,"gefühle":w=2,"sport":w=2,"band 5":w=2

Der große Fang

Saskia Louis
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.07.2017
ISBN 9783960870807
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover gefällt mir dieses mal ehrlich gesagt recht gut obwohl ich normalerweise ‘echte‘ Leute auf Buchcovers nicht so mag. Ich finde es passt hier aber sehr gut zum Inhalt und vielleicht hat mich Saskia Louis mit ihrer 'Baseball Love'-Reihe ja von meiner Abneigung gegen Menschen auf Buchcovers geheilt - es scheint mir zumindest so :-)

In 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen aber guten Eindruck von der Geschichte holen. Der Prolog ist ein emotionaler Einstieg in die Geschichte, diesem folgen sechsundzwanzig Kapitel sowie ein Epilog. Die Hauptfiguren Grace und Ryan sind toll – aber auch die anderen Figuren gefallen mir total gut!

Dieser Band ist eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe, wobei jeder Teil in sich abgeschlossen ist und somit auch unabhängig voneinander gelesen werden könnte (ich sage absichtlich könnte!). Denn es kommen natürlich auch einige Personen aus den früheren Bänden vor. Aber an sich ist es nicht zwingend notwendig diese zu kennen um sich hier zu Recht zu finden – wobei man sich meiner Meinung nach die bisherigen Teile der 'Baseball Love'-Reihe auf KEINEN Fall entgehen lassen darf!

Saskia Louis ist einfach der totale Hammer wenn es um gute und witzige Unterhaltung geht :-D Die Autorin schafft es immer wieder mich beim Lesen der Geschichte zum Lachen und mitunter auch zum Schimpfen zu bringen – sie und ihre Figuren reißen mich beim Lesen mit. Der Schreibstil ist wieder wie gewohnt locker, leicht und witzig.


Fazit: Saskia Louis begeistert mit Humor und Romantik! Und auch wenn ich jedes Mal denke es ist nicht möglich - aber mit jedem neuen Band begeistert sie mich nur umso mehr für ihre 'Baseball Love'-Reihe

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"belletristik":w=1,"leidenschaft":w=1,"lügen":w=1,"sohn":w=1,"ängste":w=1,"date":w=1,"tattoos":w=1,"jasper":w=1,"anzug":w=1,"investor":w=1,"brady":w=1,"starbucks":w=1,"sexspielzeug":w=1

The Banker

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Forever , 07.09.2018
ISBN 9783958189539
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover ist, auf dezente Art und Weiße, unglaublich sexy und ansprechend, außerdem passt super zu den anderen Bänden der Reihe von Piper Rayne. Es ist zwar durch das schwarz weiße Design eher schlicht gehalten aber mit dem gelben Schriftzug wir es aufgepeppt und wirkt dadurch sehr modern und ansprechend.

The Banker ist bereits Teil drei der Reihe 'San Francisco Hearts' und somit (leider) der letzte. Kann allerdings, denke ich, auch unabhängig voneinander und somit ohne Vorkenntnisse der anderen Teile gelesen werden. Wobei es natürlich nicht schadet die vorherigen Bände zu! Denn ich fand es ganz toll 'altbekannte' Figuren aus Teil eins und zwei wieder zusehen 😀

Etwas skeptisch war ich aufgrund dessen das Piper Rayne das Pseudonym zweier Autorinnen zu sein scheint... Es tut mir leid, aber bei Pseudonymen gehe ich immer mit einer etwas negativeren Einstellung an das jeweilige Buch heran. Allerdings waren meine Sorgen hier absolut unbegründet – bereits die vorherigen Teile konnte mich von meinen Vorbehalten heilen und dieser hat es nur wieder bestätigt!

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Gedankenwelt von Lennon holen, welche hier die Hauptfigur ist. Die Geschichte teil sich auf eindundvierzig Kapitel und einen Epilog auf. Der Schreibstil ist genauso angenehm wie in den vorherigen Bänden und die Geschichte ist flüssig zu lesen. Die Kapitel haben genau die richtige Länge um einen schnell und gut voranzukommen zu lassen. Die Entwicklung der Geschichte ist gut und glaubwürdig, auch finde ich es spannend zu sehen wie sich die Figuren im Verlauf der Geschichte - mit doch etwas unterwarteten Wendungen - entwickeln. Außerdem gefällt es mir, Lennons weiche Seite kennen zu lernen nachdem wir bisher eine eher anderen Eindruck von ihr hatten!

Fazit: mir haben die beiden anderen Teile dieser Reihe ja bereits sehr gefallen aber ich denke dieser hier ist mein Favorit. Ich liebe Lennon und ihren Humor aber hier zeigt sie das auch sie Gefühle hat und verletzlich ist. Ich kann mit absoluter Gewissheit sagen dass ich diese Reihe liebe! Unglaublich unterhaltsam und unglaublich toll 😍 Einziges ‚Problem‘ ist dass dies leider bereits der letzte Band ist *hach* 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"hollywood":w=1,"schauspielerin":w=1,"zweiter band":w=1,"rancher":w=1

Whatever it takes – Winston Brothers 2

Penny Reid
E-Buch Text: 554 Seiten
Erschienen bei Forever, 06.08.2018
ISBN 9783958182714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buchcover ist wieder toll und auch bärtig :-) Es gefällt mir gut und hat mich immer an die männliche Hauptfigur denken lassen wenn ich es angesehen habe.

'Weherever it takes' ist der zweite Teil der Winstons-Brothers-Serie der Autorin Penny Reid. Der Titel sowie das Cover finde ich sehr passend gewählt.

Unter 'Das Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf das Buch holen. Die Geschichte umfasst fünfunddreisig Kapitel sowie einen Nachspann. Jedes der Kapitel ist entweder aus Sicht von Sienna oder Jethro geschrieben. Das finde ich eine sehr gute und gelungen Abwechslung, außerdem bringt es richtig Schwung und Spannung in die Geschichte. Alles in allem hat mir die Geschichte und die Figuren sehr gut gefallen, der Humor war gut und sehr unterhaltsam. Speziell Sienna’s Witz fand ich super, ich habe oft und viel gelacht. Zum Beispiel hat mir die Hall of Fame ihrer Luxusprobleme sehr gefallen. Und selbst wenn sie traurig und niedergeschlagen ist überwiegt ihr Humor – ich fand die Figur Sienna absolut spitze!

Einen Satz muss ich noch unbedingt aus dem Buch zitieren: Unsere Vergangenheit würde stets ein Teil von uns sein, aber sie würde uns nie vollständig definieren.

Etwas eigenartig (und auch enttäuschend) fand ich die Leseprobe auf den vorherigen Teil statt auf den nächsten. Diese hätte ich viel lieber gelesen (Teil eins kannte ich ja bereits).

Fazit: Noch besser als Teil eins! Ich werde weitere Bücher der Winston-Brothers-Reihe auf jeden Fall verfolgend. Ich sehne den nächsten Teil mit Cletus und Jennifer bereits herbei - hoffentlich dauert es nicht mehr lange!

  (3)
Tags:  
 
454 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.