vipfoto

vipfotos Bibliothek

11 Bücher, 11 Rezensionen

Zu vipfotos Profil
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

reise, alter, berlin, husum, freundschaft

Weit weg ist anders

Sarah Schmidt
Flexibler Einband: 261 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 06.03.2017
ISBN 9783458362562
Genre: Romane

Rezension:

Das machen wir später, jeder hat diesen Satz schon einmal gesagt oder zu hören bekommen. Entweder weil der scheinbar richtige Zeitpunkt für das Vorhaben noch nicht gekommen war oder aber kein Geld vorhanden war. Auch die Kinder werden gerne vorgeschoben :-) ich weiss wovon ich spreche und ruckzuck zieht das Leben und die Gelegenheiten an einem vorbei. Wann ist später? Und wenn man nicht beherzt einschreitet kann es schnell zu spät sein. Der Roman "Weit weg ist anders" von Sarah Schmidt greift genau diese Thematik auf. Gefühl und sehr humorvoll lässt sie uns an dem Schicksal der Protagonistinnen Edith und Christel teilhaben. Verwundert reibt man sich die Augen und denkt über das eigene Leben nach... Versäumnisse und verpasste Gelegenheiten und möchte die beiden alten Damen ermuntern "jetzt endlich alles zu tun, was sie möchten"nämlich REISEN & LEBEN! Viel Zeit wird nicht mehr sein, denn beide sind über 70 Jahre und auch schon ein wenig gebrechlich.

siehe auch:
 

https://booksofloveblog.wordpress.com/2017/03/14/reisefreudig/

  (3)
Tags: alter. rhea, frauen, gelegenheit, leben, lustig, reise, später, ungleich, verpasst   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krieg, london, emotional, berlin, herzklopfen

Die verbotene Zeit

Claire Winter
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.02.2017
ISBN 9783453359215
Genre: Romane

Rezension:

Rezension von Diane Jordan

… denn beim Lesen der vorliegenden Zeilen springt mein Kopfkino unweigerlich an und ich bin so begeistert, dass ich diesen Stoff gerne verfilmt hätte. Die verbotene Zeit von Claire Winter ist meines Erachtens ein großartiger Roman der mir beim Lesen mehrfach Herzklopfen bereitet hat. Ich empfinde viel Empathie für die Protagonisten und bin vom Schreibstil der Autorin gefesselt. Gekonnt werden zwei Erzähl-Zeitebenen geschickt miteinander verbunden, dass bewundere ich, denn so etwas ist gar nicht so leicht. Tiefer und tiefer taucht man als Leser in die teilweise recht dramatische Geschichte ein und wird nach und nach in den Bann gezogen. Und obwohl das Buch über 500 Seiten hat, hatte ich es recht schnell durchgelesen, weil ich wissen wollte, wie es weiter geht. Und Familiengeheimnisse 😉 ziehen bei mir immer, da bin ich meist „hin und weg“ und mittendrin im Geschehen. Dieser Roman hat alles was ein „gutes“ Buch für mich haben muss: eine tolle Story mit historischem Flair, sympathische Protagonisten, Spannung, Liebe und Dramatik. Eins kann ich euch verraten, Die verbotene Zeit trifft ins Herz und geht unter die Haut. Es kann auch nicht schaden ein paar Taschentücher bereit zu legen.

Aus dem Inhalt:

London 1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn Jahren spurlos an der Küste von Cornwall verschwand. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was verbergen ihre Eltern vor ihr? Die Wahrheit führt Carla weit zurück in die Vergangenheit, in das Berlin der Dreißigerjahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer verbotenen Liebe, aber auch zu einer schrecklichen Schuld …

Die Autorin:

Claire Winter studierte Literaturwissenschaften und arbeitete einige Jahre als Journalistin, bevor sie entschied, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sie liebt es, in fremde Welten einzutauchen, und hat schon immer eine Schwäche für die mystischen Landschaften Englands und Schottlands gehabt. Nach »Die Schwestern von Sherwood« ist »Die verbotene Zeit« ihr zweiter Roman im Diana Verlag. Die Autorin lebt heute in Berlin.

 Fazit: 5 Sterne***** und ich warte mit Ungeduld und voller Spannung auf neue Bücher dieser großartigen Schriftstellerin.

Die verbotene Zeit ist im Diana Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 576 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

  (1)
Tags: herzklopfen, juden, krieg, ,liebe, taschentücher, verboten, zeit   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

223 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

entführung, thriller, baby, kindesentführung, geheimnisse

The Couple Next Door

Shari Lapena , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785725856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Rezension von Diane Jordan

Ich liebe Krimis 🙂 und Thriller und bin deshalb wahrscheinlich auch schon ein wenig verwöhnt und anspruchsvoll. Damit mich eine Geschichte überzeugt, muss einiges stimmen…. Bei THE COUPLE NEXT DOOR von Shari Lapena schien es erst eine brillante Story zu sein. Der Inhalt des Thrillers erinnerte mich ein wenig an das Schicksal von Madeleine McCann, die damals aus einer Ferienanlage spurlos verschwand. „Vermisste Kinder“, so etwas ist der Stoff aus dem spannende Bücher sind und die einem die Gänsehautschauer über den Rücken jagen, so habe ich gedacht…. Leider sind die Protagonisten Anne und Marco sowie die zwielichtigen Nebencharaktere des vorliegenden Buches, meiner Meinung nach, nicht wirklich gelungen. Die Handlung ist mir zu sprunghaft und stellenweise auch zu unglaubwürdig, das stört mich beim Lesen. Weniger wäre meines Erachtens hier einfach besser gewesen. Und so ist es schade um die Idee, denn da hätte man etwas draus zaubern und kreieren können, da bin ich mir sicher. Familiendrama, Seitensprünge, menschliche Abgründe, Neid, Missgunst, Kidnapping und Geldgier sind/wären eigentlich gute Voraussetzungen als Krimi-Romanvorlage. Doch der Autorin ist es leider nicht so gelungen, ihr Werk wirkte zu konstruiert und auch unglaubwürdig.

Aus dem Inhalt:

Jedes Paar hat seine Geheimnisse. Manche sind tödlich …

Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer – und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer.

Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird …
Die Autorin:

Shari Lapeña arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. The Couple Next Door ist ihr Thrillerdebüt, und schon vor seiner Veröffentlichung sorgte das Buch international für Furore. Der Roman stand wochenlang unter den Top Ten der Sunday Times-Bestsellerliste und wurde vielfach begeistert besprochen. Shari Lapeña lebt in Toronto und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Thriller.

Fazit: 3 Sterne*** weil mich der Bestseller aus England und den USA leider nicht so richtig gepackt hat, wie ich das sonst kenne. Stellenweise habe ich den Kopf geschüttelt und habe gedacht, dass hätte man besser schreiben können. Die Ansätze sind gut, die Umsetzung ist nicht ganz so mein Fall!

THE COUPLE NEXT DOOR ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen. Das broschierte Buch hat 352 Seiten.

  (1)
Tags: bestseller, crime, entführung, habgierh, kind, krimi, mord, thriller   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

mord, kunst, liebe, gefahr, italien

Ein dunkles Geschenk

Nora Roberts , Margarethe Pée
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734103896
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


  (0)
Tags: geschenk, haus, krimi, kunst, kunstschätze, mord, sitter, thriller   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

krimi, eifel, buch, nerven, psychothriller

Der gläserne Himmel

Petra Hammesfahr
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.01.2017
ISBN 9783453359208
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

… geht Diane nie ins Bett :-).Und Petra Hammesfahr gehört zu meinen Lieblingsschriftstellerinnen oder muss ich bald sagen gehörte? Denn dieser Krimi ist anders. „Der gläserne Himmel“ hält meiner Meinung nicht, was er verspricht. Vielleicht hatte ich zu viele Erwartungen? Vielleicht gehen der Autorin auch einfach nur die Ideen aus, wer weiss??? Der Anfang des Romans ist wie immer sehr spannend und fesselnd geschrieben, der gewohnte Spannungsaufbau ebbt aber relativ schnell wieder ab. Vieles bleibt rätselhaft und die Geschichte wird dadurch nicht richtig schlüssig und rund. Schade eigentlich, denn ich habe mich auf dieses Buch zum Wochenende gefreut. Das Wetter ist mies und bietet sich geradezu zum Lesen an. Aber Nervenkitzel, Gänsehautfeeling und wohlige Entspannung danach, geht anders und so hoffe ich, dass der nächste Hammesfahr-Krimi wieder besser gelingt.

  (0)
Tags: gänsehaut, krimi, mord, nerven, nervenkitzel, spannung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

frankreich, marie jansen, wo die ungesagten worte bleiben, geheimnis, besatzung

Wo die ungesagten Worte bleiben

Marie Jansen
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2017
ISBN 9783734103247
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein altes Gebäude, düstere Familiengeheimnisse in einem abgewetzten, usseligem Koffer, Krieg, Liebe und Tod, dass ist der Stoff aus dem dieser wundervolle Roman besteht. Die deutsche Besetzung Frankreichs, der Schrecken des Krieges, die Ausweglosigkeit und „Sein, was eigentlich nicht Sein darf“, nämlich sich in seinen Feind zu verlieben. Die Protagonisten Audrey und Rudolf perfekt gewählt, der Inhalt mitreißend geschrieben. Frankreich – Deutschland…. Ich leide und ich liebe mit, spannend geschrieben bis zur letzten Seite. Welche Geheimnisse birgt der Koffer? Was ist damals passiert? Gab es ein Happy End? Oder, ist das Grauen gar Realität geworden? Fragen über Fragen???? Wer-weiss-was? Marie Jansen inszeniert ein grandioses Lesevergnügen und ich lese, lese und lese, bis ich endlich alles herausgefunden habe ;-), denn ich bin chronisch neugierig und will das Ende unbedingt wissen!



  (0)
Tags: grauen, koffer, krieg, liebe, realität, tod, worte   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

engel, dämonen, fantasy, liebe, erde

Schattenengel

Sara Brandt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.12.2016
ISBN 9783946342847
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kennt ihr das? An manchen Tagen ist einem ganz philosophisch zumute, dann fragt man sich, woraus besteht die Welt? 🙂 Mir geht es zumindest so…..     Ginge es nach den alten Griechen, wären es die vier Elemente: Feuer, Wasser, Erde und Luft… Aber ist das wirklich so? Und was hat das mit dem vorliegenden E-Book zu tun?

„Schattenengel – Buch 1 – Erde“ von Sara Brandt ist spannend, geheimnisvoll und recht flüssig geschrieben. Der abwechslungsreiche Pfiff wird durch dunkle Geheimnisse, das Verschwinden und etwas Liebe gekonnt durch die Autorin erzielt. Der „Schattenengel“ macht Lust auf mehr, dass kann ich euch verraten und so habe ich, an einem verregneten Januar Wochenende, die Geschichte schnell gelesen und für kurzweilig und gut durchdacht befunden. Und ich stelle mir die Frage, ob es tatsächlich mehr gibt, zwischen Himmel und Erde? Aber lest selber:



  (0)
Tags: engel, erde, himmel, schatten, verschwinden, welt   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

rom, italien, juden, krieg, mutterliebe

Im ersten Licht des Morgens

Virginia Baily , Christiane Burkhardt
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.12.2016
ISBN 9783453359130
Genre: Romane

Rezension:

„Im ersten Licht des Morgens“ von Virginia Baily ist meiner Meinung nach großes Kopfkino „gegen das Vergessen“ und müsste Pflichtlektüre an den Schulen werden. Gefühlvoll, bewegend, spannend und zugleich dramatisch ist der Stoff aus dem dieser Taschenbuch-Roman ist. Welt-Krieg, Juden, eine jüdische Familie mit Kind, Vernichtungslager Tod und „eine rettende Hand“. Meine Emotionen laufen auf Hochtouren und ich empfehle euch eine Stange Taschentücher bereitzulegen, denn dieses Buch hat es in sich. Und es zeigt, wozu „Mütter“ in der Lage sind, sei es hier in Deutschland ,oder aber auch im fernen Rom… Detailreich, liebevoll aber auch mit dem nötigen Einfühlungsvermögen in die damalige Zeit und Situation schildert die Autorin die Kriegswirren und seine folgenschweren Auswirkungen. Ich fand es sehr ergreifend und habe noch lange, nachdem ich die letzte Seite beendet hatte, über dieses Buch nachgedacht. Aber lest selbst….



  (0)
Tags: deutschland, folgen, juden, kind, krieg, taschentücher, wirren   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

piraten

Nicht alle Toten schweigen: Das Erbe des Likedeeler

Ralph G. Kretschmann
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 31.10.2016
ISBN 9783955308346
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rezension von Diane Jordan

Habt ihr das schon mal gehört? Likedeeler ??? Also, ich hatte da so eine dunkle Ahnung…. Kicher, aber wirklich nur ganz, ganz dunkel. Piraten, Räuber, Schieberkartell und irgendwie „unser“ Störtebeker. Aber was hat das alles mit Hamburg, „morden im Norden“ und dem vorliegenden Krimi „Nicht alle Toten schweigen“ von Ralph G. Kretschmann zu tun? Also, wir Norddeutschen haben ja eher den Ruf, nicht so mitteilsam zu sein, aber ich versuche einmal Licht ins Dunkle zu bringen 🙂 und dieses maritime Erbe zu lüften. Als großer Krimifan finde ich „Das Erbe der Likedeeler“ faszinierend. Ruckzuck springt mein Kopfkino an und ich bin als Freibeuter auf der Nord- und Ostsee unterwegs, ähnlich wie die Vitalienbrüder, die auch Likedeeler (plattdeutsch Gleichteiler) genannt wurden. Tja, irgendwie habe ich immer zu viel Phantasie und wenn mich ein Buch in den Bann zieht, bin ich auf einmal an den abenteuerlichsten Schauplätzen und liebe und leide mit den Protagonisten. Oder aber ich bin, wie in diesem Fall „blutrünstig“ und „mordlustig“ ;-). Aber zurück zum Buch, dass ist spannend und flüssig geschrieben. Besonders toll finde ich, dass es in Hamburg spielt und ich viele Ecken wiedererkenne. Dieses Lokalkolorit hat der Autor meines Erachtens schön rübergebracht. An vielen der Schauplätzen bin ich selber schon gewesen und habe fotografiert und so fällt es mir noch leichter, mich einzufühlen, die pfiffigen Dialoge der Protagonisten zu verfolgen und mich für dieses Buch zu begeistern. Die Eigenart und Atmosphäre, die Hamburg und seine Straßen, Plätze und Menschen so ausmacht, sind treffend wiedergegeben. Sogar die Elbphilharmonie wurde erwähnt :-). Die Handlung ist schlüssig und eines Krimis würdig. Aber zurück zu den Piraten. Der Autor hat mich mit seiner Geschichte am „Enterharken“ und so lese ich in Rekordzeit und lüfte das Geheimnis, nicht ohne noch einen letzten Blick, auf das wirklich gelungene Cover zu werfen, dass hervorragend passt. Apropos habe ich schon erzählt, dass ich Fotografin bin und immer davon träume, mit meinen Fotos von einem Buchverlag entdeckt zu werden… Ich hätte da zahlreiche Ideen und viel Material. Und vielleicht verirrt ihr euch ja mal auf meine Seite:

http://www.fotocommunity.de/user_photos/1273963

bevor ihr in den nächsten Laden stürmt und den Krimi kauft.

  (0)
Tags: piraten   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

251 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

london, historischer roman, geheimnis, england, geheimnisse

Das Haus in der Nebelgasse

Susanne Goga
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.01.2017
ISBN 9783453358850
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Haus in der Nebelgasse

Rezension Diane Jordan

Denke ich an LONDON, gerate ich ins Träumen. Die große faszinierende und pulsierende Stadt an der Themse hat mich schon lange in den Bann gezogen. Interessante Orte, viel Geschichte, Big Ben und zahlreiche Sehenswürdigkeiten und geniale Fotomotive tragen dazu bei, dass ich für das „Königreich“ und seine Bewohner schwärme, dazu wird in dem Roman: Das Haus in der Nebelgasse“ alles vereint, was für mich ein gutes Buch ausmacht…. Historisches Wissen, eine alte, geheimnisvolle Stadt, Herrenhäuser, tolle Protagonisten, Crime und eine zarte Romanze. Herz was willst du mehr? Mir geht es zumindest so! Gespannt verschlinge ich Seite um Seite, denn ich bin neugierig und möchte gerne wissen was passiert ist. Was hat es mit dem Haus in der Nebelgasse auf sich? Was ist mit Laura passiert? Wird Mathilda helfen können? Kleine Rätsel, die wie viele Puzzlestückchen richtig kombiniert werden müssen, damit sie ein Bild ergeben. Ich fühle mich ein wenig, wie Agatha Christie, kicher, nur ich wohne in Norddeutschland. Und wusstet ihr, das London etwa zehn mal größer ist als Hamburg? Da bekommt man schnell Muskelkater vom pflastertreten, selbst beim Lesen. Zum Glück ist das Buch unterhaltsam und flüssig geschrieben und so langsam lichtet sich der Nebel und ich komme den Geheimnissen auf die Spur. Puhhhhh, ich will aber nicht zu viel verraten, lest bitte selber, es lohnt sich :-).

  (0)
Tags: gasse, london, nebel   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

glück, zwangsstörung, cinderella-stor, tierheim, liebesroma

Isabellas Plan vom Glück

Laura J. Coleman
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.02.2017
ISBN 9783426216125
Genre: Romane

Rezension:

Ist Glück planbar? Und wenn, was bedeutet Glück für jemanden, der scheinbar schon alles hat? Geld, Erfolg, gesellschaftliche Anerkennung usw. Der E-Book Roman „Isabellas Plan vom Glück“ von Laura J. Coleman ist eine großartige Liebesgeschichte, die unter die Haut geht! Die Protagonisten Isabella und Gabriel sind sehr, sehr unterschiedlich und ein wenig wie „Hund und Katze“. Auf den ersten Blick scheint es, dass dies keine gute Voraussetzungen für eine harmonische Beziehung sind.  Isabella hat den Schalk im Nacken und ist lebenslustig und offen. Gabriel dagegen leidet und Wasch- und Reinigungszwängen, Ängsten und erträgt keine Nähe. Und doch oder gerade deshalb schließen die beiden einen irren Vertrag ;-), Geld gegen Glück! Ob Isabella es in der knapp vorgegebenen  Zeit schaffen kann, Gabriel glücklich zu machen? Und wie will sie es anstellen? Diesen schwierigen Menschen, der keine Nähe erträgt und unter so vielen  Neurosen leidet umzudrehen. Die Story ist spannend und stellenweise sehr lustig geschrieben. Als Leser stellt man sich unweigerlich die Frage, wie entsteht Glück? Und kann man es steigern? Oder wie Friedrich von Schiller schon gesagt hat: „Das Überraschende macht Glück“ genauso, wie diese feine Liebesgeschichte. Aber lest selber :-)

  (0)
Tags:  
 
11 Ergebnisse