vivimchlxs Bibliothek

14 Bücher, 4 Rezensionen

Zu vivimchlxs Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

172 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

rosen, geheimnis, kanalinseln, insel, selbstmord

Die Rosenzüchterin

Charlotte Link
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.08.2010
ISBN 9783442374588
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

392 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

frankreich, thriller, simon beckett, hof, bauernhof

Der Hof

Simon Beckett , Juliane Pahnke ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 31.07.2015
ISBN 9783499268380
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

436 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

thriller, krimi, mord, ehe, gone girl

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596520725
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.867)

4.959 Bibliotheken, 25 Leser, 9 Gruppen, 112 Rezensionen

thriller, david hunter, krimi, simon beckett, forensik

Die Chemie des Todes

Simon Beckett , Andree Hesse , ,
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2011
ISBN 9783499256462
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(256)

519 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 127 Rezensionen

liebe, unfall, tod, dani atkins, hochzeit

Die Nacht schreibt uns neu

Dani Atkins ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 17.12.2015
ISBN 9783426517697
Genre: Liebesromane

Rezension:

Emmas Hochzeit mit ihrer Jugendliebe steht kurz bevor. Sie sind DAS Traumpaar, kennen sich seit ihrer Jugend und sind praktisch schon eine Familie. Emma kennt ihre Freundinnen Caroline und Amy ebenfalls schon seit ihrer Kindheit. Caroline, die ruhige eher vernünftige Freundin ist mit ihrem Partner Nick auch schon seit langen zusammen, Amy dagegen nutzt ihr gutes Aussehen aus und verführt einen Mann nach dem anderen. Bis zu der Nacht die alles verändert. Auf dem Heimweg haben die Frauen einen schrecklichen Unfall, bei der Amy ums Leben kommt. Der amerikanische Autor Jack kommt zufällig vorbei und kann schlimmeres verhindern. Sofort knistert es zwischen ihm und der fast-verheirateten Emma. Aufgrund von Amys Tod verschiebt Emma ihre Hochzeit, ihre Beziehung mit Richard wird immer komplizierter und Jack verschwindet auch nicht aus ihrem Leben. Noch dazu kommt, dass Emmas Mutter an Demenz leidet und gerne lange Spaziergänge macht und nur Richard an Emmas Seite akzeptiert, da sie es nicht anders gewohnt ist. Doch durch Amys Tod kommt ein todgeschwiegenes Geheimnis ans Licht, welches Emmas Welt komplett auf den Kopf stellt.
Die ersten Seiten des Buches beschreiben wie Emma sich für einen besonderen Tag fertig macht. Im Laufe des Buches kommt es immer wieder zu kurzen Kapitel Einschiebungen die beschreiben wie sie sich auf den großen Tag vorbereitet. Doch erst im letzten Satz des Buches erfährt man worum es sich genau handelt - und ich muss sagen, dass das Ende mich sprachlos gemacht hat, auf eine unglaublich positive Art und Weise. Ich verlor auch in keinem Moment das interesse am Buch und das Ende hat mich dann sehr überzeugt. 

Die Art wie dieses Buch geschrieben ist, hat mich auch begeistert. Wenige,kurze, jedoch sehr aussagekräftige Dialoge, die durch die vielen nachvollziehbaren Gedanken der Protagonistin unterstützt werden.

  (0)
Tags: dani atkins, roma   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

180 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

thriller, entführung, missbrauch, opfer, vergewaltigung

Und nachts die Angst

Carla Norton , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.06.2013
ISBN 9783426513774
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es sind bereits 6 Jahre vergangen, Reeve macht große Fortschritte. Die Erlebnisse zu vergessen ist unmöglich, aber sie kämpft sich fleißig in einem neuen Wohnort und unter neuem Namen zurück ins Leben. Regelmäßig geht sie noch zur Therapie, bis ihr Therapeut sie bittet ihm zu helfen. Die Eltern von Tilly, ein weiteres Mädchen welches ähnliches durchmachen musste wie Reeve, möchten sie kennen lernen.Sie glauben Reeve könnte eine Beziehung zu ihrer völlig verstörten Tochter aufbauen. Sie willigt ein und Tilly vertraut ihr ein schreckliches Geheimnis an, welches sie mit sich rumschleppt. Der Täter ist noch auf freiem Fuß und hat nicht nur Tilly, sondern auch Reeve genau im Auge. Noch dazu werden zwei weitere Mädchen vermisst. Reeve nimmt ihre Rolle als "Mentorin" sehr ernst und möchte dabei helfen auch die anderen beiden Mädchen zu finden. Doch dabei kommt sie in große Schwierigkeiten.
Meiner Meinung nach geht dieses Buch eher in Richtung Psycho Thriller und ist nichts für schwache Nerven. Ich denke vorallem wenn man Töchter hat wird man das ein oder andere Mal schwer schlucken müssen, selbst wenn ich noch keine Kinder habe, die Vorstellung das solche Geschichten wirklich irgendwo passieren haben mich mehrere Male schockiert. Carla Norton erzählt die Geschichte aus verschieden Perspektiven, bei denen man auch die Seite/Vorlieben des Täters erfährt/versteht. Der Leser ist dem Protagonisten somit immer mehr oder weniger einen Schritt voraus. Man fiebert durchgehend mit und hofft das alle unverletzt davon kommen.

  (0)
Tags: carla norton, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(382)

705 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 76 Rezensionen

england, krimi, mord, thriller, charlotte link

Die Betrogene

Charlotte Link
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 02.09.2015
ISBN 9783734100857
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dies ist bereits mein zweiter Roman von Charlotte Link. In dem anderen schon ist mir aufgefallen, dass sie von einer Tat aus verschiedenen Perspektiven berichtet. Mehrere Personen/Familien hängen ungewollt und unbewusst mit einem Erlebnis zusammen und im Laufe der Geschichte kreuzen sich ihre Wege. Link ist meiner Meinung nach wirklich eine Meisterin auf diesem Terrain. Jede Person hat seine eigenen Charakterzüge und Denkweise und wird nachvollziehbar dargestellt. Selbst bei den schlechten/bösen Menschen kann man die Taten nachvollziehen (ob man sie beführwortet und rechtfertift ist natürlich was anderes, dass tue ich nicht, wenn ich mich jedoch ein wenig in die Person und deren Lage hineinversetze kann ich dennoch in gewisser Weise verstehen weshalb sie so handelt.) Psychologisch wirklich gut aufgebaut. Und zu beobachten wie die verstrickten Beziehungen zusammen geführt werden, ist wirklich spannend.Es begann alles damit, dass ein ehemaliger Polizist tot aufgefunden wird, er war der einzige den Kate noch hatte. Daraufhin werden noch weitere Personen die ihrem Vater nahe standen umgebracht. Kate erfährt Geheimnisse aus der Vergangenheit ihres Vaters mit denen sie nie gerechnet hätte und begibt sich dadurch auch in Schwierigkeiten. Zur selben Zeit möchte die Familie Crane dem Alltag entkommen und auch sie geriet in Schwierigkeiten, denn ein ehemaliger Gefangener ist auf der Flucht vor der Polizei, denn er kannte den ermordeten Polizisten zu lebzeiten und hatte ihm Rache geschworen.
Ab und An hatte ich immer eine wage Vermutung wer der Täter sein könnte, aber das Ende hat mich dann doch vollkommen überrascht. Charlotte Link nutzt oft eine Art foreshadowing  dabei blieibt der Erzähler/in ist allwissend und lässt immer ein wenig durchsickern das etwas schlimmes passieren wird. Die Gedanken und Gefühle der vielen Protagonisten und deren Probleme werden zwischendruch immer geschildert. Dieser Schreibstil gefällt mir sehr und er ist auch nicht schwer zu verstehen, so kann man der Geschichte, trotz der vielen Perspektiven wechsel immer gut folgen. Der Roman war durch und durch sehr mitreißend und ich habe ihn regelrecht verschlungen.

  (0)
Tags: charlotte link   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.416)

2.683 Bibliotheken, 85 Leser, 5 Gruppen, 181 Rezensionen

liebe, briefe, jojo moyes, liebesbriefe, affäre

Eine Handvoll Worte

Jojo Moyes , Marion Balkenhol , ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 04.10.2013
ISBN 9783499267765
Genre: Romane

Rezension:

In dem Buch werden die Geschichten von zwei Frauen, Ellie Haworth und Jennifer Stirling erzählt.
Die junge Journalistin Ellie hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann, für die Jubiläums Ausgabe der Zeitung bei der sie arbeitet, soll sie einen Artikel verfassen, bei der die damaligen Probleme der Leser, mit denen der heutigen verglichen werden. Dabei stößt sie im Artikel auf einen Brief welcher offensichtlich von einem Mann an eine verheiratete Frau verfasst wurde. Ellie beginnt nachzuforschen, da sie mehr über die Liebesgeschichte der unbekannten erfahren will. 
Jennifer Stirling, die Ehefrau eines reichen Mannes überlebte einen Autounfall, erinnerte sich danach aber nicht mehr wirklich an ihr Leben bevor ihres Unfalls, sie erfährt von ihren Freundinnen, dass sie wohl eine lustige, freundliche Frau sei, welche gerne Partys veranstaltete und eine gute Gastgeberin sei. Ihre Ehe sei beneidenswert und sie sei glücklich. Doch vom ersten Moment an merkte sie, dass etwas nicht stimmte und ihre Ehe doch nicht so glücklich ist wie ihre Freundin sie ihr beschreibt. Nach und nach beginnt sie sich zu erinnern, sie weiß wieder das sie eine Affäre hatte, von welcher ihr Mann wusste, nur erinnerte sich nicht mit wem.
Man wird sofort in die Geschichte reingeworfen und ich muss zugeben es hat ein wenig gedauert bis ich die Zusammenhänge verstanden habe und mich zurecht gefunden habe. Noch dazu beginnt jedes Kapitel mit einer realen Nachricht, welche die Autorin sich hat schicken lassen - bis ich denn Sinn dieser Nachrichten verstanden habe, hatte ich das Buch schon durch und hätte es ohne die Erklärung der Autorin wohl auch nie wirklich verstanden. Ellies Geschichte hat mich kaum interessiert und ich bin froh darüber, dass die Geschichte von Jennifer Stirling so ausführlich erzählt wurde, meiner Meinung hätte man Ellie auch ganz raus lassen können, allerdings ließen sich durch sie die gesellschaftliche Position der Frau von heute mit der von damals gut vergleichen. Der Kontrast war sehr deutlich. Bei Jennifers Geschichte habe ich wirklich mitgefiebert und sich verschlungen, auch wenn es ziemlich offensichtlich war, fand ich die Liebe zwischen ihr und Anthony sehr schön. Zwar überraschte mich das Ende nicht, dennoch musste ich wirklich lächeln. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

schweden, familie, mörder, svea andersson, todeswald

Todeswald

Ritta Jacobsson , Birgitta Kicherer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.02.2013
ISBN 9783596811670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: ritta jacobsson, svea andersson, todeswald   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

shakespeare, romeo&julia, schmerz, tod, romeo

Romeo and Juliet

William Shakespeare
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei HarperCollins UK, 20.03.2012
ISBN 9780007902361
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags: julia, romeo, shakespeare   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.717)

10.210 Bibliotheken, 76 Leser, 10 Gruppen, 350 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.072)

2.014 Bibliotheken, 21 Leser, 15 Gruppen, 180 Rezensionen

liebe, engel, lucian, hamburg, fantasy

Lucian

Isabel Abedi
Fester Einband: 553 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.09.2009
ISBN 9783401062037
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.405)

5.065 Bibliotheken, 69 Leser, 6 Gruppen, 278 Rezensionen

liebe, erotik, sex, ana, bdsm

Shades of Grey - Gefährliche Liebe

E. L. James , ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 05.09.2012
ISBN 9783442478965
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

356 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erotik, sex, liebe, bdsm, sm

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.01.2015
ISBN 9783442482450
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
14 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks