vobe

vobes Bibliothek

61 Bücher, 11 Rezensionen

Zu vobes Profil
Filtern nach
61 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(578)

1.092 Bibliotheken, 12 Leser, 8 Gruppen, 97 Rezensionen

thriller, vergewaltigung, serienmörder, mord, miami

Cupido

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Wunderlich, 01.03.2004
ISBN 9783805207737
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

473 Bibliotheken, 8 Leser, 9 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, internet, entführung, usa, mädchenfänger

Mädchenfänger

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 16.07.2010
ISBN 9783805208925
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lainey ist dreizehn Jahre alt und hat tierisches Herzklopfen. In einem Internetchatroom hat sie einen gutaussehenden jungen Mann kennengelernt und fiebert ihrem ersten Treffen entgegen. Als sie eine Tages von der Schule nicht nach Hause kommt, vermuten alle, sie sei ausgerissen, so wie ihre größere Schwester Denise es vor Jahren ebenfalls tat.
Der mit dem Fall betraute FBI-Agent Bobby Dees hingegen glaubt nicht an ein Ausreißen: er weiß, dass seit einiger Zeit ein „Mädchenfänger“ in der Gegend sein Unwesen treibt, der Kinder zu Tode quält und bereits einige Opfer auf seinem Gewissen hat. Bobby, Spezialist für verschwundene Kinder, hat selbst eine Tochter, die seit einem knappen Jahr vermisst wird. Mit Verzweiflung und aller Kraft macht er sich auf die Suche nach dem Täter, dem vermissten Mädchen – und seiner eigenen Tochter.
Jilliane Hoffmann ist mit ihrem neuesten Buch „Mädchenfänger“ wieder ein Thriller der absoluten Extraklasse gelungen, der mit dem aktuellen Thema Internet-Kriminalität den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und mit fiebern lässt.

  (10)
Tags: entführung, hoffmann, internet, kidnapping, kinderschänder, kriminalität, psychopath, quälen, thriller   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

432 Bibliotheken, 1 Leser, 10 Gruppen, 45 Rezensionen

thriller, schizophrenie, mord, miami, staatsanwältin

Vater unser

Jilliane Hoffman , , ,
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2008
ISBN 9783499244568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Miami kommt es zu einem fürchterlichen Mord: Die Frau und die drei Kinder des Chirurgen Dr. David Marquette werden in ihrem Haus brutal hingerichtet. Dr. Marquette gilt als Hauptverdächtiger. Ist er ein brutaler Serienkiller und hat noch mehr Menschen auf seinem Gewissen oder ist er ein bemitleidenswerter Schizophrenie-Kranker? Die Staatsanwältin Julia Valencino wird auf den Fall abgestellt – und wird dabei urplötzlich in die Untiefen ihrer eigenen verdrängten Familiengeschichte gerissen. Nach und nach konfrontiert der Fall die Juristin auf schreckliche Weise mit ihrem eigenen Ich.
Zu Jilliane Hoffmann muss man nicht mehr viel sagen – die ehemalige stellvertretende Staatsanwältin in Florida hatte sich eines Tages dazu entschlossen, Kriminalromane zu schreiben und ist über Nacht zu einer Leitfigur dieses Genres geworden. „Vater unser“ ist ein ebensolcher „Pageturner“ wie die Vorgänger und besticht durch eine Mixtur aus origineller Kriminalgeschichte und psychologischem Thrill.

  (10)
Tags: amok, krankheit, lebenslüge, mord, psyche, schizophrenie, schuldfähigkeit   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

stricken, handarbeiten, neuner, anleitungen, kleidung

Sieger-Maschen

Magdalena Neuner
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Frech, 07.10.2010
ISBN 9783772467301
Genre: Sachbücher

Rezension:

„Sieger Maschen – Stricken mit Magdalena Neuner“ hält nicht nur jede Menge Tipps und Anregungen für ambitionierte Strickfans bereit, sondern auch tolle Bilder für Fans des sympathischen Biathlon-Stars. Verschiedenste schicke Mützen und Schals, Kurzarm- und Long- und Kapuzenjacken, Capes, kuschelige Pullover, originelle und hübsche Kombinationen und Accessoires im Klassik- und Trendylook sowie tolle Musterstrickideen z.B. im Jacquard- oder Norwegerstil und natürlich die gute alte Stricksocke in allen Varianten warten nur darauf, nach einer detaillierten Anleitung gefertigt zu werden. Jedes Stück ist mit einer Schwierigkeitsgrad-Angabe versehen.
Die Sachen, die hier vorgestellt werden, können sich wirklich sehen lassen und sind nicht nur von Neuner getragen ein Hingucker. Wer sich im Stricken bereits ein wenig auskennt, sollte unbedingt zugreifen. Für Anfänger, die erst noch in die Geheimnisse der Stricktechnik eingeführt werden wollen, ist das Buch jedoch nicht zu empfehlen. Hier sollte man besser auf das „1x1 kreativ Stricken“ des selben Verlags zurückgreifen, in dem alle Basics haargenau erläutert werden.

  (8)
Tags: biathlon, handarbeiten, kleidung, neuner, stricken   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

wien, einsamkeit, apokalypse, österreich, thomas glavinic

Die Arbeit der Nacht

Thomas Glavinic
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2008
ISBN 9783423136945
Genre: Romane

Rezension:

Jonas erwacht eines Morgens in seiner Wiener Wohnung. Nach und nach wird ihm bewusst, dass nicht nur das Haus in dem er lebt menschenleer ist, sondern auch die anderen Häuser, die Straßen, die Plätze, Einkaufszentren – alles. Es gibt kein Fernsehprogramm mehr, per Telefon ist niemand zu erreichen. Ist er der letzte Mensch auf der Welt? Was ist passiert? Verzweifelt macht er sich auf der Suche nach anderen Menschen und einer Antwort auf seine Fragen und droht dabei nach und nach an sich selbst zu zerbrechen. Das Motiv des letzten Menschen auf der Erde ist nicht neu, doch Glavinic gelingt eine ganz eigene, düstere und erschreckende Verarbeitung, die den Leser die Verzweiflung des Protagonisten hautnah miterleben lässt. Absolut lesenswert!

  (8)
Tags: apokalypse, endzeit, glavinic, i am legend, letzer mensch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(425)

739 Bibliotheken, 5 Leser, 7 Gruppen, 65 Rezensionen

amoklauf, mobbing, schule, außenseiter, freundschaft

Neunzehn Minuten

Jodi Picoult , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2009
ISBN 9783492253987
Genre: Romane

Rezension:

Ein Amoklauf an der Sterling High-School löscht das Leben mehrerer Schüler aus, lässt andere als Krüppel zurück. Der Täter ist der siebzehnjährige Außenseiter Peter Houghton. Jodi Picoult schafft es in ihrem Roman „Neunzehn Minuten“, die Geschichten der Beteiligten vor, während und nach der Tat feinkörnig und mit viel Empathie darzustellen. Beim genaueren Kennenlernen der Charaktere verwischen die Grenzen zwischen Täter und Opfer, zwischen Schwarz und Weiß. Der Roman lässt den Leser mit einem Gefühl von Ohnmacht und Hilflosigkeit, aber auch tiefer menschlicher Verbundenheit zurück. Ein tolles Buch!

  (10)
Tags: amoklauf, außenseiter, menschlichkeit, mobbing, picoult   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

hannover, maschsee, mord, krimi, opfer

Der Tote vom Maschsee

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2010
ISBN 9783492258753
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Susanne Mischkes erster Bodo Völxen-Krimi ist ein Meisterstück. Obwohl ich Regionalkrimis aufgrund zahlreicher negativer Erfahrungen grundsätzlich skeptisch gegenüberstand – zu viele talentlose Schreiber glauben immer noch, ein Unter-Beweis-Stellen von detaillierter Ortskenntnis über 300 Seiten mit einem sinnlos eingestreuten Mord dürfe sich Kriminalroman nennen - habe ich mich gerne an den Roman herangewagt –auch weil ich Mischke bereits bei zahlreichen Lesungen sehen durfte. Susanne Mischke kann schreiben, insbesondere Krimis – das hat sie vielfach bewiesen. In „der Tote vom Maschsee“ macht sie uns mit dem Hannoveraner Mordkommissions-Team um Hauptkommissar Bodo Völxen bekannt, einem skurrilen grummeligen Schafliebhaber, dem seine Vierbeiner über alles gehen und der aufgrund seiner Berufserfahrung mit viel Abgeklärtheit und einer guten Spur Zynismus durch die Welt geht. Ihm zur Seite steht die kettenrauchende , alleinerziehende Oda, der spanische Halbmacho und Ex-Verbrecher Fernando, der mit über 30 noch bei seiner Mutter lebt und die neu ins Team gestoßene Jule, die gegen den Willen ihrer Eltern ihr Medizinstudium abgebrochen hat und in den Polizeidienst gewechselt ist. Alle gemeinsam sehen sich mit einem spannenden Mordfall am Maschsee in Hannover konfrontiert, der ein sonderliches Detail mit sich bringt: dem Toten fehlt die Zunge! Die Geschichte führt die Ermittler in eine Welt von Kinderschändern, trauernden Eltern, Psychiatern und Racheplänen…
Wer einen aufregenden, kurzweiligen und gut durchdachten Krimi lesen möchte, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen. In die wunderbar geschilderten Figuren mit ihren vielen kleinen Eigenheiten, muss man sich sofort verlieben…

  (5)
Tags: haarmann, hannover, kinderschänder, mischke krimi, mord, psychiatrie, völxen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

hannover, krimi, leine, mord, katakomben

Tod an der Leine

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2009
ISBN 9783492257718
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auch der zweite Krimi der Kommissar Bodo Völxen-Reihe bietet kurzweilige und spannende Unterhaltung für Krimisfans. Diesmal treibt der Mord an einer jungen Theaterregisseurin das Team der Mordkommission Hannover ins Künstlermilieu und die Welt der Hehlerei. Auch „Tod an der Leine“ lebt in erster Linie von Mischkes erstklassiger Recherche und ihrer liebevoll gestalteten Figurenwelt. Für die leser von „Der Tote vom Maschsee“ ist „Tod an der Leine“ natürlich ein absolutes Muss. Ein Einstieg in die Völxen-Reihe wird bei diesem Roman aber auch jenen gelingen, die den Vorgänger nicht gelesen haben. Wer Susanne Mischkes Krimis liest, kann seinen Fernsehapparat aus dem Fenster schmeißen - ein größeres Kompliment kann man einer Autorin in der heutigen Zeit wohl kaum geben.

  (4)
Tags: hannover, krimi, leine, mischke, mord, theater, völxen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

sänger, country, lebenskünstler, biografie, gabriel

Wer einmal tief im Keller saß

Gunter Gabriel , Oliver Flesch , Oliver Flesch
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Edel Germany, 09.10.2009
ISBN 9783941378179
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: biografie, country, gabriel, lebenskünstler, sänger   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

793 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 95 Rezensionen

entführung, natascha kampusch, österreich, misshandlung, biographie

3096 Tage

Natascha Kampusch , Heike Gronemeier , Corinna Milborn
Fester Einband: 283 Seiten
Erschienen bei List, Paul, 07.09.2010
ISBN 9783471350409
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: autobiografie, entführung, natascha kampusch, verbrechen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

freiheit, überwachung, terror, politik, gesellschaft

Angriff auf die Freiheit

Juli Zeh , Ilija Trojanow
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2010
ISBN 9783423346023
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nacktscanner, Video und Online-Überwachung, Kontrolle des Kaufverhaltens mit Hilfe von Kundenkarten: Der gläserne Mensch ist keine düstere Zukunftsvision, sondern in vielen Bereichen bereits Realität. Wie verbreitet und vielseitig der Mensch in unserer Gesellschaft heute schon überwacht wird, welche Motivationen hinter diesen Maßnahmen stecken und wie unangemessen und nutzlos sie im Bereich der Prävention von Straftaten und im sogenannten “Kampf gegen den Terrorismus“ sind, entlarven Juli Zeh und Ilija Trojanow auf eindrucksvolle Weise in ihrem gemeinsamen Buch „Angriff auf die Freiheit“. Und noch mehr: sie zeigen klar auf, dass mit der stetig ausgebauten Überwachung und den damit einhergehenden immer tiefergehenden Eingriffen in die Freiheit des Einzelnen nicht der Bürger geschützt werden soll – es ist der Staat, der sich in dieser verkehrten Welt vor dem Individuum zu schützen sucht, und mit seinen „Präventionsmaßnahmen“ ganze Bevölkerungsgruppen als potentielle Täter vorverurteilt. „Mich kann man ruhig überwachen, ich habe doch nichts zu verbergen“ – diesen Satz haben bereits viele Menschen internalisiert. Juli Zeh und Ilija Trojanow machen auf überzeugende Weise Mut und fordern den Leser auf, seine persönliche Freiheit, die Wahrung seiner Privatsphäre und auch sein menschliches Recht auf private Geheimnisse zu verteidigen. Ein sehr lesenswertes Buch!

  (10)
Tags: freiheit, ilija trojanow, juli zeh, terror, überwachung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

234 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

dystopie, zukunft, utopie, selbstmord, folter

Corpus Delicti

Juli Zeh
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 09.08.2010
ISBN 9783442740666
Genre: Romane

Rezension:

In ihrem Roman „Corpus Delicti“ erzählt Juli Zeh die Geschichte der Hauptprotagonistin Mia Holl. Schauplatz ist eine Gesellschaft des 21. Jahrhunderts, die von der „Methode“ diktiert wird, einer rechts- und staatsideologische Bewegung, die den Erhalt und die Förderung der menschlichen Gesundheit zur obersten Bürgerpflicht erklärt. Mia Holls Bruder, ein Freigeist und überzeugter Gegner der „Methode“, nahm sich das Leben, als er vom System eines schweren Verbrechens beschuldigt wurde. Innerlich zerrissen von seinem Tod, versucht Mia ihm Nachhinein seine Unschuld zu beweisen. Dabei wird sie zur Gefahr für das System – und für sich selbst.
„Corpus Delicti“ ist nach „Adler und Engel“ (2001), Spieltrieb (2004) und Schilf (2007) der vierte Roman der 1974 in Bonn geborenen Juristin und Schriftstellerin Juli Zeh. Die Mischung aus Negativ-Utopie, Thriller, Justiz- und Familiendrama soll ein Warnschuss gegen den in heutiger Zeit immer grotesker werdenden Fitnesswahn und den damit einhergehenden Körperkult sein. Obwohl ich als großer Fan von Juli Zeh sehr wohlwollend an den Roman herangegangen bin, konnte er mich nicht wirklich überzeugen. Es bleibt der nachhaltige Eindruck, als hätte die engagierte Autorin für ihre Kritik an den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen besser eine andere Textgattung gewählt. „Corpus Delicti“ wirkt wie ein schlecht in die Romantonlage transponierter Essay – dies hat unter anderem zur Folge, dass die Figuren blass bleiben oder überflüssig wirken und die Handlung vor sich hindümpelt. Dem Roman „Corpus Delicti“ ging übrigens ein gleichnamiges Theaterstück von Zeh voraus, dass ich nicht kenne – vielleicht funktioniert das Ganze dort besser. Wer sich für die Thematik interessiert, sollte sich unbedingt eines der im Internet abrufbaren interessanten Interviews von Juli Zeh durchlesen, anhören oder anschauen. Den Roman kann man dann auch lesen – muss man aber nicht.
P.S.: Liebe Juli Zeh, warum bitteschön heißt eine ihrer Figuren im Roman „Driss“? Sie als gebürtige Rheinländerin müssten doch wissen, dass „Driss“ dort „Mist“ oder „Scheiße“ bedeutet? Oder war das Absicht?

  (8)
Tags: dikatur, fitness, gesellschaftkritik, körperkult, schönheitswahn, utopie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(815)

1.177 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

bücher, tod, krieg, freundschaft, 2. weltkrieg

Die Bücherdiebin

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 587 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.09.2009
ISBN 9783570306277
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

204 Bibliotheken, 9 Leser, 5 Gruppen, 22 Rezensionen

psychiatrie, psychologie, sucht, therapie, schizophrenie

Irre - Wir behandeln die Falschen

Manfred Lütz
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 14.09.2009
ISBN 9783579068794
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

blöd, abrechnung, dumm, gesellschaft, deutschland

Seichtgebiete

Michael Jürgs
Fester Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, C, 20.07.2009
ISBN 9783570100097
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Journalist Michael Jürgs, ehemaliger Chefredakteur der Zeitschriften "Stern" und Tempo, legt mit Seichtgebiete einen Marschplan zum Krieg gegen die von ihm diagnostizierte, fortschreitende Verblödung in der Bundesrepublik Deutschland vor. Das Ergebnis ist ein arroganter, selbstgerechter und unerträglicher Rundumschlag über 256 Seiten, gegen alles und jeden jenseits einer nur dem Autor bekannten Grenze zwischen zwischen „Oho!“ und „Igitt!“.
„Seichtgebiete“ nennt Jürgs das Feindesland der „Blöden“ und „Blödmacher“, besiedelt und regiert von Medienfiguren wie Mario Barth, Dieter Bohlen, Andy Borg, Katharina Witt, Heidi Klum und einer Reihe anderer üblicher Verdächtiger. Diese Heimat der Dummen will Jürgs nun erobern; den „Blöden“ mit einer Armee aus Schlauen und Schlaumachern den Garaus machen. Als potentielle Rekruten schlägt er Günther Jauch, Christine Westermann und Götz Alsmann, „Dittsche“ Olli Dietrich, Anke Engelke und nicht zuletzt Barbara Schöneberger vor; letztere ausdrücklich „Wegen ihrer Bildung und nicht wegen ihres gut ausgebildeten Busens“.
Das klingt alles furchtbar – und ist es auch! Genugtuung kann dem bemitleidenswerten Leser am Ende nach der gähnend langweiligen Lektüre alleine die Tatsache verschaffen, dass Arroganz und Selbstverliebtheit des Autors mit jeder geschriebenen Zeile auf ihn zurückfallen. Jürgs macht dem „ehrenwerten“ (Jürgs) Beruf des Journalisten Schande, denn er kann eins mitnichten: Schreiben! Mit Verschachtelungen zu arbeiten ist unter Journalisten nicht ohne Grund verpönt. Nur wenige Autoren beherrschen einen gewinnbringenden hypotaktischen Stil, der den Lesefluss nicht stört. Jürgs zählt nicht dazu. Er scheint vielmehr von einer Krankheit befallen, die insbesondere Akademiker heimsucht, wenn sie in ihren Veröffentlichungen mangelnde Substanz hinter syntaktischen Monstrositäten zu verbergen versuchen. Anstatt über die Nachwuchsautorin Sarah Kuttner herzuziehen und sie mit einem Satz aus ihrem Romandebüt „Mängelexemplar“ zu zitieren, den jeder wählt, der das Buch nicht gelesen hat, sollte er sich besser ein Beispiel an dem transparenten Schreibstil der Autorin nehmen.
Fazit: Dieses Buch kann man sich getrost sparen! Alternativ lieber in einem Werk von Dieter Bohlen schmökern, RTL o.ä. schauen - da hat man wenigstens hin und wieder was zu lachen. Und psst... ganz unter uns: Die Schöneberger, die hat vielleicht 'nen Vorbau...

  (16)
Tags: blöd, blöden, blödheit, dumm, dummen, dummheit, jürgs, kuttner, michael jürgs, schöneberger, seichtgebiete   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

physik, krimi, mord, freundschaft, freiburg

Schilf

Juli Zeh
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei btb, 06.04.2009
ISBN 9783442738069
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

lehrer, schule, gesellschaftskritik, klassiker, der blaue engel

Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen

Heinrich Mann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.02.1994
ISBN 9783596259342
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

259 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

sexualität, musik, sex, liebe, voyeurismus

Die Klavierspielerin

Elfriede Jelinek , Klaus Detjen , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.10.1986
ISBN 9783499158124
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

mord, krimi, klassiker, paris, frankreich

Das Fräulein von Scuderi

E. T. A. Hoffmann , ,
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150000250
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

klassiker, düster, e.t.a. hoffmann, realität/fiktion, architektur

Nachtstücke

E. T. A. Hoffmann ,
Flexibler Einband: 443 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1990
ISBN 9783150001547
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

astrid lindgren, lotta, kinderbuch, krachmacherstraße, umzug

Lotta zieht um

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 63 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1997
ISBN 9783789141324
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

1/3 zu konfus, wachsende wirrnis, sich-abgeben, roman, mensch und menschlichkeit

Irre

Rainald Goetz
Flexibler Einband: 333 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 26.04.1986
ISBN 9783518377246
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

türkei, immigration, familienkonflikte, autobiografie

Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker

Renan Demirkan
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442413096
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Aspekte erzählender Prosa

Jochen Vogt
Flexibler Einband: 274 Seiten
Erschienen bei Fink (Wilhelm), 01.04.2008
ISBN 9783825227616
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

104 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

philosophie, einführung, philosophen, philosoph, geschichte

Die philosophische Hintertreppe

Wilhelm Weischedel
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.1992
ISBN 9783423300209
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
61 Ergebnisse