webreathewordss Bibliothek

7 Bücher, 7 Rezensionen

Zu webreathewordss Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

40 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

gefühle, prickelnd und sinnlich, erotik, bücher, roma

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Seressia Glass , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426521618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:
„Sugar & Spice“ ist eine neue romantische Liebesroman-Reihe, die ihre Leserinnen in eine Welt voller großer Gefühle, heißer Leidenschaft und drohender Enthüllungen entführt.
Nadia Spiceland, Inhaberin des Cafés Sugar & Spice, kennt sich aus mit Verführungen. Jeden Tag kreiert sie süße Köstlichkeiten und verwöhnt damit ihre Kunden. Unter ihnen Kane, ein attraktiver junger College-Professor für Sexualpsychologie, dem der Ruf vorauseilt, auch privat in Liebesdingen umwerfend gut zu sein. Nadia lässt sich voller Neugier auf ein erotisches Abenteuer mit ihm ein. Doch je näher sie Kane kennenlernt, desto mehr verliert sie die Kontrolle über sich selbst und ihre Gefühle. Und das ist etwas, das ihr nie mehr passieren darf …
„Sugar & Spice – Glühende Leidenschaft“ ist der erste Band der romantischen Liebesroman-Reihe. Sexy, aufregend und intensiv erzählt Seressia Glass in der „Sugar & Spice“-Reihe von vier Freundinnen – Nadia, Siobhan, Audie und Vanessa –, die Grund haben, ihre Vergangenheit zu fürchten, und von vier heißen Männern, die das Leben der Freundinnen für immer verändern.
Quelle: Amazon

Meinung:
Wir waren beide sehr gespannt auf das Buch, da es einfach wunderschön aufgemacht ist. Es hat eine pinkfarbene, Metallic-Broschur, die den Buchschnitt abdeckt. Die Blume schimmert auch sehr toll.
Nun erstmal zur Geschichte... Das Buch wird in der Erzähler-Perspektive, aus Nadias und Kanes Sicht erzählt. Der Schreibstil hat sich ganz toll lesen lassen, es war flüssig geschrieben.
Nadia war eine super Protagonistin, wie sie mit den ganzen Problemen aus der Vergangenheit umgeht und auch darüber sprechen kann, finde ich sehr gut. Probleme sollen nicht verschwiegen werden. Sie ist daher sehr stark und einfach sympathisch.
Kane hat das typische Bad-Boy Klischee nicht erfüllt. Klar er ist Professor für Sexualpsychologie und die Frauen stehen bei ihm Schlange, aber irgendwie war er ein total lieber, sympathischer Typ.
Die Freundinnen von Nadia, die auch alle so ihre Probleme haben, waren richtig cool. Ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Bücher, in denen es dann um die anderen gehen wird. Also die Charaktere waren alle gut ausgeschmückt, man konnte sich alle bildhaft vorstellen und es war einfach witzig, wenn die vier Freundinnen zusammen waren.
Die Liebesgeschichte war wirklich schön zu lesen, sehr authentisch und gefühlvoll wie sie über Probleme reden und sie auch lösen.
Die Probleme, die in diesem Buch beschreiben werden sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Thematik war mal etwas anderes gegen über "herkömmlichen" Erotik-Romanen. Die Autorin hat die Auflösung am Ende super hinbekommen!
An dem Buch fanden wir nicht so gut, dass einfach die erotischen Szenen zu lang und ausführlich beschrieben worden sind. Sie gingen teilweise über mehrere Seiten.
Aber sonst war es eine tolle Geschichte, wir freuen uns auf die anderen Teile der Reihe, die wir auf alle Fälle lesen werden und geben dem Buch 4,5 Sterne!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

37 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

verlag cbt, tom fletcher, weihnachtosauru, weihnachtsgeschicht, rezensionsexemplare

Der Weihnachtosaurus

Tom Fletcher , Franziska Gehm , Shane Devries
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.10.2017
ISBN 9783570164990
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Verlag: cbt Verlag
Erschienen: 2. Oktober 2017
Seitenzahl: 384
Preis: 14,99€
Inhalt:
»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier …«
Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.
Meinung:
Das Buch hat mich vom Aussehen, aber auch vom Klappentext total angesprochen & daher musste ich es einfach sofort lesen, da ich schon total in Weihnachtsstimmung bin. Ich liebe Weihnachtsgeschichten einfach, egal ob für Groß oder Klein. „Der Weihnachtosaurus“ ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, aber auch für Erwachsene richtig schön zu lesen. In dem Buch sind über 100 schwarz-weiße Illustrationen eingebaut, wodurch das Lesen einfach noch mehr Spaß gemacht hat.
Das Cover ist wunderschön und aufwendig gestaltet und macht einen einfach neugierig auf die Geschichte und was es mit dem kleinen William und dem Dinosaurier auf sich hat. Man will unbedingt wissen wie die beiden aufeinandertreffen und welches Abenteuer sie zusammen erleben. Aber hinter der Geschichte steckt noch viel mehr als nur das spaßige Abenteuer von William und dem Weihnachtosaurus. Denn es wurden auch viele traurige, aber auch spannende Szenen eingebaut, was dem Buch die gewisse Tiefe verleiht, welche das Buch für mich zu etwas ganz Besonderem gemacht hat. Dazu kann ich aber nichts verratenen, denn das müsst ihr unbedingt selber lesen. An sich ist das Buch aber in einem sehr lustigen und lockeren Schreibstil verfasst, was vor allem für kleinere Kinder einfach sehr passend ist.
Die Charaktere sind mir einfach total ans Herz gewachsen. Vor allem die Hauptfigur William, aber auch sein Papa ist richtig toll. Er liebt Weihnachten über alles und hat sich immer über alles gefreut, was auch nur im Entferntesten mit Weihnachten zu tun hatte, und das hat ihn einfach total sympathisch gemacht. Aber auch der Dinosaurier ist einfach so süß und liebevoll und vor allem durch die tollen Bilder hatte man eine besondere Verbindung zu den Charakteren.
Ich würde dem Buch auf jeden Fall volle 5 Sterne geben und es jedem empfehlen, der Weihnachtsgeschichten mag. Auch als Geschenk finde ich es eine richtig gute Idee, worüber sich bestimmt jedes Kinder freuen würde. Ich denke ich werde das Buch nächstes Jahr auf jeden Fall wieder in der Weihnachtszeit lesen und freue mich jetzt schon darauf.
*Werbung*
Vielen Dank an das Bloggerportal & den cbt-Verlag für das Rezensionsexemplar :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

252 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

drachen, fantasy, iskari, kristen ciccarelli, geschichten

Iskari - Der Sturm naht

Kristen Ciccarelli , Astrid Finke
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 02.10.2017
ISBN 9783453271234
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Verlag: Heyne Verlag
Erschienen: 2. Oktober 2017
Seitenzahl: 416
Preis: 16,99€
Inhalt:
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …
Meinung:
Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich hauptsächlich durch das wunderschöne Cover, welches mich total angesprochen hat. Als ich mir dann den Klappentext durchgelesen & erfahren habe, dass es um Drachen geht, stand für mich fest, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Denn ich liebe Drachen, aber habe vorher noch gar kein Buch zu dem Thema gelesen. "Iskari - Der Sturm naht" war somit mein allererstes Drachen-Buch und ich kann jetzt schon mal sagen: Es hat mich wirklich begeistert.
Das Buch ist in der Erzähler-Perspektive aus der Sicht von Asha geschrieben, die Hauptfigur der Geschichte. Sie bekommt von ihrem Vater, dem König die Aufgabe gestellt, dass sie den größten und mächtigsten Drachen töten soll, da dieser vor vielen Jahren die Stadt zerstört hat. Ansonsten steht ihr eine Heirat mit Jarek bevor, welchen sie zutiefst verabscheut und somit will sie diese Situation tunlichst vermeiden. Aber den Drachen Kozu zu töten ist keine leichte Aufgabe, selbst für die Drachentöterin Asha nicht. Wie die Handlung weiter geht und ob Asha es schafft den Drachen zu besiegen oder ob sie doch die Ehe mit Jarek eingehen muss, müsst ihr natürlich selber lesen.
Ich kann nur sagen, dass mir das komplette Buch wirklich sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil war für ein Fantasy-Buch sehr leicht und flüssig zu lesen und man kam total schnell durch die Geschichte durch. Außerdem fand ich den Schreibstil sehr bildlich, ich konnte mir die Personen und die Drachen, aber auch die Orte einfach sehr gut vorstellen und ich hatte richtige Bilder & Szenen vor Augen, was ich wirklich sehr besonders fand. Am Anfang gibt es immer kurze Zwischengeschichten zwischen den eigentlichen Kapiteln, welche Geschichten aus der Vergangenheit erzählen. Diese sind am Anfang etwas verwirrend, aber nach und nach werden sie mit der aktuellen Handlung verflochten und ergeben nach und nach einen Sinn.
Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen, vor allem Asha. Aber auch ihre Cousine Safira oder der Sklave Torwin, die im weiteren Verlauf der Geschichte noch eine große Rolle spielen werden, konnten mich voll und ganz von sich überzeugen.
Alles in allem kann ich sagen, dass mich das Buch wirklich begeistert hat. Daher würde ich volle 5 Sterne vergeben und freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

214 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

freundschaft, zwangsneurosen, anspruchsvolle literatur, zwangsstörung, familie

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:


 Inhalt:
Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.
Quelle: Amazon
Meinung:
Ich habe mich total auf das Buch gefreut, vor allem da ich die limitierte Auflage bekommen habe, bei der allein die Aufmachung schon wunderschön ist. Der Buchschnitt ist orange und der Schutzumschlag ist von beiden Seiten bedruckt.  Man kann sich also aussuchen, welches Cover man lieber mag und es je nachdem wechseln. Auch ein Autogramm ist vorne im Buch enthalten, was wirklich eine Besonderheit ist, ich habe bisher noch gar kein signiertes Buch.
Der Schreibstil ist wie immer bei John Green´s Büchern etwas ganz besonderes, genau wie die Charaktere. In dieser Geschichte geht es um die Hauptperson Aza, die eine Angststörung hat und vollkommen von ihren Gedanken gefangen ist. Daher tut sie Dinge, die für mich nicht wirklich nachvollziehbar waren, aber es war trotzdem total interessant zu lesen, was in ihrem Kopf vorgeht und warum sie bestimmte Handlungen durchführt. Man begleitet sie und ihre beste Freundin Daisy bei dem Abenteuer, den verschwundenen Millardär Russel Pickett zu finden, aber es geht auch um Liebe, Freundschaft und natürlich sehr ausführlich um Aza´s Gedankenwelt. Viel mehr möchte ich zum Inhalt der Geschichte auch gar nicht verraten, da das Buch ja nur knapp 280 Seiten hat und es daher besser ist, vorher nicht zu viel zu wissen.
Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Inhalt der Geschichte und gefallen mir auch echt gut.
Es war eine wirklich interessante Geschichte, aber manchmal wurden mir bestimmte Szenen bzw. Gedanken zu ausführlich beschrieben.
Alles in allem würde ich dem Buch 4 Sterne geben.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

168 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 95 Rezensionen

liebe, isabelle ronin, du bist mein feuer, wattpad, feuer

Du bist mein Feuer

Isabelle Ronin , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


 Inhalt:
In dem Buch "Du bist mein Feuer", geschrieben von Isabelle Ronin geht es um  Caleb und Veronica, auch Red genannt, die sich auf einer Party kennenlernen. Als Caleb sie im Club auf der Tanzfläche sieht, steht für ihn fest, dass er sie unbedingt haben muss. Da Red ziemlich betrunken ist, ergreift Caleb die Chance und nimmt sie mit zu sich nach Hause. So ergibt sich, dass Red auch noch für eine längere Zeit bei ihm leben wird. Caleb will Red erobern, was sich aber als nicht so leicht herausstellt, da sie eine schwere Vergangenheit hinter sich hat & daher keinem mehr so schnell vertrauen kann. Wie die Geschichte der beiden weiter geht, erfahrt ihr wenn ihr das Buch selber lest.
Meinung:
Ich habe mich von Anfang an auf das Buch gefreut, vor allem als ich gesehen hatte, dass das Buch schon auf Wattpad so viele Anhänger und Liebhaber für sich gewinnen konnte.
Ich mochte die beiden Protagonisten von Anfang an, sie waren total sympathisch. Der Schreibstil ist nicht der außergewöhnlichste, er ist ziemlich einfach, aber flüssig und gut zu lesen. Mein Problem war, dass ich am Anfang nicht so gut in die Geschichte rein kam bzw. mich die Geschichte noch nicht so gefesselt hat, sodass ich das Buch immer wieder auf die Seite gelegt habe. Ich hatte nicht den Drang unbedingt wissen zu müssen, wie es weiter geht. Ab Seite 200 circa hat sich das dann aber geändert. Als eine gewisse Person ins Spiel kommt, konnte ich kaum aufhören zu lesen & es wurde richtig spannend, bis zum Ende.
Von daher würde ich dem Buch 4 Sterne geben und es jedem weiter empfehlen, der Liebesgeschichten mag.
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

football, liora blake, liebe, grand valley, fair catch

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Liora Blake
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181816
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
In der Geschichte geht es um die beiden Protagonisten Cooper Lowry und Whitney Reed, die sich eines Tages in einer Apotheke kennen lernen, wo Whitney ihm hilft ein Badesalz aus dem Regal zu holen. Denn Cooper ist ein sehr bekannter Football-Star und hat sich bei dem letzten Spiel eine Verletzung zugezogen. Sie lebt in einem kleinen, alten Häuschen auf einer Apfelplantage, welche sie vor einigen Jahren gekauft hat, mit der es aber nicht mehr so gut läuft und kurz vor dem Ruin steht. Schon seit dem ersten Treffen funkt es zwischen den beiden und Cooper will Whitney unbedingt wieder sehen und besucht sie dann auf ihrer Plantage. Wie es dann mit den beiden weiter geht könnt ihr in Fair Catch lesen.

Meinung:
Ich war schon von der ersten Seite in der Geschichte drin, da der Schreibstil einfach total leicht und locker zu lesen ist und mir Cooper und Whitney von Anfang an sympathisch waren.
Das Buch ist immer abwechselnd aus beiden Sichten geschrieben, was mir sowieso immer total gut gefällt, da man einen besseren Einblick in die beiden Persönlichkeiten bekommt und besser weiß, wie jeder denkt und was er fühlt.
Die Geschichte, vor allem der Punkt mit der Apfelplantage hat mir total gut gefallen und es war ein gutes Buch für zwischendurch, welchem ich 4 Sterne geben würde. Ein Stern Abzug, weil man sich schon von Anfang an denken konnte wie die Geschichte endet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

323 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 110 Rezensionen

fangirl, jugendbuch, rainbow rowell, fanfiction, college

Fangirl

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257009
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
In dem Buch Fangirl, geschrieben von Rainbow Rowell, geht es um die Zwillige Cath & Wren, die ihr ganzes Leben lang unzertrennlich waren und alles zusammen gemacht haben. Vor allem, da sie schon seit sie klein sind ohne Mutter klar kommen müssen. Nun beginnt aber die College-Zeit der beiden und die beiden machen ihr eigenes Ding. Wren findet andere Freunde und lebt ein typisches Studenten Party Leben, wohingegen Cath sich in ihrem Zimmer verkriecht und Fanfiction schreibt.

Meinung:
Das Buch ist aus einer Erzähler Perspektive geschrieben, was ich immer nicht ganz so gerne mag wie die Ich Perspektive. Aber nach einiger Zeit hatte ich mich dann an die Perspektive, und auch den etwas außergewöhnlichen Schreibstil gewöhnt & war dann auch total in der Geschichte drin.
In die Hauptperson Cath konnte ich mich nicht in allen Situationen hineinversetzen, da ich selbst nicht wirklich Ahnung vom Schreiben und Fanfictions habe, aber in den anderen Situationen konnte ich sie schon gut verstehen und teilweise auch mit ihr identifizieren, weswegen sie mir total sympathisch geworden ist.
Nach den Kapiteln waren immer kurze Ausschnitte von Simon Snow (hat mich total an Harry Potter erinnert), über den Cath die Fanfictions schreibt. Die Zwischengeschichten von Simon Snow haben mir nicht ganz so gut gefallen.
Aber der Hintergrund der Geschichte, in dem es um Jungs, und auch die Familie geht, war echt toll und ich kam schnell durch das Buch durch.
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen, vor allem für Leute, die sich für das Thema Fanfiction und Schreiben interessieren, wird das Buch auf jeden Fall etwas sein.

  (1)
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks