Leserpreis 2018

winniehexs Bibliothek

888 Bücher, 885 Rezensionen

Zu winniehexs Profil
Filtern nach
888 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

"berlin":w=4,"christian berkel":w=3,"deutschland":w=2,"frankreich":w=2,"flucht":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"familiengeschichte":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"argentinien":w=2,"leipzig":w=2,"madrid":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"krieg":w=1,"biographie":w=1

Der Apfelbaum

Christian Berkel
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 12.10.2018
ISBN 9783550081965
Genre: Romane

Rezension:

Für den Roman seiner Familie hat der Schauspieler Christian Berkel seinen Wurzeln nachgespürt. Er hat Archive besucht, Briefwechsel gelesen und Reisen unternommen. Entstanden ist ein großer Familienroman vor dem Hintergrund eines ganzen Jahrhunderts deutscher Geschichte, die Erzählung einer ungewöhnlichen Liebe.

Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt
zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nie vergessen hat.

Das Buch schwirrte mir jetzt schon ein paarmal vor der Nase rum, immer wieder mit positiven Aussagen, also habe ich mir das Buch geladen und muss sagen ich bin wirklich begeistert.

Was ich etwas Schade finde ist, dass das Buch unter dem Namen des Schauspielers hochputscht wurde und das finde ich persönlich nicht so gut. Da dieses Buch ja biografisch angehaucht ist, muss ich sagen, dass ich wirklich sehr sprachlos darüber welche Mühe sich Christian Berkel gemacht hat, um seine Familiengeschichte zu erfahren. Es ist immer spannend zu lesen wie Menschen den Nationalsozialismus überlebt haben und dabei nie Ihre Liebe aus den vergessen haben.

Wirklich eine sehr berührende Geschichte muss ich gestehen.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

504 Bibliotheken, 38 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"laura kneidl":w=10,"die krone der dunkelheit":w=8,"fae":w=6,"magie":w=5,"fantasy":w=4,"high fantasy":w=4,"larkin":w=4,"piper":w=3,"freya":w=3,"elva":w=3,"weylin":w=3,"ceylan":w=3,"kheeran":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2

Die Krone der Dunkelheit

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492705264
Genre: Fantasy

Rezension:

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.  

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird ...

Auf das Buch war ich schon sehr gespannt, da alle davon sprachen. Naja, man sollte mit so einer großen Erwartung an die ganze ran gehen.

Nun gut, ich habe es trotzdem getan und muss sagen, dass es mir doch wirklich gut gefallen hat. Was mir wirklich gut gefallen hat war die Beschreibung der Umwelt, so dass man als Leser sich das sehr gut vorstellen konnte. Für mich hatte es sowas Märchenhaftes, man kann richtig schön eintauchen in die Geschichte. Was ich schade fand ist, dass man so manche Parallel zu anderen Büchern entdeckt hat. Aber trotzdem muss man sagen, dass die Idee zu der Geschichte wirklich schön umgesetzt wurde und absolut lesenswert ist.

 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"roman":w=2,"familie":w=1,"sommer":w=1,"bruder":w=1,"haus":w=1,"junge":w=1,"lüge":w=1,"ängste":w=1,"hitze":w=1,"verwechslung":w=1,"irre":w=1,"marsch":w=1,"deich":w=1,"hester":w=1,"verlag eichborn":w=1

Nach mir die Flut

Sarah Perry , Eva Bonné
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 28.09.2018
ISBN 9783847906513
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte ja schon die Schlange von Essex gelesen und war total begeistert von der Autorin, deswegen habe ich mich gefreut zusehen, dass Sie ein „neues Buch“ herausgebracht hat. Der Klappentext liest sich sehr spannend.

An einem heißen Sommertag beschließt John Cole sein Leben hinter sich zu lassen.
Er sperrt seinen Buchladen zu, den nie jemand besuchte, und verlässt London. Nach einer Autopanne sucht er Hilfe, verirrt sich und gelangt zu einem herrschaftlichen, aber heruntergekommenen Anwesen.
Dessen Bewohner empfangen ihn mit offenen Armen - aber hinter der seltsamen Wohngemeinschaft steckt ein Geheimnis. Sie alle kennen seinen Namen, haben ein Zimmer für ihn vorbereitet und beteuern, schon die ganze Zeit auf ihn gewartet zu haben.

Wer sind diese Menschen?
Und was haben sie mit John vor?

Der Sommer ist heiß und macht John sehr zu schaffen, sein Buchladen läuft auch nicht so wie er sollte. Deswegen glaubt John, dass ihm eine Pause ihm ganz guttun würde, er reist mit seinem alten Auto in die Richtung seines Bruders, der vor Jahren ans Meer gezogen ist. John kommt nur nicht so weit, denn sein Auto gibt vorher den Geist auf, ab da beginnt die Geschichte so richtig ihren Lauf. Ein altes heruntergekommenes Anwesen mitten im Wald durch Zufall von John entdeckt, seine Mitbewohner kennen ihn und warten schon lange auf ihn. John ist erst überrascht, aber dann neugierig was es auf sich hat.

Das Buch war ursprünglich das Debüt von Sarah Perry, deswegen muss hier sagen, mir gefiel die Auserarbeitung nicht ganz so toll wie bei der Schlange. An mancher Stelle ist alles sehr zäh flüssig und die Figuren agieren zwar aber leben nicht wirklich mit der Geschichte und das hat mir hier deutlich gefällt. Deswegen gibt es hier von mir nur 3 von 5 Sternen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

"fantasy":w=2,"nian":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"geschichte":w=1,"reihe":w=1,"märchen":w=1,"natur":w=1,"erzählung":w=1,"seele":w=1,"mystik":w=1,"sagen":w=1,"mythen":w=1,"heilung":w=1

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

Paul M. Belt , Azrael ap Cwanderay
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Hunter Verlag, 01.08.2018
ISBN 9783947086511
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?
Drei zusammenhängende Fantasy-Märchen zum Lesen und kindgerechten Vorlesen.

Geschichten aus Nian, sind Kurzgeschichten für Kinder. Man kann Sie vorlesen, aber ich glaube für etwas ältere Kinder sind Sie besser geeignet.

In dem Buch dreht es sich um kleine Menschen, man kann sagen so groß wie der Däumling aber in einer Welt, die normal groß ist. Sie bestehen Abenteuer und erleben auch so vielerlei, aber ihr größtes Ziel ist es ihre Welt also Nian vor den Riesen zu retten. Denn wen dies nicht geschieht gibt es ihre Welt bald nicht mehr so wie Sie kennen.

Das Buch hat eine schöne Aufteilung, so dass man die Geschichten für sich selber gut einteilen kann. Dadurch das es eine Art Serie ist, glaube ich schon das es für Kinder im Grundschulalter geeignet sein kann. Ich würde sagen so ab der 3. Klasse mit 9 vielleicht besser 10 Jahren, kommt ganz auf das Kind an.

Aber auch für Erwachsene könnte das Buch interessant sein, da es doch ein schönes Fantasybuch ist.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Tumor

Dominik A. Meier
Flexibler Einband: 620 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.08.2018
ISBN 9781718104204
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Institut. Leuchtfeuer der Menschheit. Ein gewaltiger Forschungskomplex am Ende der Welt. Hier sollte unsere Spezies die Grenzen ihres Daseins überwinden. Hier sollten wir neue Menschen werden. Doch es kam alles anders. Nun steht das Institut für dutzende unterirdische Ebenen voller Giftgas, unerklärlicher Anomalien und missgestalteter Kreaturen. Es ist die Keimzelle unseres Untergangs. Niemand weiß, was geschehen ist. Und doch bin ich hier. Ich riskiere mein Leben für meine Frau, die hier verschollen ist. Mein Name ist Maske. Und mein Weg führt nach unten.

Tumor hat was Spezielles, es ist nicht gerade einfach zu lesen und sicherlich auch nicht für Jedermann, aber wer SciFi, Thriller, Dystopie mag der ist meiner Meinung hier genau richtig.

Der Anfang ist etwas schwierig, man muss sich wirklich durch die ersten Seiten kämpfen. Aber ich bin der Meinung, dass ist ein Buch was definitiv mehr Aufmerksamkeit braucht. Es hat einen sehr rauen, anspruchsvollen Schreibstil und ist nicht, dass „typische§ Buch, man muss teilweise weiterdenken als der Autor geschrieben hat. Aber alles in allem kann man sagen, die Idee hinter der Story ist spannend bis zur letzten Seite. Was ich persönlich sehr spannend und auch mysteriös fand ist das Innenleben des Instituts, man kann es vergleichen wie eine riesige Burganlage, man schleicht mit Maske durch die Gänge erlebt die Gefahren, die Geheimnisse und was noch alles dort unten versteckt ist, aber er hat nur ein Ziel und das ist seine Frau zu finden!

Mich als Leser hat das Buch sehr oft rätseln lassen, so dass man die Antwort nicht schnell genug erlesen konnte. Für mich eine klare Kaufempfehlung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=6,"liebe":w=4,"drachenmondverlag":w=4,"medusas fluch":w=4,"götter":w=3,"medusa":w=3,"emily thomsen":w=3,"freundschaft":w=2,"schmerz":w=2,"mythologie":w=2,"drachenmond verlag":w=2,"medusasfluch":w=2,"magie":w=1,"leben":w=1,"spannend":w=1

Medusas Fluch

Emily Thomsen
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 15.03.2018
ISBN 9783959911719
Genre: Fantasy

Rezension:

In Medusa erwacht eine neue Elementarkraft, mit der sie für reichlich Chaos in der Menschenwelt sorgt. Sie kann den Wind beherrschen oder versucht es zumindest. Obwohl Gaia darauf besteht, will sie auf keinen Fall zurück in die Götterwelt. Medusa ist glücklich mit Jendrik, hat den Fluch überwunden scheinbar. Denn eine dunkle Macht greift um sich und trachtet nach dem Leben der jungen Gorgone. Kann ihre Liebe den Intrigen der Götter standhalten? Und findet Medusa heraus, wer ihr Glück zerstören will, bevor der Fluch sie zerstört?

Warum kann bloß keiner Medusa verstehen? Sie will nicht wieder zurück in die Götterwelt, ihr geht es gut dort wo Sie ist und auch ihre Umwelt hat Sie so akzeptiert wie Sie ist. Jetzt kommt eine neue Kraft dazu, die Medusa erstmal beherrschen lernen muss. Dann ist da ständig ihre Mutter, die versucht Sie zurück zu locken. Wie lange wird Medusa schaffen Widerstand zu leisten?

Eine wirklich absolut gelungene Fortsetzung, ich liebe ja alles rund um die Götterwelt. Hier finde ich die Umsetzung gut gelungen. Denn schon der erste Teil war großartig, dann hier nochmal einen drauf zulegen war sicherlich nicht leicht. Medusa erlebt ihre Liebe, fühlt sich als junge Frau frei und genießt ihre Zeit, wenn da nicht ständig irgendwer was von ihr wollen würde.

Bin jetzt schon total gespannt auf den dritten Teil, in der Hoffnung das dieser bald erscheint.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"amerika":w=1,"frankreich":w=1,"mut":w=1,"träume":w=1,"china":w=1,"australien":w=1,"traum":w=1,"illustrationen":w=1,"fliegen":w=1,"flugzeug":w=1,"süß":w=1,"willow":w=1,"amelia earhart":w=1

Willow Willpower

Cannata Sarah , Schädler Eliane
Fester Einband: 24 Seiten
Erschienen bei blOOturtle Publishing, 10.10.2018
ISBN 9783964440037
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Seit sie sich erinnern kann, träumt Willow Willpower vom Fliegen, 
immer und überall.

Als sie mit ihrer Mutter ins Luftfahrtmuseum geht, begegnet sie der Flugpionierin Amelia Earhart, die sofort zu ihrer Heldin wird. 
Da beschließt sie: Sie will Pilotin werden und durch die ganze Welt fliegen!

entdecke mit Willow einige der schönsten Orte dieser Erde und lass Dich von ihr inspirieren: Träume groß und noch größer!

Auch kleine Mädchen brauchen mal ein mutiges Vorbild, zu dem Sie hinaufblicken können. Dies wird hier in diesem farbenfrohen und witzigen Kinderbuch sehr gut hervorgehoben. Trotzdem habe ich dieses Buch einem kleinen Mann vorgelesen und der fand es genau so toll, aber für ihn ist auch die Mama das große Vorbild.

Uns gefielen die Bilder sehr gut, auch die einfache und kindgerechte Sprache war wirklich schön formuliert. Das Buch kann man gut Kinder ab ¾ Jahren vorlesen ;)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"spannend":w=1,"band 2":w=1,"gefühlvoll":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"penelope":w=1,"gelungene fortsetzung":w=1,"theresa sperling":w=1,"welpensterben":w=1

Penelope

Theresa Sperling
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 20.09.2018
ISBN 9783959914024
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Penelope wird vom Geheimen Jugendeinsatzkommando in eine radikale religiöse Glaubensgemeinschaft eingeschleust, um den Berliner Marienmörder zu ködern. Dieses Mal scheint das GJK-Team voll hinter der jungen Ermittlerin zu
stehen. Doch dann entdeckt Penelope durch einen anonymen Hinweis die schockierende Darknet-Seite
The Beauties and the Beasts.
Wer manipuliert die Zusammentreffen der besessenen Täter mit ihren minderjährigen Opfern? Wer stellt die grausamen Aufnahmen ins Darknet? Wohin verschwinden die Menschen, die zu viel über Penelopes Doppelleben wissen?

Kaum hat Penelope ihren letzten Einsatz hinter sich gebraucht kommt auch schon ein neuer Einsatz auf Sie zu. In Berlin soll den „Marienmörder“ fassen, aber das ist nur ihr einziges Problem…

Ich war schon total gespannt auf die Fortsetzung und muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Das Buch ist geladen mit Spannung, Action zum Teil ein wirklich guter Thriller. Die Autorin wusste auf jeden Fall wie Sie den Spannungsbogen aufrecht gehalten bekommt und somit den Leser den Atem nimmt. Man fiebert mit Penelope mit, gerade als Leser denkt man ja dann schon weiter als die Figur und möchte dann am liebsten Eingriffen und ihr helfen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Manni Muthase

Sandra Schmitz-Degel
Flexibler Einband: 44 Seiten
Erschienen bei 2goldfisch Agentur & Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783981842401
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein Kinderbuch, welches Angst nehmen und Mut geben soll.

Anna ist ein eher ängstliches Mädchen, Sie scheut vor jedem unbekannten und unlösbaren Problem. Man kann sagen, dass Sie ein richtiger Angsthase ist. Aber Anna hat auch ihren Hasen, der ein Glöckchen im Ohr hat. Dies hat aber eine besondere Bewandtnis vor allem für Anna, aber dazu möchte ich erstmal nichts verraten. Auf jeden Fall ist Manni Muthase für Anna mehr als nur ein Stoffhase, denn er hilft ihr mutig zu sein, hilft ihr dabei ihre Angst zu verlieren, er ist der Freund, den jedes Kind einmal brauchen wird.

Das Buch glänzt mit ganz tollen Illustrationen zu jeder Geschichte, denn das Buch ist in kleineren Mut – Geschichten gegliedert. Was ich besonders schön fand ist, dass in jeder Geschichte auch die Frage verbaut wurde „Dies kennst du sicher auch oder „du hattest sicher auch schon mal Angst vor…“, so dass man, dass Gefühl hat die Kinder werden in die Geschichte miteingebunden. Nach und nach wird der Figur Anna durch ihren Hasen, die Angst genommen und immer weiter Stück Mut gegeben, so dass aus dem anfänglichen ängstlichen Mädchen nachher ein „großes Mädchen“ geworden ist.

Für mich wieder ein sehr wichtiges Kinderbuch, welches die Angst nehmen und den Mut stärken soll. Gerade speziell im Vorschulalter, wo Kinder eine rege Fantasie entwickeln und an jeder Ecke Gespenster und kleine Monster sehen.

Ich würde das Buch zwischen 5/6 – 9/10 Jahren einordnen, je nach Auffassungsgabe eines Kindes, aber vor allem im Bereich Vorschule – Grundschule.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"krimi":w=2,"fantasy":w=2,"agatha christie":w=2,"familie":w=1,"band 1":w=1,"morde":w=1,"elfen":w=1,"zwerge":w=1,"gemeinschaft":w=1,"elfe":w=1,"hercule poirot":w=1,"märchenadaption":w=1,"prinzessi":w=1,"elsie":w=1,"märchenhafte fantasy":w=1

Gestatten, Erkül Bwaroo, Elfendetektiv

Ruth M. Fuchs , Christine Schlicht
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Raposa Verlag, 29.03.2016
ISBN 9783981802900
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erkül Bwaroo hat einen für einen Elfen ziemlich ungewöhnlichen Beruf – er ist Privatdetektiv.

Als der Elf mit dem stattlichen Schnurrbart und dem französischen Akzent eines Tages von sieben Zwergen zu der Leiche einer wunderschönen Prinzessin gerufen wird, scheint jeder außer diesen Zwergen von einem Unfall auszugehen. Doch auch Bwaroo wittert ein Verbrechen. Allerdings kann er nicht die Meinung der Zwerge teilen, nur die Stiefmutter der Prinzessin könne die Mörderin sein. Vielmehr gibt es für ihn eine ganze Reihe von Verdächtigen, einschließlich der sieben Zwerge.
Der Detektiv macht sich also daran, mit seinen ‚kleinen grauen Zellen’ den Fall zu lösen. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, seine eleganten Lackschuhe dem feuchten Waldboden auszusetzen. Mit Hilfe seines unerschütterlichen Dieners Orges kommt er bei der Aufklärung auch scheinbar gut voran – da geschieht ein zweiter Mord.

Das Buch ist ein Muss, es besitzt nicht nur Charme und Witz, es ist absolut genial. Allein die Idee hinter der Geschichte ist sensationell. Mein Mann hat das Buch auch gelesen und konnte nicht mehr…

Eigentlich sollte jedem klar sein, an was sich dieses Buch lehnt. Die Autorin Ruth M. Fuchs geht hier nach den Klassikern von Agathe Christie. Ihr berühmter belgischer Privatdetektiv Hercule Poirot (persönlich nur mit Sir Peter Ustinov) begibt sich hier als Elf auf Verbrecherjagd und das in der Märchenwelt. Noch verrückt und fantastischer könnte eine Geschichte gar nicht sein.

Ich hatte erst Angst, dass Buch zu lesen aber nachdem mein Mann mit Begeisterung durch war. Musste ich es einfach lesen und bin eigentlich nur davon enttäuscht, dass es zu Ende war.

Zur Autorin kann ich nur sagen…Chapeau, ein Buch mit unglaublichem Wortwitz und bildhaften Beschreibungen!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"hass":w=1,"fantasy-genre":w=1

Arelion: Der Schmerz der Nacht (Band 2)

A. Kissen
Flexibler Einband: 533 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.06.2018
ISBN 9781982941086
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Krieg steht vor den Toren der dunklen Welt. Die Prinzessin des Lichts wurde erweckt, doch der Fürst der Dunkelheit ging verloren. Aber ohne ihn kann sich die Prophezeiung nicht erfüllen.

Die Prinzessin hat nur drei Monate, um sich des Schwarzen Ordens zu entledigen. Schafft sie es nicht, wird die Göttin selbst das Arelion freisetzen und die dunkle Welt vernichten.
Gleichzeitig verfestigen sich die Gerüchte um einen neuen Ordenskrieger, der die Klans der Allianz nacheinander ausrottet.

Für Lina wird es im zweiten Band nicht einfach, der schwarze Orden soll in 3 verschwunden sein als wäre das nicht schon schwierig genug, kommen auch noch kleine Stolperfallen für Sie dazu. Aber durch die ganzen Hindernisse erlangt Lina nur noch mehr Stärke, aber wird Sie ihr Ziel trotzdem noch erreichen?

Der erste Band hat mich als Leser ja fast wütend zurückgelassen, denn mitten auf dem Höhepunkt endet die Geschichte. Deswegen bin ich sehr froh, dass es jetzt im zweiten Teil weitergeht mit Lina und ihrem Weg. Ich finde auch, dass die Figuren an sich meiner Meinung nachgewachsen sind. Man kann sagen Sie habe eine Entwicklung durchlebt.

Jedenfalls war der zweite Teil genauso spannend wie der erste. Was aber leider nicht so Dolle war, ist das es der zweite Teil von vieren ist. Heißt ich muss wieder bangen….

Für mich wieder ein 5 Sterne + Buch, mit spannenden und fantasiereichen Szenen.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"essenz der magie":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"magie":w=1,"romance":w=1,"lia kathrina":w=1,"akademiegeschichten":w=1,"lia katharina":w=1

Essenz der Magie 2: Die Feuerprüfung

Lia Kathrina
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei Impress, 04.10.2018
ISBN 9783646604702
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bis vor Kurzem hat die Vorbereitung auf den prächtigen Gabenball noch die ganze Akademie in freudige Erwartung versetzt. Nun kehrt das dabei entstandene Fiasko alles in eine Lawine aus Angst und Schrecken um. Zum ersten Mal in ihrem Leben muss Ria ihr Talent gegen eine echte Gefahr einsetzen und dabei alles anwenden, was ihr jemals beigebracht wurde. Doch es ist die unerwartete Hilfe an ihrer Seite, die ihr die notwendige Kraft gibt. Und bald auch ihr Herz höher schlagen lässt..

Mitten in der Vorbereitung des Gabenballs gibt es einen Angriff in der Schule. Zum allerersten Mal muss Ria ihr Talent einsetzen, um die Gefahr abzuwenden. Ob Sie das schaffen wird? Aber Ria ist nicht allein, Sie bekommt unerwartet Hilfe. Diese Hilfe bedeutet mehr als Ria zuerst dachte, aber kann das wirklich sein?

Der zweite Teil war wirklich sehr spannend, denn man fiebert mit und will wissen wer der Verräter ist. Wird Ria ihre Gabe gut einsetzen können? Und für wen schlägt ihr Herz. Diese Fragen werden hier aufgeklärt. Ich empfand das Buch sehr Lesenswert, aber so richtig tief packen konnte es mich diesmal nicht.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Goddess 2: Ein Dolch aus Donner und Wut

Andreas Dutter
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2018
ISBN 9783551301253
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Wettkampf um den Platz an Hiros göttlicher Seite ist noch lange nicht beendet. Denn Lanea hat die Wut vieler Götter auf sich gezogen, die sie allein für den Tod ihrer zu Staub zerfallenen Töchter verantwortlich machen. Obwohl die Hochzeitsvorbereitungen laufen, gibt es noch immer zahlreiche Konkurrenten um den Thron und Lanea findet sich bald in ein Netz aus Fallen und Intrigen verstrickt. Während sie herauszufinden versucht, wer es auf sie abgesehen hat, fühlt sie sich immer stärker zu Hiro hingezogen. Und dann ist da noch Cliff, den Lanea nach wie vor heimlich trifft und dem sie kaum widerstehen kann…

Was habe ich mich gefreut, dass die Geschichte mit Lanea weitergeht. Der erste Teil hat mich schon total gefesselt. Der Einstieg war einfach, denn man ist direkt wieder in der Geschichte ohne große Probleme. Was geschieht mit Lanea? Wird Sie heiraten oder doch noch sich umentscheiden?

Alles Fragen, die in diesem Buch geklärt wird. Der Autor hat sich wieder große Mühe gegeben eine wunderbare Geschichte für uns Leser zu schreiben. Schön fand ich auch die Teilweise Entführung zur Göttersaga bzw. Mythologie.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=2,"magie":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"action":w=1,"paranormal":w=1,"fantasy buch":w=1,"nevada":w=1,"connor":w=1

Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)

Ilona Andrews
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.10.2018
ISBN 9783736308466
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ihre außergewöhnliche magische Fähigkeit - zu erkennen, wann jemand lügt - kommt Nevada Baylor in ihrem Job als Privatdetektivin gerade recht. Zusammen mit ihrem Fleiß und ihrer Beharrlichkeit hat sie es geschafft, ihre (vielleicht ein bisschen exzentrische) Familie mit ihrer Detektei über Wasser zu halten. Aber in ihrem neuen Fall muss sich Nevada abermals gegen die finsteren Mächte stellen, die Houston bereits einmal zerstören wollten. Aber das ist nichts gegen die erneute Begegnung mit Connor 'Mad' Rogan - dem Milliardär, Prime-Magier und herablassenden Idiot (so sagt zumindest Nevada). Zwischen beiden sprühen die Funken, doch erneut müssen die beiden gegen den Feind zusammenarbeiten, der diesmal noch gefährlicher und noch stärker ist. Und bald schon müssen Nevada und Conner erkennen, dass nichts so sehr brennt wie Eis ...

Nevada muss wieder einen sehr heißen Fall lösen, diesmal muss Sie auch gehörig aufpassen. Denn ihre Familie ist in größter Gefahr dabei. Auch das knistern ist wieder deutlich da zwischen Conner und Nevada, ob Sie sich kriegen oder nicht lasse ich hier mal offen. Was aber sehr Spannendes ist, dass es hier um ein gut gehütetes Geheimnis geht was Nevadas Familie angeht.

Wieder einmal ein absolut Lesenswertes Buch mit vielen spannenden Szenen. Hat mich sehr beeindruckt und gefesselt deswegen kann ich nur volle Punkte verteilen.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

129 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"bäume":w=7,"märchen":w=5,"verlust":w=4,"liebe":w=3,"trauer":w=3,"wald":w=3,"bücher":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"usa":w=2,"leben":w=2,"bibliothek":w=2,"harry":w=2,"tod":w=1,"magie":w=1

Die wundersame Mission des Harry Crane

Jon Cohen , Alexandra Kranefeld
Flexibler Einband: 536 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 02.10.2018
ISBN 9783458363620
Genre: Romane

Rezension:

Harry Crane braucht nicht viel zum Glücklichsein: seine Frau Beth und die sichere Geborgenheit von Bäumen und Wäldern. Als Beth völlig überraschend stirbt, steht er vor dem Nichts – und beschließt, in den tiefen Wäldern Pennsylvanias zu verschwinden. Dabei kommt ihm allerdings das Schicksal in die Quere, in Gestalt der zehnjährigen Oriana, die an die Magie der Märchen glaubt. Sie hat ihren Vater verloren, ist aber felsenfest davon überzeugt, dass er nicht tot, sondern nur verwandelt ist – und es liegt an ihr, den Zauber zu brechen. In Harry sieht sie den Schlüssel zur Lösung des Rätsels. Und Harry? Findet sich schneller, als ihm lieb ist, mittendrin in einer aberwitzigen Mission: Er soll Orianas Märchen wahr werden lassen …

Mich hat der Titel sehr angesprochen, denn ich wollte wissen was für eine Art von Märchen dahintersteht. Direkt zu Anfang werden zwei „Trauerfälle“ beschrieben, wie jeder von Ihnen mit seiner Trauer umgeht. Klar ist, wenn Menschen trauern, dann kann es häufig sein das Sie sich in eine Art Fluchtwelt bewegen. Dies geschieht auch hier, aber ich empfand es zum Teil sehr langgezogen und zum anderen hat es mich dann gelangweilt. Es war einfach so, dass mir an viele Sachen zu detailliert erzählt werden, dann bekommt man als Leser das Gefühl, der Autor wusste in dem Moment einfach nicht weiter. Aufgrund zum Teil des Wehleidigen Szenerien muss ich auch hier einen Stern abziehen.

Sonst war es eine wirklich sehr schöne Geschichte, die etwas mehr Lauf gebraucht hätte.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"prag":w=8,"krimi":w=2,"historisch":w=2,"kaiser":w=2,"mord":w=1,"intrigen":w=1,"deutsch":w=1,"ermittlung":w=1,"historisches":w=1,"verdacht":w=1,"geliebte":w=1,"16. jahrhundert":w=1,"hof":w=1,"hist. roman":w=1,"habsburg":w=1

Alchimie einer Mordnacht

Benjamin Black , Elke Link
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 04.10.2018
ISBN 9783462049190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Christian Stern, unehelicher Sohn des Bischofs von Regensburg, kommt im Winter 1599 nach Prag, um dort sein Glück zu machen. Doch gleich in der ersten Nacht findet er die Leiche eines Mädchens. Christian wird zum Ermittler wider Willen. Winter 1599: Christian Stern, ein ehrgeiziger junger Gelehrter und Alchimist, will am Hof des paranoiden und unberechenbaren Habsburgers Rudolf II Karriere machen. Doch schon in der ersten Nacht findet er die Leiche einer jungen Frau, Magdalena, gerade erst 16 Jahre alt, in einer Gasse gleich neben dem Schloss. Ihr wurde die Kehle durchgeschnitten, sie trägt ein Samtkleid und ein goldenes Medaillon und ist ganz offenbar von edler Herkunft. Christian gerät in Verdacht – und in den Bannkreis skrupelloser Höflinge, die durch finstere Machenschaften versuchen, sich Vorteile zu verschaffen. Bald zieht Christian die Aufmerksamkeit des Kaisers selbst auf sich. Doch mit der kaiserlichen Gunst wächst die Furcht, dass es in diesem Ränkespiel auch um sein eigenes Leben gehen könnte.

Der Klappentext machte mich sehr neugierig, deswegen habe ich mir dann das Buch durchgelesen. Die Geschichte ist sehr verzwackt und zum Teil sehr komplex, man wird richtig tief in die Geschichte hineingezogen. Was aber wirklich gut war die Recherche zu dem Buch, der Autor hat wirklich die Erkenntnisse aus dem 16./17. Jahrhundert. Die Beschreibungen der Umwelt, der Figuren, Bräuche usw. sind sehr bildhaft beschrieben und sehr authentisch dargestellt.

Aufgrund der manche komplexen Stellen und der unrunden Figuren muss ich leider einen Stern abziehen. Ansonsten ein wirklich guter historischer Krimi. Würde mich freuen mehr von dem Autor lesen zu können in der näheren Zukunft.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Das Feuer des Alchemisten: Die Rache - zweiter Teil

Alina Moher
E-Buch Text: 359 Seiten
Erschienen bei null, 07.09.2018
ISBN B07H6BNM45
Genre: Fantasy

Rezension:

Was er getan hat, blendet Rabannus aus. Seine blutigen Verbrechen zählen nicht. Er sieht nur: Die Menschen haben ihn betrogen, gedemütigt und verfolgt. Nun ist der Zeitpunkt seiner Rache da. Die Rache an dem Alchemisten Philipp, der ihm seine brillante Erfindung stahl, die Rache an der Grafentochter Joana, die ihn des Mordes beschuldigte. Die Rache an der Welt.

Als sich Philipp in Joana verliebt, fühlt er sich zum ersten Mal in seinem Leben angreifbar. Für sie würde er kämpfen, egal, welchen Tribut es fordert. Rabannus' grausamer Feldzug gegen Joanas Heimatstadt öffnet Philipp die Augen – er hat seinen Gegner unterschätzt. Ein fataler Fehler. Kann er Rabannus jetzt noch aufhalten, oder ist es zu spät?

Der erste Teil war schon nicht ohne das muss man der Autorin lassen, denn Sie provoziert und thematisiert. Dabei nimmt Sie auch kein Blatt vor dem Mund und das finde ich sehr bewundernswert, denn Autoren den Mut haben zu schreiben was Sie denken finde ich gut. Es gab nun mal Zeiten, wo die Menschen nicht immer friedlich miteinander umgegangen sind und das sollte man halt nun mal berücksichtigen. Zwar haben im zweiten Teil die Figuren eine Entwicklung durchgemacht, aber dennoch ist das Buch bestückt mit grausigen, dunkeln und zum Teil auch perversen Szenen beschrieben.

Mir hat es gut gefallen, konnte damit auch gut zurecht kommen deswegen gibt es dafür volle Punkte.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"götter":w=1,"sternenwächter":w=1,"sternenflut":w=1

Die Suche (Sternenflut-Trilogie 2)

Ainoah Jace
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei Amazon EU S.à r.l., 16.09.2018
ISBN B07GH762PJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cassian muss im Auftrag der Sternenwächter drei Menschen finden, deren Charakter für die Begnadigung der gesamten Erdbevölkerung spricht. Mit seinen Gefährten macht er sich auf die Suche, dabei muss er mehrere Hindernisse hinter sich bringen. Das schlimmste aber ist, dass es wahrscheinlich Verrat aus den eigenen Reihen gibt. Außerdem macht er sich Sorgen um seine verführerische Nixe, die spurlos verschwunden scheint.
Auf dem Weg zu den Inseln des Südens beginnt er zu begreifen, dass der oberste Zauberer ein böses Spiel mit ihm treibt. Ein Angriff im Dschungel und das Auftauchen eines weit mächtigeren Wesens fordern die ersten Opfer unter Cassians Begleitern. Wem darf er noch trauen?
Als seine Suche zu einem erschreckenden Ergebnis führt, wird die Jagd auf ihn und seine Gefährten fortgesetzt – von einem bisherigen Verbündeten. Cassian muss sich auf seine Wurzeln besinnen und handeln.

Die Geschichte setzt genau da wieder ein wo der erste Teil geendet hat. Man hat keine Probleme in die Geschichte wieder einzusteigen, denn es gibt viele alte und auch neue Gesichter. Aber nicht nur Cassian, sondern auch der Zauberer muss sich Sorgen machen. Denn auch er muss sich und seine Entscheidungen überdenken.

Die Geschichte an sich fand ich gut, auch als Fortsetzung. Was mich aber gestört hat ist, dass man hier das Ende der Menschheit wie auch im ersten Band bereits erwähnt bedroht, aber scheinbar nur eine reine Bedrohung bleibt. Für mich knistert es nicht, die Spannung das es passieren könnte war nicht gegeben. Vielleicht ist das aber auch noch Absicht gewesen, so dass es im dritten Teil noch aufgeklärt wird?

Ansonsten war es für mich wieder absolut Lesenswerte Geschichte mit tollen detaillierten Beschreibungen und auch schönen bildhaften Darstellungen.



  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=2,"leben":w=1,"sex":w=1,"erotik":w=1,"gewalt":w=1,"trauma":w=1,"psychopath":w=1,"sadismus":w=1,"narzissmus":w=1,"resilienz":w=1

DEEP FALL - DEVIL´S TOY

Chloé Jensen
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei null, 28.09.2018
ISBN B07H2N52BW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Leben der jungen Sasha gleicht einer Hölle, in der sie tagtäglich ums Überleben kämpfen muss. Trotz ihrer widrigen Lebensumstände ist sie eine ungebrochene Optimistin und eine Meisterin der Resilienz. Eine Fähigkeit, die ihr im Ausnahmezustand das Überleben sichert.
Als sie eines Tages dem erfolgsverwöhnten Multi-Millionär Adrian Reevers-Meyers begegnet, wird ihre Lebenseinstellung hart auf die Probe gestellt.

Adrian Reevers-Meyers ist der perfekte Manipulator, ein gnadenloser Narzisst, der mit seiner Elite-Bande, allesamt Absolventen einer renommierten Universität, perverse Psychospielchen treibt, die nicht nur einen Menschen in den Selbstmord getrieben haben. Der schöne und moderne Soziopath ist ein Meister der Täuschung und kaum in der Lage, Empathie und Liebe zu empfinden.
Adrian ist fasziniert von Sasha, von ihrem warmen und mitfühlenden Wesen, das er aus seiner vergifteten Welt nicht kennt. Doch von einem Psychopathen geliebt zu werden ist keine gute Idee, wie die junge Frau sehr bald herausfinden sollte. Trotzdem ist sie mutig und schenkt ihm ihre Gefühle. Dabei löst sie einen unerbittlichen Kampf aus. Einen Kampf um die eigene Würde, die eigenen Werte aber auch um die ganz große und bedingungslose Liebe.

Chloe Jensen hat wieder einmal ein Meisterwerk geschaffen, denn dieses Buch macht einen nicht nur sprachlos, sondern lässt einen noch mit vollen Adrenalinschüben zurück. Das erste Buch war schon toll, aber das hier hat alles nochmal übertopt. Die Geschichte wird abwechselnd von der Sicht von Sascha und Adrian geschildert, so dass man beiden Sichten von den Figuren kennenlernt. Was ich aber sagen kann ist, dass dieses Buch nicht für Leser ist, die es harmonisch und einfach mögen. Hier geht es eindeutig härter zu, was aber auch dem Buch zustehen sollte.

Ich freue mich auf weitere Werke von Chloe Jackson…

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"romantasy":w=4,"ewiges leben":w=2,"linda budinger":w=2,"mystery":w=1,"herrenhaus":w=1,"aura":w=1,"altes haus":w=1,"kurze bücher":w=1,"romantische thriller":w=1,"blue moon":w=1,"übernatürliche thriller":w=1,"sanfter grusel":w=1,"lebensgefährliche geheimnisse":w=1,"fluch der ewigkeit":w=1

Fluch der Ewigkeit (Romantasy)

Linda Budinger
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 04.10.2018
ISBN 9783960874102
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die junge Medizinstudentin Verena hat eine ebenso geheimnisvolle wie beunruhigende Fähigkeit: Sie kann die Aura von Menschen sehen und erkennen, ob sie dem Tod geweiht sind. Als sie eines Nachts im Park einen grausigen Fund macht, ahnt sie nicht, dass sie damit eine Kette unheilvoller Ereignisse in Gang setzt, die ihr gewohntes Leben für immer verändern wird …
Als Verena kurze Zeit später eine Stelle zur Pflege einer alten Dame in einem einsamen Herrenhaus annimmt, fühlt sie sich unwiderstehlich zu deren charismatischem Sohn hingezogen. Doch ihre Gefühle und ihre Gabe sprechen eine unterschiedliche Sprache. Kann sie dem düsteren Mann trauen? Und welches alte Geheimnis birgt das labyrinthische Herrenhaus?

Ein Buch was mir wirklich gut gefallen hat auch wenn es viele Fragen offengelassen hat. Denn warum kann Verena z.B. ihre Gabe nicht im Krankenhaus einsetzen, dort ist sie einfach nicht abrufbar. Dann auch noch ihre verschwundene Freundin oder Kollegin die von jetzt auf gleich auf einmal weg war. Die Autorin nimmt den Leser mit in einer Art Gruselbuch, aber man ist so hingerissen, dass man einfach weiterlesen muss.

Das einzige was wirklich schade war ist, dass Buch nur so kurz ist. Ansonsten gefiel es mir sehr gut.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebesgeschichte":w=1,"ebook":w=1,"band 1":w=1,"5 sterne":w=1,"2018":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"digitalpublishers verlag":w=1,"virgeeville-trilogie":w=1,"birgit read":w=1,"emily und dathan":w=1,"heart and sea":w=1,"liebe-fanatsy":w=1

Heart and Sea (Liebe, Romantasy) (Virgeeville-Trilogie 1)

Birgit Read
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 08.11.2018
ISBN 9783960874799
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die 19-jährige Emily möchte die Ferien vor ihrem letzten Schuljahr richtig genießen. Sie hätte sich nie träumen lassen, dass sie sich kopfüber in Dathan verliebt, der nicht nur wahnsinnig attraktiv ist, sondern auch voller Geheimnisse steckt. Für Emily steht fest: Er ist kein normaler Mensch.
Auch Dathan ist fasziniert von ihr und lässt sich entgegen aller Vernunft auf die verbotene Liebe ein. Doch er muss sich zwischen Emily und seiner Bestimmung entscheiden …

Wie ist es, wenn du auf einen fremden triffst der deine ganze Welt verändert? Wenn er da ist und dann wieder nicht, er Dinge macht, die nicht mehr modern sind? Das sind alles Fragen die sich Emily stellt, aber trotz allem hat Dathan was, wogegen Sie sich nicht wehren kann.

Die Story ist einfach gehalten, heißt man hat keine Probleme Sie zu lesen. Man kommt schnell in die Story rein und wird dann abwechselnd aus der Sicht von Emily und Dathan alles geschildert. Sagen wir mal so, Sie war interessant aber hat mich jetzt nicht wirklich umgehauen. Da war mir einfach zu wenig Spannung drin.

Deswegen würde es von mir hierfür 3,5 von 5 Sternen geben.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"sex":w=2,"swinger":w=2,"einbruch":w=1,"villa":w=1,"club":w=1,"lesben":w=1,"arbeitskollegen":w=1,"sexclub":w=1

Swingers and Sins

Robin Aurelia
E-Buch Text: 174 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 11.10.2018
ISBN 9783960874553
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Neugierig auf ein erotisches Abenteuer der besonderen Art lässt sich Lola auf ein Spiel ein: In einer warmen Sommernacht folgt sie ihrer Arbeitskollegin Miranda in ein abgelegenes Anwesen, das sich als ein Eldorado für Swingerpaare entpuppt. Lola ist fasziniert und taucht in eine ihr unbekannte Welt ein. Dort trifft sie auf Greg, dessen Anziehungskraft sie nicht widerstehen kann. Doch beider Vorstellungen von Partnerschaft driften auseinander. Lola ist hin- und hergerissen zwischen ihrer neu entfachten Lust an sexueller Offenheit und ihrem Wunsch nach einer festen Beziehung. Sie möchte beides, aber Greg macht es ihr nicht einfach. Gelingt es den beiden, Liebe und Leidenschaft zu vereinen?

Ich mag Erotikbücher eigentlich ganz gerne, aber hier war es so dass man eher das was niedergeschrieben hat um die Geschichte zu beenden. Natürlich war schon eine Story dahinter, gleichzeitig aber fehlte mir hier die Tiefe und Spannung zur Erotik.

Sagen wir es mal so, eine nette Geschichte für Zwischendurch.  Schade hatte mir davon deutlich mehr versprochen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Schule der Alyxa - Der dunkle Meister

R. L. Ferguson , Leo Strohm
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.09.2018
ISBN 9783473408207
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf der geheimnisvollen Schule der Alyxa werden Jugendliche ausgebildet, deren fünf Sinne auf übernatürliche Weise ausgeprägt sind. Als Finn dort aufgenommen wird, ist er skeptisch – denn seine angeblichen Fähigkeiten lassen auf sich warten. Gehört er wirklich hierher? Doch dann entdeckt Finn, dass die Schule eine dunkle Vergangenheit hat. Kann es sein, dass der mächtige sechste Sinn mehr ist als nur eine Legende?

Ein wirklich spannender Auftakt muss ich sagen und das nicht nur für Kinder. Wäre wirklich froh, wenn manch ein Erwachsener Roman genauso verfasst gewesen wäre.

Was mir wirklich gut gefallen hat ist das der Roman nicht nur spannend und mysteriös war, sondern dass er auch für Kinder leicht zu verstehen ist. Trotzdem wirkt die Geschichte in sich schlüssig und man hat nie das Gefühl den Faden zu verlieren. Als Leser verfolgt man die Geschichte von Finn und geht mit ihm durch alle Abenteuer in der Schule und das ist es was mir sehr gut gefallen hat.

Abe mich sehr gefreut, dass Buch in einer Leserunde mitlesen zu dürfen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"elfen":w=4,"nijura":w=3,"fantasy":w=2,"reise":w=2,"menschen":w=2,"nijura das erbe der elfenkrone":w=2,"freundschaft":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"schicksal":w=1,"natur":w=1,"könig":w=1,"high fantasy":w=1,"2018":w=1

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Jenny-Mai Nuyen
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.09.2018
ISBN 9783570312230
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als die magische Krone der Elfen einem machtbesessenen Menschen in die Hände fällt, steht alles auf dem Spiel: das Fortbestehen des Elfenvolks genauso wie das Gleichgewicht der Welt. Alle Hoffnungen ruhen auf der jungen Halbelfe Nill. Sie ist die Auserwählte – sie ist Nijura. Gejagt von Grauen Kriegern, unterstützt nur von wenigen mutigen Gefährten und ausgestattet mit der einzigen Waffe, die das Elfenvolk retten kann, macht sich Nijura auf die gefährliche Reise zum Turm des Königs.

Der Anfang gefiel mir wirklich gut muss ich sagen, man hat das Gefühl eine gute Geschichte präsentiert zu bekommen. Denn Sie fängt klein an, wir lernen einen jungen Straßendieb kennen, der uns durch die Geschichte begleitet. Dann Nill, die erst nicht weiß wie oder was auf Sie zu kommt, sich dann aber doch allem stellen möchte.

Ich war wirklich gefangen von der Story, aber ich fand an einigen Stellen Sie einfach zu ausschweifend mit der Umwelt, dass ist zwar nett gemeint aber ich empfand es störend im Lesefluss. Die Spannung, die gegeben war ist nun plötzlich wieder weg. Deswegen hat mich das unruhig gemacht und ich war nachher auch total genervt, weil ich eigentlich gerne wissen wollte wie es weitergeht.

Sorry, aber dafür gibt es nur 4 von 5 Sternen von mir.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

369 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"fantasy":w=8,"fae":w=8,"wicked":w=8,"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=4,"new orleans":w=3,"orden":w=3,"anderwelt":w=3,"jennifer l. armentreout":w=3,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"ivy":w=2,"ren":w=2

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:

Die junge Studentin Ivy Morgan lebt eigentlich das Leben einer ganz normalen jungen Frau. Tagsüber studiert Sie Psychologie und Soziologie und abends genießt Sie nicht wie andere Studenten ihre Freizeit, Nein da verwandelt Sie zu einer Jägerin. Ivy ist eine sogenannte Fae – Jägerin, Sie jagt Sie damit nicht mehr die Menschen beeinflussen können. Auf einem Streifzug geschieht plötzlich ein Angriff der Fae und Ivy wird schwer verletzt, schnell ist klar hier stimmt was nicht. Da Ivy zu einem Orden gehört ist dieser natürlich in Aufruhe und schickt deswegen ihren besten Mann zu Hilfe. Ren arbeitet mit Ivy zusammen bzw. mehr oder weniger denn Ivy kommt mit ihm gar nicht klar, aber Ren ist auch ein leckeres Kerlchen und so sprühen mehr oder weniger Funken zwischen Ihnen.

Nachdem lesen war ich sehr traurig, denn ich empfand die Geschichte als grandios.

Diese Mischung das Genre fand ich wirklich super gemacht. Auch das man hier erstmal die Figuren näher kennenlernt, wie Sie leben und arbeiten, dann aber wiederum auch eine dunkel geheime Seite haben. Das war wirklich toll aufgebaut muss ich gestehen, dann auch dieses knistern zwischen den beiden fand ich sehr schön zu lesen.

Der Auftakt fand ich schon mal sehr gut und freue mich natürlich auf die Fortsetzungen der Trilogie.

  (5)
Tags:  
 
888 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.