winter-chills Bibliothek

571 Bücher, 399 Rezensionen

Zu winter-chills Profil
Filtern nach
571 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"frankreich":w=3,"zweiter weltkrieg":w=3,"paris":w=2,"2. weltkrieg":w=2,"blindheit":w=2,"napola":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"krieg":w=1,"berlin":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"verfolgung":w=1,"widerstand":w=1,"treue":w=1

Alles Licht, das wir nicht sehen

Anthony Doerr
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 15.07.2014
ISBN 9783406667510
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 32 Rezensionen

"kenia":w=3,"afrika":w=2,"kolonialismus":w=2,"coming-of-age":w=2,"erste liebe":w=1,"kolonie":w=1,"englische autorin":w=1,"zeitgenössische belletristik":w=1,"farmer":w=1,"roaring twenties":w=1,"nairobi":w=1,"golden twenties":w=1,"britische kolonien":w=1,"dekandenz":w=1,"happy valley set":w=1

Kenia Valley

Kat Gordon , Mayela Gerhardt
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 24.04.2018
ISBN 9783455002775
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

132 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

"einsamkeit":w=4,"österreich":w=3,"roman":w=2,"hund":w=2,"überleben":w=2,"berge":w=2,"allein":w=2,"wand":w=2,"tiere":w=1,"frau":w=1,"natur":w=1,"wald":w=1,"katze":w=1,"poesie":w=1,"2017":w=1

Die Wand

Marlen Haushofer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548288123
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 9 Rezensionen

"bamberg":w=9,"hexen":w=7,"hexenverbrennung":w=6,"historischer roman":w=5,"hexenverfolgung":w=5,"mittelalter":w=3,"liebe":w=2,"kirche":w=2,"verfolgung":w=2,"hinrichtung":w=2,"apotheke":w=2,"scheiterhaufen":w=2,"deutschland":w=1,"flucht":w=1,"folter":w=1

Die Seelen im Feuer

Sabine Weigand
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2010
ISBN 9783596171644
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

"schinderhannes":w=7,"hunsrück":w=6,"historischer roman":w=4,"räuber":w=4,"räuberbraut":w=4,"räuberbande":w=3,"räuberhauptmann":w=3,"liebe":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"1800":w=2,"franzosenzeit":w=2,"bänkelsänger":w=2,"abenteuer":w=1,"verbrechen":w=1,"ehefrau":w=1

Die Räuberbraut

Astrid Fritz
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.07.2017
ISBN 9783805202930
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"thriller":w=10,"rache":w=7,"jagd":w=5,"kindesentführung":w=5,"mord":w=3,"deutschland":w=3,"berlin":w=3,"entführung":w=3,"winter":w=3,"schnee":w=3,"pädophilie":w=3,"see":w=2,"kälte":w=2,"eis":w=2,"pädophilenszene":w=2

Still

Zoran Drvenkar
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419346
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"roman":w=1,"deutschland":w=1

Jürgen

Heinz Strunk
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499290411
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(274)

464 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 100 Rezensionen

"thriller":w=28,"mord":w=17,"melanie raabe":w=11,"die falle":w=10,"falle":w=9,"spannung":w=8,"autorin":w=6,"mörder":w=5,"schwester":w=5,"schriftstellerin":w=5,"bestsellerautorin":w=3,"krimi":w=2,"familie":w=2,"deutschland":w=2,"angst":w=2

Die Falle

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 11.04.2016
ISBN 9783442714179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

270 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 139 Rezensionen

"wien":w=14,"thriller":w=10,"journalistin":w=5,"prater":w=4,"österreich":w=3,"manipulation":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"der schatten":w=2,"norah":w=2,"melanie raabe":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1

Der Schatten

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 23.07.2018
ISBN 9783442757527
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

181 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 14 Rezensionen

"musik":w=19,"freundschaft":w=11,"usa":w=7,"außenseiter":w=6,"band":w=6,"freaks":w=5,"amerika":w=4,"familie":w=3,"gesellschaft":w=3,"selbstfindung":w=3,"verrückt":w=3,"freak":w=3,"kentucky":w=3,"joey goebel":w=3,"liebe":w=2

Freaks

Joey Goebel , Hans M. Herzog
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.09.2007
ISBN 9783257236620
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

210 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

"liebe":w=9,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"adressbuch":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Recht einsam lebt die 96-jährige Doris in Stockholm. Bis auf die täglichen Besuche des Pflegedienstes passiert nicht mehr viel in ihrem Leben. Auch deshalb hütet sie ihr rotes Adressbuch wie einen Schatz. Ihr Vater hatte es ihr vor vielen Jahren geschenkt und es hat sie ihr ganzes Leben lang begleitet. Die meisten Namen im Adressbuch sind aber mittlerweile durchgestrichen – die Personen sind längst tot. Auch Doris ahnt, dass es mit ihr bald zu Ende gehen wird. Vorher möchte sie aber die Geschichte zu diesen Namen im Adressbuch und somit auch ihre eigene Lebensgeschichte für ihre Großnichte Jenny aufschreiben.


Die Geschichte wird nun abwechselnd auf verschiedenen Zeitebenen erzählt. Zum einen erfährt der Leser, wie es Doris als alter Frau geht, wie sie mit der Einsamkeit und dem Wissen, dass nichts mehr kommt als der Tod, zurechtkommt. Zum anderen nimmt uns Doris als Ich-Erzählerin mit in ihre Vergangenheit. Und Doris hatte ein wirklich bewegtes und bewegendes Leben – aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen im Stockholm der 20er, kommt sie als junges Mädchen nach Paris und wird dort als Mannequin entdeckt. Ihr Weg führt sie schließlich über den Ozean nach New York und wieder zurück nach England und Schweden. Überschattet wird Doris Leben allerdings von einer unerfüllten Liebe.

Der Roman lässt sich gut weglesen – Sofia Lundbergs Schreibstil ist sehr leicht und angenehm und fordert sprachlich vom Leser nicht viel. Auch die Idee hinter der Geschichte finde ich an sich recht gut. Trotzdem konnte mich der Roman nicht richtig überzeugen. Der Teil, der in der Gegenwart spielt, gefiel mit fast noch am besten. Lundberg gelingt es ganz gut zu schildern, wie sich eine alte Frau fühlt, deren Leben bereits hinter ihr liegt. Dieser Teil der Geschichte war sehr realistisch und auch sehr berührend. Die Teile, die in der Vergangenheit spielen, waren mir aber leider viel zu oberflächlich. Kann sein, dass es daran lag, dass Doris ihre Geschichte sozusagen als Briefe an ihre Nichte schreibt – aber dieser Briefstil hat dann eben dazu beigetragen, dass Doris Geschichte eben ohne Tiefgang, ohne Details und auch etwas gefühllos erzählt wurde. Roter Faden ihres Lebens ist ja ihre unerfüllte Liebe – aber ihre Sehnsucht kam gar nicht richtig rüber. Dazu kommt dann noch, dass Doris zwar ein sehr ereignisreiches Leben hatte, aber irgendwie ist vieles, was die junge Doris erlebt, überhaupt nicht nachvollziehbar. Es wirkt fast so, als ob hier Geschehnisse ohne Sinn aneinandergereiht wurden. Ich denke aber, dass dieses Empfinden auch dem episodenartigen Briefstil geschuldet ist. Der Schluss war mir dann einfach viel zu triefend kitschig.

In der Summe: schöne Idee, mal etwas anderes, aber leider nicht gut umgesetzt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"schweiz":w=11,"allmen":w=11,"krimi":w=9,"börse":w=6,"ostsee":w=4,"diamant":w=4,"russe":w=4,"carlos":w=3,"mord":w=2,"london":w=2,"ermittlung":w=2,"johann friedrich von allmen":w=2,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1

Allmen und der rosa Diamant

Martin Suter
Fester Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 28.06.2011
ISBN 9783257067996
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei Jahre ist es nun her, dass das ungleiche Duo Johann Friedrich v. Allmen und sein Diener Carlos die Firma „Allmen International Inquiries“ gegründet haben. Ein Unternehmen, das verloren gegangene und verschollene Kunstwerke und Antiquitäten wiederbeschafft (wie es zur Gründung der Firma gekommen ist, kann man im ersten Teil der Reihe „Allmen und die Libellen“ nachlesen). Der Internetauftritt von Allmen International Inquiries ist großspurig – doch so richtig rollt der Rubel noch nicht. Da kommt die Anfrage des Engländers Montgomery gerade richtig: Allmen und Carlos sollen einen rosa Diamanten im Wert von 45 Millionen Dollar wiederbeschaffen und auch die Drahtzieher hinter dem Diebstahl finden. Allmens Suche führt ihn von der Schweiz bis an die Ostsee und bald schon stellt sich heraus, dass das, was er sucht, vielleicht doch etwas ganz anderes ist.

Auch der zweite Teil der Allmen-Reihe hat mich wieder recht gut und kurzweilig unterhalten. Die Geschichte wird flott erzählt, Suters Sprache ist wie immer präzise und auf den Punkt. Die Krimihandlung ist als solche zwar nicht sonderlich aufregend, trotzdem ist die Geschichte sehr unterhaltsam. Den Lesereiz machen allerdings seit dem ersten Teil eindeutig die Protagonisten aus, die eigentlich schon Kultcharakter besitzen. Es macht einfach wahnsinnig viel Spaß diesem ungleichen Duo Allmen und Carlos zu folgen: Allmen, ein recht versnobter Privatier, dessen gute Zeiten aber schon lange vorbei sind. Eigentlich ist er chronisch pleite, lebt aber immer noch weit über seine Verhältnisse auf großem Fuß und kommt mit den einfachsten Alltagsaufgaben nicht klar. Carlos, ein ehemaliger Schuhputzer aus Guatemala, ist sein Diener aus besseren Tagen und besitzt einen brillanten Verstand. Einfach nette, kurzweilig Unterhaltung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"thriller":w=1,"vergewaltigung":w=1,"krimi/thriller":w=1,"psychothrille":w=1,"sebastian fitzek":w=1,"das pake":w=1

Das Paket

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 21.02.2018
ISBN 9783426510186
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach einem Kongress wird die junge Psychiaterin Emma Stein auf ihrem Hotelzimmer vergewaltigt. Alles sieht danach aus, dass sie das dritte Opfer eines Serientäters ist, den die Presse den „Friseur“ nennt – nur dass Emma als Einzige mit dem Leben davonkam. Schwer traumatisiert zieht sich Emma nach dem Vorfall in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds zurück und traut sich kaum mehr unter Leute. Doch dann bittet sie eines Tages der Postbote ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie seit Jahren in der Straße lebt. Und plötzlich ist Emmas sowieso schon instabiles Leben noch mehr aus dem Gleichgewicht und ein Albtraum beginnt.


Mich und die Bücher von Fitzek verbindet ja mittlerweile sowas wie eine Hass-Liebe. Ich lese die Thriller irgendwie immer wieder gerne: Weil Fitzek einfach extrem spannend erzählen kann, es ihm immer gelingt, den Leser bis zum Schluss bei der Stange zu halten und man sich bei seinen Büchern einfach wunderbar gruseln kann. Außerdem ist es einfach der Wahnsinn, welche Ideen Fitzek einfallen. Leider weisen aber gerade seine neueren Bücher immer wieder in paar erzählerische Schwächen auf und die Auflösung der Geschichte ist mir dann oft etwas zu dick aufgetragen beziehungsweise unrealistisch.

„Das Paket“ gehört für mich zu Fitzeks mittelmäßigeren Thrillern. Die Geschichte geht gleich sehr spannend und vielversprechend los und Fitzek setzt im Grunde alle wichtigen Punkte, die einen guten Psychothriller ausmachen, um. Wir haben eine traumatisierte Psychiaterin­, die paranoide Züge entwickelt und sich von ihrem Peiniger verfolgt fühlt. Aus ihrem Blickwinkel erleben wir nun die Geschichte – wir wollen ihr glauben und fragen uns doch schon bald selbst: Erzählt Emma wirklich die Wahrheit? Gab es hier wirklich ein Verbrechen oder werden wir hier nur Zeuge, wie eine kranke Seele völlig zusammenbricht? Um die Verwirrung komplett zu machen, sorgt Fitzek schon im Prolog dafür, dass der Leser Emma als geistig instabil wahrnimmt. Aber trotzdem gibt es auch genug Hinweise auf ein grausames Verbrechen. Durch Emmas Augen zumindest werden fast alle anderen Charaktere immer verdächtiger – angefangen von ihrem Mann über ihre beste Freundin bis hin zum Postboten. Nicht zu vergessen der unheimliche Nachbar.

Gelungen fand ich auch die Kulisse des Romans: Fast alles Szenen spielen am Rande des Berliner Grunewalds – eine schmucke Wohngegend mit malerischen Einfamilienhäusern und fast schon ländlicher Idylle. Um diese verschlafene Atmosphäre noch mehr zu unterstreichen, hat Fitzek die Geschichte in den Winter gelegt und lässt alles unter einer dicken Schneeschicht versinken. Diese winterliche Atmosphäre im Kontrast zu Emmas paranoiden, panischen Gedanken hat schon was.

Je näher die Geschichte allerdings der Auflösung kam, desto schwächer wurde sie. Gerade in der zweiten Romanhälfte gab es dann auch ein paar Wendungen, die regelrecht hingerotzt wirkten und in der Art und Weise, wie sie eingebaut wurden, einfach auch nicht mehr spannend waren. Das Ende weist meiner Meinung nach auch ein paar Logik-Lücken auf und gehört leider wieder mal zu Fitzeks hanebüchendsten Auflösungen.

Wer mal etwas spannendes zum Kopfabschalten für Zwischendurch braucht, findet in dem Thriller sicher kurzweilige Unterhaltung. Leider kommt aber auch diese Geschichte wieder nicht an Fitzeks ältere Werke heran.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(682)

1.201 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 193 Rezensionen

"zug":w=36,"thriller":w=28,"alkohol":w=21,"london":w=18,"mord":w=15,"england":w=15,"paula hawkins":w=15,"alkoholismus":w=12,"lügen":w=11,"alkoholsucht":w=10,"girl on the train":w=9,"spannend":w=8,"ehe":w=8,"krimi":w=7,"spannung":w=6

Girl on the Train

Paula Hawkins , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.06.2015
ISBN 9783764505226
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

"ulm":w=6,"folter":w=5,"dracula":w=5,"hexe":w=4,"sultan":w=4,"walachei":w=4,"historischer roman":w=3,"mittelalter":w=3,"vlad draculea":w=3,"liebe":w=2,"krieg":w=2,"macht":w=2,"ehe":w=2,"15. jahrhundert":w=2,"zigeuner":w=2

Der Teufelsfürst

Silvia Stolzenburg
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 08.07.2013
ISBN 9783937357751
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

188 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"england":w=7,"rosenkriege":w=6,"lancaster":w=6,"york":w=4,"historischer roman":w=3,"historisch":w=3,"philippa gregory":w=3,"elizabeth woodville":w=3,"liebe":w=2,"krieg":w=2,"intrigen":w=2,"edward":w=2,"rosenkrieg":w=2,"magie":w=1,"leben":w=1

Die Königin der Weißen Rose

Philippa Gregory , , ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 03.01.2011
ISBN 9783499254840
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

341 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"dystopie":w=14,"zukunft":w=7,"utopie":w=6,"gesundheit":w=5,"kontrolle":w=5,"überwachung":w=4,"methode":w=4,"gesellschaft":w=3,"selbstmord":w=3,"folter":w=3,"prozess":w=3,"staat":w=3,"juli zeh":w=3,"corpus delicti":w=3,"gesundheitsdiktatur":w=3

Corpus Delicti

Juli Zeh
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 09.08.2010
ISBN 9783442740666
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

102 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"england":w=3,"roman":w=1,"historischer roman":w=1,"mutter":w=1,"könig":w=1,"königin":w=1,"aufstand":w=1,"york":w=1,"thronfolge":w=1,"vorhersehung":w=1,"rosenkriege":w=1,"rosenkrieg":w=1,"lancaster":w=1,"hitorisch":w=1

Die Mutter der Königin

Philippa Gregory , Astrid Becker , Elvira Willems ,
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783499256738
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

169 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"berlin":w=7,"historischer roman":w=5,"familiensaga":w=5,"liebe":w=4,"st. petersburg":w=4,"elisabeth büchle":w=4,"deutschland":w=3,"1908":w=3,"deutsch-südwestafrika":w=3,"freundschaft":w=2,"krieg":w=2,"trilogie":w=2,"russland":w=2,"afrika":w=2,"erster weltkrieg":w=2

Himmel über fremdem Land

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 10.03.2013
ISBN 9783865917508
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"marita spang.":w=2,"frauenburg":w=2,"spannung":w=1,"historischer roman":w=1,"starke frau":w=1,"unglückliche liebe":w=1,"unglückliche ehe":w=1,"besondere gabe":w=1,"buße":w=1,"giftanschlag":w=1,"hinterhältigkeit":w=1,"kurie":w=1,"regentin":w=1,"spang":w=1,"drei söhne":w=1

Die Frauenburg

Marita Spang
Flexibler Einband: 816 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783426520239
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

australien, bali, familie, liebe, london, maui, reisen, schwester, schwestern, selbstmord, sommer, suche, tagebuch, tod, trauer

Die Landkarte der Liebe

Lucy Clarke
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 09.10.2012
ISBN 9783492958776
Genre: Romane

Rezension:

Katie steht unter Schock – ihre jüngere Schwester Mia ist tot. Mia wollte ein Jahr um die Welt reisen, in Bali ist sie nun von einer Klippe gestürzt. Die Polizei vermutet Selbstmord. Jetzt hält Katie nur noch Mias meerblaues Reistagebuch in den Händen, das ihr vielleicht Aufschluss über Mias Schicksal geben kann. Um den Tod ihrer Schwester zu verstehen, schmeißt Katie ihren sichern Job und reist Mias Reiseroute nach, dabei will sie das Tagebuch lesen.


Lucy Clarke erzählt in ihrem Roman eine emotionale Geschichte von Liebe und Verlust, von Familiengeheimnissen und der nicht immer einfachen Beziehung zweier ungleicher Schwestern. Die Geschichte beginnt schon recht geheimnisvoll und dieser Spannungsbogen bleibt auch bis zum Ende erhalten – immer abwechselnd begleitet der Leser Katie auf ihrer Suche nach der Wahrheit über den Tod ihrer Schwester und erfährt in Rückblicken aus Mias Sicht, was sich zugetragen hat. Dabei tut sich auch der ein oder andere Abgrund auf und es gibt auch immer mal wieder ein paar interessante Wendungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht, aber auch bildgewaltig und atmosphärisch. Weil sich ja sowohl Mia als dann auch Katie auf einer kleinen Weltreise befinden, darf sich auch der Leser an Sehnsuchtsorte wie Australien, Kalifornien oder Bali träumen – da kommt dann doch auch ein bisschen Fernweh auf. In der Summe ein wunderbarer Roman über Geschwisterliebe, der seine fröhlichen, aber auch sehr traurigen Momente hat.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

112 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"schwestern":w=14,"sommer":w=11,"familie":w=9,"liebe":w=8,"hamptons":w=6,"geschwister":w=4,"testament":w=4,"montauk":w=4,"vergangenheit":w=3,"familiengeheimnis":w=3,"roman":w=2,"tod":w=2,"verlust":w=2,"geheimnisse":w=2,"kindheit":w=2

Schwestern für einen Sommer

Cecilia Lyra , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2018
ISBN 9783596296620
Genre: Romane

Rezension:

Seit 15 Jahren herrscht zwischen den Halbschwestern Cassie und Julie Funkstille. Dabei waren sie sich als Kinder so nah – bis eine schreckliche Tragödie eine Mauer aus Schmerz und Schweigen zwischen den beiden errichtet hat. Nun sitzen die Schwestern gemeinsam beim Notar – ihre geliebte Großmutter ist gestorben und sie hat nur einen letzten Willen: Julie und Cassie sollen einen Sommer gemeinsam im Strandhaus ihrer Großmutter in den Hamptons verbringen – so, wie sie es als Kinder auch immer getan haben. Nur, wenn sie das durchhalten, gehört ihnen das Haus. Jede der beiden Schwestern hat ihre eigene Motivation, sich auf das Experiment einzulassen. Werden sie sich wieder näher kommen? Und was ist wirklich vor 15 Jahren geschehen?

„Schwestern für einen Sommer“ ist ein unterhaltsamer, gefühlvoller Familienroman, der einem zeigt, dass einem vor allem die weh tun können, die einem nahe stehen und dass Familie das Wichtigste im Leben ist. Die Geschichte wird immer abwechselnd von Cassie und Julie erzählt – und so erfährt der Leser Stück für Stück, was in der Vergangenheit vorgefallen ist, warum es den Schwestern so schwer fällt, sich wieder aufeinander einzulassen und natürlich auch von ihren aktuellen Problemen: Cassie, eine erfolgreiche Paartherapeutin, ist mit einem verheirateten Mann zusammen und Julie lässt sich von ihrem tyrannischen Ehemann herumkommandieren. Bald merken die Schwestern, dass auch ihre aktuelle Lebenssituation eng mit ihrer Kindheit zusammenhängt und endlich trauen sie sich den Schatten der Vergangenheit zu stellen.

Der Schreibstil ist äußerst leicht und angenehm. Toll gelungen sind der Autorin auch die unterschiedlichen Tonlagen der Schwestern. Die abwechselnden Julie- und Cassie-Kapitel lesen sich fast so, als hätten hier wirklich zwei verschiedenen Personen geschrieben. Dabei ist Cassie klar die taffere, erwachsenere. Julie wirkt sprunghafter, verträumter. Etwas nervig fand ich allerdings die in Klammern gesetzten Randnotizen in den Julie-Kapiteln – die haben den Lesefluss dann doch etwas gestört. Die Charaktere waren generell gut ausgearbeitet, mit einer gewissen psychologischen Tiefe.

Schade fand ich allerdings, dass die Handlungsorte nicht ganz so gut beschrieben wurden. Gerade das Strandhaus der Großmutter oder auch die Landschaft in den Hamptons blieben sehr blass – da hätte Cecilia Lyra stellenweise ruhig atmosphärischer schreiben können. Ein zweiter Minuspunkt sind leider die unnötigen Längen und Wiederholungen, die der Roman hat. Gerade im Mittelteil, wenn es um die Annährungsversuche der Schwestern geht, dreht sich vieles im Kreis und auch bei den Rückblicken wird unnötig oft betont, dass Julie die hübsche Schwester ist und Cassie Probleme mit ihrem Aussehen hatte. Am Ende kommt dann dafür manches ziemlich hopplahop und wirkt dann im Verhältnis fast banal.

In der Summe eine nette Geschichte über das Thema Schwesternliebe mit vielen Wendungen, allerdings mit kleinen Schwächen in der Umsetzung.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

119 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"südfrankreich":w=2,"charlotte link":w=2,"die entscheidung":w=2,"krimi":w=1,"thriller":w=1,"drama":w=1,"bilderbuch":w=1,"weihnachten":w=1,"rezension":w=1,"verfolgung":w=1,"entscheidung":w=1,"prostituierte":w=1,"wanderbuch":w=1,"simon":w=1,"online":w=1

Die Entscheidung

Charlotte Link
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105227
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Fenster zum Sommer

Hannelore Valencak
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Residenz, 07.11.2011
ISBN 9783701714483
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

118 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"hamburg":w=10,"hebammen":w=4,"krieg":w=3,"nationalsozialismus":w=3,"hebamme":w=3,"freundschaft":w=2,"deutschland":w=2,"historischer roman":w=2,"trilogie":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"familie":w=1,"geschichte":w=1,"frauen":w=1,"berlin":w=1,"lieb":w=1

Töchter einer neuen Zeit

Carmen Korn
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.09.2016
ISBN 9783463406824
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
571 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.