wombatinchens Bibliothek

63 Bücher, 58 Rezensionen

Zu wombatinchens Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lieblingsmenschen: Das beste Freundebuch - Das Album zum Ausfüllen, Ankreuzen und Einkleben – Mit Geburtstagskalender, Enthüllungsstatistik & mehr


Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer, 24.04.2018
ISBN 9783863559441
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ist das ein tolles Album. Das ist genau das Freundschaftsbuch, das ich bei so vielen Abschieden - von Arbeitskollegen, von Freunden - gerne gehabt hätte. Denn es ist modern, erwachsen, nicht das „Freunde-Album“, das man typischerweise als Kind hatte. Es ist liebevoll layoutet, bietet Platz für richtig viele Freunde (kann man nur an beliebte Leute verschenken, haha), und hat neben den Doppelseiten für die Botschaft der Einzelnen, auch „Aktionsseiten“. Hier können die Geburtstage eingetragen, Lieblingswitze verewigt, lustige Fotos eingeklebt (hier hätte ich mir in Anbetracht der vielen Freunde mehr Platz gewünscht), Aussagen getroffen und Lebensweisheiten mit auf den Weg gegeben werden. Insgesamt ein zauberhaftes Buch, das jeden Beschenkten rühren wird. Ich glaube ich hätte mir noch ein bisschen mehr „Freifläche“ gewünscht, wenn zum Beispiel jemand was malen will oder eine Collage einkleben will usw. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch, man muss es nur schön füllen ;-).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Smörgås - Gemeinsam gemütlich genießen

Tanja Dusy
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 22.03.2018
ISBN 9783863559113
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wow, ich habe ja schon viele Kochbücher gesehen und natürlich auch damit gearbeitet. Aber dieses hier hat mich überrascht und begeistert, weil es etwas ganz Neues bietet. Es geht um den Gemeinschaftssinn. Das gemeinsame Essen, das gemütliche Beisammensein und den kulinarischen Genuss. Dabei geht das Buch so praktisch wie einfach vor. Der gedeckte Tisch oder besser alle Zutaten, die hier zum Einsatz kommen, werden als „Bord“ bezeichnet. Quasi eine große Platte mit Tellerchen und Schüsselchen oder Platten oder Holzbrettern oder ... - eben was sich gerade anbietet. Das Buch präsentiert insgesamt 15 Bords, von italienisch, spanisch, griechisch über skandinavisch, orientalisch, asiatisch bis hin zu Themen wie Supergreen, Summertime oder Biergarten. Und bietet damit eine abwechslungsreiche Vielfalt. Zum Start gibt es hilfreiche Tipps, wie man solch ein Bord richtig baut. Wie man zum Beispiel saisonal „umbaut“, oder lebensmitteltechnisch „aus- bzw. neubaut“. Man erfährt, was unbedingt immer dazu gehört, wie man mit Übermengen umgeht, und erhält jede Menge nützlicher Hinweise. Das Layout ist übersichtlich, modern und einfach schön gestaltet. Die Foodfotos lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Zutaten sind gut zu bekommen und die Maßangaben gut recherchiert. Bei den einzelnen Bord-Anleitungen stehen weiterführende Tipps, was gut zu den vorgestellten Zutaten passt und wie man dieses spezielle Bors erweitern kann. In kleinen Kästen gibt es Randnotizen zu Lebensmittelkunde. Ich finde das Buch wirklich total gelungen. Es ist so neu, modern, frisch. Es macht richtig Lust so ein Bord vorzubereiten und sich dann auf einen tollen Abend mit Freunden zu freuen. Ein Abend, an dem man nicht die meiste Zeit in der Küche verbringt, um das Essen zu zubereiten, sondern ein Abend, an dem man Teil der Runde ist. Und, obwohl alles vorbereitet ist, wird trotzdem jeder begeistert sein. Jeder kann essen, was er mag. Die Farbexplosion auf dem Tisch garantiert leuchtende Augen. Statt großem Stress, in den ein Abend mit Freunden, bei dem man für das Essen zuständig ist, nur allzu oft ausartet, kann man sich entspannt dazusetzen. Eine schöne Vorstellung. Da kann das nächste Treffen gerne bald stattfinden!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Reisemomente skizzieren, aquarellieren und collagieren

Jens Hübner
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 22.03.2018
ISBN 9783863559717
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wie oft habe ich im Urlaub zahlreiche Fotos gemacht, weil mich so viele Szenen gereizt, Menschen fasziniert, Motive beeindruckt haben? Und was ist dann mit diesen Bildern passiert? Die meisten haben den Weg von der Speicherkarte auf den Rechner bzw. die Festplatte geschafft und Fristen da jetzt ihr Dasein. Selten habe ich mich an die Erstellung eines Fotobuchs gesetzt, weil mir das zu aufwendig war. Und dann sehe ich plötzlich dieses Buch. Ich war eigentlich auf der Suche nach einem Aquarell-Malerei-Lernbuch als Geschenk für eine Freundin und entdeckte dann dieses hier. Mir gefällt die Idee, die besonderen Momente im Urlaub als Skizzen festzuhalten und diese aus der Erinnerung heraus immer weiter auszuarbeiten. Vorbei die Zeiten, in denen man den Moment nicht richtig genießt, weil man auf der Suche nach dem perfekten Motiv die Kamera vor der Nase hat. Bewusst wahrnehmen, erinnern und künstlerisch ausleben. Eine ganz ganz tolle Mischung und eine Idee, die mich begeistert und überzeugt. Der Autor, ein erfahrener Weltreisender, nimmt einen an die Hand und vermittelt, worauf es ankommt: die Szene einfangen, skizzieren, bei Bedarf und Möglichkeit direkt aquarellieren und später noch collagieren. Das Schöne ist: man braucht nur ein kleines Notizbuch, das handlich und leicht ist und fortan als Skizzenbuch fungiert. Der Autor gibt einem jede Menge Techniken in Sachen Malerei, Veredelung und Ausarbeitung an die Hand. Er macht deutlich, dass dieses Buch und die darin enthaltenen Malereien nicht perfekt sein müssen. Es ist ein lebendiges Buch, das die Spontanität, in der ein Bild entstanden ist und die Schönheit des Moments wiedergibt. Perfektionisten müssen sich ein Stück weit frei machen, und die, die sich bislang nicht an die Malerei herangetraut haben, können sich hier ganz frei ausprobieren. Ich bin begeistert und habe mir schon ein kleines Notizbüchlein für den nächsten Urlaub besorgt (und bin jetzt schon stolz auf Patina und jede einzelne Macke.) Fünf Sterne von mir!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ja, ich grill!

Guido Schmelich
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 20.02.2018
ISBN 9783863559786
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Wir gehören zur Menschensorte Ganzjahresgriller - mein Partner liebt den Geschmack frisch gegrillten Rinderfilets und ich liebe es, dass der Geruch nicht in Küche bzw. Wohnzimmer hängt ;-).‬ ‪Bislang gestaltet sich das Grillgut nicht langweilig, aber wenig abwechslungsreich. Für ihn immer wieder Chateaubriand oder Würstchen, für mich Mais, Pilze und anderes Gemüse. Da muss doch mehr gehen! Glücklicherweise sind also dieses Buch und sein vegetarisches Pendant erschienen!‬ ‪Die matt-schwarze Aufmachung mit der tollen goldenen Schrift und den farbgewaltigen Grillgut-Abbildungen machen Lust und Hunger. Ich freu mich auf das erste Durchblättern. Die Themen Fleisch, Fisch, Vegetarisch und Süß (hier alles auf Englisch) geben die Aufteilung unter d Reihenfolge an. Die meisten Rezepte entfallen auf MEAT. Vorweg gibt es einen Craftbeer-Guide (auch schon auf dem Cover angekündigt) mit knapp 10 Seiten. Das hat den Hintergrund, das bei den Rezepten immer eine Bier-Trink-Empfehlung steht.‬ ‪Bevor es richtig los geht, gibt es noch eine Einführung in die Grill-Garmethoden, Kerntenperaturen und empfohlenes Zubehör.‬ ‪Bei den Rezepten von Beef-Sushi, Beer-Brats, Ente Orange und Bourbon French Rack, über Drumsticks, Pulled Pork, Spareribs und Pulpo mit Schinkenchips läuft jedem das Wasser im Mund zusammen.‬ ‪Ob Fleisch oder Fisch, bei den Gerichten stehen immer Rezepte zu vegetarischen Beilagen - super! Aber es gibt auch noch ein kleines eigenes Kapitel, zum Beispiel mit Zucchinibomben!‬

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ja, ich grill! – Vegetarisch

Mora Fütterer
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 20.02.2018
ISBN 9783863558857
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Wie schon bei der Buchvariante für Fleischesser geschrieben sind mein Partner und ich sehr große Grillfreunde. Und obwohl wir dieser Form der Essenszubereitung sehr häufig nachgehen, lassen wir da nicht ausreichend Abwechslung zu. Ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt. Uns schmecken die „bekannten“ Gerichte sehr gut und wahrscheinlich haben wir bislang einfach nichts vermisst. Aber das darf sich jetzt endlich mal ändern.‬ ‪Ich freue mich auf mehr als nur Mais, Feta mit Tomate oder gemischtes Grillgemüse.‬ ‪Von der Ausstattung gefällt mir das Buch schon mal außerordentlich gut. Das matt-schwarze Äußere mit festem Einband, die silberne Schrift, die köstlich anzusehenden Foodfotos und Fotos vom Kochprozess, das übersichtliche Rezeptlayout - insgesamt ist das alles sehr gelungen!‬ ‪Aufgeteilt sind die Rezepte nach den vier Jahreszeiten, vorweg gibt es ein paar Basics: Grills, Grillmethoden, Zutatenkunde, und hintendran Dips.‬ ‪Von Flammkuchen und Bruschetta, Frittata, Tofusteaks, Gurkenschiffchen und Schmandtarte, hin zu Maultaschen, Honigfeigen, Nocken und Bratapfel sind bei den rund 50 Rezepten jede Menge Abwechslung und für mich viele neue Ideen dabei.‬ ‪Sehr sympathisch finde ich die Idee mit den Gastköchen! Das Buch macht große Lust auf gemüsiges Grillgut! Top!‬

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bildgestaltung. Die große Fotoschule

André Giogoli , Katharina Hausel
Fester Einband: 427 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk, 29.09.2017
ISBN 9783836239400
Genre: Sachbücher

Rezension:

Puh, da kann man sich auf lange Gespräche einlassen, ist das doch sehr subjektiv zu beantworten. Oder doch nicht? Gibt es objektiv betrachtet Mittel, die ein Foto zu einem guten Foto machen? Was man festhalten kann ist doch zunächst, dass es fotografische Gestaltungselemente, wie zum Beispiel Linien, Formen, Farben, Raum oder Licht gibt, derer wir uns beim Fotografieren „bedienen“ oder zumindest bewusst machen können. Und genau darum geht es in diesem Buch. Anhand konkreter Fotos werden die genau diese Elemente besprochen. Schnell wird klar, dass es einen „alten“, klassischen Stil und moderne Ansätze dazu gibt. Es gibt gegenständliche Aufnahmen, aber ebenso abstrakte. Wichtig! Natürlich bleibt das Motiv bzw. seine Inszenierung der Mittelpunkt beim Fotografieren, aber mit diesem Buch lernt man, das Motiv mit den möglichen Gestaltungselementen als Komposition zu betrachten. Das trimmt auf jeden Fall auch zu einer bewussteren Art des Fotografierens. Das Autoren-Duo lehrt auch, Bilder anderer Fotografen richtig zu „lesen“. Wenn wir also ein Foto sehen, das uns gefällt, sollten wir uns dazu einige Fragen stellen und so wichtige Elemente der Gestaltung für uns entdecken.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mein Biobalkon

Nadja Buchczik
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 20.02.2018
ISBN 9783863558819
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Vom Cover über das Layout - hier ist jede Seite einfach wunderschön gestaltet! Die farbenfrohen Seiten machen richtig Lust endlich loszulegen, sich mit Erde, Schaufel, Tontöpfen und Setzlingen zu bewaffnen und zu starten.‬ ‪Ich werde dieses Buch verschenken. An eine gute Freundin, die Vegetarierin ist und frisches Gemüse und Kräuter liebt. Sie ist umgezogen und hat nun einen kleinen Balkon und ich weiß, dass sie die Idee lieben wird, selber etwas anzubauen. Ich kann aber nicht widerstehen selber schon drin zu blättern und bleibe total hängen, weil es Spaß macht zu lesen und gleichzeitig informativ ist.‬ ‪Das Wort Ernteglück ist wirklich gut gewählt, ist es doch ein großes Glücksgefühl etwas heranwachsen zu sehen und schließlich voller Genuss aufzuessen. Damit das nicht in missglückten Versuchen endet, braucht es ein paar fachmännische Tipps: ‬welche Gemüse- und Obstsorten eignen sich überhaupt für den Anbau in Kästen, welche Pflege benötigen sie und welche Saat- und Erntezeit sollten beachtet werden. Und das schafft dieses Buch bzw. Nadja Buchczik ganz toll.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Marc Haeberlin

Marc Haeberlin , Stefan Pegatzky
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Tre Torri Verlag, 17.11.2017
ISBN 9783960330288
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Ich erinnere mich genau, als ich noch ein kleines Kind war, wie mein Vater immer davon träumte eines Tages mal bei Marc Haberlin essen zu gehen. Den Wunsch hat er lange mit sich getragen und eines Tages in die Tat umgesetzt. Einen kurzen Urlaub für meine Mutter und sich gebucht und noch Jahre später davon gezehrt.‬ ‪Mittlerweile sind mein Vater und Haeberlin verstorben und ich bin froh, dass er sich diesen Traum erfüllt hat. Das Buch ist für mich also irgendwie auch eine emotionale Angelegenheit. Aber ich empfinde das als positiv, weil damit schöne Erinnerungen verbunden sind.‬ ‪Der Unterschied der gehobenen französischen Küche zu dem Standard, den ich üblicherweise koche, wird schnell deutlich. Das ist ein Rezeptbuch für Sonntage und besondere Anlässe, denn neben Herzblut ist hier auch Können gefragt und ausreichend Zeit nötig.‬ ‪Mir gefällt die Zusammenstellung der einzelnen Gericht-Bestandteile, hier sollte man vielmehr von einer Komposition sprechen. Gemüseteller mit Eischnee, Hummer à la Carbonara mit getrockneter Schweinebacke und mariniertem Ei, Zweierlei vom Lachs mit knusprig pochiertem Ei, Soufflé parfümiert mit Bergamotte. Ich korrigiere noch einmal, von Gedichten sollte man hier sprechen.‬ ‪Was ich richtig gut finde. Spitzenköche sprechen immer davon, dass man alle Zutaten, also ich meine hier die Brühen und Saucen selber machen sollte. Haeberlin zeigt mit dem Kapitel BASISREZEPTE aber auch wie es geht.‬ ‪Die Froschschenkel-Gerichte sind nichts für mich und auch bei Freunden und Familie würde das nicht auf Begeisterung stoßen. Dafür überzeugen aber die Fisch- und Fleischgerichte und ich freue mich, dass es auch Vegetarisches gibt.‬ ‪Das Buch ist mehr als nur ein Kochbuch, es ist vielmehr ein Ausflug für die Sinne und die erhöhte Konzentration, die die aufwendigen Gerichte fordern, zwingt automatisch zum Kopf-freimachen.‬

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ziemlich beste Burger – Vegetarisch und vegan

Jonathan Häde
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 20.02.2018
ISBN 9783960930013
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Vorweg, ich bin von zwei Dingen ein bisschen enttäuscht. Das Buch ist leider nicht sehr gut/sauber verarbeitet, bei gut einem Drittel waren die Seiten oben verklebt. Beim Aufschlagen hat man die Stellen auseinandergerissen. Da sich diese Kritik nicht auf die Inhalte bezieht und ich mir sicher bin, dass das nur einige Exemplare betrifft und der Verlag hier kulant auf eine Umtauschanfrage reagieren würde, ziehe ich dafür keinen Stern ab.‬ ‪Einen Stern ziehe ich aber ab, weil es zwei Kapitel gibt, Salate und Getränke, die es für mich nicht gebraucht hätte. Dieser Zusatzinhalt wird weder auf dem Cover noch auf der U4 angekündigt. Beides passt natürlich thematisch dazu, aber ich hätte es nicht erwartet und hätte auch gut darauf verzichten können.‬ ‪Das Layout ist übersichtlich und stylisch. Was mich ein bisschen stört: die Rezepte sind ziemlich aufwendig. Und so kommt es, dass man bei einem Burgerrezept zwischen ganz vielen Seiten hin- und herblättern muss, weil vorne die Buns und mittendrin die Saucen erklärt werden. Alles mit unterschiedlichen Gar- und Zubereitungszeiten. Das macht es mir vom Gefühl her aufwendiger als es sein müsste. ‬ ‪Ansonsten finde ich die Rezepte für die Buns großartig. Auch die Saucen-Rezepte - von klassisch bis asiatisch-abgefahren ist alles dabei - gefallen mir extrem gut. Prädikat: sehr abwechslungsreich!‬ ‪Die Mischung an Burgern: mediterran, asiatisch, mexikanisch und vieles mehr, ist ausgewogen und ausreichend. Super auch, dass es neben den vegetarischen auch vegane Ideen gibt. ‬ ‪Ich habe erst ein Rezept ausprobiert, da ich das Buch ganz neu habe, der Burger war super lecker und auch die Thymian-Fritten dazu haben toll geschmeckt (kleiner Tipp von mir: streut noch etwas geriebenen Parmesan drüber - köstlich!!!). Die Zubereitung war OK vom Aufwand, ich habe allerdings fertige Buns genommen, die Zeit dafür habe ich unter der Woche einfach nicht. Die Buns klingen allesamt verführerisch und werden bei nächster Gelegenheit ausprobiert.‬ ‪Für 15,- Euro finde ich das Preis-Leistungsverhältnis top! Und für die Leute, die sich mit Limos und Salaten noch nicht so vertraut gemacht haben, haben auch die beiden Kapitel ihre Berechtigung.‬

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Abenteuer Naturfotografie

Markus Botzek , Frank Brehe
Fester Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk, 26.01.2018
ISBN 9783836245920
Genre: Sachbücher

Rezension:

‪Das lang ersehnte Buch von Markus Botzek ist endlich da! Und gut ist es geworden. Mit knapp 400 Seiten ist es ausreichend umfangreich. Und mit Themen wie Land und Meer, Wald, Moor, Fluss, Felsen und Täler, Parks und und und, auch ausreichend vom Themenumfang.‬ ‪Das Buch ist wie eine verschriftlichte Expedition, eine ganz lebendige Reportage, die von den Erlebnissen der beiden Autoren berichtet und deren Routen mit tollen Bildern nachzeichnet.‬ ‪Ein Spiel aus Schwarz/Weiß- und Farbfotografien, aus großen und kleinen Aufnahmen, die aus dem Buch auch ein Schaubuch machen.‬ ‪Was mir besonders gut gefällt, sind die Bildsprachen. Ja, genau, Plural. Die Bilder zeigen Vielfalt, Auswahl, eben verschiedene Blickwinkel, was mit Sicherheit auch daran liegt, dass hier zwei Topfotografen als Team losgezogen sind. ‬ ‪Das Layout ist irgendwie anders, als das was ich sonst von Fotobüchern gewohnt bin. Es gefällt mir insgesamt ganz gut, an einigen Stellen hätte ich mir die Bilder aber größer gewünscht, hätte man da doch gut auf den vielen Weißraum verzichten können...‬ ‪Insgesamt wird hier auf unnötig viel Text verzichtet. Die wichtigen Angaben und Informationen, angereichert mit den persönlichen Erfahrungen und für den Rest sorgen die gewaltigen Bilder.‬ ‪Ich bin begeistert.‬

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

BEEF! HERZHAFT BACKEN

Ralf Frenzel , Jan Spielhagen
Fester Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Tre Torri Verlag, 09.12.2017
ISBN 9783960330110
Genre: Sachbücher

Rezension:

Also erst einmal pssst, ich bin hier nur heimliche (Mit-)Leserin, ist das Buch doch eigentlich für meinen Freund gedacht. Pizzateig kann er wie kein zweiter. Das muss ich ausbauen habe ich mir gedacht. Also dieses Buch unauffällig auf dem Tisch platziert. Aufmacher BEEF, ein Volltreffer weiß man um die Fleischliebe des Liebsten. Dieses Buches hat sich dem Teig in all seinen Facetten verschrieben. Und beim Betrachten der Bilder und Studieren der Rezepte hat man direkt den Duft von warmer Hefe in der Nase und den Geschmack von fluffig knusprigem Brot auf dem Gaumen. Herrlich! (Der Gedanke daran, dass ich dafür noch nicht mal in der Küche stehen muss, weil ich mich bebacken lassen werde, erhöht die Vorfreude um ein Vielfaches.) Mir gefällt die sehr realistische Annahme, dass der Herr sich so sehr dem Fleisch hingibt, dass es absolut nicht schadet ihn über Ober-/Unterhitze, Umluft, Garpunkte und Co. aufzuklären. Auch einen Exkurs zum Thema Küchengeräte und Zutaten wie Backtriebmittel gibt es hier.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der kreative Fotograf

Robert Mertens , Heidi Mertens
Fester Einband: 369 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk, 27.12.2017
ISBN 9783836245166
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich mag das Layout dieses Buch sehr, ich mag auch den Ton des Autors, die Inspirationen, die er vermittelt und die (gut) ausgewählten Bilder. Wenn ich vom „Ton des Autors“ schreibe, dann meine ich damit die Gliederung des Buches in Phasen, in denen er den Leser beispielsweise „zwingt“, sich kritisch mit seinen Ergebnissen auseinanderzusetzen. Frei nach dem Motto ist das „innovativ“ oder kann das „in den Müll“? Außerdem zeichnet er Geschichten, um etwas so Abstraktes wie Kreativität greifbar zu machen. Und! Er erklärt, wie Kreativität „funktioniert“ und wie die Schritte zum perfekten Ergebnis zu bewerten sind. Das hat schon eine Spur von nüchterner Betrachtung, ist aber absolut gut und angebracht, denn der Profi will uns hier ja auch anleiten und für die Zukunft etwas vermitteln. Und bei all der Subjektivität mit der wir unsere eigenen Werke gerne der Prüfung „unterziehen“ - hin und wieder ein bisschen nüchtern und objektiv draufzuschauen, das hilft uns am Ende mehr, alles selbstverliebt als gut zu bewerten... Was ich unbedingt erwähnen möchte, weil ich das sehr begrüße: es geht auch um eine kleine Schule für unser Auge, im Alltäglichen auch immer etwas Besonderes zu sehen. So ist hier von der „Poesie des Alltags“ die Rede, verbunden mit dem Hinweis, dass man nicht immer aufwendige Expeditionen unternehmen muss... Ich kenne das Buch zum kreativen Fotografieren von Harold Davis und auch den „Vorgänger“ von Mertens (Der eigene Blick). Alle beide kommen für mich nicht an diesen (hoffentlich schon baldigen) Bestseller ran. Ob das daran liegt, dass auch Frau Mertens hier involviert war? ;-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sketch & Go: Mode-Illustration in 5 Minuten

Emily Brickel Edelson
Flexibler Einband
Erschienen bei Stiebner, 23.10.2017
ISBN 9783830709831
Genre: Sachbücher

Rezension:

Sketch & Go, der englische Titel mag zunächst vielleicht etwas befremdlich klingen, doch eigentlich bringt er das Konzept hinter diesem Buch perfekt auf den Punkt. Schnell gezeichnet und gleich losgelegt. Wie der deutsche Titel es verspricht: Mode in nur 5 Minuten illustrieren. 5 Minuten? Ja, das klappt tatsächlich! Aber natürlich bedarf es dafür ein wenig Übung. Die Autorin hat sich viel vorgenommen - sie will vermitteln, wo man Inspirationen findet, welches Material man wählen sollte und schließlich wie man nach den ersten Figurinen komplexe Figuren mit Kleidung und Accessoires zeichnet. Sie greift vor allem auf Tipps und Kniffe aus ihrer eigenen Laufbahn zurück (Studium am FIT in NYC). Und sie liefert jede Menge Vorlagen (Köpfe, Gesichter, Frisuren). Sie beschreibt ihr eigenes Vorgehen und versäumt dabei nicht zu erklären warum ihre Methode gut ist. Was mich besonders überrascht hat, waren die kleinen Tipps am Rande: wie fokussiert man sich auf die Zeichnung (Aufräumen, Meditieren...), wie sammelt man seine Inspirationen usw. Das Vorgehen ist: von den groben Konturen hin zu einem perfekt ausgearbeiteten Körper samt geschminktem Gesicht. Damit man nicht gleiche überfordert ist und denkt man schafft es nicht, wird jedes Detail als kleines Kapitel-Häppchen verpackt. Es gibt immer wieder kleine Übungen und jede Menge Tipps. Und dann, ab Seite 82, landet man plötzlich auf fast weißen Seiten. In zartem Hellblau sind hier Figuren vorgezeichnet, die darauf warten „angezogen“ zu werden. Denen Gesicht, Haare, Make-up und Accessoires fehlen und zack „muss“ man loslegen. Viel Spaß dabei!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Eat fresh! Super Salate

Rose Marie Donhauser
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 23.01.2018
ISBN 9783863559779
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das ist das erste Salatbuch in meinem Regal, das vor Vielfalt nur so wimmelt. Jede Seite bietet eine neue knackig frische Überraschung. Hier geht es nicht darum Schalen mit grünen Blättern zu füllen, das ewig gleiche Gemüse kleinzuschneiden und drauf zu verteilen und dann mit dem Dressing zu punkten. Hier geht es um eine abwechslungsreiche, richtige leckere frische Küche. Das Buch wagt und schafft den Spagat sowohl Fleisch- und Fischesser als auch Vegetarier zu bedienen. Insgesamt 19 Rezepte mit Fleisch und Fisch und 31 Veggie-Ideen. Vorab ein bisschen Lebensmittelkunde und einige Dressing-Anleitungen. Die Rezeptfotos finde ich unheimlich ansprechend, appetitmachend schön! Auch das ganze Layout ist modern, gefällt optisch und ist übersichtlich. Zwar nicht nach Jahreszeiten aufgeteilt und dennoch kann das ja jeder für sich so aussuchen, gibt es Rezepte mit saisonalen Bestandteilen wie Pilzen, Beeren oder Feigen. Asiatisch, arabisch oder mediterran angehauchte Kombinationen und Ideen für die Mittagspause also „to go“ gibt es ebenfalls. Warum habe ich nicht längst mal Pistazien an meinen Salat gegeben oder geröstete Pumpernickelkrümel statt immer nur Weißbrotcroutons, frage ich mich!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die große Zopfmuster-Sammlung

Norah Gaughan
Fester Einband
Erschienen bei Stiebner, 20.11.2017
ISBN 9783830709817
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kordeln, Zöpfchen, Rippen, Kugeln, Hufeisen, Lasso, Rauten - die Anzahl an Zopfmustern ist schier unendlich und diese umfassende Sammlung im Handbuchformat hat sie alle!


Wer dachte, dass Zopfmuster nur minimal variabel sind Form und vielleicht in ihren Maßen, der wird hier eines Besseren belehrt. Direkt in der Einleitung sieht man ein Bild von wunderschönen „hängenden Blüten“ und ist direkt neugierig mehr zu erfahren und auch direkt loszulegen.


Bevor man aber zu Nadel und Garn greift, erfährt man Nützliches über Fachbegriffe, Strickschriften, die Symbolik sowie Tipps zur Fehlerbehebung. Dann steigt man ein in die Grundmuster.


Gut gefällt mir, dass auch auf die Rückansichten eingegangen wird. Oder auf die Möglichkeiten verschiedene Garne auszuprobieren. Von der „Basis“ geht man „breiter“ oder „größer“ und kombiniert sogar die Muster oder ordnet Formen neu an. Alles Schritt für Schritt. Wer dann fortgeschrittener ist, kann kreativ werden! „Wo finde ich Motive“ - tolle Anregungen und viele weitere Musterideen. Das geht sogar so weit, dass man lernt die Muster selber zu zeichnen. Toll!


Es bleibt natürlich nicht nur bei der „Theorie“, es gibt auch praktische Anleitungen. Zum Beispiel für eine Strickweste, Pullover, Mützen, Schals und und und.


Das Buch ist randvoll mit Musteranleitungen. Es geht praktisch und nachvollziehbar vor. Nimmt den Anfänger an die Hand und führt ihn nach und nach einen Schritt weiter. Das Buch ist im wahrsten Sinne ein Nachschlage- und Lehrwerk. Die Beschreibungen sind top verständlich. Von mir daher volle Empfehlung!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lagom – Das Kochbuch

Steffi Knowles-Dellner
Fester Einband
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783863558383
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das letzte Jahr stand für mich in Sachen Einrichtung und Lebensgefühl (einfach mal bewusster leben) ganz im Zeichen Dänemarks. Ich sage nur HYGGE! Gerichte, die ich gekocht habe, habe ich mit Ruhe, ohne Hektik, zubereitet. Ich koche gerne zuhause und liebe gutes Essen. Lagom, das treibt das Thema noch ein Stück weiter. Glück empfinden durch die richtige Balance im Leben. Und übertragen auf Kochen und Essen: „nicht zu wenig, nicht zu viel, gerade recht“. Das Cover kündigt es durch die herrlich reduzierte Anrichtung schon an. Ich mag auch die pastellig freundlichen, aber entspannten Farben sehr gerne und die ganze Haptik des Buches. Ein schönes mattes Naturpapier. Zweispaltig gesetzt, ganz unaufgeregt, extrem übersichtlich, schöne Typo und an vielen Stellen mit den original schwedischen Begriffen. Zu den Rezepten: ich gehöre zu der Sorte Mensch, die nie freiwillig bei dem bekannten schwedischen Möbelhaus essen gehen würde! Und ich bin so froh, dass dieses Buch zeigt, wie viel Gutes die schwedische Küche zu bieten hat. Zum Frühstück [Frukost] gibt es gleich was Deftiges: knusprige Süßkartoffel-Küchlein mit Preiselbeeren und nach Bedarf mit Frühstücksspeck zum Beispiel. Porridge in allen Variationen, Brötchen, Bowls und natürlich Skyr. Weiter geht es mit Lunch/Beilagen/Snacks: Gratins, Suppen, Salate, Gemüse, schwedisches Bruschetta, Rote-Bete-Variationen und Nudeln. Bei den Hauptgerichten [Huvudrätter] gibt es nahrhafte, gut sättigende Mahlzeiten. Sehr Fleischlastig fallen die Rezepte aus. Insgesamt so Wohlfühl-ich-komme-nach-Hause-und-Mama-hat-lecker-gekocht-Gerichte. Besonders sind die Saucen, Marinaden, Glasuren. Mitten im Buch gibt es drei Ideen für Feiertagsmenüs. Wer die Familie oder Freunde mal wieder an einen langen Tisch locken will - mit dem Essen gelingt das ganz sicher! Ich liebe Desserts und hier ist eigentlich jedes ein Highlight... Kardamom-Milchreis, Erdbeereis, Hagebuttensuppe, Orangen-Käsekuchen, Schokoladenkuchen mit Lakritz, Safran-Biscotti und und und. Das Herzstück kommt am Ende: 4 Rezepte für Hefeschnecken. Hach, ... da hat man den Duft von Zimt gleich in der Nase und den Geschmack im Mund. Köstlich!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Naturfotografie

Hans-Peter Schaub
Fester Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk, 27.11.2017
ISBN 9783836259101
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe aktuell Zeit meinem Hobby der Fotografie mehr Zeit zu schenken. Habe ich mich bislang mehr für People und Architektur interessiert, ist es nun die Tier- und Naturfotografie, der ich meine Zeit widmen will. Durch einen Umzug bin ich nun auch näher an tollen Landschaften wie der Heide, der Ostsee und somit an Stränden und Wäldern. Ich habe gesehen, dass dieses Buch der Nachfolger zu einer sehr gut bewerteten Vorauflage ist, auch vom Autor ist sehr viel zu halten, schaut man sich seinen Werdegang näher an. Auf der Rückseite des Buches heißt es so schön „Experimentieren Sie!“ - und genau so sehe ich mein Vorhaben, mich in dieser fotografischen Disziplin auszutoben, auch an. Ich werde mich nicht gleich eine Nacht und einen halben Tag auf die Lauer legen, weil dann die Tiere besser oder überhaupt zu fotografieren sind. Ich werde es langsam angehen lassen und mich über jedes gelungene Bild freuen! Und schließlich verspreche ich mir von der Lektüre, dass ich auch im Urlaub mal andere Motive erkenne und mehr als nur Strände und kleine Städtchen fotografiere. Fazit: Ich bin vom Gesamtpaket (Autor, Buchoptik, Inhalt, Aufbau und Preis) überzeugt und freue mich auf viele fotografische Streifzüge ...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Freehand Fashion

Chinelo Bally
Fester Einband
Erschienen bei Stiebner, 09.10.2017
ISBN 9783830709756
Genre: Sachbücher

Rezension:

An Schnittmustern bin ich bislang verzweifelt, glücklicherweise gibt es diese innovative Methode, mit Freihand-Zuschnitten auch zu tollen Ergebnissen zu kommen! Die englische Autorin hat in ihrem Leben noch nie ein Schnittmuster verwendet und hatte in einer TV-Show mit erstaunlich gut sitzender Kleidung überzeugt. Wie spitze ist das? Mir gefällt das klare, designige Layout extrem gut. Es ist modern, das Auge kann die Inhalte schnell und leicht erfassen - und es sieht einfach schick aus (macht Spaß). Das Buch startet mit Nähtechniken, wie nehme ich richtig Maß, welche Grundmodelle gibt es und dann geht es schon los mit den Projekten. Unter anderem gibt es einen tollen Maxirock, Tops, jede Menge Kleider, Blazer und Jäckchen. Mit dieser Technik macht man den Kopf freier und näht auch irgendwie ganz anders. Man fühlt sich sicherer und hat weniger Angst, was falsch zu machen. Mir gefällt es sehr gut!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gestaltung sehen und verstehen: Ihr schneller Überblick über alle Bereiche der Gestaltung – von den Designprinzipien bis zu Schrift und Farben

Erika Vogl-Kis
Fester Einband: 207 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk Design, 27.11.2017
ISBN 9783836240215
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das ist mal ein ganz anderes Buch. Also allgemein, aber auch für den Rheinwerk Verlag, da kenne ich schon einige Bücher, die im Design-Bereich zwar immer schöner gestaltet sind, aber doch eher nüchtern bleiben ;-). Hier wird mit Texten gespart und mit Illustrationen fast schon verschwenderisch umgegangen. Mir gefällt das ausgesprochen gut! Nicht immer sind alle Texte komplett gut lesbar, aber es passt. Und, wie heißt es so schön im Vorwort? „Richtig Lust auf Gestaltung“ - aber bitte keinen komplizierten Einstieg! Aber hallo, ja, hier, das bin ich! Für mich geht das Konzept voll auf: lieber mit Bildern und einigen prägnanten Sätzen arbeiten, die man sich gut merken kann, als ellenlange Theorie runterschreiben. Sehr gelungen, ich hoffe, dass viele Leute darauf aufmerksam werden! Für mich ist es ein Buch, das ich immer wieder gerne zur Hand nehme, wenn ich mich inspirieren lassen will. Volle Empfehlung. PS: Das Lesebändchen hätte gerne knallbunt sein dürfen ;-).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Infografik: Gute Geschichten erzählen mit komplexen Daten: Fakten und Zahlen spannend präsentieren!

Raimar Heber
Fester Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk Design, 29.08.2016
ISBN 9783836231930
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe den Job gewechselt und muss gerade jede Menge Präsentationen machen. Da greife ich oft auf Schaubilder zurück und arbeite gerne knackig und pointiert. Auf den Punkt präsentiert? Was gibt es da Besseres als eine Infografik? Ich habe mir das Buch bestellt und mir gefällt die Herangehensweise ebenso wie der Schreibstil des Autors. Es gibt jede Menge Beispiele und man direkt Mut und Lust loszulegen. Gefällt mir super!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Kreativ sein, kreativ bleiben: Vom bewussten Umgang mit den eigenen Ressourcen

Gudrun Wegener
Fester Einband: 247 Seiten
Erschienen bei Rheinwerk Design, 30.10.2017
ISBN 9783836245555
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich werde dieses Buch verschenken an eine Freundin, die Grafikerin ist und ihren Job jetzt schon seit über 20 Jahren ausübt. In letzter Zeit berichtet sie öfter, dass sie frustriert ist und sich das auch in Kreativitätsblockaden äußert. Davon abgesehen, dass das Buch ganz liebevoll gestaltet ist (Cover, Layout, Illustrationen) verspreche ich mir die richtige Unterstützung/Beratung für Sie. Ich habe mich über die Autorin informiert und das Gesamtwerk überzeugt mich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Häkeln zur Entspannung


Flexibler Einband
Erschienen bei Stiebner, 10.07.2017
ISBN 9783830709749
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich häkle nun seit zwei Jahren und möchte das Handwerk einer guten Freundin beibringen. Aus diesem Grund habe ich dieses Buch für uns gekauft, denn der Titel hat mich einfach angesprochen. Auch, dass es sich um einfache Häkelprojekte handeln soll, gefällt mir gut. Gerade jetzt im Winter kann man ja gar nicht genug kuschelig wärmende Begleiter in seinem Schrank haben ... Unser erstes Projekt, an dem wir gerade arbeiten, sind die SCHICKEN ARMSTULPEN. Die Schritte sind leicht nachvollziehbar, die gewählte Wolle gefällt mir supergut – ich konnte sie über meinen Wolleladen bestellen, sie kommt aus England, eventuell nicht für jeden leicht ranzukommen. Ich häkle parallel aber an den SCHNUCKELIGEN HANDWÄRMERN, die ich ganz toll als kleines Weihnachtsgeschenk für Freundinnen finde und eine kleine Massenproduktion starte ... Ich habe dazu ganz besondere Knöpfe auf dem Vintagemarkt besorgt, schöne Schachteln, etwas Seidenpapier und fertig! Als nächstes mache ich mich an das Zinnienkissen, das ist ja sooo hübsch!!! Ich sage: ein kleines, feines Buch mit guter Mischung an Projekten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

häkeln

Häkel-Ponchos und Lieblings-Capes

Helgrid van Impelen
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 22.06.2017
ISBN 9783863557676
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich liebe Capes bzw. Ponchos über alles und freue mich über jeden Herbst-/Wintertag, an dem es nicht regnet, damit die wolligen Schätze zum Einsatz kommen können. Mich hat hier ehrlich gesagt schon das Titelbild angesprochen – so ein wunderschöner Farbmix! Ich kenne aber auch die Autorin schon von einem anderen Buch und sie hatte mich da sehr überzeugt. Der Ärmel-Poncho MALMÖ gefällt mir außerordentlich gut. Die Ärmel, die Länge, das Farbmuster. Ich traue mich aber nicht ran, da ich denke, dass er in Größe 40 / 42 sehr auftragen könnte. Mein erstes Projekt wird also das Modell vom Cover sein: BUENOS AIRES im Ombré-Look. Hier gefällt mir auch die Wahl der Wolle sehr gut. Und, noch ein Plus: Schwierigkeitsgrad „einfach“. Gleich danach muss es WYK sein – ein Modell mit einem ganz dicken, großen Kragen. Toll! Ganz bezaubernd finde ich auch WINDSOR, vorne offen, über das Knie lang, wie ein Mäntelchen. Fazit: Rundum schöne Modelle (auch einiges für wärmere Tage), tolle Wollen, gute Anleitungen – ich bin sehr zufrieden mit diesem Buch!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Koch mit – Olivenöl

Rose Marie Donhauser
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783863557911
Genre: Sachbücher

Rezension:

Jedes Jahr machen wir Sommerurlaub in Griechenland und jedes Jahr bringen wir Olivenöl mit. Das kommt sowohl für die kalte, als auch für die warme Küche zum Einsatz. Ich war direkt begeistert, als ich dieses Büchlein gefunden habe, dass das flüssige goldene Glück in den Mittelpunkt stellt. Und ich habe tatsächlich noch einige Gerichte entdeckt, die ich bislang nicht kannte. Das ein oder andere werde ich direkt ausprobieren. Dieses kleine Büchlein gefällt mir sehr gut und es würde sich auch hervorragend als Geschenk eignen...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Tücher stricken

Marisa Nöldeke
Fester Einband
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 11.08.2016
ISBN 9783863555733
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mir gefallen die Formen und Farben der Tücher ganz ausgesprochen gut. Es stimmt, dass nicht alle Tücher in Gänze gezeigt werden, ich finde die Bilder aber absolut ausreichend, und es gibt kleine Skizzen die die Formen zeigen. Ich habe noch kein Projekt umgesetzt, finde aber auch die Wahl der Wollen gut. Spannend und für mich neu sind manche Techniken der insgesamt 25 Modelle. Geschmackvoll sind auch die Farbkombinationen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Buch!

  (1)
Tags:  
 
63 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.